Category Archives: IT, NewMedia und Software

IT, NewMedia und Software

Concept International auf der Embedded World, Halle 3, Stand 257

Robuste Industrie-Hardware trotzt Eiseskälte und Bruthitze

Concept International auf der Embedded World, Halle 3, Stand 257

Bildunterschrift: Lüfterlos und kompakt – Hutschienen-PC AS20F1

München, 23.02.2018 – Im Messekalender von Concept International ist die Embedded World seit Jahren ein Pflichttermin. Auch in diesem Jahr stellt der Spezialdistributor seine Neuheiten für anspruchsvolle Industrieanforderungen in Nürnberg in Halle 3, Stand 257 vor: Im Gepäck haben die Münchner zwei Intel SDMs (Smart Display Modul) für den Einsatz kostengünstiger und energieeffizienter Displays im Industrie 4.0-Umfeld, Embedded Mainboards im 100 x 72 mm-(Mini ITX) Formfaktor, neue Rugged und Semi-Rugged Tablets der FuturePAD-Reihe sowie Panel-PCs. Alle Geräte decken einen weiten Betriebstemperaturbereich ab und empfehlen sich für Aufgaben im Maschinenbau, der Fertigung, in der Logistik oder der Anlagensteuerung sowohl im In- als auch Outdooreinsatz.

Der lüfterlose, kompakte Hutschienen-PC AS20-F1 unterstützt sechs serielle Schnittstellen, viermal DIO, sechsmal USB, zwei LAN-Anschlüsse sowie einen digital-/analogen DVI-I-Videoausgang mit VGA-Adapter. Für die Fernwartung sorgen optional Wi-Fi oder 3G/LTE. Der wasser- und staubdichte AS20-F1 arbeitet problemlos innerhalb eines Betriebstemperaturbereichs von minus 40 bis 70 Grad Celsius.

Ebenfalls mit erweitertem Betriebstemperaturbereich von minus 40 bis 70 Grad Celsius arbeitet der Giada F302. Der lüfterlose Booksize-PC eignet sich insbesondere für den 24-Stunden-Dauerbetrieb. Seine insgesamt vier USB 3.0- und zwei USB 2.0-Ports stellen schnelle Datenübertragungen sicher. HDMI, DisplayPort und VGA erlauben jede Monitorwahl bei einer maximalen Bildauflösung von 4K/UHD (4096 2304 Bildpunkte bei flimmerfreien 60 Hz über DP) durch HD 520-Grafik.

Das Smart Display Modul Z8350 fügt sich in die schlanksten All-in-One-Designs und erlaubt Einsätze in Umgebungstemperaturen von 0 – 60 Grad Celsius. Module nach Intels SDM Small-Standard sind mit 60 x 100 Millimeter kaum größer als eine Kreditkarte und verfügen über High-Speed-PCIe-Konnektivität, mit einer zukunftsfreundlichen, benutzerdefinierten I/O-Steckkarte, die externe Kabelverbindungen überflüssig macht. Für leistungsstärkere CPUs bietet Giada zudem eine SDM- Large-Karte (175 x 100 Millimeter) mit Intels Core-i CPUs an.

Weiterhin zeigen die Münchner in Nürnberg zwei hochwertige, langzeitverfügbare Mainboards von Giada im 100 x 72 Millimeter (Mini ITX)-Formfaktor für den Embedded Markt. Die beiden Hauptplatinen NI-Z8350UL und NI-Z8350VL verfügen mit USB 3.0, LVDS oder HDMI über ausreichend Erweiterungsmöglichkeiten und schrecken vor Betriebstemperaturen von 0 bis 60 Grad Celsius nicht zurück. Intels x5-Z8350 CPU gewährleistet stabilen Betrieb mit Windows in der 2/32GB Version (UL) oder unter Android in der 1/8GB Version (VL). Giada-Mainboards bieten aktuelle Prozessor- und Chipsatztechnologie zusammen mit modernen Bauteilen und Komponenten.

Ebenfalls am Concept-Stand zu sehen: Tablets sowohl nach klassischer IP65 Schutzart als auch die neue Semi-Rugged-Version mit IP54 aus der FuturePAD-Serie. Mit den Touchpads in den Größen 6″, 8″, 10″ und 12″ bietet FuturePAD voll ausgestattete Industrie-Tablets für höchste Ansprüche bei attraktivem Preis. Die soliden Flachrechner, wahlweise mit Windows oder Android, verfügen optional über 1/2D Barcode-Scanner, Smartcard-Leser, Micro-SD/Simkarten-Slot sowie Vorder- und Rückkamera.

Concept International bietet als VAD individuelle Services für Systemintegratoren und Wiederverkäufer. Mit dem Total Preparation Package werden alle Geräte kundenfertig ausgeliefert. Alle erforderlichen Komponenten werden assembliert und auf Wunsch das Betriebssystem sowie kundenspezifische Software installiert. Burn-in-Tests sorgen für eine hohe Verlässlichkeit der Hardware. Für weitere Informationen zu projektspezifischen Hardwarelösungen stehen die Experten von Concept auf der Embedded World gern zur Verfügung.

