Category Archives: Sport und Events

Sport und Events

Das erste globale Netzwerk für Grassroot-Fußball entsteht

Die Legends App

Das erste globale Netzwerk für Grassroot-Fußball entsteht

Eine App für angehende Fußballspieler, die ihre Erfahrungen teilen und ihr Talent zeigen möchten, mit dem Ziel, Gleichgesinnte zu finden und für Talente-Scouts sichtbar zu sein. Legends ( http://footballapplegends.com/) startete – als Hommage an die 11 Spieler einer Mannschaft – am 11.11. dieses Jahres als erstes globales Grassroot-Fußball-Netzwerk. Diese App, die zum kostenlosen Download bei iTunes und Google Play bereitsteht, wird von Fußball-Enthusiasten in 16 Ländern Europas, Amerikas, Asiens und Afrikas entwickelt.

Die ersten Tests mit der Beta-Version waren ein voller Erfolg und stellten die schnelle Viralisierung der App unter Beweis. Bis zum heutigen Tag haben bereits mehr als 20.000 junge Fußballspieler die App installiert und erstellen damit in wenigen Schritten ihre eigene Spielerkarte, um damit ihre eigene „Legende“ zu starten. Sie aktualisieren ihre Statistiken nach jedem Spiel, können sich mit anderen App-Nutzern austauschen und alle Inhalte auch in bestehenden sozialen Netzwerken teilen.

Alle gespielten und gewonnenen Spiele, Tore, Torvorlagen, gestohlene Bälle und gehaltene Tore… Die besten Fotos und Videos von den Siegen ihrer Mannschaften. Eine perfekte Lösung, um so über ihre sportliche Karriere zu berichten und um ihren befreundeten Spielern und Vorbildern zu folgen. Ohne die üblichen anderen Ablenkungen auf den gängigsten Social Networks – nur Fußball.

Die Karte ist der Dreh- und Angelpunkt der Nutzerprofile mit eigener Pinnwand zur Schaffung einer Community: „Likes“, Kommentare und Teilen-Funktionen bilden den Netzwerk-Aspekt. Die von den Fußballern aktualisierten Statistiken erscheinen auf der Rückseite der Karte, so dass Spiele, Partien, Trainingseinheiten und Einzelheiten kommentiert werden können. Familie und Freunde können Spielern ebenso folgen – aber vor allem wird von und mit Fußballern über Fußball geredet.

Legends ist ein internationales Projekt mit Hauptsitz in Spanien, das von einer Gruppe von ca. 20 Fußballbegeisterten gestaltet wird. Unterstützt von einem führenden Investor, der Finanzverwaltung eines erfahrenen Unternehmers und der Technikentwicklung von Cuatroochenta, einem auf die Verwaltung des Online-Referenzkanals in Spanien und Lateinamerika spezialisierten Unternehmen. Das Management wird von fünf Mitgliedern geführt, an deren Spitze Gründer Cesar Tauste steht. Cesar verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in Führungspositionen in multinationalen Unternehmen in Europa und Amerika, spezialisiert auf technologische Innovationen und Big Data. An seiner Seite stehen Jose Sanz und Vicente Traver, die die Aktivitäten in Amerika, Afrika, Europa und Asien koordinieren.

Das vorrangige Ziel von Legends ist es, eine internationale Community zu schaffen, unterstützt von einem Netzwerk lokaler Partner, um so die App in den kommenden Monaten auf Basis von Nutzerfeedback weiterzuentwickeln. Die App startete zunächst in 16 Ländern (Deutschland, Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Spanien, Frankreich, Indien, Indonesien, Italien, Mexiko, Nigeria, Großbritannien, Russland, Ukraine und USA).

Legends befindet sich in Gründung und hat eine erste Finanzierungsrunde erfahren.

Firmenkontakt
Legends
Nico Thom
John-Schehr-Str. 34
10407 Berlin
015112234211
germany@footballapplegends.com
http://footballapplegends.com/

Pressekontakt
Legends, Country Partner Germany
Nico Thom
John-Schehr-Str. 34
10407 Berlin
015112234211
germany@footballapplegends.com
http://footballapplegends.com/

Sport und Events

MTB Siegerland pflegt Wald und Flowtrail

Am Fischbacherberg in Siegen Mountainbike-Strecke und Natur fit gemacht

MTB Siegerland pflegt Wald und Flowtrail

Nicht nur die der Mountainbike-Strecke macht der Verein wieder fit, sondern auch den Wald. (Bildquelle: MTB Siegerland)

Siegen. Auf ihren Mountainbikes sind sie begeisterte Könner, ihr Herz schlägt für diesen Radsport. Deshalb zeigen die Mitglieder des Vereins MTB Siegerland auch gerne Einsatz bei der winterlichen Pflege ihrer Lieblingsstrecke, dem Flowtrail am Fischbacherberg in Siegen.
Seit dem 1. November stehen die Räder am Fischbacherberg erst einmal still. „In der Winterpause bis zum 31. März 2018 ist die Strecke aufgrund der jahreszeitlich bedingten schlechten Wetterlage und aus Gründen des Naturschutzes gesperrt. Jetzt sind vor allem Bau- und Ausbesserungsarbeiten angesagt“, erläutert Björn Gunnar Michel vom MTB Siegerland. „Wir richten die Streckenabschnitte wieder her, wo es nötig ist, z. B. die Befestigung der Kurven, damit es im nächsten Frühling wieder sicher runtergeht.“

