Category Archives: Familie, Kinder und Zuhause

Familie, Kinder und Zuhause

Makuladegeneration in Neuss behandeln

Augenarzt Benno Janßen aus Neuss informiert über die altersbedingte Makuladegeneration (AMD)

Makuladegeneration in Neuss behandeln

Benno Janßen behandelt die Makuladegeneration in seiner Augenarzt Praxis. (Bildquelle: © nys – Fotolia.com)

NEUSS / DORMAGEN. Altersbedingte Makuladegeneration – immer häufiger kommt es in der Praxis der Augenärzte in Deutschland zu dieser Diagnose. Das liegt vor allem an der steigenden Lebenserwartung. Es gehört sicherlich zu den großen medizinischen Errungenschaften, dass Menschen heute immer älter werden und immer länger leben. Gleichzeitig steigt die Häufigkeit altersbedingter Erkrankungen, zu denen auch die Makuladegeneration am Auge zählt. Was genau ist eine Makuladegeneration? Augenarzt Benno Janßen erklärt: „Eine Makuladegeneration entsteht durch die Ablagerung von Stoffwechselprodukten in der Mitte der Netzhaut, wo sie die Funktion der Sehzellen beeinträchtigen. Das wirkt sich im Verlauf vor allem auf die wichtige Ernährungsschicht im Auge, das sogenannte Pigmentepithel aus und Gefäßwucherungen können entstehen. Wichtig bei der Makuladegeneration ist vor allem eine frühzeitige Diagnose, um den Fortschritt der Erkrankung zu stoppen.“

Makuladegeneration in der Augenarztpraxis von Benno Janßen (Neuss) frühzeitig erkennen und behandeln

Augenarzt Benno Janßen setzt in seiner Praxis, in der er Patienten aus der Region Neuss und Dormagen behandelt, auf eine möglichst frühzeitige Diagnose bei Makuladegeneration. Warum ist das so wichtig? „Die Makuladegeneration hat zwei Verlaufsformen: Die frühe trockene und die sich daraus entwickelnde feuchte Form der altersbedingten Makuladegeneration. Bei der feuchten Makuladegeneration kommt es zu Blutungen, Austritt von Gewebeflüssigkeit und Narbenbildung, wodurch die Netzhautmitte, also die Stelle des schärfsten Sehens – auch als Makula bezeichnet – zerstört wird. Die Sehbeeinträchtigung ist dann bleibend. Die Behandlung zielt darauf, es erst gar nicht so weit kommen zu lassen.“

Früherkennung und Behandlung von Makuladegeneration beim Augenarzt für die Region Neuss/Dormagen

Das A und O ist also die Früherkennung, stellt Augenarzt Benno Janßen heraus. Denn die Makuladegeneration gilt als die häufigste Ursache für eine schwere Beeinträchtigung des Sehvermögens im Alter. Der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA) schätzt, dass etwa 5000 Menschen jährlich in Deutschland aufgrund einer Makuladegeneration erblinden. Das Risiko, an altersbedingter Makuladegeneration zu erkranken, steigt mit dem Alter an. „Umso wichtiger ist es, regelmäßig, besonders ab einem Alter von 50 Jahren, einen Augenarzt aufzusuchen, um die AMD im Frühstadium zu erkennen und ihr Fortschreiten medikamentös einzudämmen“, rät Facharzt Benno Janßen.

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
mail@webseite.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Familie, Kinder und Zuhause

Der Dalmatiner – ein Modehund?

Nicht nur ein schöner und intelligenter Hund. Nein auch ein Hund für jedermann. Er ist für Familien sehr geeignet, da er weder scheu noch zurückhaltend ist.

Der Dalmatiner - ein Modehund?

Ein schöner und intelligenter Hund: Der Dalmatiner. (Bildquelle: © mexitographer – Fotolia.com)

Auch nach dem Film „101 Dalmatiner“ erfreut sich der Rassehund großer Beliebtheit

Lebhaft, intelligent, frei von Nervosität und Aggressivität – auch Jahre nach dem Film 101 Dalmatiner erfreut sich der Rassehund großer Beliebtheit. Zu Zeiten des Films erlebte die USA allerdings eine regelrechte Dalmatiner-Schwemme. Modehund zu werden ist für eine Hunderasse grundsätzlich keine gute Entwicklung. So fielen einige Dalmatiner in dieser Zeit durch ein auffällig aggressives und nervöses Verhalten auf – untypisch für die Rasse. Man ging davon aus, dass profitorientierte Züchtungen zu dieser Entwicklung führten. Grundsätzlich ist der Dalmatiner ein „Hund für jedermann“ ist. Er ist vergleichsweise leicht zu erziehen, passt sich sehr gut seinem Umfeld an. Der Dalmatiner ist alles andere als scheu und zurückhaltend.

Der Dalmatiner – ein Hund für jedermann

Wie bei jedem Hund sollte die Erziehung für den Hund nachvollziehbar sein. Er muss lernen was gut ist und was schlecht. Zeit sollte man als Herrchen oder Frauchen in die Hundeerziehung investieren – erst recht dann, wenn er mit einer Familie lebt. Hier gilt es, dem Hund klar zu machen, welchen Platz er einnimmt. Und gerade beim Dalmatiner ist es wichtig, den Hund nicht zu hart „anzugehen“. Der Dalmatiner nimmt seiner Bezugsperson eine harte Hand übel. Das Verhältnis Motivation / Bestrafung sollte unbedingt ausgewogen und moderat sein.

