Category Archives: Werbung; Marketing und Consulting

Werbung; Marketing und Consulting

Kensingfield Werbeagentur: Gutschein-Code Februar 2017

Sparen Sie 10% bei Buchung einer Flyer-Gestaltung 2/3 A4 der Kensingfield Werbeagentur.

Kensingfield Werbeagentur: Gutschein-Code Februar 2017

Kensingfield Werbeagentur

Agentur-Bulletin der Kensingfield Werbeagentur im Februar 2017. Mit Gutschein zum Ausprobieren.

Wussten Sie schon …?
Über die Options-Auswahl „Tarif“ bei jedem Gestaltungsprodukt auf unserer Webseite bestimmen Sie selbst, wie schnell wir für Sie arbeiten. Im Tarif „Express“ erhalten Sie Ihr Layout bereits nach 24 Stunden. Oder auch 3 verschiedene Layouts, wenn Sie den Tarif „Auswahl“ wählen. Mit dem Tarif „SuperSpar“ sparen Sie sogar 25% auf den Grundpreis!

+++ WICHTIG +++ WICHTIG +++
Google hat zu Beginn des Jahres 2017 erneut seine Ranking-Richtlinien geändert. Schlechter bewertet werden neben Webseiten ohne mobile Version bzw. ohne Responsive Design jetzt auch Webseiten, die nicht über ein SSL-Zertifkat abgesichert sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Webshop oder eine reine Info-Webseite handelt. Unser Tipp: Schalten Sie ein SSL-Zertifkat auf Ihre Webseite auf (aus http:// wird dann https://). Ein solches Zertifikat bekommen Sie bei Ihrem Host/Provider schon ab ca. 30 Euro pro Jahr. Sprechen Sie uns gerne an.

Angebot des Monats: Flyer im Format 2/3 A4
Fallen Sie mit Ihrem neuen Flyer mal so richtig auf. Das Format 2/3 A4 ist ideal dafür. Hoch wie A4, aber nur 2/3 so breit, stechen Sie immer ins Auge und lassen Mitbewerber weit hinter sich, egal ob als Zeitungsbeilage oder Wurfsendung, als Messeflyer oder Speisekarte – lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen!
Bei Kensingfield finden Sie die Gestaltung von Flyern im Format 2/3 A4 mit vielen Seitenzahlen und Falzoptionen. Für 1 Seite startet der Gestaltungspreis bereits bei 39,00 € Grundpreis. Auch für umfangreiche Flyer-Projekte bietet dieses Format die beste Basis: bis zu 12 Seiten im Zickzackfalz sind technisch umsetzbar. Damit kann dieser Flyer auch gut einen kleinen Katalog ersetzen (z.B. zu einer Messe) oder einfach Neuigkeiten der Saison bei Ihren Kunden bewerben.

Ausprobieren? Herzlich gerne. Wir geben Ihnen einen Gutschein über 10% Extra-Rabatt auf alle 2/3 A4-Flyer-Buchungen bis 14.03.2017.

KSF02NeWS2017

Diesen Gutschein-Code einfach im Warenkorb auf www.kensingfield.com einlösen. Er gilt für alle Gestaltungen der Kategorie Flyer 2/3 A4 und kann mehrfach verwendet werden, verfällt aber am 14.03.2017 um 23:59 Uhr. Der Code kann mit allen anderen Vergünstigungen kombiniert werden (z.B. mit Zahlungsrabatten). Barauszahlung und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Übrigens:
Seit Januar finden Sie bei Kensingfield zwei brandneue Gestaltungskategorien: Präsentationsmappe und Selfmailer. Mit neuen Gestaltungsprodukten ergänzt wurden: Briefumschlag und Fahrzeugwerbung.

Hier informieren:
Kensingfield Werbeagentur – Die Werbeagentur mit festen Preisen

Über uns: Wir sind der Agenturenverbund der Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Köln. Uns zeichnet aus, dass wir ununterbrochen seit 25 Jahren auf dem Markt sind. Wir sind in dieser langen Spanne immer auf der Höhe der Zeit geblieben und haben Erfahrung in praktisch allen Branchen der deutschen und internationalen Wirtschaft. Die Initiative Mittelstand hat eine unserer Agenturen mit dem Prädikat Best of 2016 ausgezeichnet. Angebote rund um Werbung, Marketing, Ratgeber, Coaching und Strategien sind unsere Kernkompetenz.