Heimische Mountainbiker befreien Stadtwald vom Müll
Nicht nur die Strecke selbst wird wieder in Topform gebracht. Auch der Wald profitiert vom Engagement des Vereins und den freiwilligen Helfern, die sich immer samstags um 10 Uhr an der Allensteiner Straße am Startbereich des Flowtrails in Siegen treffen. „Wir haben bei unserer letzten Müllsammelaktion ordentlich was zusammenbekommen. „Leider“ muss man fast sagen“, so Sven Jeske, ebenfalls vom MTB Siegerland. „Der Abfall wird hier einfach illegal entsorgt. Jetzt ist der Wald wieder sauber. Der Einsatz hat sich gelohnt.“ Gemeinsam wird angepackt, auch von Nicht-Mountainbikern, denen die Idee und die ehrenamtliche Arbeit an der frischen Luft gefällt. Egal ob eine halbe Stunde oder den halben Tag. Alle fleißigen Hände sind samstags willkommen.
Für den Spaß auf dem Mountainbike bietet der Verein übrigens verschiedene Veranstaltungen, auch im Winter, für Nachwuchsradler und alle, die schon lange fest im Sattel sitzen. Die Infos dazu gibt es unter www.mtbsiegerland.de

MTB Siegerland e.V.
Der im Sommer 2015 in Siegen gegründete Verein „MTB Siegerland“ mit Sitz in Siegen ist die Interessenvertretung für den beliebten Mountainbike-Radsport in der Region. Das Siegerland hat mit seiner waldreichen Mittelgebirgslandschaft das Potenzial, eine der wichtigsten Regionen für das Mountainbiken in Deutschland zu werden. Dabei will der Verein helfen und Möglichkeiten für alle Altersschichten und Könnensstufen schaffen, gerade auch für Kinder, Senioren und Familien. Im Juni 2017 wurde der Flowtrail im Stadtwald auf dem Siegener Fischbacherberg eröffnet. Auf diesem eigens dafür angelegten schmalen Weg fahren Biker aller Könnensstufen mit ihren speziellen Rädern über kleine Sprungschanzen (oder neben diesen vorbei) und durch entsprechend angelegte Steilkurven – und das alles mit Achterbahngefühl ohne starkes Abbremsen, in einem Fluss. Daraus erschließt sich auch der Name: Flow (dt., aus der Psychologie: fließen) und Trail (dt. Pfad).
Die Angebote des Vereins umfassen die Bereiche Enduro / All Mountain, Gravity und Cross Country. Die Ziele sind: Ausschilderung von Premium-Routen im Siegerland, Schaffung eines Flowtrail-Parks, aktive Kinder- und Jugendförderung (Kids on Bike), Aufbau eines Vereinszentrums mit Pumptrack und Fahrtechnik-Übungsgelände, Fahrtechnik- und Werkstatt-Workshops. Für sein ehrenamtliches Engagement freut sich der Verein über alle Unterstützer und Mitmacher.
www.mtbsiegerland.de

Kontakt
MTB Siegerland e.V.
MTB Siegerland
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 770016-16
0271 770016-29
presse@mtbsiegerland.de
http://www.mtbsiegerland.de

Sport und Events

35. Donauinselfest 2018: Die Erfolgsgeschichte geht weiter!

Auch 2018 gilt: Kein Sommerfeeling ohne Donauinselfest!

35. Donauinselfest 2018: Die Erfolgsgeschichte geht weiter!

Festbühne Donauinselfest (Bildquelle: @ Donauinselfest)

Das 35. Donauinselfest, Europas größtes Open Air Festival mit freiem Eintritt,
findet vom 22. bis 24. Juni 2018, erneut in Wien, Österreich statt.

Art der Veranstaltung: Open Air Festival bei freiem Eintritt
Wann:22. bis 24. Juni 2018
Wo:Donauinsel Wien – Österreich, Nordbrücke bis Reichsbrücke
Veranstalter:SPÖ Wien, www.wien.spoe.at

Weitere Informationen auf http://www.donauinselfest.at
Facebook: https://www.facebook.com/Donauinselfest
Twitter: https://twitter.com/Inselfest
Instagram: https://www.instagram.com/inselfest
YouTube: https://www.youtube.com/user/donauinselfest2010
Flickr: https://www.flickr.com/photos/donauinselfest

Informationen über Wien: http://www.wien.info

Die ersten Künstler, Festivalhighlights, werden Anfang April präsentiert. Das komplette Line Up folgt im Mai.

Auch der österreichische Nachwuchs hat 2018 erneut die Chance sich beim begleitenden spark7 Rock The Island Contest pres. by W24 für einen Auftritt neben den großen Stars auf einer der Bühnen zu bewerben.

2017 wurde auf 16 Inseln 600 Stunden Programm für heimisches und internationales, junges und älteres Publikum geboten.

Stars & Highlights 2017:
Akua Naru, Alma, Alvaro Soler, Amy Macdonald, Andy Lee Lang, Barcelona Gipsy balKan Orchestra, Brenk Sinatra, Cedric Gervais, Count Basic, Crack Ignaz, Cro, Der Nino aus Wien und Band, Dirty Impact, DJ Chris Rhythm, Dub FX, Falco-Tribute-Konzert, Garish, Global Deejays, Hansi Hinterseer, Heinz, Hot Pants Road Club, Judith Holofernes, K. Flay, Klaus Eckel, Lions Head, Mando Diao, Marc Pircher, Marco Ventre, Marianne Mendt, Max Giesinger, MC Yankoo, Michael Bolton, Mighty Oaks, Mike Perry, Moop Mama, Norbert Schneider, Rainhard Fendrich, Rene Rodrigezz, Skolka, Sportfeunde Stiller, The Crispies, Virginia Ernst, Wiener Wahnsinn, Wincent Weiss, uvm.

Die Pro Event Team für Wien GmbH zeichnet als durchführende Agentur des Donauinselfests für die gesamte Planung, Umsetzung und Vermarktung des Donauinselfests verantwortlich.