*********

Weiterführende Informationen, Datenblätter und Fotos:

AS20-F1
http://www.concept.biz/de/produkte/mini-pc-signage-pc/fanless-mini-pc/mini-pc-steuerung-industrial-fanless.html
FuturePAD6
http://www.concept.biz/de/produkte/mobile-industrie-it/handheld-pc/android-rugged-handheld.html

Über Concept International GmbH
Concept International ist ein spezialisierter IT-Distributor und Assemblierer von Hardware für Industrie, Service und Handel. Zum Portfolio gehören:
-Kleine, meist lüfterlose Mini-PCs für Digital Signage, Fahrzeugeinbau und industrielle Anwendungen
-Stabile („rugged“) Tablet-PCs für den Out-of-Office-Einsatz in Service, Produktion, Wartung, Krankenhäusern und Heimpflege
-Rugged Handheld-PCs für Restaurants, Lieferservices, Logistik und Ticketverkauf
-Panel-PCs und Touchscreens mit integriertem PC, oft wasserdicht und lüfterlos, zum Ein- und Anbau für die Industrie, Handel, Point of Sale und als Kiosksysteme
-Windows- und Android-Kassensysteme für Gastronomie, Handel und Hotellerie
-Schutzgehäuse „Made in Germany“ für Displays im öffentlichen Raum und Außenbereich

Zu den Kunden von Concept International zählen Systemintegratoren und Wiederverkäufer in ganz Europa, die häufig individuelle Branchenlösungen auf Basis der Hardware von Concept entwickeln und vertreiben. Concept International legt besonderen Wert darauf, dass die Verkaufs-Konditionen Resellern ein langfristig profitables Hardware-Geschäft ermöglichen. Weitere Informationen zu Produkten und Unternehmen sind verfügbar unter: www.concept.biz

Firmenkontakt
Concept International GmbH
Michael Eder
Zweibrückenstr. 5-7
80331 München
+49 (0)89 / 961 60 85-20
+49 (0)89 / 961 60 85-85
sales@concept.biz
http://www.concept.biz

Pressekontakt
Web&Tech PR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+498918910828
concept@webandtech.de
http://www.webandtech.de

IT, NewMedia und Software

Würth Phoenix lädt zur NetEye & EriZone User Group

Würth Phoenix lädt zur NetEye & EriZone User Group

Für Anwender der Monitoring-Lösung NetEye und der IT-System-Management-Suite EriZone sollte der 18. April 2018 ein Pflichttermin sein: Bereits zum dritten Mal veranstaltet Würth Phoenix die deutschsprachige Ausgabe der NetEye & EriZone User Group. Das überaus positive Feedback der Teilnehmer der letzten Ausgaben bestätigte den zur Würth-Gruppe gehörenden Softwaredienstleister darin, die Veranstaltungsreihe weiterzuführen.

Der Informationsbedarf ist vorhanden. Sowohl bei NetEye als auch bei EriZone treibt Würth Phoenix die Entwicklung nachdrücklich voran. Die aktuell stattfindende digitale Transformation erfordert ein Umdenken, sowohl im Monitoring als auch bei IT-System-Management. Vor allem die Integration externer Dienste wie Cloud Services stellt im Monitoring eine Herausforderung dar. DSGVO und auch die steigende Zahl der Clients durch das Internet of Things (IoT) macht die Überwachung der IT zunehmend komplex. Würth Phoenix bietet für diese Herausforderungen innovative Lösungen an.

KI im Monitoring
So zum Beispiel den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen beim Monitoring. Das Ziel: Weniger False Positives, eine schnellere Erkennung potenzieller Probleme in der Infrastruktur und weniger ungeplante Downtimes. Auch die Überwachung der IT aus Sicht des Endanwenders, die Real User Experience, ist ein neuer Ansatz, um die Betriebsbereitschaft des gesamten Unternehmens zu optimieren. Denn in einer digitalen Wirtschaft ist die IT nicht mehr nur Enabler, sondern der Dreh- und Angelpunkt.

Auf der Veranstaltung berichten Unternehmen wie das Klinikum Saarbrücken, die Salzburg AG oder RAS Rundfunkanstalt Südtirol von ihren Erfahrungen. Ausblicke zum Arbeitsplatz der Zukunft, zu den Anforderungen einer sicheren Cloud oder zu Performance-Monitoring von morgen geben den Teilnehmern tiefe Einblicke in die Themen, mit denen sich die IT heute schon befassen sollte. Ein weiteres Highlight ist die Vorstellung des Network Traffic Monitorings mit ntopng 3.0 durch den Gründer Luca Deri persönlich.

Direkter Austausch ist unverzichtbar
„Die Nachfrage seitens der Unternehmen im vergangenen Jahr hat gezeigt, dass der direkte Austausch zwischen den Anwendern, aber auch zwischen den Kunden und uns als Anbieter immens wichtig ist“, so Claus Huber, Sales Executive DACH bei Würth Phoenix. „Wir wollen nicht nur die Anwender über Neuheiten und Roadmaps informieren. Wir wollen auch den Anwendern zuhören, um deren Probleme bei Monitoring und IT-System-Management besser zu verstehen.“
Die NetEye & EriZone User Group findet am 18. April 2018 in der Niederlassung der Microsoft Deutschland GmbH in München statt. Weitere Informationen, die Agenda und die Möglichkeit zur Anmeldung stehen im Internet bereit: https://www.wuerth-phoenix.com/support/neteye-user-group/

Als IT- und Beratungsunternehmen der Würth-Gruppe bietet Würth Phoenix zukunftsweisende ERP- und CRM-Softwarelösungen auf Basis von Microsoft Dynamics. Das international präsente Unternehmen mit Hauptsitz in Bozen verfügt über weltweite Erfahrung im Bereich Unternehmenssoftware und Projektmanagement und eine langjährige Branchenkompetenz im Handel, der Distribution und der Logistik.

Im Bereich IT-System Management setzt Würth Phoenix auf ausgereifte und lückenlos in die IT-Landschaft integrierbare Überwachungssysteme auf Open Source Basis. Mit WÜRTHPHOENIX NetEye und dem ITSM-Angebot von EriZone verfügen Kunden über eine Lösung, die aufbauend auf gängige ITIL-Standards ihre IT als betriebswirtschaftlichen Produktionsfaktor begreift und abbildet.

Kontakt
Würth Phoenix GmbH
Gerhard Schenk
Kravoglstr. 4
39100 Bozen
+39 0471 564 111
+39 0471 564 122
press@wuerth-phoenix.com
http://www.wuerth-phoenix.com

IT, NewMedia und Software

Kostenloser Leawo Blu-ray Player für Mac wurde auf Version 1.9.7 aktualisiert und veröffentlicht.

