Category Archives: Computer und Telekommunikation

Computer und Telekommunikation

estos stärkt das internationale Geschäft

Alessandro Parisi und Hille Vogel leiten ab sofort die Aktivitäten der Auslandstöchter und rücken das Business Development in den EMEA Märkten in den Fokus

estos stärkt das internationale Geschäft

Florian Bock (GF estos GmbH), Hille Vogel, Alessandro Parisi, Christoph Lösch (GF estos GmbH)

Starnberg, 26.04.208

Im Zuge der Neuaufstellung der Geschäftsleitung bei estos mit April 2018 werden auch die internationalen Aktivitäten neu geordnet. Alessandro Parisi übernimmt zusammen mit Hille Vogel ab sofort die Geschäftsführung der Tochtergesellschaft in den Niederlanden, estos Benelux BV. Alessandro Parisi ist aktuell Geschäftsführer der italienischen Tochtergesellschaft, estos Italia SRL. Hille Vogel verantwortet als Prokuristin den Bereich Märkte und Kunden bei der Muttergesellschaft in Starnberg.

Die beiden erfahrenen Führungskräfte sollen die Teams vor Ort weiter aufbauen, in dem sie neue Mitarbeiter rekrutieren und einarbeiten. Darüber hinaus richten sie ihre Aktivitäten auf die Entwicklung neuer Geschäfte über qualifizierte Partner mit technischer Kompetenz aus. Weiterer Auftrag ist die Chancen-orientierte Erschließung neuer Märkte, insbesondere in EMEA. Die jüngsten Produktgenerationen von ixi-UMS und ProCall Enterprise sind bereits in zehn Sprachversionen erhältlich. Kurzfristige Anpassungen in neue Sprachen sind möglich. Das Portfolio umfasst außerdem die estos ECSTA CTI Middleware-Produkte für IP-Centrex und Voice aus der Cloud Lösungen. Weitere Informationen unter www.estos.de

estos – enables easy communication
Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern. Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen. Stetige Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen Innovationen und machen die estos Produkte zu trendsetzenden Originalen. Zu den Kernmärkten des Unternehmens zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Italien. Die estos GmbH hat ihren Hauptsitz in Starnberg, nahe München, ein Knowledge Center Messaging in Olching, eine Entwicklungsdependance in Leonberg, ein Büro in Berlin sowie Niederlassungen in Udine, Italien und Doetinchem, Niederlande.

Kontakt
estos GmbH
Susanna Heine
Petersbrunner Str. 3a
82319 Starnberg
+49 8151 36856-122
susanna.heine@estos.de
http://www.estos.de

Computer und Telekommunikation

Panasonic verstärkt DACH-Team für Dokumenten-Scanner

Panasonic Communication Solutions stellt den bekannten Scanner-Evangelist Michael Bertig ein

Panasonic verstärkt DACH-Team für Dokumenten-Scanner

Michael Bertig, Scanner-Evangelist bei Panasonic (Bildquelle: Panasonic)

Hamburg, 25.04.2018 – Panasonic gibt die Erweiterung seines DACH-Teams im Bereich Dokumenten-Scanner an. Der seit mehr als 10 Jahren im Markt als Scanner-Evangelist bekannte Michael Bertig bringt bei Panasonic viel Expertise ein. Der Diplom-Betriebswirt verfügt über eine CDIA+ Zertifizierung und unterstützt zukünftig Anwender, Behörden, Software-Partner von Panasonic sowie deren Händler bei der täglichen Digitalisierung von Papier-Dokumenten mit professionellen Dokumenten-Scannern, um den Übergang in die digitale Unternehmenswelt zu beschleunigen.

Bertig betreute mehr als 10 Jahre lang Partner in der Software-Entwicklung aus den Bereichen DMS, ECM, EIM, ERP, HealthCare und Cloud. Zuvor war er bei PFU Systems als Handelsvertreter für FUJITSU Scanner tätig.

„Wir freuen uns sehr, mit Michael Bertig einen erfahrenen Spezialisten im Bereich Dokumenten-Scanning an Bord begrüßen zu dürfen“, sagt Isabela Romanski, Field Marketing Manager Communication Solutions bei Panasonic. „Panasonic hat sich zum Ziel gesetzt, Organisationen mit professionellen Dokumenten-Scannern bei der Digitalisierung zu unterstützen. Die weitreichende Expertise und langjährigen Erfahrung von Michael Bertig sind dabei sehr willkommen.“

„Panasonic Scanner stehen für innovative und hochwertige Lösungen, die stets die Bedürfnisse der Endnutzer im Fokus haben“, sagt Michael Bertig. „Ich freue mich, die Transformation der Unternehmen durch die Scanner von Panasonic hin zu der ortunabhängigen Arbeit im Cloud-Zeitalter zu unterstützen.“

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/kommunikations-losungen

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Isabela Romanski
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0) 40 85 49 20 44
vertrieb.dp@eu.panasonic.com
http://www.business.panasonic.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 993887-30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer und Telekommunikation

estos ordnet Geschäftsführung neu

estos stellt Managementteam für die nächste Phase der Unternehmensentwicklung auf

estos ordnet Geschäftsführung neu

Heinrich Moser, Hille Vogel, Florian Bock, Christoph Lösch, Raphael Bosseck, Stefan Micko

Starnberg, 25.4.2018

Ab sofort ziehen sich die beiden estos Gründer Stefan Hobratschk und Stephan Eckbauer aus ihren operativen Funktionen zurück. In mehr als zwanzig Jahren haben sie den unabhängigen Softwarehersteller erfolgreich zu einem im Segment Unified Communications führenden Unternehmen mit mehr als 80 Mitarbeitern in Deutschland gemacht. Ihre Aufgaben übergeben sie in die alleinige Verantwortung von Florian Bock (Finanzen und Personal) und Christoph Lösch (Innovationen und Technik), die bereits in den letzten neun Jahren estos als Geschäftsführer repräsentierten.

Florian Bock und Christoph Lösch ordnen ihrerseits das estos Management Team neu. Die im operativen Geschäft von estos bewährten Führungskräfte Stefan Micko (Forschung und Entwicklung), Raphael Bossek (Produkte), Hille Vogel (Märkte und Kunden) sowie Heinrich Moser (Dienstleistungen) rücken jeweils mit Bereichsverantwortung in die Geschäftsleitung auf. Raphael Bossek und Hille Vogel erhalten Gesamtprokura. Stefan Micko und Heinrich Moser werden mit Handlungsvollmacht in Ihren Bereichen ausgestattet.

