Cannabis-Krone für “Hanf – der etwas andere Bioladen” in den USA

Erfolg bei Online-Investorenshow: Mitteleuropas größte und älteste Hanf-Einzelhandelskette aus München kam beim amerikanischen Online-Wettbewerb “Retail Alchemy” am besten an/ 99 Mitbewerber in drei Durchgängen ausgestochen

TAMPA/MÜNCHEN – Die bayerische Einzelhandelskette “Hanf – der etwas andere Bioladen – hat sich beim US-amerikanischen Online-Wettbewerb “Retail Alchemy” unter 99 Mitbewerbern durchgesetzt. Eine hochrangige Jury aus der Cannabis-Branche und die Zuschauer waren vom Konzept des Münchner Unternehmens überzeugt. “Dieser Erfolg eröffnet uns neue Wege auf dem internationalen Expansionspfad”, freut sich Wenzel Cerveny (59), Gründer und Geschäftsführer der DCI GmbH (München), die bayernweit zehn Geschäfte mit etwa 500 Produkten rund um den grünen Rohstoff Hanf betreibt.
“Retail Alchemy” – vergleichbar der deutschen Fernsehshow “Die Höhle der Löwen – ist eine Unternehmensbörse, die Kunden bei der Kapitalbeschaffung unterstützt, neue Investoren und Partnerschaften findet sowie amerikanische und internationale Marken als Franchisesystem anbietet. Jason Tropf und Holly A. Ford vom Veranstalter www.Cannabis10X.com haben den Wettbewerb und den meistgesehenen amerikanischen Cannabis-Event mit 1.500 Investoren und Fachbesuchern organisiert. Der Wettbewerb soll die wachstumsorientierten Unternehmen bei der Suche nach Expansionskapital sowie beim Aufbau eines Franchise-Systems unterstützen ( https://cannabis10x.com).

Zunächst hatten die Organisatoren 100 Marken zum virtuellen Kapital-Pitch zugelassen, die sich präsentieren mussten. Hanf – der etwas andere Bioladen kam eine Runde weiter: Im Halbfinale hatten 40 Unternehmen je zwei Minuten Zeit, um sich der Jury aus den Vorständen amerikanischer Cannabis-Unternehmen vorzustellen. Für das Finale qualifizierten sich 15 Unternehmen, die sich einer Zuschauerrunde und einer Präsentation stellen mussten. Zur Finalshow war sogar der legendäre amerikanische Komiker Cheech Marin (74) gekommen. Bereits in der Zuschauer-Runde hatte “Hanf”, Mitteleuropas älteste und größte Einzelhandelskette für Cannabis-Wellness die Nase vorn.
Die bayerischen Bewerber setzten sich gegen HUSH – Hersteller eines Geräts zur Reduzierung von Passivrauch sowie der Hersteller eines hochwertigen CBD-Öls aus den USA durch.
In der Präsentationsrunde kam die fünfminütige Vorstellung von HANF bei der zehnköpfigen Jury, u. a. besetzt mit Bruce Linton, Gründer und ehemaliger CEO von Canopy Growth Corp., am besten an. “HANF – der etwas andere Bioladen” gewann einstimmig die Cannabis-Krone.

Bildtext:
Erfolg beim amerikanischen Online-Wettbewerb “Retail Alchemy”: Jury verlieh “HANF – der etwas andere Bioladen” aus München beim amerikanischen Virtual Capital-Wettbewerb “Cannabis10X” die Krone (Screenshot: DCI).

Über die DCI GmbH
DCI-Gründer und Geschäftsführer Wenzel Vaclav Cerveny (59) hat sich seit Anfang 2014 einen Namen in der deutschen Legalisierungsbewegung gemacht. Unter dem Dach der im Dezember 2016 gegründeten DCI GmbH hat er seine Aktivitäten gebündelt. Er war Veranstalter der zwei Münchner Cannabis XXL-Messen 2015 und 2017. Seit Mai 2017 läuft die Einzelhandelskette “Hanf der etwas andere Bioladen” mit einem Muster-Shop in der Münchner Einsteinstraße 163. Inzwischen gibt es bayernweit zehn weitere Filialen (München 3x, Augsburg 3x, Ingolstadt, Landshut, Rosenheim und Baldham) und ein weiteres Geschäft in Esch-sur-Alzette (Luxembourg). Die Hanfläden sind zudem als Anlaufstation für Patienten gedacht, die sich über die Auswirkungen des 2017 erlassenen Cannabis als Medizin-Gesetz austauschen wollen. Online sind die Produkte unter https://hanf-bioladen.de zu bestellen.

Firmenkontakt
DCI Cannabis Institut GmbH
Wenzel Vaclav Cerveny
Einsteinstraße 163
81677 München
0178/9067294
cerveny@cannabis-institut.de
http://www.cannabis-institut.de

Pressekontakt
Pressebüro König
Josef König
Stadtplatz 26
84347 Pfarrkirchen
0049851910771
00498561910773
info@koenig-online.de
http://www.koenig-online.de/pressefach_dci_cannabis_institut_gmbh.html

Bildquelle: Screenshot: DCI