Category Archives: Elektro und Elektronik

Elektro und Elektronik

NavGear Profi Full-HD-Dashcam MDV-5500.dual

Alles festhalten was vor und im Auto passiert

NavGear Profi Full-HD-Dashcam MDV-5500.dual

NavGear Profi Full-HD-Dashcam MDV-5500.dual mit 2 Kameras für 360°- Panorama, G-Sensor, www.pearl.de

– Front- und Rückansicht in einem Video
– Aufnahme in flüssigem Full HD
– 360°-Panorama ohne toten Winkel
– Sony-CMOS-Farbsensor

Fantastische Roadmovies drehen: dank hochauflösendem Sony-Sensor in bester Full-HD-Qualität.
So werden Fahrten durch malerische Städtchen und pulsierenden Metropolen unvergesslich.

Auf Wunsch in 360°;-Ansicht aufzeichnen – mit allen Details: Front- und Rück-Linse der Dashcam
überblicken horizontal je sagenhafte 190°. Per Tastendruck nimmt man das auf, was vor bzw. in
dem Auto passiert. Oder beide Ansichten gleichzeitig in einem Video!

Optionaler Unfall-Rekorder: Per Bewegungs-Erkennung zeichnet die Dashcam von NavGear
automatisch auf. Der integrierte Beschleunigungs-Sensor sichert die Aufnahmen z.B. bei einem
starken Bremsmanöver oder gar Unfall zudem schreibgeschützt! So hat man im Fall der Fälle den
entscheidenden Beweis zur Hand.

Genial auch als Parkwächter: Bei dauerhafter Stromversorgung überwacht die Kamera, was um
das geparkte Fahrzeug herum vor sich geht. So weiß man im Zweifelsfall, wer den Kratzer an der
Stoßstange verursacht hat!

– Je eine Kamera für Aufnahme nach vorne und nach hinten
– Keine toten Winkel dank 360°-Panorama-Rundum-Sicht: beide Kamerabilder werden
gemeinsam in einem Video gespeichert
– Ideal auch für Taxi, Limousinen-Service u.v.m.
– Bildwinkel je Kamera (horizontal): 190° Ultra-Weitwinkel
– Lichtstarke Objektive: Blende f/2,5
– Sony-CMOS-Farbsensor mit 2 Megapixeln
– Video-Auflösung: 1920 x 1080 Pixel (Full HD 1080p) mit 30 Bildern/Sek.
– H.264-Kompression im MOV-Videoformat: hohe Video-Qualität bei geringem Platzbedarf
– Foto-Auflösungen: 6 Megapixel (3264 x 1840, interpoliert), Format: JPEG
– Farb-LCD-Display mit 3,6 cm (1,4″) Bilddiagonale, Auflösung: 480 x 240 Pixel
– 2 Aufnahmemodi: Bewegungserkennung, manuell
– G-Sensor (Beschleunigungssensor) für schreibgeschützte Aufnahme bei abrupter
Bewegung, z.B. bei starkem Bremsen oder einem Unfall
– Bewegungserkennung mit Parkwächter-Funktion: automatische Aufnahme bei
Bewegung im Bildfeld (nur bei Stromversorgung über Kfz-Anschluss)
– Mikrofon und Lautsprecher integriert: für Aufnahme und Wiedergabe mit Ton
– Belichtungs-Justierung: +/- 2 EV, für Nachtsicht in Farbe
– Steckplatz für microSD(HC/XC)-Karte bis 64 GB (ab Class 10, bitte dazu bestellen)
– Speicherbedarf für Video-Aufnahme: ca. 160 MB pro Minute
– Schnittstellen: Mini-USB, microSD-Slot, GPS (Antenne nicht enthalten)
– Farbe: schwarz
– Stromversorgung: per Mini-USB oder per integriertem Notstrom-LiPo-Akku mit 300 mAh
– Maße Dashcam: 42 x 126 x 61 mm, Gesamtgewicht: 186 g
– Full-HD-Dashcam MDV-5500.dual inklusive Saugnapf-Halterung, Kfz-USB-Netzteil, Micro-
USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 129,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 249,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4498-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4498-1321.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Elektro und Elektronik

NetModule Connectivity Suite: Flottenmanagement per Click

Modulare webbasierte Management-Plattform für Router im Netzwerk

NetModule Connectivity Suite: Flottenmanagement per Click

Bern – 11. Oktober 2018 – Die Digitalisierung erobert zusehends den ÖPNV. Moderne Kommunikationssysteme basieren immer auf einem robusten Netzwerk. Genau hier setzt NetModule mit der Connectivity Suite an: Diese webbasierte und modulare Management Plattform ermöglicht es, sichere und einfache Netzwerke automatisch aufzusetzen. So unterstützt sie Netzwerkadministratoren, um ihre Aufgaben effizient auszuführen, das Netzwerk stabiler zu gestalten und gegebenenfalls auftretende Probleme schnell aufzufinden und zu lösen. Die Connectivity Suite ist leistungsstark genug für Projekte mit mehreren hundert Routern. Sie wächst also mit der Anwendung mit und garantiert so Investitionssicherheit.

Für Netzwerke im ÖPNV bedeutet das beispielsweise das Flottenmanagement per Click. Das Setup der sicheren VPN (Virtual Private Network)-Kanäle zur Datenübertragung von den einzelnen in den Fahrzeugen installierten Routern in die Leitstelle erfolgt automatisch. Über Mobilfunk übertragen die Router ihre gesammelten Daten ins Betreibernetzwerk. So erhalten die Betreiber nicht nur eine Übersicht ihrer Fahrzeuge, sondern können deren Informationen sofort weiter bearbeiten, um beispielsweise die Betriebsdaten zu überprüfen und für weitere Anwendungen in einer rechnergestützten Betriebsleitzentrale auszuwerten, oder Informationen über Verkehrssituationen kurzfristig bereitzustellen. Besonders hilfreich ist die Möglichkeit für ein selektives Update von Routern Over-the-Air, womit ein erheblicher Aufwand eingespart werden kann.