Kostenloser Leawo Blu-ray Player für Mac wurde auf Version 1.9.7 aktualisiert und veröffentlicht.

Leawo Blu-ray Player for Mac

Zusammenfassung: Leawo Blu-ray Player for Mac wurde auf neue Version 1.9.7 aktualisiert und veröffentlicht mit der erweiterten Video- und Audio-Performance, Unterstützung für ein neues Video-Format H.265 und umfangreichen Programm-Optimierungen einschließlich Neugestaltung der Benutzeroberfläche und Fehlerbehebungen.

Shenzhen, Guangdong – 23. Feb. 2018 – Leawo Software, ein führender Hersteller von Multimedia-Software, hat heute die neueste Version 1.9.7 von Blu-ray Player Mac veröffentlicht. Das ist das zweite große Upgrade dieses Produktes in den vergangenen Monaten bzw. das erste Update im Jahr 2018. Mit verbesserter Video- und Audio-Performance, insbesondere mit der Möglichkeit einer flüssigeren Wiedergabe von Blu-ray-Discs, zusätzlicher Unterstützung für das neue Videoformat H.265 sowie Programmoptimierungen hinsichtlich Neugestaltung der Benutzeroberfläche und regelmäßiger Fehlerbehebungen.

Als das erste große Update in diesem Jahr und ein nachfolgendes Update der vorherigen Version 1.9.6, die im September letztes Jahres veröffentlicht wurde, hat der brandneue Leawo Blu-ray Player Mac Version 1.9.7 dies Mal zahlreiche neuen Funktionen zum Ansehen:

Die verbesserte Video- und Audio-Performance bietet vor allem die Möglichkeit, eine flüssigere Blu-ray-Disc-Wiedergabe zu gewährleisten. Leawo tut alles, um ein hervorragendes Seherlebnis zu bieten. Abgesehen von dem Fehler der MP3-Audiowiedergabe, der aus unbekannten Gründen in der frühen Version verursacht wurde, hat die neue Version aufgrund der verbesserten Video- und Audio-Decodierfähigkeit eine extreme Power, um eine flüssigere Blu-ray-Disc-Wiedergabe zu gewährleisten.

Neben MP3- und Blu-Ray-Disc-Verbesserungen werden die Verbesserungen und Fehlerbehebungen auch auf einigen anderen Discs vorgenommen, um Wiedergabefehler zu vermeiden. Für die Audiowiedergabe wie oben erwähnt, können Kunden MP3-Dateien mit der Player-Software verknüpfen, was eine schnellere Verbindung zwischen MP3-Datei und dem Player ermöglicht, um später eine bessere Leistung zu erzielen. Audioausgabeeinstellungen sind besonders gute Werkzeuge, um die beste Ausgabequalität durch Anpassen der Parameter wie Lautsprecherkonfiguration, Lautstärkepegel, Ausgabe-Stereo und GUI-Sounds usw. zu erhalten. Für andere Blu-ray- / DVD-Wiedergabe können Kunden verschiedene Optionen einrichten. z. B. Blu-ray-Player-Region, Untertitel, International (Sprache und Zeichen), Snapshot, Skin-Designs und Power Manager.

Unterstützung für neues Videoformat H.265 hinzugefügt. Da die Hardware-Beschleunigungstechnologie in den vorherigen Versionen auf H.264-Video angewendet wurde, bringt die neu hinzugefügte H.265-Videounterstützung Leawo auf eine neue Ebene. Genau wie H.264 ist H.265 den Kunden als HEVC (High Efficiency Video Coding) bekannt, einem Videokompressionsstandard, der einer der möglichen Nachfolger des weit verbreiteten AVC (H.264 oder MPEG-4 Part 10) ist.

Die UI-Optimierung und einige Redesigns sind ein weiteres Highlight. Kunden können jetzt die gesamte Programmoberfläche aus jeder Richtung ziehen und ziehen, anstatt sie nur von unten nach rechts zu ziehen, und wenn das Programmfenster maximiert ist, wird die Taskleiste des Computers nicht mehr wie zuvor abgedeckt und beeinflusst. Und die meistgesuchte Screenshot-Capture-Schaltfläche wurde unten rechts wie gewünscht hinzugefügt. Einige Hotkey-Einstellungen machten es auch handlicher und schneller zu bedienen.

Es gibt auch einige exklusive Funktionen in diesem Blu-ray Player Mac, um die Blu-ray-Film-Disc besser und reibungsloser zu machen. Zum Beispiel kann es Blu-ray in verschiedenen Formaten wie BD-R 1.1 / BD-RE 2.1, BD-R 2.0 / BD-RE 3.0, BD-ROM 2.2, BD-J, Blu-ray-Disc, Blu-ray-ISO-Datei abspielen; Es kann Blu-ray-Discs für alle Regionen wiedergeben und hochwertige Bilder und 4K-Videoanzeigen von den Original-Blu-ray-Discs speichern.

Leawo Blu-ray Player Mac 1.9.7 ist bereits veröffentlicht und kann jetzt verwendet werden. Bitte besuchen Sie einfach auf die offizielle Webseite http://www.leawo.de/blu-ray-player-mac/ zum kostenlosen Download und mehr darüber zu erfahren.

Leawo ist ein professioneller Anbieter für multimediale Lösungen, spezialisiert sowohl auf das Aufbereiten und Verteilen von Medien über das Internet als auch für den Alltag. Unsere Produktpalette umfasst PC-Produkte wie z.B. DVD-, Video-, Flash- und PowerPoint-Konverter bis hin zu Produkten für Apple, wie z.B. Flash-, DVD- und Videokonverter. Diese Produkte sind weltweit und in Englisch, Japanisch, Französisch, Italienisch, Chinesisch und immer mehr in Deutsch erhältlich, sowohl für Microsoft Windows und Apple OSX. Die Zukunft fest im Blick, wird Leawo immer das Beste geben, um seinen Kunden weltweit sowohl erstklassige, vielfältige und leicht zu bedienende Software als auch Unterstützung zukommen zu lassen.

