Category Archives: Bildung, Karriere und Schulungen

Bildung, Karriere und Schulungen

22. qualityaustria Forum: Mut zu neuen Bildern im Kopf

22. qualityaustria Forum: Mut zu neuen Bildern im Kopf
Das 22. qualityaustria Forum findet am 9. März 2016 im Salzburg Congress statt. (Bildquelle: © Quality Austria)

Die zunehmende Globalisierung und dynamische Marktentwicklungen erfordern völlig neue Denkweisen. Das 22. qualityaustria Forum befasst sich daher mit der dringenden Veränderung von konventionellen Denkmustern, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und das Potential für innovative Lösungswege auszuschöpfen. Die Förderung von Phantasiebildern verknüpft mit Emotionen ist dabei die ideale Voraussetzung für echte Innovationen. Im Fokus des Forums stehen spannende Diskussionen und Vorträge über den Mut, bestehende Strukturen infrage zu stellen und neue Wege zu beschreiten.

Termin: Mittwoch, 9. März 2016, 09.00 – 17.30 Uhr
Ort: Salzburg Congress, Europasaal, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg
Veranstalter: Quality Austria, Trainings-, Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH

Vortragende:
– Konrad Scheiber, Geschäftsführer, Quality Austria
– Dr. Anni Koubek, Prokuristin Innovation und Koordination, Product Development Qualität, Quality Austria
– Otmar Erl, Geschäftsführer, Querdenker International GmbH
– Bruno Petrovic, BA, Geschäftsführer, Biogena Naturprodukte GmbH & Co KG
– DI Axel Dick, MSc, Prokurist Business Development Umwelt und Energie, Public Relations, Quality Austria
– Prof. Dr. Erik G. Hansen, Head of the Institute for Integrated Quality Design, Johannes Kepler Universität Linz
– Prof. Bernhard Ludwig, Seminarkabarett
– Dr. phil. Markus J. Reimer, Speaker, Business Expert, Auditor

Moderation: Corinna Milborn, Puls 4
Teilnahme: Kostenfrei, eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.
Veranstaltungshomepage: www.qualityaustria.com/forum2016

Die Veranstaltung wird nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings ausgerichtet.

Quality Austria Trainings-, Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH (www.qualityaustria.com) ist nationaler Marktführer und Ansprechpartner in den Bereichen der Integrierten Managementsysteme und Branchenstandards betreffend Qualität, Umwelt und Sicherheit. Die Leistungen der Quality Austria reichen von der Aus- und Weiterbildung im Bereich internationaler Managementtrends, der Zertifizierung von Qualitäts- und Managementsystemen bis zur Vergabe des Austria Gütezeichens. Die Prämierung österreichischer Organisationen mit dem Staatspreis Unternehmensqualität erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend und der AFQM. Die Zusammenarbeit der Quality Austria mit IQNet, EOQ, EFQM und weiteren internationalen Organisationen sichert die Vermittlung von globalem Know-how und macht das Unternehmen zu einem kompetenten Partner. Weltweit kooperiert Quality Austria mit rund 100 Mitgliederorganisationen. Über 12.000 Organisationen in knapp 50 Ländern profitieren bereits davon. Quality Austria ist ein stabiler Faktor für wertvolle Synergien am Wirtschaftsstandort Österreich.

Firmenkontakt
Quality Austria
Axel Dick
Zelinkagasse 10/3
1010 Wien
+43 1 274 87 47-0
axel.dick@qualityaustria.com
http://www.qualityaustria.com

Pressekontakt
Himmelhoch PR
Doris Doppelhofer
Alser Straße 45/6
1080 Wien
+43 650 203 74 11
doris.doppelhofer@himmelhoch.at
http://www.himmelhoch.at

Bildung, Karriere und Schulungen

ZfP-Gruppe mit 2. Auflage der virtuellen Fach- und Karrieremesse am Start

ZfP-Gruppe mit 2. Auflage der virtuellen Fach- und Karrieremesse am Start

Der Klinikverbund der Zentren für Psychiatrie (ZfP) Baden-Württemberg geht nach erfolgreicher bundesweiter Veranstaltung mit einer zweiten virtuellen Fach- und Karrieremesse am 3. und 5. März 2016 ins Rennen um Bewerberinnen und Bewerber:

Ärztinnen und Ärzte sowie Therapie- und Pflegepersonal finden, ähnlich einer realen Messe jedoch online präsentiert, Messestände mit fachkundigem Personal, Fachvorträge und Möglichkeiten zum Austausch mit Expertinnen, Experten und anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie eine Vielzahl von Informationen rund um das Thema Karriere vor. Lange Anfahrtswege und teure Eintrittskosten fallen hier nicht an: die Teilnahme an der Messe erfolgt komplett virtuell – etwa per Chat mit dem persönlichen Avatar, im Auditorium oder auf dem Showfloor – kostenlos und unverbindlich vom heimischen PC, Laptop oder Tablet aus.

Wer heutzutage die besten Bewerberinnen und Bewerber an sich binden und sich selbst als attraktive Arbeitgebermarke darstellen möchte, muss zusehen, dass er in den Medien positiv präsent ist. Dies gilt vor allem für das Internet, wo die meisten Interessentinnen und Interessenten aktuell nach Stellen suchen. „Die Bewerberinnen und Bewerber, die wir suchen, sind anspruchsvoll, was Standorte und Entwicklungsmöglichkeiten betrifft. Informationen dazu finden sie im Internet, deshalb haben wir uns für eine virtuelle Karrieremesse entschieden“, so Dr. Monika Vierheilig, Ministerialdirigentin und Aufsichtsratsvorsitzende der Zentren für Psychiatrie in Baden-Württemberg. Das innovative Personalmarketingkonzept der virtuellen Fach- und Karrieremesse für das Gesundheitswesen holte im November 2015 bei der Verleihung des angesehenen rotthaus Klinik Awards eine Silbermedaille.

Die Unternehmen der ZfP-Gruppe haben es sich zum Ziel gesetzt, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Medizin, Pflege und den therapeutischen Berufen ihre Vorzüge als Arbeitgeber besonders schmackhaft zu machen, etwa flexible Arbeitszeitmodelle, betriebliche Kinderbetreuung oder hervorragende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Auf Wunsch ist es möglich, sich über die „direkt-bewerben“-Funktion unmittelbar auf die Stelle der Wahl zu bewerben.