Kontakt
Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt)
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 221 96 02 38 60
+ 49 221 96 02 38 61
info@kensingfield.com
https://www.kensingfield.com

Werbung; Marketing und Consulting

Optivo bietet flexible Newsletter-Lösung für Start-up Campanda

Berlin, 14. Februar 2017 – Campanda, die internationale Plattform zum Mieten und Vermieten von Wohnmobilen und Campern, entscheidet sich für eine Zusammenarbeit mit dem führenden Dienstleister für E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Lösungen Optivo. Das mehrsprachige Newsletter-Angebot wird ab sofort durch die vielfach erprobte Plattform optivo® broadmail an Kunden in Europa und den USA versendet.

Mit Campanda können Kunden weltweit Wohnmobile mieten und vermieten, wenn sie diese selber nicht nutzen. Dafür arbeitet Campanda mit einer Vielzahl kommerzieller Anbieter und privater Wohnmobilbesitzer zusammen. Über das Berliner Start-up, das kürzlich eine Finanzierungsrunde angeführt von Michelin Travel Partner, einer Tochterfirma des Reifenhersteller Michelin, abschloss, werden über 26.000 Fahrzeuge in mehr als 42 Ländern angeboten.

Im Bereich E-Mail-Marketing setzt das Unternehmen künftig voll und ganz auf die Expertise von Optivo. Campanda nutzt die Marketing Automation von optivo® broadmail und begleitet die neu registrierten User durch den Customer Lifecycle, zum Beispiel mit einer Willkommensserie nach der Anmeldung sowie spannendem Content Marketing rund um die Themen Mobilität, Reise und Urlaub. Zum Start der Zusammenarbeit werden die Newsletter in fünf Sprachversionen versendet – deutsch, englisch, französisch, spanisch und italienisch.

Für überzeugende Designs sowie ein einfaches Handling kommt das „Template Kit“ von Optivo zum Einsatz. Damit verfügt Campanda über einen flexiblen Baukasten, um die Newsletter für die verschiedenen Sprachversionen einfach und effektiv nach dem eigenen Corporate Design zusammenzustellen. Zusätzlich nutzt Campanda die Funktion „Advanced Domain Handling“. Als organisatorische Versanddomain ist „campanda.com“ von Optivo eingerichtet, wodurch eine einfache Wiedererkennung im Posteingang sowie Vorteile bei der E-Mail-Zustellung erzielt werden.

Mathias Rhode, Chief Marketing Officer bei Campanda, erklärt: „Uns hat das intuitive „Template Kit“ von optivo® broadmail besonders überzeugt. Auf Basis dieses flexiblen Design-Baukasten für Inhaltsvorlagen können wir unsere Newsletter im eigenen Look & Feel einheitlich und pixelgenau realisieren. Zugleich planen wir unser E-Mail-Marketing immer stärker mit der Marketing Automation von Optivo zu organisieren.“

Über Campanda
Campanda hat sich seit seiner Gründung 2013 zur weltweit größten Online-Plattform zum Mieten und Vermieten von Wohnmobilen und Campern entwickelt. Derzeit verfügt Campanda über mehr als 26.000 Fahrzeuge in über 42 Ländern. Das Angebot reicht vom kompakten Kastenwagen bis hin zum luxuriösen und vollintegrierten Premiumfahrzeug. Auf www.campanda.de haben Kunden die Möglichkeit, weltweit Wohnmobile zu mieten sowie eigene Fahrzeuge zu vermieten. Campanda arbeitet mit einer Vielzahl kommerzieller Anbieter und privater Wohnmobilbesitzer zusammen. Auf einen Blick erhält der Nutzer sämtliche Vakanzen mit Angaben zu Preis und Ausstattung der Wohnmobile. Bei Interesse bucht der User direkt über Campanda den gewünschten Camper mit Bestpreisgarantie. Lokale Campanda Webseiten gibt es bisher in acht Ländern und in sechs Sprachen – Deutsch, Englisch (US/UK), Italienisch, Spanisch und Französisch. Privatvermieter können kostenlos ihr eigenes Wohnmobil auf www.campanda.de/wohnmobil-vermieten inserieren und so mit ihrem Camper in der ungenutzten Zeit Geld hinzuverdienen.

