Category Archives: Kunst und Kultur

Kunst und Kultur

IMMERSION

Georgische Kunstausstellung

IMMERSION

GeoArt Galerie

I M M E R S I O N – Konzept

Alles auf dieser Welt: z.B. Dinge, Umgebungen, Menschen usw.; hat seine eigene Geschichte, deren Bewusstsein die Diskussion über diese Themen erleichtert und macht einen Sinn für die Zukunft der Leisten. Auf der anderen Seite ist eine solche Einstellung in Bezug auf den Menschen viel komplizierter, aufgrund ihres Bewusstseins und ihrer Unbewusstheit, ihrer individuellen Sichtweise und ihres Weltbildes im Allgemeinen sowie ihrer Seele mit verschiedenen Arten davon. Ganz gleich, wie weit die Zukunft des Menschen durch die Vergangenheit vorhergesagt wird, die Wahrnehmung der Zukunft bleibt vage, denn Menschen sind komplexe Geschöpfe mit einer inneren Evolution, die so unterschiedlich ist wie ihr Lebensweg. Durch meine Bilder versuche ich, die mystische und spirituelle Dynamik zu reflektieren, die der Mensch mit all dem Prozess erfährt, der jenseits seiner Wahrnehmung stattfindet. Im Allgemeinen gibt es eine Art Unendlichkeit jenseits der Ereignisse, die auch im mystischen Ursprung des Individuums existiert. Jedes Individuum empfinde ich als Imago, als ein Phantasma, in dem sich die genannten Ereignisse ständig entwickeln. Die Veränderlichkeit jedes Einzelnen zusammen mit einer Variabilität der persönlichen Schichten und Metamorphose- und Transformationsfähigkeit sind wahrscheinlich die aufmerksamkeitsstärksten Themen.

Individuen treffen oft Entscheidungen, die sogar leicht zu erreichen scheinen. Diese Entscheidungen können jedoch eine Eckpfeilerrolle für eine neue Ebene spielen. Zweifellos gibt es keine bestimmte Handlung, die schließlich den Charakter eines Individuums bilden könnte. Während der gesamten Lebensdauer passieren wir zahlreiche Kreuzungen, wo wir den für uns am besten geeigneten Weg wählen. Die Auswahl- und Kreuzungsprozesse stehen im Zeichen unserer persönlichen Schichten. An der nächsten Kreuzung steht die Person erneut vor der Wahl. Dieser Prozess bestimmt die Dynamik der inneren Schichten mit der folgenden Bewegung und / oder Wechselwirkung von ihnen, die zu einer eigentümlichen Transformation oder Metamorphose führt.

Jedes Individuum besitzt Bewältigungs-, Widerstands- und Anpassungsfähigkeiten sowie die Fähigkeit, sich zu ergeben und zu opfern. Auf der anderen Seite, wenn man so genannte „Master“ – oder „Leading Layer“, die ziemlich verwurzelt sind, besitzt, wird diese Schicht ohne Zweifel zum Vorschein kommen. Diese Schicht spielt oft eine große Rolle im Entscheidungsprozess, während andere vernachlässigt werden. Die Auseinandersetzung zwischen den Schichten ist jedoch konstant. Eine solche Dynamik führt zu persönlicher Entwicklung mit Aufstieg oder Fall. Vor der entscheidenden Kreuzung versucht jeder der in einzelnen Schichten vorhandenen, den am besten geeigneten Weg zu besetzen und zu folgen. Im inneren Eindruck und in der Abstraktheit existiert eine Art Erwartung für eine konkrete und tatsächliche Transformation, zu der der Mensch fähig ist. Dennoch weist eine solche persönliche Transformation oft völlig unterschiedliche Manieren auf, während wir durch ihre Eigenschaften Pantomime oder Verhalten in der Lage sind, diese für uns vertraute Person einzufangen. In Zeiten persönlicher Krise erscheint eine Erwartung der Innovation, die die Geburt eines neuen „Ichs“ im Individuum erwartet.

https://www.facebook.com/events/186978225292736/

GeoArt Galerie verbindet eine Kunstgalerie und Weinhandlung mit Schwerpunkt Georgien. Neben Gemälden und Weinen aus Georgien werden in der Galerie auch handgefertigte Schmuckstücke sowie Accessoires von georgischen Designern ausgestellt.

Alle drei Monate stellt die GeoArt Galerie Gemälde von internationalen Künstlern aus.

Kontakt
GeoArt Galerie
Ilia Basilashvili
Nollendorfstr. 16
10777 Berlin
+4917660475833
info@geoart-galerie.de
http://www.geoart-galerie.de

Kunst und Kultur

Spannende Urlaubslektüre für Krimifans!

Ein neues Team ermittelt.

Spannende Urlaubslektüre für Krimifans!

