Category Archives: Elektro und Elektronik

Elektro und Elektronik

TrackerID GPS-Tracker LTS-450.bike im Flaschenhalter

Keine Chance für Fahrraddiebe

TrackerID GPS-Tracker LTS-450.bike im Flaschenhalter

TrackerID GPS-Tracker LTS-450.bike im Fahrrad-Flaschenhalter mit App, www.pearl.de

-Live-Tracking per Smartphone-App
-Push-Benachrichtigung bei unbefugter Bewegung
-Lange Akkulaufzeit
-Wetterfest nach IPX6

Jetzt weiß man immer, wo sich das Fahrrad befindet: Mit diesem Tracker von TrackerID macht man Fahrraddieben einen Strich durch die Rechnung. Im Flaschenhalter ist das Getränk unterwegs immer griffbereit.

Zuverlässig und sicher: Den Tracker einfach per Bluetooth mit dem Transponder verbinden. Wird das Fahrrad bewegt, prüft der Tracker, ob der Transponder in der Nähe ist. Wenn nicht, erhält man sofort eine Benachrichtigung auf das Smartphone.

Dem Dieb dicht auf den Fersen: Mit 6 Monaten Akku-Laufzeit ist dauerhafter Schutz garantiert. Im Diebstahl-Modus verfolgt man in der App live oder in Intervallen die Position des Fahrrads – bis zu 24 Stunden mit einer Akku-Ladung. Dank Quadband-GMS ist der wetterfeste Positionsmelder weltweit einsetzbar.

-Flaschenhalter-GPS-Tracker LTS-450.bike für Fahrräder
-Bluetooth 4.0 für Verbindung zwischen Flaschenhalter, Transponder und Smartphone
-Tracker prüft bei Bewegung, ob Transponder oder Smartphone in der Nähe ist
-Positionsbestimmung über GPS und Handynetz bei unbefugter Bewegung des Fahrrads
-Kostenlose Tracking-App für Android und iOS: für Push-Alarm-Benachrichtigung, Standortanzeige (Intervall oder Live), Warnung bei niedrigem Akkustand, Einstellungen
-Weltweit einsetzbar: GPRS und Quadband-GSM 850/900/1.800/1.900 MHz
-Steckplatz für Micro-SIM-Karte (Daten-Tarif empfohlen)
-Stromsparender Betrieb: automatische Aktivierung im Diebstahl-Modus
-Abnehmbarer Micro-USB-Ladeadapter mit Status-LED für Ladekontrolle
-Wetterfest: IPX6
-Flaschenhalter für Trinkflaschen mit bis zu Ø 72 mm
-Stromversorgung Tracker: integrierter LiPo-Akku mit 400 mAh für bis zu 24 Stunden Dauer-Tracking, 6 Monate Laufzeit (Stand-by), lädt per Micro-USB-Ladeadapter (USB-Netzteil bitte dazu bestellen), Schlüssel mit Bluetooth: 1 Batterie Typ CR2032 (Knopfzelle, enthalten)
-Maße: 78 x 155 x 90 mm, Innendurchmesser: 72 mm, Gewicht: 78 g
-Flaschenhalter inklusive Transponder und Knopfzelle, Ladeadapter, Micro-USB-Kabel, Montagematerial, Schraubenzieher (1x Kreuzschlitz und 1x Torx) und deutscher Anleitung

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4430-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4430-4301.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Elektro und Elektronik

Farbe bekennen mit XLayer: Colour Line sorgt für farbenfrohe, mobile Stromversorgung

Farbe bekennen mit XLayer: Colour Line sorgt für farbenfrohe, mobile Stromversorgung

Colour Line von XLayer

Der Sommer wird bunt – mit der Colour Line von XLayer! Egal ob Powerbank für die Hosentasche, Ladekabel für den Schlüsselbund, Netzteil oder 12-V-Adapter: Die Charging-Experten haben alles für die mobile Stromversorgung im Portfolio – und das auch noch in bunt. Bis zu acht verschiedene Farbvarianten sind bei den Produkten der Colour Line verfügbar. Da ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei – und auch für jeden Geldbeutel, denn selbst die farbenfrohe Powerbank kostet nicht mehr als zehn Euro.

Unterhaching, 14. Juni 2018 – Wo steht eigentlich geschrieben, dass es Powerbanks und anderes Zubehör zur Stromversorgung nur in Schwarz, Weiß oder Silber geben darf? Genau: nirgendwo. Das dachten sich auch die Elektronikexperten von XLayer und haben speziell für den Frühling und Sommer (aber prinzipiell für jede Jahreszeit) die Produkte der Colour Line entwickelt. Kräftige, fröhliche Farben verleihen hier den hochwertigen Zubehör-Produkten einen ganz eigenen, sommerlichen Charakter – und gleichzeitig machen sie das mobile Leben ihrer Nutzer einfacher und unabhängiger.

Frischer Strom für unterwegs – ohne Steckdose
Die Powerbank 2600 mAh aus der Colour Line überzeugt gleich in mehrfacher Hinsicht. Der leistungsstarke integrierte Akku bietet genug Kapazität, um aktuelle Smartphones einmal komplett aufzuladen. Dabei ist die Powerbank extrem kompakt und misst lediglich 95 x 23 x 23 Millimeter. Sie ist erhältlich in den Farben rot, gelb, pink, lila, blau, grün, schwarz und weiß. Da ist garantiert für jeden Geschmack und Anlass das passende Design dabei. Unschlagbar ist auch der Preis: Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt lediglich 9,95 Euro.

Egal ob im Auto, Zug oder Flughafen – jederzeit Strom satt
Wer gerade keine Powerbank zur Hand hat oder selbige unterwegs laden möchte, benötigt in der Regel nicht nur das passende Kabel, sondern auch ein Netzteil. Dafür bietet XLayer ebenfalls hochwertige und farbenfrohe Lösungen in seiner Colour-Line an: Mit dem TÜV-zertifizierten USB-Netzteil oder dem KFZ-Ladegerät für den Zigarettenanzünder ist überall frischer Strom für die Mobilgeräte verfügbar. beide Produkte sind in je sieben verschiedenen Farben zur unverbindlichen Preisempfehlung von 9,95 Euro erhältlich.