Das Geräte-Management erfolgt über ein Dashboard, welches Inventarisierung, Installation und Wartung der NetModule Router und von Drittgeräten dank zentraler Verwaltung vereinfacht. Vorteilhaft ist die transparente Darstellung: Eine Liste aller Geräte verschafft einen ersten Überblick und ermöglicht den Zugriff auf weitere Informationen wie etwa Typ, Firmware Version und Online-Status. Optional lassen sich Router in Gruppen zusammenfassen, das erleichtert zum einen die Sortierung und zum anderen das Verteilen von Konfigurationen und Firmware Updates. Möglich ist auch die Zuordnung einzelner Geräte oder Gerätegruppen auf einzelne User oder Usergruppen.
Zudem verfügt die Connectivity Suite Plattform über eine REST API, über welche die Integration in Drittapplikationen erfolgen kann. Die VPN-Verbindungen zwischen der Plattform und den Routern setzen sich selbständig auf, unter Nutzung von OpenVPN. Als weitere Sicherheitsprotokolle kommen bei der Connectivity Suite und bei den Routern von NetModule auch SSL und IPsec zum Einsatz. Auf Wunsch lässt sich die Connectivity Suite auf einem von NetModule betriebenen Server oder on-premise beim Kunden selbst installieren.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Elektro und Elektronik

Heizfolie als innovative Lösung zum Wärmen von Komponenten

Materialienvielfalt für viele Anwendungsbereiche

Heizfolie als innovative Lösung zum Wärmen von Komponenten

Die Heizfolie als professionelle Lösung zum Temperieren

In der Forschung und Industrie werden professionelle Lösungen für die Temperierung benötigt. Diese müssen gleichzeitig praktisch und funktional sein. Bei Flächen und Gegenständen kann die Temperatur gut mit einer Heizfolienlösung reguliert werden.

Innovatives Heizen – Heizfolie für viele Einsatzbereiche

Heizfolien bestehen aus leitfähigem Material und verfügen über einen hohen elektrischen Widerstand, wodurch sich die darunter befindliche Fläche oder das Gefäß thermisch regulieren lässt. Das Prinzip ist einfach und basiert auf dem Konzept der Verlustwärme, die an den Gegenstand unter der Heizfolie abgegeben wird und diesen temperiert.

Je nach thermisch vorhandener Anforderung kommen Polyester, Kapton oder Silikon als Material für eine Heizfolie in Frage. Es gibt einerseits Systeme mit Drahtwicklung und andererseits als Heizelement bedruckte Heizfolien. Dabei werden auf einem elektrisch isolierenden Trägermaterial Heizbahnen in unterschiedlicher Dichte aufgedruckt. Auf diese Weise kann die Heizleistung der jeweiligen Anforderung angepasst werden. Uwe Electronik ein erfahrener Ansprechpartner für thermisch anspruchsvolle Lösungen und bietet professionelle Heizfolien für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Ein großer Vorteil der Heizfolie ist ihre marginale Stärke, durch die sie sich für unterschiedliche Formen eignet und auch zum Temperieren runder Gegenstände oder Flächen zum Einsatz kommen kann.

Unterschiedliche Heizfolie für verschiedene Ansprüche beim Temperieren

Ob man sich für Polyester, für Kapton oder Silikon entscheidet, hängt in erster Linie von der gewünschten Wärmeentwicklung ab. Für eine thermisch niedrige Anforderung hat sich Polyester bewährt, da es kostengünstig ist und eine Temperatur von bis zu 95°C erbringen kann. Bei einer Temperatur Anforderung von bis zu 200°C eignen sich Kapton oder Silikon. Die beiden Materialien sind nicht nur thermisch bis 200°C belastbar, sondern überzeugen durch chemische Beständigkeit und Vakuum Tauglichkeit.

Eine thermisch perfekte Lösung muss optimal auf die Anforderungen des Kunden abgestimmt sein und beinhaltet eine Heizfolie, die sich dem zu temperierenden Untergrund anpasst. Die Flexibilität der Formgebung macht Heizfolien für vielerlei Einsatzbereiche zur geeigneten Technologie für das Heizen. Projektbezogene und auf den Kundenwunsch abgestimmte Lösungen zum Temperieren erfordern die Auswahl bester Materialien und ein Konzept, mit dem sich das Beheizen oder Warmhalten von Flächen, Gefäßen oder Materialien für Anwendungen der Industrie oder der Forschung ohne Probleme erzielen lässt.

Die Heizfolie als kostengünstige Alternative

Sollen Gegenstände erwärmt und auf einer konstanten Temperatur gehalten werden, kommt es auf wirtschaftliche Effizienz an. Ein gutes Ergebnis erzielt man durch eine Heizfolie, die man im gewünschten Material wählet und direkt auf der Fläche oder dem gewünschten Gegenstand aufbringt. Eine zu starke Hitzeentwicklung oder das Auskühlen der Untergründe ist bei Heizfolien nicht zu befürchten, da man jederzeit für das richtige Material und eine passende Größe sowie die gewünschte Form sorgen kann. Im Gegensatz zu anderen thermisch möglichen Lösungen überzeugt die Heizfolie als innovative Methode. Sie senken die Stromkosten und sorgen beim Heizen für die Temperatur, die für Ihren angestrebten Zweck richtig ist.

Ausführliche Informationen finden Sie auch unter:
http://www.uweelectronic.de/de/temperaturmanagement-2/heizfolien.html
https://www.uweelectronic.de/de/temperaturmanagement-2/heizfolien/standardheizfolien.html
https://www.uweelectronic.de/de/temperaturmanagement-2/heizfolien/wissenswertes.html
https://www.uweelectronic.de/de/temperaturmanagement-2/heizfolien/folienauswahl.html
https://www.uweelectronic.de/de/temperaturmanagement-2/heizfolien/anwendungsbeispiele.html

Die uwe electronic GmbH ist ein international tätiges Systemhaus mit Sitz in Unterhaching bei München. Unsere Kunden reichen vom mittelständischen Betrieb bis hin zu High-Tech-Konzernen in Deutschland und Zentraleuropa. Unsere Produktpalette umfasst Produkte und Lösungen aus den Bereichen Prüftechnik für Elektronik, Temperaturmanagement, Automatisierung und Elektronische Bauelemente. Unsere Kernkompetenz liegt in den Bereichen Federkontakte für das Prüfen von bestückten Leiterplatten, Steckverbinder mit gefederten Kontaktstiften und Temperaturmanagement.

Kontakt
uwe electronic GmbH
Dominik Gehlen
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
08944119015
info@uweelectronic.de
http://www.uweelectronic.de

Elektro und Elektronik

Panasonic bietet ab sofort TOUGHBOOK-as-a-Service Mietmodell an

TOUGHBOOK-as-a-Service (TaaS) von Panasonic ist das neue, einzigartige und zinslose Mietmodell für robuste mobile Endgeräte. Dank TaaS können Unternehmen robuste mobile Endgeräte ohne hohe Anschaffungskosten nutzen.