„Tödlicher Pirschgang“: Regional-Krimi von Wolf Scheiber

Tödlicher Pirschgang: Der Unternehmer Ralf Wagner wird frühmorgens in seiner Garage erschossen. Noch am selben Abend haben die Karlsruher Kommissare Pit Brenner und Marie Franke den Fall gelöst: Ein Junkie war der Täter. Drei Wochen später wird die Freundin des ermordeten Unternehmers brutal erschlagen. Auch hier scheint der Mörder schnell festzustehen. Doch dann machen die beiden Ermittler eine Entdeckung, die alles auf den Kopf stellt. Die Falle für den Mörder wird raffiniert vorbereitet und sogar das MEK kommt zum Einsatz.

Zusätzlichen Stress macht Hauptkommissar Brenner die neue, 20 Jahre jüngere Staatsanwältin, von der er sich permanent provoziert fühlt. Diese hat zwar Respekt vor seinen kriminalistischen Fähigkeiten, allerdings geht ihr seine machohafte Verhaltensweise gehörig auf die Nerven! Und auch Marie Frankes Nervenkostüm ist durch die Anschaffung eines Hundes stark strapaziert!

Taschenbuch, Broschur, 232 Seiten, Leinpfadverlag, ISBN 978-3-945782-38-5, 10 € (2018)

Der Autor: Wolf Scheiber war Jahrzehnte als Coach und Seminarleiter tätig. Als Krimi-Autor legt er großen Wert auf realistische Handlungen der Figuren und, trotz der zahlreichen Falschfährten, auf einen in sich schlüssigen und logischen Plot. Sein Karlsruher Ermittlerteam ist psychologisch fein skizziert und bietet jeder Altersgruppe gute Identifikationsmöglichkeiten. Bei seinem Schreibstil stehen Dialoge und Handlungen im Vordergrund, was dem Plot eine besondere Dynamik verleiht.
Kostenloses Rezensionsexemplar anfordern unter:

Wolf Scheiber
Südhangstraße 9
76332 Bad Herrenalb
E-Mail: info@wolf-scheiber.de
Internet: www.wolf-scheiber.de

Kontakt
Wolf Scheiber
Wolf Scheiber
Südhangstraße 9
76332 Bad Herrenalb
+491711758933
info@wolf-scheiber.de
http://www.wolf-scheiber.de

Kunst und Kultur

Andy Ost neuer Meister der Kabarett-Bundesliga

Überzeugende Mischung aus Musik-Kabarett, Stand-Up-Comedy und Parodie führt zum Erfolg

Andy Ost neuer Meister der Kabarett-Bundesliga

(Bildquelle: @juergen spachmann)

Nach exakt 257 Tagen stand Andy Ost (37) nach seiner letzten Begegnung am vergangenen Donnerstag in Koblenz, als Deutscher Meister der Kabarett-Bundesliga in ihrer neunten Auflage fest. Dabei gelang es ihm all seine Begegnungen in den 13 Spielstätten deutschlandweit für sich zu entscheiden. Mit einem „Best-of“ seines aktuellen Bühnen-Programms „Im Eufer der Phorie“ konnte der gebürtige Hesse die Herzen des Publikums für sich gewinnen, und damit ungeschlagen den Titel sichern. Die Meisterfeier findet standesgemäß im Berliner Kabarett Theater „Die Wühlmäuse“ statt, durch den Abend führt extra 3 Moderator Christian Ehring. Nach dem Gewinn des Fränkischen Kabarett Preises, dem Vorarlberger Comedy Preises „Goldener Apfel“ und 13 Auszeichnungen durch den Deutschen Rock & Pop Preis, nun ein weiterer Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von Andy Ost.

Agentur für Künstler- & Eventmanagement

Kontakt
wunschtraummacher GmbH & Co. KG
Alexander Rauh
Alpenstrasse 8
63811 Stockstadt am Main
+49 6027 9904274
office@wunschtraummacher.de
http://www.wunschtraummacher.de

Kunst und Kultur

DACHSER erweitert LCL-Serviceangebot

DACHSER erweitert LCL-Serviceangebot

(Mynewsdesk) Als Marktführer im deutschen und europäischen Stückgutmarkt betreibt DACHSER ein dichtes Landverkehrsnetz. Auch in der Seefracht knüpft der Logistikdienstleister ein engmaschiges Sammelgutnetzwerk. In diesem Jahr werden 26 neue LCL-Verbindungen (Less than Container Load) aufgeschaltet. Bei sechs bereits bestehenden Diensten erhöht DACHSER die Frequenz von 14-tägig auf wöchentliche Abfahrten.

Zeitlich sind die LCL-Services eine interessante Option: Durch gezielte Bündelung der Waren und feste Containerläufe zwischen den Ports profitieren die Kunden von einer besseren Planbarkeit, Schnelligkeit und Transparenz ihrer Sendungen. So haben Sendungen zwischen Bangalore und Hamburg beispielsweise eine Transitzeit von 22 Tagen.