C I G Elisabeth Kaiser begleitet die internationale und nationale Medienpräsenz des DIF – DONAUINSELFEST im Bereich News – Events/Veranstaltungskalender & Tourismus.

Firmenkontakt
Pro Event Team für Wien GmbH
Thomas Waldner
Maria Jacobi Gasse 1
1030 Wien
0043.1.524 70 94
info@donauinselfest.at
http://www.proevent.at

Pressekontakt
C I G Medienanalysen & more …
Elisabeth Kaiser i.A. für Pro Event Team für Wien GmbH
Maria Jacobi Gasse 1
1030 Wien
0043.1.524.70.94
e.kaiser@cig.at
http://www.proevent.at

Sport und Events

Eine Reise zu sich selbst: Extremsportler Norman in Oman

Eine Reise zu sich selbst: Extremsportler Norman in Oman

Norman Bücher in Oman

Ein außergewöhnliches Motivationsseminar hielt der Extremsportler Norman Bücher in der größten Sandwüste der Erde, der Rub-al-Khali Wüste. Sechs Tage und Sechs Nächte zeigte der Abenteurer seinen acht Teilnehmern bei seiner exklusiven „break your limits“- Seminarreise im Sultanat Oman, wie man seine Träume verwirklicht.

In Salalah, der zweitgrößten Stadt des Omans startete die außergewöhnliche Trekking-Tour. Neben endlosen Weiten hielt Norman Bücher sieben Impuls-Workshops unter freiem Himmel. Die Rub-al-Khali-Wüste gehört zu den unzugänglichsten Gebieten der Erde. „Mit ihrer puren Einsamkeit, wunderschönen Dünen und einem ungetrübten Sternenhimmel stellt sie einen inspirierenden Raum dar, der zum Nachdenken über die persönlichen Lebensziele, Träume und Visionen anregt“, sagt der Extremsportler.

Die größte Herausforderung für die Teilnehmer – neben der sportlichen Höchstleistung – waren die klimatischen Bedingungen. Drückende Hitze bei über 35 Grad ist keine Seltenheit in der Wüstenregion. Für den 5 Sterne Redner Norman Bücher sind solche Temperaturen kein Ausnahmefall. Bei vielen Ultramarathons und Extremläufen, wie etwa im brasilianischen Dschungel waren enorme Luftfeuchtigkeit und Hitze Bestandteil der sportlichen Herausforderung. Für die Teilnehmer der Seminarreise „break your limits“ stand jedoch nicht die körperliche Challenge im Mittelpunkt, sondern das fokussieren und erreichen von Zielen.

Für den Keynote Speaker Bücher war diese Reise zusammen mit seinen Teilnehmern eine unvergleichliche Erfahrung: „Je tiefer wir in diese faszinierende Landschaft eindrangen, umso weiter entfernten wir uns vom Alltag in Deutschland, dessen Geschäftigkeit, Hektik und Lärm. Wir tauchten ein in absolute Stille, umgeben von einem endlosen Meer aus Sanddünen.“

Der 5 Sterne Redner spricht in seinen mitreißenden Vorträgen über außerordentliche Willensstärke und Risikobereitschaft und zieht dabei gekonnt Parallelen zwischen dem Extremsport und der Wirtschaft.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Sport und Events

Weltpremiere im Hochschwarzwald

Erster Teamwettkampf beim Damen-Skisprung-Weltcup

Weltpremiere im Hochschwarzwald

Katharina Althaus

– Die 2. Station des Damen-Skisprung-Weltcups 2017 entscheidet sich vom 16. bis 17.
Dezember in Hinterzarten
– Weltcupführende ist Katharina Althaus. Mitfavoritin ist die Deutsche Carina Vogt,
amtierende Olympiasiegerin und vierfache Weltmeisterin
– Bett1.de, der Online-Shop für Schlaftechnologie, ist erstmals Sponsor des Weltcups

Berlin, Dezember 2017. Mit einem Teamwettkampf im Adler-Skistadion präsentiert Hinterzarten Mitte Dezember ein Novum im Skisprung Weltcup der Damen. Daneben können Besucher der zweiten Station des Damenweltcups in guter Tradition auch in dieser Wintersaison internationalen Spitzensport auf Weiten der Rothausschanze bis 110 Meter erleben.

Der Wettkampf beginnt am Freitag, den 15. Dezember 2017, mit zwei Trainingsdurchgängen ab 16 Uhr und der Qualifikation für das Einzel am Sonntag, den 17. Dezember, ab 18 Uhr. Der Probedurchgang des Einzels beginnt um 14 Uhr. Die Siegerehrung findet im Anschluss im Adler-Skistadion ab 15:30 Uhr statt. Die Premiere des Teamwettkampfs startet am Samstag, den 16. Dezember 2017, mit dem Probedurchgang ab 11 Uhr. Der 1. Durchgang beginnt um 12:30 Uhr. Die Siegerehrung für die Weltpremiere findet im Rahmen des Weihnachtsmarktes in der Ravennaschlucht ab 17:30 Uhr statt. Weltcupführende ist Katharina Althaus. Ob sie ihre Position gegen die Mitfavoritin, die Deutsche Carina Vogt, und andere Skisportlerinnen verteidigen kann? Seit den Olympischen Spielen in Sotschi 2014 hat Letztere alle internationalen Titel gewonnen: Sie ist amtierende Olympiasiegerin und hat bei der Weltmeisterschaft in Lahti (FIN) Anfang des Jahres ihren Einzeltitel von Falun (SWE, 2015) erfolgreich verteidigt. Bei beiden Welttitelkämpfen gewann sie außerdem jeweils Gold mit den Mixed-Teams.

