Category Archives: Computer und Telekommunikation

Computer und Telekommunikation

Cellularline präsentiert ANTENNA

Sicherheit, Freiheit und Energieeffizienz, exklusiv für den europäischen Markt

Cellularline präsentiert ANTENNA

Endlich eine Lösung gegen schwachen Handy-Empfang.

Cellularline, das führende Unternehmen für Design, Herstellung und Vertrieb von Smartphone-Accessoires in Europa, präsentiert ANTENNA exklusiv für den europäischen Markt. Die Schutzhülle ist in Zusammenarbeit mit Antenna79 entstanden, einem US-amerikanischen Unternehmen, das Tools zur Verbesserung der Gerätekonnektivität herstellt.

ANTENNA ist eine brandneue Innovation für den europäischen Markt. Durch einfaches Aufsetzen der Handyhülle lässt sich die Antenne und damit das Empfangssignal von Smartphones verbessern und verstärken. Das Öffnen des Schiebers verlängert die Antenne und vergrößert den Empfangsbereich. Dabei wird das besonders schwache Signal eingefangen und verwendet, wodurch die ständige Signalsuche reduziert und somit der Akkuverbrauch gesenkt wird.
Die Schutzhülle wurde für die drei wichtigsten europäischen LTE-Bänder (3GSM LTE Band, 7 LTE FDD Band, 20LTE Band) kalibriert und getestet und erhöht den Signalempfang um bis zu 57 %.

Ein besonders wichtiges Produktplus besteht darin, dass ANTENNA die Funkwellen des Smartphones nicht verstärkt, was es zu einem sicheren, benutzerfreundlichen Produkt macht, das weder im WLAN, noch mit Bluetooth® zu Störungen führt.

Die Schutzhülle wurde getestet und zertifiziert: Ihr außergewöhnlich dünnes Antennensystem arbeitet mit dem des Smartphone zusammen und wurde vielfach lizenziert (15 Erfindungslizenzen).
Bei eingeschaltetem Funksignal verbessert und stabilisiert ANTENNA das Empfangssignal des Telefons, sodass keine eingehenden Anrufe mehr abbrechen und die Telefonate unterbrechungsfrei laufen.

ANTENNA ist für das iPhone 6s/6 und iPhone 7 erhältlich.

Infos über Cellular Italia SPA
Die Cellular Italia SPA wurde 1990 in Reggio Emilia, Italien gegründet. Dazu gehört Cellularline, die führende Marke auf dem Markt für Smartphone-Accessoires in Europa, deren Strategie auf erstklassiger Qualität sowie auf der Innovation von Design und Technologie beruht. Cellular Italia beschäftigt über 150 Mitarbeiter und vermarktet Produkte in weltweit mehr als 50 Ländern.

PRESSESTELLE FÜR DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SWITZERLAND – Alpha & Omega Public Relations
Oliver Schillings, Geschäftsführung o.schillings@aopr.de Tel. +49 2204 9879930
Lisa-Sophie Roth, PR Beratung l.roth@aopr.de Tel. +49 2204 9879933
Michael Hatemo, PR Beratung m.hatemo@aopr.de Tel. +49 2204 9879930

INTERNATIONALE PRESSESTELLE: SAY WHAT? Srl (Mailand, Italien):
Geraldina Soldadino, Media Relations Senior Account g.soldadino.cons@saywhat.it Cell. +39 388 3938334
Elena Cipolat, Account Media Relations e.cipolat@saywhat.it Tel. +39 02 3191181

Die im Jahre 2003 gegründete Agentur Alpha & Omega PR zählt zu ihren Kunden unter anderem Logic Instrument, OVH, VMAG, Spectair Group, i.onik, CnMemory und weitere Unternehmen verschiedener Branchen. Schwerpunkt der beratenden und operativen Tätigkeiten ist die „multi channel communication“ vor allem für Hightech- und IT-Firmen.
Alpha & Omega PR ist Gründungsmitglied des internationalen Netzwerks Global One Communication.

Kontakt
Alpha & Omega PR
Oliver Schillings
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
02204 98799-30
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Computer und Telekommunikation

VIA stellt neue Vpai 720-Grad Videokamera-Plattform vor

Sieben stylische Modelle führender chinesischer Hersteller eröffnen Konsumenten neue visuelle Erfahrungen spontan und per Smartphone

Taipeh (Taiwan), 22. März 2017 – VIA Technologies, Inc., gab heute die Markteinführung der ersten Generation von Vpai 720-Grad-Kameras in China bekannt. Die Kameras können dort online für umgerechnet weniger als 100 US-Dollar bestellt werden.

Die sieben Modelle sind in verschiedenen ansprechenden, kompakten und mobilen Ausführungen erhältlich und ermöglichen es den Verbrauchern, ihre Erlebnisse mühelos in atemberaubenden Panoramabildern und Video-Formaten zu erfassen, anzuschauen und zu teilen. Die benutzerfreundliche Vpai App, zusammen mit den WLAN- und USB-Anschlussmöglichkeiten, macht den Einsatz der Kameras zu einem Kinderspiel – egal wo, ob bei einem Abendessen mit Freunden, beim Wanderausflug oder im Urlaub.

