Category Archives: Garten, Bauen und Wohnen

Garten, Bauen und Wohnen

Käuferle präsentiert das „Tor des Monats April“

Tore in Metallic-Optik für Friedberger Wohn- und Geschäftsgebäude

Käuferle präsentiert das "Tor des Monats April"

Käuferle präsentiert das „Tor des Monats April“. (Bildquelle: Käuferle)

Die Käuferle GmbH & Co. KG stellt das aktuelle „Tor des Monats April“ vor. In einem modernen Wohn- und Geschäftsgebäude in Friedberg baute der Hersteller von Toren, Trennwänden, Fenstern und Türen zwei nicht- ausschwenkende Kipptore NA ein. Durch eine zusätzliche Nebentür von Käuferle können Bewohner einfach und sicher in die Garage gelangen, ohne das Tor zu öffnen.

Die beiden Tore messen jeweils 3.000 mal 2.400 Millimeter und sind Zugänge zu einer Tiefgarage mit 25 Stellplätzen. Die Befestigung der Auflage aus Aluminium Glattblech in Metallic-Optik mit der Farbbezeichnung DB Ton 703 ist nicht sichtbar. Das Tor hebt sich bewusst von der hellen Fassade ab und bildet einen auffälligen Kontrast. Die Fenster der Fassade sind senkrecht und geradlinig angeordnet – genauso wie die Glattbleche auf dem Torflügel. So entsteht ein stimmiges Gesamtbild.

Das Kipptor NA schwenkt beim Öffnen und Schließen nicht über die Torebene hinaus. Aufgrund des Gasdruckssystems als Gewichtsausgleich gewährleistet Käuferle eine lange Lebensdauer mit mindestens 250.000 sicheren Öffnungs- und Schließzyklen. Außerdem läuft die Anlage dank des Antriebs mit Sanft-Anlauf und Sanft-Stopp sehr geräuscharm.

Als mittelständisches Unternehmen mit rund 175 Mitarbeitern hat die Käuferle GmbH & Co. KG im bayrisch-schwäbischen Aichach die gesamte Produktpalette konsequent auf die Bedürfnisse der Baubranche nach Komplettleistung ausgerichtet. Käuferle bietet dem Wohnungs-, Gewerbe- und Kommunalbau in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein umfassendes Programm von Sammelgaragentoren und Industrietoren über Varioboxen, Parkboxen und Kellertrennwände bis hin zu Fenstern und Türen aus Kunststoff und Aluminium an.

Firmenkontakt
Käuferle GmbH & Co. KG
Sebastian Käuferle
Robert-Bosch-Straße 4
86551 Aichach
08251/9005-0
kaeuferle@kaeuferle.de
http://www.kaeuferle.de

Pressekontakt
HEINRICH Agentur für Kommunikation
Katharina Riepl
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/99 33 955
katharina.riepl@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Garten, Bauen und Wohnen

Sicher Parken am Wolfgangsee

Triflex Flüssigkunststoff schützt Zufahrtsbrücke dauerhaft bei Wind und Wetter

Sicher Parken am Wolfgangsee

Dauerhaft abgedichtet: die Zufahrtsrampe des St. Gilgener Parkhauses nach der Sanierung mit Triflex (Bildquelle: Triflex)

Die Zufahrtsbrücke eines Parkhauses in St. Gilgen am Wolfgangsee wies nach zehn Jahren intensiver Nutzung erhebliche Schäden auf. Witterungseinflüsse und die tägliche Frequentierung der Stellflächen durch die Mieter und Eigentümer hatten deutliche Spuren hinterlassen: Durch die brüchige und undichte Epoxidharzbeschichtung war Feuchtigkeit in die Oberfläche eingedrungen und hatte zu Schäden an der Bausubstanz geführt. Um die Zufahrt zu den drei Parkebenen schnell wieder nutzbar zu machen und sie langfristig vor chemischen und mechanischen Einflüssen zu schützen, haben Fachverarbeiter der Firma BPP Bautechnik aus Pichl bei Wels die Fläche innerhalb kürzester Zeit mit Triflex Flüssigkunststoff abgedichtet und beschichtet. Das Topdeck Abdichtungssystem Triflex ProPark auf Basis von Polymethylmethacrylatharz (PMMA) wurde speziell für den Parkhausbetrieb entwickelt. Es ist mechanisch hoch belastbar und schützt das Bauwerk langzeitsicher.