Über Optivo
Als marktführender Anbieter für Omnichannel- und E-Mail-Marketing-Kampagnen schafft Optivo die Voraussetzung für kanalübergreifende One-to-One-Dialoge in Echtzeit. Die Omnichannel-Lösungen und -Dienstleistungen unterstützen die Unternehmen dabei, Kampagnen zu erstellen, zu orchestrieren, auszuführen und zu analysieren. Für einen regelmäßigen und effektiven Kunden-Dialog werden E-Mail, Print, Push, SMS, Fax sowie weitere Marketing-Kanäle unterstützt. Die Unternehmen profitieren von kontextrelevanten Kundenerlebnissen durch multidimensionale Segmentierungsmöglichkeiten. Der Angebotsfokus liegt hierbei auf konversionsstarken und optimierten Kampagnen für den Abverkauf und langfristige Kundenloyalität. Auf das Episerver Unternehmen Optivo vertrauen weltweit zahlreiche Top-Unternehmen – darunter Accor, Air Berlin, Babbel, Best Western, Bosch, Deutsche Bahn, Henkel, HolidayCheck, InnoGames, Jack Wolfskin, Olympus, PAYBACK, QVC, TUI, WWF und Zooplus. Weitere Informationen unter: www.optivo.de

Firmenkontakt
Optivo
Harald Oberhofer
Wallstraße 16
10179 Berlin
+49 30 173 5703697
harald.oberhofer@optivo.com
http://www.optivo.de

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
http://www.elementc.de

Werbung; Marketing und Consulting

„News – your way“: Bloom inszeniert SiemensWorld App

Die Kreativagentur setzt für den führenden internationalen Technologiekonzern eine globale Employer Engagement-Kampagne für die mobile App der Siemens Mitarbeiterzeitung um.

"News - your way": Bloom inszeniert SiemensWorld App

München, 14. Februar 2017. Seit mehr als 165 Jahren steht Siemens für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit. Aktuell ist das Unternehmen in mehr als 200 Ländern aktiv und stellt dabei die Themen Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung klar in den Fokus, auch intern. Jahrelang informierte die Mitarbeiterzeitung SiemensWorld die weltweit rund 350.000 Mitarbeiter in 16 verschiedenen Sprachen über alle wichtigen Ereignisse. Damit ist jetzt Schluss. Nachdem seit rund einem Jahr eine zentrale Redaktions-Plattform alle Nachrichten bündelt und veröffentlicht, wurde als letzter und wichtigster Baustein der digitalen Strategie die SiemensWorld App eingeführt. Mit ihr können sich die Angestellten nicht nur am PC, sondern auch über Smartphone und Tablet über die aktuellsten Unternehmensnews informieren. Nach dem Launch im Sommer 2016 in der DACH-Region, gehen im neuen Jahr nun mit Brasilien, Frankreich und England die ersten Länderadaptionen an den Start.

Um die mobile App bei den Mitarbeitern in aller Welt bekannt zu machen, hat Siemens Bloom mit der Entwicklung einer globalen Kampagne beauftragt. Unter dem Claim „News – your way“ werden die Vorteile und Neuerungen der neuen App unterstrichen. Die Kampagnenmotive, die nicht nur auf Plakaten, sondern auch online und in den sozialen Medien zu sehen sind, stellen die Mitarbeiter in den Mittelpunkt und vermitteln klar und deutlich, was diese von der App erwarten können: Schnelle, aktuelle und, dank verschiedener Individualisierungsoptionen, vor allem relevante Unternehmensnews – egal wo man gerade ist. Mit dem abgebildeten QR-Code kann sie direkt heruntergeladen werden. Zu den Kommunikationsmaßnahmen zählen neben Flyern, Display-Ads und Mitarbeiter-Screens auch Give-aways.

„Employer Engagement-Kampagnen sind immer eine knifflige Sache. Denn meistens will das Unternehmen doch etwas, das in irgendeiner Form in einer Mehrleistung für den Mitarbeiter mündet. Ganz im Sinne von „Tu dies. Tu das. Sag“ uns was.““, weiß Hans-Peter Hösl, Managing Partner bei Bloom. „Gerade deshalb hat uns die Arbeit für die SiemensWorld App richtig Spaß gemacht. Dabei mussten wir gar nichts fordern. Im Gegenteil, wir können uns mit einem Lächeln hinstellen und sagen: „Wir haben etwas richtig Relevantes und Gutes für Euch, bitteschön.““

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden umfassend in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis hin zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderem Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Werbung; Marketing und Consulting

Wird Ihr Hotel 2020 noch bestehen?

Wird Ihr Hotel 2020 noch bestehen?

hotel marketing

Tourismus-Experten rechnen damit, dass ein Drittel aller Schweizer Hotels in den nächsten 20 Jahren von der Landkarte verschwinden werden.

Laut den Daten der Hotellerie Suisse sterben kleinere 3-Sterne- und 4-Sterne-Hotels mit 25-50 Zimmern in ländlichen Gebieten und in den Bergregionen wie eine bedrohte Tierart aus.
Gemäß der Serie SRF „Schweiz aktuell“ im Mai 2016 steht ein großer Umbruch an: Wegen der schlechten Auslastung und damit mangelnden Gewinnen schließen viele Betriebe in den Berggebieten. Demgegenüber erlebt die Hotellerie in den Städten einen Aufschwung. Aber es wird noch schlimmer Weiter lesen >>

Marketing, Hochpreisstrategien, Daniel Hechler, Markus Dan.