„Beim Einsatz der Vpai-Plattform arbeitet VIA mit führenden Herstellern in Shenzhen zusammen, um innovative Produkte herzustellen. Die Kameras ermöglichen es Verbrauchern über ihre Smartphones überzeugende neue visuelle Erlebnisse zu genießen und zu teilen“, erklärt Richard Brown, VP International Marketing bei VIA Technologies, Inc. „Durch die Kombination unserer Fachkenntnisse im Bereich der fortschrittlichen Grafik- und Videotechnik mit der schnellen Produktentwicklung und den Fertigungskapazitäten unserer Partner, unterstützen und beschleunigen wir die Entwicklung von bahnbrechenden Geräten und Anwendungen, mit denen die Anwender reichhaltige und immersive Inhalte schaffen können.“

Vpai-Plattform
Vpai kombiniert eine sofort für die Produktion einsatzbereite Hardware-Plattform für 720-Grad-Kameras mit einer Reihe benutzerfreundlicher Smartphone-Apps, die spontane, hochauflösende, lebendige und lebensnahe Bild- und Videoaufnahmen ermöglichen.

Die Vpai-Hardwareplattform verfügt über eine leistungsstarke Silizium-Videokompressions-Engine, die sofortige Full-HD-Bildqualität gewährleistet, ohne die Notwendigkeit einer Nachbearbeitung. Zudem bietet sie doppelte Fischaugen-Objektive mit 360°-Erfassung in der Horizontalen und Vertikalen. Dies ermöglicht die Erstellung von immersiven 2048×1024 Vollwinkel-Videos und -Bildern.

Vpai Software-Apps sind für Android, iPhone und Windows-Mobilgeräte verfügbar und ermöglichen durch ihre benutzerfreundlichen Oberflächen und die flexiblen WLAN- und USB-Verbindungsmöglichkeiten eine einfache Handhabung der Kameras via Smartphone oder PC.

Die Apps bieten eine Vielfalt an Funktionen für lebendige Video-und Bildaufnahmen sowie die Gestaltung und das Teilen der Inhalte in Echtzeit – einschließlich einer Auswahl an Aufnahmen in Formaten wie Panorama (sphärisch), Asteroid (von außen nach innen) und Fischauge (von innen nach außen). Das Teilen der Aufnahmen wird durch automatische Verbindungen zu führenden Social Media-Anwendungen wie WeChat, Facebook, Twitter und YouTube erleichtert.

Chiptrip V71
Die Chiptrip V71 ist eine einfach zu bedienende 720-Grad-Kamera mit einem Mini-Stativ, wodurch sie sich ideal für die Aufnahme qualitativ hochwertiger sphärischer Videos und Bilder eignet. Außerdem können mittels der Schraubverbindungen auch andere handelsübliche Stative befestigt werden.

Dieses stilvolle und kompakte Gerät verfügt über ein eingebautes Mikrofon für die Aufnahme von Audiosignalen in hoher Tonqualität, einen Micro SD Slot, der mit Kartenkapazitäten von bis zu 64GB kompatibel ist, und eine Lithium-Ionenbatterie von 900mAh, die eine Aufnahmezeit von bis zu 40 Minuten erlaubt. Mit dem integrierten WLAN und einem Micro USB 2.0 Port lässt sich die Kamera problemlos an ein Smartphone oder einen PC anschließen. Eine Auswahl an passenden Android- und iPhone-Apps wird zusätzlich angeboten.

Chiptrip V72
Die handflächengroße Chiptrip V72 kombiniert ein unverwechselbares kugelförmiges Design mit einer integrierten 1200mAh Batterie, die bis zu siebzig Minuten Aufnahmezeit bietet. Mit der anwenderfreundlichen Kamera können hochauflösende 720-Grad-Videos und Bilder aufgenommen und geteilt werden. Um eine problemlose Verbindung zu einem Smartphone oder PC zu gewährleisten, ist die Kamera mit integriertem WLAN und einem Micro USB 2.0 Port ausgestattet. Es steht auch eine Auswahl an Android- und iPhone-Apps zur Verfügung. Des Weiteren umfasst die Ausstattung des Gerätes ein eingebautes Mikrofon, einen Micro SD Slot, der Karten mit einer Speicherkapazität von bis zu 64 GB unterstützt, sowie ein Mini-Stativ.

Chiptrip V73
Die Chiptrip V73 zeichnet sich durch ein aufsehenerregendes, ultraleichtes Design aus und bietet die schnellste und bequemste Möglichkeit, spontan 720-Grad-Videos und Bilder zu erstellen. Sie kann direkt per USB-Typ-C / Micro USB 2.0-Anschluss mit einem Android-Smartphone verbunden werden. So können Anwender die magischen Momente, die sie gerade hautnah erleben, festhalten und mit anderen teilen – zu jeder Zeit, an jedem Ort.

ForFun V1
Die ForFun V1 ist eine benutzerfreundliche Kompaktkamera, die ein attraktives Design mit einer Fülle von Funktionen kombiniert. Dazu gehören ein integriertes 0,96-Zoll (128×64) OLED-Panel für die Anzeige der aufgenommenen Videos und Bilder sowie ein Micro SD-Steckplatz für Karten mit einer Speicherkapazität von bis zu 64GB. Das eingebaute WLAN und ein Micro USB 2.0 Slot ermöglichen eine problemlose Verbindung zu Android Smartphones und PCs.

ForFun VV720
Die ForFun VV720 ist eine vielseitige 720-Grad-Kamera mit einer umfassenden Ausstattung. Diese umfasst einen 900mAh Lithium-Ionen-Akku, der bis zu 40 Minuten Aufnahmezeit ermöglicht, einen Micro-SD-Steckplatz für Karten mit einer Speicherkapazität von bis zu 64GB, ein eingebautes Mikrofon sowie ein Mini-Stativ. Die Kamera kann über den integrierten WLAN- oder Micro USB 2.0-Port mit einem Android Smartphone, iPhone oder PC verbunden werden.

