Category Archives: Logistik und Transport

Logistik und Transport

Der Weihnachtsmann kommt aus Spanien

Spanische Paketzusteller nach Deutschland

Der Weihnachtsmann kommt aus Spanien

@Paketzusteller aus Spanien

München, den 06.06.2018. In den letzten Jahren fiel es der deutschen Post und anderen Transportunternehmen immer schwerer, geeignetes Personal für die Zustellung von Pakete zu gewinnen. Durch den weiter wachsenden Online-Handel und einer Beschäftigungsquote von nahezu 75% der aktiven Bevölkerung, ist es praktisch unmöglich geworden, Paketzusteller zu gewinnen. Dabei sind die Arbeitsbedingungen nicht schlecht. Unternehmen wie DHL, zahlen ihren Zustellern übertarifliche Löhne und stellen für die Weihnachtszeit kostenlose Unterkünfte zur Verfügung. Dennoch, so der Personalchef aus Hamburg, gelingt es nur schwer, gutes Personal zu finden. Der Arbeitsmarkt ist praktisch leer. Eine Situation, die sich in den nächsten Jahren eher verschärfen dürfte. Schon für dieses Weihnachtsgeschäft erwarten die Personaler eine Lücke von 20%. Zustellungen dürften sich verzögern bis hin zu Totalausfällen. Schon jetzt beklagen Kunden in ganz Deutschland über verspätetet Zustellungen von Briefen und Paketen. In Berlin kann die Zustellung schon jetzt mehr als eine Woche dauern. Die Arbeitsbelastung der Zusteller steigt stetig und damit die Gefahr, den Job zu wechseln. In der Paketzustellung sieht es mittlerweile wie in der Pflege aus: Dort , wo wenig Personal viel zu leisten hat, ist die Abbrecherquote hoch. Nicht nur, dass es schwieriger wird. Paketzusteller zu gewinnen, es besteht auch die Gefahr, dass die wenigen, die arbeiten, den Dienst quittieren. Der fortdauernde Arbeitskampf von Verdi bei Amazon in Bad Hersfeld spricht eine deutliche Sprache. Die Mitarbeiter sind unzufrieden und nicht nur mit dem Gehalt, auch mit den Arbeitsbedingungen.

Dennoch gibt es für Unternehmen einen Lichtblick am Ende des Tunnels. Paketzusteller gibt es nicht nur in Deutschland. Seit Jahren greifen deutsche Unternehmen auf die Dienste von polnischen, rumänischen oder bulgarischen Zustellern zurück. Weniger bekannt ist der spanischen Markt. Das Land verfügt über eine große Anzahl an motivierten Paketzustellern, die sich für eine Beschäftigung in Deutschland interessieren. Zwar gäbe es auch in Spanien Arbeit, so Juan Jimenez aus Madrid, jedoch sei die Bezahlung sehr schlecht. Man verdiene in Deutschland einfach besser. Es lohne sich, nach Deutschland zu gehen, sei es auch nur für das Weihnachtsgeschäft. Danach sehe man weiter. Im letzten Jahr hat der Personaldienstleister TTA Personal GmbH mehr als 30 Paketzusteller aus Spanien an die DHL Hamburg vermittelt. Der Vermittlungsprozess, so der spanische Geschäftsführer Vicente Milán, lief reibungslos. Das Angebot von DHL wurde sehr gut angenommen. Man konnte zwischen 50 Paketzustellern die 25 besten für Hamburg auswählen. Auch dieses Jahr, so Milán „kommt der Weihnachtsmann aus Spanien“.

Man kann in Spanien auf motiviertes Personal zurückgreifen. Eine Situation, von der man in Deutschland nur träumen kann. Zwar steigen die Auftragszahlen in der Paketzustellung kontinuierlich, jedoch fällt es immer schwerer die Vakanzen in der Paketzustellung zu besetzen. Nicht nur die deutsche Post, UPS oder die DHL klagen über Personalmangel, auch Unternehmen wie Amazon überlegen, inwieweit sie nicht selbst das Geschäft der Zustellung übernehmen, denn sie sind unzufrieden mit der Zustellung der Ware. Die Beschwerden von Kunden nehmen zu. Das sei schlecht fürs Geschäft. Uns ist nicht nur die Zufriedenheit mit dem versandten Produkt, sondern auch die termingenaue Zustellung wichtig, so ein Insider aus dem Logistikzentrum in Bad Hersfeld. Darauf könne man sich leider immer weniger verlassen. Das bedeutet, dass auch hier der Personalbedarf wächst. Bei steigenden Absatzzahlen und einer geringer werdenden Menge an Bewerbern, sei die Rekrutierung aus dem Ausland die notwendige Konsequenz, dem Personalmangel entgegenzutreten. Bei der derzeitigen Arbeitsmarktlage ist die alleinige Verbesserung der Arbeitsbedingungen nur ein Baustein bei der Personalgewinnung. Man müsse einen gesunden Mix aus kontinuierlicher Verbesserung der Arbeitsbedingungen, der Optimierung der Logistik bis hin zur Rekrutierung aus dem Ausland hinbekommen, um den Herausforderungen schon im nächsten Weihnachtsgeschäft entgegentreten zu können. Der Weihnachtsmann kommt aus Spanien. Im Übrigen eine sehr gute Entscheidung. Denn Spanier sind bekannt für ihre Freundlichkeit und Dienstleistungsorientierung.