Der Dalmatiner ist alles andere als scheu und zurückhaltend

Die Geschichte der Hundesrasse Dalmatiner liegt weitgehend im Dunkeln. Genetische Untersuchungen belegen eine Verwandtschaft mit den Pointern. Eingesetzt wurde der Dalmatiner als Begleithund und Wachhund. Er bewachte Haus, Hof und Vieh. Als lauffreudiger und ausdauernder Hund begleitete der Dalmatiner Kutschen oder Reiter. Seit Ende des Mittelalters war der Dalmatiner auf aufgrund seiner edlen Erscheinung bei Hofe ein beliebter Hund. Rassehund ist der Dalmatiner seit Ende des 19. Jahrhunderts. Der Dalmatiner braucht viel Bewegung.

Bei WelcherName.de dreht sich alles um Namen, Vornamen, Hundenamen und Katzennamen. Das große Verzeichnis bietet auch eine umfassende Datenbank zu Hunderassen. Dabei werden die beliebtesten Vornamen, Hundenamen und Katzennamen sowie Hunderassen ermittelt. Dabei stimmen die User selbst ab. Insgesamt über 100.000 User haben in diesem Jahr bereits verschiedene Bewertungen vorgenommen, die zum Jahresende zusätzlich veröffentlicht werden.

Kontakt
WelcherName.de
Dr. Thomas und Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 2174602
info@welchername.de
http://www.welchername.de

Familie, Kinder und Zuhause

ADHS Therapie in München: Wie funktioniert Neurofeedback?

neuroCare München trainiert mit Kindern und Erwachsenen, ihre Aufmerksamkeit zu verbessern und ihre Impulsivität zu kontrollieren

ADHS Therapie in München: Wie funktioniert Neurofeedback?

Nicht leicht: Diagnose ADHS. (Bildquelle: simoneminth – Fotolia.com)

MÜNCHEN. Die Diagnose Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) ist für Eltern nicht immer leicht zu akzeptieren. Zugleich ist der Alltag mit einem Kind, das an ADHS leidet, sehr fordernd für das soziale Umfeld und die betroffenen Kinder. Stehen in der konventionellen Therapie meist Psychopharmaka an erster Stelle, zeigen neuere Studien, dass Neurofeedback eine Alternative zur medikamentösen Behandlung darstellt. Diese Methode findet bei Patienten ab sechs Jahren erfolgreich Anwendung im Therapiezentrum der neuroCare Group München. Sowohl junge Patienten, als auch Erwachsene mit ADHS werden hier behandelt und profitieren von einer schmerzfreien und nebenwirkungsfreien Behandlung.

Diagnose ADHS – Neurofeedback bei Kindern, wie funktioniert das?

Der große Vorteil von Neurofeedback: Es handelt sich um eine schmerzfreie, nichtinvasive Technologie, die sich seit der Eröffnung des ersten neuroCare Therapiezentrums in Nijmegen (NL) 2006 vielfach bewährt hat und zwischenzeitlich umfassend wissenschaftlich evaluiert und getestet wurde. Patienten, die im neuroCare Therapiezentrum München mit der Diagnose ADHS mithilfe von Neurofeedback behandelt wurden, sprechen in 75 Prozent der Fälle gut auf das Training an und können im Verlauf Medikamente reduzieren oder sogar absetzen.

Individualisierte Therapie mit Neurofeedback bei ADHS in München

Was genau steckt dahinter? Mit Neurofeedback gelingt es dem Patienten nach und nach, das Aktivitätsniveau im Gehirn situationsbedingt anzupassen. Er trainiert so seine Hirnaktivität gezielt, die in Echtzeit über ein EEG dargestellt wird. Individuell auf die Bedürfnisse des Patienten angepasst wird dabei eine bestimmte Art von Neurofeedback verwendet. Zum einen verhilft das sogenannte SCP-Neurofeedback dabei, das Aktivitätsniveau im Gehirn auf eine bestimmte Situation bezogen zu regulieren. Zum anderen trainiert das Frequenzband-Neurofeedback eine generell langsamere Aktivität. Etwa 30 bis 40 Anwendungen sind für eine nachhaltige Therapie notwendig. Infrage kommt die Behandlung sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene. Sie erhalten auf Basis einer detaillierten Untersuchung einen individuell ausgearbeiteten Therapieplan. Dazu gehören diagnostische Interviews, ein EEG und neurophysiologische Untersuchungen. Das Verfahren eignet sich im Übrigen auch zur Behandlung von Schlafstörungen.

Das Therapiezentrum neuroCare in München bietet kompetente Hilfe unter anderem auf den Gebieten rTMS für Depression und OCD sowie tDCS und Biofeedback bei chronischen Schmerzen.

Kontakt
neuroCare Therapiezentrum München
Christoph Niemitz
Rindermarkt 7
80331 München
089 215 471 2990
mail@webseite.de
http://www.neurocaregroup.com/neurocare-zentren-muenchen.html

Familie, Kinder und Zuhause

Tag der Kinderseiten: Das Beste für Kinder im Netz

Tag der Kinderseiten: Das Beste für Kinder im Netz

(NL/9388526283) Seit 2015 wird jährlich am 21. Oktober der Aktionstag Tag der Kinderseiten begangen. Ausgerufen von der Initiative Seitenstark, werden an diesem Tag sinnvolle, wertvolle und sichere Seiten für Kinder vorgestellt.