ForFun VV750
Die ForFun VV750 ist mit ihrem USB-Typ-C / Micro USB 2.0-Anschluss die ultimative 720-Grad-Kamera für Android-Smartphones, mit denen Bilder und Videos unterwegs aufgenommen werden können. Sie ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Eken Pano I
Mit ihrem USB-Typ-C / Micro-USB-Anschluss kann die Eken Pano I direkt in ein Android-Smartphone eingesteckt werden, um sphärische Bild- und Videoinhalte festzuhalten – wo immer man sich gerade befindet. Erhältlich in einer Auswahl an markanten Farbkombinationen, ist die Kamera die perfekte tragbare Lösung für das Filmen im Innen- und Außenbereich.

Vpai Kameras von Chiptrip, ForFun und Eken sind in China online für umgerechnet weniger als 100 US-Dollar erhältlich.

Zusätzliche Informationen über das VIA VTS-8589 Board finden Sie unter: http://www.720vpai.com/

Bildmaterial zu dieser Pressemeldung finden Sie unter: http://www.viagallery.com/720-vpai/

Über VIA Technologies, Inc.
VIA Technologies, Inc. ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung von hochintegrierten Embedded Plattform- und Systemlösungen für M2M-, IoT- und Smart City-Anwendungen, von Video Walls und Digital Signage Systemen bis zu Lösungen in der Gesundheitsversorgung und der industriellen Automation. Mit Stammsitz in Taipei, Taiwan, verbindet VIAs globales Netzwerk die High-Tech-Zentren der Vereinigten Staaten, Europas und Asiens. VIAs Kundenstamm umfasst viele der weltweit führenden Marken der High-Tech-, Telekommunikations- und Unterhaltungselektronik. www.viatech.com

Hinweis an Journalisten, Redakteure und Autoren: VIA bitte immer in Großbuchstaben.

The names of actual companies and products mentioned herein may be the trademarks of their respective owners.

Firmenkontakt
Pressekontakt VIA Technologies
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49 (0) 89/ 360 363 41
martin@gcpr.net
http://de.viatech.com

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49 (0)89 360 363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de

Computer und Telekommunikation

Skillsoft erweitert Lösungsangebot für Compliance Training

Skillsoft erweitert Lösungsangebot für Compliance Training

(Bildquelle: © Skillsoft)

Das Kursangebot hilft den über 1.400 Kunden von Skillsoft die Compliance mit den aktuellen gesetzlichen Vorgaben und Sicherheitsrichtlinien zu gewährleisten

München/Düsseldorf, 22. März 2017 – Der führende eLearning-Spezialist Skillsoft stellt seine neuen Skillsoft Compliance Lösungen vor. Die Sammlung von Lernprogrammen bietet bewährte, branchenführende Lösungen für eine bequeme, flexible und kosteneffiziente Gestaltung von Schulungen sowie des Managements des Studienablaufs und des Online Reportings in Bezug auf Compliance-Anforderungen. Skillsoft ist ein bewährter Partner für den Bereich Compliance, der einen multimodalen Ansatz zum optimierten Erlernen und Beibehalten von Compliance-Themen liefert. Das Angebot unterstützt Unternehmen bei 475 wichtigen Risikothemen in 26 Sprachen, sodass sie die Möglichkeit haben, eine zunehmend internationale Belegschaft anzusprechen.

Skillsoft bietet eine Auswahl an Compliance-Lernprogrammen für die Bereiche Umweltschutz, Sicherheit und Gesundheit (ESH – Environmental, Safety & Health) sowie für die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben aus den verschiedensten Branchen an. Die Compliance-Kurse bieten formale Lösungen für Organisationen, die an behördliche Auflagen gebunden sind sowie informelle Module für Unternehmen, die Compliance-Schulungen als strategische Initiative für die Mitarbeiterförderung nutzen wollen. Durch Partnerschaften mit zertifizierten Rechts- und Sicherheitsexperten stellt Skillsoft sicher, dass die Inhalte den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entsprechen und ermöglicht Unternehmen so, sich auf strategische Geschäftsabläufe zu konzentrieren.

„Wir haben massiv in ansprechende Inhalte und fortschrittliche Technologie investiert, um sicherzustellen, dass Skillsoft für seine über 1.400 Kunden ein zuverlässiger und vertrauenswürdiger Compliance-Anbieter ist „, erklärt Bill Donoghue, Chairman and CEO, Skillsoft. „Die Art und Weise, wie Organisationen über die Erfüllung von Compliance-Vorgaben denken, hat sich verändert. Von einem Kontrollkästchen, das man abhaken muss, entwickelt sich das Thema zu einem wichtigen Leistungsmerkmal und einem strategischen Differenzierungsmerkmal in der Geschäftswelt.“

Die Online-Plattform Skillport mit dem Kursangebot für Advanced Compliance und Academy bietet Unternehmen die passende Auswahl an Programmen, die ein reibungsloses, integriertes Lernen ermöglicht und über eine Vielzahl webfähiger und mobiler Geräte via Cloud zugänglich ist. Aufbauend auf mehr als zwanzig Jahren als führender eLearning-Spezialist, hat Skillsoft seine Erfahrung und sein Wissen über führende Lernmethoden in seine Compliance-Lösung einfließen lassen und trägt so dazu bei, engagierte Mitarbeiter auszubilden und Arbeitsumgebungen sicherer zu machen.