Panasonic bietet ab sofort TOUGHBOOK-as-a-Service Mietmodell an

TOUGHBOOK-as-a-Service macht modernste Robust-Technologie noch attraktiver (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 19.10.2018 – Panasonic bietet ab sofort ein neues, einzigartiges und zinsloses Mietmodell für robuste mobile Endgeräte, TOUGHBOOK-as-a-Service (TaaS), an. Unternehmen können damit ihre mobil arbeitenden Mitarbeiter mit Panasonic TOUGHBOOK Notebooks, Tablets oder Handhelds ausstatten, ohne hohe Investitionskosten wie beim klassischen Kauf tragen zu müssen. Der Service beinhaltet zudem End-of-Life-Services wie Abholung, vollständige Datenlöschung und Recycling.

TOUGHBOOK-as-a-Service ist ein End-to-End-Angebot vom europäischen Digitaldienstleister Econocom. Bei TaaS zahlen Unternehmen über einen Zeitraum von drei Jahren monatlich eine Miete für ihre TOUGHBOOK Geräte. Der Vorteil für Unternehmen liegt darin, dass sie zwar insgesamt den gleichen Betrag wie beim klassischen Kauf bezahlen, aber die Zahlungen längerfristig verteilt sind. Die Investitionsausgaben für Anlagegüter entfallen, die monatlichen Zahlungen werden als Betriebskosten bilanziert, und so profitieren Unternehmen von einem OPEX- statt CAPEX-basierten Kostenmodell.

Im Rahmen der TaaS-Lösung sind sämtliche Panasonic TOUGHBOOK Geräte erhältlich. Des Weiteren sind 3 Jahre Standardgarantie, Helpdesk-Support und End-of-Life-Services wie Abholung, vollständige Datenlöschung und Recycling inklusive. Daneben können Kunden zu den gleichen Konditionen mit 0 % Zinsen* weiteres Zubehör und Services wie Fahrzeughalterungen und Docking-Stationen sowie spezielle Softwareanwendungen und erweiterte Garantieoptionen für versehentliche Schadensfälle im Rahmen der monatlichen Zahlung mieten.

Kunden können ihren TaaS-Vertrag auch mit optionalen Extras individualisieren – etwa mit einem Austauschprogramm, mit dem der Wert des bisherigen Equipments mit den neuen, modernen Lösungen verrechnet werden kann. TaaS bietet zudem die Möglichkeit, beispielsweise Airtime (Datenpakete von Netzbetreibern), MDM und Datenanalysen zu bündeln.

„Unsere robusten mobilen Endgeräte verbessern die Produktivität mobiler Arbeitskräfte in Branchen wie Einzelhandel, Gastgewerbe, Produktion und Logistik sowie bei Gesundheits- und Rettungsdiensten“, sagt Kevin Jones, Managing Director für Panasonic Mobile Solution Business Europe. „Dank dem neuen TOUGHBOOK-as-a-Service Angebot profitieren nun Unternehmen jeder Größe von den Vorteilen unserer marktführenden Technologien. TaaS ist ein attraktives Gesamtpaket, dass sich flexibel an die Bedürfnisse der Unternehmen anpassen lässt und gleichzeitig eine finanzielle Belastung durch hohe Investitionskosten vermeidet.“

„Die robusten Geräte von Panasonic sind bei mobilen Mitarbeitern und Unternehmen sehr gefragt“, sagt Chris Labrey, Managing Director bei Econocom UK & IRL. „Durch die TaaS-Lösung machen wir die Geräte jetzt für ein breiteres Spektrum von Unternehmen erschwinglich. Unsere Vertragsmodelle sind eine einzigartige Möglichkeit für Unternehmen, führende Technologien einsetzen zu können, ohne große Investitionen tätigen zu müssen. Gleichzeitig ermöglichen wir Unternehmen damit, ihre Assets mit einer bisher beispiellosen Agilität zu aktualisieren und zu erneuern“.

Die Panasonic TaaS-Lösung wird bis Ende 2018 in ganz Europa verfügbar sein. Weitere Informationen zu TaaS finden Sie unter: www.toughbook.eu/TaaS/De

* TaaS ist eine OPEX-Lösung mit 0 % Zinsen, die bis zu 20% indirekte Kosten beinhaltet. Wenn die Transaktion mehr als 20% indirekte Kosten/Software erfordert, ist der Zinssatz über 3 Jahre höher.

Weitere Informationen zu Panasonic Computer Product Solutions finden Sie unter http://business.panasonic.de/computerloesungen

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic bietet Technologien an, die zuverlässig und unsichtbar zusammenarbeiten. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und erfolgreich agieren. Wir sind überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig funktionieren sollte. Unternehmen sind immer dann am erfolgreichsten, wenn sie sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren und sicher sein können, dass ihre Technologie im Hintergrund perfekt zusammenarbeitet. Daher entwickeln wir Produkte und Lösungen, die sich so nahtlos in das Geschäft unserer Kunden integrieren, dass sie nahezu unsichtbar erscheinen – Technologie im Hintergrund, die den Erfolg von Unternehmen antreibt.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, die Anwendern die Freiheit geben, ihre Geschichten zu erzählen. Die Panasonic Systeme sorgen in den Bereichen Remote-Kameras, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2HD für reibungslose Abläufe bei exzellentem Preis-Leistungsverhältnis. Die Produktionskameras der VariCam Linie und die EVA1 bieten echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) und eignen sich damit ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte. Damit bekommen Unternehmen die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kommunikation zu konzentrieren.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks, 2-in-1 Geräten, Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2017 einen Umsatz-Marktanteil von 57% im Markt für robuste Notebooks und von 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2018).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie beispielsweise Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kamerasysteme, die Anwendern die Freiheit bieten, mit Bilderfassungslösungen in Bereiche vorzudringen, in denen mit bloßem Auge nichts mehr zu erkennen ist.

– Security Solutions verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Videoüberwachung, um Bilder in gerichtlich verwertbarer Beweisqualität zu liefern. Unsere extrem zuverlässigen, hochentwickelten Überwachungskameras und -rekorder sorgen für höchste Bildqualität in allen Umgebungsbedingungen und geben Unternehmen die Freiheit, die mit optimaler Sicherheit einhergeht.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays, die AV-Profis die Freiheit zur Kreativität geben. Panasonic ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 39 % (Futuresource, > 5.000 lm; FY17 Q3 exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung diverser elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 591 Konzernunternehmen in 88 Ländern auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2018) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,4 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global

Firmenkontakt
Panasonic Computer Product Solutions Europe
Marco Rach
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
+49 (0)611 235 276 165
marco.rach@eu.panasonic.com
http://www.toughbook.eu

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
65203 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Elektro und Elektronik

Leistungskabel im Komplettpaket

W-TEC Kabel von LQ Mechatronik-Systeme sichern universelle Verbindungen

Leistungskabel im Komplettpaket

W-TEC Kabel von LQ Mechatronik-Systeme sind in verschiedenen Größen und Längen verfügbar.

