Category Archives: Tourismus und Reisen

Tourismus und Reisen

nomad betritt Neuland: Müllfreie und klimafreundliche Reise

Zum Jubiläum erstes Kameltrekking in der Wüste Rub al-Khali / Oman

nomad betritt Neuland: Müllfreie und klimafreundliche Reise

Oman, Rub al-Khali: Im Dünenmeer verliert sich unsere Kamelkarawane (Bildquelle: Ibrahim al-Balushi (nomad))

Gerolstein, 08.10.2018 nomad feiert sein 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat sich der Veranstalter für Reisen zu Menschen in islamisch geprägten Ländern einer besonderen Herausforderung gestellt: Es ist die erste Reise, bei der nicht nur alle CO²-Emissionen vollständig kompensiert werden und die komplett plastikmüllfrei ist. Es ist auch die erste Reise weltweit, bei der die Wüste Rub al-Khali mit Kamelen erkundet wird.

„Das leere Viertel“, das ist die Wüste Rub al-Khali im Südwesten von Oman. In ihre Weiten führt die 15-tägige Jubiläumsreise von nomad, geleitet vom einheimischen Deutsch sprechenden Trekking-Guide Ibrahim al-Balushi und begleitet von Beduinen mit ihren Kamelen. Seit Jahrhunderten leben sie in diesem Landstrich, dessen Besonderheiten, Weite und Stille sie den Reisenden näher bringen: „Bei der behutsamen Entdeckung der größten Sandwüste der Welt wollen wir uns vor allem auf unsere Füße verlassen“, wie nomad Geschäftsführerin Julietta Baums erklärt.

CO²-Ausstoß vermindern
Klimafreundlichkeit war eines der beiden Hauptziele während der Reiseplanung, so Baums: „Als TourCert-zertifiziertes Mitglied im forum anders reisen planen wir seit jeher umwelt- und sozialverträglich. Aber diesmal haben wir jedes einzelne Detail daraufhin untersucht, ob wir den CO²-Ausstoß vermindern können. So finden die meisten Übernachtungen im Zelt statt. Gekocht wird auf einem zweiflammigen Gaskocher und die Nahrungsmittel sind weitestgehend lokal mit geringen Transportwegen. Alle verbleibenden, unvermeidbaren CO²-Emissionen wie Flüge, wenige Hotelübernachtungen und Fahrzeugtransfers kompensieren wir vollständig gemäß dem VDR-Standard von atmosfair.“ Trotzdem sei es keine Reise für Asketen. Dafür sorge Ibrahim, der die ganze Vielfalt der omanischen Küche auf den Tisch bringe. Auch die hochwertige Ausrüstung trage zum zweckmäßigen Komfort der Reise bei.

Plastikfreier Flug und traditionelle Zahnputzhölzer
Im Fokus steht zum Zweiten die Müllvermeidung während der Reise, die mit dem unvermeidbaren Flug beginnt: „Die CO²-Kompensation ist noch das Einfachste beim bewussten Fliegen. Richtig schwierig wird es bei der Plastikmüllvermeidung“, so nomad Mitarbeiterin Natalie Szydlik, die plastikmüllfreies Fliegen für die Reise getestet hat. Eine Tiffin-Lunchbox, die Kunden vor Reisebeginn zusammen mit Tipps für das Befüllen mit leckeren Speisen erhalten, ersetzt die aufwendig verpackten Menü-Portionen im Flugzeug. Die Ausstattung ergänzt ein traditionelles Zahnputzholz, der miswak, der das plastikfreie Reinigen der Zähne erlaubt. Auch die lokalen Speisen kommen ohne Plastikverpackung aus und das Trinkwasser kommt aus hygienisch einwandfreien Wasserkanistern, aus denen sich die Gäste ihre Wasserflaschen füllen.

Die Jubiläumsreise findet im November 2018 (10.11.18 – 24.11.18, ab 3.490 EUR) erstmals statt, anschließende Termine stehen für 2019 und 2020 auf dem Programm.

3.037 Zeichen (mit Leerzeichen)
Text: Annika Burger

Weitere Informationen zu den Reisen sowie Buchungsmöglichkeiten gibt es unter HTTPS://NOMAD-REISEN.DE/OMAN/KAMELTREKKING/RUB-AL-KHALI/MUELLFREI-UND-KLIMAFREUNDLICH/ und in den Blogbeiträgen:
„Making of Jubiläumsreise“
unter HTTPS://BLOG.NOMAD-REISEN.DE/MAKING-OF-JUBILAEUMSREISE/
„Eine rundum nachhaltige und klimafreundliche Reise – wie geht das?“
unter HTTPS://BLOG.NOMAD-REISEN.DE/EINE-RUNDUM-NACHHALTIGE-UND-KLIMAFREUNDLICHE-REISE-WIE-GEHT-DAS/
„Nachhaltig Fliegen – geht das? Ein Selbstversuch“
unter HTTPS://BLOG.NOMAD-REISEN.DE/NACHHALTIGES-FLIEGEN-EIN-SELBSTVERSUCH/

Passendes Bildmaterial gibt es unter
HTTPS://WWW.DROPBOX.COM/SH/Z9RY8ECMWD54JWA/AAAT-XUWLWFUN8J2NIRVWAOLA?DL=0
Copyright wie im Dateinamen angegeben!

nomad ist seit 25 Jahren Spezialist für Reisen nach Arabien, Zentralasien und ins nördliche Afrika. Kleine Gruppen lassen viel Raum für alltägliche Begegnungen auf Augenhöhe. Schwerpunkte bilden Geländewagentouren sowie Kamel- und Eseltrekkings. Auch individuelle Reisewünsche werden erfüllt. nomad ist Mitglied im Verband für nachhaltigen Tourismus, „forum anders reisen“, und erfüllt den strengen Kriterienkatalog für umwelt- und sozialverantwortliches Reisen. Im März 2009 wurde nomad als einer der ersten deutschen Reiseveranstalter mit dem Qualitätssiegel tourcert für nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet. Prämiert wurde der Veranstalter aus Gerolstein für seine außergewöhnlichen Reisen auch mehrfach mit der Goldenen Palme der GEO Saison.

