Category Archives: Medizin, Gesundheit und Wellness

Medizin, Gesundheit und Wellness

Blasenschwäche, na und? Brechen Sie das Schweigen, machen Sie Schluss mit den unangenehmen Uuups-Momenten und gewinnen Sie ein INNOVO® Trainingsgerät!

Salem/Bodensee, 28. Juni 2017 – Obwohl Blasenschwäche öfter vorkommt als Heuschnupfen, haben wir Deutschen uns offensichtlich mit der Existenz dieser unangenehmen Sache abgefunden. Es ist nach wie vor ein Tabuthema, über das nicht gesprochen wird. Ma

Salem/Bodensee, 26. Juni 2017 – Obwohl Blasenschwäche öfter vorkommt als Heuschnupfen, haben wir Deutschen uns offensichtlich mit der Existenz dieser unangenehmen Sache abgefunden. Es ist nach wie vor ein Tabuthema, über das nicht gesprochen wird. Machen Sie jetzt Schluss mit dem Schweigen, sagen Sie den unangenehmen Uuups-Momenten den Kampf an und gewinnen Sie ein INNOVO® Trainingsgerät oder eins von vier entspannenden Wellness-Paketen.

Sie sind es leid ihr alltägliches Verhalten zu ändern und wollen nicht mehr auf Sport, Hobbys oder soziale Kontakte verzichten? Sie wollen das unangenehme, feuchte Gefühl und unerwünschte Gerüche, die durch die Anwendung von Einlagen entstehen können, los werden? Mit der Innovotherapie könnte all dies schon bald der Vergangenheit angehören. Denn in den meisten Fällen sorgt die Stärkung des Beckenbodens dafür, dass der ungewollte Harnverlust reduziert wird und sogar ganz aufhört. Mit dem INNOVO® Trainingsgerät wird genau dieser Muskelbereich trainiert und gestärkt. Und somit auch die Ursache von Blasenschwäche behandelt.

Tausende von Betroffenen in Deutschland verlassen sich bereits auf die innovative Technologie von INNOVO®, lassen so ihre Blasenschwäche erfolgreich hinter sich und gewinnen Selbstvertrauen und Kontrolle zurück. All diese Menschen können sich auf einen unbeschwerten Sommer voller Sonne und Leichtigkeit freuen.

Anlässlich des Welt-Inkontinenz-Tages am 30. Juni 2017 verlosen wir ein INNOVO® Trainingsgerät sowie vier Wellness-Pakete bestehend aus einem flauschigen Badehandtuch, einer entspannenden Duftkerze und einem guten Buch. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, melden Sie sich unter www.innovotherapie.de für den INNOVO® Newsletter an. Das Gewinnspiel startet am 26. Juni 2017 und endet am 15. Juli 2017.

INNOVO® kostet 399 Euro und kann über www.innovotherapie.de und Amazon bestellt werden. Ratenzahlung ist möglich. Weitere Informationen auch telefonisch über die Service-Hotline unter 07553 – 590 990 00 (kostenlos aus dem Festnetz, ggf. abweichende Mobilfunktarife).

So funktioniert INNOVO®
Mit Hilfe des INNOVO®-Trainingsgerätes und den dazugehörigen Manschetten mit integrierten Haftpads (die auf Oberschenkel und Gesäß liegen) werden elektrische Impulse gesendet, um eine zielgerichtete und effektive Kontraktion der Beckenbodenmuskulatur zu bewirken. INNOVO® ist gleichermaßen zur Anwendung bei Frauen und Männern geeignet. Dabei handelt es sich um eine bewährte Technologie, die entwickelt wurde, um den Beckenboden mit 180 perfekten Kontraktionen pro Sitzung zu stärken. Die regelmäßige Anwendung dieses Zyklus aus Kontraktions- und Entspannungsphasen trägt dazu bei, den Beckenboden-Muskeltonus, seine Kraft, Ausdauer und damit auch die Kontrolle über die Blase zu verbessern. Während der Sitzungen, die übrigens zeitlich flexibel und bequem Zuhause durchgeführt werden können, spüren die AnwenderInnen, wie die gesamte Beckenbodenmuskulatur trainiert wird, ohne dass sie selbst aktiv werden müssen. Studienergebnisse belegen, dass 93 Prozent aller AnwenderInnen nach vier Wochen eine deutliche Reduzierung des ungewollten Harnverlusts feststellten. Nach 12 Wochen galten 86 Prozent als „trocken“ oder „fast trocken“. Die Innovotherapie wird gerne von Ärzten und Beckenbodentrainern empfohlen.

Über Atlantic Therapeutics:
Atlantic Therapeutics ist ein international tätiges Unternehmen, das innovative Medizinprodukte für den gynäkologischen urologischen Bereich entwickelt. Dazu zählt auch das neue Behandlungskonzept der INNOVOTHERAPIE®. Alle medizintechnischen Lösungen sind klinisch erprobt und wurden zahlreichen Produkttests unterzogen. Tausende von Ärzten verlassen sich tagtäglich auf die Produkte von Atlantic Therapeutics, um damit die Lebensqualität vieler Menschen zu verbessern.

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Frau Kretzer
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173-92 67 17
kretzer@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Frau Kretzer
Kretzer
61476 Kronberg
06173-92 67 17
kretzer@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Medizin, Gesundheit und Wellness

Effizienter Weg zu Heilung und Wohlbefinden

Hypnosetherapie packt Probleme an den Wurzeln

Effizienter Weg zu Heilung und Wohlbefinden

Reto Blaschitz, Hypnosetherapeut & Mental Coach

In der Praxis für Hypnosetherapie und Mental Coaching MindSpirit in Rifferswil unterstütz Reto Blaschitz hilfesuchende Menschen mit effizienten und nachhaltigen Methoden bei mentalen, seelischen und körperlichen Problemen in Privat-, Berufs- und Sportthemen.

„Ich hätte nie gedacht, dass sich so schnell etwas positiv verändern kann!“ Solche und ähnliche Aussagen hört Reto Blaschitz, diplomierter Hypnosetherapeut und Mental Coach, in seiner Praxis ab und zu. Das hat seine Gründe, sagt er, denn es werden Nägel mit Köpfen gemacht und Probleme an ihren Wurzeln gepackt, um ein verändertes, akzeptables und heilsames Erleben zu schaffen.

In vielen Köpfen steckt immer noch der Glaube, Therapie sei ein langwieriger Prozess. Erfolgreiche und nachhaltige Therapie muss aber nicht lange dauern. Eine wirksame Veränderung kann mit effizienten Methoden in kurzer Zeit passieren. Flugangst kann beispielsweise bereits in ein bis zwei Sitzungen der Vergangenheit angehören. Aber auch tiefe seelische Verletzungen und Traumata bedürfen nicht einer jahrelangen Behandlung. Ebenso Allergiker, die häufig in einer ausgedehnten Gesundheitsmaschinerie landen und oft keine Besserung erleben, haben eine aussichtsreiche Alternative. Es gibt einen einfachen und effektiven Weg, um Beschwerden und Symptomen erfolgreich entgegenzuwirken. Dieser Weg heisst Hypnosetherapie.

