Category Archives: Garten, Bauen und Wohnen

Garten, Bauen und Wohnen

Mit Gelenkverbindern Konstruktionen stabilisieren

Mit Gelenkverbindern Konstruktionen stabilisieren

Gelenkhalter mit Grundplatte als Befestigungselement einer Abstrebung. (Bildquelle: MEFA)

Bei Rohrleitungsmontagen mit hohen Anforderungen an die Festigkeit und dem Bau von Gerüsten oder Gestellen sind Gelenkverbinder ein wichtiges Montagezubehör. Der Beitrag liefert einen Überblick über die Varianten von Gelenkverbindern und ihre speziellen Anwendungsgebiete.

Wenn große Kräfte auftreten und Gewicht oder Material gespart werden sollen, ist Leichtbau angesagt. Die klassische Methode sind Fachwerkkonstruktionen – jeder kennt Eisenbahnbrücken aus Stahl und Nieten oder Bauwerke aus der Zeit der Weltausstellungen ab 1851 wie den Kristallpalast in London oder den Eiffelturm. Das Prinzip beruht auf Stahlträgern an den Außen- und Innenkanten der Bauwerke, die Zug- und Druckkräfte übertragen, und den Streben, die der Konstruktion eine stabile Struktur geben. Die Vorteile dieser klassischen Leichtbauweise lassen sich auch auf Rohrbefestigungen übertragen.

Insbesondere im Industriebau können fachwerkähnliche Aufbauten aus Profilschienen helfen, große Stützweiten zu überbrücken, Aussteifungen zu realisieren oder Bewegungen von Tragekonstruktionen zu minimieren. Die diagonalen Stäbe übernehmen hier meist die Funktion eines Druck- oder Zugstabes. Um die Winkeleinstellung der Stäbe genau den Erfordernissen anzupassen, eigenen sich sogenannte Gelenkverbinder, die für die verschiedensten Anwendungsfälle erhältlich sind.

Welcher Typ für welche Anwendung?

Gelenkhalter mit Grundplatte: Auf einer rechteckigen Grundplatte, die mit Dübeln im Untergrund befestigt wird, ist wahlweise längs oder quer ein Scharniergelenk angeschweißt. Dieses Gelenk verbindet die Grundplatte mit einem u-förmigen Stahlprofil, das zur Aufnahme einer Montageschiene dient. Mit diesem Gelenkhalter lassen sich Abstrebungen im Winkelbereich von 0 und 90° realisieren. Beim Befestigungsspezialisten MEFA gibt es diese Produkte in zwei Grundgrößen für die Montageschienen 35 und 45 sowie für das Schwerlastsystem CENTUM.

Gelenkhalter für den Anschluss an Montageschienen: Bei diesem zweiten Typ gibt es statt einer Grundplatte einen Profilanschluss für die Befestigung an einer Montageschiene – ebenfalls für die Formate 35, 45 und CENTUM. Mit diesem Produkt lassen sich vor allem Schienenkonstruktionen aller Art realisieren. Auch für den Aufbau von frei stehenden Gestellen oder Gerüsten mit Streben zur Versteifung sind diese Zubehörteile ideal geeignet.

Gelenkhalter mit Anschlusslochung: Primär für die Einzelabhängung von Rohrleitungen mit Gewindestangen gibt es diese Variante. Der Gelenkhalter lässt sich entweder an Montageschienen oder auch direkt am Baugrund befestigen. Auf der anderen Seite befindet sich lediglich ein Loch zur Befestigung der Gewindestange. Ein Anwendungsbeispiel ist die Rohrleitungsmontage an schrägen Profilschienen oder entsprechenden Dach- und Bodenkonstruktionen.

Gelenkverbinder für Montageschienen: Die Verbindung zweier Montageschienen, die in beliebigen Winkeln zueinanderstehen sollen, ist ebenfalls möglich. Als einfache Variante bietet der Befestigungsspezialist aus Baden-Württemberg hier den flachen Gelenkverbinder für Montageschienen an. Mehr seitlichen Halt bietet der Profil-Gelenkverbinder, der mit zwei Winkelprofilen zur Aufnahme der Montageschienen ausgestattet ist. Die Schienenlage kann frei gewählt werden.

Gelenkwinkel: Schließlich gibt es noch eine Lösung für Gewindezugstäbe. Dies ist der Gelenkwinkel zur Befestigung an Montageschienen oder direkt an den Untergrund zur Abspannung mit M12 Gewindestangen.

Je nach Anwendungsfall im Innen- oder Außenbereich gibt es die Gelenkverbinder mit korrosionsbeständigen Oberflächen und in Edelstahl. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Nachrüstbarkeit: Sind nachträgliche Versteifungen einer Konstruktion oder die Aufnahme höherer Lasten durch weitere Rohrleitungen erforderlich, so lassen sich Streben und Stützen mit Gelenkverbindern problemlos nachrüsten. Voraussetzung ist natürlich eine Systemlösung für Profilstäbe und Zubehör. Bei MEFA sind die Schienensysteme 35, 45 und CENTUM beliebig miteinander kombinierbar.

Lösungen für runde und schiefe Wände

Schräge Dachkonstruktionen waren schon genannt. Es gibt aber noch weitere Fälle, wo Anschlüsse an die Bausubstanz in beliebigen Winkeln erforderlich sind. Gemeint sind Tunnelbauten oder Versorgungsschächte, die oft gekrümmte Wände haben. Eine sichere Rohrleitungsmontage ohne ein breites Sortiment an Gelenkverbindern ist hier kaum möglich.