Kontakt
nomad GmbH
Julietta Baums
Bahnhofstr. 6
54568 Gerolstein
06591949980
presse@nomad-reisen.de
https://nomad-reisen.de

Tourismus und Reisen

MEHR FÜRS GELD – SPAREN MIT DEM NEUEN HONG KONG PASS

MEHR FÜRS GELD - SPAREN MIT DEM NEUEN HONG KONG PASS

(Bildquelle: @ Hong Kong Pass)

9. Oktober 2018: Geld in den teuersten Städten dieser Welt zu sparen ist schwer. Besuchern von Hongkong gelingt dies jetzt dank des neu aufgelegten Hong Kong Passes, erhältlich unter www.hongkongpass.com.hk.

Der Hong Kong Pass ermöglicht Einsparungen von über 50 Prozent auf Topattraktionen, Touren und Transportmöglichkeiten sowie Ermäßigung auf Essen und Einkäufe. Er gilt in Hongkong und Macao. Nach der Go Shanghai Card, die Anfang des Jahres eingeführt wurde ist der Hong Kong Pass der zweite Schritt für The Leisure Pass Group, dem weltweit führenden Anbieter von Freizeitpässen, in den Fernen Osten. The Leisure Pass Group ist damit in insgesamt 36 Städten der Welt tätig.

Die Kosten für einen Zwei-Tages-Hong Kong Pass betragen 112 Euro (*). Der Kunde erhält ihn per E-Mail. Der Pass funktioniert mittels eines QR-Codes und wird direkt per Smartphone genutzt oder im Vorfeld der Reise ausgedruckt. Ein Scan genügt für die kostenlose oder verbilligte Teilnahme an Touren oder freien Eintritt in eine der enthaltenen Attraktionen.

Mit dem Hong Kong Pass sparen Nutzer über 50 Prozent gegenüber regulären Ticket-, Touren- und Ausflugspreisen. So kosten beispielsweise die im Pass enthaltenen Leistungen wie eine Fahrt mit dem Airport Express, ein geführter Rundgang durch Hongkong, eine Star Ferry-Hafentour, eine Seilbahnfahrt auf den Gipfel des Victoria Peak, eine Hop-on/Hop-off Bustour, ein Besuch des Ocean Park, ein Abstecher auf die Aussichtsplattform Sky100 Observation Deck in Kowloon und die Fahrt mit der Ngong Ping Seilbahn regulär 251 Euro. Außerdem kommen Besitzer des Hong Kong Pass in den Genuss von über zehn Prozent Preisnachlass in 19 Restaurants der Stadt.

Folgende Attraktionen sind inkludiert:

Von der Anreise…
Weniger als 25 Minuten benötigen Urlauber mit dem Airport Express vom Internationalen Flughafen von Hongkong bis ins Stadtzentrum. Der reguläre Ticketpreis von 23 Euro für Hin- und Rückfahrt ist im Hong Kong Pass inbegriffen. Ein Tagesausflug nach Macao mit der Cotai Jet Hochgeschwindigkeitsfähre ist ebenfalls inkludiert, das erspart Besuchern 46 Euro für Hin- und Rückfahrt.

… über Erlebnisse in Hongkong und Macao…
Hop-on/Hop-off Bustour – Die Fahrt mit dem 24-Stunden-Busticket führt vorbei an atemberaubenden Wolkenkratzern, belebten Wohnvierteln, traditionellen Tempeln, grünen Hügeln, Stränden und lebendigen Märkten. Es gibt über 20 Stopps auf drei verschiedenen Routen, darunter Höhepunkte wie der Distrikt Stanley und der Man Mo Tempel. Der reguläre Preis von 48 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Star Ferry-Hafentour – An Bord von Hongkongs Star Ferry, die seit den 1880er Jahren betrieben wird, entdecken Besucher die weltberühmte Skyline der Stadt vom Victoria Harbour aus. Der reguläre Preis von 12 Euro für eine einstündige Hafenrundfahrt ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Aqua Luna Stanley Cruise – Die Fahrt an Bord der traditionellen chinesischen Dschunke Aqua Luna führt ins quirlige Leben von Stanley und gibt Teilnehmern dort die Möglichkeit, den historischen Markt sowie die zahlreichen Cafes und Restaurants zu erleben. Der reguläre Preis von 45 Euro für die Segeltour ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Hongkong Walking Tour – Hongkongs Geschichte, versteckte Schätze der Metropole sowie lokale Köstlichkeiten lernen Interessierte bei einem geführten Rundgang durch die Viertel „Central“ und „Sheung Wan“ kennen. Der reguläre Preis von 34 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

… bis hin zu Sehenswürdigkeiten, die jeder Hongkong-Urlauber gesehen haben sollte…
Peak Tram Sky Pass – Ohne in der Schlange zu stehen geht es für Besitzer des Hong Kong Pass mit der 130 Jahre alten Standseilbahn auf den Gipfel des Victoria Peak, wo Besuchern der Aussichtsplattform „Sky Terrace“ die Stadt zu Füßen liegt. Der reguläre Preis von 11 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Macao Tower – Weniger als 60 Sekunden dauert die Fahrt auf den 223 Meter hohen Macao Tower. Oben angekommen genießen Besucher einzigartige Ausblicke auf die ehemalige portugiesische Enklave und das Südchinesische Meer. Der reguläre Preis von 16 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Ocean Park – Hongkongs beliebter Freizeitpark bietet Fahrten auf vier Achterbahnen, acht thematische unterteilte Unterhaltungsbereiche und beheimatet Tiere wie Delfine, Große Pandas und Pinguine. Der reguläre Preis von 54 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.


Ngong Ping Seilbahn und Tour
– Hongkongs dörflichen Charme entdeckt, wer mit der Seilbahn in den Stadtteil Lantau schwebt und dort den Giant Buddha und das urige Fischerdorf Tai O besichtigt. Der reguläre Preis von 48 Euro ist im Hong Kong Pass inbegriffen.