Kontakt
Mehr Einkommen 24
Daniel Hechler
Level 2, Lot 19 Lazenda Commercial Phase 3
87007 Lauban
00436765907943
office@mehreinkommen24.com
http://www.mehreinkommen24.com

Werbung; Marketing und Consulting

Kundenbindungsprogramme steigern auch Ihren Kundenumsatz

Erfolg durch starke Kundenbindungssysteme

Kundenbindungsprogramme steigern auch Ihren Kundenumsatz

Kundenbindungssysteme (Bildquelle: @shutterstock)

Erfolg durch starke Kundenbindungssysteme. Mit exklusiven Vorteilen und einem klar erkennbaren Zusatznutzen schaffen Sie Kaufargumente und Motivation jenseits des Preises.

Kunden kommen nicht wieder? Die Lösung Kundenbindungsprogramme und Prämienshop!

Sicherlich kennen Sie das Problem aus Ihrer täglichen Arbeit: der Preis spielt für Ihre Kunden immer mehr eine wichtige Rolle und andere Argumente verlieren zunehmend an Bedeutung.

Die Loyalität zu Ihren Produkten und Leistungen und vor allem zu Ihrer Marke schwindet.
Wie wäre es, wenn Ihre Kunden freiwillig für mehr Umsatz und eine höhere Kauffrequenz sorgen würden und damit die Loyalität zu Ihren Produkten und Leistungen steigern? Dies erreichen Sie mit modernen Kundenbindungsmaßnahmen

Wenn Sie es schaffen, den Kunden zu motivieren und sein Verhalten, seine Kaufargumentationskette in Ihre gewünschte Richtung zu ändern, haben Sie ihn dauerhaft gewonnen. Wenn man dies im Rahmen eines ganzheitlichen Kundenbindungsmanagement organisiert ist der Erfolg garantiert.

PRODATA hat die Lösung für ein individuelles Kundenbindungssystem!
PRODATA begleitet Sie methodisch erfahren durch die Prozesse und übernimmt alle wesentlichen Aufgaben, sowie den Aufbau und Betrieb aller Systeme und Prozesse in Ihrem Sinne.

Die Schritte zu einem erfolgreichen Kundenbindungssystem sind wie folgt:

1.) Strategie und Konzeption
-individuelle Konzeption als Grundlage für ein erfolgreiches Kundenbindungssystem
-Festlegen einzelner Elemente und Leistungen
-attraktives Konzept, speziell an Ihre Kunden und Branche angepasst

2.) Aufbau und Setup
-Umsetzung aller Systeme und Inhalte als Festpreis

3.) Betrieb, Reporting und Weiterentwicklung
-auf Wunsch komplette Übernahme des Betriebes durch PRODATA
-regelmäßige Auswertungen und Optimierung
-sowie Weiterentwicklung des Kundenbindungssystems

Ein paar ausgewählte Zahlen und Fakten zu Kundenbindungsprogrammen
– es ist 7-10 mal effektiver bestehende Kunden zu binden als Neukunden zu akquirieren
– mehr als 50 % aller am Markt befindlichen Kundenbindungssysteme erfüllen nicht die wirtschaftlichen Ziele
– die erfolgreichen Kundenbindungsprogramme können eine Lift im Umsatz von 15 % – 45 % in der teilnehmenden Zielgruppe erzeugen
– ca . 40-60 % aller potentiellen Kunden nehmen max an dem Kundenbindungssystem teil

PRODATA nimmt Sie hierbei gerne mit Hilfe einer erprobten Methodik an die Hand. Wir führen Sie sicher durch alle Fragen und Entscheidungen und entwerfen so für Sie ein erfolgreiches und individuell für Sie und Ihre Kunden passendes Kundenbindungskonzept.

Kundenbindung – Konzeption, Systeme und Services

PRODATA bietet seit 25 Jahren Beratung, Konzeption , Systeme und alle notwendigen Services an für erfolgreiche Kundenbindungssysteme.

Ob für Deutschland oder europaweit. Folgen Sie vielen namhaften Kunden aus B2B und Consumerumfeld. Wie Fiat, Derpart, Bosch und viele andere namhafte Hersteller.