Ein weiterer Sonderfall sind Festpunkte für Rohrleitungen an schrägen Wänden. Hierfür hat MEFA den Festpunkt Typ A mit Gelenkhalter im Angebot. Der Festpunkt wird hierbei über zwei Gelenkhalter mit dem Bauwerk fest verbunden. Dank der beliebig einstellbaren Winkel ist eine Montage an schräge Decken ebenso möglich wie an stufenförmige Deckenkonstruktionen.

Grundsätzlich ist die Dimensionierung von Abhängungen und Aussteifungen natürlich eine Frage der Festigkeitsberechnung. Sollte diese im einen oder anderen Fall für den Planer oder den Installationsbetrieb zu aufwendig werden, steht der Support der MEFA-Anwendungstechnik mit Rat und Tat zur Seite.

MEFA ist ein Spezialist für Rohrmontagesysteme in der technischen Gebäudeausrüstung und dem schweren Rohrleitungsbau. Neben den Produkten bietet das Unternehmen seinen Kunden bei Bedarf einen umfassenden Planungs- und Auslegungssupport. Mit MEFA energy systems hat sich das Unternehmen ein weiteres Standbein im Bereich Heizen und Kühlen mit regenerativen Energien aufgebaut. Das mittelständische Unternehmen hat seinen Sitz in Kupferzell, Baden-Württemberg.

Firmenkontakt
MEFA Befestigungs- und Montagesysteme GmbH
Jürgen Uez
Schillerstraße 15
74635 Kupferzell
07944 64-0
info@mefa.de
http://www.mefa.de

Pressekontakt
id pool GmbH
Uwe Bolz
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
07119546450
mefa@id-pool.de
http://id-pool.de

Garten, Bauen und Wohnen

Neuer Kombi-Sicherheitsbeschlag: innen schön und außen einbruchsicher

Neuer Kombi-Sicherheitsbeschlag: innen schön und außen einbruchsicher

Aufbau des Kombi-Sicherheitsbeschlags auf der Innenseite. (Bildquelle: ECO Schulte)

Sicherheitsbeschlag für Wohnungstüren bietet außen hohen Einbruchschutz / Auf der Innenseine Ausführungen passend zur Raumgestaltung wählbar / Solide Qualität für über eine Million Nutzungszyklen / ECO Click Schnellmontagesystem vereinfacht die Montage der Türdrücker

Mit dem Kombi-Sicherheitsbeschlag bietet ECO Schulte vor allem für Wohnungstüren eine Kombination aus einem Sicherheitsbeschlag für die Außenseite und einem Rosettenbeschlag für den Innenbereich. Damit hat die Tür nach außen hin einen hohen Sicherheitsstandard, während sie nach innen hin nach den Wünschen des Bauherrn und passend zu den anderen Türen in der Wohnung ausgestattet werden kann. Vor allem Wohnbaugesellschaften wünschen sich für die Ausstattung von Wohnungstüren solche Kombinationen. Auf der Innenseite der Tür kommen die ebenfalls neuen OGL Garnituren mit dem Schnellmontagesystem ECO Click zum Einsatz. OGL steht für Objektgarnitur mit Gleitlager. Diese hochwertige Garnitur hat ein wartungsfreies Kunststoff-Gleitlager, das für Feuerschutztüren geeignet ist und mit einer hohen Zahl von Nutzungszyklen geprüft ist. Dank des Click-Systems lassen sich die Drücker ohne Werkzeug mit der Rosette zu einer fest drehbaren Einheit verbinden, die sich bei Bedarf mit einer Spreizzange lösen lässt.

Der Sicherheitsbeschlag auf der Außenseite bietet nach EN 1906 einen Einbruchschutz gemäß Klasse 2, was einer Einbruchssicherheit ES1 nach DIN 18257 entspricht. Deutsche und europäische Norm haben für die Bewertung hier die gleichen Kriterien, nutzen aber unterschiedliche Bezeichnungen. Zur Wahl stehen für die Außenseite Schutzrosetten, die es in Ausführung ZA gibt, also mit Zylinderabdeckung für eine erhöhte Sicherheit, oder als Ausführung PZ mit freier Öffnung für den Profilzylinder. Weiterhin kann der Bauherr für die Außenseite zwischen jeweils drei Knöpfen und Griffplatten auswählen.

Auch auf der Innenseite gibt es für den Bauherrn Wahlmöglichkeiten: Kombi-Schutzbeschläge mit U-Form Drückern (D-110), Frankfurter Drückern (D-310), Ulmer Drückern (D-410) und Handformdrückern (D-510) jeweils mit Rundrosetten. Auf der Innenseite gibt es bei den Zylinderabdeckungen nur die offene Variante PZ.

Der Kombi-Schutzbeschlag ist auf eine lange Lebensdauer ausgelegt, und zwar gemäß Klasse 4 nach EN 1906 mit einer Million Prüfzyklen. Zudem sind sie für den Feuerschutz zugelassen. Das Material ist Edelstahl rostfrei.