Personaldienstleister für die Vermittlung von Fachkräften aus Spanien & Südamerika.

Firmenkontakt
TTA Personal GmbH
Vicente Milan
Bertha-Benz-Straße 5
10557 Berlin
03012076196
info@tta-personal.de
http://www.tta-personal.de

Pressekontakt
TTA Personal GmbH
Oliver Nordt
Ludwigstraße 8
80539 München
08921558401
info@tta-personal.de
http://www.tta-personaltransport.de

Logistik und Transport

GEMAC Raumsysteme – die Lösung für kluge Köpfe

GEMAC Raumsysteme - die Lösung für kluge Köpfe

Hallenbüros – kurze Wege – übersichtlich – rational

Sie kennen sicher die Redensart „Platz ist in der kleinsten Hütte“. Mit den Raumsystemen und Trennwänden von GEMAC schaffen Sie jetzt noch mehr Platz. Die Modellreihen Indoor Line und Indoor Line Office – letztere wurde auf der LogiMat 2018 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert – eignen sich für Meisterbüros, Leit- und Steuerstände, Messräume und Prüflabore, Besprechungs-, Pausen- oder Sozialräume und können auch in mehrgeschossigen Ausführungen geliefert werden. Eigene Planung und Fertigung für mehr Flexibilität Da GEMAC alle wesentlichen Komponenten seiner Produktionlinien inklusive Stahlbau selbst fertigt und montiert, profitieren Kunden nicht nur von schnellen und wirtschaftlichen, sondern auch von flexiblen und höchst individuellen Lösungen. Im industriellen und administrativen Innenausbau hat sich das GEMAC-System seit vielen Jahren bewährt und eine Vielzahl von Kunden überzeugt, die ihre vorhandenen Räumlichkeiten optimal ausnutzen wollen, ohne ihr Budget über die Maßen zu strapazieren. Ein modulares Baukastensystem für mehr Raumgewinn Die gut durchdachte, modulare Struktur des Baukastensystems eröffnet zahllose Möglichkeiten in puncto Grundriss, Größe, Höhe und Ausstattung der Hallenbüros. So können Messräume beispielsweise bis zur Güteklasse 2 realisiert werden.
Raum- und Trennwandsysteme können kombiniert werden und schaffen auf diese Weise Abtrennungen und Bereichseinteilungen ganz nach Kundenvorstellungen, wobei die Trennwände auch freistehend und in Hallenhöhe bis 7m installiert werden können.

Das Unternehmen GEMAC – „Made in Germany“
GEMAC ist ein deutsches Familienunternehmen mit einer langen Tradition und spricht Kunden aus Industrie und Handel an, die schnelle und innovative Lösungen für Hallenbüros oder Hochregallager benötigen. Planung und Herstellung sowie die Montage werden komplett aus einer Hand ausgeführt. Alle Systeme von GEMAC sind problemlos erweiterbar und schaffen mehr Raum für effiziente Arbeitsabläufe und übersichtliche Lagerung.

Das Unternehmen GEMAC – „Made in Germany“
GEMAC ist ein deutsches Familienunternehmen mit einer langen Tradition und spricht Kunden aus Industrie und Handel an, die schnelle und innovative Lösungen für Hallenbüros oder Hochregallager benötigen. Planung und Herstellung sowie die Montage werden komplett aus einer Hand ausgeführt. Alle Systeme von GEMAC sind problemlos erweiterbar und schaffen mehr Raum für effiziente Arbeitsabläufe und übersichtliche Lagerung.

Firmenkontakt
GEMAC Lagertechnik + Trennwand GmbH
Julia Kath
Hannoversche Straße 20
31675 Bückeburg
05722-205-0
J.Kath@gemac.de
http://www.gemac.de

Pressekontakt
WAN GmbH
Bernd Anker
Büssingstraße 52
32257 Bünde
05223-686860
bernd.anker@wan-online.de
http://www.wan-online.de

Logistik und Transport

Fahrerlose Transportsysteme steuern mit SAP

Thementag

Fahrerlose Transportsysteme steuern mit SAP

Vortrag IdentPro: Stapler und FTF lokalisieren für Intralogistik 4.0

Die Automatisierung des innerbetrieblichen Warentransports gewinnt nicht nur im Rahmen der Digitalisierungswelle an Bedeutung. Fahrerlose Transportsysteme (FTS) können einen signifikanten Beitrag zur Kostenoptimierung der Intralogistik liefern. Dafür ist u. a. das richtige Konzept für die Steuerung der Fahrzeuge erforderlich.