Alle können mitmachen: Initiativen, Projekte, Schulen, Blogger, Seitenbetreiber und natürlich die Kinderseiten selbst können dazu beitragen, die Kinderseiten bekannter zu machen und ihnen mehr Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu schenken.
Das Beste für Kinder im Netz!
http://tag-der-kinderseiten.de/das-beste

Das diesjährige Motto für den Tag der Kinderseiten lautet Das Beste für Kinder im Netz!. Im Mittelpunkt steht Die Schatzkiste, eine Auswahl der besten, außergewöhnlichsten und interessantesten Webseiten für Kinder. Kinderseiten sind wertvolle, kostenlose Angebote, die dem Bedürfnis und dem Recht von Kindern auf altersgerechte Information und Kommunikation gerecht werden. Sie erfüllen damit einen wichtigen Bildungsauftrag und tragen zu Medienerziehung bei. Hinter den qualitativ hochwertigen Kinderseiten stehen journalistische, pädagogische, kommunikative und gewissenhafte Redaktionen, die sich für Kinder einsetzen und einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung von Medienkompetenz leisten.
Stark für Kinder: Seitenstark

Hinter dem Tag der Kinderseiten steht Seitenstark, ein Verbund von Anbietern für Kinderwebseiten. Seit über zehn Jahren engagiert sich die Initiative für gute, sichere und vielfältige Seiten für Kinder im Netz. Die Angebote bieten eine tolle Vielfalt an Spielen, Suchfunktionen, Tipps für Schule und Freizeit, Anleitungen zum Basteln und Selbermachen, Experimente sowie Foren zum Erfahrungsaustausch. Auch die Themenauswahl ist riesig. Für jeden ist etwas dabei: Umwelt, Natur und Tierwelt, Gesellschaft, Naturwissenschaften, ja sogar Seiten zu Politik, Kunst und Musik machen bei Seitenstark mit. Mehr als 60 Kinderseiten umfasst das Netzwerk mittlerweile Legakids ist eine von ihnen.
www.legakids.net

Wir von LegaKids stärken und fördern mit unserem Angebot Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten / Legasthenie oder Dyskalkulie. Hier finden Kinder Online-Lernspiele, Lesespiele, lustige Suchbilder, tolle Lehrfilme und spannende Texte. So macht Lesen und Rechtschreibung üben Spaß! Im Zentrum steht natürlich unser Lurs, das Rechtschreibmonster der LegaKids Stiftung. Er ist dafür verantwortlich, dass sich manche Kinder ein bisschen schwerer tun beim Lesen und Schreiben. Lurs ist ein bisschen griesgrämig, ziemlich gemein, aber manchmal auch sehr komisch. Die Figur dient der Entlastung der Kinder: Sie sind nicht Schuld daran, dass ihnen das Lesen schwerer fällt. Und mit ein bisschen Übung können sie genauso erfolgreich und glücklich sein, wie alle anderen Kinder auch. Außerdem haben wir hilfreiche Informationen für Eltern, ein Postleitzahlenregister für deutschlandweite Förder- und Unterstützungsangebote sowie einen wöchentlichen Blog mit aktuellen Informationen zu Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten (LRS), Legasthenie und Dyskalkulie.
Die geheimnisvolle Villa
http://www.legakids.net/kids/geheimnisvolle-villa/

„Die Geheimnisvolle Villa“Zum Tag der Kinderseiten haben wir unsere Geheimnisvolle Villa beigesteuert. Hier können Kinder wie in einem interaktiven Suchbild eine Gruselvilla entdecken. Mit jedem Klick kann eine Animation oder ein Spiel entdeckt werden: Steht da jemand hinter dem Fenster? Wohin führt diese Tür? Traust Du Dich in den Keller der Villa?

Die Lesespiele, die die Kinder dabei entdecken können, haben ebenfalls schaurig-schöne Protagonisten: Das kleine Gespenst Erwin etwa, die Hexe Barbara oder die zanksüchtigen Zauberer Appelkopp und Spitzhut.
Gute Angebote finden

Der Tag der Kinderseiten und die Schatzkiste soll vor allen Dingen eines: Die spannende, informative und bunte Welt der Kinderseiten bei Eltern, Schulen und Kindern bekannter machen. Denn nur durch die Kinder erwachen die Seiten zum Leben und all die spannenden Informationen, Lerninhalte, Spiele und Interaktionen gelangen zu den kleinen Entdeckern.
Hier gehts zur Schatzkiste!
http://tag-der-kinderseiten.de/das-beste-fuer-kinder-im-netz

Bildquellen: Logo Seitenstark, Logo Tag der Kinderseiten © Seitenstark /

LegaKids ist eine gemeinnützige Stiftung zur Lese-, Schreib- und Rechenförderung.
Die LegaKids-Stiftung verfolgt ausschließlich soziale und gemeinwesenbezogene Ziele und
finanziert sich über Spenden, Partner und Fördergelder.
Unterstützt wird die LegaKids Stiftung insbesondere von AOK-Die Gesundheitskasse und dem Mildenberger Verlag

Firmenkontakt
LegaKids Stiftungs-GmbH
Michael Kortländer
Bothmerstraße 20
80634 München
089 130 136 00
info@legakids.net
http://

Pressekontakt
LegaKids Stiftungs-GmbH
Michael Kortländer
Bothmerstraße 20
80634 München
089 130 136 00
info@legakids.net
http://www.legakids.net

Familie, Kinder und Zuhause

Hochzeitsfotograf gesucht? So finden Sie den richtigen!

Wie Sie den richtigen Hochzeitsfotograf finden und was es bei der Suche zu beachten gibt, erklärt Ihnen der Fotograf Christian Colista.