Mehr zu Skillsofts Angebot zu diesem Thema gibt es unter: http://www.skillsoft.com/business-solutions/it-training.asp

Über Skillsoft
Skillsoft ist der global führende eLearning-Anbieter. Wir schulen mehr Fachkräfte als jedes andere Unternehmen. Führende Organisationen weltweit vertrauen auf uns, darunter 65 Prozent der Fortune 500. Unsere Motivation bei Skillsoft ist es, elegante Technik mit ansprechenden Inhalten zu verknüpfen.

Auf unsere mehr als 165.000 Kurse, Videos und Bücher wird jeden Monat mehr als 130 Millionen Mal zugegriffen, in 160 Ländern und 29 Sprachen, mit 100% Cloud-Zugang, jederzeit und überall. Erfahren Sie mehr auf www.skillsoft.de

Firmenkontakt
Pressoffice Skillsoft
Wibke Sonderkamp
Münchner Str. 14
85748 Garching bei München
089/360 363 40
wibke@gcpr.net
http://www.skillsoft.de/

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchner Str. 14
85748 Garching bei München
089/360 363 41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de/

Computer und Telekommunikation

Innovationspreis-IT 2017 der Initiative Mittelstand: reventix GmbH als Best of 2017 prämiert.

Berlin, 13. März 2017

Innovationspreis-IT 2017 der Initiative Mittelstand:   reventix GmbH als Best of 2017 prämiert.

reventix GmbH. einfach. clever. verbunden.

Unter über 5.000 Einreichungen wurde am Montag (13.03.2017) im Rahmen des Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand unsere virtuelle Telefonanlage „Easy“ von der Fachjury als BEST OF 2017 zu einer der besten mittelstandsgeeigneten IT-Lösungen prämiert.

Der Preis wird in verschiedenen Kategorien – von Apps über E-Commerce und IT-Security bis hin zu Wissensmanagement seit 2004 für besonders innovative Produkte und Lösungen für den Mittelstand verliehen. Die Verleihung des Preises an die Finalisten findet am 20. März auf der CeBIT in Hannover statt.

Den Einzug ins Finale haben wir dieses Mal zwar knapp verfehlt. Dennoch sind wir stolz dem Mittelstand offenbar das passende Telefonie-Produkt bieten zu können. Dies zeigen auch frühere Gewinne des Innovationspreises sowie diverse andere Prämierungen, wie der BEST OF INDUSTRIEPREIS in den vergangenen Jahren.

Virtuelle oder VoIP-Telefonanlagen sind schon seit geraumer Zeit auf dem Vormarsch. Sie bieten dem User besonders in der jetzigen Situation kurz vor Abschaltung von ISDN viele Vorteile. Die wichtigsten sind wohl die hohe Sicherheit vor Cyberattacken, die Skalierbarkeit und Flexibilität für kleine und große Unternehmen sowie die schnelle Verfügbarkeit. Und das bei deutlich geringeren Kosten. Die Zeiten von großer Hardware im Keller und regelmäßige Technikerbesuche gehören damit der Vergangenheit an.

Seit 2005 ist die reventix GmbH führender Entwickler und Produzent ausgezeichneter Produkte und Dienstleistungen der virtuellen Telekommunikation. Telefonanlagen und VoIP-Technologien für kleine und mittelständische Unternehmen sind das Kerngeschäft der Berliner ITK-Firma. Die Vision von reventix ist es, die besten Innovationen in deutsche Unternehmen zu bringen und jeden an effektiven und einfachen Kommunikationslösungen teilhaben zu lassen.

Durch die heutigen und künftigen Anforderungen vieler zufriedener Kunden sind die Produkte stets weiterentwickelt und verbessert worden. Alle dafür nötigen Kompetenzen von Kundenberatung, Support und Entwicklungsabteilung finden sich unter einem Dach und arbeiten eng zusammen.

Firmenkontakt
reventix GmbH
Michael Kundt
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030346466-0
mail@reventix.de
http://www.reventix.de

Pressekontakt
reventix GmbH
Michael Kundt
Lützowstraße 106
10785 Berlin
030346466-0
presse@reventix.de
http://www.reventix.de

Computer und Telekommunikation

Cellularline führt die neue Easysmart HR ein und erweitert das Sortiment für Wearables

Cellularline führt die neue Easysmart HR ein und erweitert das Sortiment für Wearables

Cellularline, das führende Unternehmen für Design, Herstellung und Vertrieb von Smartphone-Accessoires in Europa, ergänzt seine Produktreihe für Fitness Tracker ab sofort um Easyfit Band und Easyfit Touch 2, hinzu kommt die brandneue Smartwatch Easysmart HR, die bereits auf dem Mobile World Congress 2017 vorgestellt wurde.

Easysmart HR: Die neue, sportlich schicke Smartwatch
Die neue Smartwatch von Cellularline ist ein spielerischer Stilmix mit sportlichem Schick. Sie gehört zu den neuen Lösungen für Wearables, bei denen Technologie auf Glamour trifft: Ein echtes Must-have-Accessoire für den ganztägigen Einsatz.
Die Easysmart HR Smartwatch weist alle Funktionsmerkmale eines umfassenden Personal Trainers auf und begleitet ihren Träger auf Schritt und Tritt. Sie erkennt automatisch alle Arten des Trainings (mehr als 24 Typologien), überwacht die täglichen Aktivitäten durch eine Schritt- und Kalorienzählung, zeichnet die Trainingszeiten und Entfernungen auf und überwacht sogar den Herzschlag sowie die einzelnen Schlafphasen. Die Easysmart HR ist in der Lage, sich mit der persönlichen Tagesagenda zu synchronisieren und zeigt eingehende Nachrichten (soziale Netzwerke, WhatsApp) und Anrufe vollständig an. Sie ist mit einem OLED-Farbdisplay (1,3 Zoll), das ständig eingeschaltet bleibt, sowie einem Akku mit fünf Tagen Laufzeit ausgestattet. Das IP 56-zertifizierte Produkt ist wasserdicht und schweißabweisend.