Die W-TEC Kabel von LQ Mechatronik-Systeme schaffen eine einfache, durchgängige Verbindung im Maschinen- und Anlagenbau, auf der Baustelle oder in der Montage. Als exakt konfektionierte Energieführung sind sie zudem wesentlicher Bestandteil von Schleppketten und kompletten Installationsbaugruppen.

Die Vielfalt an Leistungskabeln am Markt für elektromechanische Komponenten ist riesig und entsprechend unübersichtlich. Hinsichtlich der Qualität gibt es jedoch erhebliche Unterschiede. „Hochwertige Kabel sind unerlässlich für eine lange Lebensdauer im Maschinen- und Anlagenbau oder im Einsatz in dynamischen Energieketten, die neben der Bewegung auch ein staubiges, schmutziges oder öliges Umfeld aushalten müssen“, erklärt Roland Zeleny, Leiter der Kabelkonfektion bei LQ Mechatronik-Systeme in Besigheim. Deshalb legt er mit seinem Team großen Wert auf 100% geprüfte Qualität und perfekten Service rund um die Kabelkonfektion, vom Auftrag bis zum Versand.

Bei Massenartikeln, zu denen Kabel zählen, komme es entscheidend darauf an, dass das „Komplettpaket“ für den Kunden stimme und Reklamationen weitestgehend im Vorfeld schon vermieden werden, so Zeleny weiter. Die perfekte interne Organisation der Kundenaufträge wird durch ein Shopfloor-Management garantiert und ermöglicht Stücklistentreue und Maßhaltigkeit während des Durchlaufs. „Wir können den Status eines jeden Auftrags in kürzester Zeit abrufen und so sehr flexibel auch auf Änderungen reagieren“, erklärt er. Lückenlose Dokumentation und Serviceorientierung werden groß geschrieben. Nach Kundenwunsch liefert das LQ-Team die Ware in Kartons, Kunststoffboxen oder auf Transportgestellen aus.

W-TEC Leistungskabel erfüllen eine weitere wichtige Anforderung, die im Umfeld der Steuerungs- und Installationstechnik häufig problematisch ist. „Werden Maschinenteile und Komponenten unterschiedlicher Hersteller und Fabrikate miteinander verbunden, entstehen elektromechanische Schnittstellenprobleme“, erläutert LQ-Produktmanager Bernd Mack. Wer demnach im Maschinen- und Anlagenbau Aggregate, Asynchronmotoren oder Geräte verschiedener Hersteller im Einsatz hat, stellt oftmals fest, dass Kabel und Stecker nicht zusammenpassen. W-TEC Leistungskabel sind perfekt auf die Komponenten des EnergyLink Systembaukastens von LQ Mechatronik-Systeme abgestimmt und schaffen durchgängige Verbindungen. Je nach Anwendung und technischer Anforderung können zahlreiche Anschlussvarianten mit X-TEC Steckverbindern – von M12, M15, M23, M32 – kundenspezifisch und passgenau gefertigt werden.

W-TEC 15 mit vielfältigen Möglichkeiten

Besonders der automatisch konfektionierte Steckverbinder W-TEC 15 gewährleistet einen hohen Schutz gegen Staub und Spritzwasser nach IP67. Die Umspritzung macht ihn außerdem manipulationssicher. In der geschirmten und ungeschirmten Variante ist das Leistungskabel mit beidseitiger oder einseitiger Stecker-Buchse-Kombination sowie in gewinkelter und gerader Ausführung erhältlich. Zur einfachen Montage besitzen die Steckverbinder eine Schnellverriegelung. Durch einfaches Drehen des Verbindungselements um weniger als 90 Grad ist der Stecker sicher verriegelt. Eine Vibrationssicherung verhindert ein ungewolltes Lösen der Steckverbindung. Passend zum standardisierten, konfektionierten Kabel hat LQ die passenden Anbaudosen in zwei verschiedenen Ausführungen entwickelt. Diese sind sowohl mit Einschraubgewinde als auch mit Anbauflansch verfügbar und lassen sich dadurch schnell und einfach an Motoren beziehungsweise Aggregaten anbringen. Das W-TEC 15-Kabel enthält sechs Adern à 2,5mm2. Dieses innovative Design ermöglicht einen Nennstrom von 16 Ampere bei 630 Volt im Dauerbetrieb auf den drei Leistungskontakten und 10 Ampere auf den beiden Hilfskontakten. Diese außergewöhnlich große Leistung, bei so kleinen Abmessungen, ist auf dem Markt bisher einmalig. Konfektionen mit vergleichbarer Leistung sind in der Regel um einiges größer. Hinzu kommt eine Gewichtsreduktion, die den Einsatz des W-TEC 15 Kabels in Energieführungsketten begünstigt.

Energieführungssysteme mit hochwertigen Kabeln

Überall dort, wo bewegte Maschinenteile mit Energie und Daten versorgt werden müssen, kommen die Energieführungsketten zum Einsatz. W-TEC Kabel sind auch hier erste Wahl, da sie in insgesamt bis zu 200 Typen für ein breites Anwendungsspektrum zur Verfügung stehen. Als Systempartner organisiert die LQ Group sämtliche Details der Maschineninstallation, kümmert sich um Hersteller und Lieferanten und liefert komplette, montagefertige Baugruppen, inklusive Installationsplänen sowie exakter Dokumentation. Das schafft enorme Vorteile hinsichtlich Qualität, Zeit und Kosten.

Die LQ Mechatronik-Systeme GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen aus Besigheim, das als erfolgreicher System- und Produktlieferant elektromechanische Komplettlösungen für die Steuerungs- und Installationstechnik anbietet. Ob bei modularen Schaltschränken oder Energieführungssystemen – für die Mechatronik-Experten steht die Reduzierung der Komplexität im Mittelpunkt. Basierend auf einem Baukastenprinzip aus standardisierten Schnittstellen, fasst LQ einzelne Bauteile zu kompakten Funktionseinheiten bzw. mon-tagefertigen Systemen zusammen und liefert komplette elektromechanische Ausrüstungen für den Maschinen- und Anlagenbau. Das Unternehmen beschäftigt 300 Mitarbeiter auf drei Kontinenten. Neben Deutsch-land gehören Niederlassungen in der Schweiz, den USA und China zur LQ GROUP.

