Bootsurlaub boomt

In drei Monaten mehr Buchungen als im
gesamten letzten Jahr

Der Trend bleibt trotz anhaltenden COVID-19 Beschränkungen positiv: sich im Urlaub ein eigenes Boot zu mieten wird jedes Jahr beliebter. Bootsvermietungsplattformen wie Click&Boat machen es den Nutzern einfach. Aus mehr als 40.000 gelisteten Booten weltweit kann das perfekte Boot gefunden und in wenigen Klicks gemietet werden. Sowohl Segelboote als auch Motorboote, Yachten oder Hausboote gibt es auf der Plattform zu mieten. Die Anzahl der Buchungen im Sommer (Juni – August) stieg im Vergleich zu 2020 um 146%, wobei ein deutlicher Trend zu mehr Buchungen im Ausland zu erkennen ist.

Istrien und Mallorca sind beliebteste Sommer Destinationen der Deutschen
Auf der Top 10 Liste der beliebtesten Sommer Destinationen für Bootsvermietungen lassen sich viele kroatische Ziele finden. Neben Istrien, Split, Pula, Zadar und Trogir sind jedoch auch spanische und italienische Reiseziele wie Mallorca, Ibiza, Sardinien oder die Lombardei vertreten. Auch die Cote d”Azur hat es auf die Liste der Lieblingsziele der Deutschen geschafft. Während 2019 vor allem die Zahl der Inlandsbuchungen stieg, da viele Deutsche im Pandemiejahr Heimaturlaub bevorzugten, geht der Trend 2021 wieder zu klassischen Mittelmeerdestinationen.

Hausbooturlaub in Deutschland sehr gefragt
Innerhalb von Deutschland sind die Top Destinationen des Sommers 2021 Berlin, Zehdenick, Leipzig, Rechlin an der Müritz und Potsdam. Immer mehr Deutsche tauschen für ihren Sommerurlaub die Ferienwohnung gegen ein schwimmendes Feriendomizil ein und erkunden mit einem Hausboot ihr Urlaubsziel. Mit 7,12 Tagen haben Hausboote die längste durchschnittliche Buchungsdauer auf der Plattform Click&Boat.

Motorboote sind der meist gebuchte Bootstyp
Motorboote haben im Vergleich bei der Anzahl der Buchungen im Sommer die Nase vorn. Mit einer durchschnittlichen Buchungsdauer von 1,32 Tagen werden sie oft für einen Tagestrip im Urlaubsland ausgeliehen, um die Destination von einer anderen Seite zu erkunden. Dass in manchen Ländern kein Bootsführerschein für das Mieten bestimmter Motorboote nötig ist, macht sie zu einer beliebten Option für alle Reisetypen. Der Buchungsanteil von Katamaranen hat sich jedoch im Vergleich zu 2020 um 36% gesteigert.

Bootsurlaub zugänglich für alle
Das Klischee, dass Segeln ein Privileg für ältere Generationen ist, die es sich leisten können, kann nun endgültig begraben werden. Die Analyse der Sommersaison 2021 von Click&Boat zeigt, dass 27% der Mieter zwischen 25 und 34 Jahren alt sind. Die deutschen Mieter kommen zum Großteil aus Berlin, München und Hamburg und geben im Schnitt 3.446EUR für ihre Bootsmiete aus. Dabei haben sowohl Familien, als auch Freundesgruppen, Paare oder Soloreisende das Prinzip von Click&Boat für sich entdeckt.

Die französische Unternehmens-Gruppe Click&Boat ist Marktführer im Bereich der Bootsvermietung. Sie wurde 2013 von Jérémy Bismuth und Edouard Gorioux gegründet, um Bootsbesitzern und potenziellen Kunden auf ihrer Internet-Plattform eine risikofreie Ver- und Anmietung zu ermöglichen. Mittlerweile gehören drei weitere Firmen aus dem nautischen Bereich zu Click&Boat: Nautal, Oceans Evasion und Scansail. Insgesamt beschäftigt die Gruppe 200 Mitarbeiter und hat eine Flotte von 45.000 Booten weltweit im Portfolio, wobei etwa eine Million User das Angebot von Click&Boat nutzen.

Kontakt
Click&Boat
Nora Futaky
CLICKANDBOAT SAS rue d’Alésia 118
75014 PARIS
+49 76 152 074331
nora.futaky@clickandboat.com
https://www.clickandboat.com/de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.