Carina Vogt: „Ich freue mich, wie alle anderen Athletinnen auch, sehr auf diese Premiere. Und freue mich besonders, dass wir sie vor heimischem Publikum präsentieren können.“

Auch Lokalmatadorin Ramona Straub (SC Langenordnach), die Baden-Württembergerin Svenja Würth (SV Baiersbronn) sowie Sponsoren wie bett1.de, der erste deutsche Online-Shop für Schlaftechnologie, erwarten spannungsvoll den Wettkampf.

„Jede einzelne der qualifizierten Skisportlerinnen hat, wie auch wir, die Ambition, die Beste zu sein. Ausreichend und guter Schlaf ist essentiell für ein gutes Körpergefühl und eine hohe Leistungsfähigkeit – beim Sport genauso wie im Job und in anderen Lebensbereichen. Die Sportlerinnen, die Acht auf Ihren Körper geben, um Ihre Bestform zu erreichen, gehen hier als Vorbild für viele junge Frauen voran.
Umso mehr sind wir stolz, den Damen-Skisprung Weltcup zu unterstützen.“, sagt Adam Szpyt, Gründer und Geschäftsführer von bett1.de.

Interessierte, die nicht vor Ort sein können, können den Damenskisprung Weltcup in Hinterzarten live im ZDF verfolgen.

Über Bett1.de
Bett1.de wird 2004 als erster Online-Shop für Matratzen von Adam Szpyt mit der Vision gegründet, eine qualitativ hochwertige, in Deutschland produzierte Matratze zum besten Preis anzubieten. Mit seiner fairen Preispolitik deckt Adam Szpyt schnell das bestehende Matratzen-Kartell seiner Mitbewerber auf. Wegweisende Neuerungen wie der Versand im Karton, One-fits-all, Two-in-one (2 Härtegrade in 1 Matratze) und 100-Tage-Probeschlafen zeichnen bett1.de als Innovationstreiber und Pionier einer gesamten Branche aus, der stets pro Verbraucher agiert. Im Jahr 2015 schließlich erhält die von bett1.de entwickelte BODYGUARD® Anti-Kartell-Matratze als „Beste jemals getestete Matratze“ von Stiftung Warentest die Benotung 1,8. Laut Testergebnis ist sie zudem die einzige Kaltschaummatratze, auf der alle Körpertypen in allen Schlafpositionen gut liegen. Diese Qualität wurde laut Stiftung Warentest in zahlreichen Nachtests bestätigt und ist bis heute von keiner anderen Matratze übertroffen (Stand: Dezember 2017). Mit der Klassifizierung des Oeko-Tex-Standards 100 in der Produktklasse 1 für Babyartikel garantiert bett1.de zudem gesundheitliche Unbedenklichkeit. Heute umfasst das Portfolio von bett1.de auch Stützkissen, Lattenroste und Topper, die online im firmeneigenen Shop erhältlich sind. Mehr als 850.000 Menschen vertrauen der BODYGUARD®. Die Trustpilot-Zertifizierung von bett1.de bestätigt die hohe Kundenzufriedenheit mit der Gesamtbewertung: „Hervorragend“ (Stand: Dezember 2017). Das Unternehmen beschäftigt rund 160 Mitarbeiter an mehreren deutschen Standorten. Weitere Informationen unter bett1.de.

Firmenkontakt
bett1.de GmbH
Adam Szpyt
Tauentzienstr. 12
10789 Berlin
+49 (0)30 5130256-118
presse@bett1.de
https://www.bett1.de

Pressekontakt
bett1.de GmbH
Susann Ruscher
Tauentzienstr 12
10789 Berlin
+49 (0)30 5130256-118
presse@bett1.de
https://www.bett1.de

Sport und Events

NFL: Steelers und Eagles lösen Playoff-Tickets

Die Pittsburgh Steelers und die Philadelphia Eagles haben sich am Sonntag für die Postseason qualifiziert. Die Minnesota Vikings müssen indes noch warten.

NFL:  Steelers und Eagles lösen Playoff-Tickets

Ben Roethlisberger, Quarterback der Pittsburgh Steelers (Bildquelle: @imago)

Die Pittsburgh Steelers haben sich durch ein 39:38 im Divisions-Duell gegen die Baltimore Ravens vorzeitig für die Playoffs qualifiziert. Dabei avancierte Kicker Chris Boswell knappe zwei Minuten vor dem Ende der Partie mit einem Fieldgoal aus 46 Yards zum Matchwinner. Stark waren aber vor allem Quarterback Ben Roethlisberger, der 44 von 66 Pässen für 506 Yards Raumgewinn und zwei Touchdowns an den Mitspieler brachte. Er ist damit der erste Quarterback der NFL-Geschichte, der in insgesamt drei Spielen Pässe jenseits von 500 Yards in einem Spiel warf. Zum Erfolg trug Runningback Le“ Veon Bell insgesamt drei Touchdowns bei. Mit nun 11 Siegen bei 2 Niederlagen ist den Steelers der Divisionstitel und damit das Ticket für die Postseason nicht mehr streitig zu machen.

Ebenfalls in den Playoffs dabei sind die Philadelphia Eagles. In einem weiteren High-Scoring-Game setzten sich die Eagles mit 43:35 bei den Los Angeles Rams durch.Auch Philadelphia steht jetzt bei 11-2, muss allerdings einen ganz schweren Schlag verkraften: MVP-Kandidat und Quarterback Carson Wentz zog sich im dritten Viertel eine Knieverletzung zu und muss die Saison höchstwahrscheinlich beenden. Zuvor hatte Wentz vier weitere Touchdown-Pässe geworfen. Den Sieg brachte allerdings Kicker Jake Elliott mit zwei Fieldgoals zur Führung im letzten Viertel, ehe ein Fumble-Return-Touchdown den Endstand perfekt machte.