Kontakt
LQ Mechatronik-Systeme
Kerstin Besemer
Carl-Benz-Straße 6
74354 Besigheim
07143-968-327
07143-968-99
kerstin.besemer@de.lq-group.com
http://www.lq-group.com

Elektro und Elektronik

Spannender Austausch bei der ULTRASONE AG: Verband Deutscher Tonmeister zu Gast auf Gut Raucherberg

Spannender Austausch bei der ULTRASONE AG: Verband Deutscher Tonmeister zu Gast auf Gut Raucherberg

Verband Deutscher Tonmeister zu Besuch bei ULTRASONE

Wielenbach, 18. Oktober 2018 – Auf einen Besuch am Starnberger See: Am 09. Oktober machten sich Mitglieder der Regionalgruppe München des Verbands Deutscher Tonmeister auf den Weg ins bayerische Wielenbach, um der Kopfhörermanufaktur ULTRASONE einen Besuch abzustatten. Als Berufsverband von Audioprofis aus Bereichen der Musik-, Film- und Hörfunkproduktion ist der VDT ein willkommener Gesprächspartner für Entwickler, Geschäftsführung und Vertriebspartner der ULTRASONE AG. Nicht umsonst gehören die Kopfhörer des Herstellers zum täglichen Arbeitswerkzeug zahlreicher, professioneller Klangschaffender. Neben dem fachlichen Austausch konnten sich die Besucher im Rahmen einer Führung durch die Manufaktur ein eigenes Bild von der Entwicklung und Fertigung der bayerischen Kopfhörer machen.

Tonmeister besuchen ULTRASONE
Willkommener Besuch: Die ULTRASONE AG empfing Anfang Oktober Mitglieder der Regionalgruppe München des Verbands Deutscher Tonmeister am Firmensitz auf Gut Raucherberg. Unter der Organisation des Leiters der Regionalgruppe, Dipl.-Ing. Tobias R. Prager, Leiter der Produktionsabteilung von Bayern 1 des Bayerischen Rundfunks, stand neben einer Führung durch die Manufaktur vor allem der fachliche Austausch im Zentrum des Besuchs. Im Gespräch mit ULTRASONE Chefentwickler Andreas Veitinger sowie Michael Zirkel, CEO der ULTRASONE AG und dem Geschäftsführer des Vertriebspartners cma audio, Christof Mallmann, konnten die Besucher Fragen zu den Produkten der Wielenbacher stellen und eigene Anliegen und Wünsche für die Entwicklung einbringen.

Klangprofis setzen auf ULTRASONE
Ob im Studio oder im Live-Umfeld: Kopfhörer von ULTRASONE gehören für viele Audioprofis als zuverlässige Werkzeuge zum täglichen Arbeitsumfeld dazu. Die patentierte S-Logic ® Plus Technologie in den Modellen der Signature und der PROi Serie sorgt für ein räumliches Klangbild, das nah an den Klang von Lautsprechern heranreicht und die Kopfhörer daher vielerorts als beliebtes Mittel zur Abhöre macht. So setzen das Produzenten- und DJ-Duo Banks & Rawdriguez wie auch der Rapper und Musikproduzent Moses Pelhalm auf die Expertise der bayerischen Kopfhörermanufaktur auf Gut Raucherberg, unweit des Starnberger Sees. Musiker wie die Rocklegende Axl Rose, Frontmann der Band Guns n‘ Roses, zählen ebenso seit vielen Jahren zum Kreis der Markenbotschafter von ULTRASONE.

ULTRASONE und cma audio auf der Tonmeistertagung 2018
Der Verband Deutscher Tonmeister zählt mit 2.100 Mitgliedern aus Bereichen der Musik-, Film- und Hörfunkproduktion zu einem der bedeutendsten Berufsverbände der Branche im deutschsprachigen Raum und vereint somit eine Menge Expertise. Alle zwei Jahre organisiert der VDT zudem mit der Tonmeistertagung eine der wichtigsten Veranstaltungen der Branche mit einer Kombination aus facettenreichem Seminarprogramm und Fachmesse. Vom 14. bis 17. November präsentiert ULTRASONE zusammen mit dem Vertriebspartner cma audio spannende Neuheiten und Produkthighlights auf der diesjährigen Tonmeistertagung im Congress-Centrum Nord der Messe Köln an Stand B-08.

Als einer der führenden Entwickler und Hersteller von Kopfhörern hat sich die Ultrasone AG seit ihrer Gründung im Jahr 1991 einen guten Namen bei audiophilen Hörern auf der ganzen Welt gemacht. Ultrasone-Kopfhörer sind im Pro-Audio-Bereich bei angesagten DJs und in renommierten Tonstudios genauso zu finden wie bei HiFi-Liebhabern in über 50 Ländern. Einen exzellenten Ruf genießen zudem die exklusiven Manufaktur-Modelle, die hierzulande in Handarbeit hergestellt werden. Seit einigen Jahren kommen auch MP3-Player- und Smartphone-Besitzer in den Klanggenuss von portablen Kopfhörern in Ultrasone-Qualität. Das Unternehmen vom Starnberger See hält mehr als 60 Patente; eine Besonderheit der Ultrasone-Modelle ist die patentierte S-Logic-Technologie, die über eine dezentrale Anordnung der Schallwandler für einen räumlichen wie natürlichen Klang sorgt und gleichzeitig das Gehör schont. Die 1997 entwickelte ULE-Abschirmung ist ein weiterer Meilenstein der Ultrasone-Historie, die die elektromagnetische Strahlenbelastung des Kopfes bei der Nutzung eines Kopfhörers um bis zu 98 Prozent reduziert.

Firmenkontakt
Ultrasone AG
Dragana Zirkel
Gut Raucherberg 3
82407 Wielenbach
0881/901150-55
d.zirkel@ultrasone.com
https://www.ultrasone.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 – 310 910-0
+49 (0) 911 – 310 910-99
ultrasone@rtfm-pr.de
https://www.rtfm-pressecenter.de

Elektro und Elektronik

beyerdynamic Creator Bundles: Im Studio und unterwegs besser produzieren

Verbindung von USB-Mikrofon FOX mit Profi-Kopfhörern DT 240 PRO oder DT 770 PRO zu Komplettlösungen für Aufnahmen aller Art

beyerdynamic Creator Bundles: Im Studio und unterwegs besser produzieren

beyerdynamic schnürt Bundles mit seinem USB-Mikrofon FOX

Heilbronn, 17. Oktober 2018 – Mit FOX hat beyerdynamic sein Portfolio um eine clevere, kompakte Aufnahme- und Streaming-Lösung erweitert, die Mikrofon, Vorverstärker, Wandler und Kopfhörer-Verstärker in sich vereint. Das USB-Mikrofon eignet sich besonders für Situationen, in denen schnell und unkompliziert hochwertige Sprach- und Musikaufnahmen gemacht werden sollen. In den Creator Bundles kombiniert beyerdynamic das FOX mit den beliebten und geschätzten Kopfhörern DT 240 PRO oder DT 770 PRO und der Software Steinberg Cubase LE 9 zu Produktionspaketen, die keine Wünsche offenlassen. Ob Singer-Songwriter, Produzent, YouTuber oder Filmemacher, die Bundles Creator 24 und Creator PRO stellen die Vollausstattung für anspruchsvolle Kreative.