Die Neuordnung und Verbreiterung der Kompetenzen in der Geschäftsleitung soll für Partner und Kunden ein deutliches Signal sein: estos möchte künftig im dynamischen und herausfordernden ITK Markt nicht nur mit technischer Kompetenz und innovativer Software, sondern auch mit herausragenden Dienstleistungen und noch mehr Kundenorientierung punkten. Die dafür notwendigen Maßnahmen wurden bereits im Team erarbeitet. Mit der organisatorischen Neuausrichtung erfolgt nun der Startschuß für eine erfolgreiche Umsetzung in den kommenden Jahren.

estos – enables easy communication
Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern. Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen. Stetige Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen Innovationen und machen die estos Produkte zu trendsetzenden Originalen. Zu den Kernmärkten des Unternehmens zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Italien. Die estos GmbH hat ihren Hauptsitz in Starnberg, nahe München, ein Knowledge Center Messaging in Olching, eine Entwicklungsdependance in Leonberg, ein Büro in Berlin sowie Niederlassungen in Udine, Italien und Doetinchem, Niederlande.

Kontakt
estos GmbH
Susanna Heine
Petersbrunner Str. 3a
82319 Starnberg
+49 8151 36856-122
susanna.heine@estos.de
http://www.estos.de

Computer und Telekommunikation

Den Moment erleben mit der neuen Philips Momentum-Serie: MMD launcht Displays mit Fokus auf Konsolenspiele

Den Moment erleben mit der neuen Philips Momentum-Serie: MMD launcht Displays mit Fokus auf Konsolenspiele

In den Moment hineintauchen mit dem Philips 436M6VBPAB

– UltraClear-4K-UHD-Auflösung für Präzision auf einem riesigen 108 cm (43 Zoll) großen Display
– Präzise Farben dank der Quantum-Dot-Technologie
– Hervorragende Bildqualität: das erste Display der Welt, zertifiziert mit VESA DisplayHDR™ 1000 (Stand: 15.04.2018)
– Mehr Dynamik: Adaptive-Sync-Unterstützung, 4 ms GtG-Reaktionszeit und niedriger Input-Lag sorgen für ein ruckelfreies, flüssiges Gameplay ohne Tearing
– Ein neues Entertainment-Level: immersive Ambiglow-Beleuchtung, verbessertes Audio mit DTS-Sound™
– Umfassende Funktionalität: USB-C-Unterstützung, USB 3.0-Hub, MultiView mit 2 Quellen, inklusive Fernbedienung und HDMI-CEC-Unterstützung

Amsterdam, 25. April 2018 – MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, präsentiert die brandneue Monitor-Serie Momentum, mit Fokus auf Home-Entertainment, insbesondere Konsolenspiele. Der Philips 436M6VBPAB ist das erste Philips Momentum-Display und ist mit einer atemberaubenden 4K-UHD-Auflösung auf einem riesigen 108 cm (43 Zoll) großen VA-Panel ausgestattet. Das 436M6VBPAB-Display bietet 1000 cd/m² maximale Helligkeit, einen extrem breiten Farbraum mit 100 % BT.709 und 97,6 % DCI-P3-Abdeckung sowie 1,07 Milliarden Farben, die mit einer Farbtiefe von 8 Bit +2 Bit FRC (Frame Rate Control) erreicht werden. Der 436M6VBPAB ist somit das erste Display der Welt, das dem neuen VESA-DisplayHDR-1000-Standard entspricht! Der Monitor ist außerdem mit der Quantum-Dot-Technologie statt mit herkömmlichen LED-Backlights ausgestattet. Diese innovative Halbleitertechnologie erzeugt lebendige, dynamische Farben mit noch intensiveren Blau-, Grün- und Rottönen. Quantum Dots wandeln bei Energiezufuhr Licht in die Farben Rot, Grün und Blau um. Die Primärfarben erscheinen satter, ansprechender und präziser. Der 436M6VBPAB ist darüber hinaus ein echter Gaming-Monitor. Gamer erleben höchste Spielqualität durch den Low-Input-Lag-Modus, SmartResponse für ein schnelleres visuelles Feedback und Adaptive-Sync für ein ruckelfreies Gaming-Erlebnis ohne Tearing.