Kontakt
PRODATA GmbH IT Beratungs und Systemhaus
Thorsten Heftrich
Kriegsstr. 236
76135 Karlsruhe
+49 721 98171 111
vertrieb@prodata.de
http://www.prodata.de/kundenbindung-glossar

Werbung; Marketing und Consulting

Kommunikation in der Krise – was Unternehmen beachten sollten!

Kein Unternehmen ist vor Krisen gewappnet. Daher ist es entscheidend, einen Fahrplan an der Hand zu haben, wie die Kommunikation nach außen in diesen Zeiten gemeistert werden soll.

Kommunikation in der Krise - was Unternehmen beachten sollten!

WER sollte WIE und über WAS sprechen?

Kommunikation in Krisen

VW, Nokia, ADAC – alles Beispiele, wie schnell ein etabliertes Unternehmen sein über Jahre hinweg aufgebautes Image innerhalb kürzester Zeit verspielen kann. Man kann es nun wie Yahoo machen und nach einem deftigen Skandal einfach den Unternehmensnamen ändern, oder aber man setzt sich mit der Krise auseinander und kommuniziert. Aber richtig!

Kein Unternehmen ist vor Krisen gewappnet.

Daher ist es entscheidend, einen Fahrplan an der Hand zu haben, wie die Kommunikation nach außen in diesen Zeiten gemeistert werden soll. Welche Ereignisse werden sehr wahrscheinlich eintreffen und welche Maßnahmen sind notwendig, um die Situation bestmöglich zu lösen?
Denn mehr als die Krise selbst, bestimmt die erste Reaktion des Unternehmens auf die Krise die öffentliche Wahrnehmung. Informationsdefizite müssen so schnell wie möglich abgebaut werden, um Ängste und Sorgen von Kunden und Partnern zu minimieren.

Dabei ist Zeit der entscheidende Faktor

Je schneller reagiert wird, desto besser. Selbst wenn noch keine konkreten Informationen vorliegen, so sollte auch das kommuniziert werden.
Neben dem „Wann“, ist aber auch das „Wer“ von zentraler Bedeutung. Die Ausnahmesituation braucht ein Gesicht. Dabei sollte es sich im besten Fall um ein Mitglied der Geschäftsführung oder des Vorstands handeln, damit Geschädigte und alle anderen das Gefühl haben, ernst genommen zu werden. Selbstredend, dass diese Person, von deren professioneller Performance viel abhängt, zuvor regelmäßige Krisensimulations- und Medientrainings absolviert haben sollte.
Entscheidend ist natürlich auch „Wie“ kommuniziert wird: Krisen-PR sollte immer auf Augenhöhe geschehen, niemals überheblich oder arrogant. Auch wenn man sicher im Recht ist, so sollte man sich immer in die Situation des Gegenübers hineinversetzen und verständlich und respektvoll reagieren.

Den Erfolg der Krisenkommunikation lässt sich am einfachsten anhand der google-Ergebnisse messen. Erfolgreich war man dann, wenn die ersten 10-20 Ergebnisse nicht mehr von der Krise berichten und auch in den sozialen Netzwerken wieder positive Botschaften zu lesen sind.
Professionelles Krisenmanagement ist keine Frage der Branche oder Unternehmensgröße. Es ist einzig eine Frage des Umsetzen-Wollens. Eine individuell für die Firma konzipierte Krisenkommunikation sollte Teil einer jeden Kommunikationsstrategie sein, denn nach der Krise ist leider auch immer vor der Krise.

KOKON, das ist Kommunikation mit Konzept!

Die Firma KOKON wurde im April 2006 in Karlsruhe von Marion Oberparleiter gegründet und stellt Ihren Kunden die spezielle Symbiose aus PR und Marketing als Erfolgskonzept zur Verfügung. Im weiteren entwickelt sie das sogenannte „Profiling“, welches ausschließlich von KOKON angeboten wird und sich in den letzten Jahren als Erfolgsgarant für ihre Kunden, überwiegend kleine und mittlere Unternehmen, etabliert hat.

Kontakt
KOKON – Maketing, Profiling, PR
Marion Oberparleiter
Gutenbergstr. 18
70176 Stuttgart
071-69 39 3390
0711 – 69396105
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Werbung; Marketing und Consulting

Professionelles Kampagnenmanagement: Inxmail ist neuer Partner von SHS VIVEON

München, 13.02.2017 – SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, hat einen neuen Partner: den E-Mail-Marketing-Spezialisten Inxmail. Im Rahmen der SHS VIVEON hauseigenen Kampagnenmanagement-Lösung MASS Campaign steht Kunden ab sofort eine standardisierte Schnittstelle zu Inxmail Professional zur Verfügung. Durch das Zusammenspiel beider Lösungen können E-Mail-Kampagnen professionell geplant und gestaltet sowie zum richtigen Zeitpunkt an die richtigen Empfänger ausgesteuert werden.