Jonathan Stewart mit drei Touchdowns

Die Minnesota Vikings müssen auf den großen Jubel über eine sichere Playoff-Teilnahme hingegen noch warten. Bei den Carolina Panthers kassierte der Gastgeber des kommenden Super Bowls eine 24:31-Niederlage. Quarterback Case Keenum zeigte dabei Nerven und warf neben zwei Touchdown-Pässen auch zwei Interceptions. Spieler des Spiels war allerdings Panthers-Runningback Jonathan Stewart. Der 30-Jährige erlief ausgerechnet gegen die bis dahin stärkste Lauf-Defense drei Touchdowns. Mit einem Record von 9-4 zieht Carolina in der NFC South nun mit den New Orleans Saints gleich, die bereits am Donnerstag ihr Spiel bei den Atlanta Falcons verloren hatten.

Unterdessen wahrten die Green Bay Packers und die Detroit Lions ihre Chancen auf ein Wildcard-Ticket, rechnerisch sogar noch auf den Divisions-Titel in der NFC North, von dem die Vikings weiterhin nur einen Sieg entfernt sind. Die Packers siegten mit Quarterback Brett Hundley 27:21 in Overtime bei den Cleveland Browns, die Lions gewannen mit 24:21 bei den Tampa Bay Buccaneers. Beide Teams haben nun einen Record von 7-6

Jaguars ziehen an Titans vorbei

Die Jacksonville Jaguars setzten sich in einem engen Match mit 30:24 gegen die Seattle Seahawks durch. Nachdem sich beide Teams in Halbzeit eins eine Defense-Schlacht geliefert hatten und die Jaguars mit einer mageren 3:0-Führung in die Kabine gegangen waren, ging die Punktejagd danach munter los. Gleich drei Touchdowns machte Jacksonville im dritten Viertel über die Wide Receiver Dede Westbrook, Keelan Cole und Runningback Leonard Fournette. Die Touchdowns von Paul Richardson über 61 Yards und Tyler Lockett über 74 Yards kamen für die Seahawks zu spät, die damit erstmal wieder aus dem Playoff-Picture geflogen sind.

Jacksonville holte damit den neunten Saisonsieg und übernahm die Spitze in der AFC South. Dabei profitierte die Franchise aus Florida von einem Patzer der Tennessee Titans, die 7:12 bei den Arizona Cardinals unterlagen. Dabei reichte der einzige Touchdown des Spiels durch Runningback Derrick Henry nicht aus, weil Arizonas Kicker Phil Dawson in der Folge vier von fünf Fieldgoal-Versuchen verwandelte und so den Sieg in Phoenix behielt. Mit einer Bilanz von 8-5 würde Tennessee derzeit trotzdem die Playoffs erreichen.

Chiefs und Chargers im Gleichschritt

In der äußerst umkämpften AFC West holten die Kansas City Chiefs im Divisions-Duell gegen die Oakland Raiders einen ungefährdeten 26:15-Heimsieg. Erst im letzten Viertel, als der Rückstand bereits 26 Punkte betrug, kamen die Gäste über Runningback Marshawn Lynch und Tight End Jared Cook aufs Scoreborard. Damit feierten die Chiefs den ersten Sieg nach zuvor vier Niederlagen hintereinander, verfügen nun über einen Record von 7-6 und führen ihre weiterhin Division an.

Vor den Los Angeles Chargers, die nach einem 30:13 über die Washington Redskins ebenfalls eine Bilanz von 7-6 haben. Dabei ließen die Chargers von Beginn an wenig anbrennen, führten schnell mit 13:0 und holten so den vierten Sieg hintereinander. Bemerkenswert: Wide Receiver Keenan Allen fing im vierten Spiel in Folge Pässe für über 100 Yards Raumgewinn.

Giants verlieren auch nach dem Rauswurf von Head Coach McAdoo

Auch in Spiel eins nach Ben McAdoo auf dem Trainerstuhl schafften die New York Giants nicht den erhofften Befreiungsschlag. Big Blue verlor im Divisions-Duell gegen die Dallas Cowboys mit 10:30. Eli Manning, der sein Comeback als Starter feierte, spielte dabei unglücklich, platzierte nur einen Touchdown-Pass, aber warf zwei Interceptions. Das Spiel verloren die Giants aber erst im letzten Viertel, als Dallas über einen Touchdown von Tight End Jason Witten und zweien von Runningback Rod Smith davoneilte. Die Cowboys halten sich so ein Hintertürchen für die Playoffs offen.

Das schafften auch die Buffalo Bills durch einen 13:7-Heimerfolg gegen die Indianapolis Colts in Overtime. Im total verschneiten Buffalo suchten beide Teams über das Laufspiel ihren Erfolg. Bills-Quarterback Nathan Peterman und Colts-Ballverteiler Jacoby Brissett brachten beide gerade einmal die Hälfte ihrer Pässe an den Mitspieler. Buffalo, bei denen sich Peterman noch verletzte und von Joe Webb ersetzt wurde, kam über Kelvin Benjamin zur Führung, Jack Doyle glich für Indianapolis aus, bzw. Kicker Adam Vinatieri. In der Verlängerung sorgte dann ein Lauf von Runningback LeSean McCoy für den siebten Bills-Sieg der Saison.