Unter http://www.zfp-karrieremesse.de können sich alle Interessierten online registrieren. Die Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg freuen sich auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wünschen ihnen anregende Eindrücke (und vielleicht auch einen neuen Traumjob…).

Die Zentren für Psychiatrie (ZfP) in Baden-Württemberg versorgen als selbstständige Anstalten des öffentlichen Rechts psychisch kranke Menschen. Als psychiatrische Fachkrankenhäuser nehmen sie diese Aufgabe mittels stationärer, teilstationärer und ambulanter Behandlungsmethoden wahr. Zum Leistungsspektrum der Kliniken gehören außerdem rehabilitative und pflegerisch-betreuerische Angebote. Über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in verschiedenen Berufsgruppen in den insgesamt sieben Zentren für Psychiatrie und profitieren von den eigenen Weiterbildungseinrichtungen des Klinikverbunds. Die ZfP-Kliniken verfügen über 6.000 Betten und behandeln pro Jahr rund 50.000 Patientinnen und Patienten voll- und teilstationär. Dazu kommen etwa 15.000 ambulante Patientinnen und Patienten pro Jahr.

Firmenkontakt
Zentren für Psychiatrie Baden-Württemberg
Simone Radies
(keine Straße benötigt) —
74189 Weinsberg
07134 75-4151
s.radies@klinikum-weissenhof.de
http://www.psychiatrie-bw.de/

Pressekontakt
nes media GmbH
Markus Kohlmeyer
Im Brühl 24a 24a
67125 Dannstadt
06231-7244
info@nes-media.de
http://www.nes-media.de

Bildung, Karriere und Schulungen

WBS Training nimmt am Bundesweiten Fernstudientag 2016 teil

Der Fachverband Forum DistancE-Learning veranstaltet seit 2006 einmal jährlich den Bundesweiten Fernstudientag. Am 26. Februar 2016 können sich alle Interessierten telefonisch, vor Ort oder virtuell im World Wide Web zum Thema Fernlernen, Fernstudium und E-Learning informieren. Viele verschiedene Veranstaltungen und Anbieter laden ein, sich dem spannenden Thema Fernlernen zu nähern. Auch die WBS Training steht an diesem Tag für bundesweite Beratungsgespräche bereit.

Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der beruflichen Bildung und über 160 Standorten in ganz Deutschland ist die WBS Training der Bildungspartner vor Ort. Auch im Bereich „E-Learning“ hat die WBS ihren Teilnehmern einiges zu bieten: Das WBS LernNetz Live® steht für internetgestützten Live-Unterricht, der wie klassischer Präsenzunterricht, nur im virtuellen Klassenzimmer stattfindet. Der Vorteil: feste Termine, ein geregelter Stundenplan und der direkte Kontakt zu anderen Kursteilnehmern. Am Bundesweiten Fernstudientag stehen die qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WBS für Beratungen an allen Standorten von 08.00 bis 20.00 Uhr bereit – egal ob telefonisch (0800 927 927 9), via Skype (wbs-bildungsberatungsteam), Chat (www.wbstraing.de/chat) oder per E-Mail (info@wbstraining.de).

Neben berufsbegleitenden Masterstudiengängen bietet die WBS geförderte Umschulungen und Weiterbildungen für Arbeitsuchende sowie Seminare und kurze Lerneinheiten (Milcs) für Firmen und Berufstätige. Die Themen reichen von IT/EDV über SAP®, Kaufmännisches, Personal, Energie und Umwelt, Handel, Vertrieb, Logistik bis hin zu Gesundheit und Pflege.
Weitere Informationen zur WBS Training AG beim Bundesweiten Fernstudientag gibt es unter

fernstudientag.de/event/individuelle-beratung-zu-masterstudiengaengen-weiterbildungen-und-umschulungen-im-wbs-lernnetz-live/

oder

fernstudientag.de/event/online-beratung-via-chat-oder-skype-zu-masterstudiengaengen-weiterbildungen-und-umschulungen-im-wbs-lernnetz-live/

Alle Kontaktdaten unter www.wbstraining.de.

Die WBS Training AG (WBS) gehört zu den führenden privaten Weiterbildungsanbietern in Deutschland. Mit ihren mehr als 160 Standorten in ganz Deutschland ist die WBS ein erfahrener, qualifizierter Anbieter von geförderten Weiterbildungen, Ausbildungen und Umschulungen sowie berufsbegleitenden Seminaren. Die Aus- und Weiterbildungsangebote reichen von technischen und kaufmännischen Berufen über Gesundheits-, Pflege und Sozialberufe bis zu IT und Medien. Alle Kursangebote sind nach der AZAV von der DQS zertifiziert. WBS ist unter anderem zertifizierter Bildungspartner von SAP, Microsoft, DATEV und LEXWARE. Die WBS Training AG erzielt einen jährlichen Umsatz von rund 75 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 800 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und hat circa 900 Trainerinnen und Trainer im regelmäßigen Einsatz. Vorstand der WBS Training AG ist Heinrich Kronbichler. Mehr zum Unternehmen im Internet unter www.wbstraining.de.

Firmenkontakt
WBS TRAINING AG
Anja Michaud
Mariendorfer Damm 1
12099 Berlin
030 6920980
info@wbstraining.de
http://www.wbstraining.de

Pressekontakt
index Agentur GmbH
Anselm Brinker
Zinnowitzer Str. 1
10115 Berlin
030 39088300
presseservice-wbs@index.de
http://www.indexagentur.de

Bildung, Karriere und Schulungen

Neuer Ausbildungsberuf verstärkt IT bei BIGGE ENERGIE

In Olpe werden bei der Ausbildung Talent und Wissen vernetzt

Neuer Ausbildungsberuf verstärkt IT bei BIGGE ENERGIE
Ausbildung zum Informatikkaufmann bei BIGGE ENERGIE. (Bildquelle: BIGGE ENERGIE)

Kreis Olpe. Eine Welt ohne Computer kann man sich heute kaum noch vorstellen. Auch bei der Energieversorgung sind „vernetzte“ sichere Lösungen mehr denn je gefragt. Dafür ist das IT/EDV-Team von BIGGE ENERGIE täglich im Einsatz. Für Verstärkung sorgt das Unternehmen mit klugen Köpfen aus dem eigenen Haus und bildet jetzt auch Informatikkaufleute aus. Als erster Azubi in diesem Bereich startet ab dem 1. August 2016 Jonathan Johr aus Olpe. Und bis es soweit ist, absolviert der 19-jährige eine Einstiegsqualifizierung, bei der er erste Praxisluft schnuppern und sein Aufgabenfeld kennenlernen kann. „Durch die Einstiegsqualifizierung habe ich schon jetzt viel Neues über den Beruf gelernt. Ich freue mich schon auf den Ausbildungsstart im Sommer und erwarte, dass ich dann noch viel lernen werde“, so Jonathan Johr.