Auf dem Thementag „Fahrerlose Transportsysteme mit SAP – Die Lösung für die automatisierte Fabrik?“ der Flexus AG am 21. Juni 2018 haben Interessierte Logistiker die Möglichkeit mit Experten aus den verschiedenen Bereichen (Hardwarehersteller, Softwareanbieter, SAP Intralogistik) über Fahrerlose Transportsysteme und Automatisierung in der Intralogistik zu diskutieren.

U. a. informiert IdentPro über Laserlokalisierung und 3D-Palettentracking für ein scan-freies Lager sowie die gemeinsame Steuerung von FTF (Fahrerlose Transportfahrzeuge) und herkömmlichen Staplern unterhalb der SAP Ebene. Exklusive Fachvorträge zum Thema FTS/FTF, Projekterfahrungen und Einsatzstrategien von FTS/FTF in der Praxis sowie die Live-Demo eines FTF sind weitere Programmhighlights.

Die Veranstaltung findet statt im Novum Businesscenter Würzburg. Start ist um 10:00 Uhr, geplantes Ende ist 16:00 Uhr. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es auf der Flexus Webseite (www.flexus.de). Informationen zur Laserlokalisierung für Stapler gibt es auf der Produktwebseite (www.identplus.net) und direkt bei IdentPro (www.identpro.de).

IdentPro entwickelt und implementiert schlüsselfertige Lösungen für das automatische Identifizieren und Verfolgen von Objekten in Industrie, Produktion, Lager und beim Inventar. Kunden erhalten auf Standards basierende State-of-the-Art Systeme für die Intralogistik aus einer Hand: Von der Beratung bis zur Wartung ist IdentPro ein verlässlicher Partner in Deutschland, Europa, Asien und Nordamerika. Ein weltweites Netzwerk und sichere Kontinuität werden durch die Zugehörigkeit zur Dr. Wack Gruppe gewährleistet. Basis für die automatische Materialverfolgung sind ein einzigartiges 3D-Staplerleitsystem und bei Bedarf Auto-ID-Techniken wie RFID. Damit werden verlässliche Informationen, optimierte Prozesse, weniger Fehler und nachhaltig reduzierte Kosten gewährleistet.

Firmenkontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-0
info@identpro.de
http://www.identpro.de

Pressekontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-28
Paul.Drolshagen@identpro.de
http://www.identpro.de

Logistik und Transport

Zeiterfassung und Logistik gehen Hand in Hand

Neues Fördermitglied im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V.

Zeiterfassung und Logistik gehen Hand in Hand

Zeiterfassung und Logistik M-SOFT und der Verband der Verkehrswirtschaft und Logistik NRW

Mit rund 2.000 Mitgliedsfirmen ist der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL) der führende Unternehmer- und Arbeitgeberverband für Transport, Logistik, Spedition, Möbelspedition und Entsorgung in NRW.
Der Verband informiert seine Mitglieder stets zu aktuellen Themen und steht als kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Sein Kompetenzspektrum erweitert der VVWL mit seinen Partnern.

So kann der VVWL die MSOFT Organisationsberatung GmbH als neues Fördermitglied begrüßen. Seit über 30 Jahren bietet das Dissener Unternehmen Softwarelösungen mit Blick auf die ganzheitlichen Prozesse. Durch das langjährige Know-how – auch durch das hauseigene Zeitsystem TIME4 – weiß MSOFT, dass in vielen Logistikbetrieben für die Stundenerfassung noch zu viel manueller Aufwand getätigt wird und welcher Gewinn den Unternehmen durch eine fehlende Digitalisierung entgeht.

Dabei ist ganz wichtig: kein Betrieb ist wie der andere. Und bei der Einführung eines digitalen Zeitsystems in Logistikbetrieben gilt es auf die speziellen Anforderungen sowohl des einzelnen Betriebes als auch der Branche im Allgemeinen einzugehen.
Ein großer Vorteil ist dabei die eigene Entwicklung im Hause MSOFT, die auf individuelle Kundenanforderungen eingehen kann.
Laut Rainer Sander, Experte im Hause MSOFT für das Zeitmanagement, ist vor allem bei der Einführung eine Schulung wichtig, um alle Mitarbeiter auf den richtigen Weg mitzunehmen. „Dabei wird nicht nur die Anwendung geschult sondern den Mitarbeitern muss auch gesagt werden, wie eine digitale Zeiterfassung helfen kann.“

Vielseitigkeit einer Zeiterfassung richtig nutzen

So kann ein Logistikbetrieb mit einem Zeitsystem wie TIME4 gleich doppelt von seinen Fahrerkartendaten profitieren und diese für die Lohn- und Gehaltsabrechnung aufbereiten. Auch lässt sich das Zeitsystem in Verwaltung, Disposition und Lager übertragen um einen einheitlichen Prozess über das ganze Unternehmen hinweg zu gestalten.
Das System unterstützt eine Stundenabrechnung nach dem Mindestlohngesetz und liefert eine entsprechende Nachvollziehbarkeit der Arbeitszeit.