Inxmail ist mit über 17 Jahren Erfahrung Pionier im E-Mail-Marketing. Das inhabergeführte Unternehmen bietet seinen Kunden und Partnern individuell auf die Bedürfnisse abgestimmte Lösungen – zusammengestellt aus einem breiten Portfolio an Technologie, Service und Kompetenz. Durch die standardisierte Schnittstelle steht der Service von Inxmail künftig auch den Nutzern der SHS VIVEON Kampagnenmanagement-Lösung MASS Campaign zur Verfügung.

Mit MASS Campaign können Marketing- und Kampagnenmanager komplexe Kampagnen schnell und einfach planen, Zielgruppen auch ohne technische Kenntnisse gezielt zusammenstellen und Kampagnen automatisiert kanalübergreifend aussteuern. Durch die Schnittstelle zu Inxmail Professional können wiederum die Inhalte der E-Mail-Kampagnen professionell, einfach und responsive gestaltet sowie sicher und schnell zugestellt werden. Im Sinne des ganzheitlichen Ansatzes ermöglicht das Zusammenspiel beider Lösungen sowohl eine professionelle Erfolgsmessung als auch Response-abhängige mehrstufige Kampagnen.

Inxmail CEO Peter Ziras: „Mit SHS VIVEON haben wir ein weiteres starkes Mitglied im Inxmail Partnernetzwerk gewonnen. Gemeinsam bieten wir unseren Kunden damit noch mehr professionelle Lösungen für automatisiertes, kanalübergreifendes Marketing.“

„Durch die Zusammenarbeit mit Inxmail steht den Nutzern von MASS Campaign eine professionelle E-Mail-Marketinglösung zur Verfügung. Die standardisierte Schnittstelle ermöglicht ein reibungsloses Zusammenspiel beider Systeme und garantiert dem Nutzer ein professionelles und umfangreiches Kampagnenmanagement“, sagt Frank Ueffing, Product Manager bei SHS VIVEON.

„Wir freuen uns sehr, Inxmail als Partner für unsere Kampagnenmanagement-Lösung gewonnen zu haben. So können unsere Kunden beim Planen und Versenden ihrer Kampagnen auf zwei bewährte Systeme vertrauen: SHS VIVEON MASS Campaign und Inxmail Professional“, sagt Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender bei SHS VIVEON. „Mit unserer gemeinsamen Lösung steigern Unternehmen die Relevanz ihrer Kommunikation und damit ihre Kundenloyalität, erhöhen den Umsatz und verbessern die Profitabilität des eingesetzten Budgets.“

Die SHS VIVEON AG ist ein international agierender Business- und IT-Lösungsanbieter für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Weitere Kernkompetenzen umfassen: Customer Analytics, Big Data sowie Business Intelligence und Data Warehousing.
Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist am M:access der Börse München notiert und mit drei Tochtergesellschaften an sechs Standorten in drei europäischen Ländern präsent. Mit circa 220 Mitarbeitern und mehr als 200 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management.
SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und Telekommunikation zu seinen Kunden, darunter A1 Telekom, BayWa, BMW Financial Services, BP, Deutsche Telekom, HUK Coburg, Ingram Micro, Kabel Deutschland, RaabKarcher, Telefonica Deutschland, Shell, SüdLeasing und Vodafone.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com

Kontakt
SHS VIVEON AG
Simone Hartinger
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57 -151
simone.hartinger@SHS-VIVEON.com
http://www.shs-viveon.com

Werbung; Marketing und Consulting

Marken lernen den Kundendialog

– 95 Prozent in Social Media aktiv, 85 Prozent mit eigenem Newsletter
– „Big Player“ von Teufel, Lensbest und Medion überrannt
– Fast die Hälfte mit eigenem Shop

Marken lernen den Kundendialog

Waghäusel, 13.02.2017

Große Marken suchen den Kontakt zum Kunden, bevorzugt über Social Media und E-Mail. Doch während 95 Prozent der Markenhersteller ihre Social-Media-Kanäle intensiv und professionell nutzen, gibt es beim E-Mail-Marketing noch große Defizite. So haben 13 Prozent der untersuchten Marken keinen Newsletter. „Und diejenigen, die einen Newsletter versenden, lassen viele Potenziale ungenutzt und verletzen in großem Maße Rechtsvorschriften“, kritisiert Studienautor Torsten Schwarz. Nur drei Unternehmen schaffen es, zu 100 Prozent rechtssicher zu versenden.
142 Markenhersteller wurden anhand von über 40 Einzelkriterien hinsichtlich der Qualität ihres E-Mail- und Newsletter-Marketings untersucht. Die Überraschung: Nicht etwa Coca-Cola, BMW oder L“oreal sind vorne, sondern Teufel, Lensbest und Medion. Download der Kurzversion unter marken-studie.de.

