Eberhard steigert sich um 28 Prozent

Werkzeugtechnologie liegt im Plus
Eberhard steigert sich um 28 Prozent

Die Gebrüder Eberhard GmbH hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 28 Prozent auf knapp 90 Millionen Euro gesteigert. Damit hat das Unternehmen, das in Nordheim Normteile und Zubehör für Werkzeuge fertigt und in Heilbronn einen Elektrofachgrosshandel und ein Küchenstudio betreibt, die bisherige Höchstmarke aus der Vorkrisenzeit übertroffen. Zugleich ist die Mitarbeiterzahl in der Gruppe um zehn Prozent auf 440 gesteigert worden. Neben den Standorten in Heilbronn und Nordheim hat Eberhard für die Werkzeugtechnologiesparte eine Produktion in Ohrdruf in Thüringen sowie für den Elektrofachgrosshandel im sächsischen Gornau.

Kontinuität Dem Unternehmen kam zuletzt zugute, dass im Jahr 2009 trotz eines zweistelligen Umsatzrückgangs keine Mitarbeiter entlassen wurden – vielmehr hat die Firma in erheblichem Umfang investiert und die Fertigung in Nordheim flächenmäßig verdoppelt. Der Zehn-Millionen-Euro-Neubau wurde im vergangenen Sommer in Betrieb genommen. “Positive Kontinuität ist eben ein Markenzeichen bodenständiger Familienunternehmen”, sagt Geschäftsführer Roland Eberhard. Parallel dazu hat die Firma die Zahl der Ausbildungsplätze erhöht und schon die zweite Generation Studenten für die Duale Hochschule unter Vertrag.

Aus der Fertigung von Elektroartikeln heraus entwickelte sich Eberhard Werkzeugtechnologie zu einem der führenden Unternehmen im Bereich der Norm- und Sonderkomponenten für den Werkzeug-, Formen- und Vorrichtungsbau. Wir produzieren ein umfangreiches Programm an Normteilen in einem ausgedehnten Abmessungs- und Werkstoffspektrum. Unter Einsatz modernster Technologien und mit jahrzehntelanger Erfahrung stellen wir kundenspezifische Sonderteile her, die höchste Ansprüche erfüllen.

Gebr. Eberhard GmbH & Co. KG
Silke Fischer
Lerchenstr. 36
74226 Nordheim
fi@eberhard.de
07133100220
http://www.eberhard.de