Category Archives: Medien und Kommunikation

Medien und Kommunikation

Ihre Geschichte hat Identität – Chance History Marketing

Geschichtsagentur präsentiert sich auf Kommunikationskongress 2018

Ihre Geschichte hat Identität - Chance History Marketing

Messestand H&C Stader – Experten in History Communication

Mannheim, 19.09.2018. Die Geschichtsagentur H&C Stader History & Communication ist Partner des Kommunikationskongresses in Berlin, der größten Fachveranstaltung zu PR und Kommunikation in Deutschland.

H&C Stader tritt in diesem Jahr erstmals mit einem Messestand auf. Die Geschichtsagentur setzt damit bewusst ein Zeichen, um auf Spezialanbieter im Bereich Historische Kommunikation aufmerksam zu machen. Anbieter für Geschichtsmarketing, History Marketing oder History Communication, haben sich in den letzten Jahren stark professionalisiert und als Experten etabliert. H&C Stader gehört mit aktuell 12 festangestellten Mitarbeitern zu den größten Geschichtsagenturen in Deutschland.

Auf dem Kongress wird sich H&C Stader im Rahmen einer Expert-Session präsentieren. „100 Jahre Deka. Mit der richtigen Strategie zu einer erfolgreichen Jubiläumskommunikation“ lautet der Vortrag von Björn Korschinowski, Leiter Unternehmenskommunikation der DekaBank. Flankiert wird der Beitrag von den Dienstleistern, die mithalfen das Konzept erfolgreich umzusetzen: H&C Stader mit Kooperationspartner Museums Manufactory für die inhaltliche und konzeptionelle Erarbeitung und Umsetzung der Historischen Ausstellung und Bureau Doll für die Ausführung der zentralen Jubiläumsveranstaltung und Erlebniskommunikation.

Die Tagung der Kommunikationsbranche findet vom 27. bis 28. September 2018 in Berlin, Congress Center statt. Auf der Ebene B (Erdgeschoss) finden Sie den Messestand von H&C Stader „Ihre Geschichte hat Identität“. Experten von H&C Stader erläutern die Möglichkeiten einer modernen und innovativen Vermittlung von Geschichte in Unternehmen.

Der Kommunikationskongress ist ein zweitägiges Netzwerk- und Weiterbildungsevent, auf dem aktuelle und zukunftsweisende Herausforderungen der Kommunikationsbranche erörtert und beleuchtet werden. Der Kongress wird jährlich von rund 1.500 Kommunikationsexperten besucht.

Wozu History Marketing?

Gründungsurkunden, erste Belegschaftsfotos, Erinnerungen der Mitarbeiter an bewegte Umbruchszeiten – oft liegen diese Erinnerungen im Verborgenen. Dabei schafft die einzigartige Vergangenheit eines Unternehmens Identität und Vertrauen: Die eigene Geschichte ist ein Alleinstellungsmerkmal.
Im Kern geht es darum, die Firmengeschichte wissenschaftlich zu erarbeiten, allgemein verständlich zu erzählen und so für die interne und externe Kommunikation zu nutzen.

Das Wesentliche zu erfassen und historisch einzuordnen ist die Kernkompetenz von Historikern, die den geschulten Blick des Kommunikators brauchen, um den roten Faden in der Firmengeschichte sichtbar zu machen. Die Kunst ist, die Rechercheergebnisse in ein professionelles Storytelling einzubinden, spannende Anekdoten und Zeitzeugeninterviews sowie authentisches Bildmaterial für die Zielgruppen aufzubereiten – ob in Print, Digital oder Film.

Die Datenbasis für die Geschichte ist das Archiv, denn ohne dokumentierte und gesammelte Erinnerung, keine Geschichte. Der Aufbau und die Pflege eines auf den Nutzen ausgerichteten Archivs ist eine notwendige Voraussetzung für eine professionelle Geschichtskommunikation.

Ein Firmenjubiläum bietet die ideale Möglichkeit, mit Geschichte Mehrwert zu schaffen. Planung und Vorbereitung sollten frühzeitig, mindestens zwei Jahre vor dem Jubiläum beginnen. Damit das Jubiläum nachhaltig intern wie extern wirkt, sind maßgeschneiderte Strategien und Konzepte zu entwickeln. Eine Jubiläumskampagne sollte langfristig auf die Marke und das Image einzahlen.
Das Einbinden von Mitarbeitern, Kunden und Öffentlichkeit in die Vorbereitung und durch die Interaktion schafft Empathie und Identifikation. Ausstellungen und multimedialer Showroom mit Projektionen und Interaktion sowie Filmen sind nachgefragte, zeitgemäße Formate, um die unverwechselbare Geschichte eines Unternehmens attraktiv zu präsentieren.