Hochzeitsfotograf gesucht? So finden Sie den richtigen!

Hochzeitsfotograf Christian Colista

Christian Colista ist seit 17 Jahren als internationaler Hochzeitsfotograf tätig. Da es für ihn nichts besseres gibt, als den Tag mit feiernden und glücklichen Menschen zu verbringen, steckt er sein ganzes Herzblut in die Hochzeitsfotografie. Der Fotograf hat unzählige Paare bei ihrer Hochzeit begleitet und die schönsten Momente mit seiner Kamera festgehalten. Wie Sie den richtigen Hochzeitsfotograf finden und was es bei der Suche zu beachten gibt, erklärt Ihnen der Experte hier.

Wann ist der beste Zeitpunkt, einen Fotograf für die Hochzeit zu suchen?

Sobald Sie den Termin und den Ort für Ihre Hochzeit kennen, empfiehlt es sich nach einem Fotografen zu suchen. Von Mai bis September ist es schwierig, einen Hochzeitsfotografen zu bekommen. Gute Fotografen sind Monate im Voraus ausgebucht. Mit Glück, finden Sie kurzfristig noch einen guten Hochzeitsfotograf.

Wo lässt sich ein guter Hochzeitsfotograf finden?

Am besten ist es, sich in seinem Freundeskreis nach einem Hochzeitsfotografen zu erkundigen. Wenn das befreundete Paar mit der Arbeit des Fotografen zufrieden war und dieser einen sympathischen Eindruck hinterlassen hat, kontaktieren Sie diesen. Ist der Hochzeitsfotograf an Ihrem Hochzeitsdatum ausgebucht, empfiehlt sich die Suche über das Internet. Entscheidend ist eine Kombination aus der Qualität der Fotos und des Menschen, der Sie an Ihrem Hochzeitstag begleitet.

Was gibt es bei Angeboten zu beachten und wo sind die besten zu finden?

Wenn Ihnen die Bilder und der Stil des in Frage kommenden Fotografen gefallen, kontaktieren Sie diesen. Lassen Sie sich ein Angebot ohne versteckte Kosten unterbreiten. Bei einem guten Hochzeitsfotografen bekommen Sie alle Fotos bearbeitet auf einem digitalen Datenträger, inklusive der privaten Nutzungsrechte.

Falls Sie einen günstigen Hochzeitsfotograf finden, passen Sie auf, dass sich hinter dem Angebot keine weitere Kosten wie teure Fotoabzüge verstecken. Treffen Sie sich vor Ihrer Hochzeit mit dem Fotografen und prüfen Sie, ob die Chemie zwischen Ihnen stimmt. Bitte bedenken Sie, dass der Fotograf Sie den ganzen Tag über begleitet.

Auf welche Details kommt es im Gespräch mit dem Fotografen an?

Wenn Sie spezielle Wünsche haben, klären Sie ab, ob der Fotograf diese erfüllt. Legen Sie das Honorar fest und erkundigen sich, welche Rechte Sie an den Bildern erwerben. Es ist ratsam, die Details in einem Hochzeitsvertrag schriftlich zu fixieren.

Was kostet ein Hochzeitsfotograf?

Die standesamtliche Hochzeitsfotografie ist ab 500 Euro am Markt zu finden. Bei einer ganztägigen Hochzeitsreportage variieren die Preise zwischen 1500 und 3000 Euro. Die Preise sind nach oben hin offen.

Warum ist die Hochzeitsfotografie teurer als gedacht?

Sie finden die Preise zu teuer? Mit dem Fotografieren alleine ist es nicht getan. Zur Bildbearbeitung sitzt ein professioneller Hochzeitsfotograf mehrere Tage am Computer. Er zahlt Steuern, Sozialabgaben, Beiträge an die Handwerkskammer und hat Fotoequipment im Gegenwert eines Kleinwagens. Ein guter Hochzeitsfotograf macht Bilder, an denen sich das Brautpaar ein Leben lang erfreut. Qualität hat ihren Preis!

Wenn Sie die Tipps des Hochzeitsexperten beherzigen, werden Sie garantiert den richtigen Hochzeitsfotograf finden!

Der Hochzeitsfotograf Christian Colista bietet Brautpaaren authentische und natürliche Hochzeitsfotografie mit kreativen Hochzeitsfotos. Weitere Informationen finden Sie auf seiner Webseite https://www.hochzeitsfotograf-colista.de.

Kontakt
Hochzeitsfotograf Christian Colista
Christian Colista
Erfurter Straße 18
35274 Kirchhain
06422 – 8500621
kontakt@hochzeitsfotograf-colista.de
https://www.hochzeitsfotograf-colista.de

Familie, Kinder und Zuhause

Hundeausbildung: Schimmelspürhunde spüren schädliche Pilze auf

Seit Jahren gibt es auch ausgebildete Hunde, die Schimmel in Wohnungen aufspüren können. Die Ausbildung dieser Hunde ist mit einer der Polizei Spürhunden vergleichbar.