Begeisterung für IT-Strukturen und Software
Mit dem neuen Ausbildungsangebot will BIGGE ENERGIE jungen Talenten, die sich für komplexe Server- sowie IT-Strukturen und für Software-Anwendungen begeistern, den Einstieg in einen zukunftsorientierten Beruf bieten. Dass Jonathan Johr schon jetzt bei BIGGE ENERGIE durchstarten kann, ist für beide Seiten ein großer Gewinn. „Wir haben schon früh gemerkt, dass Jonathan sehr gut in unser Team passt und die Chemie stimmt. Der IT- und EDV-Bereich ist sehr komplex. Die Einstiegszeit jetzt bereitet Jonathan gut auf die Ausbildung vor“, erklärt Michael Köhler, Ausbildungsleiter bei BIGGE ENERGIE.

Vielseitige Möglichkeiten bieten auch die anderen Ausbildungsberufe bei BIGGE ENERGIE, z.B. als Industriekauffrau/-mann oder als Elektroniker/in für Betriebstechnik. „Es ist uns besonders wichtig, dass alle unsere Auszubildenden verschiedene Fachabteilungen durchlaufen, ihr Wissen erweitern, um so auch mal über den Tellerrand hinaus zu schauen“, erklärt Michael Köhler.

Wer bei BIGGE ENERGIE ab Sommer 2017 als Azubi im Team mit dabei sein möchte, kann sich bis zum 1. September 2016 bewerben. Gelegenheit für einen Blick in die Praxis bei BIGGE ENERGIE gibt es beim Tag der offenen Tür in der Mitte des Jahres.

BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE ist der heimische Energieversorger für Strom und Erdgas rund um die Bigge. Gleich nebenan, mit zuverlässigem Service vor Ort – ehrlich, bodenständig und zukunftsorientiert – bringt BIGGE ENERGIE Strom und Gas in die Bigge-Region mit ihren Kommunen Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Kirchhundem, Lennestadt, Olpe und Wenden.
www.bigge-energie.de

Firmenkontakt
BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE
In der Wüste 8
57462 Olpe
02761 896-123
0 27 61 896-114
info@bigge-energie.de
http://www.bigge-energie.de

Pressekontakt
BIGGE ENERGIE
BIGGE ENERGIE
In der Wüste 8
57462 Olpe
02761 896-123
0 27 61 896-114
biggeblick@bigge-energie.de
http://www.bigge-energie.de

Bildung, Karriere und Schulungen

Erfahrungsaustausch beim Top-Arbeitgeber Kern-Haus

„Top Job“-Projekt sorgt für stetige Weiterentwicklung / Mitarbeiter als wich-tigstes Unternehmenspotenzial / Stärken gezielt ausbauen und Schwächen ver-ringern / Praxisnahe Vorträge, Übungen und Best Practice-Beispiele

Erfahrungsaustausch beim Top-Arbeitgeber Kern-Haus
Preisträger Top-Arbeitgeber 2015 & Gastgeber: Bernhard Sommer, Vorstandsvorsitzender Kern-Haus AG.

„Der Top Job-Titel 2015 für Kern-Haus im Jahr unseres 35-jährigen Bestehens ist kein Ruhekissen“, das versprach Bernhard Sommer, Vorstandsvorsitzender des Massivhausherstellers aus Ransbach-Baumbach , im vergangenen Sommer. Kein halbes Jahr später löste er nun, Mitte Januar, diese Ankündigung ein: Zusammen mit der zeag GmbH Zentrum für Arbeitgeberattraktivität lud er Geschäftsführer, Personal-, Projekt- und Abteilungsleiter verschiedener Unternehmen in die Kern-Haus-Zentrale nach Ransbach-Baumbach zum branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch ein. Das Ziel: Konzepte und Strategien mittelständischer Unternehmensführung vorzustellen und Arbeitgeberqualitäten genauer unter die Lupe zu nehmen. Konstruktiv wurden in Fallbeispielen, Gruppenübungen und Gesprächen neue Lösungsansätze für den Umgang mit den Mitarbeitern angedacht. Unter Federführung von Dr. Wolfgang Feige, zeag GmbH Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, den Organisator von „Top Job“, stand die organisationale Energie als Kernelement im Mittelpunkt. Energieförderer und -killer in Unternehmen wurden analysiert, Selbst- und Fremdeinschätzung bewertet. Die spannende Mischung aus Theorie und Praxis begeisterte die 22 Teilnehmer. Einen sehr persönlichen Einblick in den Arbeitsalltag nach der erfolgreichen Repositionierung in das Qualitäts- und Premiumsegment gewährte der Gastgeber Kern-Haus selbst. Bernhard Sommer präsentierte die stringente Unternehmensentwicklung des kunden- und serviceorientierten Massivhausherstellers. Dabei zeigte er auch den Einfluss der „Tob Job“-Erkenntnisse in der Mitarbeiterführung auf.

Schon seit 2002 untersucht und verbessert „Top Job“ die Personalarbeit mittelständischer Firmen. Die Besten erhalten das unabhängige „Top Job“-Siegel, das die Arbeitgebergüte auszeichnet. Dabei werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einer anonymen Umfrage zur aktuellen Personalentwicklung befragt und die Ergebnisse von der Universität St. Gallen ausgewertet sowie interpretiert. Mehr zum TOP JOB-Arbeitgeber Kern-Haus !