Easyfit Band: Fit bleiben, zu jedem Anlass!
Schrittzählung, Kalorienverbrauch, Trainingsdauer und Distanzen: All dies in nur einem einzigen Armband.
Easyfit Band ist nicht nur für körperliches Wohlbefinden geeignet: Dank seiner Schlaffunktionen kontrolliert es auch die Schlafphasen und weckt den Träger sanft und schrittweise auf.
Es ist in schwarz und blau erhältlich. Das Easyfit Band ist IP 67-zertifiziert, schweißabweisend und bis zu einer Tiefe von einem Meter wasserdicht. Die Akkulaufzeit beträgt 7-10 Tage.

Easyfit Touch 2: Nur eine einfache Berührung!
Als Evolution des Vorgängers Easyfit Touch hat die neue Easyfit Touch 2 zwei einzigartige Funktionen zu bieten: Das Armband lässt sich mit der persönlichen Agenda synchronisieren und erkennt automatisch die ausgeübte Sportart (21 verschiedene Trainingsarten).
Der Touchscreen zeigt Nachrichten (z.B. WhatsApp und soziale Netzwerke) in der Vorschau sowie eingehende Anrufe an. Der ideale Partner für Multitasking und alle, die gerne die sozialen Netzwerke nutzen.

Zum Easyfit Produktsortiment gehören alle Easyfit HR-Modelle, die den Herzschlag überwachen und analysieren sowie Easyfit TALK inklusive Bluetooth-Headset. So verpassen Sie keine Anrufe mehr!

Infos über Cellular Italia SPA
Die Cellular Italia SPA wurde 1990 in Reggio Emilia, Italien gegründet. Dazu gehört Cellularline, die führende Marke auf dem Markt für Smartphone-Accessoires in Europa, deren Strategie auf erstklassiger Qualität sowie auf der Innovation von Design und Technologie beruht. Cellular Italia beschäftigt über 150 Mitarbeiter und vermarktet Produkte in weltweit mehr als 50 Ländern.

PRESSESTELLE FÜR DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SWITZERLAND – Alpha & Omega Public Relations
Oliver Schillings, Geschäftsführung o.schillings@aopr.de Tel. +49 2204 9879930
Lisa-Sophie Roth, PR Beratung l.roth@aopr.de Tel. +49 2204 9879933
Michael Hatemo, PR Beratung m.hatemo@aopr.de Tel. +49 2204 9879930

INTERNATIONALE PRESSESTELLE: SAY WHAT? Srl (Mailand, Italien):
Geraldina Soldadino, Media Relations Senior Account g.soldadino.cons@saywhat.it Cell. +39 388 3938334
Elena Cipolat, Account Media Relations e.cipolat@saywhat.it Tel. +39 02 3191181

Die im Jahre 2003 gegründete Agentur Alpha & Omega PR zählt zu ihren Kunden unter anderem Logic Instrument, OVH, VMAG, Spectair Group, i.onik, CnMemory und weitere Unternehmen verschiedener Branchen. Schwerpunkt der beratenden und operativen Tätigkeiten ist die „multi channel communication“ vor allem für Hightech- und IT-Firmen.
Alpha & Omega PR ist Gründungsmitglied des internationalen Netzwerks Global One Communication.

Kontakt
Alpha & Omega PR
Oliver Schillings
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
02204 98799-30
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Computer und Telekommunikation

Lookout erweitert Lösung für die mobile Endpoint Security zur Steigerung der Produktivität in Unternehmen mit iOS-Endgeräten

Lookout stellt einen Review-Prozess für Unternehmens-Apps für Unternehmen mit iOS-Endgeräten vor. Diese Unternehmen können schnell eigene Apps bauen, um die Compliance beim Datenschutz zu gewährleisten und Sicherheitsrisiken zu analysieren.

Lookout erweitert Lösung für die mobile Endpoint Security zur Steigerung der Produktivität in Unternehmen mit iOS-Endgeräten

London, 22. März 2017 – Lookout, weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Sicherheit mobiler Anwendungen, erweitert seine Sicherheitslösung „Lookout Mobile Endpoint Security“. Damit wendet sich Lookout an Unternehmen, die vorwiegend auf Apples mobiles Betriebssystem iOS setzen. Ziel ist es, die Einführung mobiler Sicherheit zu beschleunigen.

Laut Lookout und Apple ändert mobiles Arbeiten die Art und Weise, wie Geschäftsprozesse ablaufen. Mit der Zunahme mobiler Produktivität entwickeln Unternehmen zunehmend ihre eigenen Apps, um Vorteile aus dieser Transformation zu ziehen. Als neuer Apple Mobility Partner stellt Lookout deshalb „Enterprise App Review“ vor. Es erlaubt Unternehmen, eigene Apps zu erstellen, und schnell Datenschutzbestimmungen und Sicherheitsrisiken zu analysieren. Mit „Enterprise App Review“ lassen sich eigene iOS Apps in die Lookout Security Cloud hochladen und in einer Datenbank mit 40 Millionen Apps vergleichen, um Anomalien zu entdecken, bevor die Apps über interne App Stores verbreitet werden.