In Vergessenheit geraten und missverstanden
Leider ist Hypnosetherapie bei Vielen unbekannt und wird oft missverstanden. Häufig wird bei Hypnose an die Showhypnose gedacht und an Kontrollverlust und Willenlosigkeit. Das ist völliger Unsinn! Hypnosetherapie hat nichts damit zu tun und niemand verliert seine Sinne noch die Kontrolle, im Gegenteil, man gewinnt sie sogar zurück. Hypnose ist ein Zustand der Entspannung und der fokussierten Aufmerksamkeit nach innen. Sie ist verbale und nonverbale Kommunikation und Konfiguration. Hypnose ist wissenschaftlich anerkannt und die Arbeit im hypnotischen Zustand ist hochwirksam. Als eine der ältesten Therapieformen hat sie es verdient, dass man ihr wieder mehr Beachtung schenkt und ihr einen gebührenden Stellenwert einräumt.

Einsatzgebiete der Hypnosetherapie
Moderne klinische Hypnosetherapie ist kooperative, lösungsorientierte Prozessarbeit. Bedürfnisse, werden definiert und Ursachen für Beschwerden und Einstellungen aufgedeckt, analysiert und bereinigt. Es werden Ressourcen, Potenziale und Fähigkeiten aktiviert und gefördert sowie akzeptables, selektives Denken und Fühlen etabliert.

Medizinische Hypnosetherapie wirkt auf Körper und Geist ein und hilft z. B. bei der Schmerzreduktion, dem aktivieren des Immunsystems und der Selbstheilungskräfte. Um Heilungsprozesse zu fördern und zu beschleunigen, unterstützt sie als Begleittherapie auch schulmedizinische oder andere Therapien. Vermehrt findet die Hypnose auch Einzug bei Zahnärzten und derzeit, vor allem im Ausland, auch in einigen Spitälern.

Mehr informationen: www.mindspirit.ch

MindSpirit, Reto Blaschitz, unterstützt mit Hypnosetherapie und Mental Coaching Menschen effizienten und nachhaltigen bei mentalen, seelischen und körperlichen Problemen in Privat-, Berufs- und Sportthemen.

Kontakt
MindSpirit Coaching
Reto Blaschitz
Jonentalstrasse 3
8911 Rifferswil
+41796680918
info@mindspirit.ch
https://www.mindspirit.ch

Medizin, Gesundheit und Wellness

Vier Projekte erhalten den Paulaner Salvator-Preis

Vier Projekte erhalten den Paulaner Salvator-Preis

(Mynewsdesk) München, 28.06.2017 – Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Hauptverwaltung der Paulaner Brauerei wurden am gestrigen Dienstag die vier Preisträger des ersten Paulaner Salvator-Preises ausgezeichnet.

Mit dem Paulaner Salvator-Preis, den die Brauerei im vergangenen Dezember erstmals ausgelobt hat, will Paulaner neue Ideen für ihre Heimatstadt München ermöglichen und fördern. Das Jahresthema 2017 des Preises lautete „Türen öffnen“.

Ausgezeichnet wurden vier Projekte, die jeweils unterschiedliche Aspekte dieses Themas aufgegriffen haben: Der Verein „Brot am Haken“ erhält 30.000 Euro, um sein Netzwerk von Ladengeschäften, bei denen Münchner Bürger Bedürftigen einen Kaffee, ein Brot oder andere Dinge des täglichen Lebens spendieren können, auszubauen. Der Verein „Junges Bündnis für Geflüchtete“ erhält 20.000 Euro, um eine Workshop-Reihe zur politischen Partizipation für junge Geflüchtete umzusetzen. Jeweils 10.000 Euro erhalten der Verein „Juno – eine Stimme für Flüchtlingsfrauen“ für ein gemeinsames Tanzprojekt von geflüchteten Frauen mit einheimischen Trachtengruppen sowie das „Clubhaus München Giesing“ für ein Projekt zur Integration psychisch erkrankter Menschen in den ersten Arbeitsmarkt.

Roland Tobias, Vorsitzender der Geschäftsführung der Paulaner Brauerei und Mitglied der Jury des Paulaner Salvator-Preises, lobte das herausragende gesellschaftliche Engagement der Münchner Mitbürger. „Wir haben fast 100 Ideen in der ersten Bewerbungsrunde erhalten, das hat unsere kühnsten Erwartungen übertroffen. Es waren unheimlich viele Ideen dabei, die es wert gewesen wären, gefördert zu werden.“ In der Endauswahl des mehrstufigen Bewerbungsverfahrens waren 17 Projekte, die bei der Verleihung mit einer Ausstellung in den denkmalgeschützten Gewölben des ehemaligen Gärkellers gewürdigt wurden.

Insgesamt rund hundert Gäste, neben der Jury und Vertretern der nominierten Projekte auch Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Münchens feierten mit den ausgezeichneten Projekten die Preisverleihung.

Von den ursprünglich ausgelobten 80.000 Euro Preisgeld hat die Jury dieses Jahr 70.000 Euro ausgezahlt. Die übrigen 10.000 Euro erhöhen das Preisgeld im kommenden Jahr – im Winter 2017 soll die nächste Runde des Preises ausgeschrieben werden.

Der Paulaner Salvator-Preis 2017

Unter dem Jahresthema „Türen öffnen“ hat Paulaner einen Förderpreis ins Leben gerufen, der gezielt gesellschaftliches Engagement in München stärkt und Projekte anstößt, die das Leben und das Miteinander in der Stadt verbessern. Bewerben konnten sich Organisationen, Start-ups, Social Businesses und Privatpersonen mit ihren gesellschaftlichen Ideen für München. Der Fördergedanke prägt dabei schon die Bewerbungsphase: Bewerber, die im ersten Schritt überzeugt haben, erhielten die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen, um dort ihre Ideen mit Fachexperten zur finalen Bewerbung weiterzuentwickeln. Über die endgültige Auswahl der besten Projekte sowie die Verteilung des Preisgeldes entschied eine fachkundige Jury.

Insgesamt reichten rund 100 Bewerber Ideen und Projekte ein. Innerhalb der ersten Stufe des Auswahlverfahrens wurden 18 Teilnehmer ausgewählt und zum kostenlosen und freiwilligen Workshop eingeladen wurden. Im zweiten Schritt reichten 17 Teilnehmer detaillierte Projekt-Konzepte ein. Hieraus wurden von der Jury schließlich die vier Gewinner ausgewählt.

Gewinner des Paulaner Salvator-Preises 2017

JUNO – eine Stimme für Flüchtlingsfrauen

(Projektverantwortliche: Britta Coy, Gewinn: 10.000 Euro)

JUNO bringt geflüchtete Frauen mit Münchner Frauen zusammen. Hier werden bayerische Tanzkultur mit den Tänzen der Heimatländer der geflüchteten Frauen verbunden. Eine Kombination, die den Zugang zu neuen Münchner Kreisen öffnet. Das gemeinsame Interesse am Tanzen erleichtert es, ins Gespräch zu kommen und Vorurteile abzubauen. Durch die Begegnungen soll ein Bewusstsein für den kulturellen Reichtum durch die Neu-Münchnerinnen für eine gemeinsame Gesellschaft geschaffen werden.