Praktische Ladekabel für unterwegs – in zahlreichen Farben erhältlich
Die Original-Ladekabel für Smartphones, Tablets, eBook-Reader oder andere Mobilgeräte sind oft Zuhause fest „verbaut“ oder nicht robust genug, um sie auf Reisen mitzunehmen. Deshalb hat XLayer eine Reihe hochwertiger Kabel in die Colour Line integriert, die zum schnellen Laden und Synchronisieren geeignet sind und sich durch hohe Haltbarkeit auszeichnen. Damit kein unnötiger Kabelsalat entsteht, sind sie jeweils lediglich einen Meter lang. Die Kabel sind als Variante Lightning (UVP 9,99 Euro), Micro-USB (UVP 7,95 Euro) oder USB-C (UVP 9,95 Euro) erhältlich. Es stehen je sieben verschiedene Farben zur Auswahl.
Noch mobiler werden Kunden mit dem Key Cable von XLayer: Lediglich 20 cm lang, ultraflach und als praktischer Schlüsselanhänger konstruiert, ist dieses Kabel jederzeit im Alltag dabei. Es ist in der Variante Lightning (UVP 9,95 Euro) und Micro-USB (UVP 7,95 Euro) sowie jeweils in sechs verschiedenen Farben erhältlich.

Noch mehr Farbe für Zuhause und Unterwegs: Zubehör in der Colour Line
XLayer bietet neben farbenfroher Charging-Hardware auch weiteres praktisches und witziges Zubehör in seiner Colour Line an. Die stylische Smartphone-Halterung „Thumbs Up“ (UVP 6,95 Euro) sorgt dafür, dass Smartphones und Tablets bis 10,1″ garantiert sicheren Stand haben. Lesen, Surfen und Video-Streamen wird so noch komfortabler – und bunter, denn die Halterung ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich.

Ist das Kabel zu kurz oder soll das Mobilgerät während des Ladens nicht auf dem Boden liegen, schafft die Steckdosenhalterung (UVP 4,95 Euro) Abhilfe: Auf Reisen und Zuhause bietet sie dem Smartphone ganz einfach einen sicheren Platz zum Energietanken – inklusive gummierter Anti-Rutsch-Beschichtung und erhältlich in fünf verschiedenen Farben.

Unterwegs und keine Abkühlung in Sicht? Der Mini Fan Ventilator lässt sich an jedem OTG-fähigen Android Smartphone ab Version 4.4, an Notebooks und sogar an Powerbanks mit Micro-USB- oder USB-A-Ausgang betreiben. Frische Luft und frische Farben gibt es zur unverbindlichen Preisempfehlung von 7,95 Euro.

Die Produkte der XLayer Colour Line sind online und in Elektronikmärkten erhältlich.

XLayer ist ein ausgewiesener Spezialist in den Bereichen mobiler Daten- und Energiespeicher. Mit einem breiten Portfolio von Speichermedien – von der Flash-Karte über den USB-Stick bis zur Blu-ray-Disc – bietet die Firma mit Sitz in Unterhaching eine große Auswahl an Möglichkeiten zur externen Datensicherung. Im Bereich der Powerbanks verfügt XLayer über eines der größten Sortimente überhaupt und bietet neben klassischen Lösungen vor allem auch Modelle für Spezialeinsätze – von der mobilen Motorrad- oder PKW-Starthilfe bis hin zu Outdoor-tauglichen Powerbanks und Produkten mit integrierten Solarzellen. Sämtliche XLayer Produkte werden in deutschen Testlaboren strengstens auf Sicherheit und Qualität geprüft.

Firmenkontakt
Software Partner GmbH
Marke: XLayer
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
+49 (0)89 / 444 89 79 – 0
+49 (0)89 / 444 89 79 – 29
info@software-partner.de
http://www.software-partner.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Florian Szigat
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
xlayer@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Elektro und Elektronik

Mit fünf einfachen Tipps zum Streamingweltmeister! So rollt der Ball garantiert ruckelfrei

Mit fünf einfachen Tipps zum Streamingweltmeister! So rollt der Ball garantiert ruckelfrei

devolo mit Tipps zum Streaming für eine optimale Fußballübertragung

Aachen, 14. Juni 2018 – Endlich! Bald ist Anstoßzeit und der Ball rollt. So mancher hat sich extra für das größte Sportevent des Jahres einen neuen Smart TV angeschafft oder plant, bei gutem Wetter mit dem neuen Beamer die eigene Hauswand in die größte Leinwand der Nachbarschaft zu verwandeln. Immer mehr Zuschauer nutzen dazu Streamingangebote. Damit das ohne nervige Unterbrechungen funktioniert, ist eine stabile und schnelle WLAN-Verbindung Voraussetzung. Mit diesen fünf Tipps rollt der Ball – hochauflösend und ruckelfrei!

Tipp 1: Jede Menge Komfort mit dem richtigen Zuspieler
Zum Streamen reicht ein Laptop, Tablet oder Smartphone. Natürlich ist ein so kleines Display nicht optimal für eine Fußballübertragung. Mit dem richtigen Zubehör kommen die Inhalte aber auch auf den großen TV-Bildschirm oder eine Leinwand. Beispielsweise mit leistungsstarken Streaming-Boxen oder etwas kostengünstigeren Streaming-Sticks.

Tipp 2: Mehr Fußball-Spaß mit dem passenden Bildschirm
Die Spiele der Weltmeisterschaft werden hierzulande von den öffentlich-rechtlichen Sendern im Wechsel übertragen – noch nicht in 4K-Auflösung aber immerhin in Full HD. Das gilt auch für die Online-Streaming-Kanäle. Wer also den Ball in bestmöglicher Auflösung rollen sehen will, sollte mindestens einen Full-HD-Fernseher sein Eigen nennen. Die sind inzwischen günstig zu haben. Zukunftsorientierte Käufer greifen ein wenig tiefer in die Tasche und zu 4K-Modellen mit noch höherer Auflösung. Praktisch: Viele moderne Fernseher sind „smart“, haben bereits einen Internetanschluss und die Streamingmöglichkeit inklusive.

Tipp 3: Wo wird“s gesendet? Vorher informieren!
Viele der kommenden Spiele bieten Spannung von der ersten Minute an. Ärgerlich, wenn zu Beginn erst noch der richtige „Sender“ gesucht werden muss. Fußballfans sollten daher schon vor dem Anpfiff ein paar Minuten investieren, um den aktuellen Livestream zu starten. Die Fernsehsender bieten entsprechende Apps an und senden den Livestream auch direkt über ihre jeweilige Homepage.

Tipp 4: Engpässe vermeiden – Internetgeschwindigkeit prüfen
Der Fernseher ist aufgestellt, der Livestream gefunden, die Getränke kalt und die Gäste eingetroffen – perfekt. Ganz sicher? Damit auch wirklich nichts schiefgeht, sollten Gastgeber im Vorfeld prüfen, welchen Datentarif sie bei ihrem Internetanbieter gebucht haben. Weniger als 16.000 Mbit/s sollten es für die Full-HD-Übertragung nicht sein – besser ist mehr.