Kern-Haus AG
Über 12.000 fertiggestellte Einfamilienhäuser der gesamten Kern-Haus-Gruppe seit Gründung im Jahr 1980 stehen für hohe Innovation, Kontinuität, Erfahrung und nicht zuletzt für über 43.500 zufriedene Menschen, die aktuell in Kern-Häusern leben. Das bundesweit tätige Unternehmen aus dem Westerwald verknüpft die Erfahrung von mehr als 35 Jahren mit zukunftsorientierter Technik und äußerst energieeffizienter, massiver Bauweise. Kern-Haus baut mit DuoTherm – Das Mauerwerk. Zudem verpflichtet der Haushersteller ausschließlich qualifizierte, regionale Handwerksunternehmen und führte bereits 1994 die Fünf-Phasen-TÜV-Prüfung während der Bauphase ein. Damit setzte Kern-Haus schon sehr früh hohe Maßstäbe in der Branche. Die stets hohe Kundenzufriedenheit ist hierfür der beste Beweis. Ein sinnvoller Umgang mit Ressourcen gilt bei Kern-Haus als selbstverständlich, das Unternehmen ist seit Langem spezialisiert auf modernes und energieeffizientes Bauen. Innovative Ausstattungen gewährleisten minimale monatliche Betriebskosten.

Firmenkontakt
Kern-Haus AG
Bernhard Sommer
Sälzerstraße 23-25
56235 Ransbach-Baumbach
02623-884488
info@kern-haus.de
http://www.kern-haus.de

Pressekontakt
Kern-Haus AG
Stephan Klein
Sälzerstraße 23-25
56235 Ransbach-Baumbach
02623-884488
info@kern-haus.de
http://www.kern-haus.de

Bildung, Karriere und Schulungen

Clown Humor Komik

Internationales Casting-Seminar in München

Clown Humor Komik
Der Narr – Bühne, Show, Erziehung und Wirtschaft

Am 13./14.Februar 2016 veranstaltet das Tamala Center Konstanz – Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation ein Info- und Casting-Seminar im Tanzstudio Freitänzer in München sowie einen Informationsabend über das Zentrum und die verschiedenen Bereiche, seine Ausbildungen, seine Seminare.

Vom Clown über den Gesundheit!Clown® bis zum Event-Schauspieler im Bereich Bühne, Dinner-Show, Walk Act reicht die 3-jährige, anerkannte Ausbildung an der Tamala Clown Akademie in Konstanz – und dies schon seit 30 Jahren. 5 Trainer und verschiedene internationale Gasttrainer unterrichten den deutschsprachigen Clown-und Comedy-Nachwuchs.

Clowns und Comedy-Schauspieler gibt es seit fast 5000 Jahren und das in allen Kulturen. Die Schauspieler im komischen Fach sind heute diejenigen, die auf der großen Theaterbühne, im Kleinkunsttheater stehen oder über Film und Fernsehen präsent sind. Hatte insbesondere der Beruf des Clowns lange das Image des herumziehenden Gauklers, so ist er heute hochgeschätzt und seit Dezember 2009 als „Diplom- Schauspieler für Clown und Comedy“ in ganz Europa anerkannt.

Clowns sind Schauspieler und Artisten, die durch ihre Mimik und Tollpatschigkeit, mit artistischen und körperlichen Einlagen sowie ausgeklügelten Spielszenen das Publikum zum Lachen bringen. Clowns und Schauspieler für Comedy arbeiten hauptsächlich im künstlerischen Bereich, im Theater, im Zirkus oder auf Kleinkunstbühnen. Auch Film und Fernsehen suchen immer öfter Schauspieler mit „komischen“ Fähigkeiten. Darüber hinaus sind Clowns vom Kindergeburtstag über das Managementtraining und Firmenevents bis in die verschiedenen Gesundheitsbereiche täglich in Deutschland und auf der ganzen Welt anzutreffen.

Die Entwicklung des therapeutischen Clowns, wie er in der Sprachheilung, bei geistig behinderten Kindern oder in anderen therapeutischen Einsatzmöglichkeiten eingesetzt wird (Depression, Antistressprogramme, Scham-Angst, traumatisierte Kinder aus Kriegsgebieten), steht in Deutschland noch in den Anfängen. Seit jedoch namhafte Wissenschaftler die Bedeutung des Lachens für die Heilung erkannt haben, steigt die Nachfrage nach qualifizierten Clowns in Krankenhäusern, Altenpflegeheimen und in der Arbeit mit behinderten Menschen.
Leiter des Info- und Casting-Seminars „Clown Humor Komik“ ist der Direktor und internationale Trainer Udo Berenbrinker. Nach Studien der Pädagogik, Soziologie und Theaterwissenschaft in Marburg, Hamburg und München wurde er Mitte der 70er Jahre in die renommierte Schauspielschule La Cave Theatrale in München aufgenommen. Nach Abschluss seiner Ausbildung besuchte er das Internationale Strasberg-Institut in Nancy und wurde von den berühmten Schauspielern des Grotowski-Laboratoriums unterrichtet. Nach zahlreichen Theater- und Film-Engagements (u.a. an den Münchner Kammerspielen), entwickelte er zusammen mit seiner Partnerin Jenny Karpawitz eine Methodik zur Ausbildung von Clowns und Comedy- oder Event-Schauspieler. Auf der Basis dieser Tamala-Methodik erweiterten Berenbrinker/Karpawitz mit dem zertifizierten Gesundheit!Clown® das Ausbildungsspektrum speziell für Kliniken und andere medizinisch-therapeutische Bereiche.

Udo Berenbrinker gehört heute zum internationalen Dozententeam des Bachelor-Studiengangs „Medical Clown“. Er ist ein gefragter Inhouse-Trainer in medizinisch-therapeutischen Einrichtungen und coacht gleichermaßen Schauspieler, Personalmanager und Führungskräfte in den Bereichen Humor und Körpersprache.

Ab 2017 wird in Bayern (voraussichtlich München) und Baden-Württemberg ein neuer Zweig des Tamala Center entstehen: die internationale Comedy Akademie. Was in den englischsprachigen Ländern üblich ist, den Comedy-Nachwuchs an privaten und staatlichen Schulen zu unterrichten, soll sich jetzt auch im deutschsprachigen Raum umsetzen. Vorrausetzung, um in diese Klassen im Jahr 2017 aufgenommen zu werden, ist eine Grundausbildung Clown. Im Mai beginnt in Konstanz wieder eine Intensiv-Komapakt-Ausbildung. Das Info- und Castingseminar „Clown Humor Komik“ richtet sich an alle Interessierte, die die Figur des Clowns und Comedy-Schauspielers grundlegend erlernen wollen.

