asioso und “Erfolgsfaktor Familie”

asioso als familienfreundliches neues Mitglied im Unternehmensnetzwerk “Erfolgsfaktor Familie”

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist bereits seit Jahren ein wesentlicher Bestandteil der Personalarbeit und der Unternehmenskultur bei asioso. Als neues Mitglied im bundesweiten Unternehmensnetzwerk “Erfolgsfaktor Familie” profitiert asioso von den Erfahrungen und guten Beispielen der knapp 8.000 Mitglieder (Stand: September 2021), die das Netzwerk mittlerweile umfasst.

Mit der Mitgliedschaft zeigt asioso, dass in dem Inhabergeführten Unternehmen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie eine große Rolle spielt. “Arbeitsflexibilität” steht weit vorne! Die Mitarbeiter/-innen haben die Möglichkeit in Teilzeit zu arbeiten, gleitendende Arbeitszeit zu nutzen, im Homeoffice und zu flexiblen Arbeitszeiten tätig zu sein. Sollten Mitarbeiter den Wunsch nach einem Sabbatical hegen, wird dies und weitere, individuelle Aspekte beim 1:1 Gespräch besprochen und festgehalten.

“Die Familie ist für jeden von uns eine wichtige Stütze, somit ist Familienfreundlichkeit ein entscheidender Teil der Unternehmenskultur an dem wir fortwährend arbeiten wollen.”, erklärt Nico Rehmann, Geschäftsführer und CEO.

asioso profitiert von ausgeruhten, erholten und motivierten Mitarbeitern. Dies wird dadurch ermöglicht, dass asioso seinen Angestellten großzügig Urlaubstage zur Verfügung stellt. Ein “Familienfreundlicher Arbeitsort” hier punktet asioso – wie bereits erwähnt – mit der Möglichkeit mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten. asioso geht einen Schritt weiter: Mitarbeiter dürfen im Endeffekt überall arbeiten, wo ein stabiler Internetanschluss existiert. Zuhause, bei Verwandten oder Freunden. Möglich wird dies durch die ständige Weiterentwicklung/Digitalisierung und dem Vertrauen in seine Mitarbeiter.

“Dank der maximalen Flexibilität bezüglich Arbeitsort und guten Möglichkeiten der Selbstorganisation, können meine Frau und ich die Arbeit mit dem privaten Familienleben hervorragend vereinbaren. So kann ich z.B. in Zeiten, in denen die KiTa geschlossen hat,morgens mit dem Kind zu den Großeltern fahren und dort arbeiten, während sie auf das Kind aufpassen. Ebenfalls ist es mir möglich, an Nachmittagen an Veranstaltungen in der KiTa teilzunehmen, ohne mir einen halben Tag Urlaub nehmen zu müssen. Die Zeit kann ich dann nacharbeiten, wann es terminlich am besten für mich passt. Für die Elternzeit stand asioso sehr unterstützend zur Seite und hat mir Zeit für die Übergaben eingeplant, sodass ich vor und nach der Elternzeit keine Probleme mit Organisation und Re-Integration hatte.”, so Andreas Sperber, der seine Elternzeit bereits genießen durfte.

Da mobile Endgeräte und digitale Strukturen Teil der Arbeitskultur sind, wird “Kommunikation und Führung” als ehrliche und offene Kommunikation gelebt. Es existieren familienfreundliche Angebote, Betriebsfeste, Weihnachtsfeiern und kleine Neben – Veranstaltungen. Diese werden erfreulich von den “asiosis” angenommen. Kleine Oktoberfeste mit gefüllten Riesenbrezen werden im Büro verzehrt, Schokolade gehört zum täglichen Genuss und für Nachschub sorgt jeder mal.

Zum 3-jährigen Jubiläum wurden die beiden Gesellschafter von den Mitarbeitern mit einer kleinen Feier & Geschenken überrascht und obwohl es sich um einen Sonntag handelte, kamen alle ins Büro.

Unsere Mitarbeiter dürfen sich jedes Jahr auf ein Geburtstagsgeschenk freuen und über weihnachtliche Leckereien. Vielleicht bringt das Christkind ja auch in 2021 etwas?! Wer weiß!

Wöchentliche Kurzmeetings und Mini-Meetings, sogenannte “Bits & Coffee”, die wie eine Art “Küchentreff” funktionieren – nur eben online, sind ebenfalls Teil der asioso Kommunikation.

Regelmäßige standortübergreifende Quartalmeetings informieren über den aktuellen Stand der Projekte, Kunden, neue Mitarbeiter und über das Unternehmen und dienen dazu, mit Kollegen anderer Niederlassungen Kontakt zu halten.