Viele Unternehmen haben spezielle Compliance-Richtlinien, die festlegen, wie Unternehmensdaten gespeichert und übermittelt werden, auch beim Gebrauch auf mobilen Endgeräten und in Apps. Einige mobile Apps oder öffentliche WLAN-Netzwerke können solche Unternehmens- oder Industrie-Richtlinien verletzen. So können Apps, die von Drittanbietern entwickelt und über interne Apps Stores verbreitet werden, nicht ausreichend verschlüsselt sein, um Kunden- oder Patientendaten zu schützen.

„Unternehmen müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Daten sicher sind, egal wo in der Welt sich Mitarbeiter gerade aufhalten“, sagt Santosh Krishnan, leitender Produktmanager bei Lookout. „Diese neue Funktionalität unterstützt die mobile Compliance und ist Teil unserer Mission, Organisationen dabei zu unterstützen, mobile Produktivität bei der Arbeit nahtlos einzubeziehen.“

Zusätzlich zur Prüfung von maßgeschneiderten Apps, kann Lookouts Endpoint Security auch Apps prüfen, die vom App Store heruntergeladen wurden. Auch einige Apps, die von Apples stringentem Genehmigungsprozess geprüft und genehmigt wurden, können automatisch Kontaktinformationen oder Ortsangaben an einen externen Server senden. Das kann gegen die Unternehmensregeln verstoßen. Außerdem verbinden sich Mitarbeiter beim mobilen Arbeiten regelmäßig mit öffentlichen WLAN-Netzwerken, wodurch Unternehmensdaten offen übermittelt werden.

Lookouts Mobile Endpoint Security erweitert die eingebaute Sicherheit der iOS-Plattform, indem sie die Lookout Security Cloud nutzt, um Unternehmen mit Informationen und Schutz gegen Bedrohungen aus Netzwerken zu versorgen und verdächtiges Verhalten von Apps zu schützen. Davon profitieren Apps, die in-house erstellt und über Mobile Data Management für iOS verbreitet werden. Kunden von Lookout können:

– Risiken in selbst erstellten Apps identifizieren: Unternehmen entwickeln Apps für mobile Workflows, die die Produktivität zwischen Mitarbeitern und Kunden verbessern. Entwickler können solche Apps schnell prüfen lassen. Die Prüfung liefert sofort Informationen über nicht regelkonformes Verhalten von Apps, über Malware und Schwachstellen im Code. Außerdem macht es sichtbar, ob eine App unerlaubte oder private APIs im Code hat.

– Mitarbeitern ermöglichen, unterwegs sicher zu arbeiten: Lookout sichert die Geräte und Daten der Mitarbeiter durch eine automatische Analyse von Netzwerk-Verbindungen auf dem Gerät. Das schützt vor Attacken und stellt sicher, dass Informationen sicher übermittelt werden.

– Schritte unternehmen, um Sicherheitsrichtlinien für Mobile zu erreichen: Unternehmen erhalten Einsicht in die Apps der Mitarbeiter, die eventuell nicht der Compliance bezüglich der Sicherheitsrichtlinien des Unternehmens oder der Branche genügen. Exklusiv für iOS erhalten Unternehmen Einblick, welche Apps sich mit Cloud-Services verbinden und die möglicherweise Datenschutzbestimmungen des Unternehmens verletzen, etwa durch Übermitteln von Kontakt- oder Ortsinformationen. Lookout stellt außerdem Informationen zur Verfügung, ob iOS Apps die neuesten Sicherheitsfeatures in iOS nutzen.

Lookout Mobile Endpoint Security wird vertrieben durch Lookouts Channel Partner Program. Mitarbeiter, die sich mit iOS befassen, können die Lookout App aus dem App Store herunterladen. Um mehr über Lookout Mobile Endpoint Security zu erfahren, besuchen Sie bitte www.lookout.com

Lookout ist ein Unternehmen für Internetsicherheit mit Schwerpunkt ‚Mobile Security‘. Lookout schützt Privatpersonen und Unternehmen, indem es Angriffe von Internetkriminellen vorhersagt und beendet, bevor sie Schäden anrichten. www.lookout.com/de

Firmenkontakt
Lookout
Gabriela Ölschläger
Derendinger Straße 50
72072 Tübingen
07071 93872-217
g.oelschlaeger@storymaker.de
http://www.lookout.com/de

Pressekontakt
Storymaker GmbH
Gabriela Ölschläger
Derendinger Straße 50
72072 Tübingen
07071 93872-217
g.oelschlaeger@storymaker.de
http://www.lookout.com/de

Computer und Telekommunikation

HungaroControl setzt auf High-Tech für Remote-Tower

KVM-Produkte von G&D unterstützen ATCOs rund um die Uhr bei der Arbeit

HungaroControl setzt auf High-Tech für Remote-Tower

Die virtuelle Tower von HungaroControl (Bildquelle: @HungaroControl)

Mit dem Remote-Tower-Konzept von HungaroControl ist der Flughafen in Budapest zwar nicht der erste ferngesteuerte Flughafen weltweit, aber mit rund 100.000 Flugbewegungen pro Jahr der erste seiner Größenordnung. Für die Kontrolle des Lande-, Abflugs- und Bodenverkehrs am Flughafen ist für die ATCOs die direkte Sicht aus dem Tower von zentraler Bedeutung. Die Bodenbewegungen ohne direkte Sicht aus dem Tower zu managen, ist ein revolutionärer Ansatz und daher eine große Herausforderung für die Zusammenarbeit und die Kommunikation aller Beteiligten. HungaroControl hat sich diesen Herausforderungen gestellt und bei der Realisierung eines der modernsten Remote-Flugüberwachungszentren in Europa auf KVM-Produkte von G&D gesetzt.