Gerade für das Personalwesen bieten sich mit einem digitalen Zeitmanagement noch weitere Einsatzmöglichkeiten wie die Urlaubsplanung, die Führung von Arbeitszeitkonten oder eine Erstellung von Auswertungen auf Knopfdruck.
Wichtig ist, so führt Sander aus, dass man eine digitale Zeiterfassung wählt, die sich in die bestehenden Prozesse integrieren lässt.

Weitere Informationen erhalten Sie über den
Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL) e.V.
Haferlandweg 8 – 48155 Münster
oder direkt bei
MSOFT Organisationsberatung
Große Str. 10 – 49201 Dissen
Rainer Sander, Tel. 05421 / 959 233, E-Mail. r.sander@msoft.de

Alle Bereiche der digitalen Transformation im kaufmännischen Bereich werden genau durchleutet. Zahlreiche Workshops laden Sie ein Idee für die automatisierte Arbeit zu erhalten!

Sie sind herzlich eingeladen!!!

Kompetenz aus einer Hand

Bereits seit über 30 Jahren entwickelt M-SOFT kaufmännische Software. „Dabei ist es wichtig, den Anforderungen der Kunden stets einen Schritt voraus zu sein und nachhaltige Lösungen anzubieten“, wie Torsten Welling, Vertriebsleiter von M-SOFT, ausführt.
Dabei wissen die Kunden des Dissener Anbieters das ganzheitliche Angebot von Software und Beratung bis hin zu EDV-Dienstleistungen zu schätzen.

Firmenkontakt
M-SOFT Organisationsberatung GmbH
Tanja Frickenstein-Klinge
Große Str. 10
49201 Dissen am Teutoburger Wald
05421-959-0
service@msoft.de
https://www.msoft.de

Pressekontakt
DL Digitale Vertriebs- und Marketingberatung
Dirk Lickschat
Am Bach 35
33829 Borgholzhausen
05425-6090572
dl@dlick.de
https://dlick.de/

Logistik und Transport

Flottenmanagement: Fraikin Group setzt internationales Wachstum fort

Jetzt dritter Akteur im deutschen DHL-Partner-Store

Flottenmanagement: Fraikin Group setzt internationales Wachstum fort

Fraikin mit neuer Corporate Identity

Colombes/Unterschleißheim, 29. Mai 2018 (newshub.de) – Der französische Nutzfahrzeugvermieter Fraikin konnte 2017 zum dritten Mal in Folge ein solides, organisches Wachstum einfahren. Nach Mitteilung des herstellerunabhängigen Unternehmens lag der Umsatz im Berichtsjahr bei 683 Mio. Euro, verglichen mit 663 Mio. im Jahr 2016. Fortschritte wurden insbesondere auf den Primärmärkten Frankreich, Spanien, Großbritannien und Polen erzielt.

Positiv entwickelten sich auch die neuen Länderorganisationen in Deutschland, Italien und Saudi Arabien. Neu hinzugekommen ist eine Mitte April in Dubai gestartete Dependance. Begleitet wird der internationale Wachstumskurs durch ein modernes, visuelles Rebranding, das jetzt auf den erstmalig in Paris erfolgreich durchgeführten „Connection Days“ der Gruppe zahlreichen Kunden und Partnern vorgestellt wurde.

Auch die 2015 gestartete Fraikin Deutschland GmbH liegt laut Geschäftsführer Steffen Rump „voll im Plan“ und wird in diesem Jahr ihre Flotte erneut signifikant ausbauen. Verstärkt wird auf dem deutschen Markt unter anderem die Zusammenarbeit mit dem internationalen Logistikdienstleister DHL. Und zwar durch die Aufnahme von Fraikin als dritter empfohlener Mietpartner in den DHL-Partner-Store im Bereich motorisierter Einheiten über 7,5 t.

Neu im DHL-Partner-Store

Fraikin Deutschland bietet laut Vertriebsleiter Marcus Burmeister den Servicepartnern der Deutsche Post DHL Group längere, der Nutzung optimal angepasste Vertragslaufzeiten (ab 36 Monate in DHL-Spezifikation). Was sich für DHL-Subunternehmer auch kostenmäßig in Form einer festen, exklusiven monatlichen Mietrate (inklusive Full-Service) positiv auszahle.

Mit Fraikin hat die Deutsche Post DHL Group nach eigenen Angaben nun einen weiteren etablierten, leistungsstarken Vermieter als Partner, der die zahlreichen Unternehmer bei ihren täglichen Transportaufgaben bedarfsgerecht, fair und kompetent unterstützt.

Ebenso positiv entwickelt hat sich bei Fraikin Deutschland das durch langfristige Mietverträge geprägte Spezialsegment Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalfahrzeuge. In diesem wichtigen Geschäftsbereich war das Unternehmen auch auf der vom 14.-18. Mai in München durchgeführten „Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft IFAT 2018“ präsent. Zusammen mit den beiden Partnerfirmen HS-Fahrzeugbau und Renault Trucks wurden dem Fachpublikum dort neue Lösungen für das Fahrzeugmanagement vorgestellt.