Chicago, Denver und San Francisco mit Achtungserfolgen

Keine Chance mehr auf die Playoffs, aber trotzdem Siege feierten die Chicago Bears, die Denver Broncos und die San Francisco 49ers. Dabei sorgten alle drei Teams mit ihren Siegen dafür, das ihre Gegner mit ihren theoretischen Postseason-Chancen noch weiter ins Hintertreffen gerieten. Die Bears schlugen die Cincinnati Bengals mit 33:7, die Broncos gewannen gegen die New York Jets mit 23:0 und die 49ers feierten bei den Houston Texans einen 26:16-Sieg.

Besonders der Sieg von San Francisco fällt dabei ins Auge, denn es war der zweite im zweiten Spiel mit Quarterback Jimmy Garoppolo als Starter. „Jimmy G“ warf wieder überzeugende 20 von 33 für 334 Yards Raumgewinn und einen Touchdown. Dass ihm auch eine Interception unterlief fiel dabei nicht weiter ins Gewicht.

Im Monday Night Game empfangen die Miami Dolphins die New England Patriots.

American-Football.com ist ein Projekt der Ankerwerke GmbH. Dahinter steht ein footballbegeistertes Team um Holger Weishaupt und seine Jungs. Weishaupt hat seit über 30 Jahren mit American Football zu tun, in den 80 iger Jahren als Spieler, danach als Funktionär, Veranstalter und Stadionsprecher

Firmenkontakt
Ankerwerke GmbH
Holger Weishaupt
Einhardstraße 24
63500 Seligenstadt
061827836971
team@american-football.com
https://american-football.com

Pressekontakt
Ankerwerke GmbH
Holger Weisahupt
Einhardstraße 24
63500 Seligenstadt
061827836971
team@american-football.com
http://american-football.com

Sport und Events

Rugby-Team des BSC Offenbach mit neuem Online-Auftritt

Die BSC Rugger haben erstmals eine eigene Internet-Präsenz

Rugby-Team des BSC Offenbach mit neuem Online-Auftritt

Die neue Webseite des BSC Rugbyclub Offenbach stellt den Trendsport in den Mittelpunkt. (Bildquelle: BSC1899 e.V. Offenbach)

Die Offenbacher Rugger des BSC 1899 sind ab sofort mit einer eigenen Homepage im Internet präsent. Unter www.bsc-rugby.de stellt der Traditionsverein seine Rugby-Division in Szene.

Die neue Homepage gibt Auskunft über das Training, den Spielplan, das Team, die Sponsoren und die Historie der Rugby-Abteilung des BSC Offenbach. In der Rubrik News sind aktuelle Ereignisse und Spielberichte nachzulesen. Die professionell gestaltete Webseite ist dreisprachig und für mobile Geräte optimiert.

Mit eindrucksvollen Bildern und einem modernen Auftritt spiegelt die neue Internetseite die Begeisterung der Offenbacher Rugger für den Trendsport wider. Sowohl auf dem Platz in der realen Welt und jetzt auch in der virtuellen Welt steht der BSC für modernes, schnelles und faires Rugby und zeichnet sich durch einen weltoffenen, toleranten, humorvollen und fokussierten Mannschaftsgeist aus.

Weitere Informationen zur Rugby-Abteilung des BSC 1899 Offenbach sind ab sofort abrufbar unter www.bsc-rugby.de
+++

Der BSC 1899 gilt als einer der größten Vereine Offenbachs. Durch die schöne Lage seines Sportgeländes auf der Rosenhöhe, das breite sportliche Angebot und durch den vorbildlichen, familiären Geist unter den Mitgliedern nimmt der Breitensportverein einen besonderen Platz in der städtischen Vereinslandschaft ein. Heute beheimatet der BSC 1899 rund 800 Mitglieder in den Abteilungen Badminton, BSC 65+, Fußball, Gymnastik, Karate, Tennis, Volleyball und Rugby.

Rugby hat bereits im Jahr 1921 Einzug in den BSC 1899 gehalten. Inzwischen ist der Verein einer von elf hessischen Vereinsmitgliedern im Deutschen Rugby Verband (DRV). Die Rugby-Mannschaft des BSC 1899 besteht aus 65 aktiven Sportlern in der Senior-Mannschaft und der Jugendmannschaft. Als Headcoach konnte der Profi Lofty Stevenson aus Neuseeland gewonnen werden. Die erste Mannschaft der BSC Rugby-Abteilung spielt derzeit erfolgreich in der dritten Liga Süd-West Nord. Mit neuen Sponsoren und unter dem neuseeländischen Erfolgscoach Lofty Stevenson hat das Team eine gute Zukunftsperspektive. Der Focus für eine erfolgreiche Zukunft des BSC liegt vor allem im Ausbau und der Stärkung der Jugendarbeit. Dabei haben die ambitionierten Rugger des BSC 1899 nicht nur sportlich ehrgeizige Ziele, sondern möchten auch dazu beitragen, den Rugby-Sport noch stärker in der deutschen Sportlandschaft zu etablieren sowie Nachwuchs für die Sportart zu gewinnen und die Jugend zu fördern.

Firmenkontakt
Ball-Spiel-Club 1899 e.V. Offenbach
Armin Brüning
Eichwaldweg 27
63069 Offenbach
069 83 78 76
a.bruening@de.coretechnologie.com
http://www.bsc1899.de/rugby

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 95208991
069 95208992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Sport und Events

Handball: HC Erlangen gewinnt gegen Göppingen mit 28:25

Dem HC Erlangen gelingt endlich der lang erwartete Befreiungsschlag – die Mittelfranken gewinnen auswärts gegen Göppingen mit 28:25

Handball: HC Erlangen gewinnt gegen Göppingen mit 28:25

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Andreas Schröder: extrem stark in den letzten Minuten

Der HC Erlangen hat am Sonntagmittag mit seinem 28:25-Erfolg beim amtierenden EHF-Cup-Sieger und zwölften der Liga FRISCH AUF! Göppingen für einen Befreiungsschlag gesorgt. Die Mannschaft von Adalsteinn Eyjolfsson springt mit diesem Erfolg auf den 14. Tabellenplatz der DKB Handball-Bundesliga und hat am kommenden Samstag die Eulen Ludwigshafen zu Gast in der Arena Nürnberger Versicherung.