Die Salzburger Gemeinde St. Gilgen liegt direkt am Wolfgangsee, im idyllischen Salzkammergut. Im Zentrum des knapp 4.000 Einwohner zählenden Urlaubsorts befindet sich das Parkhaus mit drei Ebenen. Die Stellflächen werden von Mietern und Eigentümern genutzt und sind über eine großfläche Zugangsrampe zu erreichen.

Ausgangssituation: Bröckelnder Beton, undichte Beschichtung, Feuchtigkeitsschäden in der Konstruktion

Durch die starke Frequentierung des Parkhauses wurde vor allem die Zufahrtsrampe zu den drei Parkebenen extrem beansprucht. Die bestehende Epoxidharzbeschichtung war aufgrund der hohen Schub- und Scherkräfte, die durch den täglichen Fahrbetrieb auf die Oberfläche wirken, sowie durch Witterungseinflüsse porös und undicht geworden. Dadurch drangen Feuchtigkeit und Chloride aus Tausalz in die Betonkonstruktion ein und führten dort zu massiven Schäden. Die Nutzung der unter der Zufahrtsrampe befindlichen Parkplätze war nicht mehr sicher, da die eindringende Feuchtigkeit auch dort ihre Spuren hinterlassen hatte.

Anforderung an den Systemaufbau: Extrem widerstandsfähige, schnell zu verarbeitende Beschichtung zum dauerhaften Schutz

Um die Zufahrtsbrücke zu den drei Parkebenen langfristig vor chemischen und mechanischen Einflüssen zu schützen und gleichzeitig das gesamte Gebäude dauerhaft zu erhalten, entschied sich die Hausgemeinschaft für die Instandsetzung der 150 m2 großen Fläche. Das Ziel war eine zügige Sanierung der Rampe, um den Parkhausbetrieb schnell wieder aufnehmen zu können und Einnahmen zu sichern.

Anforderungen an den Systemaufbau im Einzelnen:

– Widerstandsfähige Beschichtung, die der starken mechanischen Belastung dauerhaft standhält
– Zügige Verarbeitung durch schnelle Reaktionszeiten zur Optimierung des gesamten Bauablaufs
– Farbige Markierung zur Kennzeichnung von Gefahrenbereichen
– Verschleißfester Belag mit zuverlässiger Rutschhemmung für die sichere Nutzung bei Regen, Eis und Schnee
– Dynamisch rissüberbrückendes System,um Bewegungen aus der Konstruktion schadlos aufzunehmen

Systemlösung: PMMA-Abdichtungssystem Triflex ProPark Variante II

Für diese Anforderungen hat sich das vollflächig vliesarmierte Topdeck Abdichtungssystem Triflex ProPark als maßgeschneiderte Lösung erwiesen. Auf Basis von schnell reaktiven PMMA-Harzen bietet es eine hohe Anwendungssicherheit besonders bei anspruchsvollen Sanierungen. Die einzelnen Schichten bilden untereinander und mit dem Untergrund einen schub- und scherfesten Verbund. Feuchtigkeit kann nicht eindringen, und Unterläufigkeiten sowie andere Folgeschäden werden vermieden. Der Systemaufbau weist ein allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis nach Bauregelliste A Teil 2, Nr. 2.24 der Klasse OS 10 auf. Durch diese baurechtliche Einordnung ergibt sich für den Planer sowie den Bauherren eine zusätzliche Sicherheit in der Anwendung.

Die Vorteile des Topdeck Abdichtungssystems Triflex ProPark:

– Kurze Aushärtungszeiten reduzieren Sperrzeiten und gewährleisten eine schnelle Verarbeitung
– Mechanisch und chemisch hoch belastbares System bietet einen langlebigen Schutz vor äußeren Einflüssen und verlängert Sanierungsintervalle
– Farbige Gestaltungsmöglichkeiten zur Orientierung der Parkhausnutzer und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
– Schub- und scherfester Systemaufbau hält extremer Beanspruchung stand und schließt Delaminationen und Unterläufigkeiten aus
– Hoch elastische und rissüberbrückende Abdichtung nimmt Bewegungen aus der Baukonstruktion schadlos auf

Bauablauf: Abtrag, Grundierung, Abdichtung und Beschichtung

Die mit der Verarbeitung von Triflex Flüssigkunststoff erfahrene Fachfirma BPP Bautechnik aus Pichl bei Wels hat die Instandsetzungsarbeiten nach vorheriger Abstimmung mit einem Triflex Anwendungstechniker durchgeführt.