Mit einer über 70-jährigen Erfahrung und einem Umsatz von 683 Mio. Euro (2017) ist die französische Fraikin Group marktführende Partnerin für Fahrzeug-Management in Europa, Mittelost und Afrika. Das Unternehmen wurde 1944 von Gèrard Fraikin gegründet und verfügt gegenwärtig in 15 Ländern über fast 200 Niederlassungen und rund 60.000 Einheiten. Wobei über 2.800 Mitarbeiter für ein absolut professionelles Flottenmanagement stehen.

Fraikin Deutschland offeriert Flottenbetreibern die gesamte Bandbreite kundenspezifischer Mobilitätslösungen. Das Full-Service-Mietangebot umfasst generell: gemeinsame Analyse des jeweiligen Fahrzeugbedarfs, Beratung, Finanzierung, Versicherung und Kfz-Steuer, Wartung, Reparatur, Pannendienst 24/7, europäisches Netzwerk, Fuhrparkverwaltung, Telematik sowie eine absolut faire und transparente Fahrzeugrückgabe nach Vertragsende.

Im Gegensatz zu herstellerabhängigen Anbietern vermietet Fraikin nicht nur die klassischen Varianten von Sattelzügen und Fahrgestellen für den Transport- und Logistik-Bereich. Fraikin hat europaweit insbesondere auch langjährige Erfahrungen im Bereich Abfall-, Entsorgungs- und Kommunalfahrzeuge sowie sonstiger Spezialfahrzeuge.

www.fraikin.de.com

Firmenkontakt
FRAIKIN Deutschland GmbH
Marcus Burmeister
Valerystraße 8
85716 Unterschleißheim
01 51/55 05 15 15
marcus.burmeister@fraikin.com
http://www.fraikin.de.com

Pressekontakt
MBWA Public Relations GmbH
Bernd Karpfen
Postfach 67 04 30
22344 Hamburg-Volksdorf
040/60 90 07 14
pr@mbwa.de
http://www.mbwa.de

Logistik und Transport

Lang Fulfillment Group wird zum Spezialisten für Fulfillment Interfaces

Das Outsourcing von Intralogistikprozessen an einen Fulfillment Dienstleister ist längst Standard im E-Commerce und in mittelständischen Unternehmen. Nicht immer verläuft diese Übertragung von Aufgaben reibungslos.

Lang Fulfillment Group wird zum Spezialisten für Fulfillment Interfaces

Wenn die Lieferkette von der Bestellauslösung bis zum Kunden nicht funktioniert, kann dies bisweilen existenzbedrohlich sein. Selbst wenn es nicht ganz so dramatisch kommt, sind doch häufig entgangener Umsatz und unzufriedene Kunden die Konsequenz.
Das Problem: nur selten sind Fulfllment Dienstleister gleichermaßen Logistik und IT-Spezialisten. Dies führt vielfach dazu, dass die Schnittstellen zwischen Warenwirtschaft-, Fulfillment-Software und Shopsystemen nicht optimal programmiert sind. Der Warenfluss von Auslösung bis zur Auslieferung stockt, wichtige Informationen gehen verloren oder Ähnliches.
Dieser Tatsache will die Lang Fulfillment Group nun entgegenwirken. Bereits seit über 25 Jahren entwickeln die Lang IT Services als Teil der Unternehmensgruppe Software-Anwendungen für namhafte Kunden wie die Deutsche Bahn. Von diesem Erfahrungsschatz profitieren auch Fulfillment Kunden, denn das Know-How fließt gezielt auch in die Schnittstellenprogrammierung zur Fulfillment-Software.
„In den letzten 25 Jahren konnten wir unsere Schnittstellenentwicklung so optimieren, dass wir heute für beinahe jede technische Herausforderung eine Lösung finden.“ Erklärt Michael Lang, Geschäftsführer der Lang Fulfillment Group. „Dabei integrieren wir Multichannel-Lösungen ebenso routiniert wie Marketing Automatisierungsfunktionen.“
Sind die Schnittstellen zwischen den Software-Systemen erst einmal stabil eingerichtet, ist die schnelle und zuverlässige Abwicklung der Fulfillment Prozesse eigentlich „ein Kinderspiel“, dass das Unternehmen sicher beherrscht.
„Wir haben in den letzten Jahren viele Kunden gewonnen, die sich insbesondere in Hinblick auf die Beherrschung der Schnittstellen bei ihren bisherigen Dienstleistern nicht gut betreut fühlten.“ erklärt Vertriebsleiter Jürgen Bähr.
Da in Zukunft zu erwarten ist, dass der E-Commerce Sektor weiterhin stark wachsen wird, ebenso wie die Digitalisierung der Warenwirtschaft im Mittelstand zunimmt wird dies eine wichtige strategische Fokussierung und Kernkompetenz in der Fulfillment Branche sein. Worauf vor allem kleinere Shopbetreiber achten sollten um Ihre Logistik sicher im Griff zu haben fasst der kostenlose Ratgeber 5 Logistik Tipps kompakt zusammen.