Creator 24: Mehr kreative Freiheit beim mobilen Aufnehmen
Das Creator 24 Bundle kombiniert das FOX USB-Mikrofon mit dem DT 240 PRO Kopfhörer. Damit bietet es die perfekte Ausstattung für mobile Anwendungen, zeichnet sich der DT 240 PRO doch besonders durch seine kompakten Abmessungen bei gleichzeitig hervorragendem Klang aus. Der geschlossene Kopfhörer dämpft störende Umgebungsgeräusche effektiv ab, bleibt dabei in seiner klanglichen Abstimmung neutral und gibt den Ton unverfälscht wieder – er erfüllt damit die wichtigste Voraussetzung für professionelle Anwendungen. Seine leistungsfähigen Treiber verhindern Verzerrungen bei der Wiedergabe. Die gute Abschirmung von Außengeräuschen ermöglicht konzentriertes Arbeiten auch in unruhiger Umgebung und die hochwertige Polsterung lässt den DT 240 PRO auch bei längerem Gebrauch noch angenehm und bequem auf dem Kopf sitzen. In Verbindung mit dem FOX bildet der DT 240 PRO also das perfekte mobile Aufnahme- und Streaming-Studio.

Creator PRO: Profiausstattung für Studioaufnahmen
Im Creator PRO Bundle kommt das FOX mit einer echten Studiolegende zusammen: Der DT 770 PRO ist einer der meistgenutzten Studiokopfhörer der Welt und in unzähligen Aufnahmeräumen auf der ganzen Welt zu finden. Seine weite Verbreitung verdankt der geschlossene Kopfhörer seinen außergewöhnlichen Qualitäten, verbindet er doch exzellenten, transparenten Klang mit hohem Tragekomfort und einem robusten, langlebigen Design. Das innovative Bassreflex-System unterstützt den klaren, linearen Sound des DT 770 PRO und sorgt für eine straffe und präzise Wiedergabe bis in die tiefsten Frequenzen. Mit seiner geschlossenen Bauweise verhindert der DT 770 PRO effektiv das Übersprechen von Playbacks auf das Mikrofon und ermöglicht damit besonders saubere Aufnahmen. Durch die weichen Ohrpolster sitzt er dabei stets bequem. Ob als Klanglupe beim Mixing und Mastering oder als Monitoring-Kopfhörer bei der Aufnahme, der DT 770 PRO unterstützt den kreativen Prozess im Studio perfekt.

FOX: Das Recording-Paket für zuhause und unterwegs
Beide Bundles beinhalten neben den entsprechenden Kopfhörern auch das professionelle USB-Studiomikrofon FOX. Das kompakte Äußere des Großmembran-Kondensatormikrofons täuscht, denn das FOX vereint Mikrofon, Vorverstärker, Wandler und Kopfhörer-Verstärker in einem. Dadurch wird es zu einer All-in-one-Recording-Lösung, die sowohl mobil als auch im eigenen Home-Studio hervorragende Ergebnisse ermöglicht. Bis zu 96 kHz bei 24 Bit bedeuten gehobene Studioqualität, ein Pegel-Schalter erlaubt die Anpassung des Mikrofons an unterschiedlich laute Signalquellen oder verschiedene Mikrofonabstände. Zwei Regler bestimmen den Pegel der Kopfhörerwiedergabe sowie das Mischungsverhältnis zwischen dem direkten Mikrofonsignal und dem Audiosignal des Computers – damit ist ein verzögerungsfreies Monitoring zum Playback mühelos umsetzbar. Eine Stummschalt-Taste auf der Vorderseite gestattet bei Live-Übertragungen wie Podcasts das einfache Ausblenden von störenden Geräuschen.

Top-Qualität für Studio und unterwegs
Alle Produkte der Creator Bundles zeichnen sich durch ihre herausragende Qualität aus. Die Kopfhörer und Mikrofone von beyerdynamic werden nicht umsonst auf der ganzen Welt im Studio- und Bühneneinsatz für ihre Langlebigkeit geschätzt. Dabei bleibt aber immer die Kernkompetenz der Produkte im Fokus: ihr Klang. Getreu dem Motto „Create better“ bringen DT 240 PRO, DT 770 PRO und FOX edlen Profisound in die Produktionen zuhause, im Studio oder unterwegs.

Verfügbarkeit und Preise
Der Preis für das Creator 24 Bundle bestehend aus Kopfhörer DT 240 PRO, USB-Mikrofon FOX und Cubase LE 9 beträgt 219,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Der Preis für das Creator PRO Bundle bestehend aus Kopfhörer DT 770 PRO, USB-Mikrofon FOX und Cubase LE 9 beträgt 259,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Beide Bundles sind ab sofort im beyerdynamic Onlineshop verfügbar.

Mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Audio-Elektronik
Die beyerdynamic GmbH & Co. KG, Heilbronn, steht für innovative Audio-Produkte mit höchster Klangqualität und wegweisender Technik. Zwei Unternehmensbereiche – Consumer Audio und Pro Audio & Installed Systems – liefern maßgeschneiderte Lösungen für professionelle und private Anwender. Sämtliche Produkte werden dabei in Deutschland entwickelt und überwiegend in Handarbeit gefertigt – vom HiFi Kopfhörer über Bühnenmikrofone bis zur Konferenz- und Dolmetscheranlage.

Firmenkontakt
beyerdynamic GmbH & Co. KG
Anita Aufrecht
Theresienstr. 8
74072 Heilbronn
+49 (0)7131 / 617 -0
+49 (0)7131 / 617 -224
corporatepr@beyerdynamic.de
http://www.beyerdynamic.com

Pressekontakt
rtfm GmbH | communicating for beyerdynamic
Moritz Hillmayer
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 / 310 910 -0
+49 (0) 911 / 310 910 -99
beyerdynamic@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Elektro und Elektronik

Vision 2018: Tichawa Vision zeigt erstmals den Diamond Sensor

CIS-Experte mit neuen Produkten auf der Weltleitmesse für Bildverarbeitung vom 6. bis 8. November in Stuttgart

Vision 2018: Tichawa Vision zeigt erstmals den Diamond Sensor

Der VTCIS ausgestattet mit dem Diamond Sensor erreicht Geschwindigkeiten von 21 m/sec. (Bildquelle: Tichawa Vision GmbH)

Friedberg, 17. Oktober 2018. Tichawa Vision GmbH ist auf der diesjährigen Vision mit einer Messeneuheit vertreten. Der Experte für hochpräzise CIS-Sensoren zur Qualitätskontrolle industrieller Produkte präsentiert dem Fachpublikum erstmals die auf dem Diamond Sensor basierende CIS-Produktfamilie. Mit einer Zeilenrate von bis zu 1.000 kHz ermöglicht der preisgekrönte CIS-Sensor ein extrem schnelles Abtasten für die Bahninspektion von Hochgeschwindigkeitsprozessen. Am Stand 1H42 in Halle 1 zeigt Tichawa außerdem Live-Demos des VTCIS mit integriertem Weißabgleich und des preisgekrönten VDCIS mit einem Arbeitsabstand von 60 mm und einer Tiefenschärfe von 15 mm. Die Vision findet vom 6. bis 8. November 2018 auf dem Messegelände Stuttgart statt.