Kontakt
Leawo Software GmbH
Steven Zhang
Yungu Innovation Industrial Park Phase I 1183
518057 Shenzhen
+86-755-86349501
+86-755-26738705
support@leawo.de
http://www.leawo.de

IT, NewMedia und Software

Qlik Luminaries 2018: Konrad Mattheis und Alexander Nagler als BI-Innovatoren und Qlik-Experten ausgezeichnet

Qlik Luminaries 2018: Konrad Mattheis und Alexander Nagler als BI-Innovatoren und Qlik-Experten ausgezeichnet

Qlik Luminary 2018 (Bildquelle: @Qlik)

Hamburg, 22. Februar 2018. Konrad Mattheis und Alexander Nagler, BI-Spezialisten der akquinet, sind als Qlik Luminaries 2018 ausgezeichnet worden.

Mit der Auszeichnung ehrt der Data Analytics-Anbieter Kunden und Partner, die immer auf dem neuesten Stand sind und neue, innovative Wege finden, Qlik-Lösungen zu nutzen, zu implementieren und über sie zu sprechen.
„Das gleich zwei Kollegen in diese internationale Qlik-Gemeinde von Kunden, Partnern und Enthusiasten aufgenommen wurden, macht uns sehr stolz. Noch dazu konnten wir uns diese Auszeichnung zum dritten Mal in Folge sichern“, sagt Michael Walther, Geschäftsführer bei der akquinet. „Der Preis spornt uns an, auch weiterhin mit innovativen Add-ons und passgenauen Lösungen unsere Kunden zu überzeugen.“

akquinet ist bekannt für technologisch ausgereifte Qlik-Sense-Erweiterungen. Zu den von akquinet entwickelten Add-ons gehören Sense Excel für die Erstellung Qlik-basierter Analysen und Reports unter Verwendung des Standard-Excel-Frontends und Sense Excel Reporting für die automatisierte unternehmensweite Reporting-Bereitstellung. Ebenso hat der Qlik Elite Solution Provider die Anwendung Qlik Sense barrierefrei erstellt- mittels des Moduls können Unternehmen Mitarbeitern mit Seheinschränkungen barrierefreie webbasierte Lösungen für die Analyse und Bereitstellung von Daten verfügbar machen.
Persönlich erleben können BI-Interessierte die Luminaries im Rahmen der dreitägigen Fortbildung Sense Deep Dive, die unter dem Motto „Don“t stay at the surface, follow us into the deep“ vom 16. bis 18.03.2018 im Lingfield Park Resort in London stattfindet. Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten sind unter http://www.sensedeepdive.com/ abrufbar.

Die akquinet AG ist ein international tätiges, kontinuierlich wachsendes IT-Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg. Technologieübergreifend hilft sie Unternehmen dabei, ihre IT-Prozesse schneller, einfacher und sicherer zu gestalten. Schwerpunkte sind die Einführung von ERP- und BI-Systemen sowie die Individualentwicklung von Softwarelösungen in den Bereichen Java, SAP, QlikView, Qlik Sense sowie Microsoft. Über 800 Spezialisten sind in der Zentrale sowie in Niederlassungen in Deutschland, Polen und Österreich tätig. Im Maschinen- und Anlagenbau, im Versicherungsbereich, dem öffentlichen Sektor, in der Sozialwirtschaft und der Logistik verfügt AKQUINET über langjährige Branchenexpertise und zertifizierte Lösungen. Ihre TÜV-IT-zertifizierten Rechenzentren in Hamburg, Itzehoe und Norderstedt betreibt AKQUINET als Integrationsbetriebe. AKQUINET ist Microsoft Gold-Partner, SAP Partner sowie Elite Solution Provider für QlikView und Qlik Sense. Die akquinet AG ist ein nicht-börsennotiertes und unabhängiges Unternehmen. Mehr unter www.akquinet.de

Firmenkontakt
akquinet
Michael Walther
Paul-Stritter-Weg 5
22297 Hamburg
+49 40 881732617
michael.walther@akquinet.de
http://www.akquinet.de

Pressekontakt
marketing & public relations on demand
Andrea Fischedick
Brahmsstraße 7
63225 Langen
+49 6103 2021885
fischedick@mupod.de
http://www.mupod.de

IT, NewMedia und Software

Aagon empfiehlt: Security beginnt mit Wissen

Client-Management-Experte spricht auf der secIT in Hannover

Aagon empfiehlt: Security beginnt mit Wissen

Soest, 22. Februar 2018: Der Termin ist gesetzt: Branchen-Insider reservieren seit drei Jahrzehnten Anfang März einige Tage für die CeBIT. Doch 2018 ist alles anders – die CeBIT findet erstmalig im Juni statt. Die dadurch entstandene, für IT-Profis ungewohnte Messe-Lücke im März schließt der Heise Verlag mit der secIT. Der brandneue Event zum Thema IT-Security deckt ein breites Repertoire sicherheitsrelevanter Themen auf hohem Niveau ab. Bei dieser Premiere darf das Softwarehaus Aagon natürlich nicht fehlen, denn IT-Sicherheit steht hier ganz oben auf der Agenda.

Aagon, der Client-Management- und Client-Automation-Spezialist aus Soest, lädt auf der secIT (6.-7. März in Hannover) zu einem hochkarätigen Workshop zum Thema „Security beginnt mit Wissen“ ein. Der Aagon-Experte Stephan Oesten veranschaulicht dabei, wie sich Schwachstellen- und Patchmanagement ebenso wie alle anderen relevanten Sicherheitsaspekte mit Hilfe von cleverem Client Management umfassend realisieren lassen. Er zeigt dabei konkrete Lösungen auf, die die IT entlasten und Zuverlässigkeit schaffen. Termin für diesen interessanten Workshop ist der 6. März um 10 Uhr.