Ob Anflug, Abflug oder Boden-Management – bei jeder Flugbewegung unterstützen KVM-Produkte von G&D unsichtbar und zuverlässig die Lotsen bei ihrer Arbeit und ermöglichen die Auslagerung der Rechnertechnik aus dem Kontrollraum bei gleichzeitigem Remote-Vollzugriff auf die Rechner. Das Redundanzkonzept basierend auf dem KVM-Matrixswitch ControlCenter-Digital bietet ein Maximum an Sicherheit und Prävention gegen Ausfälle.

Ungarns erstes Remote-Tower-Konzept baut auf die bidirektionale Integration des bestehenden Bodenüberwachungssystems und eines an mehreren Stellen am Flughafen aufgestellten Kameranetzes, um das Situationsbewusstsein des Fluglotsen zu verbessern und die Flugsicherheit zu erhöhen. Über vier Video-Wall-Server werden alle Kamerabilder auf eine riesige Videoleinwand mit 32 Bildschirmen (10 x 3 m) übertragen.
Diese liefert ATCOs umfassende visuelle Informationen und ermöglicht einen kompletten Überblick über den gesamten Flughafen. Die KVM-Technik im Hintergrund entlastet die Fluglotsen bei ihrer Arbeit, ohne von ihnen überhaupt bemerkt zu werden – eben der unsichtbare Wingman im Hintergrund, der tadellos rund um die Uhr funktioniert.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Computer und Telekommunikation

RecoveryLab Datenrettung Kiel: Daten nach Schreib-Lesekopf-Schaden blitzschnell wiederhergestellt

Juristin aus Kiel kann wieder arbeiten, Kleinst-NAS mit 1 HDD nach Headcrash erfolgreich wiederhergestellt

RecoveryLab Datenrettung Kiel: Daten nach Schreib-Lesekopf-Schaden blitzschnell wiederhergestellt

RecoveryLab Datenrettung Kiel (Bildquelle: Foto: Fotolia.de)

Seit vielen Jahren betreibt eine Kieler Anwältin eine eigene kleine Kanzlei in ihrer Heimatstadt. Die zahlreichen Dateien aus ihrer Tätigkeit sichert sie in einem kleinen NAS-Server (1-bay). Umso größer war der Schock, als die darin verbaute Festplatte plötzlich nicht mehr erreichbar war. Der Zugriff zu sämtlichen Daten blieb versperrt. Die Hard Disk vom Typ Seagate Barracuda ST31000333AS gab ihrerseits nur noch sehr auffällige Klopfgeräusche von sich.

Ein Kollege brachte sie auf die Idee, sich Hilfe bei den professionellen Datenrettern von RecoveryLab ( https://www.recoverylab.de/datenrettung-kiel/) zu holen. Ein beauftragter Kurierdienst fuhr die defekte Festplatte (1 TB) sicher ins Labor. Die Ursache des Problems war schnell ausgemacht: Wie die untypischen Geräusche der Platte bereits erahnen ließen, war ein Schreib-Lesekopf in ihrem Inneren beschädigt. Es handelte sich somit um einen mechanischen Defekt.

Die Kundin erhielt nach der Diagnose ein Schadensgutachten sowie das Festpreisangebot, welches alle entstehenden Kosten einschließt. Darunter fallen auch die hier notwendigen Ersatzteile. Nach einer persönlichen Beratung gab die Anwältin ihre Zusage zur Datenwiederherstellung durch RecoveryLab. Die jahrelange Branchenerfahrung des Unternehmens sowie der vertrauensvolle Umgang mit den sensiblen Daten waren ausschlaggebend für ihre Zustimmung.

Zuerst mussten die defekten Bauteile der Hard Disk durch funktionstüchtige Komponenten ersetzt werden. Das hauseigene, mit 100.000 Teilen hervorragend ausgestattete Ersatzteillager hatte den passenden Schreib-Lesekopf bereits vorrätig. Im Anschluss konnten sämtliche Dateien rekonstruiert werden. Alle Arbeiten verliefen völlig komplikationslos, sodass die Datenrettung nach nur einem Tag abgeschlossen war. Nach einer nochmaligen Qualitätskontrolle konnte die Anwältin aus Kiel hocherfreut alle Daten auf einem Ersatzmedium in Empfang nehmen.

Link: https://www.recoverylab.de/daten-von-seagate-barracuda-st31000333as-nach-schreiblesekopfschaden-gerettet/

RecoveryLab Datenrettung bietet professionelle IT-Services zur Wiederherstellung von Daten. Die Bandbreite der wiederherstellbaren Datenträger ist groß und erstreckt sich von Festplatten aller Art über RAID-Arrays, virtuelle Speichersysteme und Flashspeicher verschiedenster Bauarten und Hersteller. Die Rekonstruktion erfolgt je nach Erforderlichkeit im Reinraumlabor. Datenschutz und Qualität der wiederhergestellten Daten stehen bei RecoveryLab im Vordergrund.

Kontakt
RecoveryLab Datenrettung
Stefan Berger
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
0341/392 817 89
info@recoverylab.de
https://www.recoverylab.de

Computer und Telekommunikation

Huawei-CEO Ren Zhengfei trifft den neuseeländischen Premierminister, um für Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit und digitalen Wandel zu werben

Huawei plant ein Cloud Data Centre und gründet Innovation Labs in Christchurch und Wellington

[Wellington, Neuseeland, 21. März 2017] Während eines Treffens mit dem Premierminister von Neuseeland, Bill English, sprach der Huawei-Gründer und CEO Ren Zhengfei über den Ausbau von Infrastruktur und digitalen Wandel und stellte die Investitionspläne des Unternehmens für Neuseeland vor – darunter lokale Auftragsvergaben, Forschung und Entwicklung und Infrastrukturinitiativen für Cloud Computing.