Was auffällt ist die Tatsache, dass immer mehr Markenhersteller unabhängig vom Handel agieren möchten und ihre Produkte im eigenen Onlineshop anbieten. Im Vergleich zu den Marken ohne Shop, die hauptsächlich durch interessanten Content glänzen, legen diese sogenannten Monobrandshops ihr Augenmerk verstärkt auf die Adressgewinnung. Fast 90 Prozent der Monobrandshops, aber nur 64 Prozent der Markenhersteller ohne Shop generieren auf ihrer Homepage aktiv neue Leads. Ein Viertel macht es Interessenten hierbei besonders schwer, indem Barrieren in Form von Captchas aufgebaut werden. Bei nur 30 Prozent ist die Newsletter-Anmeldung im oberen, sofort sichtbaren Bereich zu finden.

Die E-Mail mit den höchsten Öffnungs- und Klickraten ist die Begrüßungsmail. Enttäuschend ist daher die Tatsache, dass nur 30 Prozent der untersuchten Marken ihre Leser nach der Registrierung mit einer speziellen Willkommensmail begrüßen. Vergleicht man die Qualität der versendeten Begrüßungsmails mit anderen Branchen, landen die Markenhersteller ganz weit hinten und müssen sich sogar den Dax- und B2B-Unternehmen geschlagen geben.

Auch innerhalb der Firmenschwerpunkte gibt es Unterschiede: Während die Elektronikhersteller und Kosmetikunternehmen im Durchschnitt etwa 60 Prozent der Höchstpunktzahl erreichen konnten, sind es bei den Marken, die ihren Schwerpunkt bei Bürobedarf haben, gerade einmal knapp 47 Prozent. Auch die Automobilhersteller schneiden hier schlecht ab. Besonders gravierend sind die Unterschiede bei der Mobiloptierung: Satte 30 Prozentpunkte liegen zwischen der besten und der schlechtesten Unterbranche.

Generell sind die Markenhersteller bei der Mobiloptimierung sehr ambivalent: Zwar sind 78 Prozent der versendeten Newsletter auf der Smartwatch lesbar, dennoch müssen die Marken auch hier gerügt werden: Nicht einmal 65 Prozent schaffen es, ihre Landingpages, auf die man beim Klick eines Links im Newsletter gelangt, für mobile Endgeräte zu optimieren.

Die komplette Studie sowie einen kostenlosen Download der 41-seitigen Kurzversion gibt es unter marken-studie.de.

Pressematerial

Absolit berät Unternehmen bei der Integration von E-Mail-Marketing. In Workshops vermittelt der Buchautor Torsten Schwarz aktuelles Praxiswissen. Er ist Herausgeber des Standardwerks „Leitfaden Online-Marketing“.

Kontakt
Absolit Dr. Schwarz Consulting
Christoph Schlittenhardt
Melanchthonstr. 5
68753 Waghäusel
07254 95773-50
schlittenhardt@absolit.de
http://www.absolit.de

Werbung; Marketing und Consulting

hl-studios: Fit für internationale Aufgaben

hl-studios aus Erlangen punktet in ethischer Audit

hl-studios: Fit für internationale Aufgaben

hl-studios punktet in ethischer Audit (Bildquelle: Logo: Intertek Certification)

(Erlangen) – Die Agentur für Industriekommunikation aus Erlangen, hl-studios, ist ein fairer, sicherer sowie nachhaltiger Arbeitgeber, ein integrer Geschäftspartner und fit für internationale Aufgaben. Das beweist jetzt auch eine offizielle ethische Audit. Geprüft wurden Arbeitsbedingungen, Gesundheit, Sicherheit und allgemeine Geschäftspraktiken. Das Ergebnis: 100 Prozent in allen Bereichen.

Ethische Leitplanken werden in Zeiten allgegenwärtiger Globalisierung immer wichtiger. Internationale Großkonzerne verpflichten sich zu verantwortungsvollem Handeln. Als langjähriger Geschäftspartner steht ihnen hl-studios hier in nichts nach: Die Agentur für Industriekommunikation ließ sich von Intertek Certification, einem der weltweit führenden Anbieter von Qualitäts- und Sicherheitslösungen, prüfen. Untersucht wurden Arbeitsbedingungen, -zeiten und -löhne, Umwelt, Gesundheit und Sicherheit, Management und Verwaltung sowie allgemeine Geschäftspraktiken.