Einige User sind sehr begeistert von PC-Spielen, geben ihre Tastatur und Maus nie her und bevorzugen es, auf einem speziellen Gaming-Stuhl zu sitzen und an 24 bis 32 Zoll großen Gaming-Monitoren aus einer kurzen Entfernung (< 1 m) zu sitzen. Andere User wiederum verwenden lieber Controller und eine Spielekonsole, die mit dem Fernseher oder ähnlich großen Displays verbunden ist. Diese Art User sitzt lieber auf einer Couch oder einem Sessel und zockt Spiele aus größerer Entfernung. Laut dem Analysten NewZoo war der Konsolen-Gaming-Markt 2017 mit 29 % Anteil der zweitgrößte im globalen Spielemarkt. Leider sind die meisten Fernsehgeräte nicht darauf ausgerichtet, dass das Spielen im Vordergrund steht und sind daher weniger für schnelle, interaktive Action-Sequenzen geeignet. Die Folge sind Ghosting, Bewegungsunschärfe und Artefakte, die Gamer verärgern. Die Momentum-Produktlinie füllt diese Lücke in der Produktpalette der Philips Monitore. Ziel ist es, den Fokus auf Großbildschirm-Entertainment und Konsolenspiele zu verlagern, indem die neuesten Display-Innovationen für den bewussten Gamer/Verbraucher bereitgestellt werden. Speziell für kleinere Räume deckt die Momentum-line alle Entertainment-Display-Anforderungen in außergewöhnlicher Qualität ab. Das große, elegante 436M6VBPAB-Display verfügt über einen sehr schmalen Rahmen und einen modernen, futuristischen Standfuß aus Aluminium. Das Display ist mit Ambiglow-Beleuchtung ausgestattet, die ein einzigartiges und immersives Seherlebnis mit zusätzlichem Lichtkreis um das Panel herum erzeugt. Der schnelle interne Prozessor analysiert den Bildinhalt und passt die Farbe und Helligkeit des Lichts an das Bild auf dem Bildschirm an. Es eignet sich besonders für Filme, Sport und Spiele. Das elegante äußere Design des 436M6VBPAB mit Ambiglow ist einzigartig, ebenso wie das der anderen Mitglieder aus der Momentum-Familie. Der 436M6VBPAB ist mit einem schnellen 43-Zoll-VA-Panel in CrystalClear-4K (3840×2160 Pixel)-UHD-Auflösung und exzellenter Reaktionszeit von nur 4 ms GtG mit SmartResponse und Adaptive Sync-Unterstützung für eine reibungslose Gaming-Experience ausgestattet. Mit der Pixel-Overdrive-Technologie (exklusiv für Philips Monitors) ermöglicht SmartResponse Bilder in rasanten Spielen und Filmen mit der geringsten Wartezeit und ohne Ghosting. Die neuesten Versionen der Konsolen der aktuellen Generation sind in der Lage, eine 4K-Auflösung und HDR (High Dynamic Range) in ausgewählten Spielen zu produzieren, für die der 436M6VBPAB perfekt geeignet ist. Der 436M6VBPAB eignet sich dank seiner Adaptive-Sync-Unterstützung für AMD GPUs auch hervorragend für Casual Entertainment, Filme, TV-Serien oder Spiele. Adaptive Sync passt die Bildwiederholrate der wiedergegebenen Bilder an die des Displays an, wodurch Ruckeln und Tearing, die durch nicht übereinstimmende Frames in Spielen entstehen, vermieden werden. Für mehr Reaktionsfähigkeit verwendet der 436M6VBPAB den Low-Input-Lag-Modus, bei dem das Signal den Großteil der internen Verarbeitung des Displays umgeht und die gesamte Eingangslatenz um die Hälfte reduziert wird. Der 436M6VBPAB ist ein Allrounder mit einem vielseitigen und praktischen Display, so wie alle Monitor-Serien von Philips auch. Die MultiView-Funktion kann zwei Quellen gleichzeitig im Bild-in-Bild- oder Bild-neben-Bild-Modus anzeigen, wodurch das Multitasking vereinfacht wird. Seine Konnektivität ist sehr umfänglich, mit DisplayPort 1.2, Mini DisplayPort und HDMI 2.0 Videosignaleingängen. Hinzu kommt USB-C-Konnektivität, die die Übertragung des Displaysignals von Daten sowie die Stromversorgung für Ladegeräte über ein einzelnes Kabel ermöglicht. Der integrierte USB 3.0-Hub erweitert die Vielseitigkeit zudem durch den Anschluss von Peripheriegeräten über USB. Der 436M6VBPAB ist außerdem mit zwei hochwertigen 7W-Lautsprechern mit DTS Sound™ ausgestattet, die nicht nur visuell, sondern auch auditiv für mehr Immersion sorgen. Die Momentum-Serie ist so konzipiert, dass das Display in einer beträchtlichen Entfernung vom User eine hervorragende Performance liefert. Der 436M6VBPAB verfügt über eine Fernbedienung, die es ermöglicht, andere mit HDMI verbundene Monitore/Geräte via Philips EasyLink zu steuern. Das erste Momentum-Display von Philips, der 436M6VBPAB, wird im Mai 2018 für 799,00 EUR / 919,00 CHF (UVP) erhältlich sein. Weitere Informationen zu den Monitoren von Philips: www.philips.com/monitors

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, Nahost und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD Monitors & Displays B.V.
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein 200 6th floor
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
Xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Computer und Telekommunikation

4G LTE-Sicherheitskamera mit Akku-/Solarbetrieb: Reolink Go landet auf Indiegogo

4G LTE-Sicherheitskamera mit Akku-/Solarbetrieb: Reolink Go landet auf Indiegogo

Hongkong, 25. April 2018. Reolink, Experte der intelligenten Sicherheitsprodukte, stellt eine mobile Überwachungslösung offiziell vor: Reolink Go, die 100% kabellose akku-/solarbetriebene mobile 4G LTE-Sicherheitskamera mit 1080p Full HD für Outdoor & Indoor. Jetzt ist diese Produktneuheit auf Crowdfunding-Plattform INDIEGOGO vorzubestellen.

Reolink ist ein Entwickler und Hersteller von Sicherheitsprodukten, der sich auf die Entwicklung und Forschung der innovativen und intelligenten Überwachungskameras und Sicherheitslösungen spezialisiert.

Auf der CES 2018 hat die Firma mehrere Produktneuheiten einschließlich Reolink Go schon vorgeführt, dadurch zog Reolink immer mehr internationale Aufmerksamkeit auf sich. Durch die Einführung von Reolink Go präsentiert Reolink die starke Entwicklungs- und Innovationsfähigkeit seines Forschungsteams sowie seine Entschlossenheit, den Kunden ständig smartere Kameralösungen und flexiblere Installationsmöglichkeiten anzubieten.

Reolink Go ist eine 100% kabellose mobile 4G-LTE-Sicherheitskamera mit 1080p Full HD, die mit Akku ausgestattet wird. Die Kamera funktioniert über das 4G LTE-Netz, daher ist kein WLAN und kein Kabel für Datenübertragung erforderlich. Was die Kamera benötigt ist nur eine SIM-Karte mit Datentarif. Zurzeit ist Reolink Go in der Lage, weltweit mit AT& T, Vodafone und T-Mobile etc. zu arbeiten.

Unterschielich von den kabelgebundenen Kameras, die bei der Stromversorgung immer ans Stromnetz angeschlossen sind, kann die akkubetriebene Reolink Go völlig kabellos arbeiten. Erst voll aufgeladen, dann lässt sich die Kamera je nach Bedürfnis überall hin mitnehmen und beliebig an jedem Ort installieren, wo es keine Steckdose oder beschränkte Stromversorgung gibt, wie z. B. an der Baustelle, in der Yacht, am Imbissstand, im Wohnmobil usw. Wenn der Akku leer ist, kann er mit dem USB-Ladekabel einfach wieder aufgeladen werden. Somit braucht man sich keine Sorge zu machen, viel Geld für Batteriewechsel auszugeben.

Die akkubetriebene Reolink Go bedeutet nicht nur „Geld sparend“, sondern ist sie auch umweltfreundlich, weil es die Möglichkeit besteht, die Kamera mit Solarenergie zu betreiben. Dank der Verbindung mit dem Reolink Solarpanel kann Reolink Go autark arbeiten und zudem einen Non-Stop-Schutz bieten.