Preise
-Zwei-Tages-Hong Kong Pass – 112 Euro pro Erwachsenen, 90 Euro pro Kind (3-11 Jahre).
-Drei-Tages-Hong Kong Pass – 168 Euro pro Erwachsenen, 123 Euro pro Kind.
-Vier-Tages-Hong Kong Pass – 213 Euro pro Erwachsenen, 157 Euro pro Kind.

www.hongkongpass.com.hk.

(*) Dieser und alle folgenden Preise basieren auf Hongkong-Dollar und unterliegen aktuellen Währungsschwankungen

Die Leisure Pass Group ist das weltweit größte Unternehmen für Freizeitpässe. Unter ihrem Dach vereint sie das Unternehmen Smart Destinations mit Sitz in Boston, Mutterkonzern der Go City Card, die in UK ansässige Leisure Pass Group und den New York Pass.

Kontakt
Katja Driess PR
Katja Driess
Daiserstr. 58
81371 München
+49 (0)179 2205262
driess@katjadriess-pr.de
http://www.leisurepassgroup.com

Tourismus und Reisen

Hergehört! LTA sponsert brandneuen Reisepodcast

Reisebloggerin Rebecca Schirge und Reisejournalist Joris Gräßlin präsentieren ab sofort im neuen 14-tägigen „Reisepodcast – Dein Guide für Mikroabenteuer und die weite Welt!“ wertvolle und spannende Reisetipps – unterstützt von Reiseschutzexperte L

Hergehört! LTA sponsert brandneuen Reisepodcast

Logo Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA)

Podcasts boomen – Gerade unterwegs und in Wartesituationen sind sie ideal, um die Zeit sinnvoll zu nutzen. Ganze 20 Millionen Podcast-Hörer gibt es in Deutschland und 15 Prozent der deutschen Bevölkerung hören sogar wöchentlich Podcasts. Diese Zahlen der Studie „Spot on Podcast“ der AS&S Radio GmbH vom Juni/Juli 2017 zeigen, welch großes Potential das Audio-Medium mit seinen vielfältigen Inhalten hat.

+++ Dein Guide für Mikroabenteuer und die weite Welt! +++

Der neue „Reisepodcast“ mit Rebecca Schirge und Joris Gräßlin entführt den Hörer zu den schönsten Urlaubszielen. Unter dem Slogan „Dein Guide für Mikroabenteuer und die weite Welt!“ präsentieren die beiden Reiseexperten kleine Abenteuer vor der Haustür und große Entdeckungsreisen an die aufregendsten Orte auf dem Kontinent. Sie erzählen von ihren schönsten Reisen in Deutschland, Europa und weltweit und geben wertvolle Insider-Tipps. „Dabei ist es uns wichtig, individuelle Ratschläge auch zu weniger bekannten Reisezielen zu geben und selbst an touristischen Orten die Besonderheiten zu entdecken und mit unseren Hörern zu teilen“, so Rebecca Schirge.

Bei der bereits verfügbaren ersten Folge des „Reisepodcast“ erzählen Rebecca und Joris unterhaltsam und spannend von der Nordseeinsel Juist. Die längste der ostfriesischen Inseln ist autofrei und war mit fast 2.000 Sonnenstunden schon einmal der sonnigste Ort Deutschlands. Sie berichten von der Klimatherapie auf Juist, bei der die erfrischend kühle Nordsee zur Heilungsbeschleunigung auf natürliche Weise genutzt wird.

Den Reisepodcast gibt es auf podcastfabrik.de und überall, wo es Podcasts gibt.

+++ Reiseexperten geben Inspiration +++

Rebecca Schirge ist freiberufliche Redakteurin und mit ihrer Website „aus liebe zum text“ immer auf der Suche nach spannenden Interviews, schönen Geschichten und authentischen Porträts. „Rebeccas Welt – Die Poesie des Reisens“, so heißt ihr Reiseblog, auf dem sie sich neben ihrem Lieblingshobby Reisen mit Natur, Kultur, Eco-Fashion, Yoga, Wellness und gutem Essen beschäftigt. Gerne wählt sie bei ihren Abenteuern nachhaltige Übernachtungsmöglichkeiten und Einrichtungen mit sozialem Zweck. „Rebeccas Welt“ gehört deshalb zu den Gewinnern des Naturfreunde Internationale-respect-Blogwettbewerbs 2016, der die kritische Auseinandersetzung mit dem Tourismus auszeichnet.

Joris Gräßlin ist Radiomoderator und Reporter bei Radio Bielefeld. Zudem ist er als Redaktionsleiter der „Podcastfabrik“ verantwortlich für die Podcastproduktion bei ams – Radio und MediaSolutions in Bielefeld. Sein Steckenpferd ist der Reisejournalismus und am liebsten macht er Urlaub weit weg, wie auf Bali, oder ganz nah dran, wie in Berlin, München oder an der Nordsee. Er findet es überall schön, wenn man mit den richtigen Leuten dort ist.

+++ Der beste Reiseschutz von LTA +++

Jede zweite Folge des „Reisepodcast“ wird präsentiert von der Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA). Denn egal wo die Reise hingeht, verlorenes Reisegepäck und krankheitsbedingter Reiseausfall sind immer ärgerlich und können richtig teuer werden. LTA bietet daher verschiedene maßgerechte Leistungspakete für unterschiedliche Bedürfnisse an. „Als Experte für Reiseschutz unterstützt die LTA sehr gerne professionelle Reisetipps, die sicherlich auch für unsere Kunden interessant sind. Wir freuen uns auf viele spannende Folgen des Podcasts mit Rebecca und Joris für kleine Wochenendausflüge und große Urlaubserlebnisse“, so Dr. Michael Dorka, Geschäftsführer der LTA.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
530 Wörter, 3.869 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Presseinformation:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/lta-reiseschutz

Über die LTA (Lifecard-Travel-Assistance)

Die 2005 gegründete Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) entwickelt und konzipiert umfassende Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Dienstleistungen und Versicherungsschutz für gebuchte Reiseleistungen. In Zusammenarbeit mit über 1.800 Kooperationspartnern bietet die LTA einen zeitgemäßen und optimalen Versicherungsschutz sowie eine kompetente und umfangreiche Kundenbetreuung vor, während und nach einer Reise.