Der Türsystem-Spezialist ECO steht für langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung hochwertiger Beschläge, Türschließer, Bänder sowie Schloss- und Verriegelungssysteme. An den Standorten Menden, Luckenwalde (Deutschland) und Zhuhai (China) werden aus verschiedensten Materialien wie Kunststoff, Leichtmetall, Edelstahl und Messing ganzheitliche Systeme rund um die Tür produziert. Ausführliche Informationen zu ECO und seinen Produkten finden Sie unter www.eco-schulte.de

Firmenkontakt
ECO Schulte GmbH & Co. KG
Fabian Kuhlmann
Iserlohner Landstraße 89
58706 Menden
+49 2373 9276-0
info@eco-schulte.de
http://www.eco-schulte.com

Pressekontakt
id pool GmbH
Dr. Uwe Bolz
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
07119546450
eco@id-pool.de
http://www.id-pool.de

Garten, Bauen und Wohnen

Sturmsicherer Garten: Bäume im Herbst überprüfen

R+V-Infocenter: Gartenbesitzer müssen die Allgemeinheit vor Gefahren schützen

Sturmsicherer Garten: Bäume im Herbst überprüfen

Wiesbaden, 9. Oktober 2018. Herbstzeit ist Sturmzeit: Wer Bäume im Garten hat, sollte sie jetzt gründlich checken. Denn abgerissene Äste oder komplett entwurzelte Bäume können Passanten verletzen und Schäden auf dem Nachbargrundstück anrichten. Dann muss der Eigentümer unter Umständen dafür aufkommen, warnt das R+V-Infocenter.

Haftung möglich
Grundsätzlich gilt: Gartenbesitzer müssen die Allgemeinheit vor Gefahren schützen, die von ihrem Grundstück ausgehen – und damit auch von maroden Bäumen. Experten empfehlen deshalb, die „grünen Riesen“ einer regelmäßigen Kontrolle zu unterziehen, am besten jedes Jahr. Alte Bäume brauchen dabei mehr Aufmerksamkeit als junge.

„Für die Haftung kann entscheidend sein, ob der Baum durch einen Sturm entwurzelt oder umgeknickt wurde oder ob eine eventuelle Vorschädigung dazu beigetragen hat“, sagt Ferenc Földhazi, Haftpflichtexperte bei der R+V Versicherung. Wenn der Baum erkennbar vorgeschädigt war, muss der Eigentümer unter Umständen für den entstandenen Schaden geradestehen. „In der Regel springt hierfür jedoch – sofern vorhanden – die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung ein“, so R+V-Experte Földhazi. War der Baum hingegen jung, gesund und fest verwurzelt, haftet der Grundstückseigentümer normalerweise nicht. Ein formloses Protokoll der Überprüfung hilft beim Nachweis.

Auch Mieter betroffen
Mitunter können auch Mieter von dieser Art der Verkehrssicherungspflicht betroffen sein – nämlich dann, wenn der Vermieter die Verantwortung für die Bäume auf dem gemieteten Grundstück auf die Mieter übertragen hat. „In diesem Fall sollten Mieter unbedingt ihre Privathaftpflichtversicherung überprüfen. Denn nicht bei jeder ist dies automatisch mit abgedeckt“, so Ferenc Földhazi.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters:
– Bei der Überprüfung der Bäume sollten die Besitzer unter anderem darauf achten, ob die Bäume von Pilzen befallen sind, äußere Verletzungen aufweisen und standsicher sind. Auch abgestorbene Äste und dürres Laub können auf eine Krankheit hindeuten.
– Ist ein Baum umsturzgefährdet, sollte er schnell gesichert oder – wenn möglich und zulässig – gefällt werden.
– Sehr hohe Baumkronen sind dem Wind besonders ausgesetzt. Empfehlung: Rechtzeitig zurechtschneiden (lassen).
– Nach einem Sturm sollten Gartenbesitzer die Bäume zusätzlich überprüfen und schauen, ob beispielsweise von losen Ästen Gefahren ausgehen.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Garten, Bauen und Wohnen

Vorgefertigte Astron-Systemhallen von Hildebrand

Baupartner für vorgefertigte Hallen mit mehr als 55 Jahren Erfahrung

Das Unternehmen Hildebrand Stahlbau aus dem schleswig-holsteinischen Ellerbek vor den Toren Hamburgs ist bereits seit mehr als 55 Jahren in den Bereichen Individualstahlbau und Stahlhallenbau tätig. Das Unternehmen bietet seine Dienstleistungen bundesweit aus einer Hand an. Einen wichtigen Baustein des Produktportfolios der Stahlbauexperten machen Systembau-Stahlhallen von Astron aus, dem europäischen Marktführer im Bereich Industrie- und Hallenbau. Mit diesem pflegt Hildebrand Stahlbau eine Zusammenarbeit, wodurch unterschiedlichste Projekte in diversen Größen um die Tat umgesetzt werden können.

Baupartner für Astron-Systemhallen

Als autorisierter Baupartner von Astron realisiert Hildebrand Stahlbau unter anderem Hallen, bei denen keine Zwischenstützen notwendig sind. Dabei profitieren die Kunden des Unternehmens von diversen Vorteilen bei vorgefertigten Stahl-Lagerhallen und Logistikgebäuden: So weisen diese Sonderlösungen etwa eine besonders kurze Bauzeit auf, zudem können die Gebäudemaße flexibel gewählt und individuell optimiert werden. Wenn gewünscht, setzt Hildebrand Stahlbau Astron-Systemhallen auch schlüsselfertig in die Tat um.