Junges Bündnis für Geflüchtete München

(Projektverantwortliche: Bettina Raum, Gewinn: 20.000 Euro)

In einer Demokratie ist politische Teilhabe ein wichtiger Aspekt, um an der Stadtgesellschaft aktiv teilzunehmen. Fu?r Geflu?chtete ist diese Form der gesellschaftlichen Teilhabe mit besonderen Hindernissen verbunden. Hier setzt die Idee des „Jungen Bündnisses für Geflüchtete München“ an: Workshops sollen es jungen Geflu?chteten ermöglichen, Demokratie, Partizipation und Mu?nchner Stadtpolitik besser kennenzulernen. Dabei werden die Workshops selbst mit jungen Geflu?chteten konzipiert, was bereits in der Planungsphase Empowerment und Partizipation fördert. Mit dem Preisgeld des Paulaner-Salvator-Preises kann die Koordination und Konzeption des Workshop-Angebots finanziert werden.

PARITÄTISCHE SPZ München gGmbH Clubhaus München Giesing

(Projektverantwortlicher: Dominic Bräuer, Gewinn: 10.000 Euro)

Das Clubhaus München Giesing ist eine ambulante tagesstrukturierende Einrichtung für erwachsene Menschen mit Psychiatrieerfahrung. Zum Clubhaus-Konzept gehört die Vermittlung der Mitglieder in Jobs auf dem
1. Arbeitsmarkt, genannt Transitional Employment Program (TEP), ein eigenständiger Projektteil des Clubhauses. Allgemein gestaltet sich die Jobsuche auf dem 1. Arbeitsmarkt für Menschen mit psychischer Erkrankung als sehr schwierig. Mit dem Gewinn kann das Clubhaus München Giesing das TEP-Konzept weiter ausarbeiten und zur Umsetzungsreife bringen.

Brot am Haken e. V.

(Projektverantwortlicher: Michael Spitzenberger, Gewinn: 30.000 Euro) „Brot am Haken e.V.“ basiert auf der Idee der neapolitanischen Tradition des caffè sospeso, des aufgeschobenen Kaffees: Wer in den bei „Brot am Haken“ teilnehmenden Ladengeschäften einkauft, kann zusätzlich für Bedürftige einkaufen, wie beispielsweise ein Brot, eine Semmel, einen Kaffee, ein Eis. Der entsprechende Bon wird an das Hakenbrett gehängt. Der Nehmer (der Bedürftige) kann sich diesen Bon nehmen. Die Bedürftigkeit wird bewusst nicht kontrolliert. Der Bon am Haken, das kleine Stück Papier ist ein Zeichen für gesellschaftliche Solidarität und lässt Menschen wieder am Alltag teilhaben. Mit dem Preisgeld des Paulaner Salvator-Preises kann die Aktion in München ausgeweitet werden.

Jury-Mitglieder des Paulaner Salvator-Preises:

* Christian Boenisch, Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bund München/Oberbayern
* Dr. Dominik B. Domnik, CFO Social Entrepreneurship Akademie
* Alexandra Schörghuber, Vorsitzende des Stiftungsrats der Schörghuber Unternehmensgruppe und Hauptgesellschafterin der Paulaner Brauerei
* Roland Tobias, Vorsitzender der Geschäftsführung der Paulaner Brauerei
* Prof. Dr. Martina Wegner, Professorin für Angewandte Sozialwissenschaften an der Hochschule München
* Bud A. Willim, Sozialreferat München

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Paulaner Brauerei GmbH & Co KG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/22n6zm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/vier-projekte-erhalten-den-paulaner-salvator-preis-55877

Über
Paulaner GmbH & Co. KG

Die Paulaner Brauerei GmbH und
Co. KG ist eine der großen Münchner Traditionsbrauereien und gehört zur
Paulaner Brauerei Gruppe. Seit 1634 steht Paulaner für beste Braukunst und
bayerisches Lebensgefühl und ist bekannt unter dem Claim Gut besser
Paulaner. Die Paulaner Brauerei Gruppe vereint die Marken Paulaner,
Hacker-Pschorr, Auer Bräu, Hopf und Thurn und Taxis. Geschäftsführer sind
Roland Tobias (Sprecher), Dr. Stefan Lustig, Heinrich Müller, Andreas Steinfatt und Sebastian Stobl. Weitere Informationen finden Sie hier:
www.paulaner.de

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/essen-trinken/vier-projekte-erhalten-den-paulaner-salvator-preis-55877

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/22n6zm

Medizin, Gesundheit und Wellness

Bioresonanz zur Angst vor chronischen Krankheiten

Die Angst vor Krankheiten lässt viele auf alternative Lösungen hoffen.

Bioresonanz zur Angst vor chronischen Krankheiten

Gesundheit-Nachrichten: Bioresonanz zur Angst vor chronischen Krankheiten

Lindenberg, 22. Juni 2017. Sehr viele Menschen haben Angst vor schweren Erkrankungen. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Krankenversicherung DAK. Für die Bioresonanz-Redaktion ist das einer der Gründe, warum immer mehr Betroffene auf alternative Therapien setzen.

Ein Großteil der Bevölkerung hat Angst vor chronische Krankheiten

Mit knapp 70 Prozent nimmt Krebs eine unrühmliche Spitzenstellung bei den Krankheiten ein, vor denen die deutschen Bundesbürger am meisten Angst haben. Gefolgt von Alzheimer/Demenz, Schlaganfall, Herzinfarkt und viele mehr. So das Ergebnis einer bundesweiten Befragung des Forsa-Instituts im Auftrag der DAK Gesundheit (Quelle: DAK Gesundheit).

Auf dem Weg zu alternativen Therapien

Allen diesen Krankheiten gemeinsam ist, dass es sich vor allem um schwere chronische Erkrankungen handelt. Zur Angst vor den Krankheiten kommt die Sorge um eine Therapie. Viele Menschen suchen dann den Weg zu alternativen Verfahren, wie Pflanzenheilkunde, Homöopathie und immer öfter auch die Bioresonanztherapie, so die Erfahrung des Bioresonanz-Experten Michael Petersen. In langjähriger Praxis hat er erfahren, dass viele Betroffene dadurch den Ursachen auf den Grund gehen und das Optimum an Therapiemöglichkeiten herausholen wollen.

Die Bioresonanz in der Paul-Schmidt-Klinik

Es sind aber nicht nur die Patienten, auch immer mehr Ärzte suchen nach Ergänzungen. Wie beispielsweise die Ärztin Kerstin Peuschel. Auch sie war auf der Suche nach einer Antwort auf die häufige Frage: was kann ich noch tun, um den Patienten weiterzuhelfen, nach der klinischen Versorgung? In einem spannenden Interview mit Jürgen Fliege ( Wie eine Ärztin zur Bioresonanz kam) erläutert sie ihren Weg zur Bioresonanztherapie. Die Notärztin und Fachärztin für Chirurgie und Thoraxchirurgie ist heute die Leiterin der Paul-Schmidt-Klinik. Dort werden alternative mit klassisch-schulmedizinischen Verfahren kombiniert. Die Bioresonanz nach Paul Schmidt hat dabei zentrale Bedeutung.

Hinweis und Tipp: Es gibt derzeit die Möglichkeit, die Bioresonanz nach Paul Schmidt anlässlich ihres 35-jährigen Jubiläums unverbindlich und kostenfrei kennenzulernen. Mehr Informationen dazu hier ( bitte klicken).