Aktuell sind folgende feste Linien im Rahmen der LCL-Sammelverkehre hinzugekommen: Ab Bremen organisiert der Logistikdienstleister wöchentliche LCL-Services zu neuen Destinationen in den USA (Los Angeles, New York, Chicago, Boston, Houston, Atlanta und Charlotte), von Hamburg aus bietet DACHSER LCL-Services nach Indien (Nhava Sheva und Chennai) an. Ab ersten Juni gibt es eine Linie von Hamburg nach Neu-Delhi. In umgekehrter Richtung gibt es Verbindungen von Chennai und Nhava Sheva nach Hamburg, neu hinzugekommen sind die Linien Neu-Delhi und Bangalore nach Hamburg. Eine weitere neue Verbindung geht wöchentlich von Shanghai in China nach Santos in Brasilien. Ab Antwerpen organisiert der Logistikdienstleister Linien nach Hong Kong, Veracruz, Singapur, Busan und Nhava Sheva.

„Kunden, die unseren LCL-Service nutzen, profitieren von attraktiven Laufzeiten, schnellerer Warenverfügbarkeit am Empfangsort, mehr Flexibilität und einer exakten Planbarkeit der Supply Chain durch Steuerung des Containers und der direkten Schiffsverbindung“, sagt Günther Laumann, Head of Global Ocean Freight bei DACHSER.

Für den Logistikdienstleister liegt großes Potential in der Verstärkung des Seefrachtnetzes für das sogenannte DACHSER Interlocking: Durch das enge Zusammenspiel der Business Fields DACHSER Air & Sea Logistics und DACHSER European Logistics kann DACHSER seinen Kunden vollständig integrierte Logistiklösungen bestehend aus Transport, Warehousing und Value Added Services anbieten. Vorläufe organisiert DACHSER durch das flächendeckende europäische Netz und gibt die Vorteile der Bündelungseffekte an seine Kunden weiter. Sendungen können vom Zulieferer in Europa bis zum Empfänger weltweit lückenlos verfolgt werden.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6nki7q

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/dachser-erweitert-lcl-serviceangebot-71725

Über DACHSER:

Das Familienunternehmen DACHSER mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, bietet Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: DACHSER Air & Sea Logistics und DACHSER Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines DACHSER European Logistics und DACHSER Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 29.100 Mitarbeitern an weltweit 396 Standorten erwirtschaftete DACHSER im Jahr 2017 einen Umsatz von 6,12 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 81,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 39,8 Millionen Tonnen. DACHSER ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten.

Weitere Informationen zu DACHSER finden Sie unter http://www.dachser.de

Firmenkontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/dachser-erweitert-lcl-serviceangebot-71725

Pressekontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://shortpr.com/6nki7q

Kunst und Kultur

Klangfarben der Kontinente in der Sandgrube 13 in Krems

Krems, April 2018 – Von 13. bis 29. Juli 2018 gibt es auch bei den Winzern Krems in der Sandgrube 13 an 5 Tagen wieder eine weltumspannende Reise durch die musikalischen Welten. Von den Alpen bis in die Sahara und von Holland bis Ägypten.

Klangfarben der Kontinente in der Sandgrube 13 in Krems

Das „maurische Ensemble“ La Banda Morisca von der südlichen Grenze Europas (Bildquelle: www.anasolinis.com)

Wenn eine Klezmer Band auf eine ungarische Tamburitza-Truppe trifft, wenn eine legendäre Tiroler Band nach 20 Jahren ihr Comeback feiert, zwei Brüder aus Ägypten sich zum virtuosen Gedankenaustausch einfinden, wenn Improvisation und Spoken Word eine hochintensive Allianz eingehen, wenn vier Musikerinnen aus drei Ländern und zwei Kontinenten sich speziell für das Festival ein Programm überlegen, wenn heimische Acts neben internationalen Programmen einen ebenbürtigen Raum einnehmen, wenn Laien und Profis in einem inspirierenden Workshop miteinander arbeiten – dann ist Glatt&Verkehrt-Time!

Albert Hosp, Ö1-Journalist und seit den 1980er Jahren in Sachen Weltmusik unterwegs, übernimmt mit der diesjährigen Ausgabe die künstlerische Leitung des Festivals, dem er seit 1997 eng verbunden ist.

Und das ist 2018 neu:
Glatt & Verkehrt findet in stark verdichteter Form innerhalb von zwei Wochen statt. An den 16 Festivaltagen ist nur an zwei Tagen Spielpause, ansonsten geht es vom Schloss zu Spitz über St. Michael und das Stift Göttweig zum Geyerhof, in den Klangraum Krems und schließlich zur Sandgrube 13, der Hofbühne der Winzer Krems.

Wir beginnen am Glückstag, Freitag, den 13. Juli, der uns mitten in einen der vielen Schwerpunkte von Glatt&Verkehrt 2018 katapultiert: Orges Toce – raue Stimme, weiches Herz – feiert ein austro-albanisch-türkisches Fest und steht damit in unserem „Fokus Albanien“. Er begrüßt im Schlosshof zu Spitz die unvergleichliche Fatima Spar als Gast.

Tags darauf die erste Neuheit: Nachmittags wird in der Wehrkirche St. Michael eine Reise ins Mittelalter mit sehnsuchtsvollen albanischen Liedern kombiniert. Abends dann „Spitz 2“: Martin Spengler singt „ummi zu dia“ und lädt dazu unter anderem eine der meistgeliebten Stimmen ein: Die verehrungswürdige Maria Bill debütiert solcherart bei Glatt&Verkehrt.