Die Contact Image Sensoren (CIS) von Tichawa haben sich als Alternative zu herkömmlichen Zeilenkameras als Industriescanner für anspruchsvolle Inspektionsaufgaben am Markt längst etabliert. Durch die stetige Weiterentwicklung seiner CIS-Sensoren zur industriellen Qualitätskontrolle ist der Friedberger Hersteller auf der Vision 2018 wieder mit einer Neuheit vertreten. Er zeigt erstmals die auf dem Diamond Sensorchip basierende CIS-Produktfamilie.

Vorsprung durch innovative Technik

Die Hauptmerkmale des mit einer Zeilenrate von bis zu 1.000 kHz abtastenden Sensors sind ein Pixel-Array mit leistungsstarker Signalvorverarbeitung (Correlated Double Sampling CDS plus On-Chip-Linearisierung) und rund 1.000 ADC-Stufen (Analog Digital Converter) mit nachgesetzten Serialisierern. Außerdem verfügt der Sensor über 17 LVDS-Treiber mit jeweils 622 Mbaud für Gesamtdatenraten von über 10 Gbaud. Auch bei extremen Bahngeschwindigkeiten von 21 m/sec (1.260 m/min), die in der Vakuumbeschichtung üblich sind, erreicht der CIS eine hohe Auflösung von 1.200 dpi. Die korrelierte Doppelabtastung bewirkt einen Dynamikbereich von über 60 dB mit ADC-Auflösung von bis zu 13 Bit beispielsweise für Dichtemessungen in der Druckindustrie. Der Diamond Sensor unterstützt außerdem die Funktion ROIs (Regions of Interest) für die frühzeitige Extraktion des relevanten Bildinhalts.

Weitere CIS-Sensoren in Aktion

Darüber hinaus demonstriert Tichawa am Messestand die jüngst am Markt eingeführten Modelle VDCIS und VTCIS. Der VDCIS ist speziell für die Oberflächeninspektion von stark profilierten Gegenständen konzipiert. Er ermöglicht einen Arbeitsabstand vom Prüfobjekt zum Sensorfenster von bis zu 60 mm und bietet gleichzeitig eine Tiefenschärfe von 15 mm. Der schlanke und sehr kompakt gebaute Sensor ist in umschaltbarer Auflösung (250 bis 1.000 dpi) und mit den Beleuchtungskombinationen RGB und Monochrome (schwarz/weiß) erhältlich.

Außerdem live zu sehen ist der VTCIS mit integriertem Weißabgleich. Er zählt hinsichtlich Kompaktheit und Abtastgeschwindigkeit zu den marktführenden Kamerasystemen zur Qualitätskontrolle. Der VTCIS besitzt eine herausragende Zeilenrate von bis zu 30 kHz. Er ist in der Lage, seine Auflösung (300, 600, 1.200dpi) und Beleuchtung (Monochrom/RGB) im laufenden Betrieb zu ändern. Dadurch ist eine unterschiedliche Betrachtung von Teilen desselben Objekts mit umschaltbaren Auflösungen und Farben möglich, sogar bei hoher Transportgeschwindigkeit und Scanbreiten.

Besuchen Sie Tichawa auf der Vision 2018 in Stuttgart, Halle 1, Stand 1H42.

Seit ihrer Gründung im Jahr 1991 konzentriert sich die Tichawa Vision GmbH auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Kamera-Technologien für die industrielle Bildverarbeitung zum Zweck der optischen Oberflächeninspektion und Produktkontrolle. Weltweit marktführend ist Tichawa auf dem Gebiet der Contact Image Sensoren (CIS), die – bestehend aus einer Lesezeile, integrierter Optik und anwendungsoptimierter Lichtquelle – mit einem Abbildungsverhältnis von 1:1 zuverlässige Analyseergebnisse für Anwendungen wie die Glasverarbeitung, den Siebdruck, die Waferinspektion, die Postsortierung oder die Automatisierungstechnik generieren.

Firmenkontakt
Tichawa Vision GmbH
Dr. Nikolaus Tichawa
Burgwallstraße 14
86316 Friedberg
(0821) 455 553 0
sales@tichawa.de
http://www.tichawa.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Sabine Hensold
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
(0821) 4508 7917
sh@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Elektro und Elektronik

Wiederholungsschulung EuP – die elektrotechnisch unterwiesene Person in der betrieblichen Instandhaltung

Wiederholungsschulung EuP - die elektrotechnisch unterwiesene Person in der betrieblichen Instandhaltung

Erhalt der Fachkunde für elektrotechnisch unterwiesene Personen (EuP), einfach und zeitsparend

Kissing, 17. Oktober 2018 – Die jährliche Pflichtunterweisung der elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) zum Erhalt der Fachkunde liegt nach DGUV Vorschrift 1 in der Verantwortung der Elektrofachkraft. Das stellt den Vorgesetzten vor Herausforderungen und Aufwände: Schulungsunterlagen vorbereiten, Terminabsprachen durchführen oder hohe Kosten für externe Schulungen verantworten. Der E-Learning-Kurs „Wiederholungsschulung EuP zum Erhalt der Fachkunde 2019“ von WEKA MEDIA unterstützt bei der Erfüllung der Unterweisungspflicht.
Die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) bietet wertvolle Unterstützung bei der Ausführung elektrotechnischer Tätigkeiten im Unternehmen. Um gefahrbringende Situationen richtig einzuschätzen und entsprechend zu reagieren, ist es wichtig, dass EuPs einige Regeln kennen und sich Wissen aneignen. Regelmäßige Unterweisungen und die Auffrischung der vorhandenen Kenntnisse sind unerlässlich.