Gute Kombinationen im Erlanger Spiel
Lange mussten die HCE-Fans auf diesen besonderen Moment am Sonntagmittag warten und die Mannschaft um Kapitän Michael Haaß hat sie nicht enttäuscht. Die Mittelfranken waren von Beginn des Duells mit FRISCH AUF! Göppingen voll dabei und haben in der „Hölle Süd“ alles in die Waagschale geworfen. Gute Kombinationen spielten die schwäbische Defensive immer wieder klug auseinander und im Abwehrverbund agierten die Franken konsequent. Schnell führte der HC Erlangen mit drei Toren und dem Gastgeber unterliefen immer mehr Fehler. Bis zur Pause ließen sich die Franken diese auch nicht mehr aus der Hand nehmen und gingen mit breiter Brust in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit wurde es extrem spannend
Nach dem Wechsel kam FRISCH AUF! besser ins Spiel. Immer wieder konnten die Gastgeber ihren Kreisläufer Kozina in gute Abschlussmöglichkeiten, die der Kroate sehr effektiv in den zweiten 30 Minuten nutzte. In den letzten Spielen haben diese Situationen in denen der Handballclub aus Erlangen in Rückstand geriet dazu geführt, dass der Konkurrent später als Sieger vom Platz ging. Heute allerdings stemmte sich das ganze Team inklusive der mitgereisten Verletzten Spieler hinter der Bank gegen diesen Trend. Spieler wie Haaß, Steinert und Schröder übernahmen nun die Verantwortung und warfen den HC Erlangen mit selbstbewussten Aktionen wieder zurück ins Spiel. Den Unterschied machten in der Schlussphase zum einen Nikolas Katsigiannis von dessen Paraden der Göppinger Rentschler heute Nacht träumen wird und Andreas Schröder, der in der Offensive mit viel Power und Nachdruck die so wichtigen Erfolgserlebnisse erzwang. In den letzten beiden Minuten lagen sich die über 50 mitgereisten blau-roten Anhänger in den Armen und feierten im Anschuss ausgelassen mit dem Sieger des heutigen Nachmittags.

Am 16. Dezember kommen die Eulen nach Nürnberg
Schon am kommenden Samstag wird es in der Arena Nürnberger Versicherung wieder sehr spannend. Dann kommt mit den Eulen Ludwigshafen die direkte Tabellen-Konkurrenz (Platz 17) nach Mittelfranken. Anpfiff dieser für den HC Erlangen wichtigen Begegnung ist um 20.30 Uhr.

Trainerstimmen nach dem Spiel
Adalsteinn Eyjolfsson (Trainer des HC Erlangen): „Das war heute ein ganz wichtiger Erfolg für meine Mannschaft und den ganzen Club. Die Jungs wollten diesen Sieg heute unbedingt und das hat man auch gespürt. Ich bin heute sehr zufrieden.“

Rolf Brack (Trainer FRISCH AUF! Göppingen) „Das war heute nicht die Leistung, die du brauchst wenn du in der Bundesliga gewinnen willst. Jetzt geht es für uns nach Melsungen und da müssen wir uns dann anders präsentieren.“

Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Kreisläufer Nico Büdel (#20).

Informationen und Karten unter: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Sport und Events

Arvato Financial Solutions wird GEQUOS-Partner

Langfristige Zusammenarbeit geplant

Arvato Financial Solutions wird GEQUOS-Partner

(Bildquelle: Foto: Arvato/KIT SC Gequos)

Die KIT SC GEQUOS haben einen neuen, starken Partner: Arvato Financial Solutions wird offizieller Sponsor und Exklusivpartner der KIT SC Gequos, des Basketball Bundesliga Teams am Karlsruher Institut für Technologie. Die weltweit aktive Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Baden-Baden hat sich für eine langfristige Zusammenarbeit mit den GEQUOS entschieden. Sie unterstützt ab sofort das einmalige College-Projekt, das dieses Jahr mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga belohnt wurde. Bemerkenswert: der gesamte Kader besteht aus immatrikulierten Studenten, die sich durch finanzierte Stipendien auf Studium und Profisport konzentrieren können – ein Novum in Deutschland.

Auch Arvato Financial Solutions ist als integrierter Finanzdienstleister seit Jahren erfolgreich auf Wachstumskurs, weltweit hat das Unternehmen seine Mitarbeiterzahl in den letzten fünf Jahren fast verfünffacht. Die Unternehmensgruppe ist inzwischen mit insgesamt 10.500 Mitarbeitern in 22 Ländern und an 47 Standorten über den ganzen Globus tätig. Das internationale Standortnetzwerk erstreckt sich nicht nur auf eine Vielzahl von europäischen Ländern, sondern etwa auch nach Brasilien oder die USA – allein in Baden-Baden arbeiten über 1.000 Menschen.

„Als innovativer Arbeitgeber in einem technologiegetriebenem Branchenumfeld sind wir kontinuierlich auf der Suche nach smarten IT-Experten und MINT-Talenten – was passt da besser, als ein Engagement am KIT bei einem Team, das Spitzensport und berufliche Zukunft verbindet“, erläutert Dr. Kai Burr, Chief Human Resources Officer bei Arvato Financial Solutions.