Am selben Wochenende öffnet die Musikwerkstatt ihre Tore, wie üblich im grandiosen Ambiente des Stiftes Göttweig.

Wochenende Nummer 2 startet am 20.7. genau dort. Die Werkstatt-Reprisen führen die Ergebnisse von einer Woche intensivster Arbeit vor.
Apropos intensiv: Am 21.7. bringt Glatt&Verkehrt das Publikum und einen neuen Festival-Raum zum Dampfen, Kochen und Abheben: Lukas Kranzelbinder, Künstler in Residence von Glatt&Verkehrt 2018, trifft den Autor Fiston Mujila Mwanza zum hochenergetischen Klangereignis im Rossstall des Weingutes Geyerhof.

Tags darauf die nächste Neuheit: Erstmals lädt Glatt&Verkehrt vor allem Familien mit Kindern zu einem Nachmittag voll Musik ein: Die fünf Musiker von Art Of Brass bringen Garten und Arkadenhof im Minoritenkloster in Krems-Stein zum Klingen.

Wochenende Nummer 3 ist ungewöhnlich lang, aber das ist bei Glatt&Verkehrt längst schon Tradition: Von Mittwoch bis Sonntag erfüllen 15 Musik-Programme die Hofbühne bei den Winzern Krems. Radio Ö1 ist wieder mit an Bord, wenn vom Duo bis zur 12-köpfigen Band, von den Alpen bis in die Sahara, von Holland bis Ägypten die unterschiedlichsten faszinierenden Klänge erlebbar werden. Neu ist ein Schwerpunkt Musik und Tanz, im Rahmen dessen das zweite große Projekt des Künstlers in Residence Lukas Kranzelbinder stattfindet: Kranzelbinders Band Shake Stew trifft Sons of Sissy, die Formation eines der spannendsten Tanz-Künstler Österreichs, Simon Mayer.

5 der 15 Konzerte präsentieren heimische Musikideen, allesamt mit neuen Programmen, die teilweise von Glatt&Verkehrt in Auftrag gegeben wurden.

„Glatt & Verkehrt, das ist ein Musikkosmos der Neugier, in dem heimische und internationale Ideen einander treffen, auf Basis von Traditionen aus aller Welt, in zeitgemäßer und hautnaher Interpretation.“ (Albert Hosp)

Alle Infos zum Festival Glatt & Verkehrt unter www.glattundverkehrt.at

Die WINZER KREMS und Glatt&Verkehrt www.glattundverkehrt.at – Über 15 Jahre sind die WINZER KREMS, Sandgrube 13, Veranstaltungsort des Kernprogramms von Glatt&Verkehrt. 2004 wurden sie mit dem Kultursponsoringpreis MAECENAS dafür ausgezeichnet. Der eigens für diese Großveranstaltung überdachte Innenhof der Winzer Krems in der Sandgrube 13, der über eine hervorragende Akustik verfügt, ist der Kern des Festivals. Mit einem Fassungsvermögen von über 900 Besuchern, der Lage inmitten der Kremser Weinberge, einem herrlichen Ausblick über die ganze Stadt und auf die Donau bis hin zum Stift Göttweig ist es der ideale Ort für ein Festival, das Musik, Ambiente und Weinkultur vereint.

Kontakt
Glatt&Verkehrt
Barbara Pluch
Minoritenplatz 4
A-3500 Krems
+43 (0) 664 / 60 499 322
barbara.pluch@noe-festival.at
http://www.glattundverkehrt.at

Kunst und Kultur

NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival 2018 startet mit Namika

Das Auftaktkonzert zum diesjährigen NDR 2 Soundcheck neue Musik Festival gibt Namika. weiterlesen…

NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival 2018 startet mit Namika

NAMIKA _ Foto von David Daub

Göttingen macht sich bereit für NDR 2 Soundcheck Neue Musik 2018: Zum siebten Mal wird die Stadt zur „Soundcheck City“. NDR 2 präsentiert die Newcomer des Jahres auf fünf Bühnen. Das Line-Up wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben. Wer das Festival eröffnen wird, steht jedoch bereits fest: Sängerin und Songschreiberin Namika steht am Donnerstagabend, 13. September, auf der Bühne der Stadthalle.

Torsten Engel, Programmchef NDR 2: „Mit Namika wird eine der angesagtesten Frauen der deutschsprachigen Musikszene in die Göttinger Stadthalle kommen. Ihre Songs sind so vielseitig und abwechslungsreich wie das Festival selbst. Ich freue mich, dass in diesem Jahr wieder eine Frau das Event eröffnen wird.“

Namika hat 2015 mit „Lieblingsmensch“ für einen Sommerhit gesorgt, der ihr drei ECHO-Nominierungen bescherte. Nun strebt die Sängerin und Songschreiberin mit „Je ne parle pas francais“ wieder an die Chartspitze. In der Göttinger Stadthalle präsentiert sie ihr zweites Album „Que Walou“, das im Juni erscheint. In den Vorjahren startete das Festival mit Künstlern wie Clueso, Sarah Connor und Bosse.