Hundeausbildung: Schimmelspürhunde spüren schädliche Pilze auf

Durch ihre feine Nase, sind Hunde in der Lage, Schimmelpilze aufzuspüren. (Bildquelle: © Martin Schlecht – Fotolia.com)

Supernasen helfen, krankmachende Pilze in Wohnungen ausfindig zu machen

Im Gegensatz zu Hunden, die zur Trüffelsuche ausgebildet wurden, gibt es auch Hunde, die schädliche Pilze ausfindig machen. Sogenannte Schimmelspürhunde sind auf krankmachende Schimmelpilze in Wohnräumen konditioniert. Häufig kommen Jagdhundrassen zum Einsatz, die sich durch eine große Lernbereitschaft auszeichnen. Die Ausbildung zum Schimmelspürhund ist durchaus vergleichbar mit der Ausbildung eines Polizei Spürhundes. Und auch über die Ausbildung hinaus müssen die Spürhunde immer weiter trainiert werden.

Ausbildung zum Schimmelspürhund vergleichbar mit Polizei Spürhund

Oft sind es Sachverständige, die mit Schimmelspürhunden arbeiten oder Hundebesitzer für Einsätze in Immobilien engagieren. Auch Hausbesitzer oder potentielle Wohnungskäufer greifen gerne auf die außergewöhnliche Dienstleistung der Schimmelspürhunde zurück. Nicht immer ist Schimmelbefall in einem Haus sichtbar durch Flecken oder Schimmelbefall an den Oberflächen. Überwiegend ist es so, dass Schimmelbefall unsichtbar ist. Schimmel befindet sich in Trockenbauwänden, hinter der Dämmung. Menschen, die in Wohnungen leben, die von Schimmel befallen sind, werden krank. Die Ursache ihrer Erkrankung wird oft viel zu spät festgemacht.

Pionierarbeit: Schweden setzen seit vielen Jahren Schimmelspürhunde ein

Auf eine Hundenase ist Verlass – ist der Schimmelbefall erst einmal festgestellt, helfen Spezialfirmen für Abhilfe. Hauskäufer, die zur Besichtigung einen Schimmelspürhund mitbringen, können gravierende Schäden bestenfalls ausschließen. Die Beseitigung von Schimmel ist oft mit hohen Kosten verbunden.

In Schweden kommen Schimmelspürhunde schon seit über 20 Jahren zum Einsatz. Zunächst kamen sie zum Einsatz, um die Standfestigkeit von Telegrafenmasten kostengünstig zu überprüfen. Seit etwa 20 Jahren gibt es auch in Deutschland diese speziell ausgebildeten Vierbeiner.

Bei WelcherName.de dreht sich alles um Namen, Vornamen, Hundenamen und Katzennamen. Das große Verzeichnis bietet auch eine umfassende Datenbank zu Hunderassen. Dabei werden die beliebtesten Vornamen, Hundenamen und Katzennamen sowie Hunderassen ermittelt. Dabei stimmen die User selbst ab. Insgesamt über 100.000 User haben in diesem Jahr bereits verschiedene Bewertungen vorgenommen, die zum Jahresende zusätzlich veröffentlicht werden.

Kontakt
WelcherName.de
Dr. Thomas und Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 2174602
info@welchername.de
http://www.welchername.de

Familie, Kinder und Zuhause

Das Beste für Kinder im Netz! Am 21. Oktober ist „Tag der Kinderseiten“

Das Beste für Kinder im Netz! Am 21. Oktober ist "Tag der Kinderseiten"

Am 21. Oktober ist Tag der Kinderseiten

Köln, 16. Oktober 2017. „Das Beste für Kinder im Netz“ verspricht der diesjährige „Tag der Kinderseiten“ am 21. Oktober. Das Motto ist Programm: Eine große digitale Schatztruhe mit allerlei Überraschungen aus der vielfältigen Welt der Kinder-Onlineangebote wurde zusammengestellt. Kinder, Eltern und Lehrkräfte sind eingeladen, die Truhe zu öffnen und Online-Schätze, wie zum Beispiel Spiele, Videos, Quiz, Wissens- oder Mitmachangebote, zu entdecken. Die gesammelten Kinderseiten-Schätze bleiben auch nach dem 21.10. im Netz. Sie können Stück für Stück erkundet und bei Gefallen mit goldenen Münzen bedacht werden.
„Mit dem Tag der Kinderseiten am 21. Oktober setzt der Seitenstark e.V., unterstützt vom Bundesjugendministerium, ein Zeichen für Kinderrechte in der digitalen Welt. Kinder brauchen attraktive und sichere Kindermedien, um ihrem Alter und ihren Fähigkeiten entsprechend in die digitale Welt hineinzuwachsen“, so Bundesjugendministerin Dr. Katarina Barley. „Gute Kindermedien machen Spaß, fordern Kinder in ihrem Wissen und ihrer Kreativität heraus und bieten gleichzeitig die für das Kindesalter notwendige Sicherheit. Damit verwirklichen sie das Recht von Kindern auf Information, Teilhabe und Schutz in der digitalen Welt. Zum Tag der Kinderseiten am 21. Oktober können digitale Angebote für Kinder zeigen, was in ihnen steckt“, begrüßt Dr. Barley den Ehren- und Aktionstag für Kinderseiten.
Anlässlich des Tags der Kinderseiten laden das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ und Seitenstark am Freitag, 20. Oktober 2017 von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr zur Online-Konferenz „Kinderwebseiten im Blick – Lesen, Recherchieren, Forschen“ ein. Fachkräfte aus Schulen und Bibliotheken und andere Interessierte lernen exemplarisch drei Kinderseiten kennen und erhalten Anregungen und Tipps, wie sie die Webseiten in der pädagogischen Praxis einsetzen können, um Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren gezielt beim Lesen, Recherchieren und Forschen zu unterstützen.
Weitere Infos, Tipps und Aktionen zum Tag der Kinderseiten finden sich unter Tag-der-Kinderseiten.de.