Der Bauablauf im Überblick:

– Abtrag der vorhandenen Altbeschichtung
– Untergrundvorbehandlung mittels Hochdruckwasserstrahlen
– Regelmäßiges Überprüfen der Restfeuchte im Untergrund
– Nach dem Erreichen des Restfeuchte-Wertes von 5% Grundierung der Fläche und beider Schrammborde mit Triflex Cryl Primer 287
– Vliesarmierte Abdichtung der Wand-, Rinnen- und Blechanschlüsse mit Triflex ProDetail
– Vliesarmierte Abdichtung der Fläche mit Triflex ProPark
– Sicherheitsmarkierung der Schrammborde mit der Beschichtung Triflex Cryl SC 237, Farbausführung Gelb
– Beschichtung der gesamten Fläche mit Triflex ProPark, Oberflächenvariante II (Triflex Cryl M 264)

Ergebnis: Maßgeschneiderte Beschichtung

Die optimale Abstimmung zwischen Verarbeiter und dem Triflex Anwendungstechniker hat dazu geführt, dass für die Instandsetzung der Zufahrtsrampe eine maßgeschneiderte Beschichtungslösung zum Einsatz kam. „Die kurze Aushärtungszeit des Systems und die hohe Qualität der Produkte haben uns auch bei diesem Bauvorhaben überzeugt“, bilanziert Michael Pfau von BPP Bautechnik. Nach der schnellen Sanierung freuen sich Betreiber und Nutzer über die sichere Zufahrt zu den drei Parkebenen.

Objektdaten
Projekt: Sanierung Einfahrtsrampe St. Gilgen
Bauherr: Hausgemeinschaft
Fläche: 150 m2
Untergrund: Beton
Ausgeführtes System: Triflex ProPark Variante II
Ausführungszeitraum: 12. bis 15. November 2013
Durchgeführt von: BPP Bautechnik, Pichl bei Wels

(ca. 6.240 Zeichen)

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z. B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte wie Windkraftanlagen oder landwirtschaftliche Betriebe sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 40 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com

Firmenkontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz-Vlachou
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
sarah.opitz@triflex.de
http://www.triflex.com

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Garten, Bauen und Wohnen

Flotte Frischekur

Triflex verleiht Stiege Trittsicherheit und neue Optik

Flotte Frischekur

Neugestaltung des Eingangsbereichs eines Wohnhauses im österreichischen Traismauer mit Triflex TSS (Bildquelle: Triflex)

Eingangsbereiche von Wohnhäusern müssen verschiedene Anforderungen erfüllen: Neben einer ansprechenden Optik benötigen sie eine robuste Beschichtung, um der starken mechanischen Belastung durch die tägliche Nutzung zu trotzen. Die Stiege eines Mietshauses in Traismauer entsprach diesen Kriterien nicht mehr und sollte zügig saniert werden. Mit der Herstellung eines funktionsfähigen, farbig gestaltbaren Schutzes der Konstruktion beauftragte der Bauherr die MTW Bau- und HandelsgmbH, Ebreichsdorf. Nach der Abstimmung mit dem Hersteller entschieden sich alle Baubeteiligten für den Einsatz des Treppen Beschichtungssystems Triflex TSS. Es ist abriebfest, sorgt für eine trittsichere Oberfläche und ermöglicht eine individuelle Ausführung in verschiedenen Farben und Strukturen.

Die Stadtgemeinde Traismauer liegt im untersten Traisental in Niederösterreich, nahe der Donau. Etwa 6.000 Menschen sind hier zu Hause. Auch von Touristen wird das „Tor zum Herzen Niederösterreichs“, wie es liebevoll genannt wird, sommers wie winters gern besucht.

Bausubstanz schnell schützen

In Traismauer herrscht ein gemäßigt warmes Klima vor. Häufig kommt es jedoch zu Niederschlägen. Eine Abdichtung bzw. Beschichtung exponierter Bauteile wie der Treppenanlage sollte dementsprechend hochwertig ausgeführt sein, um die Konstruktion vor Feuchteeintritt zu schützen und den Mietern einen sicheren Zutritt zu ihren Wohnungen zu gewähren. „Als Ein- und Ausgangsbereich für die Bewohner wird die Stiege täglich stark frequentiert. Die Oberfläche wies bereits Ausbrüche und Risse auf. Außerdem war sie optisch nicht mehr ansprechend“, sagt Triflex-Mitarbeiter Matthias Preizs, der den Projektverlauf begleitete. Gefordert war eine Lösung, die schnell und ohne Abriss umsetzbar ist. Zudem sollte sie den Eingangsbereich dauerhaft vor witterungsbedingten und mechanischen Einflüssen bewahren und ihm ein optisch ansprechendes Aussehen verleihen.