Weitere Infos auf der Website:
http://www.tamala-center.de/seminare/clown-humor-komik.html
http://www.tamala-center.de/ausbildungen/comedy-kuenstler.html
http://www.tamala-center.de/ausbildungen/uebersicht.html
http://www.tamala-center.de/clown-kompakt.html
http://www.tamala-center.de/bachelor-medical-clown.html
http://www.tamala-center.de/humorkom/ausbildung/uebersicht.html
Presseinfos und Fotos zum Download: http://www.tamala-center.de/presse.html
Weitere Infos unter: www.tamala-center.de
Tel.: +49 (0)7531-9413140 oder E-Mail: info@tamala-center.de

HumorKom® – Humor-Seminare und Humor-Trainer-Ausbildungen im Tamala Center Konstanz

Humor ist als Soft-Skill erlernbar und fördert die soziale Kompetenz. – Jenny Karpawitz und Udo Berenbrinker von HumorKom® vermitteln in ihren Seminaren Methoden und Strategien, den persönlichen Humor zu erkennen und in den (Berufs-)Alltag zu integrieren. Weitere Themen sind Freude, Glück und Körpersprache. Außerdem im Angebot: Ausbildungen zum Humor-Practitioner, -Master und -Trainer.

Die Trainings können als Impulstage, als Mehrtagesseminar oder als Business-Seminarreihe gebucht werden. Für Einzelpersonen bieten wir offene Trainings oder auch die Weiterbildung Humor Practitioner/Humor Trainer an.
Wer es etwas kürzer mag: Unsere Humorvorträge oder das Business Comedy Interaktiv bringen frischen Wind in jede Veranstaltung.
Unsere Trainings werden sowohl als Inhouse-Seminare angeboten oder Sie kommen mit Ihrem Team zu uns an den Bodensee und nutzen unser Zentrum mit speziell hierfür gestalteten Räumen.
HumorKom vermittelt auch Seminarschauspieler , externe Trainer (u.a. Humor am Telefon) sowie verschiedene Module zum Thema „Humor in der Pflege“
Das Trainingsinstitut ist Teil des Internationalem Zentrum für Clown, Humor und Kommunikation (Tamala Center) in Konstanz am Bodsensee. Das Center besteht aus den Bereichen:
Clown Akademie/Humortraining-Institut für Humor & Kommunikation/Gesundheit!Clown®/Tamala Theater Compagnie –Eventtheater/Business-Theater & Seminarschauspieler
www.tamala-center.de/humorkom

Firmenkontakt
HumorKom
Udo Berenbrinker
Fritz-Arnold-Str. 23
78476 Konstanz
++49-7531-9413140
humorkom@tamala-center.de
www.tamala-center.de/humorkom

Pressekontakt
HumorKom
Udo Udo
Fritz-Arnold-Str. 23
78476 Konstanz
49-7531-9413140
humorkom@tamala-center.de
www.tamala-center.de/humorkom

Bildung, Karriere und Schulungen

Die einfachste Methode, um dir deine IBAN zu merken

Gedächtnisexperte Markus Hofmann zeigt, wie man sich die IBAN mithilfe einer einfachen Technik einprägen kann.

Die einfachste Methode, um dir deine IBAN zu merken
So ist die IBAN aufgebaut. (Bildquelle: © Fotolia 2016/ Gina Sanders)

Seit 1. Februar 2016 ist die Nutzung der 22-stelligen IBAN Pflicht für alle Bankgeschäfte. Für alle, die Probleme haben, sich diese Zahlenfolge zu merken, gibt eine einfache und bewährte Gedächtnistechnik. Dabei ist es entscheidend, die Zahlen zu visualisieren – konkrete Bilder kann unser Gehirn nämlich wesentlich besser verarbeiten. Wie genau das funktioniert, erklärt Markus Hofmann:

Lange Nummer, großer Kummer?

Von 1. Februar 2016 an benötigen Bankkunden anstatt der alten Kontonummer die sogenannte IBAN, eine 22-stellige Buchstaben- und Ziffernfolge. Nicht ganz zu Unrecht geistert deshalb die Bezeichnung IBAN „der Schreckliche“ durch die Medien. Mit den folgenden Tipps kannst du dir deine IBAN ab sofort spielend merken – und eignest dir nebenbei eine bewährte Gedächtnistechnik an, die dir auch in vielen anderen Situationen nützlich sein wird.

Wie sich die IBAN zusammensetzt

Wenn du dir deine IBAN merken willst, solltest du dir zunächst vergegenwärtigen, dass dieses „Ungetüm“ einen logischen Aufbau besitzt. Grundsätzlich besteht jede IBAN aus 4 Teilen:

– einem 2-stelligen Ländercode (DE für Deutschland)
– einer 2-stelligen Prüfziffer
– einer 8-stelligen Bankleitzahl
– der 10-stelligen (alten) Kontonummer

Wirklich neu sind hier nur der Ländercode und die Prüfziffer – die Bankleitzahl und die Kontonummer dagegen sind alte Bekannte. Solltest du diese beiden Ziffernabfolgen schon jetzt im Schlaf beherrschen – Gratulation, dann wirst du auch mit der IBAN keine Probleme haben. Ansonsten gilt: Um sich die IBAN merken zu können, hilft dir eine bewährte Gedächtnistechnik, die Zahlen in Bilder und Geschichten verwandelt.

IBAN merken durch Visualisierung: Die Einhorn-Liste

Die Methode der Visualisierung funktioniert deshalb so gut, weil unser Gehirn Bilder und Geschichten wesentlich besser behält als spröde Zahlen. Was wir dafür benötigen? Gute Assoziationen, um die Zahlen mit bildhaften Symbolen zu verknüpfen!

Betrachten wir etwa folgende fiktive IBAN:

DE12070619201105151309

In einem ersten Schritt zerlegen wir die Zahlenreihe in Zweierkombinationen:

DE 12 07 06 19 20 11 05 15 13 09

Anschließend brauchen wir für jedes Zahlenpaar ein griffiges Symbol. Für das vorgegebene Beispiel können wir die sogenannte „Einhorn-Liste“ verwenden. Sie weist – beginnend mit dem Einhorn – jeder Zahl von 1 bis 20 ein einprägsames Bild zu:

1 Einhorn (1 Horn)
2 Medaille (2 Seiten einer Medaille)
3 Dreirad (3 Räder)
4 Tisch (4 Tischbeine)
5 Hand (jede Hand hat 5 Finger)
6 Sixpack (6 Flaschen)
7 Zwerge (die 7 Zwerge bei Schneewittchen)
8 Achterbahn (da steckt die 8 im Wort)
9 Schwein (das Ringelschwänzchen sieht aus wie eine 9)
10 Bibel (die 10 Gebote)
11 Fußball (die Mannschaft hat 11 Spieler)
12 Uhr (wegen der 12 Ziffern)
13 Pech (13 als Unglückszahl)
14 Rosenstrauß (der 14. Februar ist Valentinstag und da gibt es Rosen)
15 Kolumbus (entdeckte im 15. Jahrhundert Amerika)
16 Teenager (das typische Teenageralter)
17 Blondes Haar (wegen des Schlagers: 17 Jahr, blondes Haar)
18 Führerschein (macht man mit 18 Jahren)
19 Sandmamn (kommt um 19 Uhr)
20 Tagesschau (wird um 20 Uhr gesendet).

