Fördergelder für neues Verfahren zur Kunststoffherstellung

Provinzregierung von Ontario beteiligt sich an Investitionen der Horizon Plastics International Inc.

Ontario, April 2011 – Mit rund 1,5 Millionen Euro (zwei Mio. kan. Dollar) aus dem Innovation Demonstration Funds bezuschusst die Provinzregierung ein
Innovationsprojekt von Horizon Plastics International Inc. Das Unternehmen mit Sitz in Cobourg, Ontario, entwickelt ein neues Herstellungsverfahren für Kunststoff, das nur noch halb so viel Rohstoffe, Energie, Öl, Gas und Wasser verbraucht und weniger Abfälle produziert. Dafür investiert es 2,8 Millionen Euro (knapp 4 Millionen kan.
Dollar), 350 neue Arbeitsplätze sollen entstehen.

Horizon fertigt Kunststoffprodukte für den weltweiten Industrie-, Umwelt- und
Verbrauchersektor. Der stabile, leichte und wetterbeständige Kunststoff kann Holz, Metall und Beton ersetzen.

“Ontarios Wirtschaft hat wieder Fuß gefasst, unter anderem weil Unternehmen wie Horizon Plastics mit guten Ideen Arbeitsplätze schaffen. Horizon bringt frischen Wind in die Herstellung von Kunststoffprodukten – die Ergebnisse schaffen neue Märkte und kurbeln das Wirtschaftswachstum an”, sagt Glen Murray, Ontarios Minister of Research
and Innovation.

“Unser Team ist hochmotiviert, die finanzielle Unterstützung in innovative Produkte zu verwandeln. Wir leisten einen Beitrag zum Umweltschutz und schaffen gleichzeitig gut bezahlte Arbeitsplätze in der Fertigung”, sagt Peter Garvey, President Horizon
Products International Inc.
Ontario ist der Wirtschaftsmotor Kanadas, des weltweit zweitgrößten
Staates. Zirka 37 Prozent des kanadischen Bruttoinlandsprodukts werden
in der bevölkerungsreichsten kanadischen Provinz (12,9 Millionen der
insgesamt 33,3 Millionen Einwohner Kanadas) erwirtschaftet. Fast die Hälfte aller kanadischen Exporte stammen aus der Provinz, 60 Prozent
aller Importe verantwortet Ontario, das zur nordamerikanischen Freihandelszone NAFTA gehört. Deutschland liegt auf Platz sechs der wichtigsten bilateralen Handelspartner Ontarios. Deren Schlüsselindustrien sind Automotive, ITK, Pharma, Medizingeräte, Biotechnologie und Green Tech. Zudem ist die kanadische Kernprovinz einer der weltweit wichtigsten Finanzplätze. Ontario, die zweitgrößte der zehn Provinzen Kanadas, erstreckt sich über mehr als eine Million Quadratkilometer – eine Fläche, die fast drei Mal so groß ist wie die von Deutschland. Hauptstadt der multikulturellen Provinz mit mehr als 90 Bevölkerungsgruppen ist die größte kanadische Stadt Toronto. Ontarios Regierungsform hat ihre Wurzeln in der parlamentarischen Tradition Großbritanniens. Die Regierung von Ontario wird von Premier Dalton McGuinty geleitet, der der Ontario Liberal Party angehört. Das
“Ministry of Economic Development and Trade (MEDT)” mit Ministerin Sandra Pupatello an der Spitze stärkt den Wirtschaftsstandort Ontario für ausländische Investoren durch strategische Investitionsprogramme.
Der im Mai 2009 verabschiedete “Green Energy Act” wird die Führungsrolle der Provinz im Bereich erneuerbarer Energien weiter festigen.
Ontario ist “Canada´s Best Location”: Mit diesem Titel würdigte das renommierte Magazin “Site Selection” im September 2010 Ontario als Schrittmacher für den wirtschaftlichen Aufschwung Kanadas. Das MEDT erhielt den “Canadian Competitiveness Award”, als Auszeichnung dafür, wie das Ministerium die wirtschaftliche Entwicklung der Provinz vorantreibt.

Ontario Ministry for Economic Development and Trade
Christine Fröhler
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
+49 (711) 97893.37

ontario@postamt.cc

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Christine Fröhler Markus Engel
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
ontario@postamt.cc
+49 (711) 97893.37
http://www.communicationconsultants.cc