Gesicht der Partnerschaft wird GEQUOS-Topscorer Luka Drezga. Der Flügelspieler ist selbst IT-Student am KIT und das perfekte Beispiel für die funktionierende Verbindung zwischen Hochleistungssport und Studium. „Wir sind sehr glücklich, mit Arvato Financial Solutions einen starken Partner gewonnen zu haben. Das ist ein weiterer Schritt im Zuge unserer Professionalisierung und eine wichtige Unterstützung für das College-Konzept“, sagt GEQUOS-Manager Zoran Seatovic.

Weitere Informationen zu Arvato Financial Solutions gibt es unter finance.arvato.com oder auf der Karriereseite www.innovateyourself.de

Arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen von Arvato zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 22 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein effizientes, internationales Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. Arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

Kontakt
Arvato infoscore GmbH
Nicole Schieler
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
+49/(0)7221/5040-1130
presse.afs@arvato.com
http://finance.arvato.com

Sport und Events

Porta Vescovo Dolomiti Resort

Ski-Saison-Start am 6. Dezember 2017

Porta Vescovo Dolomiti Resort

(Bildquelle: Stefano Scata)

Das Porta Vescovo Dolomiti Resort ist bereit für den Skisaisonstart. Skifahrer erwarten ab dem 6. Dezember 2017 bestens präparierte Pisten, ein beeindruckendes Bergpanorama und kulinarische Höhepunkte. Das Skigebiet Porta Vescovo oberhalb des Bergdorfs Arabba in der norditalienischen Region Veneto ist Teil des berühmten Skikarussells Sellaronda.

20 Kilometer Pistenvergnügen – Die elf Pisten und acht modernen Liftanlagen des Skiresorts bieten für Anfänger, Fortgeschrittene und Profi-Skifahrer 20 Kilometer Pistenspaß. Die neue Verbindung mit der Seilbahn „Portados“ ermöglicht es Anfängern, den anspruchsvollen Einstieg hoch oben auf Porta Vescovo zu umfahren. Zudem führen einfachere Pisten von der „Portados“ von Arabba über den Sessellift „Carpazza“ auf die Piste „Salere“. Für Ski-Profis sind der Einstieg an der Bergstation von Porta Vescovo und die Pisten „Sourasass“ und „Fodoma“ eine besondere Herausforderung.

Kulinarische Highlights mit viel Tradition – Leidenschaft, viel Herz und eine lange Tradition stecken auch in den drei stilvollen Restaurants des Resorts. Manuela Gorza, Eigentümerin des Skigebiets, legt großen Wert auf regionale Produkte und hochwertige Zutaten. Die Unternehmerfamilie aus dem Veneto erbaute einst das Skigebiet in den Dolomiten.

Die Berghütte Luigi Gorza entlang der alten „Via del Pane“, der Brotstraße, auf der einst das Getreide zwischen dem Eisacktal und dem Agordino-Tal transportiert wurde, wartet auf mit einer traditionell-modernen Fusionsküche mit Gerichten wie Rehgulasch mit Kakaoduft oder Tintenfisch mit Erbsen, aber auch glutenfreien Speisen. An der Grand Bar gibt es für alle, die schnell wieder auf die Piste zurück wollen, hausgemachte Pizza und Foccacce.

Das Viel dal Pan ist auf 2.500 Metern das höchstgelegenste Gourmetrestaurant der Dolomiten. Hier erwarten Gäste ab dem 15. Dezember die Köstlichkeiten von Chefkoch Ivan Matarese im stilvollen Ambiente von Manuela Gorza. Die zehn Tische geben Ausblick auf den spektakulären Sellastock. Die sonnige Terrasse des Restaurants, das Bistro Viel dal Pan, liegt direkt an der Skipiste und eröffnet den Blick auf den majestätischen Marmolada-Gletscher.

An der Mittelstation des Skigebiets gelegen ist die Cesa da Fuoch, der neue Gourmet Ski-Stopp der Dolomiten. Das Restaurant ist mit der Gondelbahn auch ohne Skier bequem zu erreichen. Kleine Gerichte werden frisch in der offenen Küche à la minute zubereitet. Die große Sonnenterrasse lädt zum Abschluss des Skitages zu einem Aperitif mit feinen Apero-Häppchen und atemberaubendem Blick ein.

Das Skigebiet Porta Vescovo Dolomiti Resort erstreckt sich entlang der Sella Ronda im UNESCO Weltnaturerbe der Dolomiten und ist im Privatbesitz der Familie Gorza. Von der Talstation in Arabba erreicht man die elf Skipisten mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Neben den Pisten, die für Anfänger, Fortgeschrittene und für Profis jeweils die passenden Strecken bieten, befinden sich drei Restaurants im Skigebiet. Das „Rifugio Luigi Gorza“ ist eine stilvolle Berghütte, die mit frisch zubereiteten italienischen Klassikern verwöhnt. Die „Cesa da Fuoch“ ist der ideale Ort, um zu frühstücken und einen Aperitif zu genießen. Für Feinschmecker bietet das „Viel dal Pan“ den richtigen Rahmen – sowohl der Ausblick auf den Sellastock und auf den Dolomitengletscher Marmolada als auch die kulinarischen Köstlichkeiten des Chefkochs Ivan Matarese zeichnen das höchstgelegene Gourmetrestaurant der Sellaronda aus. Die Saison geht vom 6. Dezember 2017 bis zum 8. April 2018. Weitere Informationen unter: www.dolomitiportavescovo.it

Firmenkontakt
Porta Vescovo Dolomiti Resort
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 15
+49 (0)89 130 121 77
prcogermany@prco.com
http://www.dolomitiportavescovo.it

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 15
+49 (0)89 130 121 77
ssuelzenfuhs@prco.com
http://de.prco.com/