EuPs nachhaltig und zeitsparend unterweisen

Mit dem audiovisuellen Kurs auf CD „Wiederholungsschulung EuP zum Erhalt der Fachkunde 2019“ von WEKA MEDIA können sich Mitarbeiter zeit- und ortsunabhängig selbst unterweisen. Das E-Learning vermittelt dabei relevante Themen der Elektrotechnik auf dem aktuellen Stand der Technik und hilft, das vorhandene Wissen aufzufrischen und zu ergänzen.
Ein Sprecher führt den Teilnehmer durch alle Lektionen. Dabei werden immer wieder Übungsaufgaben gestellt. Zum Abschluss muss eine Verständniskontrolle absolviert werden. Damit wird gewährleistet, dass sich der Unterwiesene aktiv mit den Inhalten auseinandersetzt und diese auch verstanden hat.
Nach Bestehen des Abschlusstests lässt sich eine Teilnahmebestätigung zu Dokumentationszwecken ausdrucken. Ein persönliches Feedback-Gespräch mit dem Vorgesetzten sollte anschließend noch dazu genutzt werden, Fragen zu klären und auf betriebsspezifische Besonderheiten hinzuweisen.

Wiederholungsschulung ohne Langeweile

Der E-Learning-Kurs erscheint jedes Jahr neu mit komplett anderen Themen als die jeweilige Vorgängerversion – so ist auch kein Auswendiglernen möglich. Bei der Wiederholungsschulung 2019 dreht sich alles um den Einsatz der EuP in der betrieblichen Instandhaltung:
– Instandhaltung: Normen und Gesetze
– Instandhaltung: Begriffe
– Instandhaltungsstrategien
– Instandhaltung: elektrotechnische Praxis

Weitere Informationen
Hans-Jörg Bauer, Patrick Stepke: Wiederholungsschulung EuP zum Erhalt der Fachkunde 2019
CD, ca. 50 Minuten, inkl. Lizenzen für die Schulung bis zu 10 Mitarbeitern
Preis: 248 EUR zzgl. 19 % MwSt. und Versand
Best.-Nr.: CD1845, ISBN: 978-3-8111-1845-4

Über WEKA MEDIA:

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.

WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro.

Firmenkontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Arabella Greinwald
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7100
arabella.greinwald@weka.de
http://www.weka.de/

Pressekontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Birgit Bayer
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7091
birgit.bayer@weka.de
http://www.weka.de/

Elektro und Elektronik

dynamic E flow gewinnt mit einzigartigem Elektromotorsystem den eMove360° Award for Electric Mobility & Autonomous Driving

Prämiertes Elektromotorsystem wird auf der eMove360° Messe in München in der Halle A6 an den Ständen 110 D und 139 L ausgestellt

dynamic E flow gewinnt mit einzigartigem Elektromotorsystem den eMove360° Award for Electric Mobility & Autonomous Driving

Preisverleihung des eMove 360° Awards

München/Kaufbeuren, 16. Oktober 2018 – dynamic E flow, ein bayerisches Start-up und Hightech-Unternehmen, konnte die Jury des eMove360° Awards mit dem weltweit ersten Elektromotorsystem mit Direktkühlung überzeugen. Bei der gestrigen Preisverleihung des weltweit wichtigsten Awards im Bereich der Neuen Mobilität, in der Glyptothek in München, gewann dynamic E flow in der Kategorie „Powertrain“.

Preisverleihung des eMove 360° Awards (v.l.n.r. Moderator, dynamic E flow Gesellschafter Georg Zundel, Michael Anton Naderer (CEO), Nikolaus Schweinert (CIO), Robert Metzger und Prof. Dr. Josef Nassauer) Quelle: Kroha Fotografie / MunichExpo
HC, das ausgezeichnete Starkstrom-Elektromotorsystem mit integrierter capcooltech® Technologie ist das weltweit erste Elektromotorsystem mit Direktkühlung. Es besteht aus Motor, Umrichter, Pumpe und Wärmetauscher und kann auf einfachem Weg in neue oder bestehende Fahrzeuge integriert werden. Mit einer Leistung von rund 80kW eignet es sich für kleinere und mittlere Fahrzeuge sowie besonders für leichte Nutzfahrzeuge und Arbeitsmaschinen. Die Dauerleistungsdichte von 80kW auf 30kg erreicht kein anderer Motor am Markt. Ein HC zeichnet sich besonders durch hohe Robustheit und Leistungsfähigkeit aus.
„Wir haben eine höchst innovative Technologie für die unterschiedlichen Bereiche der Elektromobilität entwickelt und realisiert, mit der wir vollkommen neue Lösungen anbieten können“, so Co-Gründer und CEO Michael Anton Naderer. „Als dynamic E flow sind wir in der Zukunft angekommen und jetzt ist auch der Zeitpunkt, um diese Innovation sinnvoll zu nutzen. Mit unserem Elektromotorsystem sind sehr hohe Dauerleistungen möglich. So werden in Zukunft keine LKWs an steileren Anstiegen hängenbleiben und die leistungsfordernde Fahrt mit dem Wohnwagen nach Italien ist keine Illusion mehr.“

Präsenz auf der eMove360°
Auf der Messe eMove360°, die vom 16. – 18. Oktober in München stattfindet, stellt dynamic E flow unter anderem sein prämiertes Elektromotorsysteme mit integrierter capcooltech® Technologie aus und präsentiert verschiedene Vorteile und Anwendungsbereiche.
Auf der eMove360° ist dynamic E flow in Halle A6 auf zwei Messeständen vertreten:
Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmer
des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie
Standnummer: A6 110 D

Finalisten-Ausstellerfläche des eMove360°-Award
Nominiert in der Kategorie Powertrain
Standnummer: A6 139 L

Ansprechpartner auf der Messe:
Michael Anton Naderer (CEO) und das Team der dynamic E flow GmbH
Terminanfragen richten Sie bitte direkt an info@dynamicEflow.com oder mobil unter 0043-650-7514335
Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Philipp von Holten, F&H Communications, def@fundh.de oder telefonisch unter 0049-89-12175144
oder Marlene Leberer (Press & PR), marlene.leberer@dynamicEflow.com oder mobil unter 0043-650-7514332

Die dynamic E flow GmbH ist ein bayrisches Start-up und Hightech-Unternehmen mit Sitz in Kaufbeuren, das 2014 mit dem Anspruch gegründet wurde, modernste elektrische Maschinen für das 21. Jahrhundert zu bauen und innovative Lösungen anzubieten. dynamic E flow besitzt höchst innovatives Know-how und Expertise im Bereich der Elektromobilität und übernimmt die Entwicklung von elektrifizierten Fahrzeugen mit innovativer Technologie sowie von Sondermaschinen, Prototypen und Kleinserien.

Firmenkontakt
dynamic E flow
Philipp von Holten
Brabanter Straße 4
80805 München
089 12175 144
p.holten@fundh.de
http://www.dynamiceflow.com/

Pressekontakt
F&H Communications
Philipp von Holten
Brabanter Straße 4
80805 München
089 12175 144
p.holten@fundh.de
http://fundh.de/