Die Anforderungen im Überblick:

– Langfristiger Schutz der Bausubstanz
– Neues Erscheinungsbild des Eingangsbereichs
– Schnelle Verarbeitung mit kurzer Sperrzeit
– Rissüberbrückung
– Ausnivellieren von Unebenheiten
– Einbindung aller Details in die Abdichtung
– Pflegeleichte Oberfläche

Die beste Lösung finden

Gemeinsam entschieden sich der Bauherr, der Verarbeiter und Triflex für das Treppen Beschichtungssystem Triflex TSS, um die Ziele der Sanierung zu erreichen. Mit einer Schichtdicke von etwa vier Millimetern bildet die Lösung auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA) einen widerstandsfähigen Mantel, der vor Abnutzungserscheinungen und Abplatzungen schützt. Das Material härtet rasch aus, so dass der Eingangsbereich schnell wieder für die Bewohner freigegeben werden kann. Verschiedene Systemkomponenten wie Triflex Chips Design oder Triflex Colour Design erlauben zudem eine farbige Strukturierung der Oberfläche.

Die Vorteile von Triflex TSS:

– Mechanisch hoch belastbar
– Witterungsbeständig
– Schnell reaktiv
– Kalt applizierbar
– Erfüllt die Kriterien der Rutschhemmklasse 12
– Hoch abriebfest
– Dekorativ gestaltbar

Für einen sicheren Tritt

Die angeschliffene Fläche haben die Fachhandwerker mit Triflex Cryl Primer 276 grundiert. Das 2-komponentinge Produkt ist ideal für saugende Materialien wie den Betonuntergrund der Stiege geeignet. Für die Abdichtung des Areals sowie aller Details inklusive Wandhochzügen und Tritten verwendeten die Verarbeiter Triflex ProDetail. Flüssig appliziert, legt sich das vliesarmierte System passgenau an die Konstruktion an. Das Ergebnis ist eine nahtlose und rissüberbrückende Fläche, die mögliche Bauwerksbewegungen schadlos aufnimmt. Die Versiegelung von Hochzügen, Stufenkanten und Flächen erfolgte mit Triflex Cryl Finish 205. In das noch flüssige Material haben die Sanierungsexperten Triflex Micro Chips in der Farbgebung Schiefer-Grau (7037) eingestreut, um die Fläche rutschhemmend auszuführen und ihre Optik aufzulockern.

Die Verarbeitungsschritte im Einzelnen:

– Anschleifen der Betonoberfläche
– Grundierung von Fläche und Details mit Triflex Cryl Primer 276
– Ausnivellieren von Unebenheiten und Ausbrüchen mit Triflex Cryl Spachtel
– Abdichten von Fläche, Details und Trittstufen mit dem vliesarmierten Triflex ProDetail
– Herstellen der Nutzschicht mit Triflex ProFloor
– Versiegeln von Hochzügen, Details und Flächen mit Triflex Cryl Finish 205 (Farbgebung 7037)
– Einstreuen von Triflex Micro Chips zum Herstellen einer rutschsicheren Fläche

Erfolgreiche Frischekur im Eiltempo

Innerhalb eines Tages haben die geschulten Verarbeiter der abgenutzten, unansehnlichen Treppenanlage ein neues Kleid verliehen. „Als Hersteller haben wir bei der Kalkulation und Materialermittlung sowie bei der Ausführung unterstützt“, sagt Matthias Preizs. Die Kombination von gemeinsamer Projektabwicklung und hochwertigem Material führte schnell zum perfekten Ergebnis, mit dem sowohl der Bauherr als auch die Bewohner zufrieden sind.

(ca. 4.900 Zeichen)

Objektdaten
Projekt: Eingangsbereich mit Stiege, Traismauer
Verarbeiter: MTW Bau- und HandelsgmbH, Ebreichsdorf
Fläche: 5 m2
Untergrund: Beton
Ausführung: Treppen Beschichtungssystem Triflex TSS
Fertigstellung: 2016

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z. B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte wie Windkraftanlagen oder landwirtschaftliche Betriebe sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 40 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com

Firmenkontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz-Vlachou
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
sarah.opitz@triflex.de
http://www.triflex.com

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Garten, Bauen und Wohnen

Die Stadt wird grün

UNIKA – Vertikale Begrünung mit Kalksandstein

Die Stadt wird grün

Mehr Grün für die urbanen Zentren auch durch vertikale Begrünung mit UNIKA Kalksandstein. (Bildquelle: UNIKA)