Aber nicht nur der Schutz der eigenen Kunden wird bei der LTA groß geschrieben, sondern auch der Umweltschutz. So werden im Unternehmen die CO2 Emissionen genau ermittelt und für jede verbrauchte Tonne CO2 pflanzt das Unternehmen zwei neue Bäume in Paraguay, um dort den Regenwald vor der Abholzung zu schützen.

Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Firmenkontakt
Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH
Dr. Michael Dorka
Besselstr. 25
68219 Mannheim
+49 (0) 621 128 32 20
+49 (0) 621 128 32 22
info@lta-reiseschutz.de
http://www.lta-reiseschutz.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Tourismus und Reisen

AccorHotels startet dynamisch in die zweite Jahreshälfte

AccorHotels startet dynamisch in die zweite Jahreshälfte

(Mynewsdesk) Nach einem starken Jahresauftakt 2018 festigt AccorHotels durch gezielte Expansionsmaßnahmen seine dominierende Marktstellung in der zweiten Jahreshälfte. In den zurückliegenden beiden Monaten hat das Unternehmen eine Vereinbarung zur Übernahme von 21c Museum Hotels unterzeichnet und die Akquise der Mövenpick Hotels & Resorts abgeschlossen.

Mit der Eröffnung von 45.150 Zimmern (301 Hotels) in der ersten Jahreshälfte 2018, davon 19.757 durch organische Entwicklung und 25.393 durch die Übernahmen von Mantra und Mantis, verfügte das Unternehmen am 30. Juni 2018 über ein Portfolio von 652.939 Zimmern (4.530 Hotels) und eine Pipeline von 167.000 Zimmern (959 Hotels) weltweit. In der D/A/CH Region sind aktuell über 5.600 neue Zimmer in der Pipeline, z. B.:

* ibis Styles München Airport:
Für Anfang 2020 ist der Baubeginn des ersten ibis Styles Hotel am Flughafen München geplant. Die öffentlichen Bereiche im Erdgeschoss sollen als „Food Court“ umgesetzt werden – mit Bar, Restaurant und Marktbereich. Eigentümer des ibis Styles Hotels mit 350 Zimmern ist die Flughafen München GmbH. Die Eröffnung ist für 2021 geplant.
* Neues Mercure Hotel am Flughafen Frankfurt am Main:
* Nur zehn Kilometer vom Flughafen Frankfurt am Main entfernt wird am 1. November 2018 das Mercure Hotel Frankfurt Airport Langen eröffnet. Partner und Franchise-Nehmer für das Haus mit 205 Zimmern, sechs Tagungsräumen, Wellness-Bereich mit Fitness und Sauna sowie Restaurant und Bar ist die BrownHouse Management GmbH.
* ibis-Combo Bayreuth:
* Im November 2019 soll die Eröffnung zwei neuer ibis Hotels im oberfränkischen Bayreuth gefeiert werden. Als sogenannte „Hotel-Combo“ werden in der Wagnerstadt ein ibis Styles und ein ibis budget „unter einemDach“ gebaut. Das Konzept für den gemeinsamen öffentlichen Bereich der Häuser steht bereits. Dieser wird von beiden Hotels aus zugänglich sein und erhält einen eigenen Coffee Shop. Partner und Franchise-Nehmer für das ibis Styles Hotel mit 96 Zimmern und das ibis budget Hotel mit 84 Zimmern ist die GHOTEL & living Gruppe. Errichtet wird die ibis-Combo am Hauptbahnhof zwischen Altstadt und Bayreuther Festspielhaus.
* Gleich zwei neue ibis Styles in Österreich:
* Mit einem neuen ibis Styles in Parndorf und einem neuen Haus in Klagenfurt verstärkt AccorHotels seine Präsenz am österreichischen Markt. Die Eröffnung beider Häuser ist zwischen Ende 2019 und Anfang 2020 vorgesehen. Das ibis Styles Parndorf wird direkt neben dem Designer Outlet Parndorf und dem Parndorf Entertainment Center unweit vom Neusiedler See neu gebaut. Insgesamt wird das Hotel 135 Zimmer sowie drei Tagungsräume umfassen und entsteht in Zusammenarbeit mit der tristar Austria GmbH sowie der Braunsberger Gruppe und der Freyko GmbH als Investor. Das neue ibis Styles Klagenfurt wird in das innovative Kreativzentrum Brain@Work Center einziehen. Eigentümer und Entwickler des markanten Neubaus ist die Lilihill Capital Group. Die Hotelräumlichkeiten werden sich über Flächen im Erdgeschoss sowie vom 2. bis zum 5. Stockwerk erstrecken. Insgesamt wird das ibis Styles 137 Zimmer, zwei Tagungsräume sowie einen eigenständigen Coffee Shop inklusive Bar umfassen.
* In der Schweiz sind unter anderem Projekte in Fribourg, Sienne und Nyon in der Pipeline.
In strategisch wichtigen Märkten, zu denen auch die D/A/CH Region gehört, beabsichtigt AccorHotels, künftig verstärkt das Wachstum des Portfolios im Luxusbereich voranzutreiben, was durch Exklusivverhandlungen für die Übernahme von 50 Prozent der Anteile an sbe Entertainment Group in der ersten Jahreshälfte bereits eingeleitet wurde und durch jüngste Eröffnungen wie etwa des Raffles Europejski Warsaw sowie das SO/Berlin Das Stue unterstrichen wird.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AccorHotels Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/5206gd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/accorhotels-startet-dynamisch-in-die-zweite-jahreshaelfte-98336

Über AccorHotels

Als weltweit führendes Reise- und Lifestyle-Unternehmen und digitaler Innovator bietet AccorHotels einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.500 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern. Mit einem einmaligen Portfolio von international anerkannten Hotelmarken von Luxury bis Economy, von Upscale bis zu Lifestyle und Midscale – bietet AccorHotels seit mehr als 50 Jahren Fachwissen und Sachverstand. Darüber hinaus hat AccorHotels zusätzlich zu seinem Kerngeschäft dem Gastgewerbe sein Angebot an Dienstleistungen erfolgreich ausgebaut und ist mittlerweile weltweit führend im Bereich der Vermietung von Privatwohnungen der Luxusklasse mit mehr als 10.000 Immobilien rund um die Welt. Die Gruppe ist zudem in den Bereichen Concierge-Services, Co-Working, Gastronomie, Eventmanagement und digitale Lösungen tätig. Für AccorHotels steht die Erfüllung seiner Hauptaufgabe stets an oberster Stelle: Jeder Gast soll sich willkommen fühlen. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf sein globales Team, bestehend aus mehr als 250.000 engagierten Mitarbeitern. So haben die Gäste etwa Zugang zu Le Club AccorHotels, einem der weltweit attraktivsten Hotel-Treueprogramme.