Die H&C Stader GmbH History & Communication, gegründet 2013, ist spezialisiert auf historische Dienstleistungen in Unternehmen, z. B. für ein Firmenjubiläum und das Unternehmensarchiv. Das Dienstleistungsangebot reicht von wissenschaftlichen Recherchen und Archivaufbau bis zur Umsetzung hochwertiger Jubiläumsbroschüren und Firmenchroniken, historischen Ausstellungen, digitalen Präsentationsformen und Filmen. Die Geschichtsagentur hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem führenden Dienstleister im Segment History Marketing etabliert. Von ihrem Standort Mannheim aus ist sie deutschlandweit für zahlreiche namhafte Firmen tätig.

Firmenkontakt
H&C Stader GmbH
Dr. Ingo Stader
B6 16
68159 Mannheim
+49(0)6211782880
info@hcstader.de
http://www.hcstader.de

Pressekontakt
H&C Stader GmbH
Dr. Esther Graf
B6 16
68159 Mannheim
+49(0)6211782880
info@hcstader.de
http://www.hcstader.de

Medien und Kommunikation

Der Körper lügt nie!

Der Körper lügt nie!

Nicola Schmidt

Worte können lügen, der Körper jedoch nicht. Daher kann man anhand von Gestik, Haltung und Mimik erkennen, was in seinem Gesprächspartner tatsächlich vorgeht.
Wer hat nicht schon mal im Gespräch an seinem Gegenüber bemerkt, dass dieser sich am Ohr reibt, sich am Nacken kratzt oder an die Nase fasst? Ja, er könnte schwindeln, vielleicht ist er aber nur unsicher. Auch die verschränkten Arme werden stets als ablehnende Haltung interpretiert. Doch, stimmt das? Es kann sich durchaus um eine bequeme Position handeln. Bei Verhandlungen empfiehlt es sich, eine offene Körperhaltung einzunehmen. Auch der Blickkontakt ist wichtig und sollte in Gesprächen gehalten werden. Ist das nicht der Fall, deutet das auf Desinteresse hin oder auch Verlegenheit. Als Brillenträger ist es unbedingt zu vermeiden, über die Brille zu schauen, denn wer möchte schon als strenger Oberlehrer wirken?
Einen guten Eindruck zu hinterlassen ist immer wichtig, denn bevor wir etwas sagen, haben wir uns schon zu 90% durch die Körpersprache zum Ausdruck gebracht. Übrigens: Innerhalb von 150 Millisekunden, also ein Lidschlag, wird entschieden, ob jemand sympathisch auf uns wirkt oder nicht. Ein Lächeln, ein leicht geneigter Kopf und eine offene Körperhaltung unterstützt auf jeden Fall die positive Wirkung. Lächeln heißt allerdings nicht, nur die Mundwinkel nach oben ziehen. Denn das ist ein Zeichen dafür, dass das Lächeln nur vorgetäuscht wird. Das Lächeln sollte schon echt sein. Unsere Körperhaltung und -sprache ist unsere eigene Visitenkarte. Somit strahlt jemand, der mit beiden Beinen auf dem Boden steht deutlich mehr Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aus. Man kann es auch als Standfestigkeit bezeichnen. Jemand der mit verdrehten Beinen auf einem kleinen Punkt steht, wirkt dagegen sehr unsicher.
Konfrontation hingegen zeigt sich durch gerade Kopfhaltung, zusammengezogene Augenbrauen, starre Mimik oder zu hektische Bewegungen. Da dieser Prozess unbewusst geschieht, können wir nur diese Reaktionen abschwächen, aber nicht komplett unterdrücken.

Nicola Schmidt – Wirkungsverstärkerin und Stilprofilerin

Nicola Schmidt ist Rednerin, Referentin und Trainerin für die Erfolgsfaktoren Kleidung, Körpersprache und Umgangsformen. Sie hilft ihren Kunden, ihr Image-Konzept zu entwickeln, um als Person auch optisch zu überzeugen. In den unterschiedlichsten Branchen motiviert sie Führungspersönlichkeiten und Mitarbeiter, sich authentisch und kompetent zu kleiden und entsprechend aufzutreten. Gerade wenn die Wirkung auf dem Prüfstand steht und das Image verbessert werden soll.

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Wirkungsverstärkerin
Image- und Managementtraining/ Vorträge
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt
Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Medien und Kommunikation

Ausschreibung Heinrich-Heine-Journalismuspreis 2018

für Journalisten bis 35 Jahre

Der Heinrich-Heine-Journalismuspreis für junge Journalisten bis 35 Jahre wird in diesem Jahr zum vierten Mal vergeben. Ausgeschrieben wird er vom Verein Düsseldorfer Journalisten in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sozialwissenschaften der Universität Düsseldorf. Das Preisgeld beträgt 2.000 Euro.