Das NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival bietet die als Chance, deutsche und internationale Newcomer in kleinen, ausgewählten Locations kennenzulernen – Musikerinnen und Musiker, die womöglich schon bald Stadien füllen werden.

Torsten Engel: „Die intimen Konzertmomente im Deutschen Theater, die Hitze im Jungen Theater oder der Riesenjubel in der Stadthalle – das sind Momente, die das NDR 2 Soundcheck Festival zu etwas ganz Besonderem machen.“

Rolf-Georg Köhler, Oberbürgermeister von Göttingen: „Die Open Air-Party vor der City Stage auf dem Albaniplatz gehört für viele Göttinger inzwischen einfach zum Spätsommer dazu. Und das Finale in der Lokhalle mit der Musikszene Deutschlands zählt zu spektakulärsten Events des Jahres. Wir freuen uns auf NDR 2 und drei Tage Soundcheck Festival.“

Zu den Festival-Locations zählen neben der Göttinger Stadthalle das Deutsche Theater und das Junge Theater, wo die Einzelkonzerte der Künstler stattfinden. Auf der NDR 2 City Stage auf dem Albaniplatz können die Fans verschiedene Acts im Interview und mit einzelnen Songs erleben – live, Open Air und kostenlos. Zum Finale mit der Musikszene Deutschland bringt NDR 2 am Sonnabend, 15. September, deutschsprachige Top-Acts in die Lokhalle.

Im vergangenen Jahr kamen 27.000 Besucherinnen und Besucher zum NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival. Die Fans konnten 15 deutsche und internationale Newcomer erleben – darunter Künstler wie Clueso, Alice Merton, The xx, Kaleo und Rudimental. Beim Finale in der Lokhalle waren Adel Tawil, Wincent Weiss, Alle Farben, Amanda, Stereoact und SDP dabei.

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Kunst und Kultur

Leistungsfestival hervorragender Chöre in Wirges

Am Wochenende des 16. und 17. Juni treffen sich rund 1.100 Sängerinnen und Sänger im Bürgerhaus Wirges. Ihr Ziel: Das Erreichen eines von drei Leistungsprädikaten.

Leistungsfestival hervorragender Chöre in Wirges

Marke und Logotype für die Leistungssingen im Chorverband Rheinland-Pfalz

Neues Konzept unter neuem Namen: „Candoro-Chorfestival des Leistungssingens“. Am Wochenende des 16. und 17. Juni treffen sich rund 1.100 Sängerinnen und Sänger im Bürgerhaus Wirges. Ihr Ziel: Das Erreichen eines von drei Leistungsprädikaten des Chorverbandes Rheinland-Pfalz.

Leistungschor, Konzertchor und Meisterchor bezeichnen die drei Prädikatsstufen des Leistungssingens im Chorverband Rheinland-Pfalz. 31 Chöre – vom Westerwald bis zur Pfalz und auch aus angrenzenden Chorverbänden – empfehlen sich an diesem Wochenende für eines der drei Leistungsprädikate. Am 16. Juni ab 12:30 Uhr und am 17.6. bereits ab 10:00 Uhr. Die Tageskarte ist an jedem Tag für 7,00 Euro an der Kasse im Bürgerhaus erhältlich.

CANDORO – Singen ist golden
„Fünf der Chöre stellen sich zum aller ersten Mal dem Leistungsvergleich mit anderen Chören im Land“, zeigt sich Michael Rinscheid erfreut. Der Verbandschorleiter und erfahrene Juryvorsitzende resümiert weiter: „Zwei Chöre kommen sogar aus benachbarten Landeschorverbänden. Das lässt darauf schließen, dass wir mit dem neuen Konzept und der Verlegung des Termins in das späte Frühjahr goldrichtig liegen.“

„Singen ist golden – Cantare e d“oro“ war die Ideengrundlage für den Titel, unter dem sich das neue Konzept präsentiert: „Candoro-Chorfestival des Leistungssingens“.

Alle Leistungsstufen an einem Festival-Wochenende
Das Neue am Candoro-Konzept ist, dass sich die Anwärter der drei Leistungsstufen durchmischt, an jetzt einem gemeinsamen Festival-Wochenende, der Jury präsentieren. Bisher fanden die Bewertungssingen der Leistungsstufen I und II – Leistungschor und Konzertchor – im April/Mai und das Meisterchorsingen (Leistungsstufe III) im Oktober/November eines jeden Jahres statt.