Großes Dienstleistungsspektrum rund um Hamburg und bundesweit

Die hoch qualifizierten Mitarbeiter, die bei Hildebrand Stahlbau beschäftigt sind, ermöglichen ein breites Dienstleistungsangebot – angefangen bei einer intensiven Beratung über die Fertigung bis hin zur professionellen Montage. Auf der unternehmenseigenen Website stellt Hildebrand Stahlbau ausführliche Informationen über die Leistungen in den Bereichen Individualstahlbau und Stahlhallenbau zur Verfügung, wozu auch die Realisierung vorgefertigter Systembau-Stahlhallen der Marke Astron zählt.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei der Hildebrand Stahlbau GmbH, Ellerbek/Hamburg, Telefon: +49 (41 0 1) 38 79 0, https://www.hildebrand-stahlbau.de

Die Hildebrand Stahlbau GmbH ist seit 1960 im Bereich Individualstahlbau in der Nähe von Hamburg tätig, mit Schwerpunkt auf Stahlhallen. Zu den Leistungen gehören die Planung und Errichtung von Industriehallen, Astron Hallen und anderen Stahlbauhallen sowie Stahlfassaden und Stahltreppen. Im Raum Hamburg, Lübeck, Kiel und darüber hinaus zählen kleine und mittlere Unternehmen sowie Architekten, Bauherren und Partnerbetriebe zu den Auftraggebern.

Kontakt
Hildebrand Stahlbau GmbH
Chris Hachmann
Waldhofstraße 6
25474 Ellerbek/Hamburg
+49 (41 0 1) 38 79 0
info@hildebrand-stahlbau.de
https://www.hildebrand-stahlbau.de

Garten, Bauen und Wohnen

Mieterhöhung: Das sind die Regeln!

ARAG Experten zu den engen Grenzen für eine Erhöhung des Mietzinses

Mieterhöhung: Das sind die Regeln!

Ihr Zuhause ist mehr als ein Dach über dem Kopf – es ist auch ein Ort für persönliche Entfaltung. Diese Lebensqualität hat natürlich ihren Preis. So gibt es gute Gründe, weshalb Vermieter die Miete erhöhen. Dabei müssen sie sich aber an eng gesteckte Grenzen und zahlreiche Regeln halten. Welche das sind, erläutern ARAG Experten.

Die Regeln für eine Mieterhöhung
Ihr Vermieter muss Sie in Textform – also z.B. per Brief oder E-Mail – auffordern, der Mieterhöhung zuzustimmen und dabei die Mieterhöhung begründen. Von dem Moment an haben Sie den Rest des Monats und noch zwei weitere Monate Zeit zu prüfen, ob die Mieterhöhung überhaupt gerechtfertigt ist. Das ist die sogenannte Überlegungsfrist. Seit dem Einzug oder seit der letzten Mieterhöhung muss die Miete mindestens 15 Monate lang unverändert geblieben sein. Außerdem muss der Vermieter die Kappungsgrenze beachten: Er darf beispielsweise eine recht niedrige Miete nicht auf einmal an die ortsübliche Vergleichsmiete anpassen! Innerhalb von drei Jahren darf die Miete um maximal 20 Prozent erhöht werden. Übrigens können die Bundesländer für Städte mit Wohnraumknappheit die Kappungsgrenze auf 15 Prozent senken. Anderes gilt bei vereinbarter Staffelmiete. Üblich ist diese bei Mietverträgen, die über eine fest vereinbarte Zeitdauer laufen. Diese festgeschriebenen regelmäßigen Mieterhöhungen sind einmal im Jahr erlaubt. Das hat nicht nur für Vermieter Vorteile. Auch die Mieter haben Sicherheit über die Miethöhe für den gesamten Zeitraum des Mietverhältnisses. Und es ist keine weitere Mieterhöhung wegen der Anpassung an Vergleichsmieten oder Modernisierungsmaßnahmen mehr möglich.

Was ist der Mietspiegel?
Als Übersicht über Wohnungsmieten für vergleichbare Wohnungen wird der Mietspiegel von der Stadt- oder Gemeindeverwaltung aufgestellt – meist in Zusammenarbeit mit Mieter- und Vermieterverbänden. Erfasst sind die Nettokaltmieten der letzten vier Jahre von Wohnungen mit neuen Mietverträgen oder Mieterhöhungen. Er ist sozusagen eine Momentaufnahme, die alle zwei Jahre aktualisiert werden soll.

Mieterhöhung nach Modernisierung
Modernisiert ein Vermieter seine Immobilie, gibt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ihm in § 559 das Recht, die Jahresmiete um bis zu 11 Prozent der für die betreffende Wohnung aufgewendeten Kosten zu erhöhen. § 555c Abs. 1 BGB sieht vor, dass der Vermieter den Mieter spätestens drei Monate vor Beginn der Modernisierung in Textform über die beabsichtigten Maßnahmen, deren Beginn und voraussichtliche Dauer und die zu erwartende Mieterhöhung informieren muss. Der Mieter hat in diesem Fall ein außerordentliches Kündigungsrecht, das er bis zum Ende des Monats, der auf die Mitteilung folgt, ausüben kann. Das Fehlen der fristgerechten Ankündigung einer tatsächlich durchgeführten Modernisierung führt aber nicht unweigerlich dazu, dass der Vermieter das Recht zur Erhöhung der Miete verliert.