Die Beiträge sollen zwischen dem 1. Januar und 30. September 2018 erschienen sein. Einsendeschluss ist der 31.10.2018.

Eine der folgenden Voraussetzungen soll erfüllt sein:
Das Thema muss einen Bezug zu Dusseldorf haben
oder
Der Autor muss seinen Wohnsitz in Dusseldorf haben
oder
Die Redaktion des Autors muss ihren Hauptsitz in Dusseldorf haben.
Weitere Infos unter: http://www.djv-duesseldorf.de

Der VDJ Verein Düsseldorfer Journalisten ist mit rund 800 Mitgliedern der zweitgrößte Ortsverein des DJV in NRW.

Kontakt
Verein Düsseldorfer Journalisten
Julie Edelmann-Veith
Stadttor 1
40219 Düsseldorf
0221-42499266
edelmann-veith@djv-duesseldorf.de
http://www.djv-duesseldorf.de

Medien und Kommunikation

Andre Bernhardt gründet Netzwerk IndieAdvisor & Company

Push für die Indie-Gaming-Szene:

Andre Bernhardt gründet Netzwerk IndieAdvisor & Company

Berlin, 14. September 2018. „IndieAdvisor“ Andre Bernhardt hat mit dem ehemaligen Game-Geschäftsführer Thorsten Unger das Expertennetzwerk IndieAdvisor & Company gegründet. Ziel ist es, jungen und entwicklungsfähigen Studios Know-how und Netzwerk in Bezug auf Finanzierung, Vermarktung, Professionalisierung und Visibilität bereit zu stellen. Bernhardt und Unger verfügen gemeinsam über weit mehr als 30 Jahre Erfahrung im Games-Umfeld. IndieAdvisor & Company vertritt zukünftig in Europa auch den von Bernhardt und Unger mit auf den Weg gebrachten internationalen Accelerator Global Top Round (GTR), welcher sich mittlerweile an mehr als 30 Studios weltweit beteiligt hat.

Erstmalig tritt das Netzwerk auf der EGX Berlin (28. bis 30 September) in Erscheinung. In Kooperation mit Eurogamer.de hat Andre Bernhardt die Indielandschaft von Berlin kuratiert. Dabei wurden 11 Studios für einen Auftritt auf der Berliner Premiere des führenden britischen Gaming-Events gewonnen. Ähnliche Projekte wurden bereits in den vergangenen Jahren auf der Quo Vadis und der Devcom realisiert.

„Die Indie-Szene ist im Umbruch. Der Hype der letzten Jahre hat die Konkurrenz vervielfacht. Die Studios müssen vor allem in Sachen Businessplanung und Marketing professioneller agieren. Sichtbarkeit ist Gold wert. Es freut uns daher, 11 Entwickler in Berlin in ein viel beachtetes Schaufenster stellen zu dürfen. Mit der Expertise aus unserem Netzwerk können wir Qualität filtern und dann Rahmenbedingungen schaffen, die auf dem überfüllten Markt für Konkurrenzfähigkeit sorgen“, beschreibt Bernhardt den Anspruch von IndieAdvisor & Company.

„Indies haben hat die Gameswelt verändert. Hier entstehen frische, ungewöhnliche Spielkonzepte. Unabhängige Entwickler sind experimentierfreudiger und nicht selten innovativer als die großen Publisher“, sagt Thorsten Unger. „Andre Bernhardt hat sich seit Jahren intensiv in diesem Umfeld engagiert und dabei möchten wir ihn unterstützen.“ IndieAdvisor & Company könne dabei auf die Kompetenzen des Wegesrand-Netzwerks zurückgreifen, so Unger weiter.

Andre Bernhardt
Andre Bernhardt ist seit 18 Jahren innerhalb der deutschen Spieleindustrie tätig. Nach beruflichen Stationen bei Sony Computer Entertainment, verschiedenen Publishern wie JoWooD und Sunflowers, bei RTL Games und Travian Games machte er sich als „IndieAdvisor“ selbstständig. In dieser Rolle unterstützt er seit 2012 Entwickler auf der Suche nach einem Publisher – und umgekehrt. Darüber hinaus unterrichtet er als Gastdozent an Hochschulen wie der Mediadesign Hochschule Berlin und der FH Salzburg und hält außerdem auf Fachkonferenzen Vorträge. 2015 gründete er gemeinsam mit Thorsten Unger Target Games. Er ist desweiteren Managing Partner beim Expertennetzwerk Wegesrand.