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de veröffentlicht regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Kontakt
bioresonanz-zukunft, M+V Medien- und Verlagsservice Germany UG (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.bioresonanz-zukunft.de/

Medizin, Gesundheit und Wellness

Deutscher Turn-Seniorenmeister testet SALJOLs Multi-Rollator „Page“

Der ultimative Stabilitätstest: Turnen am Rollator

Deutscher Turn-Seniorenmeister testet SALJOLs Multi-Rollator "Page"

So stabil, dass man sogar daran turnen kann: SALJOLs Multi-Rollator Page (Bildquelle: SALJOL GmbH)

SALJOLs außergewöhnlicher Multi-Rollator „Page“ ist sehr vielseitig und flexibel nutzbar, dabei sicher und äußerst stabil. Den ultimativen Stabilitätstest machte jetzt Frank Grob, Deutscher Seniorenmeister 2017 im Turnen. Er turnte am „Pagen“ eine Übung, die er sonst am Barren macht. Der Rollator erwies sich dabei als enorm stabil, der Turner merkte diesbezüglich keinen Unterschied zu seinem üblichen Turngerät.

Mit diesem ganz speziellen Stabilitätstest belegt der Hersteller SALJOL, dass diese Neuentwicklung, die seit wenigen Wochen im Handel ist, ideal für die Sturzprävention ist. Der Page wurde speziell für die Nutzung zuhause entwickelt. Durch seine einzigartige Starr-Rahmen-Konstruktion ist er so sicher und stabil, dass man sich von allen Seiten auf ihn stützen und ihn schieben kann. Das macht ihn zur idealen Unterstützung für alle Menschen, die trotz Einschränkungen weiter zuhause wohnen wollen.

Wettkampfübungen am Rollator

Frank Grob, der den Turntest machte, zeigte sich „wahnsinnig erstaunt, wie stabil der Rollator ist.“ Die Handgriffe seien sehr griffig und sicher. „Deshalb bin ich auch ohne Scheu daran gegangen und habe Wettkampfübungen geturnt, die ich sonst am Barren turne“, berichtet der 57-Jährige. Ein kleines Video seines ultimativen Stabilitätstests ist bei YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=Ujv_Lmd-DFs zu sehen.

Vielseitig einsetzbar

Im Alltag seiner normalen Nutzer sind es die Vielseitigkeit und diese turnergetestete Stabilität, die den Pagen auszeichnen. Er erlaubt sicheres Gehen auch in engen Räumen, sicheres barrierefreies Stehen und komfortables Sitzen. Auch Trippeln im Sitzen auf dem Multi-Rollator und Geschobenwerden im Sitzen sind erlaubt. Zudem bietet der Page Unterstützung beim Aufstehen und ist eine gute Hilfe beim Transport von Dingen im Haushalt.

Transporte im Haushalt in Kombination mit Sturzprävention

Dafür wurden als Zubehör ein Tablett, ein Sitz sowie ein Weidenkorb entwickelt. Mit dem Tablett transportiert der Nutzer beispielsweise alles, was man fürs Kaffeetrinken oder zum Tischdecken braucht. Der Weidenkorb darf bis zu 15 kg belastet werden und hilft unter anderem bei der Beförderung von Putzutensilien oder der Wäsche für die Waschmaschine. Aber auch außergewöhnliche Transportaufgaben lassen sich mit dem Pagen sicher erledigen: Pflanzen für den Balkon oder Holzscheite für den Kamin werden ebenso gut verladen und transportiert. Dem Nutzer ist damit doppelt geholfen: Er geht sicher am Rollator, beugt Stürzen vor und kann manche Hausarbeiten weiterhin selbst und eigenständig ausführen.

Auch als Grill-Rollator geeignet

„Um die Vielseitigkeit unseres Pagen zu beweisen, haben wir ihn sogar schon mit einem Grill versehen und damit auf Fachmessen und bei Veranstaltungen einiges Aufsehen erregt“, berichtet SALJOL-Gründer Thomas Appel augenzwinkernd. Diese außergewöhnliche Nutzungsvariante sei allerdings eher als Gag zu verstehen. Grillzubehör für den Pagen sei deshalb nicht erhältlich.

Der „Page“ besteht aus einem intelligent konstruierten sehr stabilen Stahlrohrrahmen, der mit bis zu 150 kg belastet werden kann. Dadurch ist er extrem sicher. Dennoch ist er mit einem Wendekreis von nur 66 cm schmal und wendig. Gleichzeitig überzeugt er durch seine moderne, aufs Wesentliche reduzierte Form und seine wohnliche Anmutung, die er durch den Weidenkorb, das Echtholztablett und den Echtholzsitz erhält. Diese werden in der Schreinerei der Lebensgemeinschaft Höhenberg, einer Werkstatt für behinderte Menschen, aus hochwertigem Buchenholz gefertigt. Der Korb wird von Hand aus geschälter Wildweide geflochten. Der Page ist in den Größen S, M und L verfügbar und eignet sich somit für Personen mit einer Körpergröße von 135 bis 200 cm. Der Multi-Rollator Page ist in ausgewählten Fachgeschäften erhältlich und kostet in der Variante mit Fußbremse 299 EUR und in der Variante mit Handbremse 399 EUR (UVP). Weitere Informationen und Bezugsquellen unter: www.saljol.de

SALJOL. Immer weiter.
SALJOL ist ein junges Unternehmen mit Sitz im bayerischen Fürstenfeldbruck, das sich zum Ziel gesetzt hat, bewährte Hilfsmittel besser, komfortabler und individueller zu machen als bisher. In diesem innovativen Startup haben sich branchenbekannte Hilfsmittelprofis mit langjähriger Erfahrung zusammengefunden, die bei ihren Entwicklungen die Bedürfnisse der Menschen in den Vordergrund stellen, und sie nicht nur als Patienten sehen wollen. Deshalb sollen ihre neuen Hilfsmittel nicht nur helfen, sondern Freude bereiten und Würde verleihen. „Immer weiter.“ So lautet das Credo dieses ambitionierten Teams. Denn es setzt seine Erfahrung zum Nutzen der Kunden ein, denkt jedes Produkt weiter und entwickelt so Hilfsmittel mit Mehrwert. Der Firmenname SALJOL kombiniert die Abkürzungen von „Spaß am Leben“ und „Joy of Life“ und soll so bereits die Philosophie des Unternehmens zum Ausdruck bringen.

Kontakt
SALJOL GmbH
Thomas Appel
Hubertusstr. 8
82256 Fürstenfeldbruck
+49 171 4804999
hallo@saljol.de
http://www.saljol.de

Medizin, Gesundheit und Wellness

Haarverdichtung ohne Haartransplantation

Als hochwertige Lösung für dünnes oder lichter werdendes Haar

Das Aderans Hair Center ist auf individuelle Lösungen für diverse Haarprobleme von Mann und Frau spezialisiert. Ziel ist es, den betroffenen Menschen wieder Selbstbewusstsein und Wohlbefinden zurückzugeben. Seit diesem Jahr gehört auch die Micro Point Link-Haarverdichtung zum Leistungsspektrum des Spezialisten.

Micro Point Link-Haarverdichtung

Speziell für lichter werdendes Haar wurde die besondere Haarverdichtungs-Methode entwickelt. Hierbei wird innovatives synthetisches Haar an den eigenen Haaren befestigt. Genauer gesagt, werden jeweils vier Kunsthaarfasern durch ein für das eigene Haar schonendes Verfahren an einem einzelnen Haar befestigt. So entsteht innerhalb von einer Sitzung volleres, voluminöseres Haar, das aussieht wie das eigene Haar.