Internet-Adressen:
Digitale Schatztruhe
Webinar

Initiiert und organisiert wird der Tag der Kinderseiten von dem gemeinnützigen Seitenstark e.V., Trägerverein der Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten. „Eintrittstüren“ in die Welt der Kinderseiten sowie Bildmaterial stehen unter www.Tag-der-Kinderseiten.de zur Verfügung.

wir-machen-kinderseiten.de wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und bietet allen Kinderseitenbetreibern Information, Rat und Austausch.

Seitenstark, die Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten, engagiert sich seit 2003 für den Ausbau und das Sichtbar-machen von positiven, hochwertigen und partizipativen Inhalten für Kinder im Netz.

Firmenkontakt
Seitenstark e.V.
Birgit Brockerhoff
Marienstraße 3
50825 Köln
0221 – 222 08 263
brockerhoff@seitenstark.de
http://seitenstark.de

Pressekontakt
Projektbüro Seitenstark e.V.
Birgit Brockerhoff
Marienstraße 3
50825 Köln
0221 – 222 08 263
brockerhoff@seitenstark.de
http://www.seitenstark.de

Familie, Kinder und Zuhause

Gewinnspiel zum Semesterstart: Mit dem internationalen Studentenausweis ins Winnersemester

Zum Start des Wintersemesters 2017/18 verlost die International Student Identity Card (ISIC) zehn Tage lang exklusive Preise für Studierende.

Gewinnspiel zum Semesterstart: Mit dem internationalen Studentenausweis ins Winnersemester

(Mynewsdesk) Hamburg, 16. Oktober 2017 – Neues Semester, neues Glück! Auch in diesem Jahr beginnt das Wintersemester beim internationalen Studentenausweis ISIC ( https://www.isic.de) mit dem „Winnersemester“, dem Gewinnspiel für Studierende. Die diesjährigen Preise werden von den ISIC-Partnern STA Travel, FlixBus, Marshall Headphones, McFIT, PicturePeople, Generator Hostels, Alamo, ao.de, Urbanears und dem Heide Park Resort zur Verfügung gestellt.

Das „Winnersemester“-Gewinnspiel läuft vom 18. bis zum 27. Oktober. An jedem dieser Tage wird einer der exklusiven Gewinne verlost. Zur Teilnahme sind alle ISIC-Karteninhaber berechtigt. Studierende, die beim Gewinnspiel mitmachen möchten, aber noch keinen internationalen Studentenausweis haben, können diesen auf www.isic.de online bestellen oder direkt vor Ort in einer der offiziellen Ausgabestellen beantragen. Die ISIC kostet 15 Euro und ist ab Ausstellungsdatum ein Jahr gültig. Mit dem „Winnersemester“-Aktionscode „WIN17“ gibt es noch bis zum 30. November 2017 ganze 25 Prozent Rabatt bei der Online-Bestellung einer ISIC.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wjtvtv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/schule-universitaet/gewinnspiel-zum-semesterstart-mit-dem-internationalen-studentenausweis-ins-winnersemester

=== Der internationale Studentenausweis ISIC (International Student Identity Card) (Bild) ===

Mit dem internationalen Studentenausweis ISIC sparen Studierende bei ISIC-Partnern auf der ganzen Welt. Jetzt anmelden und Vergünstigungen genießen.

Shortlink:
http://shortpr.com/h4n0mh

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/der-internationale-studentenausweis-isic-international-student-identity-card-49294

Die ISIC ist der einzige von der UNESCO anerkannte internationale Studentenausweis. Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit einer Vielzahl von Partnern erhalten Studierende mit der ISIC-Karte in 130 Ländern mehr als 42.000 exklusive Angebote und Rabatte, z. B. auf Flüge, Unterkünfte, Mietfahrzeuge, Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel, in Restaurants oder Onlineshops. Zu den ISIC-Partnern gehören unter anderem Europcar, Hard Rock Cafe, Disneyland Paris und der New York City Explorer Pass.

Dank exklusiver Angebote rechnet sich die ISIC häufig schon bei der ersten Verwendung. Bei McFIT zum Beispiel trainieren ISIC-Karteninhaber monatlich für nur 15 Euro statt regulär 19,90 Euro und sparen zusätzlich die einmalige Aufnahmegebühr von 29 Euro.

Herausgegeben wird die ISIC seit 1968 von der Non-Profit-Organisation ISIC Association und wird durch renommierte Institutionen, Stiftungen und Organisationen wie der ESU, der UNWTO und der WYSETC unterstützt. In Deutschland ist die rds Reisedienst Deutscher Studentenschaften GmbH exklusiver Herausgeber der ISIC. Die Karte ist online sowie bundesweit in rund 350 Ausgabestellen wie Studentenwerken, Studierendenvertretungen und Reisebüros erhältlich. Neben dem internationalen Studentenausweis gibt ISIC auch die International Youth Travel Card (IYTC) für junge Reisende bis 30 Jahre und die International Teacher Identity Card (ITIC) für Vollzeit-Lehrende heraus. Viele der exklusiven ISIC-Vergünstigungen können auch mit diesen beiden Karten genutzt werden. Mehr Informationen unter www.isic.de

Firmenkontakt
ISIC / rds Reisedienst GmbH
Maike Mojica
Grindelallee 41
20146 Hamburg
+49 (0)40 41464931
socials@isic.de
http://www.themenportal.de/schule-universitaet/gewinnspiel-zum-semesterstart-mit-dem-internationalen-studentenausweis-ins-winnersemester

Pressekontakt
ISIC / rds Reisedienst GmbH
Maike Mojica
Grindelallee 41
20146 Hamburg
+49 (0)40 41464931
socials@isic.de
https://www.isic.de

Familie, Kinder und Zuhause

Wenn das Dienstleister-prellen zur Masche wird

Wenn das Dienstleister-prellen zur Masche wird

(NL/3861875662) Längst haben Forderungsausfälle in Kreativunternehmen einen enormen Umfang erreicht. Auftraggeber lassen Fotos und Werbefilme produzieren, Websites gestalten oder nehmen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Anspruch nicht selten offenbar mit dem Vorsatz, die professionellen Leistungen erst gar nicht zu bezahlen.

