Genuss pur: Texel verwandelt sich im Herbst zur Bockbier-Insel

Vier Brauereien machen Watteneiland zum perfekten Ort für Starkbier-Tasting

Schon vor der Verbreitung des Craft Beer Trends war die Vorliebe für hausgemachten Gerstensaft auf der niederländischen Insel Texel groß. Neben der Brauerei “Texels”, die sich mit ihren Spezialbieren bereits weit über die Inselgrenzen hinaus einen Namen gemacht, gibt es mittlerweile drei weitere Produzenten des beliebten “Hopfentees”. Sie alle warten zur kühleren Jahreszeit mit vollmundigen Bockbieren auf, von denen einige bereits für ihre schmackhaften Rezepte prämiert wurden.

Aus guter Familie
Der “frischeste” Preis ging dieses Jahr an die Tesselaar Familienbrauerei. Bei der Dutch Beer Challenge 2021 erhielt ihr “Slufterbok” die Silbermedaille in der Kategorie Bock/Dubbelbock. Sechs verschiedene Sorten Gerste sorgen für eine bunte Geschmackspallette, die mit Noten von Karamell, Kaffee und einem Hauch Lorbeer besticht. Mit 7,5 % Alkoholgehalt ist das rubinrote “Slufterbok” perfekt, um sich nach einem langen Spaziergang in der Kälte am Kaminfeuer wieder aufzuwärmen. Für den leichteren Bockbier-Genuss hat Tesselaar zudem den “Razende Bok” (6,5%) im Programm.

Unter Volldampf
Für Freunde ausgefallener Biere hält die Inselbrauerei Brouwerij TX gleich zwei Bockbier-Highlights bereit. Das “TX Steambock” (dt. Dampfbock”) ist das weltweit erste Bockbier, das nach Dampfbier-Methode (steam beer) gebraut wird. Hierbei bringt man das zu Beginn niedergärige Bier stufenweise auf eine höhere Temperatur. Das Ergebnis ist ein besonderes Bouquet an Röstmalz-Aromen, ein runder Geschmack und eine dunkel-rubinrote Farbe. Der “TX Barrel Aged Bock” wird in ehemaligen Bordeaux-Fässern gelagert, in denen zuvor Gin den Atlantik hin und zurück überquert hat. Das Bockbier (11,2 %) zeichnet sich so durch eine Reihe besonders feiner Geschmacksnoten aus.

Preisgekrönter Tropfen
Das Texeler Bockbier mit der größten Sammlung an Auszeichnungen ist “Texels Bock”. Es erhielt mehrfach Gold als bestes Bockbier der Niederlande und wurde auch international prämiert. Das unfiltrierte Herbstbier (7,9 %) ist von intensiv rubinroter Farbe. Drei Sorten Karamellmalz und geröstetes Gerstenmalz sorgen für einen leckeren Karamellgeschmack. Eine kleine Menge Hefe am Boden der Flasche rundet das volle und sahnige Mundgefühl ab. Ebenfalls aus der Brauerei Texels stammt zudem der “Stormbock”. Mit 10% Alkoholgehalt bietet er ein kraftvolles und unbändiges Geschmackserlebnis, das einem typischen Texeler Novembersturm gleicht. Bei den aktuellen World Beer Awards konnte die Brauerei Texels ganze fünf Auszeichnungen für sich entscheiden, davon zwei Mal den Titel “Country Winner”.

Exklusiv vom Fass
Die kleinste Bier-Brauerei der Insel “De Boei” ist auf dem Landgut “De Bonte Belevenis” beheimatet. Hier entstehen leckere Spezialbiere in kleinen Mengen, die ausschließlich mit natürlichen Zutaten produziert werden. Das hauseigene Bockbier mit dem Namen “Skeepebock” (dt. Schafbock) ist ausschließlich vor Ort vom Fass erhältlich. Neben Führungen, in denen die Braukunst anschaulich erklärt wird, finden hier auch regelmäßige Braukurse statt. Zudem gibt es eine Destillerie, in der Liköre und Kräuterbitter sowie der einzige Texeler Whisky hergestellt werden.

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre ( www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto “ganz Holland auf einer Insel” wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt “Hoge Berg”. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, ein Walfängerhaus und ein Strandräubermuseum sowie das Zentrum für Watt und Nordsee “Ecomare”. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen “Runde um Texel” oder das Schlemmerfestival “Texel Culinair”. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation ( www.texel.net).

Firmenkontakt
VVV Texel
Yvonne De Vroede
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-314741
secretariaat@texel.net
http://www.texel.net

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Köln
0221 92 42 81 40
piontek@forvision.de
http://www.forvision.de

Bildquelle: @Copyright_Texel