Was erwartet die Deutschen in Punkto Energie nach der Japan-Katastrophe ?

Welche neuen Wege ins “Erneuerbare Energiezeitalter” sind möglich ?
Was erwartet die Deutschen in Punkto Energie nach der Japan-Katastrophe ?

Nach der Atomreaktorkatastrophe in Japan, die viele Menschenleben noch kosten wird und bei weitem noch nicht ausgestanden ist fragen sich viele Bürger und Bürgerinnen was kann ich eigentlich für eine Energie Unabhängigkeit tun? Momentan laufen Demonstrationen gegen Atomkraftwerke in einem unvorstellbaren Maß. Hauptstädte wie Berlin Hamburg und München veranstalten friedliche Demonstrationen gegen Atom und Abhängigkeit. Außer Demonstrationen laufen auch noch viele Informationsveranstaltungen für friedliche Energienutzung aus Sonne Licht und erneuerbaren Energiequellen. Ich denke die Katastrophe in Japan wird den Menschen neue Wege zeigen, von der Abhängigkeit der Stromversorger und Lobbyisten abzuwandern. Der Mensch wird entdeckten das ein totales Umdenken möglich sein kann. Energiepreise und Lebensmittelpreise werden auf Dauer steigen nach der Katastrophe in einem unbekannten Maß. Das ehemalige Exportland und Wissensland Japan wird weit zurückgeschmissen und die Nachbarländer werden auch in Mitleidenschaft gezogen.
So traurig es klingt, die Menschheit hat zum ersten Mal die Chance aus einer Katastrophe weiter zu wachsen. Das Thema der unendlichen Energie wird zum Mythos bzw. ein sparen und Umdenken ist unbedingt erforderlich um auf die Energiequellen der Zukunft umzuschalten. Und das in einer sehr kurzen Zeit, denn die nächste technische Revolution steht bereits vor der Tür, die Elektromobilität im Verkehr. Kurz vor dem Durchbruch werden Speichermöglichkeiten einen wesentlichen Beitrag zur künftigen mobilen Verkehrsentwicklung beitragen. Dafür benötigt man erneuerbare Energie, in Form von Strom, die auf der ganzen Welt vorhanden ist und auch bereits über die ganze Welt vernetzt ist. Wer sich für die künftige Energieentwicklung mehr interessiert, kann dies in unter:its sehen. Der Film läuft in Kinos und auf Informationsveranstaltungen wie es zum Beispiel auch Ikratos aus Weißenohe am 1. April. 2011 um 18:00 Uhr anbietet.
Hier nochmal ihre Möglichkeiten um ins neue Energiezeitalter aufzubrechen:

Stromanbieter wechseln
Energiesparlampen kaufen
Photovoltaik mit EigenStrom aufs Dach bauen
Haus isolieren, insbesondere Dach und Wände
Fenster abdichten bzw. austauschen
Kühl-Geräte überprüfen auf Energie Effizienz
Steckdosen-Abschaltleisten kaufen
Fahrverhalten ändern
Einbau von intelligenten Heizsystemen, die gleichzeitig Strom erzeugen
Einbau von Solarthermischen Anlagen, die Heizkosten sparen
mit Nachbarn und Freunden reden, hier werden die besten Vorschläge diskutiert
wer mehr wissen will besucht:

ikratos arbeitet bundesweit im Bereich Solartechnik

Ikratos GmbH
Willi Harhammer
Bahnhofstrasse 1
91367 Weissenohe
kontakt@ikratos.de
09192992800
http://www.ikratos.de