Sonderkündigungsrecht bei einer Mieterhöhung
Im Fall der Mieterhöhung haben Sie ein Sonderkündigungsrecht – ganz gleich, ob die Miete aufgrund einer Anpassung an die Vergleichsmiete oder wegen Modernisierung erhöht werden soll. Und unabhängig davon, ob die Mieterhöhung berechtigt ist oder nicht. Bis zum Ende des zweiten Monats nach Zugang der Mieterhöhungserklärung können Sie kündigen und zum Ablauf des übernächsten Monats ausziehen.

Zustimmung zur Mieterhöhung?
Stimmen Sie der Mieterhöhung nicht zu, muss Ihr Vermieter auf Abgabe dieser Zustimmung klagen. Dazu hat er nach Ablauf der Überlegungsfrist drei Monate Zeit. Dennoch raten ARAG Experten, genau zu prüfen, ob die Mieterhöhung berechtigt ist! Wer nur einmal die höhere Miete überweist, zeigt nämlich bereits seine Zustimmung zum Mieterhöhungsverlangen. Ein Paar mietete in einem konkreten Fall 2006 eine Wohnung. 2013 verlangte die Vermieterin die Zustimmung zur Mieterhöhung von 950 Euro auf 1.140 Euro. Die Mieter überwiesen ab dem gewünschten Zeitpunkt die erhöhte Miete, gaben aber keine schriftliche Zustimmung zur Mieterhöhung ab. Durch die Änderung ihres monatlichen Dauerauftrages sei klar, dass sie stillschweigend zugestimmt hätten, befanden in einem anschließenden Rechtsstreit die Richter (AG München, Az.: 452 C 11426/13).

Download des Textes unter:
http://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/heim-und-garten/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,6 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.)
Dr. Renko Dirksen Dr. Matthias Maslaton Werner Nicoll Hanno Petersen Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Garten, Bauen und Wohnen

Gediegene kostengünstige Alters-Residenz am sonnig warmen Mittelmeer

Für den Kauf einer Alters-Residenz in Ligurien sprechen die 300 Sonnentage, die Stimmung am Mittelmeer, die herrlichen Städtchen sowie die Nähe und die gute Erreichbarkeit. Besonders gut geeignet sind Wohnungen mit Parkgarage, mit eigenem Aufzug und mit hochstehendem Komfort.

Ein aktuelles Beispiel einer Wohnung am Mittelmeer, die sich hervorragend als Alters-Residenz eignet ist diese:

Superklasse-Attika-Wohnung in Imperia Belvedere mit spektakulärem Blick aufs Meer

130 m2 gross mit Aufzug bis zu Oberst/Attika
3 Schlafzimmer, Küche, Bad, Wohnzimmer, inkl. Parkgarage und Abstellplatz
Kirschbaum Parkett und sehr hoher Standard
Beste Lage, spektakulärem Blick von Zimmern und Balkon aufs Meer und auf die Innenstadt
Wohnung inkl. Parkgarage nur 380 Tausend Euro

Bilder dazu unter: https://plus.google.com/u/0/b/105162322843910928863/105162322843910928863/posts/6HBu5GdYC3S

Alternativ in Frage kommen auch Häuser oder Villen am Meer. Aktuelle Angebote für Häuser und Villen in Ligurien, am Mittelmeer finden sich unter:
https://plus.google.com/u/0/105162322843910928863

Die Spezialisten unseres Partners vor Ort bieten aktuell eine grosse Auswahl von Immobilien am Meer in Ligurien für jeden Bedarf und zu unschlagbaren Preisen:
– 115 Rustici mit Preisen ab 22 Tausend Euro
– 452 Wohnungen von 35 bis 360 Tausend Euro
– 670 Häuser von 245 bis 790 Tausend Euro
– 108 Villen ab 450 Tausend Euro.

Solche erstklassige Immobilien an der Riviera in Ligurien bieten gleichzeitig hohe Rendite-Aussichten, nachhaltige Lebensqualität, Feriengenuss und schöne Stimmungen der wunderschönen Blumen-Riviera.

Hochrentable Geldanlage, Ferienhaus und Ruhestands-Residenz

Diese Immobilien in Ligurien am Mittelmeer rentieren dank 4 verschiedenen Quellen:
– Wertsteigerung (diese Schnäppchen sind so günstig, wie seit Jahrzehnten nicht mehr)
– Eigennutzung
– Vermietung
– Weiterverkauf von Teilen grosser Grundstücke.

Vereinbarung von Besichtigungen mit deutschsprachigen Spezialisten vor Ort

In Ligurien (vor Ort) stehen kompetente, deutschsprechende Partner von Riviera Immobilien gerne zur Verfügung für unverbindliche Besichtigungen. Sie bieten bei Bedarf auch Dienstleistungen für: Untervermietung, Renovations-Projekte, wertvermehrende Ausbauten, Weiterverkäufe von Grundstück-Teilen, Abholungen von den Flughäfen Nizza und Genua, usw.

Die Abteilung Riviera Immobilien von Effiprom.com bietet (zusammen mit den deutschsprachigen Spezialisten des Partners vor Ort) unverbindliche Besichtigungen von bedürfnisentsprechenden Immobilien. Erstklassige Auswahl von über 1000 Angeboten zu einzigartig günstigen Preisen.

Kontakt
Effiprom GmbH, Abteilung Riviera Immobilien
Emil Heinrich
Weidstrasse 12
8913 Ottenbach-Zürich
+41 79 207 79 82
heinrich@effiprom.com
http://www.effiprom.com

Garten, Bauen und Wohnen

Maximale Flexibilität für das Smart Home

JÄGER DIREKT und mediola vereinbaren Partnerschaft

Maximale Flexibilität für das Smart Home

Das OPUS SmartHome Gateway von JÄGER DIREKT.