Die LANG Fulfillment Group ist der Interface (Schnittstellen) Spezialist unter den Fulfillment Anbietern.
Seit über 25 Jahren programmieren wir schnell und wirtschaftlich stabile bidirektionale Interfaces zwischen den ERP-Systemen und WebShops unserer Kunden und unserer Fulfillment-Software.
Dabei integrieren wir Multichannel-Lösungen ebenso routiniert wie Marketing Automatisierungsfunktionen.
Deshalb ist LANG im digitalen Zeitalter die effizienteste Verbindung zwischen den Wünschen und Anforderungen Ihrer Kunden und deren Erfüllung.

Kontakt
Lang Industrie Dienst
Jürgen Bähr
Lübecker Str. 4-6
69181 Leimen
06224 971829
Juergen.Baehr@Langindustriedienst.de
http://www.langindustriedienst.de

Logistik und Transport

Tinder für das Neugeschäft

Geschäftsanbahnung wird ohne aufwendigen E-Mail-Verkehr so einfach wie Dating

Im Zeitalter von Tinder basiert Dating auf einer simplen Ja-Nein-Antwort. Das Unternehmen Flensborg and Associates GmbH in München bietet mit www.flenzies.com eine Beschleunigung für die Geschäftsentwicklung an, die nach der gleichen simplen Logik und Benutzerfreundlichkeit funktioniert wie die Dating-App.

Stimmen die Profile überein, können die Nutzer in Echtzeit auf Smartphone und Computer Geschäfte miteinander vorantreiben oder sich mit Rat und Tat bei komplizierten Aufgaben gegenseitig helfen. Die Flenzies-Community richtet sich an Mitarbeiter und Führungskräfte der Transportindustrie, Schifffahrt und alle Branchen, die damit zu tun haben wie Technologieunternehmen, Servicefirmen, Ausbildungsinstitutionen und Behörden.
Die Business-Plattform nimmt heute ihren Betrieb auf, nachdem sie in den vergangenen Monaten von Geschäftsleuten in 37 Ländern ausgiebig getestet wurde. Nach Angaben des Gründers und Geschäftsführers Anders Flensborg wird der Service für die ersten 1.000 Fachkräfte, die sich registrieren, kostenlos sein im ersten Jahr. „Danach wird es eine kostenfreie Basisversion geben und eine kostenpflichtige Premiumversion“, so Flensborg, der mit einem schnellen Durchbruch für den digitalen Business Accelerator www.flenzies.com rechnet.

Flensborg and Associates GmbH entwickelt und betreibt die Business-Lösung www.flenzies.com

Firmenkontakt
Flensborg and Associates GmbH
Anders Flensborg
Eisenbahnstraße 34
82110 München
06131-216320
info@flenzies.com
http://www.flenzies.com

Pressekontakt
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124 Mainz
06131-216320
tr@recompr.de
http://www.recompr.de

Logistik und Transport

Neue Technologie gegen Sekundenschlaf bei Renault

Neue Technologie gegen Sekundenschlaf bei Renault

(Mynewsdesk) Der französische Autobauer Renault plant den Einbau einer neuartigen Stimulationstechnologie in seine Automodelle, um die Gefahr von Sekundenschlaf für Autofahrer signifikant zu reduzieren. Basis ist ein auditives Neurostimulationsverfahren des Kölner Unternehmens Infrasonics, das eine deutliche Reduzierung von Müdigkeit über speziell verarbeitete Musikstücke ermöglicht. 

Drei Jahre haben Renault und Infrasonics gemeinsam an der Technologie geforscht. Das Ziel: Der Fahrer soll künftig die Möglichkeit haben, bei eintretender Müdigkeit spezielle stimulierende Musikstücke zuzuschalten. Diese wirken dem Absinken in kritische Schlafbereiche aktiv entgegen. Nach Erreichen einer Ruhemöglichkeit etwa an einem Rastplatz wird dann ein gesteuertes Powernap ausgespielt, das den Fahrer innerhalb weniger Minuten durch einen kompletten Regenerationszyklus führt. Gegenüber allen anderen Methoden wie Bewegung, normaler Kurzschlaf oder Koffeinzufuhr konnten bei dieser Anwendung über einen längeren Zeitraum signifikant höhere Wachheitswerte gemessen werden. Die Konzentration und Reaktionsfähigkeit blieb in den Studien deutlich über den Vergleichswerten.