Kleinunternehmen, Kultur- und Kreativschaffende haben kaum Möglichkeiten, sich vor Zahlungs-Unwilligen zu schützen – erst recht nicht, wenn das Nicht-Bezahlen zur Masche des vermeintlichen Auftraggebers gehört. Oft zieht so ein Klientel alle Register, um die Beitreibung offener Forderungen zu verhindern. Die Auftragnehmer stehen dann mit der Geltendmachung ihrer Ansprüche erst einmal alleine da. Inkassounternehmen oder auch Berufsverbände können helfen, Forderungen durchzusetzen. Aber selbst vorsichtige und erfahrene Dienstleister sind vor Forderungsausfällen nicht gefeit. Man ist im Geschäft immer darauf angewiesen, dass beide Parteien in der Geschäftsbeziehung ihr Wort halten. Ist das dann nicht der Fall, sind die Möglichkeiten für den Geschädigten begrenzt. Das Risiko, leer auszugehen, ist hoch und oft bleibt der Dienstleister auf seinen Kosten sitzen. Vor diesem Hintergrund wundert der Erfolg der Internetseite: Wo bleibt mein Honorar? nicht. Hier können Kultur- und Kreativschaffende ihren Forderungsausfall bekannt machen. Leider erfährt die Branche auf der Seite nicht die Namen der Nichtzahler. So können diese Unternehmen mmer weiter agieren.

Ich bin schon viele Jahre im Bereich PR & Öffentlichkeitsarbeit tätig, erzählt Christa Jäger-Schrödl, die Inhaberin der PR-Agentur futureCONCEPTS. Trotzdem habe ich mich von einem Unternehmer, der sich anscheinend darauf spezialisiert hat – nicht zu bezahlen prellen lassen. Sie schildert die Geschichte so: Über XING meldete sich ein Herr K. bei ihr und erklärte, er brauche ihre Hilfe bei der Bekanntmachung seines neuen Concierge-Service, der als Dienstleister für Ultrareiche an den Start gehe. Es sei alles sehr eilig, da eine Veranstaltung bevorstehe und Christa Jäger-Schrödl ließ sich durch den Zeitdruck antreiben: Da meine Pressemitteilungen auf Anhieb gefielen, stellte ich einen großen Presseverteiler zusammen, qualifizierte ihn und meine Texte gingen in die Verbreitung. Die PR-Frau beauftragte im Namen des in Berlin ansässigen K. dann auch noch die Übersetzung der Texte. Als der Auftraggeber sich zusätzlich noch einen Werbetrailer wünschte, empfahl sie einen jungen und kreativen Filmemacher, Alexander Nees von reaktor. Und auch der Filmemacher ließ sich unter dem Zeitdruck des Auftraggebers zur Lieferung vor Bezahlung überreden. Der Trailer löste wahre Begeisterungsstürme bei Herrn K. aus. Alles schien super zu laufen, nur die Bezahlung kam nie an. Auf mehrfache Rückfragen wurde ein Zahlungs-Avis gemailt, so Jäger-Schrödl weiter. Dieses sah etwas seltsam aus, aber wir verließen uns erst einmal darauf. K., der vorgeblich auch international mit einer in Miami USA ansässigen Inc. tätig ist, erklärte, dass das Geld von da käme und deshalb eine Verzögerung möglich sei. Nach mehrfachem Nachhaken löste er die Zusammenarbeit auf und drohte mit einer Verleumdungsklage, sollten wir unsere Erfahrung mit seinen Zahlungsgewohnheiten öffentlich machen.
Nach einiger Recherche fand Jäger-Schrödl noch weitere Betroffene. Inzwischen bin ich fest davon überzeugt, dass K. nie vorhatte, einen von uns zu bezahlen! Mit seiner raffinierten Vorgehensweise, einer Überrumpelungstaktik durch Zeitdruck, habe er alle beteiligten Dienstleister zur Auftragsannahme bewegt. Jeder Kreative und PR-Schaffende habe natürlich Interesse an Neukunden. Und diese Dienstleistermentalität habe alle bewogen, erst einmal zu arbeiten statt über den Auftraggeber zu recherchieren.

Inzwischen haben sich fünf Auftraggnehmer aus Berlin, Oberbayern und Hamburg alles Geschädigte von K. – zusammengetan und die Staatsanwaltschaft Hamburg informiert. Die offensichtlich nicht bankerstellten Zahlungsbestätigungen, haben uns zu diesem Schritt bewogen, so Jäger-Schrödl weiter. Wir machen dieses Beispiel nun öffentlich, um andere Kollegen zur Vorsicht zu mahnen.