Tipp 5: Das WLAN optimieren
Bleibt zum Schluss noch die Frage: Wie kommt das Internet bis zum Fernseher? Oft macht die Distanz zum Router einen Strich durch die Rechnung, denn das WLAN des Routers ist meist zu schwach, um mittlere oder größere Distanzen zu überwinden. Repeater helfen nur wenig und Kabel durchs Haus oder den Garten zu verlegen ist umständlich. Die Lösung: Einfach die hauseigene Stromleitung mit Powerline-Adaptern von devolo zum Netzwerkkabel machen. So wird jede Steckdose zum Internetanschluss oder WLAN-Hotspot.
Wer diese Tipps beherzigt, kann sich auf ein entspanntes Fußballfest freuen.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.devolo.de/wm-streaming/

devolo macht das Zuhause intelligent und das Stromnetz smart. Privatkunden bringen mit Powerline-Adaptern von devolo Highspeed-Datenverbindungen in jeden Raum. International sind etwa 34 Millionen dLAN-Adapter im Einsatz. Darüber hinaus entdecken Kunden mit devolo Home Control die Möglichkeiten des Smart Home – schnell einzurichten, beliebig erweiterbar und bequem per Smartphone zu steuern. devolo passt seine Produkte und Lösungen als OEM-Partner individuell an die Bedürfnisse internationaler Telekommunikationsunternehmen an. Im professionellen Bereich bietet zudem der Umbau der Energieversorgungsinfrastruktur Chancen: Mit devolo-Lösungen lassen sich die neuen Smart Grids in Echtzeit überwachen und steuern sowie völlig neue Services realisieren. devolo wurde 2002 gegründet und beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Der Weltmarkführer im Bereich Powerline ist mit eigenen Niederlassungen sowie über Partner in 19 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 67
52068 Aachen
+49 241 18279-514
+49 241 18279-999
devolo@rtfm-pr.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49 911 310910-0
+49 911 310910-99
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Elektro und Elektronik

Yamaha präsentiert MusicCast BAR 40 und MusicCast BAR 400: schlanke Soundbars für satten Sound mit MusicCast Surround & DTS Virtual: X™

Yamaha präsentiert MusicCast BAR 40 und MusicCast BAR 400: schlanke Soundbars für satten Sound mit MusicCast Surround & DTS Virtual: X™

Neue Soundbars von Yamaha mit MusicCast Surround: MusicCast BAR 40 und MusicCast BAR 400

Rellingen, 13. Juni 2018 – Die neue Generation der Soundbars von Yamaha bereichert jedes Wohnzimmer um herausragenden Sound und elegantes Design. Die MusicCast BAR 40 liefert mit Unterstützung von DTS Virtual: X™ immersiven Surround-Sound, der das Heimkinoerlebnis auf eine neue Stufe hebt. Die MusicCast BAR 400 setzt mit einem kabellosen Subwoofer noch einen drauf und sorgt mit kräftigen Bässen für eine satte Klangkulisse. Beide Soundbars fügen sich mit Yamaha MusicCast nahtlos in das heimische Multiroom-Netzwerk ein, sind optional durch kompatible Surround-Lautsprecher kabellos erweiterbar und bieten vielfältige Anschlussmöglichkeiten wie zum Beispiel HDMI® und Bluetooth®.

Yamaha MusicCast bringt Musik ins ganze Haus
Das von Yamaha entwickelte MusicCast Multiroom-System verbindet spielend leicht alle modernen Home-Entertainment-Geräte zu einer hausweiten Klangwelt. Sämtliche ins lokale Multiroom-Netzwerk eingebundenen Geräte kommunizieren miteinander, so dass jede Quelle in jedem Raum verfügbar ist. So können die MusicCast BAR 40 und die MusicCast BAR 400 im Wohnzimmer zum Beispiel auch Musik abspielen, die von einem Smartphone, Mac, PC oder NAS gestreamt wird. Und das in Spitzenqualität. Auch hochauflösende Dateien werden in ihrer ganzen Pracht wiedergegeben, inklusive FLAC, WAV und AIFF mit bis zu 192 kHz / 24-bit sowie Apple Lossless mit bis zu 96 kHz / 24-bit.

MusicCast Surround für mehr Flexibilität
Dank MusicCast Surround sind die aktuellen Yamaha Soundbars maximal flexibel beim Ausbau des Surround-Systems. Für noch räumlicheren Klang können jederzeit die kompatiblen Lautsprecher MusicCast 50 oder MusicCast 20 nachgerüstet und als kabellose Surround Lautsprecher verwendet werden. Die Installation ist kinderleicht, und fügt sich ohne Kabelsalat harmonisch in jede Wohnung ein. Das innovative MusicCast Surround System ermöglicht zudem die Erweiterung der MusicCast BAR 40 um den kompatiblen kabellosen Subwoofer MusicCast SUB 100 für ultimativen Bass.

Bombastischer Klang: kinoreifer 3D Surround-Sound & Clear Voice
Ob Blockbuster-Filme, Lieblingsserien oder Videospiele – die Soundbars der aktuellen Generation eröffnen mitreißende Klang-Welten. Die Unterstützung von DTS Virtual: X™ sorgt für immersiven 3D Surround-Sound, der den ganzen Raum füllt. Die MusicCast BAR 40 und die MusicCast BAR 400 liefern jedoch nicht nur beeindruckenden Raumklang – sie sorgen auch für Klarheit. Der clevere Clear Voice Modus macht Sprecher und Dialoge besser hörbar, ohne Beeinträchtigung der Sound-Qualität. So lassen sich Sportübertragungen, Nachrichtensendungen und Unterhaltungsprogramme noch entspannter verfolgen.

Traumklang in schlichter Eleganz
Die MusicCast BAR 40 und die MusicCast BAR 400 sind mit ihrem edlen Design und ihrem platzsparenden Formfaktor echte Hingucker, die sich mühelos in jedes Wohnkonzept einfügen. Die Soundbars können frei platziert werden, ohne durch ihre flache Form den Bildschirm zu verdecken, und sind ebenfalls zur Wandmontage geeignet. Die Kraftpakete zeigen sich jedoch nicht nur bei der Aufstellung flexibel, sie bieten auch vielfältige Verbindungsmöglichkeiten. Quellen können via HDMI®, optisch digital, über Bluetooth® oder WLAN sowie über AirPlay® eingespielt werden. Der Yamaha Compressed Music Enhancer veredelt den Klang, damit jedes Ausgangsmaterial lebendiger und kraftvoller klingt. Er wurde zudem für die Aufbereitung von Musik beim Abspielen per Bluetooth® optimiert.