Das Smart Home-System OPUS greenNet von JÄGER DIREKT wird jetzt noch vielfältiger, zukunftssicherer und flexibler: Dank der neu vereinbarten Software-Partnerschaft mit mediola profitieren Anwender von maximaler Freiheit bei der Nutzung aktueller Funkstandards. Möglich wird damit eine herstellerübergreifende Gebäudeautomation, die dem Endanwender zahlreiche Mehrwerte eröffnet und dem E-Handwerk neue geschäftliche Möglichkeiten bietet.

Mit der markenübergreifenden Lösung zum Steuern und Automatisieren des Zuhauses hat sich mediola branchenweit einen Namen gemacht. Die Lösungen verbinden proprietäre Funkprotokolle mit aktuellen Funkstandards wie zum Beispiel EnOcean, Homematic IP, ZigBee, Z-Wave uvm.

Herstellerübergreifende Lösungen

Gerade für Endverbraucher, die meist viel in verbaute Technik investiert haben, ergibt sich der Nutzen von Smart Home erst dann, wenn die verbauten Geräte mit modernen Standards kombiniert werden können. Genau hierfür sorgen die Lösungen von OPUS greenNet in Verbindung mit den mediola-Produkten, indem sie in der typisch-heterogenen Gerätelandschaft eines üblichen Haushalts herstellerübergreifende Lösungen ermöglichen. Dank der vereinbarten Partnerschaft eröffnen sich somit für Anwender rund um das OPUS greenNet-Sortiment vollkommen neue Möglichkeiten, weit über den EnOcean-Funkstandard hinaus.

Das Smart Home einfacher und komfortabler steuern

So reicht in Zukunft lediglich das OPUS SmartHome Gateway aus, um Komponenten unterschiedlicher Marken im Haus steuern und das Smart Home kontinuierlich nach Bedarf erweitern zu können – alles in nur einer App bzw. Benutzeroberfläche. Auf diese Weise ermöglicht OPUS greenNet nicht nur den einfachen Einstieg in vielfältige und zukunftssichere Smart Home-Funktionalitäten, sondern bietet maximale Offenheit für spätere Erweiterungen, unabhängig vom Übertragungsstandard. Mit dem smarten System haben Hausbesitzer und Bauherren alle Freiheiten, sowohl im Neubau als auch in der renovierungsfreien Nachrüstung im Altbau.

Mehr Infos zu OPUS greenNet und allen Möglichkeiten gibt es unter www.myOPUS.eu sowie www.mediola.com

Über Jäger Direkt

Der Hersteller und Systemlieferant beliefert national und international Elektro-Fachbetriebe mit Produkten, Systemen und Dienstleistungen aus der Installations-, Gebäude- und Lichttechnik sowie der mobilen Stromversorgung. Die Südhessen mit der sympathischen „gut drauf“- Philosophie engagieren sich täglich für optimale Beratung, Sonderlösungen und partnerschaftliche Marktbearbeitung.

Firmenkontakt
JÄGER DIREKT Jäger-Fischer GmbH & Co. KG
Oliver Schönfeld
Hochstraße 6
64385 Reichelsheim
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Pressekontakt
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
02509993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.jaeger-direkt.com

Garten, Bauen und Wohnen

Wichtige Expertentipps für die Anschaffung einer modernen Feuerstätte

Vor der Anschaffung: Schornsteinfeger, Kaminbauer und Vermieter zu Rate ziehen

Wichtige Expertentipps für die Anschaffung einer modernen Feuerstätte

Guter Rat vom Fachmann ist die beste Grundlage für die Anschaffung einer modernen Feuerstätte

Wichtige Expertentipps für die Anschaffung einer modernen Feuerstätte

Frankfurt am Main. – Wenn man die aktuelle Heizöl- oder Gasrechnung vor Augen hat und an den letzten langen Winter mit seiner nasskalten Witterung zurückdenkt, sehnt man sich schnell nach der behaglichen Wärme eines flackernden Kaminfeuers. So werden auch in diesem Jahr etwa 300.000 Feuerstätten modernisiert oder neu errichtet. Da die Anschaffung eines Kaminofens, Heizkamins oder Kachelofens sorgfältig geplant sein sollte, hat der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. die wesentlichen Schritte kurz zusammengefasst.

Vor der Anschaffung: Schornsteinfeger, Kaminbauer und Vermieter zu Rate ziehen

Erster Ansprechpartner vor der Anschaffung ist der zuständige, bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger. Er kann sagen, ob ein vorhandener Schornstein für den Anschluss einer Feuerstätte geeignet ist oder saniert bzw. erneuert werden muss. In Mietwohnungen ist ferner die schriftliche Zustimmung des Vermieters einzuholen. Die Feuerstätte sollte grundsätzlich von einem Fachbetrieb installiert werden. Dieser hält sich an die verbindlichen Anleitungen der Hersteller und beachtet die detaillierten Bestimmungen zum Brandschutz.

Kamin- oder Pelletofen, Heizkamin oder Kachelofen?