Ab diesem Jahr werden nun alle Stufen des Leistungssingens im Rahmen eines großen Events ausgetragen. „Uns ist es wichtig, den Leistungssingen einen anderen Stellenwert, ja – sogar einen Festivalcharakter zu geben“, sagt Tobias Hellmann, Vizepräsident im Chorverband Rheinland-Pfalz. „Entgegen der bisherigen Praxis werden die Chöre nicht mehr nach Leistungsstufen getrennt auftreten. Die Auftritte der Chöre erfolgen bunt gemischt. Es kann also sein, dass dem Anwärter der Leistungsstufe I direkt ein Meisterchor-Bewerber folgt“, erläutert Hellmann. „So können die Chöre viel voneinander lernen und über alle Leistungsstufen hinweg wertschätzend miteinander ins Gespräch kommen.“

Um das höchste Prädikat – „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“ – kann sich nur bewerben, wer die ersten beiden Stufen des dreistufigen Leistungssingens erfolgreich absolviert oder bereits zuvor schon einmal das Meisterchor-Prädikat mit sehr guter Benotung erlangt hat. Denn alle fünf Jahre muss dieses Prädikat aufs Neue bestätigt werden.

Hochkarätige Jury
Die Beurteilung der Chöre erfolgt am Leistungssingen-Wochenende durch ein hochkarätig besetztes Wertungsrichter-Gremium: Verbandschorleiter Michael Rinscheid (Attendorn), Willi Kastenholz (Köln) und Jakub Zicha aus Prag. Die Teilnahmeurkunden und Auszeichnungen werden den Chören an beiden Festivalabenden gegen 18:00 Uhr verliehen.
Der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, Karl Wolff, lädt alle an guter Chormusik Interessierte sehr herzlich ein, sich am 16. Und 17. Juni vom hohen Leistungsstand der Chöre im Chorverband Rheinland-Pfalz zu überzeugen.

Kinder- und Jugendchorfestival Rheinland-Pfalz
Nicht weit von Wirges findet in am 17. Juni ab 13:00 Uhr, in der Buchfinkenhalle Horbach, das Kinder- und Jugendchorfestival der Chorjugend Rheinland-Pfalz, in Kooperation mit dem Chorverband Westerwald und den Horbacher Buchfinken statt. Zu den ausgewählten Kinder- und Jugendchören wird auch der Landeskinderchor Rheinland-Pfalz als „Special Guest“ erwartet. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de
Postanschrift über die Geschäftsstelle:
Chorverband Rheinland-Pfalz
– Dieter Meyer –
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers

Das umfassende Online-Angebot vom Chorverband RLP. Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Landes-Chorfest 2019: http://rlp-singt.de
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de
– CANDORO – Das Zeichen für gute Chormusik: https://2018.rlp-singt.de/candoro-shop

Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2019: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/
– @rlpsingt – RheinlandPfalz singt auf Twitter https://twitter.com/rlpsingt
Hashtags: #RLPsingtSingmit #WirbringendieMenschenzumSingen #Choirlights2018 #Choirlights

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon mehr als 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 37.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.

Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff. Zum Jahreswechsel 2018/2019 feiert der Chorverband Rheinland-Pfalz den 70. Jahrestag seiner Gründung.

Der Chorverband RLP online.
Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2019: http://rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de
– CANDORO – Das Zeichen für gute Chormusik: https://2018.rlp-singt.de/candoro-shop

Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2019: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/
– @rlpsingt – RheinlandPfalz singt auf Twitter https://twitter.com/rlpsingt
Hashtags: #RLPsingtSingmit #WirbringendieMenschenzumSingen #Choirlights2018 #Choirlights

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Benmdorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Kunst und Kultur

Die Constantin Brancoveanu Awards Gala im Künstlerhaus

Die rumänische Alexandrion Stiftung verleiht Preise für außergewöhnliches Engagement

Die Constantin Brancoveanu Awards Gala im Künstlerhaus

(Bildquelle: Alexandrion Foundation)

München, Mai 2018: Im Münchner Künstlerhaus wurden letzte Woche von der rumänischen Alexandrion Stiftung die „Constantin Brancoveanu Awards“ im Rahmen einer feierlichen Gala mit über 150 Gästen verliehen.

Seit 2014 verleiht die Stiftung die Preise, um großes Engagement für die rumänische Kultur und Gesellschaft zu ehren. Nach London im Jahr 2017, fand in München nun die zweite internationale Auflage der Veranstaltung statt. „Deutschland und besonders München eignen sich perfekt für die Gala, da hier viele Vertreter der rumänischen Gesellschaft leben. Für ihre Verdienste möchten wir ihnen heute danken“, so Nawaf Salameh, CEO der Alexandrion Group. Für die Preisverleihung waren zahlreiche Vorschläge von Vereinen, einzelnen Personen und den Stiftungsmitgliedern eingereicht worden. Nach reiflicher Überlegung beschloss das Auswahlkomitee sechs der Constantin Brancoveanu-Preise zu verleihen. Preisträger sind Kulturpersönlichkeiten aus Rumänien und Deutschland sowie Vertreter der Wirtschaftsgemeinschaft beider Länder, die sich durch herausragende Leistungen auszeichnen.

Eröffnet wurde die Vergabe der Awards durch Reden des rumänische Botschafters S.E. Emil Hurezeanu und des ehemaligen rumänischen Außenministers, Prof. Dr. Andrei Marga. Nachdem alle Preise verliehen waren, endete die Gala mit traditionellen rumänischen Speisen und Getränken.