AccorHotels engagiert sich aktiv vor Ort und hat sich mit PLANET 21 Acting Here einer nachhaltigen Entwicklung und Solidarität verschrieben. Dieses umfangreiche Programm bezieht sowohl die Mitarbeiter als auch Gäste und Partner mit ein, um ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.

Seit 2008 trägt der Stiftungsfonds Solidarity AccorHotels als naheliegende Weiterentwicklung der Aktivitäten und Werte der Gruppe dazu bei, die soziale und finanzielle Ausgrenzung der am stärksten benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft zu bekämpfen.

Accor SA ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Euronext Paris (ISIN-Code: FR0000120404) und auf dem OTC-Markt (Ticker: ACRFY) in den Vereinigten Staaten gehandelt werden.

Weitere Informationen unter accorhotels.group oder accorhotels.com. Oder auf Twitter und Facebook.

Firmenkontakt
AccorHotels Deutschland
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://www.themenportal.de/reise/accorhotels-startet-dynamisch-in-die-zweite-jahreshaelfte-98336

Pressekontakt
AccorHotels Deutschland
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://shortpr.com/5206gd

Tourismus und Reisen

Hotel-Innovation, Osl Living Natur-Topper – Gäste schlafen wie im 7. Himmel

Der Osl Living Natur-Topper wertet jedes Bett auf und sorgt für ein traumhaftes Schlafgefühl

Hotel-Innovation, Osl Living Natur-Topper - Gäste schlafen wie im 7. Himmel

(Bildquelle: Osl Living Natur-Topper, © Foto: Alex Gretter)

Wörgl/Tirol – Mit dem Osl Living Natur-Topper kann ein Hotel mit einem kleinen Budget die Schlafqualität für den Gast erheblich steigern und ein besonderes Wohlfühlerlebnis fördern. Es muss nicht immer jede Matratze gleich ausgetauscht werden. Entscheidend dabei ist aber die Qualität. Der Osl Living Natur-Topper wurde für höchste Ansprüche entwickelt und sorgt besonders in Hotels und Appartements für eine Aufwertung der Betten.

Qualitätsmerkmale des Osl Living Natur-Topper

100 % Naturmaterialien, atmungsaktiv, waschbar bei 60 Grad, Trockner geeignet, hoher Hygienefaktor. Den Osl Living Natur-Topper gibt es in verschiedenen Größen.

Sorgt für ein traumhaftes Schlafgefühl beim Gast und eine Aufwertung der Betten im Hotel: Der Osl Living Natur-Topper – konzipiert und entwickelt für komfortablen Schlaf. Er eignet sich als Auflage sowohl für die hervorragenden Matratzen und Bettsysteme der Marke VISPRING als auch für jede herkömmliche Matratze. Beste Beratung wird garantiert.

Wie wichtig ist gesunder Schlaf für den Gast?

Erholsamen Schlaf sehen Experten als eine der Säulen von Gesundheit. Drei Kriterien seien dafür entscheidend: Die Dauer, die Ungestörtheit und die Tiefe des Schlafes. Ist eines dieser Kriterien unzureichend erfüllt, sind Konzentrationsstörungen und verminderte Arbeitsfähigkeit die unausweichliche Folge. Die zweite Säule ist tiefe Atmung. Schlafapnoe oder durch Krankheiten bzw. Medikamenteneinnahme bedingte Veränderungen der Atmung können die Schlafqualität und damit den Erholungsfaktor sehr wesentlich beeinträchtigen.

Osl Living in Wörgl hat gemeinsam mit VISPRING eine eigene Produktlinie für die Hotellerie und bedient hier das Premiumsegment in höchster Qualitätsstufe. „Besonders wichtig ist uns die persönliche Beratung und die Darstellung der Qualitätskriterien, die für die gehobenen Hotellerie noch mehr Anforderungen erfüllen müssen“, so Ing. Josef Osl. Zahlreiche Referenzbetriebe haben inzwischen ihre Zimmer damit ausgestattet und profitieren von der hohen Zufriedenheit der Gäste. Besser Schlafen heißt auch mehr Erlebniswahrnehmung und Urlaubsvergnügen.

Osl Living GmbH, Innsbrucker Straße 53, A-6300 Wörgl

Tel. +43/(0)676/506 00 64 www.osl-living.co.at

Zahlreiche Kunden setzen auf höchsten Schlafkomfort, erfahren Sie mehr auf den Homepage!

Osl Living GmbH, Experten für optimales Schlafen!

Öffnungszeiten von
Montag bis Freitag:
09:30 – 12:30 Uhr und 13:30 – 17:30 Uhr

Samstag:
09:30 – 13:30 Uhr

Kontakt
Osl Living GmbH
Robert Zach
Innsbrucker Str. 53 53
6300 Wörgl
+43/(0)676/506 00 64
office@osl-living.co.at
http://www.osl-living.co.at

Tourismus und Reisen

Erfolg bei TOP 100: Dittmeier zu Innovationsführer 2018 gekürt

Versicherungsmakler optimiert Sicherheit im Dienst der Busbetriebe

Erfolg bei TOP 100: Dittmeier zu Innovationsführer 2018 gekürt

TOP 100-Mentor Ranga Yogeshwar ehrte Dittmeier auf dem 5. Deutschen Mittelstands-Summit (Bildquelle: KD Busch / compamedia)

Die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH – Spezial-Versicherungsmakler für Omnibusunternehmen – zählt zu den Innovationsführern des Jahres 2018. Zum 25. Mal kürte der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands als Ergebnis der Analyse von Prof. Dr. Nikolaus Franke, dem wissenschaftlichen Leiter von TOP 100. Als Mentor von TOP 100 ehrte Ranga Yogeshwar das Unternehmen aus Würzburg zusammen mit Franke und compamedia auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte Dittmeier besonders durch seinen Innovationserfolg: Im Dienst der Busunternehmen entwickelt der Versicherungsspezialist ständig neue Lösungen wie etwa die Omnibus-Komplett-Versicherung, das Kfz-Plus-Angebot, die Dashcam SiDi-Recorder als Beweismittel oder auch Maßnahmen zur Unfallprävention, um Busbetriebe umfassend zu unterstützen.