In Deutschland bieten rund 50 Hersteller über 1.000 unterschiedliche Geräte und Varianten an. Während Kamin- und Pelletöfen freistehende Einzelfeuerungen sind und schnell auf- und abgebaut werden können, handelt es sich bei Heizkaminen und Kachelöfen um individuell gestaltete Anlagen, die vom Ofenbauer in Handarbeit gesetzt werden. Eine umfangreiche Liste – aufgeteilt nach den unterschiedlichen Feuerstätten – kann im Internet auf der Verbraucherseite www.ratgeber-ofen.de unter dem Stichwort „Herstellersuche“ aufgerufen werden.

Heizleistung ist abhängig von Raumgröße und Wärmedämmung

Besonders wichtig: Die Heizleistung muss an den tatsächlichen Wärmebedarf angepasst sein. Dieser richtet sich nach der Größe des Aufstellraumes, der zu beheizenden Wohnfläche und der Gebäudeart bzw. Wärmedämmung. Wobei folgende Richtwerte gelten: Bei einem Altbau mit mittlerem Dämmstandard rechnet man mit 1,2 kW Heizleistung pro zehn Quadratmeter Wohnfläche und bei einem Neubau mit guter Wärmedämmung mit 0,7 kW. Um diesem geringen Wärmebedarf gerecht zu werden, bieten viele Hersteller mittlerweile auch Geräte mit geringer Heizleistung an. Bei diesen regelt eine elektronische Abbrandsteuerung das Zusammenspiel von Luftzufuhr, Brennstoff und Abbrandphase, sodass auch bei einem geringen Wärmebedarf stets wenig Emissionen entstehen.

Nach dem Einbau: Der Schornsteinfeger erteilt die offizielle Betriebserlaubnis

Ist die Feuerstätte an den Schornstein angeschlossen, überprüft der zuständige Schornsteinfeger die sichere Abführung der Abgase und die Einhaltung sicherheitstechnischer Vorgaben wie zum Beispiel die Abstände der Feuerstätte zu brennbaren Bauteilen oder Einrichtungsgegenständen. Ist alles in Ordnung, erteilt er die offizielle Betriebserlaubnis.

Weitere Informationen zu Anschaffung, Einbau und Betrieb moderner Feuerstätten unter www.ratgeber-ofen.de

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Daniel Jung
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.info

Garten, Bauen und Wohnen

Dachbeschichtung als Alternative zur Umdeckung

Vor- und Nachteile der beiden Schutzmaßnahmen

Bei der Frage, ob ein Dach beschichtet oder neu gedeckt werden sollte, kommen verschiedene Faktoren zum Tragen. Beispielsweise spielen die Substanz der Ziegel sowie die Unterkonstruktion eine entscheidende Rolle. Hierzu äußert sich Harald Wolff, Geschäftsführer von WOLFF ProTect, wie folgt: „Bei Dächern, die 45 Jahre oder noch älter sind, ist in den meisten Fällen eine Umdeckung erforderlich. Eine optische Begutachtung der Dachfläche und Unterkonstruktion ist vor einer Beschichtung solcher Dächer unbedingt notwendig. Falls hierbei keine Auffälligkeiten zu finden sind, können auch Dächer in diesem Alter problemlos beschichtet werden“.

Lattung unter den Ziegeln mitentscheidend

Wenn es um die Entscheidung geht, ob eine Dachbeschichtung oder gleich eine Neudeckung vorgenommen werden sollte, lohnt sich auch ein Blick auf die sogenannte Lattung, die sich unter den Ziegeln befindet. So erhält man Aufschluss darüber, ob bereits Feuchtigkeit in die Unterkonstruktion gelangt ist und ein Zersetzungsprozess begonnen hat. Wenn das Holz der Lattung noch fest ist und sich nicht leicht durch mechanische Belastung zerstören lässt, ist in der Regel eine Beschichtung des Dachs vollkommen ausreichend. Andernfalls sollte eine Umdeckung vorgenommen werden, die mit deutlich höheren Kosten verbunden ist.

Dachreinigung, Dachbeschichtung und mehr: Services von WOLFF ProTect

Die Firma WOLFF ProTect mit Sitz in Langenau bei Ulm besteht bereits seit 1984 und ist auf Dachbeschichtungen spezialisiert. Einen Großteil der Kunden machen Privatleute aus, aber auch Aufträge durch das Gewerbe werden professionell umgesetzt. Auf der unternehmenseigenen Website finden Interessenten ausführliche Informationen über das Dienstleistungsspektrum der Dachexperten.

Weitere Informationen und persönliche Beratung erhalten Interessenten bei WOLFF ProTect, Langenau, Telefon: +49 7345 / 96700, https://www.wolff-protect.de

WOLFF ProTect aus Langenau bei Ulm verfügt über jahrzehntelange Erfahrung auf dem Gebiet der Dachreinigung und Dachbeschichtung. Dabei arbeitet das Unternehmen ausschließlich nach den Vorgaben der Hausbesitzer und gemäß den neusten technologischen Standards. Die permanente Weiterentwicklung gepaart mit hervorragend geschulten Mitarbeitern bildet die Grundlage für professionelle Dachsanierungen. Aufgrund der unterschiedlichen Beschaffenheiten diverser Beläge ist eine kostenlose Beratung vorab unerlässlich.

Kontakt
WOLFF ProTect
Christopher Wolff
Schießmauer 31
89129 Langenau
+49 (0)7345 96700
+49 (0)7345 967032
info@wolff-protect.de
https://www.wolff-protect.de

Garten, Bauen und Wohnen

Farbiges Schutzschild aus Flüssigkunststoff

Außentreppe rutschhemmend beschichtet

Farbiges Schutzschild aus Flüssigkunststoff

Die Fliesenfugen einer Treppenanlage waren rissig geworden und erhielten eine neue Abdichtung.