Wegesrand-Gruppe
Das Experten-Netzwerk Wegesrand hilft Unternehmen, insbesondere vor dem Hintergrund der Digitalisierung, ihre Innovationspotentiale zu entdecken, zu kanalisieren, zu bewerten und zu erschließen. Interdisziplinäre Expertenteams setzen Veränderungsprozesse und steuern den kompletten Innovationsprozess, von der Technologie bis zu den rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen. Zur Wegesrand-Gruppe gehören ein Verbund an Beteiligungen, der unterschiedliche Gewerke innerhalb der digitalen Medienerstellung abdeckt, u.a. Serious Games, Gamification, Games und IP-Development. Wegesrand hält Beteiligungen unter anderem an IJsfontein, Unger & Fiedler, Target Games und jüngst IndieAdvisor & Company.

Ziel ist es, jungen und entwicklungsfähigen Studios Know-how und Netzwerk in Bezug auf Finanzierung, Vermarktung, Professionalisierung und Visibilität bereit zu stellen

Firmenkontakt
IndieAdvisor & Company GmbH & Co.KG
André Bernhardt
Waldemarstraße 37a
10999 Berlin
0049030 34409 0800
andre@indieadvisor.de
http://www.wegesrand.net

Pressekontakt
brandvorwerk-pr.de
Thomas Tenzler
Brandvorwerk-pr.de 34c
04275 Leipzig
00491733786601
thoams.tenzler@brandvorwerk-pr.de
http://www.brandvorwerk-pr.de

Medien und Kommunikation

„Generation GroKo“ von Bernd Zeller erschienen

„Generation Groko“ – bitterböser Cartoonband von Bernd Zeller bei Solibro erschienen

"Generation GroKo" von Bernd Zeller erschienen

Cover Bernd Zeller: Generation GroKo

Wer im besten Deutschland lebt, das er je kennengelernt hat, und Informationen danach auswählt, dass sie die Laune nicht vermiesen, gehört zur starken Gemeinschaft der Generation GroKo.
Aber nicht nur die Jüngeren, die nur Merkel kennen, sind komplett groko, auch alle, die schon vergessen haben, dass es nicht alternativlos ist zu merkeln. Egal, denn eine Gewissheit besteht: Wir schaffen das (was mit Wischen auf dem Display geschafft werden kann). Die Bürger wollen halt gar nicht so sehr an ihren eigenen Angelegenheiten beteiligt werden. Ruhestörer Bernd Zeller darf man deshalb getrost böse sein. Denn er hält der Generation GroKo schonungslos den Spiegel vor – in Text und Bild.

Und das sagen andere über Bernd Zellers Können:
„Seine Figuren haben eine Aura.“ (F.K. Waechter)
„Einfallsreicher Zeichner.“ (Robert Gernhardt)
„Weiß um die Widerborstigkeit seines Publikums.“ (Der Journalist)
„Wenig hilfreich.“ (Wolfgang Neumann, Verleger Solibro)
„Bernd Zeller ist scharfsichtiger Beobachter der feinen Haarrisse, die den teuren Rechtsstaat zu durchziehen beginnen.“ (Roland Tichy)

BIBLIOGRAFISCHE DATEN:
Bernd Zeller: Generation GroKo
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2018
[Satte Tiere Bd. 8] ISBN 978-3-96079-059-4
Hardcover; Seiten; mit 57 Cartoons von Bernd Zeller
Preis: 16 Euro (D), 16,50 (A), 20,00 (CH) Originalausgabe
Auch als eBook erhältlich.

Bisher von Bernd Zeller bei Solibro erschienen:
Bernd Zeller: Die Opportunitäter; ISBN 978-3-96079-057-0
Bernd Zeller: Die Gendermerie kommt; ISBN 978-3-96079-033-4
Bernd Zeller: Deutschlantis. Und hinterher will es wieder niemand gewesen sein; ISBN 978-3-96079-035-8
Bernd Zeller: Presseshow. So sind nicht alle Journalisten; ISBN 978-3-96079-007-5
Bernd Zeller: Hat sich die Wende überhaupt gelohnt? Der große Vergleich DDR – EU; ISBN 978-3-932927-87-4
Bernd Zeller: Lost Merkel. Die verrückte Entführung der unheimlichen Kanzlerin (TB) ISBN 978-3-932927-56-0

Pressematerial

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Medien und Kommunikation

Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA verdoppelt binnen eines Jahres ihre Reichweite

Die Reichweite des Netzwerks der Deutschen Finanz Presse Agentur DFPA ist in den letzten zwölf Monaten stark gestiegen. Allein die zentrale Nachrichtenplattform www.dfpa.info wurde im August 2018 mehr als 30.000 Mal aufgerufen.

Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA verdoppelt binnen eines Jahres ihre Reichweite

Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA steigert ihre Media Reichweite enorm.