Weitere Highlights rund um die ACMP Suite von Aagon – zu sehen auf dem Stand 11 in der Niedersachsenhalle – sind:

Preview auf die ACMP Management Console für Avira; Risiken ins Fadenkreuz nehmen mit dem ACMP Schwachenstellenmanagement; ungenutzte Software aufspüren und Kosten sparen mit ACMP Application Usage Tracking; umfassendes Lizenzmanagement sowie die zentrale Verwaltung des Microsoft Security Centers.

Mehr Informationen zur secIT und zur Anmeldung für den Workshop gibt es hier: http://aagon.de/l/secIT2018

Über Aagon:
Die Aagon GmbH entwickelt seit über 25 Jahren Client-Management- und Automations-Lösungen, die perfekt auf die Anforderungen des Mittelstands optimiert sind. Diese ermöglichen Unternehmen ,Routineaufgaben zu automatisieren, und helfen so, IT-Kosten zu senken. Aagon stellt die Software-Suite ACMP her mit den Modulen Inventarisierung, Lizenzmanagement, Softwareverteilung, Betriebssystemverteilung und Helpdesk. Das 1992 gegründete Unternehmen mit Sitz in Soest beschäftigt derzeit 80 Mitarbeiter. Zu den Kunden von Aagon gehören namhafte Unternehmen aus der Automobil-, Luftfahrt-, Logistik- und Elektronik-Branche sowie große Behörden, Krankenhäuser und Versicherungen. Weitere Informationen gibt es unter www.aagon.de

Firmenkontakt
Aagon GmbH
Alexander Stühl
Lange Wende 33
59494 Soest
02921 789 200
astuehl@aagon.com
http://www.aagon.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089 189087 333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

IT, NewMedia und Software

Embedded World 2018: VIA zeigt neue VIA Smart Recognition Plattform

Beschleunigte Entwicklung von Gesichts- und Objekt-Erkennungssystemen zur Verbesserung von öffentlicher Sicherheit und Verbraucherfreundlichkeit

Embedded World 2018: VIA zeigt neue VIA Smart Recognition Plattform

VIA Smart Recognition Platform (Bildquelle: Copyright VIA Technologies)

Taipeh (Taiwan), 22. Februar 2018 – VIA Technologies, Inc., einer der führenden Anbieter energieeffizienter ARM- und x86-basierter IT- und Embedded Plattformen, präsentiert auf der Embedded World 2018 seine neue VIA Smart Recognition Plattform für leistungsstarke Computer Vision Systeme und Kioskterminals. Die Messe mit angeschlossener Konferenz findet vom 27.02. bis 01.03.2018 im Messezentrum Nürnberg statt. Interessenten finden den VIA Messestand in Halle 2 am Stand 551.

Die VIA Smart Recognition Plattform kombiniert die hochmoderne Video-, Grafik- und Computer-Technologie des Qualcomm® Snapdragon™ 820 Quad-Core-Prozessors mit einer großen Bandbreite an verschiedenen Optionen der Kamera- und Display-Integration, E/A-Aktivierung und WLAN-Konnektivität. Damit eröffnet die Lösung eine Möglichkeit zum flexiblen Auf- und Ausbau von hochentwickelten Sicherheits- sowie Objekt- und Verkehrsüberwachungs-, Gebäudemanagement- oder Kundenbindungs-Anwendungen.

Indem sie nicht nur Features wie Objekt- und Gesichtserkennung (einschließlich der Erfassung von Emotionen, Alter und Geschlecht) unterstützt, sondern auch die zahlenmäßige Erfassung und das Tracking von Personen ermöglicht, kann die Plattform schnell an spezifische Installations- und Einsatzanforderungen angepasst werden. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von Zugangskontroll- und Trackingsystemen für Mitarbeiter und Besucher in Bürogebäuden, bis hin zu Retail Signage Kioskterminals, die Kunden personalisierte Werbe- und Promotion-Aktionen präsentieren. Geschwindigkeit und Genauigkeit der Gesichts- und Objekterkennung werden durch den fortschrittlichen AI-Algorithmus der Plattform sichergestellt.

„Computer Vision Technologien wie Gesichts- und Objekterkennung werden mehr und mehr zu einem wichtigen Werkzeug, um öffentliche Sicherheit und Komfort zu verbessern – von Check-in-Schaltern und Sicherheitskontrollen in Flughäfen bis hin zu Selbstbedienungskiosken und Authentifizierungssystemen im Zahlungsverkehr, etwa in Supermärkten,“ erklärt Richard Brown, Vice President International Marketing bei VIA Technologies, Inc. „Die VIA Smart Recognition Plattform beschleunigt die Entwicklung und Bereitstellung von maßgeschneiderten Systemen, die diese hochmodernen Technologien nutzen, um innovative neue Kundenservices und -erfahrungen zu ermöglichen.“

VIA Smart Recognition Plattform
Die VIA Smart Recognition Plattform basiert auf dem Systemmodul SOM-9X20 von VIA, das wiederum auf der Qualcomm Snapdragon 820 Embedded-Plattform aufsetzt. Das Modul misst gerade einmal 8,2 cm x 4,5 cm und verfügt über 64 GB eMMC Flash-Speicher sowie standardmäßig 4 GB LPDDR4 SDRAM. Dank seines MXM 3.0 314-poligen Anschlusses bietet es zudem reichhaltige E/A- und Display-Erweiterungsmöglichkeiten. So umfassen die Features etwa Anschlussmöglichkeiten für USB 3.0, USB 2.0, HDMI 2.0, SDIO, PCIe, MIPI CSI, MIPI DSI sowie Multifunktionspins für UART, I2C, SPI und GPIO. Darüber hinaus bietet die Plattform dank eines integrierten Kombimoduls mit zwei Antennenanschlüssen, ein umfassendes Set fortschrittlicher WLAN-Konnektivitätsfunktionen wie GPS, BT 4.1 und WLAN 802.11 a/b/g/n/ac.