„Das offene und faire Wirtschaftsumfeld Neuseelands und der Fokus des Landes auf die Entwicklung neuer Technologie begünstigt unser nachhaltiges Engagement“, sagte Mr. Ren. „Neuseeland verfügt über reichhaltige Tourismus-Ressourcen und hochentwickelte Landwirtschafts- und Handelssektoren. Digitaler Wandel, der von fortschrittlicher ITK-Technologie angetrieben wird, kann Neuseeland befähigen, sich besser mit der Welt zu vernetzen und seine traditionellen Stärken in einen Motor für wirtschaftliches Wachstum zu verwandeln.“

Als Teil seines Investitionsprogramms wird Huawei mit lokalen Partnern zusammenarbeiten, um das New Zealand Cloud Data Centre zu bauen, und wird 2017 ein Innovation Lab an der Victoria University in Wellington eröffnen. Der Fokus des Labs wird darauf liegen, Big Data zu nutzen und das Potenzial des Internet of Things durch Zukunftstechnologien wie 5G zu maximieren.

Huawei strebt auch neue Forschungs- und Entwicklungspartnerschaften an, um ein Innovation Lab in Christchurch aufzubauen.
Huaweis „Seeds for the Future“-Programm wird in den nächsten fünf Jahren auch 100 neuseeländische Studenten aufnehmen. Das Programm ermöglicht es Studenten, nach China zu reisen, um sich über Spitzentechnologie zu informieren und an einem kulturellen Austausch teilzunehmen.

Huawei wird außerdem ein Regionalbüro in Wellington eröffnen, mehr Güter und Dienstleistungen lokal beziehen und Unternehmen vor Ort dabei helfen, sich in Huaweis globales Netzwerk von Zulieferern zu integrieren.

Huawei ist seit 2005 in Neuseeland tätig. Das Unternehmen arbeitet mit allen großen Netzbetreibern zusammen, darunter Spark, 2degrees und Vodafone NZ und stellt große Teile der Technologie für die Initiative für ultraschnelles Breitband-Internet der neuseeländischen Regierung zur Verfügung. Heute nutzen mehr als die Hälfte aller Neuseeländer Huaweis Produkte und Lösungen.

Huawei Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzt direkt oder indirekt Technologie von Huawei. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen hat weltweit 180.000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier Network, Enterprise Business und Consumer Business in 170 Ländern tätig. Huawei beschäftigt 79.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungscluster sowie gemeinsam mit Partnern 28 Innovationszentren. In Deutschland ist Huawei seit 2001 tätig und beschäftigt über 2000 Mitarbeiter an 18 Standorten. In München befindet sich der Hauptsitz des Europäischen Forschungszentrums von Huawei.

Kontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH
Patrick Berger
Unter den Linden 32-34
10117 Berlin
+49 30 3974 796 101
patrick.berger@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Computer und Telekommunikation

IBsolution gründet Niederlassung in Frankreich

Heilbronner IT-Beratung expandiert in den französischen Markt und erschließt neue Kundenpotenziale

Das Heilbronner IT- und SAP Beratungsunternehmen gründet in Paris seine erste französische Niederlassung und geht damit den nächsten Schritt zur Internationalisierung des Unternehmens.

Mit rund einem Drittel des von SAP in Deutschland realisierten Umsatzes stellt Frankreich den zweitstärksten Markt für das Walldorfer Softwareunternehmen in der Region EMEA (Quelle: SAP Annual Report). Die Partnerlandschaft im lokalen SAP-Ecosystem ist dagegen in Relation zum Umsatz noch weit unterrepräsentiert. Findet man in Deutschland bereits mehr als 700 eingetragene SAP Partner, so teilen sich nur etwas mehr als 100 SAP Beratungsunternehmen und Softwarehäuser den französischen Markt unter sich auf. Ideale Voraussetzungen für IBsolution sich als erfahrener SAP-Partner auch in Frankreich zu etablieren.

„Im Rahmen unserer Expansionsstrategie folgen wir der SAP in ihre stärksten Regionen. Betrachtet man EMEA, ist dies nach Deutschland der französische Markt. Wir sind allerdings fest davon überzeugt, dort nur mit einer lokalen Niederlassung und mit einem lokalen Management erfolgreich sein zu können.“ So Loren Heilig, Geschäftsführer und Mitbegründer der IBsolution.

Die Gründung der IBsolution France ist der nächste aber nicht der letzte Schritt des Unternehmens, sich globaler aufzustellen um seine ambitionierten Wachstumsziele erreichen zu können. Außerhalb von Deutschland und Frankreich ist das SAP-Beratungshaus bereits seit 2008 in der Schweiz und seit 2009 in Bulgarien tätig, wo rund 50 Mitarbeiter Nearshore-Dienstleistungen für die Kunden der IBsolution erbringen.

Die IBsolution GmbH ist ein kompetentes IT-Beratungsunternehmen und ein vertrauensvoller Partner, der seine Kunden durch Spezialwissen in den Bereichen Business Intelligence, Enterprise Security, Enterprise Technologies, Prozessoptimierung, Cloud und Stammdatenmanagement erfolgreich macht. Das Beratungshaus wurde 2003 von drei ehemaligen SAP-Mitarbeitern gegründet und ist heute an sechs Standorten europaweit vertreten: Heilbronn (Headquarters), München, Neuss, Sofia (Bulgarien), Zürich (Schweiz), Paris (Frankreich).

Kontakt
IBsolution GmbH
Uwe Eisinger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de