Sovanta AG gewinnt Förderung beim Innovationswettbewerb

Sovanta AG gewinnt Förderung bei Innovationswettbewerb des Landes und macht künstliche Intelligenz für alle Unternehmen nutzbar

Heidelberg, 18.01.21. Überfüllte Postfächer, Chaos beim Sortieren und Auffinden von Kundenmails, Bestellungen abtippen und nebenbei noch Kundenanfragen beantworten. Das sind die alltäglichen kleinen Probleme in vielen Unternehmen. Zusätzlich sollen noch die kniffligen Kundenanfragen im Blick behalten und bearbeitet werden. Da wünscht sich doch jeder einen kleinen Helfer, der einem diese Arbeiten abnimmt und im besten Fall noch ganz nebenbei dazulernt und immer perfekter wird. All das ermöglicht sovanta mit ihrer neuen Lösung tooka.ai – dem intelligenten Assistenten für täglich anfallende Aufgaben.

Das Land Baden-Württemberg mit seiner langjährigen Geschichte als starke Wirtschaftsregion und führender Innovationsstandort setzt auf künstliche Intelligenz als den Wachstumsmarkt mit großem Potential. Daher fördert das Land neben wissenschaftlichen Einrichtungen auch einige Unternehmen, die bereits innovative Lösungsansätze im Bereich KI entwickeln. Prof. Dr. Claus Heinrich, CEO sovanta AG freut sich mit seinen Data Science Experten über die Förderung des Landes. “Wir sind stolz darauf, dass wir gerade im Bereich Künstliche Intelligenz vom Land Baden-Württemberg unterstützt werden. KI wird in Zukunft ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein.”

Ideen für den sinnvollen Einsatz der Fördermittel gibt es genug. So soll tooka.ai künftig zeitintensive administrative Prozesse in allen Bereichen eines Unternehmens unterstützen und weitgehend selbständig abarbeiten können. Außer Kundenanliegen werden auf der neuartigen KI-Plattform zukünftig auch Personalangelegenheiten wie die automatische Erfassung von Krankmeldungen zeit- und kostensparend verarbeitet werden können. tooka.ai wird sich ebenfalls dafür eigenen, bei den täglichen Aufgaben in der öffentlichen Verwaltung sowie beim Abarbeiten von Bürgeranfragen oder Anträgen zu unterstützen und zeitgleich die Bürgerbüros zu entlasten. Es bleibt also spannend rund um das Data Science Team der sovanta, das mit der Umsetzung und Entwicklung von tooka.ai betraut ist. Ein Versprechen machen sie aber jetzt schon: Ein KI-Assistent auf tooka.ai wird in unter sechs Wochen einsatzbereit sein und mitarbeiten!

sovanta AG startete schon früh, Unternehmenssoftware auf Basis von SAP für den Anwender zielorientiert nutzbar zu machen. Moderne Benutzeroberflächen sorgen für mehr Einfachheit und Geschwindigkeit. In Verbindung mit Künstlicher Intelligenz und Machine Learning führt das dazu, Prozesse effizienter zu machen und zu beschleunigen. sovanta Kunden können bestätigen, dass dies Kosten senkt, den Zugriff auf Informationen in Echtzeit ermöglicht und die Produktivität der Mitarbeiter erhöht. Zusätzlich werden neue digitale Geschäftsprozesse unterstützt. Neben großen Mittelständlern aus der DACH-Region gehören auch zahlreiche DAX-Konzerne zum Kundenportfolio des Heidelberger Unternehmens.

Firmenkontakt
sovanta AG
Mario Lubrich
Mittermaierstraße 31
69115 Heidelberg
+49 (0)6221 18733-0
info@sovanta.com
https://sovanta.com

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Luis Lefken
Bergheimer Straße 104
69115 Heidelberg
06221-4355000
luis.lefken@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de