Die von der Jury verliehenen Constantin Brancoveanu-Preise gingen an:

1.Professor Dr. Harald Zimmermann, international anerkannter Mittelalterhistoriker, der sein ganzes Leben der Geschichtsforschung und -schreibung widmete. Seine Schriften, angefangen mit Ekklesia als Objekt der Historiographie (1960), Der Canossagang von 1077 (1975), Der Papsttum im Mittelalter (1981) bis hin zur monumentalen Monografie Das Mittelalter (1986) und dem Band Monumenta Germaniae Historica (1994), sind Meilensteine der heutigen Mediävistik.

2.Herrn Mircea Carp (München), einem Veteran des 2. Weltkriegs, für seine vorbildliche Journalistentätigkeit und sein unermüdliches Bestreben, die Demokratie und die Ausdrucksfreiheit zu verteidigen. Im Laufe der Zeit bewahrte er stets die gleiche Linie, sei es als einfacher Journalist bei den Radiosendern Stimme Amerikas oder Freies Europa oder als Intendant des Letzteren.

3.Den Geschäftsmann Theodor Dorel Garabet, für seine Errungenschaften im Hoch- und Tiefbau sowie im Industriebau in Europa, Asien und Amerika, sowie für seinen besonderen Beitrag zur Ankurbelung der Zusammenarbeit zwischen deutschen und rumänischen Unternehmen.

4.Herrn Dr. Albrecht Hornbach (Mannheim) für die außergewöhnliche Entwicklung der Gruppe Hornbach in Deutschland, Europa und Rumänien und für die erfolgreiche Erweiterung der Baumarktkette Hornbach.

5.Seine Heiligkeit Sofian Brasoveanul für die Gründung des Orthodoxen Jugendbundes Deutschland, sowie für die Veranstaltung mehrerer Konferenzen zum Thema „100 Jahre Rumänien“ und für die Initiative zur Gründung des Pfarrzentrums in München, sowie an den Pfarrer Felecan, welcher der Stifter der Rumänischen Kirche in München ist.

6.Professor Dr. Adrian Ursulescu (Stuttgart) für seine außerordentliche Karriere als Chirurg und für die Tausenden Herzoperationen, die er im Krankenhaus Robert Bosch in Stuttgart durchführte.

Zusätzlich verlieh die Stiftung Ehrendiplome an:
– Pavel Chihaia, rumänischer Kunsthistoriker und Schriftsteller, Verfasser von Romanen und Theaterstücken, Mitglied der antikommunistischen Organisation „Mihai Eminescu“, ständiger Mitarbeiter des Senders Radio Freies Europa;
– Florin Zaheu, Vorsitzender des Deutsch-Rumänischen Kulturvereins „Gerrum“, Veranstalter verschiedener Kulturevents beim deutsch-Rumänischen Forum in Stuttgart.

Die im Jahr 2003 gegründete Organisation Alexandrion Foundation ist verantwortlich für die zahlreichen sozialen und humanitären Projekte der rumänischen Alexandrion Group. Das traditionsreiche Unternehmen ist einer von Rumäniens bekanntesten und erfolgreichsten Herstellern von hochwertigen Spirituosen. Mit den „Constantin Brancoveanu“ Awards führt die Foundation ihr kulturelles Engagement fort und zeichnet Mitglieder der rumänischen Gesellschaft aus, die sich in hohem Maße engagieren und so einen großen Beitrag für die Gesellschaft leisten.

Kontakt
F&H Public Relations GmbH
Maxi Koch
Brabanter Straße 4
80805 München
+49 89 121 75-0
m.koch@fundh.de
http://fundh.de

Kunst und Kultur

Munich Members-Event: Photography-Art-Newcomer Pericles Poetis im Hearthouse München

Die Projektplattform Munich Members präsentiert Pericles Poetis, Photography-Art-Newcomer aus München, mit seiner Ausstellung „Reflecting London“ im Hearthouse.

Munich Members-Event: Photography-Art-Newcomer Pericles Poetis im Hearthouse München

Fotograf Pericles Poetis vor seinem Werk „Times Square“.
Mehr unter https://p8-photography.com (Bildquelle: Pericles Poetis)

München – Am Dienstagabend weht ein Hauch von „Cool London“ über den sommerlich-heißen Münchner Lenbachplatz: mit seiner ersten Ausstellung „Reflecting London“ zeigt der 24jährige Pericles Poetis einen ungewöhnlichen Blick auf eine scheinbar vertraute Stadt. Der junge Münchner Fotograf erreicht diesen Perspektivenwechsel, indem er die Reflexionen des Stadtbildes auf den regennassen Straßen einfängt. Seine Bilder sind Momentaufnahmen von ungeheurer visueller und technischer Tiefe.

Die Vernissage im Hearthouse München stellt zugleich das erste offizielle Event der Munich Members dar, bei denen Pericles Poetis als „Creative Partner“ geführt wird. „Im Munich Members Netzwerk erlebe ich, wie viele kreative und individuell unterschiedliche Menschen an Kooperationen und Projekten arbeiten und damit letztlich die Stadt München positiv prägen. München verfügt über die Künstler, die Ideen, die Ressourcen und auch das nötige Kleingeld, zum Kreativstandort Nummer 1 in Europa zu werden“, so Poetis. Der Münchner Privatclub Hearthouse, der seine exklusiven Räumlichkeiten für die Ausstellung öffnet, ist ebenfalls Partner von Munich Members.