Die Full-HD-Kamera besitzt einen PIR-Bewegungssensor und zeichnet Videos bei Bewegungserkennung in 1080p auf. Die Aufnahmen lassen sich lokal auf einer externen Micro SD-Karte (bis zu 64GB) speichern. Laut der Firma werde ein Cloud-Dienst für die Speicherung bald angeboten. Dabei sollen keine Folgekosten für Abonnements fallen.

Ausgestattet mit der IP-Schutzklasse 65 ist die wetterfeste Reolink Go geeignet für Innen- & Außeneinsatz. Der eingebaute Sternenlicht-Sensor ermöglicht der Kamera, alles Details in der Nacht sogar bei schlechtem Lichtverhältnis im Blick zu halten (auf einer Entfernung von 10 Metern). Eine andere eindrucksvolle Funktion ist die individuellen Alarm-Ansagen, die den Benutzern ermöglicht, Ansagen individuell für die Benachrichtigung bei Bewegungserkennung zu erstellen, um die unbefugten Eindringlinge abzuschrecken.

Darüber hinaus verfügt Reolink Go über eine 130 Weitwinkel-Sicht. Dadurch wird ein großes Blickfeld angeboten, was besonders praktisch für den Einsatz im Wald ist. Mithilfe der kostenlosen Reolink App sind Benutzer auch in der Lage, die hochauflösende Live-Ansicht überall und jederzeit zu erhalten.

Mehr Highlights zum Reolink Go finden Interessenten unter: https://reolink.com/de/product/reolink-go/

Reolink Go 100% kabellose mobile 4G Sicherheitskamera ist derzeit mit dem Preis von 249,99 US Dollar (etwa 203 Euro) empfohlen. Der Akku ist im Lieferumfang enthalten und das Solarpanel ist separat für 29,99 US Dollar (etwa 24 Euro) zu erhalten.

In Bezug auf einen Datentarif ist Reolink Go schon mit mehrere Mobilfunkanbietern weltweit kompatibel. In Deutschland werden z.B. Vodafone, T-Mobile und O2 unterstützt, um der Kamera Mobilfunk anzubieten. Der Datentarif für Mobilfunk ist abhängig von dem jeweiligen Anbieter und lässt sich von den Benutzern individuell auswählen.

Gerade ist Reolink Go mit nur 159 US Dollar auf Indiegogo vorzubestellen. Höhere Rabatte von bis zu 52% stehen Early Birds begrenzt zur Verfügung. Innerhalb von 20 Stunden hat das Programm über 25,000 Dollar eingesammelt. Weitere Informationen über Rabatte und das Programm sind auf Indiegogo verfügbar.

Über Reolink:
Die Firma Reolink Digital Technology Co., Ltd. mit Sitz in Hong Kong wurde im Jahr 2009 gegründet und hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Sicherheitsprodukten und Kameralösungen spezialisiert. Reolink ist ein international agierendes Unternehmen, das Privatkunden und Unternehmen qualitativ hochwertige Produkte sowie intelligente Lösungen für mehr Sicherheit bietet. Getreu dem Motto „Be Prepared, Be Reolink“ entwickelt das Unternehmen seine Produkte stetig weiter, um das Zuhause und den Arbeitsplatz seiner Anwender smarter und sicherer zu machen. Reolink ist bereits in über 200 Ländern und Regionen vertreten und bedient weltweit mehr als 2.000.000 Kunden mit seinen Sicherheitsprodukten.
Für weitere Informationen: https://reolink.com/de/

Firmenkontakt
Reolink
Yahn Hong
8th FLOOR, KING PALACE PLAZA, 55 KING YIP STREET ROOM G
999077 Hong Kong
+852-30696581
pr-de@reolink.com
https://reolink.com/de/

Pressekontakt
PR Manager
Yahn Hong
8th FLOOR, KING PALACE PLAZA, 55 KING YIP STREET ROOM G
999077 Hong Kong
+852-30696581
yahn@reolink.com
https://reolink.com/de/

Computer und Telekommunikation

Miner Hosting mit erneuerbaren Energien verfügbar

PolarGrid erweitert seine Kapazität mit umweltfreundlichem Miner Hosting Angebot

Miner Hosting mit erneuerbaren Energien verfügbar

Polargrid Green Miner Hosting

Boden, 24.04.2018, PolarGrid, der professionelle Hoster für High Performance Computer und Cryptominer, kündigt neue Verfügbarkeit an Data Center Plätzen in Nordschweden an.

Der Bedarf an Hochleistungsrechnern steigt permanent an und damit auch der Bedarf an günstigen und professionellen Rechenzentren. Gerade diese zukunftsorientierten Unternehmen achten immer mehr darauf erneuerbare Energien zu nutzen.

PolarGrid bietet in seiner IT Umgebung ausschließlich Strom aus Wasserkraftwerken an. Die Standorte der Rechenzentren in Nordschweden brauchen darüber hinaus auch keine zusätzliche Energie zum Kühlen aufzuwenden. Die Wärme, die bei der Rechenarbeit entsteht, wird über einen Kälte- und einen Wärmekanal ausgetauscht. Sensoren steuern dabei das Mischen der warmen Rechnerluft mit der kalten Außenluft, damit eine optimale Temperatur zum Betrieb der Hochleistungsrechner entsteht.

Mit dieser Technologie wird eine lange Lebensdauer und hohe Effizienz der Cryptominer im Dauerbetrieb ermöglicht.

„diese neuen Plätze sind nur ein erster Schritt . Wir werden in diesem Sommer unsere Kapazität um weitere 2MW erweitern“, sagt Doris Thielen, Unternnehmenssprecherin und kündigt in diesem Rahmen weitere Umstrukturierungen bei der PolarGrid an.

PolarGrid betreibt eigene High Performance Computer Systeme und Mining Farmen.
Daher kennt das Unternehmen die Bedürfnisse seiner Kunden aus eigener Erfahrung und kann diese kompetent beraten.

PolarGrid ist ein professioneller Anbieter von Hosting Services für High Density Computing, Cryptominer und Blockchain Technologie. Alle Standorte befinden sich in Nordschweden. PolarGrid setzt auf den Standortvorteil, da keine zusätzliche Energie zum Kühlen der Geräte aufgewendet werden muss. Alle Geräte werden ausschließlich mit grüner Energie betrieben, die aus Wasserkraft gewonnen wird. Diese günstigen Energiekosten findet der Verbraucher in der Preisliste Miner Hosting wieder.

PolarGrid ist überzeugt, dass erneuerbare Energien und Hochleistungsrechner ein ideales Doppel für die Zukunft sind.