Eine merk-würdige Liste, findest du? Da hast du Recht. Denn die Einhorn-Liste verwandelt abstrakte Zahlen auf nachvollziehbare Art und Weise in Bilder: Der Tisch etwa hat 4 Beine, die Hand 5 Finger, das Ringelschwänzchen des Schweins sieht aus wie eine 9, usw. Du kannst die Symbole gerne durch andere ersetzen, die dir plausibler erscheinen, wichtig ist nur, dass du dir die Liste gut einprägst.

Um sich die IBAN merken zu können, verwandeln wir nämlich im zweiten Schritt die zweistelligen Zahlenpaare in entsprechende Bilder und formen daraus eine kleine Geschichte. Je witziger und grotesker, desto besser! In unserem Beispiel könnte die Geschichte etwa folgendermaßen lauten:

Ausgangspunkt ist das Überweisungsformular deiner Bank. Auf diesem liegt deine Armbanduhr (12). Die sieben Zwerge (07) trampeln betrunken darauf herum, weil sie gerade ein Sixpack (06) zusammen mit dem Sandmännchen (19) geleert haben. Gemeinsam schauen sie die Tagesschau (20), in der gerade Fußball (11) gezeigt wird. Dort gibt es einen Handelfmeter (05). Kolumbus (15) kommt auf das Feld und schnappt sich den Ball. Er hat aber leider Riesenpech (13), denn er trifft nur ein armes Schwein (09).

IBAN merken mithilfe der 100er-Liste

Du wirst es sicher bemerkt haben: Die soeben beschriebene Methode funktioniert nur, wenn keines der Zahlenpaare größer als 20 ist. Das ist leider selten der Fall. Wenn deine IBAN also auch Zahlenpaare über 20 enthält, gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten: Du kannst die IBAN in 20 einzelne Zahlen zerlegen und verwendest anschließend eine Liste, die die Ziffern 0 bis 9 repräsentiert. Der Nachteil dabei ist, dass die dazugehörige Geschichte recht lang wird. Alternativ dazu verbleibst du bei Zweierpaaren und greifst auf eine Liste zurück, die von 00 bis 99 reicht.

Eine solche 100er-Liste darfst du natürlich erst einmal festlegen und dir gut einprägen. Der entscheidende Vorteil: Sind dir die 100 Positionen erst einmal in Fleisch und Blut übergegangen, dann kannst du dir damit nicht nur deine IBAN merken. Du hast damit ein Werkzeug zur Hand, mit dem du dir Zahlenabfolgen aller Art einprägen kannst, etwa wichtige Geburtstage, Postleitzahlen oder Telefonnummern.

Wie du die Einhorn-Liste zu einer 100er-Liste erweiterst? Am besten legst du für jede weitere 10er-Reihe 10 zusammengehörige Positionen fest, die du dir in genau dieser Reihenfolge gut merken kannst. Für die Zahlen 21 bis 30 könntest du beispielsweise eine „Körperliste“ heranziehen. Diese Körperliste beginnt unten bei deinen Zehen (21), danach folgen Knie (22), Oberschenkel (23), Gesäß (24), Taille (25), Brust (26), Schultern (27), Hals (28), Gesicht (29) und Haare (30). Logisch, oder? Hast du dir das gut eingeprägt, kannst du problemlos weitere Positionen festlegen, zum Beispiel in deinem Auto. Dort findest du zehn weitere markante Punkte. Du beginnst vorne an der Stoßstange. Das wäre dann die 31, gehst weiter zur Motorhaube (32), dann Scheibenwischer (33), usw. Bis du schließlich am Kofferraum mit der Nr. 40 angekommen bist. Weitere 10 Gegenstände kannst du in Räumen finden. So erweiterst du deine Liste kontinuierlich, bis du schließlich 100 Positionen zur Verfügung hast. Somit hast du dir für jedes Zahlenpaar von 00-99 ein eindeutiges Bild festgelegt. Diese kannst du dann zu kleinen Geschichten zusammen bauen. Genauso arbeiten alle Gedächtnisweltmeister.

Probiere es aus und du wirst staunen, zu welchen Meisterleistungen dein Gehirn fähig ist!

Noch mehr Input zur 100er-Liste und anderen verblüffenden Gedächtnistechniken gibt es zweimal im Monat in meinem Newsletter. Und dazu noch Nützliches und Wissenswertes rund um das Gehirn und dein Gedächtnis. Trag dich gleich unter www.unvergesslich.de für die Brainpost ein!

Markus Hofmann, CSP, ist der wohl inspirierendste und effektivste Gedächtnisexperte Europas und einer der begehrtesten Vortragsredner für Unternehmen aller Branchen. Markus Hofmann ist als Vorstandsmitglied der German Speakers Association (GSA) aktiv und einer von wenigen deutschsprachigen Certified Speaking Professionals weltweit.

Neben seiner Tätigkeit als Keynote-Speaker steht er mit der Fachwelt in intensivem Wissens- und Erfahrungsaustausch: u.a. als Direktor des Steinbeis Transfer Instituts „Professional Speaker“, Lehrbeauftragter an der Steinbeis Hochschule Berlin und der Management-Universität St. Gallen sowie als Dozent an der ZfU International Business School. Seit 2014 ist er zudem Träger des Deutschen Weiterbildungspreises.