Die Organisation Munich Members wurde 2017 als Projektplattform und Partnernetzwerk gegründet, um interdisziplinäre Projekte an der Schnittstelle zwischen Kreativität und Innovation zu entwickeln. Das Neue daran: Kreativschaffende agieren bei Munich Members mit Innovationstreibern aus Wirtschaft und Politik auf Augenhöhe. Die Organisation fungiert als strategischer Kurator und neutrale Plattform, um digitale und analoge Projekte für ihre Partner zu identifizieren und umzusetzen.

Die Kombination von kreativem Blickwinkel und Innovationen aus einem breiten Spektrum an Branchen hat für eine Vielzahl von Unternehmen aus dem Großraum München den Ausschlag gegeben, bereits in der Anfangsphase das Gespräch mit dem jungen Unternehmen zu suchen. „Wir haben offenbar eine für Wirtschaftsentscheider spannende Lücke identifiziert“, so Philomena Poetis, Geschäftsführerin von Munich Members und Schwester des Fotografen Pericles Poetis. „Wir freuen uns, mit Munich Members jungen Kreativschaffenden eine Chance geben zu können und den Wirtschaftsstandort München noch ein bisschen spannender zu machen“.

Munich Members ist die Plattform und das Partnernetzwerk für interdisziplinäre Projekte. Dabei agieren Kreativschaffende mit Innovationstreibern aus Wirtschaft und Politik auf Augenhöhe. Durch strategische Kuration fungiert Munich Members als neutrale Organisation, um digitale und analoge Projekte für die Partner strategisch zu identifizieren, zu entwickeln und gemeinsam umzusetzen. Dieser aktive, integrative und interdisziplinäre Ansatz bildet den entscheidenden, einzigartigen Vorteil von Munich Members und damit für innovative, lösungsorientierte Projekte.

Kontakt
Munich Members GmbH
Philomena Poetis
Habenschadenstr. 13
82049 Pullach
0897590050
presse@munich-members.com
http://www.munich-members.com

Kunst und Kultur

Eine Hymne an den Alltag: Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht.

Achtundvierzig heitere Kurzgeschichten von Rainer Neumann soeben erschienen

Eine Hymne an den Alltag: Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht.

Neu im Kadera Verlag: Alltagsgeschichten von nebenan und unterwegs-aufgeschrieben von Rainer Neumann

Es geht um Menschen und deren Alltagssituationen, die der Reisekaufmann Rainer Neumann seit über 40 Jahren notiert und beflügelt haben. Auf Reisen von Berufswegen, auf Ausflügen, um Land und Leute zu entdecken und selbstverständlichen auch in seiner Familie. Auf 112 Seiten kommen augenzwinkernd heitere, groteske, unerwartete, komische aber insgesamt freundliche Kurzgeschichten zum Vorschein, die jetzt in einem Buch im Kadera-Verlag erschienen sind. Achtundvierzig Episoden aus seinem Fundus, vornehmlich kurz gehalten, eine Hymne an den Alltag.
Zeit für eine theaterreife Versöhnung eines offensichtlichen Liebespaares an einer italienischen Supermarktkasse in Padua.
Das Blankeneser Mitgefühl einmal überraschend erleben. Eine groteske Liebe in Hamburg-St Georg an einer Ampelkreuzung.
Im Garten des Bildhauers Rodin in Paris mit einem eigenen Kunstwerk überraschen. Den ersten Aquavit mit Siegfried Lenz.
Kleine Widrigkeiten im Alltag zu meistern, die immer auch ein Stück Lebenskunst sind. Überraschende Erfahrungen, kleine Marotten und liebenswürdige Begegnungen stehen im Mittelpunkt der Schreibfreude des Autors.
„Jeder Mensch ist doch voller Geschichten, die Seiten füllen können“, meint Rainer Neumann. Der Quickborner Journalist und Autor Peter Jäger, mit dem Rainer Neumann seit vielen Jahren befreundet ist, war Initiator zu dieser Buchveröffentlichung. Der Künstler Rudolf Wernitz zeichnete das skurrile Titelbild „im Flug der Gedanken “ und stellte fürs Buch heitere, kunstsinnige Zeichnungen zur Verfügung. Die Norderstedter Autorin Ingrid Weissmann unterstützte als Lektorin das Buchprojekt.
„Alles erlebt ?“ „Alles, fast alles“, erzählt Rainer Neumann.
Überraschende Schmunzel Einheiten sind von Autor Rainer Neumann und von Künstler Rudolf Wernitz auch erwünscht. Denn: Komisch sind natürlich immer nur die Anderen.

– Verlag : Kadera-Verlag
– ISBN: 9783944459790
– Fester Einband 112 Seiten
– Sprache: Deutsch
12.00 Euro

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.
Auch im Angebot: Literaturreisen, die z.B. auf die Kurische Nehrung führen.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de