PolarGrid ist ein professioneller Anbieter von Hosting Services für High Density Computing, Cryptominer und Blockchain Technologie. Alle Standorte befinden sich in Nordschweden. PolarGrid setzt auf den Standortvorteil, da keine zusätzliche Energie zum Kühlen der Geräte aufgewendet werden muss. Alle Geräte werden ausschließlich mit grüner Energie betrieben, die aus Wasserkraft gewonnen wird.Diese günstigen Energiekosten findet der Verbraucher in der Preisliste wieder.
PolarGrid ist überzeugt, dass erneuerbare Energien und Hochleistungsrechner ein ideales Doppel für die Zukunft sind.

Firmenkontakt
Polargrid c/o Better Gelato AG
Doris Thielen
Roosstrasse 53
8832 Wollerau
+ 41 44 533 63 31
doris@polargrid.space
http://www.polargrid.space

Pressekontakt
DTM Public Relations
Doris thielen
kämpfrasen 2
35037 Marburg
017657854513
doris@polargrid.space
http://www.polargrid.space

Computer und Telekommunikation

„Best Photo Smartphone“ – HUAWEI P20 Pro räumt bei TIPA World Awards 2018 ab

Weltweit erste Leica Triple-Kamera überzeugt die Experten

Düsseldorf, 20. April 2018 – Im Rahmen der TIPA Awards 2018 zeichnete das Komitee der Technical Image Press Association (TIPA) die besten Foto- und Imaging-Produkte in 40 verschiedenen Kategorien aus. Hierbei überzeugte das HUAWEI P20 Pro die Jury mit der weltweit ersten Leica Triple-Kamera und wurde als „Best Photo Smartphone“ prämiert.

Die TIPA wurde am 16. April 1991 in Paris gegründet. Ihre Awards zählen zu den wichtigsten Auszeichnungen des Jahres in der Fotografie-Welt. Die TIPA Awards sind für Fotografie-Enthusiasten weltweit beim Kauf neuer Ausrüstung richtungsweisend.

HUAWEI P20 Pro definiert mobile Fotografie neu

Repräsentanten von 29 Fotografie- und Filmpublikationen aus der ganzen Welt wählten nach einer Reihe von Tests das HUAWEI P20 Pro zum „Best Photo Smartphone“. Die weltweit erste Leica Triple-Kamera mit f/1.8, f/1.6 und f/2.4 Blenden bietet aktuell die höchste Pixelzahl in einem Smartphone. Der neue fünffache Hybrid Zoom bringt den Anwender näher ans Geschehen und liefert unentdeckte Möglichkeiten in der Motivauswahl. Kombiniert mit der „Master AI“, die 19 Kategorien erkennt und so automatisch die idealen Einstellungen für das Motiv vornimmt, ist es für jeden Nutzer möglich, Fotos in Profiqualität aufzunehmen.

„Zum zweiten Mal in Folge zeichnet TIPA ein HUAWEI-Smartphone für seine hervorragenden Leistungen in der mobilen Fotografie aus“, so Thomas Gerwers, Vorsitzender der TIPA. „Das HUAWEI P20 Pro mit der neuen Leica Triple-Kamera ist ein Meilenstein in der Smartphone-Entwicklung für hochqualitative Fotografie.“

Vor kurzem zeichnete DxOMark die Kamera-Fähigkeiten der HUAWEI P20-Serie aus. Mit 109 und 102 Punkten erzielten die Modelle HUAWEI P20 Pro und HUAWEI P20 die bis dato höchsten Werte bei Smartphone-Kameras und nehmen damit die ersten beiden Plätze im aktuellen Ranking der DxOMark ein.

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 18 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Convertibles und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies
Helena Berndt
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736215
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de

Computer und Telekommunikation

Western Digital steigert die Kapazität und verbessert die Gesamtbetriebskosten für Cloud- und Unternehmensrechenzentren

Neues 14 TB HelioSeal®-Design steigert Qualität, Zuverlässigkeit und Energieeffizienz und bietet zusätzliche Robustheit, um Big Data gerecht zu werden

Western Digital steigert die Kapazität und verbessert die Gesamtbetriebskosten für Cloud- und Unternehmensrechenzentren

SAN JOSE, Kalifornien, 18. April 2018 – Die Western Digital Corporation (NASDAQ: WDC) hat heute die Festplatte Ultrastar® DC HC530 vorgestellt. Durch die neue Festplatte können die Gesamtbetriebskosten für Cloud- und Unternehmensrechenzentren weiter gesenkt werden. Mit 14 TB bietet branchenweit keine andere CMR-Festplatte (CMR = konventionelle magnetische Aufzeichnung) eine höhere Kapazität. Die Breite und Tiefe großer Datenmengen treibt den Gesamtbedarf an höheren Kapazitäten in einem breiten Anwendungs- und Workload-Spektrum voran. Das auf der HelioSeal-Technologie der fünften Generation von Western Digital basierende Ultrastar-DC-HC530-Laufwerk wurde für öffentliche und private Cloud-Umgebungen entwickelt, in denen Speicherdichte sowie Stromverbrauch und Kosten je TB kritische Parameter für die Schaffung kosteneffizientester Infrastrukturen sind.

Aufgrund der Datenexplosion, die durch Big Data, das Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Rich Content und schnelle Datenanwendungen verursacht wird, müssen Hyperscale-Rechenzentren sowie Unternehmen Infrastrukturen im Petabyte-Bereich massiv und effizient aufbauen. Die Fähigkeit, kosteneffizient auf- und abzuskalieren, ist nicht nur für Cloud-Anbieter entscheidend. Auch Unternehmen, die umfangreiche Datenanalysen und maschinelles Lernen in Bereichen wie beispielsweise Medizin, Wissenschaft und Landwirtschaft nutzen, benötigen diese Fähigkeit, um Innovationen, Entdeckungen und einzigartige Erkenntnisse sowie die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zu ermöglichen.