Preise und Verfügbarkeit
Die Yamaha MusicCast Soundbars sind ab September 2018 im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 499,00 Euro für die MusicCast BAR 40 und 699,00 Euro für die MusicCast BAR 400, jeweils inklusive Mehrwertsteuer.

Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
www.yamaha.de

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Michael Geise
Siemensstrasse 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
michael.geise@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 310 910 -0
+49 (911) 310 910 -99
yamaha@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Elektro und Elektronik

Panasonic und IMT Vislink sorgen für drahtlose Workflows

Panasonic und IMT Vislink bieten durch ihre Kooperation einfache Kompatibilität zwischen der (kabellosen) Kamerakontrolleinheit „FocalPoint“ von Vislink und Panasonic 4K Studiokameras und Fernsteuerungsbedienfeldern

Panasonic und IMT Vislink sorgen für drahtlose Workflows

Panasonic Kamera AK-UC3000 mit Vislink HCAM Transmitter (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 13.06.2018 – Im Rahmen der erfolgreichen Partnerschaft wird die externe drahtlose Lösung von IMT Vislink in die Panasonic Studiokamera-Reihe integriert. Genauer umfasst dies die Panasonic 4K Studiokameras AK-HC5000, AK-UC3000 und AK-UC4000 und die Fernsteuerungsbedienfelder AK-HRP1000 sowie AK-HRP1005. Dadurch steht Anwendern ein „end to end“ Videoaufzeichnungs-, Videoübertragungs- und Videoempfangs-Workflow für verschiedene Broadcast-Anwendungen zur Verfügung.

Für die neue Panasonic Studiokamera AK-UC4000 ist im September 2018 ein Software-Upgrade angesetzt, womit unter anderem dann 4K Ausgabe über einen der 12G-SDI-Ausgänge des Kamerakopfes möglich ist. In Kombination mit dem Vislink HCAM Transmitter bieten die Panasonic Kameras AK-UC3000, AK-HC5000 und AK-UC4000 dann drahtlose Full HD Videoübertragung, wobei die AK-UC4000 auch in 4K überträgt.

„Die HCAM repräsentiert die nächste Generation von HEVC 4K UHD Funksendern, die Anwendungen wie ENG und die Übertragung von Sportereignissen unterstützen“, sagt Dean Chettra, Global Channel Manager bei IMT Vislink. „Die HCAM ist mit hochflexiblen und konfigurierbaren Befestigungsmöglichkeiten und intuitiven Videoschnittstellen ausgestattet. Sie kann an Broadcast-Kameras, ENG- und Prosumer-Kameras montiert werden und ist damit für viele Zielgruppen attraktiv.“

„Mit vom Anwender austauschbaren HF-Modulen und einer ganzen Reihe von Software-Optionen setzt die HCAM die Reihe innovativer, leistungsstarker drahtloser Kamerasysteme von IMT und Vislink fort“, sagt Stefan Hofmann, Sales Engineering Manager bei Panasonic. „Wir sind sicher, dass Anwender von unserer gemeinsamen Entwicklung in Form eines reibungslosen Workflows bei drahtlosen Live-Übertragung profitieren.“

Die HCAM verfügt über austauschbare, zukunftssichere Dual-SFP-Module, die Quad 3/6/12G SDI/HDMI/Fiber Optic/SMPTE 2022-6 HD SDI über IP-Schnittstellen sowie WLAN- und Bluetooth-Steuerung über eigene Android- und iOS-Anwendungen unterstützen.

IMT Vislink liefert seine externen Funklösungen für die Panasonic Kameras AK-HC5000, AK-UC3000 und AK-UC4000 ab sofort aus. Diese basieren auf der bestehenden HCAM Transceiver-Einheit, die HD und UHD umschaltbar unterstützt.

Panasonic ist ein international führender Hersteller von professionellen Broadcast- und Videolösungen. Branchenspezialisten loben die hervorragende Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und Wiederbeschreibbarkeit der Panasonic Lösungen. Panasonic’s professionelles Broadcast-Produktsortiment beinhaltet neben den Studiokameras AK-UC3000 und der AK-HC5000, professionelle Live Switcher und Remote Kameras für Broadcaster. Mit der neuen AG-AC30 bietet Panasonic zudem einen kompakten Camcorder, der die Bedürfnisse professioneller Kameraleute bei Vor-Ort-Aufnahmen abdeckt. Um einem größeren Kreis professioneller Anwender den Umstieg auf 4K zu ermöglichen, führte Panasonic zudem die UX Serie mit den Modellen Model AG-UX180 und AG-UX90 ein. Professionelle Filmkameras der VariCam-Serie, wie die VariCam 35 und VariCam LT, begeistern Filmschaffende in der ganzen Welt.

Weitere Informationen zu Panasonic Broadcast Produkten finden Sie unter http://business.panasonic.de/broadcast-und-proav
Weitere Informationen zu den drahtlosen Lösungen von IMT Vislink finden Sie unter https://imt-solutions.com/

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Margarita Zoussevitch
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0)40 8549 2835
margarita.zoussevitch@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Elektro und Elektronik

Apacers PANTHER RAGE DDR4 RGB Speichermodule für ein glühendes Innenleben

Apacers PANTHER RAGE DDR4 RGB Speichermodule für ein glühendes Innenleben

Marke: Apacer
Webseite: http://consumer.apacer.com/eng/
Modell: Apacer PANTHER RAGE DDR4 RGB
Zu erwerben bei: https://www.alternate.de/

13th June 2018, Berlin, Deutschland – Für ambitionierte Gamer und Modder ist leistungsstarke Ausrüstung ein Muss. Nachdem Apacer die professionelle Gaming Gemeinde für sich gewinnen konnte, bringt der Hersteller nun Farbe bei seinen DRAM-Modulen ins Spiel. Seit der letzten Veröffentlichung haben sich die PANTHER RAGE DDR4 Speichermodule weiterentwickelt und bringen neben RGB-Beleuchtung auch die neue Farbe Gold mit. Damit zeigt Apacer, dass sich das Warten auf die neue Ausrüstung gelohnt hat.

Durch die Implementierung einer neu entwickelten Hardwarearchitektur zur Verbesserung des RGB-Controllers konnte die Leistung der PANTHER RAGE DDR4 RGB Speichermodule um 200% gesteigert werden. Außerdem lassen sich die Speichermodule nahtlos mit der ASUS Aura Sync Software integrieren, welche insbesondere bei Gamern sehr beliebt ist. Nutzer können dabei verschiedene Muster basierend auf ihren eigenen Vorlieben auswählen. Und als wäre das noch nicht genug: Die Speichermodule unterstützen die neusten Chipsätze von Intel und AMD.