Beratung und Pflege vor der Haarverdichtung

Vor Anwendung der innovativen Haarverdichtungsmethode ist eine Beratung notwendig, die Interessenten im Aderans Hair Center unverbindlich und kostenlos erhalten. Die Experten erklären hierbei den Ablauf genau und ermitteln, welcher Umfang an Haaraddition bei jedem Kunden individuell notwendig ist, um den jeweiligen Wünschen und Vorstellungen gerecht zu werden. Damit die vorhandenen Haare auf die Behandlung gut vorbereitet und stark sowie gesund sind, empfiehlt sich die Vorabpflege mit der Mediceuticals Pflegeserie. Ebenfalls sollte die Pflege nach der Verdichtung fortgeführt werden.

Nähere Informationen zur Micro Point Link-Haarverdichtung, der optimalen Pflege vor und nach der Behandlung und allen anderen Leistungen des Aderans Hair Center in Köln finden Interessenten auf der Website des Unternehmens.

Weitere Informationen und telefonische Beratung erhalten Interessenten beim Aderans Hair Center Köln, Telefon: +49 (0) 221 84 61 97 87, http://www.aderanshaircenter.de

Seit vielen Jahrzehnten ist das Aderans Hair Center als Perückenstudio in Köln auf die Fertigung von individuellem Haarersatz spezialisiert. Der Zweithaarspezialist berät kompetent und professionell in einfühlsamer und diskreter Atmosphäre. Das Leistungsspektrum reicht von Toupets und Vollperücken aus Echt- und Kunsthaar bis hin zur Haarverlängerung und Haarverdichtung. Gerne unterstützen die Mitarbeiter bei allen Fragen rund um das Zweithaar.

Kontakt
Aderans Germany GmbH
Sebastian von Lovenberg
Echternacher Str. 8
53842 Troisdorf
+49 (0) 221 84 61 97 87
info@aderanshaircenter.de
http://www.aderanshaircenter.de

Medizin, Gesundheit und Wellness

Zahnarzt setzt auf navigierte 3D Implantologie

Dr. Holger Hardt, Zahnarzt in Zirndorf, setzt auf moderne Verfahren. Die 3D-Implantologie ist die Technik für Planung und Einsatz von Zahnimplantaten, um Sicherheit und Präzision bei der Implantation zu erhöhen.

Zahnarzt setzt auf navigierte 3D Implantologie

Zahnarzt Dr. Holger Hardt, Zirndorf

Eine Röntgendiagnostik ist heute nicht mehr ausreichend, um Zahnimplantate sicher zu planen. In der Zahnmedizin setzt man daher heute moderne 3D-Techniken ein. Durch diese Vorgehensweise ist man in der Lage, eine Implantation am Computer vorab exakt zu planen. Mittels dreidimensionaler Technik werden einzelne Schichtaufnahmen des Kiefers erstellt. Diese Einzelbilder werden von einem Computerprogramm zu einem Komplettbild zusammengesetzt. Der Kiefer steht dann am Monitor als dreidimensionales Bild zur Verfügung. Die optimale Position des Implantats wird im Anschluss virtuell am Computer ermittelt. Für den Patienten hat diese Vorgehensweise enorme Vorteile. Der Eingriff kann gewebeschonender, angenehmer und sicherer durchgeführt werden. Das Verfahren ist weiterhin minimalinvasiv. Der behandelnde Zahnarzt kommt mit wenigen Schnitten aus.

Die Zahnarztpraxis Dr. Holger Hardt in Zirndorf bietet alle Behandlungen im Bereich der Zahnmedizin an. Zu nennen sind hier insbesondere Zahnimplantate, Zahnkronen, Brücken, Veneers, Zahnsteinentfernung, Wurzelkanalbehandlung und Wurzelfüllungen. Ein Schwerpunkt liegt auf der oben genannten 3D-Implantologie. Die Patienten erhalten in der Zahnarztpraxis Hardt soweit möglich minimalinvasive Behandlungen. Ziel ist es möglichst schonend, zahnerhaltend und schmerzfrei zu behandeln. Weitere Tätigkeitsbereiche sind: Zahnerhaltung, Prothetik, Endodontie, Parodontologie und Prophylaxe.
Zahnarzt Dr. Hardt
In der Praxis Dr. Hardt wird auf eine ganzheitliche Zahnheilkunde für Jung und Alt Wert gelegt. Schon die Jüngsten, erhalten eine einfühlsame Behandlung. Richtiges Zähneputzen will gelernt sein! Je früher es zur Gewohnheit wird, umso größer ist die Chance auf gesunde Zähne – ein Leben lang. Ausgebildetes Fachpersonal und ein freundliches Team stehen Patienten in jeder Situation zur Seite.

Die Zahnarztpraxis Dr. Holger Hardt bietet alle Leistungen moderner Zahnheilkunde (außer Kieferorthopädie) an. In der Praxis sind Patienten von klein auf und bis ins hohe Alter willkommen. Eine freundliche Atmosphäre schafft ein vertrauensvolles Verhältnis ziwschen Patient und Behandler und reduziert etwaige Ängste. Das Wohl der Patienten steht stets im Mittelpunkt, insbesondere eine soweit möglich schonende und minimalinvasive Behandlung.

Kontakt
Dr. med. dent. Holger Hardt
Holger Hardt
Kriemhildstarße 14
90513 Zirndorf
0911/607204
info@zahnarztpraxis-dr-hardt.de
http://www.zahnarztpraxis-dr-hardt.de

Medizin, Gesundheit und Wellness

Mitarbeiter ohne emotionale Bindung fehlen häufiger

Jedes Jahr befragt das Gallup Institut Mitarbeiter deutscher Unternehmen zu ihrer emotionalen Verbundenheit mit dem eigenen Unternehmen und kommt hierbei zu erstaunlichen Ergebnissen.

In deutschen Unternehmen weisen durchschnittlich nur 15 % der Mitarbeiter eine hohe emotionale Bindung auf. 70 % der Mitarbeiter besitzen nur eine geringe emotionale Verbundenheit und weitere 15 % fühlen sich mit ihrem Unternehmen überhaupt nicht verbunden.

Für ein Unternehmen mit 1000 Mitarbeitern bedeutet dies, dass 150 Mitarbeiter mit großer Wahrscheinlichkeit bereits innerlich gekündigt haben und mit dieser inneren Haltung nur wenig zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Vielmehr schaden sie möglicherweise mit dieser Haltung sogar dem Unternehmen, denn jeder Mitarbeiter vertritt gegenüber einem Kunden das Gesamtunternehmen. In der Rolle des Kunden bewerten Menschen die Gesamtleistung eines Unternehmens gerade oftmals aufgrund von Einzelerfahrungen; zum Beispiel wie nett und hilfsbereit die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter im Kundenservice war. Noch viel mehr erinnern sich Kunden jedoch an schlechte Situationen und Fehler. Diese Erfahrung wird durch Kunden häufig generalisiert und auf das Gesamtunternehmen bezogen. Hierdurch besteht für Unternehmen die Gefahr, wichtige Kundenbeziehungen gar nicht erst aufbauen zu können oder Kunden zu verlieren.

Aber nicht nur in den Außenbeziehungen eines Unternehmens wirkt sich der Grad der Verbundenheit aus, sondern auch in den zwischenmenschlichen Beziehungen am Arbeitsplatz, sowie im Arbeitsergebnis.

