RupertusTherme – Positives Betriebsergebnis 2018

513.000 Besucher und Gewinn Überschuss

BAD REICHENHALL. Im Geschäftsjahr 2018 konnte das Spa & Familien Resort RupertusTherme an die bisherige positive Entwicklung anknüpfen. Das positive Betriebsergebnis 2018 wird von einem Gewinn Überschuss gekrönt. Seit 2016 und somit im dritten Jahr in Folge, benötigt die RupertusTherme für den laufenden Betrieb und kleineren Investitionen und Instandsetzung keine finanziellen Zuschüsse durch die Gesellschafter mehr.

„Wir haben 2018, wie in den Geschäftsjahren 2016 und 2017 ein positives Betriebsergebnis mit einem Gewinn Überschuss erreicht, dabei konnte durch den Betrieb des Thermenbereiches auch der Verlust aus dem Familienbad gedeckt werden“, so Geschäftsführer Dirk Sasse.
Das Thermengeschäftsjahr 2018 (Therme und Familienbad) mit 513.000 Besuchern schließt bei einem Umsatz aus dem gewöhnlichen Geschäftsbetrieb von 9,9 Mill. Euro netto mit einem Gewinn von 481 TEUR ab. Auch die finanziellen Mittel für die laufenden Investitionen in die Betriebs- und Geschäftsausstattung und die hohen Kosten für Instandsetzung – und Verschönerungsarbeiten in Höhe von 1,6 Mill. Euro wurden aus dem Cash Flow selbst getragen.
Es gehört zur Selbstverständlichkeit und ist Anspruch zu gleich, unseren Gästen stets eine rundum gepflegte und saubere RupertusTherme zu bieten.

Ausblick
Die langfristige Strategie der RupertusTherme sieht neben einer deutlichen und starken Positionierung im Bereich Gesundheit und Wellness, mit dem Fokus auf die natürlichen Heilmittel AlpenSalz und AlpenSole, auch die funktionale Optimierung im Bestand vor.

Beginnend mit der großen einwöchigen Revision ab 24.06. werden umfangreiche Sanierungsarbeiten im Teilbereich der Solegrotte (Thermenbereich) stattfinden. Durch den 14 – jährigen Betrieb mit bis zu 12% Alpensole sind Sanierungsmaßnahmen notwendig.
Neben einem neuen Soledampfbad mit Bad Reichenhaller AlpenSole entsteht in diesem Bereich auch ein Whirlpool mit 4%iger AlpenSole. Damit stärken wir unser Alleinstellungsmerkmal mit dem Blick auf die bevorstehenden Neueröffnungen von Bädern in Salzburg und Freilassing, so Geschäftsführer Sasse.

Das Thermenkonzept, mit separaten Zugängen und räumlicher und funktionaler Trennung der Bereiche Therme und Familienbad mit seinen fünf Quellen: AlpenSole ThermenLandschaft – die Quelle des Salzes, Alpine Saunalandschaft – die Quelle des Feuers, WellnessCenter – die Quelle der Muße, FitnessCenter – die Quelle der Energie und Familienbad – die Quelle der Freude, garantiert das harmonische Miteinander.

Genießen Sie mit der wohltuenden Wirkung 32° – 37° warmer Bad Reichenhaller AlpenSole aus dem Meer der Urzeit eine Pause vom Alltag. Erfahren Sie, wie sich Körper und Geist erholen. Im Einklang mit der Natur erwartet Sie ein einzigartiges Wohlfühlamniente und Familienspaß pur.

Kontakt
Bayerisches Staatsbad Bad Reichenhall, Kur GmbH Bad Reichenhall/Bay. Gmain – RupertusTherme
Dirk Sasse
Wittelsbacher Strasse 15
83435 Bad Reichenhall
08651 7622 200
d.sasse@kurgmbh.de
http://www.rupertustherme.de

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.