Das asymmetrische Design der PANTHER RAGE DDR4 Speichermodule mit seiner goldenen Farbe sorgt für ein wahres Farbenspiel. Hochtransparente Materialien lassen die prismenartigen Zähne der Speichermodule lebendiger erscheinen. Die älteren Speichermodule wirken dagegen sehr langweilig. Durch die Integration in Aura Sync haben Nutzer die volle Kontrolle über ihre Lichteffekte. Verschiedene Muster werden zukünftig ebenso hinzukommen wie die Synchronisation mit weiteren leuchtenden Hardwarekomponenten. Nutzer können mühelos vorhandene Muster ganz nach ihrem Geschmack anpassen. Darüber hinaus hat Apacer zusammen mit ASUS TUF Gaming eine neue Edition entwickelt, die Apacers PANTHER mit der soliden, haltbaren und getarnten Kraft von TUF Gaming integriert. Es zeigt den unbändigen Willen auf dem Schlachtfeld Erfolg zu haben.

Die PANTHER RAGE DDR4 RGB Speichermodule ermöglichen hohe Taktraten bei niedriger Latenz. Die Speichermodule können in den fünf Stufen 2400/2666/2800/3000/3200MHz getaktet werden. Nutzer können die Speichermodule automatisch mit Hilfe von Intels XMP 2.0 übertakten, ohne dabei die BIOS-Parameter anzupassen. Verfügbar in den Einzelmodulgrößen von 8 und 16 GB können bis zu 128 GB auf einem Intel Mainboard für unglaubliche Performance sorgen.

Um die überragende Stabilität zu gewährleisten, setzt Apacer auf professionelle Technologien für industriellen DRAM, beispielsweise hocheffiziente Heatspreader und qualitative ICs. Dazu können die Speichermodule bei niedriger Spannung laufen, um so auch die Hitzeentwicklung zu reduzieren. Durch das unglaubliche Potential zum Übertakten, die verbauten Heatspreader, Stabilität sowie das Preis-Leistungsverhältnis sind die PANTHER RAGE DDR4 RGB Speichermodule bereit es mit jedem Gegner aufzunehmen und am Ende als strahlender Sieger vom Platz zu gehen.
Für weitere Informationen zur Apacer PANTHER RAGE DDR4 RGB, besuche die offizielle Seite des Herstellers: http://consumer.apacer.com/eng/content.php?sn=1475

Weitere News im CyberMedia Presse Center: http://www.cybermedia.com.tw/news

Über Apacer
Apacer Technology Inc. bietet eine Bandbreite an industriell-gefertigten SSDs, digitalen Produkten für Privatkunden und Speichermodulen. Gemeinsam mit seinen breiten Forschungs- und Entwicklungs-, Design-, Produktions- und Marketingabteilungen wurde Apacer zu einem globalen Hersteller. Seit der Gründung folgt Apacer dem Leitsatz “ Zugang zum Besten“ um verlässliche und innovative Produkte sowie Services zu schaffen. Apacer beliefert Kunden mit leistungsstarken, zuverlässigen, hochwertigen Speichermodulen und Flash-Speichern über ein Marketing-Netzwerk, das sich über weltweite Distributoren, Produktionsstätten und Endverbraucher erstreckt. Apacer bietet innovative, hochmoderne digitale Speicherprodukte zum Speichern, Aufzeichnen und Weitergeben digitaler Informationen, die für ihre Arbeit wichtig und für ihr tägliches Leben unerlässlich sind.

Apacer Technology Inc. bietet eine Bandbreite an industriell-gefertigten SSDs, digitalen Produkten für Privatkunden und Speichermodulen.
Gemeinsam mit seinen breiten Forschungs- und Entwicklungs-, Design-, Produktions- und Marketingabteilungen wurde Apacer zu einem globalen
Hersteller. Seit der Gründung folgt Apacer dem Leitsatz “ Zugang zum Besten“ um verlässliche und innovative Produkte sowie Services zu schaffen.
Apacer beliefert Kunden mit leistungsstarken, zuverlässigen, hochwertigen Speichermodulen und Flash-Speichern über ein Marketing-Netzwerk, das
sich über weltweite Distributoren, Produktionsstätten und Endverbraucher erstreckt. Apacer bietet innovative, hochmoderne digitale Speicherprodukte
zum Speichern, Aufzeichnen und Weitergeben digitaler Informationen, die für ihre Arbeit wichtig und für ihr tägliches Leben unerlässlich sind.

Firmenkontakt
Apacer
Pearl Hsieh
Beixin Road 89
23147 New Taipei City
+886-8911-0960
+886-8911-0940
PR101@cybermedia.com.tw
http://consumer.apacer.com/eng/

Pressekontakt
CyberMedia Communications Inc.
Pearl Hsieh
Beixin Road 89
23147 New Taipei City, Taiwan
+886-8911-0960
+886-8911-0940
PR101@cybermedia.com.tw
http://www.cybermedia.com.tw/

Elektro und Elektronik

easyJet verbessert Kunden-Boarding mit Panasonic TOUGHPAD FZ-F1

easyJet nutzt am Genfer Flughafen ein neues Pre-Flight-Boarding-System, das mit der Hilfe von robusten Panasonic Handhelds Standzeiten zwischen Flügen verringert, die Flexibilität steigert und Kosten senkt

easyJet verbessert Kunden-Boarding mit Panasonic TOUGHPAD FZ-F1

Panasonic TOUGHPAD FZ-F1 bei EasyJet am Genfer Flughafen (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 12.06.2018 – Panasonic gibt bekannt, dass easyJet, eine von Europas führenden Low Cost Fluglinien, Panasonic TOUGHPAD FZ-F1 Handhelds am Genfer Flughafen als eine Alternative zum stationären Flughafenequipment für den Ticket-Scan und Boarding der Passagiere vor den Flügen nutzt.

Die neue mobile Lösung macht Pre-Flight-Boarding schneller und effizienter, selbst wenn das Gate kurzfristig gewechselt werden muss. So können Verspätungen verhindert werden. Aufgrund des Erfolgs des neuen Systems überlegt easyJet, das neue System auch an anderen Flughäfen in Europa einzuführen.

Die Suche nach einer geeigneten Lösung
Das easyJet Team suchte für die Abflug-Gates eine neue Lösung, mit der sich das Pre-Boarding der Passagiere am Genfer Flughafen flexibler und kosteneffizienter abwickeln lässt.