Das Engagement von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stellt in deutschen Unternehmen einen entscheidenden Einflussfaktor auf die Betriebliche Gesundheit dar. Studienergebnisse zeigen auf, dass eindeutig Zusammenhänge zwischen den Phänomenen Absentismus und Präsentismus, sowie der Verbundenheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit ihrem Unternehmen, bestehen.

Für die Betriebliche Gesundheit ergeben sich aus dem Grad der Verbundenheit mit dem Unternehmen im Hinblick auf die Mitarbeiter verschiedene Anspruchs- und Zielgruppen.

Mitarbeiter ohne emotionale Bindung weißen ein deutlich höheres Maß an Krankentagen (10,3 Krankentage) auf, im Vergleich mit Kollegen, welche über zumindest eine geringe emotionale Bindung (6,8 Krankentage) oder eine hohe emotionale Bindung (6,5 Krankentage) verfügen.

Die Lohnfortzahlungskosten im Krankheitsfall betragen in Deutschland ca. 250 € pro Tag und Mitarbeiter. Produktivitätsverluste und mögliche Kosten für einen entsprechenden Ausgleich sind hierin noch nicht inbegriffen. Aus einem höheren Maß an Krankentagen ergibt sich hiermit für Unternehmen auch ein belastender betriebswirtschaftlicher Faktor.

Beispielhaft für ein durchschnittliches Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe mit 1000 Mitarbeitern, einem durchschnittlichen Bruttomonatsgehalt von 3879 € (Statista 2016), sowie einem Gesamtkrankenstand von 5,8 %, ergibt sich ein Gesamtpersonalaufwand von 46.548.000 €, sowie hiermit verbundenen reinen Lohnfortzahlungskosten in Höhe von 2.699.784 €.

Bei einer Reduktion des Gesamtkrankenstandes, zumindest auf den bundesdeutschen Durchschnitt von 4,25 %, ergibt sich eine Reduktion der Lohnfortzahlungskosten im Krankheitsfall von 763.994,00 €.

Zeigt sich im Rahmen einer dezidierten Analyse die Ursache für einen erhöhten Krankenstand im Grade der Verbundenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, so können Maßnahmen zur Verbesserung des Engagements effektiv zu einer Senkung des Krankenstandes beitragen.

Neben den reinen Ausfallzeiten im Rahmen des Absentismus, ergibt sich eine weitere potentiell in der Gesundheit gefährdete Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mitarbeiter mit hoher emotionaler Bindung sind häufig auch Mitarbeiter, welche besonderen Anforderungen und Belastungen ausgesetzt sind, zum Beispiel in den Rollen als Führungskräfte und leitende Angestellte. Bei dieser Personengruppe zeigt sich häufig ein erhöhtes Maß an Erkrankungen, welche im Zusammenhang stehen mit einem psycho-sozialen Erkrankungshintergrund, verbunden mit Phänomenen des Präsentismus. Die Kosten von Präsentismus, geprägt durch Unfälle, Arbeitsfehler und Fehlentscheidungen, sind nach aktuellen Erkenntnisse noch höher als die Kosten des Absentismus.

Von entscheidender Bedeutung für die Betriebliche Gesundheit ist es daher, einzelne Bedarfsgruppen im Unternehmen genau zu identifizieren, um hieraufhin für unterschiedliche Bedürfnisse passgenaue Interventionsmaßnahmen zu entwickeln.

RPC unterstütz Unternehmen hierbei mit umfassenden, dezidierten und fundierten Unternehmensanalysen. Hierbei kombiniert RPC Methoden aus dem Bereich der Datenerhebung, zum Beispiel im Rahmen von quantitativen und qualitativen Mitarbeiterbefragungen, mit der Analyse von Bestandsdaten des Unternehmens. In eine solche Analyse fließen eine Vielzahl von Daten, wie zum Beispiel Krankenstatistiken, Krankenkassenberichte und Gefährdungsbeurteilungen ein. Neben Ihrer fachlichen Analysefähigkeit setzen die Experten von RPC auf die Möglichkeiten der Big Data-Analyse, um selbst größte Datenmenge für die betriebliche Gesundheit nutzbar zu machen.

Ein zukunftsweisender und innovativer Schritt für große Unternehmen sind hierbei die von RPC entwickelten Möglichkeiten der prediktiven Analyse, um die Betriebliche Gesundheit kontrollierbar zu machen.

Nur so kann Gesundheit in Unternehmen sichtbar, messbar und kontrollierbar gemacht werden.

Das Engagement der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stellt damit einen wichtigen Wettbewerbsfaktor für deutsche Unternehmen dar und ist gleichzeitig Einflussfaktor, um die Betriebliche Gesundheit effektiv zu verbessern.

Zeigt sich Engagement im Rahmen einer Analysephase als evidenzbasierte Ursache für die Herausforderungen der Betrieblichen Gesundheit, so unterstütz RPC mit wirksamen und erprobten Methoden zur Verbesserung des Engagements.

Als einer der wichtigsten Einflussfaktoren auf das Engagement und die Gesundheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeigt sich das Führungsverhalten ihrer Vorgesetzten.

Um diesem bedeutsamen Faktor für die Betriebliche Gesundheit gerecht zu werden, trainiert RPC Führungskräfte, um Elemente gesunder und motivierender Führung fest im persönlichen Führungsstil zu verankern. So bietet zum Beispiel die Rehbein Akademie mit dem Seminar „Gesundheit ist Führungsaufgabe“ ein effizientes Trainingsprogramm, um Führungskräfte in den Bereichen Selbstmanagement, gesunder Mitarbeiterführung und gesunder Kommunikation zu trainieren. RPC ergänzt dieses Trainingsprogramm durch individuelles Führungskräftecoaching, um den persönlich, oftmals bereits seit Jahren gefestigten Führungsstil, optimal mit neuen Elementen aus der gesunden Führung zu verknüpfen und gemeinsam mit den Führungskräften einen ergebnisorienterten Führungsstil zu entwickeln, welcher gleichzeitig die Gesundheit der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhält und fördert.

Führungskräfte tragen somit als Multiplikatoren den Wert Gesundheit in das eigene Unternehmen und unterstützen hierdurch die Förderung und Verbesserung der Betrieblichen Gesundheit.

Experten für Betriebliche Gesundheit

Firmenkontakt
RPC Consulting GmbH
Jasmin Lange
Am Rotdorn 19
30657 Hannover
0511/58651101
info@rpc-consulting.de
http://www.rpc-consulting.de

Pressekontakt
Rehbein group
Johanna Riesenbeck
Am Rotdorn 19
30657 Hannover
0511/58651101
johanna.riesenbeck@rehbein-group.de
http://www.rehbein-group.de

Medizin, Gesundheit und Wellness

Bei welchem Zehenabstand ins Krankenhaus?

Die erste Wehe und schon bald wird“s „ernst“. Um zu erkennen, wann es losgeht, ist der Wehenabstand wichtig. Auf dem Blog von Tipps zur Geburt unter http://tipps-zur-geburt.de/bei-welchem-wehenabstand-ins-krankenhaus/#more-3744 findest du tolle Ti

Bei welchem Zehenabstand ins Krankenhaus?

Wehenabstände messen für die Geburt (Bildquelle: © VRD Fotolia.com 63430068)

Woran erkennen Sie Eröffnungswehen?