Firmenkontakt
Markus Hofmann… einfach unvergesslich
Monika Hofmann
Maria-Einsiedel-Str. 17
81379 München
+49 (0)89 4523210-0
+49 (0)89 4523210-15
monika.hofmann@unvergesslich.de
www.unvergesslich.de

Pressekontakt
Markus Hofmann … einfach unvergesslich
Monika Hofmann
Maria-Einsiedel-Str. 17
81379 München
+49 (0)89 4523210-0
+49 (0)89 4523210-15
monika.hofmann@unvergesslich.de
www.unvergesslich.de

Bildung, Karriere und Schulungen

Einladung: 11. Bundesweiter Fernstudientag 2016

Tag der offenen Tür in Wuppertal / Sindelfingen und Online-Infoveranstaltung

Einladung: 11. Bundesweiter Fernstudientag 2016
Das Team von Impulse e.V.

Jedes Jahr initiiert das Forum DistancE-Learning einen Informationstag rund um das Thema Fernlernen. Neben Instituten in ganz Deutschland informiert auch Impulse e.V. wieder am Freitag, dem 26. Februar 2016, über die Lernmethode Fernunterricht bzw. Fernstudium.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, Ihnen an diesem Info-Nachmittag einen Einblick in die Arbeitsweise einer Fernschule und in unsere Angebotspalette zu geben und laden Sie herzlich ein, uns am 26. Februar, von 15.00-17.00 Uhr, vor Ort zu besuchen:

In Wuppertal
Impulse e.V.
Rubensstr. 20 a
42329 Wuppertal-Vohwinkel

In Sindelfingen
Impulse e.V.
Marktplatz 5/1
71063 Sindelfingen

Den Veranstaltungsplan finden Sie hier .

Zusätzlich zu unseren Veranstaltungen vor Ort in Wuppertal und Sindelfingen bieten wir anlässlich des Fernstudientages 2016 auch in diesem Jahr wieder eine virtuelle Informationsveranstaltung an. Diese findet am Donnerstag, den 25.02.2016 von 15:00-16:00 Uhr auf einer Webinar-Plattform statt. Hier informiert Sie unsere Studienleiterin Petra Domin über die Lernmethode Fernlernen und unser Institutsangebot. Ihnen werden die einzelnen fachbereiche vorgestellt und Sie haben die Möglichkeit uns Ihre Fragen zu stellen. Wenn Sie an unserem kostenlosen Online-Webinar teilnehmen möchten, teilen Sie uns Ihren Teilnahme-Wunsch sowie Ihre offenen Fragen gerne an latzke@impulse-schule.de mit. Sie erhalten dann alle weiteren Informationen.

Wir freuen uns auf Sie!

Impulse e.V. – Schule für freie Gesundheitsberufe ist Deutschlands größte Fach-Fernschule für freie Gesundheitsberufe.

Kontakt
Impulse e.V.
Silvia Latzke
Rubensstr. 20a
42329 Wuppertal
02027395420
latzke@impulse-schule.de
http://www.impulse-schule.de

Bildung, Karriere und Schulungen

Zukunft Büro … Experten diskutieren am eDay Salzburg aktuelle IT-Fragen

Sessions, Fragen, Diskussionen und Networking im WIFI Salzburg

Zukunft Büro ... Experten diskutieren am eDay Salzburg aktuelle IT-Fragen
Zukunft Büro … Experten diskutieren am eDay Salzburg aktuelle IT-Fragen

Am 3. März 2016 dreht sich auf dem eDay Salzburg alles um eine Frage: Wie können kleine und mittelständische Unternehmen Informations- und Kommunikationstechnologie sinnvoll und sicher einsetzen? Neben einem umfassenden Programm mit insgesamt neun Sessions bietet sich auf dem eDay eine tolle Gelegenheit für Networking und spannende Diskussionen über aktuelle IT-Themen. Zahlreiche Vertreter der IT-Branche werden auch in diesem Jahr vor Ort sein und für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.

– Wo? Im WIFI Salzburg, Julius-Raab-Platz 2
– Wann? 3. März 2016, ab 14:30 Uhr
– Für wen? Alle Interessierten (Voranmeldung erbeten). Der Eintritt ist kostenlos.

Veranstaltet wird der eDay Salzburg von der Fachgruppe UBIT (Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie).

Das Programm am eDay 2016

Der eDay 2016 kann mit neun Sessions zu drei Schwerpunkten aufwarten:

Schwerpunkt 1: Open Source

Open-Source-Programme wie Libre Office, Open Office, Linux oder typo3 machen kommerziellen Software-Anbietern echte Konkurrenz: Sie sind grundsätzlich kostenlos, lassen sich flexibel anpassen und erfüllen in Sachen Funktionalität auch hohe Ansprüche. Damit der Einsatz von Open-Source-Software im Unternehmen nicht zum Risiko wird, lohnt es sich, vor der Einführung den Rat eines Open-Source-Spezialisten einzuholen. Viele IT-Dienstleister in Salzburg bieten Open Source-Lösungen an – wer also eine Alternative zu kommerzieller Software sucht, findet auf dem eDay die richtigen Ansprechpartner.

Ein hochaktuelles Thema ist außerdem das Gebiet Open Data: Die Daten sind da, sie sind frei verfügbar und dürfen genutzt werden. Doch was fängt man damit an? Ideen liefern zwei Sessions im Open-Source-Block.

Schwerpunkt 2: IT-Sicherheit

Das Thema Sicherheit kommt nie aus der Mode. Kein Wunder, schließlich entwickelt sich nicht nur die Technologie weiter, sondern auch die cyber-kriminellen Methoden. Doch nicht nur der Schutz Angriffe von außen ist für Unternehmen relevant: Die Sicherung der eigenen Daten für die Zukunft verdient ebenfalls Aufmerksamkeit.

Schwerpunkt 3: Daten/Wissen/Abläufe

Informations- und Kommunikationstechnologie macht vieles leichter. Doch wenn es um die konkrete Verwendung im Unternehmen geht, ist die Auswahl an Möglichkeiten unüberschaubar. Was wirklich zur Steigerung der Arbeitseffizienz beiträgt, was eCommerce leisten kann und warum das richtige Workflow-Management Arbeitsprozesse beschleunigen oder sogar automatisieren kann, erfahren die eDay-Besucher im Block Daten/Wissen/Abläufe.