Sozialstandards ernst nehmen
„Unternehmerische Ethik ist keine Frage der Betriebsgröße. Der wertorientierte Umgang mit Mensch und Umwelt ist heute ein zentraler Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit“, erklärt Alfons Loos, Geschäftsführer von hl-studios. „Die ethische Audit ist deshalb eine wichtige Standortbestimmung für uns. 100 Prozent beweisen, dass wir Sozialstandards ernst nehmen und eine vertrauensvolle Arbeitsumgebung für Mitarbeiter und Partner schaffen.“

Als Gemeinschaft erfolgreich sein
„Als Unternehmen der Werbebranche haben wir gelegentlich mit negativen Klischees zu kämpfen. Nun eine derart ausgezeichnete Bewertung zu bekommen, macht uns besonders stolz“, kommentiert Loos. „Das Ergebnis bestätigt uns als Gemeinschaft und macht uns Mut. Denn wir wollen weiter wachsen und unserer Verantwortung gerecht werden, zu einem der wichtigsten Arbeitgeber der Kreativwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg zu gehören.“

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio; Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
09131 757875
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Werbung; Marketing und Consulting

Make or Buy: Das perfekte erste Date

Make or Buy: Das perfekte erste Date

Am Schauplatz der PSI (internationalen Leitmesse der Werbeartikelwirtschaft) ließ sich die Make or Buy GmbH & Co. KG anlässlich des ersten Industriekundentages in diesem Jahr auf ein ganz besonderes Date ein. So traf sich Martina Reinelt, Leiterin der MoB mit ihrer Kundin Bianca Mättig, Sales Marketing Specialist bei der von der von Rundstedt & Partner GmbH, auf einen Werbeartikel-Rundgang.

„Das Werbeartikel-Wunderland ist riesig und begeistert uns immer wieder aufs Neue. Doch nicht jedes Gadget zahlt automatisch auf die Marke ein. Eine Falle, in die auch Unternehmen tappen können. Denn bei aller Trendverliebtheit machen Hapticals eine Marke nur dann stark, wenn sie markenkonform eingesetzt werden.“, erklärt Reinelt. Die Arbeit der Make or Buy setzt an diesem Punkt an – mit jahrelanger Erfahrung, einem geschulten Blick für Trends und analytischem Markenwissen sucht die MoB nicht einfach Werbeartikel heraus, sondern führt vorab eine markengerechte Selektion durch. „Auf der PSI konnten wir gemeinsam mit unserer Kundin die Wirkung von Werbeartikeln erleben und sie gleichzeitig beraten. Das ist nicht nur wertvoll für unsere Kundin, sondern auch für uns. Neben einer engeren Kundenbindung konnten wir unsere Arbeitsweise live vor Ort demonstrieren.“, so Reinelt.

Hapticals – wahrnehmbare Marken

„Marken werden heute mit allen Mitteln geführt: analog, digital und natürlich haptisch. Der Stellenwert von haptischer Markenkommunikation ist immens, denn nur Werbeartikel vermögen mit allen Sinnen zu werben“. Dies erklärte Prof. Dr. Wilfried Leven, Geschäftsführer der Make or Buy in seinem spannenden Vortrag „HAPTICALS – MARKEN MIT ALLEN SINNEN ERLEBEN“. „Werbeartikel sind nicht nur nette Ergänzungen im Marketingmix, sondern spielen eine bedeutende Rolle für den Kommunikationserfolg der Marke. Durch sie entwickelt der Nutzer Loyalität zur Marke. Unsere Arbeit aus der Kombination von Herzblut und analytischem Verstand gibt unseren Kunden Sicherheit!“, so Leven.

Interessierte können sich den Vortrag von Prof. Dr. Wilfried Leven nachträglich auf https://goo.gl/yvtYc3 anschauen.

Die Make or Buy ist eine Agentur für Beschaffung und Produktion von Werbeartikeln. Dabei setzt die MoB neben dem reibungslosen Ablauf von Beschaffung und Produktion vor allem auf Beratung hinsichtlich der Einbettung von Werbemitteln in die Werbestrategie eines Unternehmens. Denn: Werbeartikel leisten als nützliche Erlebnis-Botschafter ganze Arbeit.

Firmenkontakt
Make or Buy GmbH & Co. KG
Martina Reinelt
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
0221-93464430
mob@mob.de
http://www.mob.de

Pressekontakt
Plus PR
Aline Pelzer
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
0221-93464417
apelzer@pluspr.de
http://www.pluspr.de