Brendan Collins, Vice President of Marketing, Devices, Western Digital, sagt: „Unsere Unternehmens- und Hyperscale-Cloud-Kunden benötigen Zuverlässigkeit mit höchsten Kapazitäten und Daten-Dichten, um so niedrigstmögliche Gesamtbetriebskosten für geschäftskritische Anwendungen zu erreichen. Mit der Entwicklung, Markteinführung und Lieferung von fünf Generationen branchenführender Innovationen in der Heliumtechnologie und mehr als 27 Millionen ausgelieferten Laufwerken sind wir in der Lage, hohe Qualität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Das macht uns zum zuverlässigen Partner von führenden Cloud-Anbietern, Internet-Giganten und OEMs weltweit.“

Das Ultrastar DC HC530 ist ein Nachfolger des ersten 14 TB SMR-Laufwerks (SMR = shingled magnetic recording). In Kontrast zum SMR-Laufwerk, bietet das 14 TB CMR-Laufwerk direkte Einsatzfähigkeit ohne Änderungen im Softwarestack für zufällige Schreibvorgänge in Unternehmens- und Cloud-Rechenzentren. Seit 2014 versiegelt der einzigartige, patentierte HelioSeal-Prozess das Helium im Laufwerk, um eine unerreichte Kapazität, außergewöhnliche Energieeffizienz und langfristige Zuverlässigkeit des Rechenzentrums zu gewährleisten. Der geringe Stromverbrauch des Laufwerks geht nicht zu Lasten des Leistungsvermögens und trägt zu einer Reduzierung der Gesamtbetriebskosten bei. Es werden sowohl SAS- als auch SATA-Schnittstellen zur Verfügung stehen.

Tencent, ein weltweit führender Internetanbieter mit Sitz in China, setzt für seine Cloud-Rechenzentren auf Festplatten mit HelioSeal-Technik von Western Digital. Huang Bing Qi, Director, Tencent Cloud, erklärt: „Das Datenvolumen wächst immer weiter und unsere Kunden erwarten von uns Geschwindigkeit, Agilität und Langlebigkeit für eine Vielzahl von Anwendungen, Workloads und Ergebnissen. Die heliumgefüllten HDDs von Western Digital bieten den niedrigen Stromverbrauch und die hohe Kapazität, die wir benötigen, um diesen Anforderungen kosteneffizient und zuverlässig gerecht zu werden. Tencent Cloud setzt bereits die 12 TB HelioSeal-Festplatte ein. Nun freuen wir uns, zusammen mit Western Digital auch die neuen 14 TB Ultrastar DC HC530-Laufwerke zu qualifizieren.“

Eigenschaften und Spezifikationen
-HelioSeal: Fünfte Generation der heliumbasierten Laufwerke von Western Digital, auf Grundlage der exklusiven HelioSeal-Technologie
-Verfügbar mit 12 Gb/s SAS- oder 6 Gb/s SATA-Schnittstelle
-Zweidimensionale magnetische Aufzeichnung und verbesserter zweistufiger Micro Actuator sorgen für optimale Kopfpositionierung und Robustheit bei Drehschwingungen
-Datenschutz: Endnutzer-Datenschutz durch Verschlüsselung (selbstverschlüsselndes Laufwerk)
-Zuverlässigkeit: Mit 2,5 Mio. Stunden einer der höchsten MTBF-Werte der Branche; mit 5-jähriger beschränkter Garantie

Verfügbarkeit
Die Ultrastar DC HC530 14-TB-Festplatte wird derzeit zur Qualifizierung an ausgewählte Kunden aus dem Hyperscale-Cloud-Bereich ausgeliefert. Ab sofort stehen qualifizierten Kunden begrenzte Qualifikationsmuster zur Verfügung. Nähere Informationen über das Ultrastar DC HC530 14-TB-Laufwerk erhalten Sie unter: http://www.hgst.com/products/hard-drives/ultrastar-dc-hc530.

Die Ultrastar DC HC530-Laufwerke werden auch in den hochdichten Speicherplattformen des Unternehmens verfügbar sein, die für die nächste Generation von disaggregierten speicher- und softwaredefinierten Speichersystemen (SDS) entwickelt wurden.

In Bezug auf die Storage-Kapazität entspricht ein Terabyte (TB) einer Billion Byte. Die insgesamt nutzbare Kapazität variiert je nach Betriebsumgebung. Änderungen an den Produktspezifikationen ohne Vorankündigung vorbehalten. Nicht alle Produkte sind in allen regionalen Märkten der Welt erhältlich.

Über Western Digital
Western Digital erschafft das Umfeld, in dem Daten zum Leben erwachen. Das Unternehmen treibt die Innovationen voran, die erforderlich sind, damit seine Kunden auf die ständig anwachsende Datenvielfalt und -menge zugreifen und sie erfassen, erhalten und transformieren können. Daten sind überall zu finden, ob in zukunftsweisenden Rechenzentren, mobilen Sensoren oder persönlichen Geräten – und unsere branchenführenden Lösungen eröffnen die Nutzungsmöglichkeiten dieser Daten. Die datenzentrierten Lösungen von Western Digital® werden unter den Marken G-Technology™, HGST, SanDisk®, Tegile™, Upthere™ und WD® vertrieben.

Forward-Looking Statements
This news release contains certain forward-looking statements, including statements concerning the development, performance and capacity, capabilities, applications, and availability of the 14TB Ultrastar Helium HDD, the HelioSeal platform, the Ultrastar Data102 and Data60 data center platforms and adoption of our products by customers. There are a number of risks and uncertainties that may cause these forward-looking statements to be inaccurate including, among others: volatility in global economic conditions; business conditions and growth in the storage ecosystem; impact of competitive products and pricing; market acceptance and cost of commodity materials and specialized product components; actions by competitors; unexpected advances in competing technologies; our development and introduction of products based on new technologies and expansion into new data storage markets; risks associated with acquisitions, mergers and joint ventures; difficulties or delays in manufacturing; and other risks and uncertainties listed in the company’s filings with the Securities and Exchange Commission,, including our most recently filed periodic report to which your attention is directed. The company undertakes no obligation to update the information in this release in the event facts or circumstances change after the date of this release.

© 2018 Western Digital Corporation or its affiliates. All rights reserved. Western Digital, the Western Digital logo, G-Technology, SanDisk, Tegile, Upthere, WD, HelioSeal, and Ultrastar are registered trademarks or trademarks of Western Digital Corporation or its affiliates in the US and/or other countries. All other marks are the property of their respective owners.