Weitere Informationen und Anmeldung zum eDay 2016 unter: http://www.eday-salzburg.at

Beim eDAY Salzburg, einer Veranstaltung der Wirtschaftskammer Salzburg, dreht sich alles ums Online Business und Social Media. Die Themen der praxisbezogenen Vorträge, kreativen Präsentationen, lebendigen Experten-Diskussionen sowie Experten- Gespräche reichen vom Einrichten eines Webshops über Umsatzsteigerung bis zu Suchmaschinenoptimierung und SEO. Wertvolle Informationen über Social Media Marketing mit Facebook und Co, Social Media Trends sowie gratis Online Werbung mit Location Based Services LBS stehen ebenso auf dem Programm wie Mobile Marketing und E-Mail Marketing. Veranstaltet wird der eDAY am WIFI Salzburg von der Wirtschaftskammer Fachgruppe Unternehmensberatung und Informationstechnologie. eDAY Salzburg – aktuelle Infos und Tipps über Kommunikationstechnologie, Online Business sowie Social Media.

Kontakt
Wirtschaftskammer Salzburg – Fachgruppe Unternehmensberatung & Informationstechnologie
Nikolaus Lasser
Julius-Raab-Platz 1
5027 Salzburg
+43 662 8888-638
+43 662 8888-960 638
marketing@eday-salzburg.at
http://www.eday-salzburg.at/

Bildung, Karriere und Schulungen

Passivhausplanung und Energieaudit

Passivhausplanung und Energieaudit

Passivhausplanung und Energieaudit
Akademie der Ingenieure – AkadIng

Gemäß der EU-Gebäuderichtlinie sollen zukünftig sog. „Niedrigstenergiegebäude“ errichtet werden, die eine sehr hohe Gesamtenergieeffizienz aufweisen. Der fast bei Null liegende oder sehr geringe Energiebedarf soll zu einem ganz wesentlichen Teil durch Energie aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden. Diese Anforderungen setzen jedoch voraus, dass alle Bauten im besten Energie-Effizienz-Niveau erstellt werden müssen, dem heutigen Passivhausstandard. Die zusätzlich zu erfüllenden Planungsanforderungen bei einem Passivhaus finden in zwei Bereichen statt – Gebäudehülle und Haustechnik. Beide Bereiche sind eng miteinander verknüpft und beeinflussen sich gegenseitig.

Zudem gilt seit 05.12.2015 für alle Nicht-KMU die Verpflichtung, ein Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 einzuführen. Noch lange nicht alle von dieser Regelung „betroffenen“ Betriebe und Einrichtungen haben das Audit durchgeführt, was ein großes Beratungspotenzial vermuten lässt. Was häufig vergessen wird: unter diese Regelung können auch Banken und die öffentliche Hand (z. B. kommunale Eigenbetriebe) fallen. Unabhängig von der Unternehmensgröße und der Rechtsform bietet ein Energieaudit aber für jedes Unternehmen die Senkung des Energieverbrauchs und die Verbesserung der Effizienz. Seit dem 29.01.2016 findet der inhaltlich umfassende Kurs in Mosbach, der das Energieaudit gemäß DIN 16247 zum Inhalt hat, statt.

Informieren Sie sich auch über unsere/-n „Manager/-in für integrierte Bauprojekte“

Zudem hat die AkadIng wieder einige interessante Seminare und Lehrgänge auszugsweise zusammengestellt:

BARRIEREFREIES BAUEN:
24.02.2016: Barrierefreiheit im Bestand – Planung, Normung, Förderung – in Kooperation mit Fraunhofer IRB
10.03.2016: Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen in Mainz
22.09.2016: Fachplaner/-in Barrierefreies Bauen in Stuttgart/Ostfildern

BRANDSCHUTZ:
05.04.2016: Brandschutz beim Bestand und in der Denkmalpflege
ab 15.04.2016: Sachverständige/-r für abwehrenden Brandschutz

ENERGIE:
ab 19.02.2016: Energieberatung Wohngebäude -Aufbau 1
ab 03.03.2016: Passivhaus-Planer/-in plus (als 80 UE-Nachschulung bzgl. DENA-Listung anerkannt) (in Karlsruhe)
ab 04.03.2016: Energieauditor nach DIN EN 16247 (in Ulm)
ab 17.03.2016: Ressourcenscout Baden-Württemberg
ab 09.04.2016: Energieeffiziente Gebäudeplanung (Basis-Kurs)
ab 14.04.2016: Wärmebrücken erkennen-analysieren-berechnen
29.04.2016: Das EWärmeG und der Sanierungsfahrplan Baden-Württemberg (in Bühl)
ab 17.06.2016: Energetische Bewertung von Nicht-Wohngebäuden (DIN V 18599) für Sanierungsfahrpläne, Energieaudits EDL-G und Energieberatung Mittelstand

NACHHALTIGES PLANEN UND BAUEN:
ab 14.04.2016: Basis-Lehrgang Manager/-in für integrierte Bauprojekte

PROJEKTMANAGEMENT:
01.03.2016: Prozessorientierte Projektbearbeitung mit und ohne HOAI (in Ostfildern)
02.03.2016: Prozessorientierte Projektbearbeitung mit und ohne HOAI (in Karlsruhe)
03.03.2016: Prozessorientierte Projektbearbeitung mit und ohne HOAI (in Freiburg)
ab 14.04.2016: Projektorganisation im Bauwesen

SACHVERSTÄNDIGENWESEN:
ab 29.04.2016: Sachverständige/-r für Schäden an Gebäuden

Weitere Informationen, auch zu Rabattierung und Förderung, finden Sie auf der Homepage: www.akademie-der-ingenieure.de

Die Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH ist Ihr starker Partner in allen Bereichen der Fort- und Weiterbildung, organisatorischen Aufgaben, Veranstaltungsmanagement und visionärer Zielverfolgung und garantiert höchste Standards in den Bereichen Service, Kundenorientierung und Dienstleistung.

Unser Bildungsangebot richtet sich primär an alle mit dem Bauwesen in Verbindung stehenden Akteure. Dies sind insbesondere Ingenieure, Architekten, kommunale Verwaltungen, Bauunternehmen und das Baufachhandwerk. Für diese Berufsgruppen im Speziellen – aber auch für andere – bieten wir alle gegenwärtig aktuellen und zukunftsorientierten Themen an.

Die Lernziele sind dabei stets vom größtmöglichen Praxisnutzen geprägt.

Da alle unsere Referenten über langjährige Erfahrung als \“Wissensvermittler\“ verfügen, sind alle Bildungsmaßnahmen didaktisch und pädagogisch hochwertig aufgebaut.

Kontakt
Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
Hr. Reinhold
Gerhard-Koch-Straße 2
73760 Ostfildern
0711 79 48 22 21
info@akademie-der-ingenieure.de
http://www.akademie-der-ingenieure.de