„Neben der Möglichkeit, die Kosten zu senken, wollten wir auch die Flexibilität unseres Pre-Flight-Prozesses verbessern“, sagt Graham Cottrell, Business Analyst in Operations Systems bei easyJet. „Mit einer mobilen Lösung können die easyJet Mitarbeiter nun einfacher auf kurzfristige Gate-Änderungen reagieren. Beispielsweise können temporäre Pre-Flight-Boarding-Areas geschaffen werden, um potenzielle Verspätungen zu minimieren.“

easyJet entwickelte dafür in-House seine eigene Anwendung, die auf Panasonic TOUGHPAD FZ-F1 Handheld-Geräten läuft. Bei der Suche nach geeigneten mobilen Endgeräten wurden alle führenden Anbieter getestet, wobei das Panasonic TOUGHPAD FZ-F1 als das beste Gerät identifiziert wurde.

Beliebt bei mobilen Arbeitern
„Unser Interesse am Panasonic Gerät galt zunächst vor allem dem integrierten Barcode-Scanner“, erzählt Cottrell. „Wir starteten einen Feldversuch mit verschiedenen Geräten und unsere Agents schwärmten geradezu von dem Panasonic Gerät. Sie konnten durch den ergonomisch abgewinkelten Barcode-Scanner deutlich schneller scannen und waren begeistert von der Größe und Klarheit des Bildschirms. Dank des durchdachten Designs lässt sich das Gerät sehr einfach benutzen. Unsere Agents können mit dem ergonomisch integrierten Barcode-Scanner nun einfach das Gerät über das Papier oder Smartphone halten, um den Boarding-Pass zu scannen ohne ihren Arm zu verdrehen. Das klingt zunächst trivial, aber wenn man Hunderte von Pässen jeden Tag scannt, ist das ein großer Unterschied in Sachen Geschwindigkeit und Komfort für unsere Agents.“

Enge Zusammenarbeit für eine optimale Lösung
Sobald die Entscheidung auf Panasonic Geräte gefallen war, arbeitete Panasonic eng mit dem easyJet Team zusammen, um die Lösung zu optimieren. „Die Zusammenarbeit zwischen uns und Panasonic war hervorragend“, erklärt Cottrell. „Alle unsere Fragen und Rückfragen wurden beantwortet. Wir bekamen Geräte für den Testlauf geliehen und man beschäftigte sich intensiv mit unserem Feedback bezüglich unseres speziellen Nutzungsszenarios.“

Neben den 55 Panasonic Handhelds lieferte das Panasonic Professional Service Team aus Cardiff in Wales easyJet auch einen speziell entwickelten Ständer für die Geräte zur Verfügung, mit dem die Agents beide Hände frei haben.

„Für den Einsatz der Panasonic Geräte in Genf nutzte das Panasonic Professional Service Team seine langjährige Erfahrung bei Zubehör-Lösungen für Fahrzeug-, Schreibtisch-, Cradle- sowie mobile Tragehalterungen“, sagt Darren Munday, Transportation Business Manager UK & Ireland bei Toughbook. „Unsere innovativen TOUGHPAD Geräte werden auch von mobilen Mitarbeitern in Post- und Lieferdiensten, Transport und Logistik, Rettungsdiensten und von Sicherheitskräften, Versorgerunternehmen, Einzelhändlern, Industriebetrieben genutzt.“

Ein Video zur easyJet Case Study finden Sie unter: https://www.youtube.com/watch?v=VQN3baaFtfE&index=1&list=PLTwXQpLiSw7k4g4xhpbf__IWvShuUa03T

Die easyJet Case Study finden Sie unter: https://business.panasonic.co.uk/computer-product/force-download/192073/easyjet-boarding-application.pdf

Weitere Informationen zu easyJet finden Sie unter: https://www.easyjet.com/de

Weitere Informationen zu Panasonic Computer Product Solutions finden Sie unter http://business.panasonic.de/computerloesungen

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic Computer Product Solutions Europe
Marco Rach
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
+49 (0)611 235 276 165
marco.rach@eu.panasonic.com
http://www.toughbook.eu

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
65203 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Elektro und Elektronik

(Fast) live dabei mit Cambridge Audio – Stadionatmosphäre dank packendem Heimkinosound

(Fast) live dabei mit Cambridge Audio - Stadionatmosphäre dank packendem Heimkinosound

Packender TV-Sound mit der Soundbar TVB2 V2 und den Sounddecks TV2 und TV5 von Cambridge Audio

Keine Zeit, kein Geld oder keine Lust zum großen Fußball-Event nach Russland zu reisen? Das geht vermutlich Vielen so. Auf (fast) echte Stadion-Atmosphäre muss trotzdem niemand verzichten. Cambridge Audio bietet gleich drei überzeugende Lösungen für perfekten Live-Sound im Wohnzimmer: Die Soundbar TVB2 V2 sowie die Sounddecks TV2 und TV5 versorgen flache Bildschirme mit sattem Sound. Alle Modelle setzen auf hochwertige Elektronik und patentierte BMR® Treiber, die für einen enorm räumlichen Sound sorgen – ohne auch nur das kleinste bisschen Atmosphäre wegzulassen.

London, 12. Juni 2018 – Nicht jeder kann zum kommenden Fußball Event nach Russland reisen, um die Spiele live im Stadion mitzuerleben. Auf packende Atmosphäre muss dank Cambridge Audio trotzdem niemand verzichten: Die Briten haben gleich drei Alternativen im Portfolio, die den TV-Sound massiv aufwerten – allen vorweg die neue Soundbar TVB2 V2. Und selbst, wenn das Motto der Traditionsmarke „Great British Sound“ lautet, übertragen die hochwertigen Aktivsysteme den Stadion-Sound ausnahmslos aller Spiele in bester Qualität. Denn auch hier gilt, wie bei allen Produkten von Cambridge Audio: Nichts hinzufügen und nichts weglassen – vor allem nicht die spannungsgeladene Live-Atmosphäre.

Satter Sound trotz flachem Bildschirm
Ein flacher Bildschirm ist eine tolle Sache. Flacher Sound eher nicht. Genau das ist aber oft alles, was sich modernen TVs entlocken lässt: Die schlanke Bauform bietet einfach nicht genug Platz für kräftige Lautsprecher. Gut, dass es die passenden Upgrades gibt, damit Bild und Ton wieder in einer Liga spielen. Soundbars und Sounddecks verhelfen spannenden Actionfilmen und packenden Live-Übertragungen zur gebührenden Klangkulisse – Fangesänge, Jubel und Pfiffe inklusive. Der Clou: Die vollaktiven Systeme überzeugen mit schlanken Maßen und dezentem Design und vereinen so mächtigen Klang und Wohnraumtauglichkeit.