Basis der Technologie von Infrasonics ist die sogenannte auditive Neurostimulation. Diese wird bereits erfolgreich in der Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt, so etwa im klinischen Umfeld, in Pflegeheimen oder im Profisport. „Während bisher nur Müdigkeitserkennungs-Systeme im Automobil eingeführt wurden, haben wir nun zusammen mit Renault ein Interventions-Tool für die Problematik Sekundenschlaf entwickelt“, erläutert Jerome Lavrut, Geschäftsführer der Infrasonics GmbH.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Infrasonics

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/5h2mnx

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kfz-markt/neue-technologie-gegen-sekundenschlaf-bei-renault-63918

Das Kölner Unternehmen und Startup Infrasonics hat eine neue Neurostimulationstechnologie entwickelt und patentiert. Die Technologie findet unter anderen Anwendung im Produkt AIVI, dem weltweit ersten wirksamen Heimsystem für Ein- und Durchschlafstörungen. Das Medizinprodukt der Infrasonics GmbH wird außerdem in Kliniken und anderen medizinischen Umfeldern eingesetzt. Die Infrasonics GmbH gilt weltweit als führend im Bereich der Schlaftechnologie auf Basis von auditiven Signalen. Diese Technologie findet inzwischen auch Einsatz in anderen Bereichen, etwa in der Automobilindustrie als Anti-Müdigkeits-Tool.

Firmenkontakt
Infrasonics
Jerome Lavrut
Oskar-Jäger-Straße 173
50825 Köln

j.l@infrasonics.de
http://www.themenportal.de/kfz-markt/neue-technologie-gegen-sekundenschlaf-bei-renault-63918

Pressekontakt
Infrasonics
Jerome Lavrut
Oskar-Jäger-Straße 173
50825 Köln

j.l@infrasonics.de
http://shortpr.com/5h2mnx

Logistik und Transport

FAHRZEUGDIAGNOSE: INNOVATIVE ROBUSTE COMPUTER VON GETAC AUF DER AUTOMOTIVE TESTING EXPO EUROPE 2018, HALLE 10, STAND 1678

FAHRZEUGDIAGNOSE:  INNOVATIVE ROBUSTE COMPUTER VON GETAC AUF DER AUTOMOTIVE TESTING EXPO EUROPE 2018, HALLE 10, STAND 1678

(Mynewsdesk) FORTSCHRITT IM AUTOMOBILSEKTOR: ROBUSTE COMPUTER UND TABLETS VON GETAC UNTERSTÜTZEN FAHRZEUGHERSTELLER UND WERKSTÄTTEN BEI ENTWICKLUNG, PRODUKTION UND DIAGNOSE

Als ein führender Hersteller robuster Computer produziert Getac hochqualitative Notebooks und Tablets für unterschiedlichste Branchen und Applikationen und hat sich auch erfolgreich im Automotive-Bereich etabliert. Bereits seit mehreren Jahren richtet das Unternehmen die Funktionalität seiner Geräte erfolgreich auf die hohen Anforderungen von Fahrzeugherstellern, Zulieferern und Werkstätten aus. Vom 05. bis 07. Juni können sich interessierte Besucher auf der Automotive Testing Expo 2018 persönlich von der Leistungsfähigkeit der Geräte überzeugen.

Düsseldorf, 15. Mai 2018 – Mit seinen erstklassigen Geräten ist Getac innerhalb der letzten Jahre zum starken Partner für zahlreiche namhafte Hersteller und Zulieferer in ganz Europa avanciert. Ein großer Erfolg, denn aufgrund ihrer vielfältigen Arbeitsumgebungen stellt die Automobilindustrie höchste Ansprüche an Qualität, Leistungsfähigkeit und Robustheit mobiler Endgeräte. Um sämtlichen Anforderungen der Branche gerecht zu werden, passt Getac seine Produkte individuell an die Bedürfnisse seiner Kunden an. Beispielsweise hat das Unternehmen für den Einsatz in der internationalen und konzernweiten Fahrzeugdiagnose sowie weiteren Anwendungen in der Produktion in enger Zusammenarbeit mit der Volkswagen Group robuste Computerlösungen der neuesten Generation entwickelt.

Anwendern ermöglichen die vollrobusten Geräte von Getac durch ihre Performance, Sicherheit und Funktionalität das Arbeiten mit höchster Effizienz unter anspruchsvollen Bedingungen. So sind beispielsweise Mitarbeiter in Kfz-Betrieben auf reibungslose Datenverbindungen angewiesen, weshalb Getac entsprechende Funk- und Antennenmodule einsetzt um die Reichweite zu verbessern. Die Multi-Touch-Displays sind auch mit Handschuhen bedienbar; ein äußerst praktischer Aspekt für den Werkstattbetrieb, genau wie die besonders lange Akkulaufzeit der

Geräte für unterbrechungsfreies Arbeiten den ganzen Tag. Der Akkutausch kann im laufenden Betrieb erfolgen, was Ausfallzeiten deutlich minimiert.