Busunternehmen optimal absichern

Die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH ist auf die optimale Absicherung von Omnibusunternehmen spezialisiert. „Ein einziger Großschaden kann selbst einen gut am Markt etablierten Omnibusbetrieb ruinieren, denn häufig kommt zu dem materiellen Schaden noch ein Imageverlust hinzu“, erläutert Thomas Dittmeier. „Seit ich 1989 mein Versicherungsbüro gründete, wollte ich auf der Seite der Busbetriebe stehen.“ Dabei tritt der Geschäftsführer Thomas Dittmeier gegenüber seinen Kunden nicht als Versicherungsvertreter für eine bestimmte Versicherung auf, sondern gemeinsam mit 48 MitarbeiterInnen arbeiten sie im Interesse der Klienten mit unterschiedlichen Versicherungsanbietern zusammen. Mit der „Omnibus-Komplett-Versicherung“ schaffte Dittmeier als Erster in der Branche ein Angebot, das alle wichtigen Sach- und Haftpflichtversicherungen in einer einzigen Police bündelt. Die Busunternehmen sparen dadurch rund 40 Prozent Versicherungsbeitrag. Seine Innovationsführerschaft wird das TOP 100-Unternehmen mit dem neuen Angebot „Kfz-Plus“ noch weiter ausbauen. Zusätzlich zur herkömmlichen Vollkasko-Absicherung deckt es noch sieben weitere Risiken ab. „Bisher konnten sich Unternehmen gegen einige dieser Risiken gar nicht versichern oder sie mussten einen unverhältnismäßig hohen Preis für zusätzliche Policen bezahlen“, erläutert Thomas Dittmeier die Vorteile.

Präventiv Schadensfällen vorbeugen

Der Versicherungsspezialist setzt speziell auch auf Prävention, denn mit der zunehmenden Digitalisierung lassen sich Schadensmuster frühzeitig erkennen. Diese nutzt der Top-Innovator für Schulungsempfehlungen und individuell auf die Fahrer abgestimmte Praxisübungen. Damit hilft er, Unfälle dauerhaft zu verhindern. Statistisch sind pro 1.000 Unfälle 100 Verletzte, 10 Schwerverletzte und eine getötete Person zu beklagen. Zur Prävention entwickelt Dittmeier seit einem Jahr eine eigene Verwaltungssoftware: Das Informations-Kommunikations-System bündelt alle Informationen zu einem Kunden, wertet sie aus und leitet Handlungsempfehlungen ab.

SiDi-Recorder als Beweismittel vor Gericht zugelassen

Als besonders innovativ sticht auch die Dashcam-Lösung SiDi-Recorder von Dittmeier heraus. Dittmeier hat speziell für Busse und LKW eine Videokamera so weiterentwickeln lassen, dass sie datenschutzrechtliche Anforderungen erfüllt und als Beweismittel vor Gericht zulässig ist. Mit Urteil vom 15.05.2018 hat der BGH bestätigt, dass solche Videoaufnahmen rechtlich verwertbar sind und zudem dem aktuellen Datenschutz entsprechen (siehe auch: https://www.dittmeier.de/News/207-BGH-Urteil-vom-15052018-Dash-Cam-als-Beweismittel-zugelassen-Ein-Segen-für-alle-Busbetriebe).

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Informationen unter www.top100.de

Über die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH

Der Spezial-Versicherungsmakler für Omnibusunternehmen mit Sitz in Würzburg ist seit 1989 als unabhängiger Versicherungsexperte für die Busbranche tätig. 48 Mitarbeiter/-innen betreuen über 800 Busunternehmen mit mehr als 10.000 Bussen.

Dittmeier bietet dank seiner Marktposition und Durchsetzungskraft gegenüber den großen deutschen Versicherern dauerhaft günstige Prämien, außerdem Schadensmanagement, Unfall-Analysen, unabhängige Beratung, umfangreiche Zusatzleistungen und die branchenweit einmalige Omnibusbetrieb-Komplett-Versicherung.

Dittmeier wird von vielen Landesverbänden des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo) empfohlen.

Firmenkontakt
Dittmeier Versicherungsmakler GmbH
Thomas Dittmeier
Kaiserstraße 23
97070 Würzburg
0931.98 00 70-0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.dittmeier.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Hermann-Roth-Straße 1
82065 Baierbrunn
+49 89 41109402
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Tourismus und Reisen

Der Washington Spy Trail: Geschichte hautnah erleben

Der Washington Spy Trail: Geschichte hautnah erleben

(Bildquelle: Discover Long Island)

Im September 2018 fand bereits zum vierten Mal der „Culper Spy Day“ in Setauket und in der Three Village-Region von Long Island statt. Jedes Jahr begeben sich zahlreiche Anwohner und Besucher an diesem Tag zu Ehren der Erfolge von George Washington im Long Island Revolutionary War von 1790 auf den Long Island Heritage Trail, um mehr über die Vorkommnisse aus vergangenen Zeiten zu erfahren. Doch auch an allen anderen Tagen im Jahr haben sie die Möglichkeit, hier der Geschichte genauer auf die Spur zu gehen. Während des Unabhängigkeitskrieges war der Culper Spy Ring eine Gemeinschaft von bedeutenden Spionen, die dem ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten zur amerikanischen Revolution verhalfen. Ihnen zu Ehren entstand der Washington Spy Trail entlang des Nordufers von Long Island, auf dem sich heute aus der damaligen Zeit bedeutende Sehenswürdigkeiten wie die Raynham Hall in Oyster Bay, The Arsenal in Huntington, das Conklin House und das Brewster House erkunden lassen. Sie erzählen die Geschichte der entscheidenden Kräfte hinter dem Sieg. Alle Hobby-Historiker, die den Spy Trail auf eigene Faust erkunden möchten, können sich dafür unter www.threevillagehistoricalsociety.org die englischsprachige Anleitung für eine Self-Guided Tour kostenlos herunterladen. Dieser kleine „Reiseleiter“ enthält nützliche Tipps und wissenswerte Informationen für den Ausflug in die Vergangenheit.