Hamburg, 13. September 2018 – Wer mit seinen Informationen direkt und ohne Streuverluste die Fianzdienstleistungsbranche errreichen will, ist bei der Deutschen Finanz Presse Agentur DFPA an der richtigen Adresse. Die einzige Nachrichtenagentur speziell für Finanzdienstleister- und Kapitalanlagenews setzt ihre 2016 eingeleitete Öffnung für alle Experten der Finanzdienstleister- und Kapitalanlage-Branche fort. Neben den News-Kooperationen, mit denen die DFPA Unternehmen, Vertriebe, Berater und Vermittler direkt mit relevanten Branchennachrichten und Informationen versorgt, bildet die zentrale und frei zugängliche Nachrichtenseite http://www.dfpa.info den Schwerpunktbereich der Hamburger Nachrichtenagentur. Und das mit wachsendem Erfolg: Im Vergleich mit dem Vorjahresmonat stiegen allein die monatlichen Website-Zugriffszahlen im August 2018 um 82,4 Prozent auf über 32.000. Tendenz steigend – denn in der ersten Septemberwoche gab es bereits mehr als 9.000 Website-Aufrufe, so dass im September 2018 erstmals die 40.000er Marke erreicht werden sollte.

„Die fortschreitende Digitalisierung und Komplexität der Finanzdienstleistungen sowie der steigende Informationsbedarf der Entscheider, Berater und Vermittler in der Finanzbranche spiegeln sich in der stark gestiegenen Nutzung der DFPA wider“, sagt der Gründer der Deutschen Finanz Presse Agentur, Dr. Dieter E. Jansen. „Finanzunternehmen erhalten durch die DFPA direkt alle für sie relevanten Informationen auf einen Blick, ohne dass die Berater und Vermittler sich zeitaufwendig durch diverse Fachmedien durcharbeiten müssen. Dass die Multichannel-Services der DFPA immer stärker genutzt werden, belegt den wachsenden Bedarf und die gesteigerte Nachfrage nach gut recherchierten und übersichtlich aufbereiteten Nachrichten für Finanzprofis.“

Portal, App, Newsletter, Videos – Finanzprofis nutzen die News der Deutschen Finanz Presse Agentur über viele Kanäle

Neben den stark gestiegen Zugriffen auf die zentrale DFPA-Webseite erreicht die Nachrichtenagentur bspw. über Newskooperationen mit großen Finanzdienstleistern, Makler-Pools sowie Emissionshäusern rund 25.000 Vermittler und Berater – Tendenz steigend. Hinzukommen die Nutzer der DFPA-APP ( http://www.dfpa.info/dfpa-app.html ), die in ihrer aktuellen Version mehr als 3.000 Nutzer hat, sowie die Abonnenten des täglichen DFPA-Newsletters ( http://www.dfpa.info/newsletter.html ) und des „Immobilienbriefs“ vom Kooperationspartner Rohmert Medien.

Großen Zuspruch verzeichnen auch die Informationsangebote, die die DFPA im Rahmen der PROBERATER Initiative kostenlos zur Verfügung stellt: Die Downloadmöglichkeit des PROBERATER Kompendiums auf http://www.dfpa.info/files/inhalte/epaper/epaper-proberater/index.html#0 wird von immer mehr Beratern und Vermittlern genutzt. Die Zugriffszahlen der PROBERATER Informationsvideos der DFPA liegen bereits im fünfstelligen Bereich: Der „KAGB-Informationsfilm“ ( http://www.youtube.com/watch?v=YTapFgJ11p0 ) über das Kapitalanlagegesetzbuch wurde bereits 11.500 Mal angeklickt. Der PROBERATER-Informationsfilm ( http://www.youtube.com/watch?v=hYzb0NVSQOQ) sogar fast 20.000 Mal.

Große Relevanz der DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur für Redaktionen und Medien, für Marketing und Werbung

Die auf Kapitalanlage- und Finanznachrichten spezialisierte Deutsche Finanz Presse Agentur wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus. Die DFPA ist damit zentraler Anlaufpunkt für die Wirtschafts- und Finanzredaktionen deutscher Verlage und Medienhäuser. Immer mehr Journalisten nutzen die kostenlosen Informations- und Rechercheangebote der DFPA – der einzigen spezialisierten Presseagentur der Finanzbranche. Aber nicht nur Fachmedien profitieren von den umfassenden DFPA-Services, sondern auch die Redaktionen der Publikumsmedien wie Tageszeitungen, Zeitschriften und Wochenblätter.

Für Werbetreibende und Mediaplaner bietet sich bei den DFPA-Services die Möglichkeit, eine klar definierte und attraktive Zielgruppe ohne Streuverluste anzusprechen. „Und zwar nicht nur aus der Finanzdienstleister- und Kapitalanlagebranche, sondern für alle Anbieter hochwertiger Produkte“, betont DFPA-Chef Dr. Jansen. Werbekunden können neben klassischen Onlinewerbeformaten auch Advertorials, Content-Marketing-Lösungen, Videos, Porträts und individuelle Sonderwerbeformen buchen. Weitere Informationen gibt es auf http://www.dfpa.info/werbung-media.html und auf Anfrage bei Sabrina Fleischhauer (s.fleischhauer (at) dfpa.info).

