“Kinder entdecken Technik” – Mitarbeiter der GFOS prämierten Exponate der beteiligten Grundschulen

Spielerischer Umgang mit Technik – Kinder lernen den Umgang mit Technik und präsentierten die Ergebnisse

"Kinder entdecken Technik" - Mitarbeiter der GFOS prämierten Exponate der beteiligten Grundschulen

Zwei Wochen nutzten die rund 150 Mitarbeiter des Essener Softwarehauses die Gelegenheit, die zahlreich eingereichten Werke der Grundschulkinder zu begutachten und die interessantesten auszuwählen. Jetzt wurden die Gewinner prämiert. Die ausgesetzten Preise gingen an zwei Grundschulen aus Essen und Mülheim a.d. Ruhr. Platz 1 und 2 gingen an die Städtische Gemeinschaftsgrundschule Filchnerstraße, Platz 3 nahm die Bischof von Ketteler Schule in Empfang. Urkunden und Preise wurden stellvertretend von den Projektverantwortlichen der Schulen entgegengenommen. Die Übergabe an die Schüler, die die preisgekrönten Werke gebaut haben, findet jeweils vor Ort in den Schulen statt.

Die GFOS führt seit knapp vier Jahren mit einigen Grundschulen der Region das Projekt “Kinder entdecken Technik” – eine Initiative der Wissensfabrik Deutschland e.V. – durch. Hier erleben Kinder der 3. und 4. Klasse im Unterricht spielerisch den Umgang mit Technik, erwerben einen “Werkzeugführerschein” sowie Grundkenntnisse in unterschiedlichen Technikbereichen. Mit aus dem Alltag bekannten Werkzeugen und Materialien werden dabei Dinge des täglichen Lebens selber gebaut. Was die Kinder daraus alles machen können, wurde nun in den Räumen der GFOS ausgestellt und den Mitarbeitern gezeigt.

“Wir wollen somit zum einen die Arbeiten der Kindern würdigen, indem wir ihnen eine Bühne bieten, und zum anderen unsere Mitarbeiter über unser Engagement informieren”, erläutert Burkhard Röhrig, Mehrheitsgesellschafter der GFOS mbH und Initiator des Projektes im Hause.

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und
-integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 18 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 13 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

GFOS mbH
Christine Lötters
Cathostraße 5
45356 Essen
loetters.christine@gfos.com
0201613000
http://www.gfos.com