Schlanke Soundbar, kabelloser Subwoofer, mächtiger Klang
Die TVB2 V2 von Cambridge Audio vereint state-of-the-art Technologie mit edlem Design und dem berühmten naturgetreuen „Great British Sound“. Gerade mal 88 Zentimeter lang, bringt es die TVB2 V2 auf satte 120 Watt Gesamtleistung. Die patentierte BMR® Lautsprechertechnologie kommt bei den 57-mm-Treibern zum Einsatz und sorgt für ein extrem räumliches Klangbild in einem Winkel von 180. So ist massive Stadionatmosphäre garantiert, während die Soundbar selber beinahe unsichtbar bleibt – entweder auf dem Fernsehmöbel liegend oder direkt unter dem TV an der Wand montiert. Das kräftige Tieftonfundament steuert der kabellose Subwoofer bei, der frei im Raum platziert werden kann. Drei HDMI-Eingänge sowie ein HDMI Ausgang inklusive ARC, ein optischer Eingang, Bluetooth und NFC runden die Ausstattung der hochwertigen Soundbar ab. TVB2 V2 ist die perfekte Wahl für Stadion-Atmosphäre und Heimkino-Feeling.

(Klang-)Fundament für den Fernseher
Wer keinen zusätzlichen Subwoofer möchte oder braucht, wird mit einem der Sounddecks von Cambridge Audio glücklich: Sowohl das Modell TV2 als auch TV5 bieten ein massives Sound-Upgrade für jeden Fernseher. Die Subwoofer sind bereits im Gehäuse integriert. Letzteres dient gleichzeitig auch als Basis für den TV: Der Fernseher wir einfach auf das Sounddeck gestellt. Bei den Lautsprechern setzt Cambridge Audio ebenfalls auf die patentierten 57-mm-Treiber mit BMR® Technologie. TV2 verfügt zusätzlich über einen 165-mm-Tieftöner, im TV5 sind gleich zwei davon verbaut. So kommt satter Stadion-Sound und packende Heimkino-Atmosphäre direkt ins Wohnzimmer. Fernseher bis 40 Zoll finden auf dem TV2 sicheren Stand. Größere Modelle sollten am besten auf dem TV5 platziert werden.

Fußballfest mit Stadionsound
Egal für welche Lösung sich der Käufer entscheidet: Stadionsound ist mit den Soundbars von Cambridge Audio garantiert und das Anfeuern, Mitfiebern und -feiern geschieht plötzlich auf einem ganz neuen Level.

Alle Heimkino-Produkte von Cambridge Audio sind im Handel sowie online erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer beträgt jeweils:

TV2: 299,00 Euro
TV5: 399,00 Euro
TVB2 V2: 499,00 Euro

Seit der Markteinführung unseres legendären Verstärkers P40 im Jahre 1968 verfolgen wir ein klares Ziel: Audiogeräte herzustellen, die einen originalgetreuen, reinen und natürlichen Klang erzeugen. Wir bei Cambridge Audio haben uns dem authentischen, unverfälschten „British Sound“ verschrieben. Unsere Mission ist die einfachste und reinste Art der Musik-Reproduktion. Dadurch erlebt man Musik genau so, wie Komponisten und Musiker es ursprünglich beabsichtigt haben.
Um dieses Ziel zu erreichen, ermitteln wir zunächst die jeweils bestmöglichen Komponenten, stimmen sie sorgfältig aufeinander ab und setzen sie zusammen. Einfach ausgedrückt: Wir nutzen unsere Expertise und Erfahrung, um die Barrieren zwischen dir und deiner Musik zu entfernen. Nichts wird hinzugefügt, nichts weggelassen.
Wir unterstützen aktiv Presse- und Verbraucherrezensionen all unserer Produkte und wir sind stolz darauf, dass Cambridge Audio Produkte übereinstimmend für ihren herausragenden Klang, Innovation und Hochwertigkeit geschätzt werden.
CAMBRIDGE AUDIO IST EINE MARKE VON AUDIO PARTNERSHIP PLC. REGISTERED OFFICE: GALLERY COURT, HANKEY PLACE, LONDON SE1 4BB REGISTERED IN ENGLAND NO. 2953313

Firmenkontakt
Cambridge Audio Deutschland
Marcel Müller
Alter Wandrahm 15
20457 Hamburg
040 947 92800
info@cambridgeaudio.com
https://www.cambridgeaudio.com

Pressekontakt
rtfm GmbH | communication – content – consulting
Florian Szigat
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
cambridgeaudio@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Elektro und Elektronik

Die C-Box als Interface für schnelle Mehrkanalmessungen

Universelles Interface für die RS232C-Schnittstelle

Bei der C-Box von BOBE Industrie-Elektronik handelt es sich um ein universelles Interface, welches für die RS232C-Schnittstelle ausgelegt ist. Aufgrund der schnellen verwendeten Multiprozessortechnik eignet sie sich insbesondere für zeitkritische Mehrkanalmessungen. Solche Messungen werden vorwiegend in industriellen Umgebungen durchgeführt, genauer gesagt im Bereich der Qualitätssicherung für SPC und CAQ (computerunterstützte Qualitätskontrolle).

Präzise Messwerte und einfache Datenübertragung

Die C-Box selbst wie auch der für Messungen angeschlossene LGD-/LGS-Taster von Mitutoyo werden über ein integriertes 230-V-Netzteil mit Strom versorgt. Für Mehrkanalmessungen ist ein zeitliches Triggern sämtlicher Messmittel möglich. Dabei gewährleistet die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit präzise Ergebnisse. Mithilfe eines externen Fußtasters, der an die C-Box angeschlossen wird, können die erhobenen Daten leicht an die genutzte Software übertragen werden. Status-LEDs signalisieren bestimmte Aktivitäten der Box und erlauben zudem eine Betriebskontrolle.