Über die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA:

Die Deutsche Finanz Presse Agentur DFPA ( www.dfpa.info) mit Sitz in Hamburg ist der unabhängige Branchenbeobachter und der verlässliche Lieferant für alle News, die Finanzdienstleister, Berater und Vermittler wissen müssen. Die Fachredaktion wertet täglich mehr als 3.200 Nachrichtenquellen aus und stellt diese den Nutzern der DFPA zur Verfügung.

Die von Dr. Jansen 2012 gegründete DFPA ist der Nachrichtenservice für die Finanz-, Kapitalanlage- und Investmentbranche und bietet Fach-Informationen über Märkte und Recht, Produkte und Akteure. Die DFPA bietet alle relevanten Informationen und Nachrichten der Finanz- und Investmentbranche auf einen Blick und ist die feste Institution für Finanznachrichten der Praktiker.

Mit der Öffnung der DFPA 2016 für Berater, Vermittler und den Anbietern von Finanz- und Kapitalanlage-Produkten steigen Reichweite und Nutzerzahlen, was interessante Werbemöglichkeiten nicht nur für Finanzdienstleister, Banken, Vertriebe und Initiatoren ermöglicht, sondern auch für Unternehmen ist, die eine anspruchsvolle und kaufkräftige Zielgruppe ansprechen möchten. Alle Informationen und Kontakt auf www.dfpa.info

DFPA Mediadaten und Werbung: http://www.dfpa.info/werbung-media.html

Firmenkontakt
DFPA Deutsche Finanz Presse Agentur GmbH
Dr. Dieter E. Jansen
Alsterdorfer Straße 245
22297 Hamburg
040 5079 6760
info@dfpa.info
http://www.dfpa.info

Pressekontakt
Görs Communications – Finanzen PR Content Marketing Agentur
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
+49 40 88238519
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Medien und Kommunikation

„Wasserschloss zu vererben“ – Adelsroman erschienen

„Wasserschloss zu vererben. Ein Münsterlandroman“ von Usch Hollmann und Markus Böwering erschienen.

"Wasserschloss zu vererben" - Adelsroman erschienen

Cover Usch Hollmann/Markus Böwering: „Wasserschloss zu vererben“

„Wasserschloss zu vererben“ ist ein spannender „Schmöker“ aus dem Adelsmilieu voller unerwarteter Wendungen.

Sie wachsen getrennt und von der Existenz des anderen nichtsahnend in völlig unterschiedlichen Lebenssituationen auf: die eineiigen Zwillinge Christopher Werthstein und Alessandro de Souza. Erst mit zwanzig Jahren lernen sie sich kennen und erfahren, dass sie eine gemeinsame leibliche Mutter in einem münsterländischen Wasserschloss hatten und dass ihre Großmutter, Fürstin Henriette von Wallburg, nach ihnen sucht.
Die jeweiligen Adoptiveltern sind beunruhigt: Wird man ihnen ihre Söhne nach so langer Zeit wieder nehmen können?
Und wie wird Prinz Edwin, der ungeliebte, einzige Bruder der Fürstin, auf das unerwartete Auftauchen möglicher Erben reagieren? Nie zuvor hatte er Grund, seine Rechte als Alleinerbe anzuzweifeln. Wird er versuchen, den Lauf der Dinge zu manipulieren?

Das Autorenteam Usch Hollmann (bekannt nicht nur durch ihre „Lisbeth“-Bücher und weitere Titel im Solibro Verlag) und Künstler Markus Böwering alias Aga Sono erzählen die Geschichte rund um die zwei Brüder auf so eindringliche Art, dass die Leser von Anfang an in den Bann der Ereignisse gezogen werden. Sie bekommen einerseits einen Einblick in westfälische Adelshäuser und werden andererseits Zeugen dramatischer, mit der Geschichte verbundener Ereignisse in einer brasilianischen Großstadt.

BIBLIOGRAFISCHE DATEN:
Usch Hollmann/Markus Böwering: “ Wasserschloss zu vererben„. Ein Münsterlandroman
Solibro Verlag 1. Aufl. 2018 [cabrio Bd. 6] ISBN 978-3-96079-055-6
Broschur; 21,5 x 13,5 cm; 320 Seiten, 14,80 Euro (D); 15,30 (A), 20,00 (SFR) Originalausgabe
eBook eISBN 978-3-96079-056-3 (Preis 9,99 Euro)

PRESSEMATERIAL

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Medien und Kommunikation

Fan-Domain – die Domain für Fans

Fan-Domain - die Domain für Fans

Stars verewigt man am besten unter einer Fan-Domain (Bildquelle: werner22brigitte)

Die neue Fan-Domain ist eine wertvolle Internet-Adresse für alle, die Beziehungen zu Fans pflegen, aber auch für die, die Fans sind – sei es von Sportlern, Musikern, Schauspielern oder anderen Künstlern.