Discover Long Island ist die offizielle Tourismusagentur zur Förderung von Long Islands Reise- und Tourismusindustrie. Direkt vor den Toren der weltweit meistbesuchten Metropole New York liegt die knapp 200 Kilometer lange, fischförmige Insel Long Island. Mit ihrem vielfältigen Mix aus spannenden Event-Locations, Tierschutzgebieten, Shopping Malls und historischen Küstenstädtchen ist sie das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel für Besucher aus aller Welt.

Firmenkontakt
Discover Long Island
Axel Kaus
Sophienstr. 6
30159 Hannover
0511-8998900
longisland@kaus.net
http://www.discoverlongisland.com

Pressekontakt
Discover Long Island
Anna Schombera
Sophienstr. 6
30159 Hannover
0511-8998900
longisland@kaus.net
http://www.discoverlongisland.com

Tourismus und Reisen

100 Prozent Meer

Ein Nordseebad verbindet zwei Orte und drei Häfen miteinander

100 Prozent Meer

Beim Anblick der Fischkutter im Abendlicht kommt Romantik auf. (Bildquelle: epr/Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH)

(epr) Aller guten Dinge sind drei, das gilt auch für Ostfriesland. Sowohl die Inseln als auch die Küste und das Binnenland laden Urlauber dazu ein, 100 Prozent Meer, unendliche Weite, ein gesundes Klima sowie Kunst und Kulinarik zu genießen. Und das nicht nur in den großen Ferien, sondern auch während eines Wochenendtrips oder eines Tagesausflugs. Denn an der Nordsee genügt schon eine kleine Auszeit, um große Erholungswirkung zu erzielen.

In Ostfriesland können mehr als 50 Ferienorte erkundet werden, die alle mit einer Mischung aus maritimem Flair und norddeutschem Charme punkten. Eine erfrischende Reisedestination ist das Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel, das als einziges Urlaubsziel im hohen Norden gleich zwei Orte und drei Häfen miteinander vereint. Als direkte Verbindung zwischen dem Yachthafen in Harlesiel, dem ehemaligen Kutterhafen Friedrichsschleuse mit historischer Zugbrücke und dem Museumshafen in Carolinensiel fungiert die Kurpromenade, die treffend als „schönste Meile Ostfrieslands“ bezeichnet wird – schließlich ist sie ziemlich genau eine Meile lang. Ein besonders attraktives Fortbewegungsmittel ist der Raddampfer „Concordia II“. Dieser schippert parallel zur Promenade auf dem Flüsschen Harle hin und her, während die größeren Fährschiffe zur benachbarten Insel Wangerooge, die Ausflugsschiffe zu den Seehundbänken und die Krabbenkutter im Außenhafen Harlesiel starten und raus aufs offene Meer fahren. In unmittelbarer Strandnähe befinden sich der Campingplatz, ausgewiesene Wohnmobil-Stellplätze und das beheizte Meerwasserfreibad. Noch mehr Badefreuden bietet die Cliner Quelle, die nicht nur mit einer großen Saunalandschaft und einer eigenen Wellnessabteilung punktet, sondern auch mit einem Kurgarten, in dem echtes Quellwasser mit Heilwasserstatus sprudelt. Regelmäßige Veranstaltungen locken rund ums Jahr Besucher an, die sich auch den Museumshafen Carolinensiel, die Deichkirche, das Deutsche Sielhafenmuseum und das Nationalpark-Haus nicht entgehen lassen sollten. Bei so viel Tradition kommt auch die Innovation nicht zu kurz: Im Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel stehen Elektroautos zur Verfügung, mit denen die Urlaubsgäste durch Ostfriesland touren können – dank Kurkarte ist die erste Stunde im „Nordseeflitzer“ kostenlos! Mehr unter http://www.carolinensiel.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Tourismus und Reisen

Eine Perle der Kirchen-Historie

Der Naumburger Dom wurde zum Weltkulturerbe ernannt

Eine Perle der Kirchen-Historie

Naumburg lockt vor allem mit dem Dom St. Peter und Paul jährlich zahlreiche Besucher an. (Bildquelle: epr/Stadtverwaltung Naumburg)

(epr) Historische Bauten wie Kirchen, Kathedralen und Klöster lösen in uns ein besonderes Gefühl des Erstaunens aus. Reich verzierte Decken, farbenfrohe Buntglasfenster, mit Stuck besetzte Marmorsäulen und detailgetreue Statuen zeugen von längst vergangenen Zeiten und vermitteln eine geschichtsträchtige, einmalige Atmosphäre.