Anschlussmöglichkeiten und Ausstattung

Anwender der C-Box können bis zu 32 gleichzeitige Digimatic-Schnittstellen nutzen. Darüber hinaus können die C-Box-Varianten 1, 2, 3 und 12 mit einem teilweise angepassten Mitutoyo MUX50 Befehls- und Datenformat erworben werden. Auf diese Weise können sie auch mit Qualitätssicherungssoftware betrieben werden, die lediglich für den Anschluss von Mitutoyo Interfaces vom Typ MUX 50 ausgelegt sind. Interessenten, die mehr über die verschiedenen Lösungen im Bereich Industrie-Elektronik von BOBE erfahren möchten, können sich auf der Website des Unternehmens ausführlich informieren.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei BOBE Industrie-Elektronik, Lage/Lippe, Telefon: +49 (0) 52 32 / 9 51 08 – 0, https://www.bobe-i-e.de

BOBE Industrie-Elektronik entwickelt und fertigt schwerpunktmäßig Interfaces zur Messdatenerfassung, Datenübertragung sowie Qualitätssicherung. Zum einen bietet das Sortiment softwarebasierte, zum anderen softwareneutrale Interfaces. Mittels Funk, COM-Port oder USB-Schnittstelle werden die Daten in der Regel übertragen und USB-Boxen sowie Funkboxen stellen die Grundlage der Messdatenerfassung dar. BOBE Industrie-Elektronik, persönlich geführt von Dieter Bobe, ist auf Datenübertragungssysteme und computerunterstützte Qualitätssicherung spezialisiert.

Kontakt
BOBE Industrie-Elektronik
Dieter Bobe
Sylbacher Straße 3
32791 Lage/Lippe
+49 (0) 52 32 / 9 51 08 – 0
info@bobe-i-e.de
https://www.bobe-i-e.de

Elektro und Elektronik

Dahua Technology erweitert das ePoE-IP-System

Dahua Technology erweitert das ePoE-IP-System

Dahua Technology – ePoE IP System

Dahua Technology GmbH. Nach der Einführung des ePoE-IP-Systems (extended Power over Ethernet) im Juli 2017 hat Dahua Technology, ein führender Lösungsanbieter in der globalen Videoüberwachungsbranche, die ePoE-Technologie auf weitere Produkte ausgedehnt – darunter eine breite Palette von Netzwerkkameras mit einer großen Auswahl an Formfaktoren, 16/32/64-Kanal-Netzwerk-Rekordern und 4/8/16/24-Port-Netzwerk-Switches. Das neu erweiterte ePoE-IP-System ermöglicht es Dahua Kunden und Partnern, ihre Kosten zu senken und bestehende Geschäftsmöglichkeiten weiter auszubauen.

Produktausstattung
Das Dahua ePoE-IP-System liefert bis zu 800 Meter Übertragung zwischen ePoE-Kamera und ePoE-Netzwerk-Switch oder ePoE-NVR mit 10 Mbps und 13 W oder 300 m bei 100 Mbps und 25,5 W. Es überwindet die Einschränkungen des traditionellem Ethernet und PoE (beide beschränken die Kabellänge auf 100 Meter zwischen den Netzwerkports) und macht Ethernet-Erweiterungsgeräte oder zusätzliche Netzwerk-Switches überflüssig. Außerdem erhöht das ePoE-IP-System nach den Testergebnissen nicht die Übertragungsverzögerung oder Paketverlustrate im Vergleich zum herkömmlichen.

Anwendungsszenarios
Für die Überwachung großer Flächen wie Lagerhallen, Parks und Parkplätzen sind Kameras in der Regel über 100 Meter von der Leitstelle entfernt. Herkömmliche Ansätze, wie das Hinzufügen von Repeatern und Lichtwellenleitern, erhöhen die Geräte- und Installationskosten und bilden ein zu kompliziertes System. Das Dahua ePoE-IP-System bietet mit einer 300-Meter-Übertragung bei 100 Mbit/s über Netzwerkkabel und nur einem Kabel zum Anschluss von Frontend- und Backend-Geräten eine einfache, kostengünstige und zuverlässige Lösung.

Für eine geeignete Lösung zur Migration eines analogen Überwachungssystems auf IP müssen das IP-Videosignal und der RJ45-Anschluss an das Koaxialkabel angepasst werden, um die Länge des Koaxialkabels zu unterstützen und Strom über das Koaxialkabel zu übertragen. Das Dahua ePoE-IP-System verwendet den PoC-Extender LR1002, um den Ethernet-Port der IP-Kamera oder des Netzwerk-Switches auf der einen Seite und den BNC-Anschluss des Koaxialkabels auf der anderen Seite anzuschließen, unterstützt die Übertragung von bis zu 1.000 Metern über Koaxialkabel mit 10 Mbit/s und liefert PoE-Strom an IP-Kameras. Dies ist eine einfache und effektive Lösung, um die Kosten der Analog-IP-Migration deutlich zu senken.

Zusammenfassung
Das erweiterte Dahua ePoE-IP-System, das vom 19. bis 21. Juni auf der IFSEC International 2018 zu sehen sein wird, bietet eine bessere Möglichkeit, die Fernübertragung zwischen IP-Kameras und Netzwerk-Switches oder -Rekordern vorzunehmen und ermöglicht ein flexibleres Systemdesign, verbessert die Zuverlässigkeit und spart Bau- und Verkabelungskosten. Dahuas Mission „eine sicherere Gesellschaft und ein intelligenteres Leben ermöglichen“ trägt dazu bei, sich auch weiterhin auf „Innovation, Qualität und Service“ zu konzentriert, um Partner und Kunden auf der ganzen Welt zu beliefern.

* Das Datum der Produkteinführung kann je nach Land variieren.

Weitere Informationen unter www.dahuasecurity.com

Zhejiang Dahua Technology Co., Ltd. ist ein führender Produkt- und Lösungsanbieter in der globalen Videoüberwachungsbranche mit rund 13.000 Mitarbeitern weltweit. Die Lösungen, Produkte und Leistungen von Dahua sind in über 180 Ländern und Regionen im Einsatz. Dahua hat ein globales Firmennetzwerk mit 22 lokalen Niederlassungen außerhalb Chinas, 42 Tochterunternehmen und Büros auf sämtlichen Kontinenten. Seit 2010 reinvestiert das Unternehmen regelmäßig 10 Prozent des Jahresumsatzes in Research and Development. Mehr als 5.000 Ingenieure arbeiten an innovativen Technologien für Objektive, Bildsensoren, Videokodierung und -übertragung, eingebettete Prozessoren, Grafikverarbeitung, Videoanalyse, Zuverlässigkeit von Software und Netzwerksicherheitstechnologie. Bereits 2015 hatte Dahua laut IHS 2016-Bericht den zweitgrößten Marktanteil am globalen Markt für Videoüberwachungsausrüstung.

Kontakt
Dahua Technology GmbH
Presse Team
Monschauer Straße 1
40549 Düsseldorf
+49 211 2054 4120
sales.de@global.dahuatech.com
http://www.dahuasecurity.com