Mit der SOMDB2-Multi-E/A-Trägerplatine ist zudem eine Lösung zur Beschleunigung der Systementwicklung erhältlich. Ferner können Kunden den umfangreichen technischen Support und die Design-Unterstützung von VIA nutzen, um ihr eigenes maßgeschneidertes Baseboard zu entwickeln.

Die VIA Smart Recognition Plattform verfügt über ein BSP (Board Support Package) mit Android 7.1.1 sowie das VIA Smart ETK (Embedded Tool Kit) mit einer Reihe von APIs, einschließlich Watchdog Timer (WDT) zum Schutz vor Systemabstürzen, GPIO-Zugriff, RTC (Real-Time Clock) für Auto-Power-On sowie einer Muster-App. Außerdem wird aktuell ein BSP entwickelt, das den Linux Kernel 3.18.44 unterstützt.

Schließlich steht eine ganze Reihe von Hard- und Software-Anpassungsservices zur Verfügung, die die Zeit bis zur Marktreife verkürzen sowie die Entwicklungskosten minimieren.

Weitere Informationen zum Auftritt von VIA auf der Embedded World 2018 finden Sie unter: https://www.viatech.com/en/about/events-2018/embedded-world-2018/

Bildmaterial zu dieser Pressemeldung finden Sie unter: https://www.viagallery.com/via-embedded-world-2018/

Über VIA Technologies, Inc.
VIA Technologies, Inc. ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung von hochintegrierten Embedded Plattform- und Systemlösungen für M2M-, IoT- und Smart City-Anwendungen, von Video Walls und Digital Signage Systemen bis zu Lösungen in der Gesundheitsversorgung und der industriellen Automation. Mit Stammsitz in Taipei, Taiwan, verbindet VIAs globales Netzwerk die High-Tech-Zentren der Vereinigten Staaten, Europas und Asiens. VIAs Kundenstamm umfasst viele der weltweit führenden Marken der High-Tech-, Telekommunikations- und Unterhaltungselektronik. http://www.viatech.com

Hinweis an Journalisten, Redakteure und Autoren: VIA bitte immer in Großbuchstaben.

The names of actual companies and products mentioned herein may be the trademarks of their respective owners.

Firmenkontakt
Pressekontakt VIA Technologies
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49 (0) 89/ 360 363 41
martin@gcpr.net
http://de.viatech.com

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Straße 14
85748 Garching bei München
+49 (0)89 360 363-41
martin@gcpr.net
http://www.gcpr.de

IT, NewMedia und Software

NEU: Shopware SEO Schulung für Shop-Betreiber & Redakteure

www.meine-seo-schulung.de

NEU: Shopware SEO Schulung für Shop-Betreiber & Redakteure

SEO ein Dauerthema im E-Commerce!
So auch für die Berliner Agentur mitho®.
Als Shopware Business Partner und zertifizierte Partner-Agentur, stecken über 10 Jahre Agenturerfahrung, SEO-Wissen, Shopware-Einblicke und E-Commerce-Praxis in den seit Januar 2018 im Hause mitho® laufenden SEO-On-Page-Schulungen.

Die Sprache der Suchmaschinen!
Das Seminar schult auf einfache Art und Weise das grundsätzliche Verständnis für Suchmaschinen und erklärt praxisorientiert deren grundlegende Funktionsweise.
In kollegialer Atmosphäre und kleinen Gruppen werden Wege und Techniken aufgezeigt, mit denen das Ranking der Seite wesentlich verbessert wird. Die Teilnehmer werden in die Lage gebracht, ihre SEO-Agentur besser einschätzen zu können und erfahren grundlegendes Wissen über sogenannte „SEO-Geheimnisse“.

Für wen sind diese Schulungen?
SEO ist ein Thema, das in alle Unternehmensbereiche hineinragt und für das nicht nur einzelne Mitarbeiter sensibilisiert werden sollten.
Dieses Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter und Führungskräfte, die durch Ihre Aufgabenbereiche mehr oder weniger mit dem Thema SEO in Berührung kommen.
Und das Beste daran: Man braucht keine besonderen Vorkenntnisse!

Kein Problem ohne Lösung!
Mit der Teilnahme an diesem Seminar bringt man sich selbst in die Lage zu beurteilen, wie gut die Struktur, der Code und der Content einer Webseite für die Indexierung durch Suchmaschinen geeignet ist. Man wird unabhängig, beurteilungs-, entscheidungs- und handlungsfähiger im Hinblick auf Drittanbieter.
Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, eigenständig Optimierungsmaßnahmen vorzunehmen, bzw. diese zu konfigurieren. Nur so werden die richtigen Lösungen zu den täglichen Herausforderungen des E-Commerce gefunden.

Fazit: Tuning & Styling On-Page
Während die Alchemisten die Alchemie als königliche Kunst bezeichnen, loben die SEOisten ihr SEO als kaiserliches Geschick.
Nur Sachkenntnisse, Akribie und aufeinander abgestimmte Maßnahmen führen zu einem langfristigen SEO Erfolg.
Seit Jahren programmiert und vertreibt die Agentur mitho® diverse SEO-Plugins für Shopware und bietet ihren Kunden, auf deren Bedürfnisse individuell zugeschnittene, SEO-Pakete. Der 404-advanced-finder sei hier, als sicher bekanntestes Shopware-SEO-Plugin, zu bemerken.
Schön, dass die Agentur ihr Wissen nun teilt!