Bei den Fan-Domains handelt es sich um „sprechende Domains“. Ob Empfänger von einer e-mail mit Endung .fan oder Besucher eine Webseite mit .fan – jeder versteht spontan und intuitiv, worum es get. Wenn Sie eine Webseite über Brad Pitt machen wollen, dann registrieren Sie einfach: brad-pitt.fan.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Fan-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/fan-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Medien und Kommunikation

Interviewbuch „Die Weisheit der 100-Jährigen“ erschienen

Buch „Die Weisheit der 100-Jährigen. 7 Fragen an die ältesten Menschen Deutschlands.“ von Rei Gesing bei Solibro erschienen

Interviewbuch "Die Weisheit der 100-Jährigen" erschienen

Cover Rei Gesing: Die Weisheit der 100-Jährigen

Was haben Hundertjährige zu erzählen? Ganz viel. Ein so langes Leben bringt einen großen Schatz an Erfahrungen mit sich. Rei Gesing hat mit „Methusalems“ aus ganz Deutschland gesprochen und ihnen die großen Fragen des Lebens gestellt.

Entstanden sind einzigartige Gespräche über Glück, Träume und den Sinn des Lebens, die nachdenken lassen – über das, was im Leben wirklich wichtig ist. Denn wer etwa die Frage nach dem Sinn des Lebens ergründen möchte, findet kaum bessere Gesprächspartner als Menschen, die selbst schon über mehr als 99 Jahre Lebenserfahrung verfügen. „ln unseren hektischen und angespannten Zeiten nehmen diese Menschen eine ganz besondere Rolle ein: Sie müssen niemandem mehr „etwas beweisen‘, sondern können schonungslos ehrlich auf ihr Leben zurückblicken“, sagt Autor Rei Gesing. Er ist daher durch ganz Deutschland gereist und hat 36 Hochbetagte von 99 bis 112 interviewt, darunter auch die kürzlich verstorbene älteste Deutsche Edelgard Huber von Gersdorff.
Von ihnen wollte der Autor wissen, was sie in ihren Augen richtiggemacht haben, was ihnen Gück bescherte, aber auch, wie sie Stress bewältigt haben und was ihnen Kraft gegeben hat.
Bebildert ist das Buch mit Zeichnungen des Grafikers Andre Kröker, der alle betagten Gesprächspartner Gesings porträtiert hat. Darüber hinaus entwarf die international bekannte Typografin Gudrun Zapf von Hesse, die auch als Interviewpartnerin im Buch zu Wort kommt, eigens zu ihrem 100. Geburtstag eine neue Schriftart („Hesse Antiqua“), die in den Kapitelüberschriften des Buchs verwendet wird.

BIBLIOGRAFISCHE DATEN:
Rei Gesing: Die Weisheit der 100-Jährigen. 7 Fragen an die ältesten Menschen Deutschlands. Mit einem Vorwort von Simone Rethel-Heesters
Solibro Verlag 1. Aufl. 2018 [MonoLit Bd. 1] ISBN 978-3-96079-061-7
Hardcover; 21 x 21 cm; mit 41 Zeichnungen von André Kröker und 36 Fotos, 160 Seiten, 30,00 Euro (D); 30,90 (A), 39,00 (CH); Originalausgabe

PRESSEMATERIAL

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Medien und Kommunikation

‚connect‘ als Schwerpunktthema der main.IT 2018 – Computertechnologien vom Weltraum bis in den Heizungskeller

Digitale Möglichkeiten richtig nutzen und langfristig von ihnen profitieren: Die main.IT (27.09.2018 ab 10 Uhr in Eibelstadt) bietet zeitgemäße Lösungsansätze der IT- und Onlinewelt für Unternehmen jeglicher Ausrichtung. Gemeinsam mit FMS Computer lädt die iWelt AG zur wichtigsten Konferenz für IT und Medien in Mainfranken ein.

Auf der main.IT – Konferenz für IT und Media – treffen sich jedes Jahr rund 400 Interessierte und Persönlichkeiten der Internet-Branche aus Würzburg und Umgebung. In Kooperation mit FMS Computer wird die Konferenz bei der iWelt AG in Eibelstadt ausgetragen, die Lösungen rund um den Bereich E-Commerce und den technischen Betrieb von Anwendungen bietet. Das Schwerpunktthema der main.IT 2018 am Donnerstag, 27. September, ist ‚connect‘. Frei nach dem Motto bietet die main.IT nicht nur Fachvorträge und Workshops, sondern ist ein Ort der Vernetzung und des Austauschs.