Firmenkontakt
Western Digital
Erin Hartin
Great Oaks Parkway 5601
95119 San Jose, CA
+1-303-601-8035
erin.hartin@wdc.com
https://www.wdc.com

Pressekontakt
F&H Public Relations GmbH
Christina Maria Rottmair
Brabanter Str. 4
80805 München
089 121 75 136
WDC@fundh.de
http://fundh.de/

Computer und Telekommunikation

AOC kündigt ersten AGON-Monitor mit AMD Radeon™ FreeSync™ 2 und VESA DisplayHDR™ 400 an

AOC kündigt ersten AGON-Monitor mit AMD Radeon™ FreeSync™ 2 und VESA DisplayHDR™ 400 an

AOC AGON AG322QC4: das neue Mitglied der AGON-Familie mit DisplayHDR 400 und Radeon FreeSync 2

Amsterdam, 19. April 2018 – Displayspezialist AOC baut seine Premium-Gaming-Monitorfamilie AGON weiter aus. Der AOC AGON AG322QC4 überzeugt mit einer Fülle von Top-Features für atemberaubende Darstellungen, darunter ein DisplayHDR™ 400-konformes, dreiseitig rahmenloses 80 cm (31,5″) großes VA-Panel, eine rasiermesserscharfe Quad-HD-Auflösung (2560 x 1440) im Format 16:9, ein hohes, statisches Kontrastverhältnis von 2000:1 und eine dynamische 1800R-Krümmung. Nimmt man dann noch die Bildwiederholrate von 144 Hz, die Reaktionszeit von 4 ms (GtG) und die AMD Radeon™ FreeSync™-2-Unterstützung hinzu, ist mit diesem Neuzugang ein flüssiges Gameplay auf höchstem wettbewerbsfähigen Niveau garantiert.

DisplayHDR 400 und Radeon FreeSync 2
Der AG322QC4 arbeitet mit neusten Display-Technologien: VESA DisplayHDR 400 und AMD Radeon FreeSync 2. Die Spezifikation VESA DisplayHDR 400 steht für eine Maximalhelligkeit von 400 cd/m², optimierte Schwarzwerte, einen breiteren Farbraum und mehr Farbtiefe zur Darstellung von High-Dynamic-Range (HDR) Bildern.

Für ruckelfreie Darstellungen ohne Tearing unterstützt Radeon FreeSync 2 von AMD eine dynamische Wiederholfrequenz (indem sie die Wiederholfrequenz des Monitors mit der Einzelbildrate der GPU des Benutzers synchronisiert). Darüber hinaus gibt es noch einige Verbesserungen gegenüber FreeSync. So zeichnet sich FreeSync 2 durch strengere Anforderungen bei der Zertifizierung (unter anderem mit verpflichtender Low Framerate Compensation und größerem Farbraum) und einer HDR-Unterstützung mit geringerer Latenz als bei konventionellen HDR-Monitoren aus.

Beeindruckend immersives Erlebnis
Der schlanke AG322QC4 mit seinem erneuerten, tiefschwarzen Finish besitzt ein 31,5″ VA (Vertical Alignment)-Panel mit dynamischer 1800R-Krümmung (Radius: 1800 mm), das den Gamer in die virtuellen Welten geradezu eintauchen lässt. Bei einem gekrümmten Display sind alle Ecken des Panels bei einem fast senkrechten Blickwinkel nahezu gleich weit vom Auge des Betrachters entfernt. Verzerrungen, Kontrast- und Farbverschiebungen, wie sie bei schrägen Blickwinkeln vorkommen, werden so vermieden.

Flüssiges Gameplay neu definiert
Das VA-Panel des AG322QC4 kommt mit einer QHD-Auflösung (2560 x 1440), die auch in mehreren Jahren noch begeistern wird. Als beste mittlere Auflösung für den heutigen Gamer bietet QHD eine viermal detailreichere Bilddarstellung als eine 720p-Auflösung – wobei in den meisten Spielen die gegenwärtigen GPUs aus dem mittleren bis oberen Segment im Vergleich zu 4K ganz einfach hohe Bildraten in QHD ermöglichen. Darüber hinaus bietet das VA-Panel des AG322QC4 weite Blickwinkel, die mit denen von IPS-Panels vergleichbar sind.

Selbst eSportler werden von den Leistungsmerkmalen des Displays begeistert sein. Dank einer Bildwiederholrate von 144 Hz und einer Reaktionszeit von 4 ms (GtG) kommt es selbst bei rasanten, actiongeladenen Games zu keinerlei Bewegungsunschärfen. Mithilfe des Low-Input-Lag-Modus von AOC wird die Reaktionszeit des Monitors weiter optimiert. Dabei umgeht das Videosignal einen Großteil der monitorinternen Videoverarbeitung, was zu einem noch schnelleren Gameplay führt.

Perfekt auf das eigene Spiel eingestellt
AOC weiß, was Gamer zu schätzen wissen. Die Voreinstellungen in den einzelnen Spielmodi beispielsweise sind optimal an die jeweiligen Anforderungen hinsichtlich Reaktionsfähigkeit und Bilddarstellung in so unterschiedlichen Genres wie Ego-Shooter (FPS), Rennspiele oder Echtzeit-Strategiespiele (RTS) angepasst. Selbstverständlich können die User auch ihre individuellen Einstellungen speichern und über den im Lieferumfang enthaltenen kabelgebundenen OSD Controller (QuickSwitch) ganz leicht zwischen den Voreinstellungen wechseln. Über Shadow Control lassen sich darüber hinaus im OSD Schwarzwerte einstellen, um dunkle Bereiche aufzuhellen oder sehr helle abzudunkeln, ohne den Rest des Bilds zu beeinträchtigen.

Und damit auch lange Gaming-Sessions nicht unbequem werden, erlaubt der ergonomische Standfuß AOC Ergo Base verschiedene Höhen-, Neigungs- und Dreheinstellungen für eine ergonomisch optimale Körperhaltung. Ihr Headset können die Gamer über den Audio-Aus- und Mikrofon-Eingang anschließen und – wenn sie es nicht mehr benötigen – auf den versenkbaren Kopfhörerhalter ablegen. Sehr nützlich sind auch die beiden USB 3.0 Ports, die integrierte Kabelmanagement-Lösung und ein Tragegriff für den Transport. Und ganz nach persönlichem Geschmack kann die LED-Beleuchtung unten am Rahmen beziehungsweise auf der Rückseite des Monitors in den Farben Rot, Grün oder Blau in drei Intensitätsstufen strahlen.

Der AOC AGON AG322QC4 wird voraussichtlich im Juni 2018 für 599,00 EUR / 689,00 CHF (UVP) erhältlich sein.