Noch in der Beta-Phase aber bald verfügbar:
ROBERTO – Der Shopware Erweiterungs-Assistent für intelligente Systeme von mitho®.
Das Modul SEO-Assistent:
Roberto übernimmt die technische OnPage-Optimierung vollautomatisch und deckt dabei die vier wichtigsten Bereiche ab:
– Optimierung der internen Navigationsstruktur (PRG-Pattern)
– Einfache interne Linkoptimierung durch den Internal-Linkmanager
– vollautomatische Content-Optimierung für Kategorieseiten
– Automatische Steuerung der Fehlerseiten und Weiterleitungen (404, 301, 302)

Die Kreativ- und Ideenschmiede mitho® ist seit über zehn Jahren erfolgreich in der Welt des E-Commerce zuhause – mit all seinen Schnittmengen & Schnittstellen. Neben der Kreation & Realisierung kompletter Shoplösungen (Plugins, Templates, API) liegt der Fokus auf dem Mobile Bereich (QR-Shopping, Responsive/HTML5, WebApps) und der Individualprogrammierung. Spezialisiert ist mitho® auf die Shopsysteme Shopware und Magento. Mit seiner Marke QRnext setzt mitho® auf den Mobile Commerce.

Firmenkontakt
mitho® | Home of E-Business
Michaela Müller
Weststraße 5a
38325 Roklum
+49 5336 9299110
info@mitho-media.de
http://www.mitho-media.de/

Pressekontakt
mitho®
Corinna Hanf
Hohenzollerdamm 196
10717 Berlin
+49 30 2000397-28
c.hanf@mitho-media.de
http://www.mitho-media.de

IT, NewMedia und Software

tangro feiert 20 Jahre und lädt zum Kundentag ein

„Digitalisierung gemeinsam angehen“ ist Motto der Veranstaltung in Heidelberg

tangro feiert 20 Jahre und lädt zum Kundentag ein

Motto beim tangro Kundentag 2018: „Digitalisierung gemeinsam angehen“

tangro, SAP-Spezialist für Inbound Dokumenten Management, veranstaltet am 19. April seinen Kundentag 2018 in der Print Media Academy in Heidelberg. Die Veranstaltung, bei der auch das 20-jährige Firmenjubiläum gefeiert wird, widmet sich unter dem Motto „Digitalisierung gemeinsam angehen“ der Digitalen Transformation und zeigt ganz pragmatische Lösungswege für den Digitalen Wandel auf. Eingeladen sind Kunden, Partner, die Presse und langjährige Wegbegleiter. Durch den Tag führen wird der Herausgeber und Chefredakteur des E-3 Magazins, Peter M. Färbinger.

Die Besucher erwartet ein spannendes, hochkarätiges Programm: Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der tangro wird Geschäftsführer Andreas Schumann im Gespräch mit Peter M. Färbinger die wichtigsten Meilensteine der Firmengeschichte Revue passieren lassen sowie über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung sprechen.

Darüber hinaus wird es Präsentationen neuer, innovativer Produktentwicklungen zur Prozessoptimierung geben, einen Impuls-Vortrag über die Mythen und tatsächlichen Auswirkungen der Digitalisierung sowie Aufschlussreiches zum Thema SAP-Lizenzierung. Best Practice Beiträge über die automatisierte Verarbeitung von Kundenaufträgen runden das Programm ab.

Reichlich Gelegenheit für den Erfahrungsaustausch mit anderen Anwendern und mit tangro-Experten bietet der Kundentag selbstverständlich ebenfalls – im Übrigen schon im Vorfeld der Veranstaltung: Anlässlich des Firmenjubiläums sind die Teilnehmer am Vorabend des Kundentages zum Come-Together auf einem Restaurantschiff mit Blick auf Heidelbergs Sehenswürdigkeiten eingeladen. Veranstaltungsort des Kundentages ist die Print Media Academy in Heidelberg direkt gegenüber dem Hauptbahnhof.

Detaillierte Informationen zur Veranstaltung sowie Anmeldemöglichkeiten finden Interessierte unter www.tangro.de/ueber-uns/kundentag-2018/ Für die Besucher gibt es zudem eine Web-App, die alle Informationen über Vorträge, Referenten, sowie zu Location und Anfahrt auf dem Smartphone zur Verfügung stellt.

Über tangro
Die tangro software components gmbh ( www.tangro.de) ist führender SAP-Spezialist für Inbound-Dokumenten-Management mit über 30 Jahren SAP-Erfahrung. tangro unterstützt Firmen bei der Optimierung von Geschäftsprozessen durch die Automatisierung Dokumenten-basierter Abläufe. Die tangro Inbound Suite deckt als Komplettlösung zur automatisierten Dokumenten-Verarbeitung in SAP alle Belegarten in den Bereichen Finanzen, Einkauf und Kundenservice ab. tangro-Lösungen unterstützen sämtliche Eingangskanäle wie Posteingang, Fax, E-Mail oder EDI und kombinieren höchste Usability mit schneller Implementierung.

Kontakt
tangro software components gmbh
Gesine Liskien
Speyerer Straße 4
69115 Heidelberg
06221-133360
info@tangro.de
http://www.tangro.de

IT, NewMedia und Software

Neue Webinare im März von MTI Technology

Neue Webinare im März von MTI Technology

Wiesbaden, 22. Februar 2018 – MTI Technology führt seine technisch orientierte Webinar-Reihe fort und bietet IT-Spezialisten zwei Veranstaltungen im März 2018 zu den Themen VMware vSAN und NUTANIX.

Das VMware vSAN Webinar findet am 6. März 2018 von 10:00 bis 11:00 Uhr statt. In der Veranstaltung werden die neueste Version von vSAN, die vSAN Cluster und das vSAN Disk Design präsentiert. Abgerundet wird der Webcast durch eine Demo, in der das vSAN im vCenter, das Netzwerk, die Discgroups und die Policies vorgestellt werden. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten sind unter http://bit.ly/2C8nGxL zu finden.