Die thematische Bandbreite ist groß, unter anderem stehen Data-, Security-, und KI-Themen auf der Agenda. Als besonderes Highlight wirft Nick Sohnemann einen Blick in die Zukunft und erklärt, was „Smart Life“ und „Connectivity“ für uns bedeuten. Er liefert eine Inspirationsquelle für neue Märkte und Geschäftsmodelle, fordert zu neuem Denken auf und ist Impulsgeber für erfolgreiches Innovieren. Weitere Referenten sprechen zu zukunftsweisenden Themen: Professor Dirk Heckmann, Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtes, beleuchtet Daten als Wirtschaftsgut – vom Datenschutz zu Open Data. Michael Seemann geht auf die Missverständnisse des Blockchain-Hypes ein. Dr. Tristan Behrens, AI Guru, und Matthias Biniok von IBM stellen Aspekte der künstlichen Intelligenz vor. Biniok ist der IBM-Projektleiter und KI-Architekt des Projektes CIMON, dem ersten autonom frei fliegenden Roboter mit künstlicher Intelligenz auf der Internationalen Raumstation (ISS). Timo Heinreich vom Cyber-Allianz-Zentrum Bayern blickt hinter die Kulissen des Nachrichtendienstes und erläutert, was Cybersicherheit aus dessen Sicht bedeutet. Zwei erfolgreiche Startups aus Würzburg stellen sich vor: Sven Rausch von ENER-IQ, dem Gewinner des Startup-Preises Würzburg 2018, stellt die Frage, ob Buzzword Bingo bald auch im Heizungskeller Einzug findet. Michelle Skodowski von den BOTfriends zeigt, wie sich Unternehmen für den Einsatz von Chatbots bereit machen können. Best Practices stehen im Mittelpunkt des Vortrages von Thomas Herbert (s.Oliver) zu 3D Impressions@s.Oliver. Wie das ZDI Mainfranken mit Design Thinking die Region in die digitale Zukunft führt, erläutert Dr. Christian Andersen.

Workshops zu den Themen Google Ads für lokale Unternehmen, Aufsetzen eines Shop-Systems sowie ein Planspiel zur agilen Vorgehensweise, liefern Tipps aus der Praxis. Auch die begleitende Fachausstellung bietet vielfältige Informationen und Innovatives aus allen Bereichen der IT- und Onlinewelt – nicht nur für Apple-Fans, SEO-Freaks und SEM-Professionals. Eingerahmt wird das Programm von unterhaltsamen Highlights: Ein Cocktail-Roboter mixt Drinks, 3D-Drucker stellen innovative Objekte her – Automatisierung hautnah. Im Außenbereich lernen Besucher intelligente Mobilität und connected E-Bikes kennen. In den Pausen können interessante Kontakte geknüpft und bestehende aufgefrischt werden. Food-Trucks sorgen für kulinarische Abwechslung. Die Plattform dient dem professionellen Austausch, um mit frischen Ideen und Kontakten berufliche Herausforderungen heute und in der Zukunft meistern zu können. Anmeldung, Informationen und das aktuelle Vortragsprogramm unter www.main.it
Standort: iWelt AG
Strasse: Mainparkring 4
Ort: 97246 – Eibelstadt (Deutschland)
Beginn: 27.09.2018 09:00 Uhr
Ende: 27.09.2018 17:00 Uhr
Eintritt: 49.00 Euro (zzgl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: https://www.iwelt.de/einblicke/veranstaltungen/main-it/

Die iWelt AG betreut Business-Kunden in Unterfranken und dem gesamten Bundesgebiet in den Bereichen Internet und Kommunikation. Das Unternehmen bietet professionelle Service-Leistungen rund um Internet- und Datendienste in den Bereichen Websites & E-Business, Apps & Mobiles Internet sowie Hosting & Domains. Dabei garantiert die Zugehörigkeit zur Krick Unternehmensfamilie den iWelt-Kunden Beständigkeit, Dauerhaftigkeit und Investitionssicherheit. Mit rund 450 Mitarbeitern im Innen- und Außendienst ist die Krick Unternehmensfamilie ( www.krick.com) mit Sitz in Eibelstadt bundesweit aktiv.
Mehr Informationen zur iWelt AG finden Sie unter www.iwelt.de
Folgen Sie uns auch auf twitter.com/iWelt und facebook.com/iWelt

Kontakt
iWelt AG
Marlies Wachmeier
Mainparkring 4
97246 Eibelstadt
09303982552
marlies.wachmeier@iwelt.de
http://www.iwelt.de