Neue Mitarbeiter werden mit sogenannten Onboarding Meetings begrüßt und erhalten die Möglichkeit eines ersten Eindrucks und der ersten Schritte im Unternehmen. Zudem bekommen Sie die Möglichkeit sich selbst vorzustellen.

asioso unterstützt und hilft! Nicht nur bei Umzügen der Mitarbeiter packen die Mitarbeiter und Gesellschafter mit an. Mitarbeiter mit Kleinkindern erhalten eine finanzielle “Geldspritze” für die Betreuung der Kinder in der Kindertageseinrichtung. Diese “Unterstützungsangebote” werden sehr gerne angenommen.

Das bestätigt eine Mitarbeiterin der asioso GmbH in Deutschland, die zweifache Mutter ist: “Es ist noch nicht viele Jahre her, da hat sich das Familienleben um die Arbeit herum organisieren müssen. Flexible Arbeitszeiten, Home-Office und die Elternzeit für den Mann waren undenkbar. Bei asioso ist dies anders. Das Familienleben muss nicht unnötig kompliziert gestaltet werden. Wenn ein privater Notfall ansteht, kann man seine Arbeitszeit flexibel angleichen und später nachholen.
Wie oft hat man mit Kindern schlaflose Nächte und würde gerne eine Stunde länger schlafen und damit später anfangen – das war noch nie ein Problem bei asioso.
asioso ist gegenüber Familien sehr rücksichtsvoll, bezieht sie bei Feierlichkeiten immer mit ein und unterstützt sie in vielfachen Lebenslagen. Flexibilität und modernes Arbeiten sind hier Realität und unterstützen das Familienleben dahingehend, dass mehr Zeit für die Familie bleibt (gerade durch die Möglichkeit des Homeoffice und kein Zeitverlust durch lange Arbeitswege) und wichtige Termine mit Kindern nicht immer einen Tag Urlaub bedeuten müssen. (Zeit kann später nachgeholt werden).”

“(Wieder-)Einstieg”: Vor allem das Kontakthalteprogramm wird gut angenommen, um beispielsweise während der Elternzeit mit den Kollegen in Kontakt zu bleiben. Es gibt die Möglichkeit, nach langer Krankheit, Elternzeit oder einem Sabbatical in Teilzeit oder der Situation entsprechend mit verkürzten Stunden wieder einzusteigen.

“Entscheidend ist die Unternehmenskultur, damit alle Beschäftigten von der Vereinbarkeit von Beruf und Familie profitieren. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wünschen sich individuelle Vereinbarkeitslösungen. Gerade kleine Unternehmen zeigen hier eine große Flexibilität, wenn es darum geht, maßgeschneiderte Angebote zu gestalten.”, so Kirsten Frohnert, Projektleiterin Netzwerkbüro “Erfolgsfaktor Familie”. Denn “familienfreundliche Angebote und personalpolitische Rahmenbedingungen für mehr Flexibilität und Partnerschaftlichkeit sind in Zukunft aus den Unternehmen nicht mehr wegzudenken.”

Das Unternehmensnetzwerk “Erfolgsfaktor Familie” wurde 2007 vom Bundesfamilienministerium und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag als zentrale Plattform für familienfreundliche Unternehmen gegründet. Seither wächst es kontinuierlich und umfasst mittlerweile knapp 8.000 Mitglieder, vom Kleinstbetrieb bis zum DAX-Unternehmen. Das Netzwerkbüro unterstützt mit seinen Angeboten vor allem kleine und mittlere Betriebe bei der praktischen Umsetzung einer familienfreundlichen Personalpolitik. Mehr erfahrt ihr hier: https://www.erfolgsfaktor-familie.de/

asioso ( www.asioso.com) ist eine Digitalagentur mit Sitz in München. Wir zeichnen uns durch unser strategisches und fachliches Wissen aus. Kombiniert mit kreativer Kompetenz und technologischer Expertise sind das unsere Erfolgsfaktoren!
Unsere Mission ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Botschaften sowohl emotional als auch funktional an ihre Kunden zu übermitteln. Durch unsere Ideen stärken wir Marken und begeistern deren Kunden.

Wir verfügen über eine langjährige Expertise im digitalen Business und über international anerkannte Projektmanagement- und Führungszertifizierungen.

Neben dem Hauptsitz in München ist asioso noch in Bielefeld, Banja Luka und Belgrad vertreten. asioso hat langjährige und erfolgreiche Partnerschaften zu e-Spirit, Pimcore, CELUM und Censhare.

Kontakt
asioso GmbH
Nico Rehmann
Wilhelmine-Reichard-Str. 26
80935 München
+49 89 9545706 10
info@asioso.de
https://www.asioso.com

Bildquelle: @ Netzwerkbüro Erfolgsfaktor Familie