Im Rahmen der Automotive Testing Expo Europe in Stuttgart präsentiert Getac vom 05. bis 07. Juni 2018 seine Notebooks der Reihen A140, S410 und V110 sowie seine Tablets der Reihen F110, RX10 und T800. Zudem wird das in Zusammenarbeit mit der Volkswagen Group speziell entwickelte Diagnosesystem zu sehen sein.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Aigner Marketing & Communications

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4uqqa5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kfz-markt/fahrzeugdiagnose-innovative-robuste-computer-von-getac-auf-der-automotive-testing-expo-europe-2018-halle-10-stand-1678-49522

Über Getac

Die Getac Technology GmbH ist eine 100%-ige Tochter der Getac Technology Corporation, eine der wichtigsten Tochtergesellschaften der MiTAC-SYNNEX Business Group (Konzernumsatz 2017: 34,07 Milliarden USD). Die Getac Technology Corporation wurde 1989 als Joint Venture mit der GE Aerospace gegründet, um elektronische Geräte für die Verteidigung zu liefern; heute produziert sie robuste Notebooks, Tablet PCs und Handhelds sowohl für den militärischen, polizeilichen und behördlichen Einsatz als auch für die Nutzung in den Bereichen Kommunikation, Produktion und Transport, wobei der Robustheitsgrad von äußerst robust (fully rugged) bis kommerziell robust (semi rugged) reicht. Die hohe Kompetenz und die umfassenden Ressourcen der hauseigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung ermöglichen Getac, seine Geräte in größtmöglichem Maß an Kundenanforderungen anzupassen und umfassende integrierte Hard- und Softwarelösungen anzubieten. Neben der Fertigung von robusten Computerlösungen hat sich Getac auch auf die Entwicklung und Produktion von Bauteilen aus Kunststoff und leichtgewichtigem Metall spezialisiert. Durch die Übernahme der Waffer Technology 2009 wurde Getac zum drittgrößten Hersteller von Aluminium-Magnesium-Legierungen. Besuchen Sie www.getac.de für mehr Information.

© 2018 Getac Technology Corporation. All rights reserved. Getac and the Getac logo are either registered trademarks or trademarks of Getac Technology Corporation in the United States and/or other countries. All other brands and product names are trademarks or registered trademarks of their respective companies.

Firmenkontakt
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Rumfordstraße 29
80469 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://www.themenportal.de/kfz-markt/fahrzeugdiagnose-innovative-robuste-computer-von-getac-auf-der-automotive-testing-expo-europe-2018-halle-10-stand

Pressekontakt
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Rumfordstraße 29
80469 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://shortpr.com/4uqqa5

Logistik und Transport

Benway Solutions erfolgreich im Bereich Consulting

Einsparpotenzial durch Beratung erkennen

Die Benway Solutions GmbH mit Hauptsitz in Bremen ist deutschlandweit als Logistikdienstleister im Bereich Outsourcing tätig. Das Unternehmen erweitert seine Tätigkeiten nun auch auf den Bereich Consulting und berät Kunden mit seiner Fachkompetenz. Im Rahmen eines Dienstleistungsvertrages wurde für einen Lebensmittelproduzenten aus dem Großraum Bremen eine Logistikanalyse durchgeführt, bei der sämtliche Intralogistik-Prozesse untersucht wurden. Anhand der Analyseergebnisse konnte eine konkrete Handlungsempfehlung herausgearbeitet werden.

Empfehlungen für kurz- und mittelfristig realisierbare Maßnahmen

Verantwortlich für die Analysen war Peter Nehring, Leiter des Projektmanagements von Benway Solutions. „Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung kennen wir die Prozessketten und wissen genau, wo wir ansetzen müssen und welche Fragen wir stellen. Eine besondere Herausforderung ist, auch die Mitarbeiter mit ins Boot zu nehmen. Auf deren Mitarbeit sind wir angewiesen“, so Nehring.

Die Empfehlung umfasste einfache Maßnahmen – etwa das Freihalten der Fahrwege oder die bessere Kennzeichnung der Stellplätze – durch die sich ganz leicht Umfahr- oder Suchzeiten im Lager einsparen lassen. Des Weiteren gehörte die Einführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) zu den Vorschlägen von Benway Solutions. Insgesamt lag das Einsparpotenzial durch sämtliche Maßnahmen bei etwa 20 Prozent. Dem Kunden ist nun freigestellt, ob er Maßnahmen auf Basis der Analysen umsetzt oder ob er beispielsweise durch Outsourcing seine Prozesse optimiert.

Weitere Informationen zu den Leistungen von Benway Solutions finden Interessierte auf der Website des Unternehmens.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der Benway Solutions GmbH, Bremen, Telefon: +49 (0) 421/20488-130, https://www.benway-solutions.de

Die Benway Solutions GmbH mit Hauptsitz in Bremen ist spezialisiert auf industrielle und logistische Dienstleistungen. Das Leistungsspektrum reicht von Logistik-Outsourcing, Repacking und Warehousing bis hin zur Übernahme und Optimierung von Produktionsprozessen. Der Industrie- und Logistikdienstleister ist an 12 Standorten in Deutschland vertreten, darunter Berlin, München, Stuttgart und Mannheim.

Kontakt
Benway Solutions GmbH
Claudia Gerber-Lindt
Martinistraße 57
28195 Bremen
+49 (0) 421 – 20488-130
claudia.gerber-lindt@benway-solutions.de
https://www.benway-solutions.de