Undichte Fliesenfugen waren die Schwachstelle der Außentreppe einer Wohnanlage in Telfs. Dadurch war Feuchtigkeit in den Beton unter dem Belag eingedrungen und hatte Schäden im angrenzenden Abstellraum verursacht. Um wieder über einen intakten Zugangsbereich zu den Wohnungen zu verfügen, gab die Eigentümergemeinschaft dessen Instandsetzung in Auftrag. In Abstimmung mit Flüssigkunststoffhersteller Triflex lösten die planende Büro-bg GmbH, Innsbruck, und die ausführende Chembau GmbH, Mils, diese Herausforderung. Als Schutz gegen Witterungseinflüsse und mechanische Belastungen setzten die Handwerker das System Triflex TSS auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA) ein. Die Beschichtung ist rutschhemmend und kombiniert dank farblicher Gestaltungsmöglichkeiten Funktion und Optik. Da das Harz schnell aushärtet, konnten die Sanierer die Arbeiten zügig ausführen und die Bewohner die Stiege nach kurzer Sperrzeit wieder nutzen.
Im Herzen Tirols zwischen Inn und dem Hausberg Hohe Munde gelegen, ist die Marktgemeinde Telfs ein attraktives Siedlungsgebiet. Mit etwas mehr als 15.000 Einwohnern ist der Ort der drittgrößte in Tirol hinsichtlich der Bevölkerungszahl – hinter Innsbruck und Kufstein. Durch das Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte, zahlreiche Wanderrouten sowie Skigebiete in der Umgebung ist die Region sommers wie winters bei Einheimischen und Touristen beliebt.
Auf einer kleinen Anhöhe im Westen von Telfs befindet sich in ruhiger Lage das Wohnhaus mit 20 Einheiten. Das Gebäude wurde in den 80er-Jahren errichtet. Mit der Zeit hatten die tägliche Nutzung und die Witterung der Treppe im Zugangsbereich des Hauses zugesetzt. Die Fugen des Fliesenbelags waren rissig geworden, so dass Regenwasser in den darunterliegenden Beton eindringen konnte. Bis in den angrenzenden Abstellraum hatte sich die Feuchtigkeit bereits ihren Weg gebahnt. Daher war dringend eine Sanierung der 25 Quadratmeter großen Stiegenoberfläche notwendig. Insbesondere sollte eine exakte, wasserundurchlässige Abdichtung des Wandanschlusses realisiert werden.
Die beauftragten Planer der Büro-bg GmbH wählten das Treppen Beschichtungssystem Triflex TSS als langzeitsichere Lösung, denn es erfüllt alle Anforderungen der Eigentümergemeinschaft. Entscheidend war die schnelle Reaktionszeit des Flüssigkunststoffs: Aufgrund der zügigen Aushärtung der einzelnen Schichten war nur eine kurze Sperrzeit von circa einer Stunde pro Arbeitsgang erforderlich. Zudem wirkt Triflex TSS wie ein Schutzschild gegen äußere Einflüsse wie Niederschlag oder UV-Strahlung. Mit verschiedenen Oberflächenvarianten lassen sich zudem optische Akzente setzen.
Nach der Vorbereitung des Untergrundes mittels Schleifen, Grundierung und Spachtelung kleinerer Unebenheiten dichteten die Sanierungsspezialisten zunächst die Anschlussbereiche zwischen Stufen und Wand ab. Dafür verwendeten sie die Systemkomponente Triflex ProDetail inklusive mittig eingelegter Vliesarmierung. Anschließend brachten sie Triflex ProDetail auch auf die Stufenflächen auf. Das Spezialvlies arbeiteten sie so ein, dass die Stöße nur in den Trittflächen platziert sind. Die waagerechten Stiegen erhielten mit Triflex ProFloor RS 2K eine besonders widerstandsfähige Nutzschicht. In diese wurde frisch in frisch Quarzsand der Körnung 0,7 bis 1,2 mm eigestreut. Nach kurzer Trocknungszeit entfernten die Handwerker überschüssigen Sand. In jeweils einem von zwei Farbtönen pro Arbeitsgang applizierten die Handwerker die Versiegelung: Während die Stufen in dezentem Grau gestaltet sind, heben sich die Podeste mit einer rötlichen Kolorierung davon ab. Eingestreute Triflex Micro Chips setzen Akzente auf der Stiege.
Christian Bortoli, Triflex Gebietsverkaufsleiter Tirol/Vorarlberg hat das Projekt von der Abstimmung der farblichen Ausführung mit dem Planungsbüro über die Untergrundvorbereitung bis zur Verarbeitung von Triflex TSS durch Chembau beratend unterstützt. Aus der partnerschaftlichen Zusammenarbeit resultierte ein dauerhaft dichtes und optisch ansprechendes Ergebnis. Dank schneller Verarbeitung waren die Bewohner der Anlage kaum eingeschränkt. Nun profitieren sie von einem beständigen und rutschsicheren Zugang zu ihren Wohnungen.

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z. B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Infrastruktur sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 40 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann Chemie Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com

Firmenkontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz-Vlachou
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
sarah.opitz@triflex.de
http://www.triflex.com

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de