Das Gute aus der Geschichte: Die Gruppe überlegt einen Verband für Kreative & PR-Schaffende zu gründen, um sich im geschlossenen Rahmen austauschen zu können.
* Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait FutureConcepts

Als selbständiger Projekt- und Interimsmanager zählte es viele Jahre zu den Aufgaben von Christa Jäger-Schrödl, die Geschäftsideen ihrer Kunden zu prüfen, zu realisieren und bis zum break even zu begleiten. Unter ihrer fachkundigen Betreuung entstanden so einige neue, erfolgreiche Unternehmen.

Immer schon sehr dem Schreiben und der Öffentlichkeitsarbeit verbunden, konzentriert sie sich seit über 10 Jahren auf professionelle PR und Pressefotos. Heute arbeitet sie hauptsächlich als Pressesprecherin für verschiedene Unternehmen, bietet mit ihren freien Kolleginnen PR in unterschiedlichsten Stilen an und kann auf beste Kontakte zurückgreifen. Die umfangreichen Presseverteiler sind branchensortiert und gut gepflegt. Selbst schreibt sie auch Fachartikel, Sachbücher und Romane.

Die Agentur engagiert sich für mehr Lebensqualität, Gesundheit, Nachhaltigkeit und für den Energiewandel. Mit ihrer Themenvielfalt erreicht FutureConcepts einen großen Kundenkreis und reagiert rasch und sicher auf neue Herausforderungen. Weitere Infos finden Sie unter: http://www.futureCONCEPTS.de

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Familie, Kinder und Zuhause

Partnervermittlung: „Vertrauen, dass wir das richtige tun!“

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de) realisiert bestmögliche Vorschläge für ihre Kunden und begleitet sie ganz persönlich dabei, ihre wirklichen Vorstellungen zu ermitteln.

Partnervermittlung: "Vertrauen, dass wir das richtige tun!"

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv ist auf Akademiker & Singles mit höchstem Anspruch spezialisiert.

Bei der Partnervermittlung PV-Exklusiv lautet das höchste Gebot, den Kunden umfassend zufrieden zu stellen. „Die Suche nach einem Partner ist eine vertrauensvolle Angelegenheit, die mit viel Fingerspitzengefühl und Diskretion durchgeführt werden muss. Am Ende soll dann ein Top-Ergebnis für den Kunden von PV-Exklusiv stehen, nicht mehr und nicht weniger“, sagt Markus Poniewas. Der Berater und PV-Exklusiv-Mitarbeiter ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich in der Partnervermittlung tätig und weiß, worauf es ankommt. Die Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de) mit Büros in Düsseldorf und Mönchengladbach ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft. „Um diesen bestmöglichen Erfolg herzustellen, begleiten wir unsere Kunden sehr eng. Das Internet ist für uns nur ein Mittel für Kontakt und Information – aber nicht als Plattform dafür gedacht, Menschen zusammenzubringen, die ihr weiteres Leben miteinander verbringen möchten. Das geht nur auf persönlichem Wege, und daher gehen wir den gesamten Weg mit unseren Kunden zusammen. Unser Auftrag ist erst beendet, wenn sich zwei Menschen gefunden haben. Und das wird bei PV-Exklusiv mit einem einmaligen Honorar abgeholten“, sagt der Berater.

Für ihn und seine Kollegen gehört auch dazu, dass die Berater alle Kunden sehr persönlich kennenlernen, ihre Wünsche und Ansprüche verstehen und erkennen, wen sie wirklich suchen. Nur auf dieser Basis könnten Partnervorschläge entwickelt werden. „Das geht mal schneller, mal weniger schnell – es kommt immer darauf an, was ein Mensch sucht und welche Ansprüche er hat. Entscheidend ist aber, dass wir nicht nach dem Zufallsprinzip in unsere Kartei schauen und dann „auf die Schnelle“ zwei Menschen, die eigentlich überhaupt nicht zueinander passen, zusammenführen. Wir nehmen uns die Zeit, die wir brauchen, um den bestmöglichen Kandidaten zu vermitteln“, stellt Markus Poniewas den Anspruch der etablierten und gehobenen Partnervermittlung heraus.

Dass dies gelinge, zeigten die sehr guten Bewertungen, die PV-Exklusiv immer wieder erhalte. „Damit belegen unsere Kunden, dass wir uns genau auf ihre Wünsche einstellen und die gewünschten Ergebnisse für sie erzielen“, sagt Gründerin und Geschäftsführerin Nicole Reddig. Sie weiß aber auch, dass es für den Prozess wichtig sein kann, dass sich Kunden auf die Impulse der PV-Exklusiv-Berater einlassen. „Wir machen keine willkürlichen Vorschläge, sondern durchdenken alles sehr genau und lange. Somit können sich unsere Kunden auf unsere Vorschläge verlassen. Das ist für uns auch ein entscheidender Punkt, dass unsere Kunden dies wissen und uns vertrauen, dass wir das richtige tun.“

Gerade weil PV-Exklusiv nur mit sehr hochwertigem Klientel arbeite, sei dies wichtig. Irgendwann sei es nicht mehr möglich, immer „bessere“ Partnervorschläge zu machen, betont Markus Poniewas. „Dann müssen Kunden verstehen, dass wir das Bestmögliche für sie bereits erreicht haben. Das ist unser Leistungsversprechen und daran halten wir uns: immer den bestmöglichen Vorschlag zu machen. Daher sollten Kunden auch immer darüber nachdenken, bis zu welchem Punkt ihre Vorstellungen wirklich realistisch umsetzbar sind, damit es keine Enttäuschungen gibt. Wir beraten sie gerne dabei.“

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de