Wer besonders erlesene Kulturschätze bestaunen möchte, ist in der Domstadt Naumburg an der richtigen Adresse. Denn hier befindet sich eines der bedeutendsten Kathedralbauwerke der Spätromanik, der weltbekannte Dom St. Peter und Paul, der aufgrund seiner Authentizität im Juli 2018 zum Weltkulturerbe der Menschheit ernannt wurde. In seinem Westchor thront – in Stein gemeißelt – die schönste Frau des Mittelalters: Uta von Ballenstedt, eine von insgesamt zwölf Stifterfiguren. Sie gilt als eine der herausragendsten Kreationen deutscher Bildhauerkunst. Selbst der berühmte italienische Schriftsteller Umberto Eco brachte seine Begeisterung für Uta in seinem Buch „Geschichte der Schönheit“ zur Geltung. In der Kirche St. Wenzel am Marktplatz wartet ein weiteres historisch wertvolles Artefakt auf Kulturbegeisterte. Im Jahr 1746 fertiggestellt und durch Johann Sebastian Bach persönlich abgenommen, hat sich die Hildebrandt-Orgel einen Platz unter den „Top-Ten“-Orgeln weltweit gesichert – und ist überdies die größte Orgel, die je von dem deutschen Komponisten begutachtet wurde. Aber auch außerhalb der Stadtmauern bieten sich erstaunliche Anblicke, denn die als „Toskana des Nordens“ bekannte Saale-Unstrut-Region könnte kaum idyllischer gelegen sein. Umgeben von malerischen Weinbergen und ertragreichen Streuobstwiesen entdeckt man auf den gewundenen Pfaden entlang der Ufer der beiden Flüsse so manches namhafte alte Gemäuer wie beispielsweise die Neuenburg über der Winzer-Stadt Freyburg oder das ehemalige Kloster Schulpforta. In dessen alten Mauern ist seit hunderten von Jahren eine Landesschule untergebracht, die auch Friedrich Nietzsche besuchte. Und wie könnte man einen eindrucksvollen Tag besser ausklingen lassen als bei einem schönen Glas Wein? Ein Glück, dass die nördlichste ausgewiesene Qualitätsweinregion Europas mit über 60 Rebsorten für jeden Geschmack das passende Tröpfchen parat hat. Mehr zum Welterbe-Dom und der Region unter http://www.naumburg-tourismus.de/

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Tourismus und Reisen

World of MICE Roadshow 2018: ein Baum für jedes Gespräch

World of MICE Roadshow 2018: ein Baum für jedes Gespräch

(Mynewsdesk) Jedes Treffen zählte: Von 17. bis 20. September 2018 fand die große „Planet AccorHotels – World of MICE“ Roadshow in Frankfurt, München, Köln und Berlin statt. Der Event richtete sich an Veranstaltungsplaner aus Unternehmen, Verbänden und Agenturen. Teilnehmer hatten dort die Möglichkeit, 23 nationale und internationale Aussteller der Accor-Hotelmarken wie Sofitel, SO/Sofitel, Fairmont, Raffles, Pullman, Rixos und Swissôtel persönlich zu treffen, um sich Inspirationen für ihre MICE-Projekte zu holen. Für jedes Meeting während der Roadshow lässt AccorHotels im Rahmen des „Plant for the Planet“ Projekts einen Baum pflanzen.

Nachhaltigkeit für Veranstaltungsplaner

Insgesamt kamen 1.708 Meetings mit 291 Teilnehmern zustande. AccorHotels wird daher im Zeitraum von 15. März bis 15. Mai 2019 im Rahmen des „Plant for the Planet“ Projekts den Mihai Eminescu Trust bei der Pflanzung von exakt 1.708 Bäumen im rumänischen Transsilvanien unterstützen. Für Standorte in höheren Lagen kann die Pflanzzeit aufgrund kühlerer klimatischer Verhältnisse bei Bedarf verlängert werden. Bereits seit 2009 engagiert sich die Hotelgruppe für Wiederaufforstungsprojekte rund um den Globus, sie hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2021 zehn Millionen neue Bäume zu finanzieren. Die Pflanzaktion ist Teil des internationalen, konzerninternen Programms Planet 21, mit dem AccorHotels Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt seiner Strategie, Entwicklung und Innovation stellt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AccorHotels Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/hrl54g

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/world-of-mice-roadshow-2018-ein-baum-fuer-jedes-gespraech-23553

Über AccorHotels

Als weltweit führendes Reise- und Lifestyle-Unternehmen und digitaler Innovator bietet AccorHotels einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.500 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern. Mit einem einmaligen Portfolio von international anerkannten Hotelmarken von Luxury bis Economy, von Upscale bis zu Lifestyle und Midscale bietet AccorHotels seit mehr als 50 Jahren Fachwissen und Sachverstand. Darüber hinaus hat AccorHotels zusätzlich zu seinem Kerngeschäft dem Gastgewerbe sein Angebot an Dienstleistungen erfolgreich ausgebaut und ist mittlerweile weltweit führend im Bereich der Vermietung von Privatwohnungen der Luxusklasse mit mehr als 10.000 Immobilien rund um die Welt. Die Gruppe ist zudem in den Bereichen Concierge-Services, Co-Working, Gastronomie, Eventmanagement und digitale Lösungen tätig. Für AccorHotels steht die Erfüllung seiner Hauptaufgabe stets an oberster Stelle: Jeder Gast soll sich willkommen fühlen. Dabei verlässt sich das Unternehmen auf sein globales Team, bestehend aus mehr als 250.000 engagierten Mitarbeitern. So haben die Gäste etwa Zugang zu Le Club AccorHotels, einem der weltweit attraktivsten Hotel-Treueprogramme.

AccorHotels engagiert sich aktiv vor Ort und hat sich mit PLANET 21 Acting Here einer nachhaltigen Entwicklung und Solidarität verschrieben. Dieses umfangreiche Programm bezieht sowohl die Mitarbeiter als auch Gäste und Partner mit ein, um ein nachhaltiges Wachstum zu ermöglichen.

Seit 2008 trägt der Stiftungsfonds Solidarity AccorHotels als naheliegende Weiterentwicklung der Aktivitäten und Werte der Gruppe dazu bei, die soziale und finanzielle Ausgrenzung der am stärksten benachteiligten Mitglieder der Gesellschaft zu bekämpfen.

Accor SA ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der Euronext Paris (ISIN-Code: FR0000120404) und auf dem OTC-Markt (Ticker: ACRFY) in den Vereinigten Staaten gehandelt werden.

Weitere Informationen unter accorhotels.group oder accorhotels.com. Oder auf Twitter und Facebook.

Firmenkontakt
AccorHotels Deutschland
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://www.themenportal.de/reise/world-of-mice-roadshow-2018-ein-baum-fuer-jedes-gespraech-23553

Pressekontakt
AccorHotels Deutschland
Elena Bücheler
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
+49 89 63002 487
newsCE@accor.com
http://shortpr.com/hrl54g