In einem weiteren Webinar am 15. März 2018, ebenfalls von 10:00 bis 11:00 Uhr, wird das Thema NUTANIX besprochen. Der Fokus liegt hier auf der Hyper Converged hin zur Enterprise Cloud Plattform. Weitere Agenda-Punkte im NUTANIX Webinar sind die Architektur, die Funktionsweise und die möglichen Einsatzszenarien. Eine Live Demo zeigt Teilnehmern den Einsatz unter realen Bedingungen. Detaillierte Informationen und Anmeldemöglichkeiten stehen unter http://bit.ly/2Hygc6E zur Verfügung.

Termine im Überblick:
MTI Webinar VMware vSAN:
Datum: 6. März 2018
Uhrzeit: 10:00 bis 11:00 Uhr
Registrierung unter: http://bit.ly/2C8nGxL

MTI Webinar NUTANIX
Datum: 15. März 2018
Uhrzeit: 10:00 bis 11:00 Uhr
Registrierung unter: http://bit.ly/2Hygc6E

Über MTI Technology
Das internationale Systemhaus MTI Technology ist seit über 25 Jahren auf IT-Infrastrukturen, IT-Management, Cloud Services und IT-Security spezialisiert und erwirtschaftet in Europa mit über 200 Mitarbeitern kontinuierlich zweistellige Wachstumsraten. Mehr als 1.800 Kunden in Europa, darunter mittelständische und große Unternehmen, vertrauen auf die Expertise und Lösungen von MTI zur Speicherung, zum Schutz und zur Sicherung von Daten und Informationen – sowohl hersteller-, plattform- als auch applikationsübergreifend.
Die MTI Technology GmbH betreut mit rund 60 Mitarbeitern den deutschsprachigen Markt in den Geschäftsstellen Wiesbaden, Köln, Hamburg, Stuttgart und München. Langjährige Partnerschaften mit führenden Herstellern bieten Kunden ein komplettes Portfolio an aktuellen und zukunftssicheren Technologien inklusive Services. Zusätzlich betreibt MTI in Deutschland einen Produktservice mit zertifizierten Mitarbeitern zu aktuell verfügbaren Technologien und Lösungen.
Weitere Informationen sind unter http://mti.com/de erhältlich.

Firmenkontakt
MTI Technology
Corinna Tripp
Borsigstraße 36
65205 Wiesbaden
+49 (0)6122 9950
CTripp@mti.com
https://de.mti.com

Pressekontakt
Chris Cross Relations
Christine Vogl-Kordick
Zoppoter Straße 14
81927 München
+49 (0)89 20974371
info@chriscrossrelations.de
http://www.chriscrossrelations.de

IT, NewMedia und Software

Bowline® Verpflegung

Mit dem Modul Bowline® Verpflegung schließt LIGHTHOUSE eine der letzten Lücken im Bereich Veranstaltungs-/ Trainingsmanagement und Unterkunftsplanung.

Bowline® Verpflegung

Kunden haben nun die Möglichkeit, die Verpflegungswünsche von Teilnehmern, Referenten und sonstigen Beteiligten aufzunehmen und auszuwerten. Dabei können auch Verpflegungsvorlieben und -einschränkungen nachgehalten werden.

Das interne oder externe Catering erhält taggenaue Auswertungen und für die Rechnungslegung können Verpflegungspreise ausgewertet werden.

Bowline® wurde auf Initiative von SAP® und in Partnerschaft mit der SAP HCM-Entwicklung realisiert. Bowline® ist vollständig in die SAP Learning Solution integriert. Dadurch entfallen kostenintensive Schnittstellen. Bowline ist eine Personalmanagementsuite bestehend aus Veranstaltungs-/ Trainingsmanagement, Lehrgangsmanagement, Benotung, Unterkunftsplanung, Kosten/ Budget und Ausbildungsmanagement.

Die LIGHTHOUSE Management Consulting + Software GmbH vereint seit 1997 fundiertes betriebswirtschaftliches Know-how mit einer Spezialisierung auf Human Capital Management und die erforderliche Entwicklungskompetenz im SAP Umfeld.
Mit den LIGHTHOUSE-Produkten und -Leistungen wird die Personalwirtschaft jedes Unternehmens bei der Erfüllung ihrer Kernaufgaben unterstützt. Ziel ist es, den wertschöpfenden Anteil der Personalwirtschaft für den Unternehmenserfolg transparent und nachvollziehbar zu machen, zum Nutzen des Unternehmens, der Mitarbeiter und letztlich auch der Personalwirtschaft selbst.

Hierzu bietet LIGHTHOUSE innovative Standard-Softwareprodukte und Lösungen, die alle relevanten personalwirtschaftlichen Prozesse modernisieren und das SAP HCM komplettieren.

Zu den Produkten gehört Bowline®- HR-Software und die Einzelprodukte Marline®- Personalentwicklung und Bluelight®- Ausbildungsmanager.

Über die LIGHTHOUSE Management Consulting + Software GmbH:

Die LIGHTHOUSE Management Consulting & Software GmbH mit Sitz in Wedel (bei Hamburg) entwickelt und vertreibt seit 1997 in SAP HCM integrierte Standardlösungen. Der Standardsoftwarehersteller ist autorisierter SAP® Value Added Reseller und hat sich auf die Bereiche Organisationsmanagement und Personalmanagement spezialisiert. Kernstücke seines Angebotsportfolios sind die in SAP vollintegrierten Produkte „Marline“ (Personalentwicklung), „Bowline“ (Personalwirtschaft) und „Bluelight (Ausbildungsmanager). Zu den Kunden des Standardsoftwareherstellers zählen Versicherungsunternehmen, kommunale Verwaltungen sowie national und international tätige Unternehmen aller Branchen.

Firmenkontakt
LIGHTHOUSE Management Consulting + Software GmbH
Nadine Mischke
Hafenstraße 32a
22880 Wedel
+ 49 (0)4103 18 81 495
n.mischke@lighthouse-it.de
http://www.lighthouse-it.de

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Ann Pohns
Lornsenstraße 128 – 130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40 840 55 92 – 12
ap@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com