Backrezept des Monats: Hohe gebackene Käsetorte … locker, frisch und saftig über den Tag hinaus!

… soll die gebackene Käsetorte locker, frisch und saftig sein, bedarf es neben eines exklusiven Rezeptes, eines speziellen Hitze isolierenden Käsetortenringes sowie fachliches Know-How. Mit dem aktuellen Backrezept des Monats von www.Backen-wie-die-Profis.de werden die Tücken der gebackenen Käsetorte benannt; in erster Linie aber Prof-Hilfsmittel angeboten und Tipps und Tricks gezeigt, damit das Backergebnis in einer Geschmackskomposition der besonderen Art mündet.
Backrezept des Monats: Hohe gebackene Käsetorte ... locker, frisch und saftig über den Tag hinaus!

Käsekuchenrezepte gibt es Unzählige. Viele in privaten Haushalten eingesetzte Käsekuchenrezepte haben i.d.R. eines gemein: Die Käsekuchenform wird ganz, d.h. Boden und Rand, mit Mürbteig ausgelegt. Zum Einsatz kommt dann eine Käsekuchen-Volleimasse. Das Ergebnis ist vielfach ein Käsekuchen mit einer relativ festen und kompakten Struktur und trocken gebackenem Rand.

“Soll die Käsetorte locker sein, muss das Eiweiß, zwecks Lockerung des Gebäcks, separat aufgeschlagen und unter die Käsekuchenmasse gehoben werden” weiß Hermann Trey, Bäcker- und Konditormeister und Anbieter von Profi-Backzubehör für Endverbraucher, unter berichten.

Doch das hat auch seine Tücken. Viele Fachleute und Hobbybäcker wissen, dass die Verwendung von aufgeschlagenem Eiweiß bei Käsekuchen nicht unproblematisch ist:

– die Masse backt vielfach aus der Form heraus;
– die Decke neigt zum unkontrollierten Reißen;
– der Kuchen ist in der Mitte oftmals nicht gar gebacken; aufgrund dessen kann es vorkommen, dass dieser klitschig und in sich zusammengefallen ist.

Soll erreicht werden, dass die Käsetorte saftig und frisch ist und bleibt, dann sollte der Mürbteig lediglich zum Auslegen des Bodens verwendet werden. Mit einer haushaltsüblichen Springform oder mit einem normalen Tortenring ist dies allerdings nicht möglich, da die Käsetorte am Rand trocken backen bzw. verbrennen würde.

Auf den ersten Blick also ein Dilemma?

Die Experten von wären nicht die Profis, hätten Sie nicht eine Lösung in Form eines exklusiven Rezeptes mit umfassender Arbeitsanleitung und im Angebot ihres Online-Shops die entsprechenden Profi-Hilfsmittel parat:

“Das Geheimnis ist im Wesentlichen die Verwendung eines speziellen, doppelwandigen und hitzeisolierenden Käsekuchenrings” so Hermann Trey von.

Das exklusive und erprobte Backen-wie-die-Profis-Rezept zeigt anschaulich, worauf zu achten ist und gibt Tipps und Tricks zur rationellen Herstellung. Die Besitzer eines Vorwerk Thermomix TM31 dürfen sich wieder auf ein eigens für diesen Alleskönner entwickeltes Käsekuchenrezept freuen. Darüber hinaus kann neben dem speziellen, doppelwandigen und hitzeisolierenden Käsekuchenring ein umfangreiches Sortiment an professionellem Backzubehör, Profi-Backformen und Profi-Backblechen einfach und bequem im Online-Shop unter bestellt werden.

www.Backen-wie-die-Profis.de
… hier gibt es das innovative Profi-Backblech – passend für alle handelsüblichen Backöfen und Kühlschränke – dreifacher Nutzen: Offen, geschlossen und teilbar

Hermann Trey – Marketing und Vertrieb von Backausstattung und Backzubehör
Hermann Trey
Hoffmanns Park 16
28355 Bremen
pr@backen-wie-die-profis.de
0421/2053451
http://www.backen-wie-die-profis.de