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller.
https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Computer und Telekommunikation

Orange Business Services und Siemens gehen Partnerschaft im Bereich IoT-Lösungen für die Industrie ein

Orange Business Services und Siemens gehen Partnerschaft  im Bereich IoT-Lösungen für die Industrie  ein

– Gemeinsame Lösungen rund um MindSphere stellen einen Brückenschlag zwischen dem operativen Betrieb in der Industrie und der IT mit Hilfe von IoT und Analytik dar.
– Orange Business Services und Siemens bündeln ihre Stärken, um Kunden neue Umsatzquellen zu erschließen, Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern.
– Die Partnerschaft wird auf der Hannover Messe auf dem Siemens MindSphere Stand in Halle 9, Stand D35, vorgestellt.

Orange Business Services und Siemens, der führende Anbieter von Ausstattung für die Automation von Produktionsanlagen, schließen sich zusammen, um die Anwendung des Internet der Dinge (IoT) in der Industrie voranzutreiben. Dabei werden beide Partner zusammen die Integration und die Förderung von IoT-Innovationen vereinfachen. Der Fokus liegt dabei zunächst auf der Entwicklung von Lösungen rund um Asset-Tracking und Asset-Monitoring, um die Supply Chain zu optimieren und die Effizienz zu steigern. Weitere erste Fokusbereiche sind die Entwicklung von digital verbesserten Produkten zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Die Partnerschaft wird Unternehmen dabei helfen, ihre Maschinen und ihre physische Infrastruktur mit der digitalen Welt zu verbinden. Im Rahmen dessen werden sie die Fülle an Daten, die sie produzieren, in Geschäftsergebnisse umsetzen können. Fortschrittliche Analysen und digitale Dienste werden Unternehmen helfen, die Produktivität und Effizienz im gesamten Unternehmen zu steigern.

Orange Business Services bringt seine globalen Kompetenzen in den Bereichen Mobilfunkanbindung, Beratung, Systemintegration und Anwendungsentwicklung in die Partnerschaft ein. Die Kooperation basiert auf dem offenen IoT-Betriebssystem MindSphere von Siemens sowie Datavenue, dem modularen Angebot von Orange für IoT und Data Analytics.

Die nahtlose Integration von Daten entlang industrieller Wertschöpfungsketten
Orange Business Services wird sowohl Systeme als auch Objekte über MindSphere verbinden. Kunden haben dann die Möglichkeit, vorkonfigurierte Angebote wie Asset-Tracking oder kundenspezifische Lösungen und Anwendungen zu erhalten. Orange Business Services wird zunächst die Konnektivitätskomponenten von Datavenue anbieten, Dazu zählen Mobilfunk- und Low Power Wide Area (LPWA)-Netze. Weitere Datavenue-Komponenten werden folgen.

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Siemens im MindSphere-Ökosystem im industriellen Bereich. Durch die Kombination unserer Stärken bieten wir Industrieunternehmen neue Möglichkeiten, ihre Daten und die Leistungsfähigkeit von IoT zu nutzen, um signifikante Wettbewerbsvorteile zu erzielen“, so Olivier Ondet, Senior Vice President, IoT, Orange Business Services.

„Orange Business Services unterstützt das globale MindSphere Ökosystem von Siemens mit seinem führenden Know-how in den Bereichen IT, Systemintegration und Anwendungsentwicklung, was letztlich unseren gemeinsamen Kunden zugutekommt. Das globale IoT-Konnektivitätsangebot von Orange unterstützt Anforderungen, bei denen digitale Produkte und Prozesse in unsere MindSphere-Plattform integriert werden können. Unsere Kunden profitieren nun von einer weltweiten Abdeckung, die sowohl für neue Geschäftsmodelle als auch für die Skalierbarkeit wichtig ist“, sagte Kai Brasche, Vice President, MindSphere Partner Management EMEA bei Siemens.

Der Fokus der Partnerschaft liegt zunächst auf Europa. Die ersten gemeinsamen Lösungen werden in Deutschland und Österreich eingeführt. Um die Möglichkeiten dieser Partnerschaft zu zeigen, werden Orange Business Services und Siemens auf dem MindSphere-Stand auf der Hannover Messe in Halle 9, Stand D35, vertreten sein. Die Hannover Messe ist die weltweit führende Industrietechnikmesse und findet vom 23. bis 27. April 2018 statt.

Über Orange Business Services

Orange Business Services, der Orange-Geschäftsbereich für B2B Services, und seine 21.000 Mitarbeiter, unterstützen multinationale Unternehmen und französische KMUs auf fünf Kontinenten in allen Bereichen der digitalen Transformation. Orange Business Services ist nicht nur Infrastrukturbetreiber sondern auch Technologieintegrator und Mehrwertdienstleister. Seine digitalen Lösungen helfen Unternehmen dabei, die Kollaboration innerhalb ihrer Teams zu fördern (kollaborative Arbeitsbereiche und mobile Arbeitsplätze), ihren Kunden besseren Service zu bieten (bereicherte Kundenbeziehungen und Unternehmensinnovation) und ihre Projekte zu unterstützen (verbesserte Konnektivität, flexible IT und Cyber Defense). Die integrierten Technologien von Orange Business Services reichen von Software Defined Networks (SDN/NFV), Big Data und IoT über Cloud Computing, Unified Communications and Collaboration bis hin zu Cybersecurity. Zu den Kunden von Orange Business Services zählen mehr als 3.000 multinationale Konzerne und über zwei Millionen Fachkräfte, Unternehmen und Gemeinden in Frankreich.

Weitere Informationen finden Sie unter www.orange-business.com, auf LinkedIn und Twitter sowie in unseren Blogs.

Orange ist einer der weltweit führenden Telekommunikationsanbieter mit einem Jahresumsatz von 401 Milliarden Euro im Jahr 2017 und 273 Millionen Kunden weltweit (Stand 31. Dezember 2017). Orange ist an der Euronext Paris (ORA) und New Yorker Börse NYSE (ORAN) gelistet.

Orange und alle anderen Namen von Produkten und Services von Orange, die in diesen Unterlagen genannt werden, sind Marken von Orange oder der Orange Brand Services Limited.

Firmenkontakt
Orange Business Services
Dagmar Ziegler
Rahmannstraße 11
65760 Eschborn
+49-(0)6196-96 22 39
dagmar.ziegler@orange.com
http://www.orange-business.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Ricarda Dietrich
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49-(0)89 41959966
orange@maisberger.com
http://www.maisberger.de