Eine Geburt beginnt mit den sogenannten Eröffnungswehen. Dabei zieht sich die Gebärmutter in regelmäßigen Abständen zusammen und der bis dahin geschlossene Muttermund wird auf ca. 10 Zentimeter ausgeweitet, damit das Baby auf die Welt kommen kann. Anfangs erinnern die Wehen Sie vielleicht an Menstruationsschmerzen. Es gibt aber auch Frauen, die den Wehenschmerz eher im Rücken wahrnehmen. Jede Frau fühlt das anders. Deshalb ist nicht unbedingt die schmerzende Stelle entscheidend, sondern die Regemäßigkeit der Intervalle, deren Dauer und Intensität.
Eröffnungswehen erkennen Sie daran, dass sie
– regelmäßig auftreten – zuerst in unregelmäßigen Abständen, später ca. alle 10 Minuten, und am Schluss beträgt der Wehenabstand zwei bis drei Minuten oder ist sogar noch kürzer
– jeweils etwa eineinhalb Minuten dauern
– leicht beginnen, sich bis zu einem Höhepunkt steigern und dann wieder allmählich abflauen.

Wie misst man den Wehenabstand?

Wenn Sie spüren, dass es zu regelmäßigen Wehen kommt, beginnen Sie damit, den Wehenabstand zu messen. Dazu benötigen Sie eine geeignete Uhr, bei der Sie auch die Sekunden ablesen können. Am besten wäre natürlich eine Stoppuhr. Legen Sie sich zudem Papier und Stift bereit und fertigen Sie eine kleine Tabelle an. Hier sollte je eine Spalte für „Startzeit“, „Endzeit“, „Dauer“ sowie „Abstand“ vorgesehen sein.
Notieren Sie immer die genaue Uhrzeit bis auf die Sekunde genau – z.B. 15:20:10 für den Beginn und 15:20:25 für das Ende. In dem Fall beträgt die Dauer der Kontraktion 15 Sekunden. Sie können auch in einer weiteren Spalte mehr Infos notieren: Wo hat der Schmerz begonnen, wie fühlte er sich an, was hat sich verändert usw. Das könnte Ihnen dabei helfen, Muster zu erkennen bzw. Arzt oder Hebamme Auskunft zu geben.
Um den Wehenabstand zu berechnen, nehmen Sie den Start der vorangegangenen Wehe und subtrahieren ihn vom Start der letzten Wehe. Wenn also eine Wehe um 15:20:10 begonnen hat und die darauffolgende Wehe um 15:31:40 gestartet ist, beträgt der Wehenabstand 11 Minuten und 30 Sekunden.
Beginnen Sie die Messung des Wehenabstands immer mit dem Anfang einer Kontraktion, wenn Sie spüren, dass sich der Bauch zusammenzieht – nicht etwa, wenn sie schon mehrere Sekunden andauert. Die Messung endet, wenn der Schmerz nachlässt und die Spannung sich löst. Keine Sorge: Sie werden das schnell in den Griff bekommen und ein Gefühl für die Abläufe in Ihrem Körper entwickeln. Das Ganze ist vollkommen natürlich und Ihre inneren Instinkte werden Ihnen dabei helfen.

Jetzt geht“s looos: Ab ins Krankenhaus!

Sind die Wehen kürzer als 45 Sekunden, ist dies noch kein Anzeichen für den direkten Beginn des Geburtsprozesses. Meist wird bei einer Länge von 1 bis 1,5 Minuten davon ausgegangen, dass es nun so langsam losgeht. Zudem wird als Faustregel für Erstgebärende ein Wehenabstand von 5 Minuten genannt, um die Fahrt ins Kranken- oder Geburtshaus zu starten. Dabei sollten die Wehen regelmäßig in gleichen Abständen und in gleicher Stärke erfolgen. Ab dem zweiten Kind ist der Wehenabstand von 10 Minuten bereits Grund aufzubrechen – hier kann es dann schon mal schneller gehen. Sollten Sie bei der Geburt des ersten Kindes eine schnelle Geburt unter 6 Stunden erlebt haben, sind bereits einzelne, kräftige Wehen ein Signal zum Aufbruch.
Bei allem Messen und Zahlenangaben, mit denen ich Sie hoffentlich nicht verwirrt habe, ist immer Ihr Wohlgefühl und Ihr allgemeiner Zustand entscheidend. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass Sie in der Klinik oder im Geburtshaus besser aufgehoben sind, dann fahren Sie bitte auch hin bzw. lassen sich fahren. Im Übrigen gilt, dass Sie nach dem Platzen der Fruchtblase umgehend aufbrechen sollten – unabhängig von Wehenabstand, Dauer und Intensität der Wehen. Auch wenn Sie das Gefühl haben, dass die Wehen stärker werden, ist die Fahrt in die Klinik auch bei unregelmäßigem Wehenabstand sinnvoll.
Sehr gut für sich und Ihr Kind ist es natürlich, wenn Sie es schaffen, ruhig und entspannt zu bleiben. Je länger Sie zuhause bleiben, desto mehr Energie und Kraft tanken Sie für die bevorstehende Geburt.
Für mehr Sicherheit sorgt auf jeden Fall, dass Sie Ihre Checkliste für die Kliniktasche bereits rechtzeitig „abgearbeitet“ haben und Ihre Geburtstasche gepackt bereitsteht. Tipps dazu und eine Liste zum Ausdrucken finden Sie im verlinkten Beitrag. So können Sie dem „großen Tag“ schon mal in dieser Hinsicht ruhig entgegensehen und müssen nicht ständig darüber nachdenken, was Sie alles noch benötigen.

ROT GRÜN BLAU ist ein innovatives Medien-Unternehmen aus Pforzheim, das Marketing- und Kreativdienstleistungen für den Mittelstand bietet. Starke Webkonzepte, Imagewerbung und Werbemittel aller Art sind die Spezialität des Unternehmens. Mit seinen Presseservices und PR-Angeboten informiert ROT GRÜN BLAU regelmäßig mit spannenden Artikeln, Reportagen und Workshops aus den verschiedensten Themengebieten. Das Themenspektrum umfasst Neuigkeiten aus der Welt der IT, neue Medien und Sport/Medizin, Kunst.

Kontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332480
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Medizin, Gesundheit und Wellness

MEHR LEISTUNG UND ERHÖHTE SICHERHEIT: GETAC PRÄSENTIERT SEIN GRÖSSTES VOLLROBUSTES TABLET A140 FÜR DEN MOBILEN EINSATZ

MEHR LEISTUNG UND ERHÖHTE SICHERHEIT: GETAC PRÄSENTIERT SEIN GRÖSSTES VOLLROBUSTES TABLET A140 FÜR DEN MOBILEN EINSATZ

(Mynewsdesk) Neues A140 mit optimierter Rechenleistung für industrielle Anwendungen, insbesondere Automobilindustrie, Außendienst, Produktion, öffentliche Sicherheit und Verteidigung

Düsseldorf, 27. Juni 2017 – Heute präsentiert Getac mit dem A140 das größte und sicherste bisher von dem Unternehmen produzierte Tablet. Das Gerät wurde in Zusammenarbeit mit einem der führenden Automobilherstellern entwickelt und überzeugt durch ein brillantes, 14 Zoll großes Full HD Display mit einer Helligkeit von 1000 Nits sowie der bei Sonnenlicht ablesbaren Technologie von Getac. Ausgestattet mit leistungsstarken i5 und i7 Prozessoren, einem während des laufenden Betriebs austauschbaren Akku sowie einer ganzen Reihe an Sicherheitsfunktionen gilt das neue A140 als das aktuell widerstandsfähigste vollrobuste Tablet für die Anwendung in der Industrie, insbesondere Automobilindustrie, sowie Produktion, Außendienst, öffentliche Sicherheit und Verteidigung.

