Hanwha Phasor setzt bei Satellitenkommunikation auf Plexus

EMS-Dienstleister unterstützt bei der Entwicklung einer Satcom on the Move (SOTM)-Lösung

Darmstadt, 30. September 2021 – Plexus, weltweiter Anbieter von Electronic Engineering und Manufacturing Services (E2MS), gewinnt mit Hanwha Phasor einen wichtigen Kunden im Bereich Satellitenkommunikation. Das südkoreanische Unternehmen für Antennentechnologie gehört zum Hanwha Konzern und hat ein Active Electronically Scanned Array (AESA) für die Satellitenkommunikation entwickelt. Plexus unterstützt Hanwha Phasor bei der Produktentwicklung der Satcom on the Move (SOTM)-Lösung und stellt dabei Services rund um Design-for-Manufacturing, Testentwicklung und Supply Chain Optimierung bereit.

Nach erfolgreicher Prüfung der Produktionsreife wird Plexus die Serienfertigung, den Kundendienst und die Logistikdienstleistungen für Hanwha Phasor übernehmen. Der EMS-Dienstleister kann dabei auf seine globalen Fertigungskapazitäten zurückgreifen, wobei der Startschuss für die Produktion zunächst an den britischen Standorten in Kelso und Livingston fällt. “Durch die Partnerschaft mit Plexus schaffen wir die Basis für umfassende Betriebskapazitäten. Im Rahmen der Produkteinführung werden wir diese Kapazitäten sowie unseren Kunden-Support schrittweise ausbauen”, so Kevin Walsh, Chief Operating Officer von Hanwha Phasor.

Die Phased-Array-Antenne von Hanwha Phasor ist ein orbit-interoperables, hochsensibles Array für SOTM. Das System richtet sich an Unternehmenskunden und wird zunächst in Anwendungen zu Land und zu See genutzt. Der Einsatz an Bord von Flugzeugen soll folgen. Das Radarsystem stellt eine radikale Abkehr von herkömmlichen Parabolreflektoren dar: Antenne, Radom und die gesamte HF-Kette sind in einer 7cm tiefen, flächigen Solid-State-Konstruktion untergebracht. Die Antenne hat einen geringeren Stromverbrauch und weniger Wärmeverluste als herkömmliche Arrays, da sie auf innovative Weise Strahlen erzeugt (analoge HF im Basisband).

“Solid-State-Flachantennen garantieren die mobile Kommunikation unter extremen Bedingungen und an abgelegenen Orten. Die Antennentechnologie von Hanwha Phasor ist hier in ihrer Entwicklung sehr ausgereift und punktet vor allem mit ihrer kompakten Bauweise”, erklärt Anthony Green, Senior Director Aerospace and Defence – EMEA bei Plexus. “Die Raumfahrt- und Satellitenkommunikation ist für Plexus ein wichtiger Wachstumsbereich, in den wir bereits seit einiger Zeit investieren. Unsere Ingenieure arbeiten mit führenden Unternehmen im Satellitenmarkt an Raumfahrtanwendungen sowie Bodenstationen. Umso mehr freuen wir uns, einen innovativen Technologieführer wie Hanwha Phasor zu unseren Kunden zu zählen.”

Über Plexus:
Plexus arbeitet seit 1979 gemeinsam mit Unternehmen an Lösungen und Produkten für eine bessere Welt. Das Team aus mehr als 19.000 Experten bietet Dienstleistungen weltweit im Bereich Design und Entwicklung, Supply Chain-Lösungen, Neue Produkteinführung (NPI), Produktion und Aftermarket Services. Plexus ist branchenführend bei der Realisierung komplexer Produkte, die in regulierten Umgebungen eingesetzt werden. Basierend auf Innovation und Kundenservice entwickeln die Plexus-Teams kundenspezifische End-to-End Lösungen, um selbst anspruchsvollste Produkte zuverlässig umzusetzen. Weitere Informationen unter www.plexus.com/de-de/

Firmenkontakt
Plexus
Lisa Gladstone
Heinrich-Hertz-Straße 2A
64295 Darmstadt
06151 13775500
plexus@lucyturpin.com
http://www.plexus.de

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Sabine Listl
Prinzregentenstr 89
81675 München
089/4177610
plexus@lucyturpin.com
http://www.LucyTurpin.de

Bildquelle: Hanwha Phasor