„Durch die Zusammenarbeit und den Austausch mit unseren Kunden gelingt uns die Entwicklung von Geräten, die deren wachsenden Bedürfnissen voll und ganz entsprechen. Ob in der Automobilindustrie oder anderen anspruchsvollen Bereichen wie der öffentlichen Sicherheit oder der Produktion: Heutzutage sind Unternehmen mehr denn je damit befasst, Mitarbeitern einen schnellen Zugriff auf kritische Informationen zu ermöglichen, während sie in den herausforderndsten Umgebungen tätig sind. Das A140 schafft für unsere Kunden genau diese Möglichkeiten und noch viel mehr.“ erläutert Eric Yeh, Sales Director DACH bei Getac Technology GmbH.“ Yeh weiter: „ In vielen Anwendungen profitieren Unternehmen von einer erheblichen Steigerung ihrer Produktivität, wenn die Mitarbeiter beispielsweise schnell viele Daten gleichzeitig auf dem Display erfassen und Handschuhe während der Bedienung anbehalten können. Dabei darf man nicht vergessen, dass diese oft ständig in Bewegung sind. Hier dient der optional erhältliche multifunktionale Griff als Halterung und als Kickstand während der Anwendung oder als effektive Möglichkeit, das Gerät in zeitkritischen Situationen schnell mitzunehmen.“

A140: Hohe Funktionalität für unterschiedlichste Anwendungen

Das A140 bietet eine Reihe von Funktionen einschließlich einer Full HD Webcam für kristallklare Videokonferenzen, eine 8-Megapixel-Kamera für scharfe Fotos und Videos, sowie eine 4G LTE-Verbindung für stets verlässliche Konnektivität. Ergänzend dazu können Kunden ein Slim-Profile-Fahrzeugdock erwerben, die nur wenig Platz im Innenraum einnimmt und mit der sich zudem die Tri-Band-Antennenanschlüsse gleichzeitig mit hochempfindlichem WWAN, WLAN und auf dem Dach montierten GPS-Antennen verbinden.

Das Getac A140 verfügt im Vergleich mit anderen robusten Tablets über die zuverlässigsten Sicherheitsfunktionen. So überwacht und schützt TPM 2.0 jeden Systemstart, um sicherzustellen, dass das System vor dem Start des Betriebssystems nicht manipuliert wurde. Im Falle eines Diebstahls oder dem Verlust des Gerätes erlaubt es die optional erhältliche „Absolute Data & Device Security (DDS)“ dem Anwender, das System aus der Ferne zu sperren. Anwender profitieren außerdem durch die verschiedenen Authentifizierungsmöglichkeiten einschließlich Fingerabdrucksensor, RFID- oder SmartCard-Leser von Identitäts- und Zugriffskontrollfunktionen wie Windows Hello, Microsoft Passport und dem Credential Guard, die Microsoft Windows 10 bietet.

Indem es die Vorteile der sechsten Generation von Intels Skylake i5 und i7 Prozessoren voll ausnutzt, verfügt das A140 über die beste Performance seiner Klasse. In Kombination mit dem WLAN-Standard 802.11ac, Bluetooth 4.2 und eines während des laufenden Betriebs austauschbaren Akkus ermöglicht das Tablet Anwendern maximale Leistung rund um die Uhr.

Das große auch im Sonnenlicht lesbare HD Display verfügt über die von Getac entwickelte revolutionäre LumiBond® 2.0 Touchscreen-Technologie. Diese sorgt für eine längere Haltbarkeit, eine bessere Ablesbarkeit und unterstützt mehrere fortgeschrittene Touch Screen-Funktionen für verschiedene Situationen wie den Einsatz bei Regen und mit Handschuhen sowie mit Stiftbedienung.

Langlebigkeit ist zu einem Synonym für die Marke Getac geworden und das A140 führt diese Tradition fort. Für eine komfortable Nutzung des Tablets durch Techniker auch in anspruchsvollen Umgebungen verfügt das Tablet über ein ergonomisches Design, welches speziell auf die robuste mobile Anwendung zugeschnitten wurde.Zudem ist das Gerät nach MIL-STD810G und IP65 als resistent gegen Stürze aus bis zu 1,20 Meter zertifiziert und hält darüber hinaus Regen, Feuchtigkeit, Vibrationen, Stößen und extremen Betriebstemperaturen von -21 bis +60 °Celsius sowie Lagertemperaturen von -50 bis +71 °Celsius stand. Darüber hinaus ist die neue, innovative Docking Station von Getac je nach Betrachtungswinkel einstellbar und trägt somit zur Arbeitserleichterung bei.

Abgesichert wird das Gerät durch die branchenführende Bumper-to-Bumper-Garantie von Getac, die sogar Unfallschäden und Umweltrisiken miteinschließt.

Weitere Informationen über das neue vollrobuste Getac A140 Tablet stehen auf www.getac.de zur Verfügung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Aigner Marketing & Communications

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/c4tysl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/bio-food/mehr-leistung-und-erhoehte-sicherheit-getac-praesentiert-sein-groesstes-vollrobustes-tablet-a140-fuer-den-mobilen-einsatz-56054

Über Getac

Die Getac Technology GmbH ist eine 100%-ige Tochter der Getac Technology Corporation, eine der wichtigsten Tochtergesellschaften der MiTAC-SYNNEX Business Group (Konzernumsatz 2016: 29,06 Milliarden USD). Die Getac Technology Corporation wurde 1989 als Joint Venture mit der GE Aerospace gegründet, um elektronische Geräte für die Verteidigung zu liefern; heute produziert sie robuste Notebooks, Tablet PCs und Handhelds sowohl für den militärischen, polizeilichen und behördlichen Einsatz als auch für die Nutzung in den Bereichen Kommunikation, Produktion und Transport, wobei der Robustheitsgrad von äußerst robust (fully rugged) bis kommerziell robust (semi rugged) reicht. Die hohe Kompetenz und die umfassenden Ressourcen der hauseigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung ermöglichen Getac, seine Geräte in größtmöglichem Maß an Kundenanforderungen anzupassen und umfassende integrierte Hard- und Softwarelösungen anzubieten. Neben der Fertigung von robusten Computerlösungen hat sich Getac auch auf die Entwicklung und Produktion von Bauteilen aus Kunststoff und leichtgewichtigem Metall spezialisiert. Durch die Übernahme der Waffer Technology 2009 wurde Getac zum drittgrößten Hersteller von Aluminium-Magnesium-Legierungen. Besuchen Sie www.getac.de für mehr Information.

© 2017 Getac Technology Corporation. All rights reserved. Getac and the Getac logo are either registered trademarks or trademarks of Getac Technology Corporation in the United States and/or other countries. All other brands and product names are trademarks or registered trademarks of their respective companies.

Firmenkontakt
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Erika-Mann-Str. 56
80636 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://www.themenportal.de/bio-food/mehr-leistung-und-erhoehte-sicherheit-getac-praesentiert-sein-groesstes-vollrobustes-tablet-a140-fuer-den-mobilen-

Pressekontakt
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Erika-Mann-Str. 56
80636 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://shortpr.com/c4tysl