Urbanität ist der Trend der Zukunft. Weltweit gibt es bereits 20 Megastädte, seit 2007 leben genauso viele Menschen in Städten wie auf dem Land. Und der Trend ist ungebrochen. So prognostiziert die UNO einen Anstieg der städtischen Bevölkerung bis 2030 auf über 60 Prozent. Keine 20 Jahre später sollen es dann schon rund 70 Prozent sein. Der stetige Zustrom an Bewohnern und die damit verbundene permanente Nachverdichtung stellen Planer, Architekten und Bauherren vor neue Aufgaben.

Aus dieser Entwicklung heraus erwächst zwangsläufig die Notwendigkeit neuer Systeme für die Begrünung des urbanen Raums. Zum einen besteht der Wunsch, grüne Flächen als gestalterisches Element zu verwenden. Zum anderen ergeben sich wachsende Herausforderungen zur Bindung von CO2 und Stickoxiden, sowie bei der Filterung von Feinstaub und nicht zuletzt beim Schallschutz.

Längst haben sich die Dachbegrünungen im Stadtbild etabliert. Die vertikale Begrünung an Mauern, Wänden oder Fassaden hingegen, ist eine noch junge Gestaltungsoption. Vor allem im asiatischen Raum sind zunehmend Gebäude mit grünen Fassaden im Stadtbild anzutreffen. Hierzulande stehen vertikale Begrünungen noch am Anfang, rücken jedoch mehr und mehr in den Fokus von Städten und Gemeinden. Vielerorts werden sie bereits mit finanzieller Unterstützung gefördert.

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wirkte UNIKA als Projektpartner maßgeblich an der Entwicklung eines neuen vertikalen Begrünungssystems mit. Ergebnis ist das Begrünungssystem Biolit Vertical Green®, das anspruchsvolle und zugleich wirtschaftliche Lösungen zur vertikalen Begrünung bietet. Inzwischen liegt diesem System ein Patent des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits-und Energietechnik UMSICHT und weiteren Partnern zugrunde.
Die konstruktive Basis des neuen Begrünungssystems bildet ein flexibel und skalierbar zusammenfügbares System aus speziell entwickelten Pflanzsteinen aus UNIKA Kalksandstein und zugehörigen Komponenten zur Bepflanzung und Bewässerung. Es entsteht eine Art „grüne Mauer“ – in die Pflanzen auf natürlich anmutende Art integriert werden. Dabei können die UNIKA Steinmodule sowohl als Vorsatzschale vermauert, als auch mittels einer Verankerung an bestehenden Fassaden angebracht werden. Auch eine Fortführung der „grünen Mauer“ über Eck oder gebäudeumlaufend ist dank spezieller Winkelsteine möglich. Mit eigenem Fundament oder einem Tragsystem ist ebenso der Einsatz als freitragende Wand, zum Beispiel zur Abtrennung einzelner Bereiche oder als Sichtschutz, denkbar. Zudem lassen sich mit kleinteiligeren Modulen Balkon- oder Terrassenflächen vertikal bepflanzen. Ob zur Gestaltung oder als vertikaler Kräutergarten – hier wird die Wand zum Naschgarten mit zusätzlicher Anbaufläche.

Der für das Biolit Vertical Green® System gefertigte Pflanzstein besitzt die bautechnischen Eigenschaften wie ein herkömmlicher Kalksandstein. Neben hervorragenden Schallschutzeigenschaften erfüllt er selbstverständlich auch relevante baurechtliche Anforderungen wie zum Beispiel im Brandschutzbereich. Eine Umwelt-Produktdeklaration (ISO 14025) für den Werkstoff liegt vor.
Ist eine Wandfläche mit den UNIKA Pflanzsteinen fertiggestellt und mit den erforderlichen Bewässerungskomponenten ausgerüstet, können die Pflanzrinnen mit dem für das System entwickelten Substrat aufgefüllt und direkt bepflanzt werden. Eine Einsaat ist ebenso möglich.

Bereits seit Anfang 2015 sind Pilotsysteme in Castrop-Rauxel (UNIKA), in Orihuela in Spanien und in Oberhausen (Fraunhofer UMSICHT) zu Forschungszwecken installiert. Neben Schallabsorbtion, der hohen Bindungskraft für Stickoxide sowie einer feinstaubfilternden Wirkung verbessert die vertikale Begrünung nachweislich das Mikroklima. Besonders in großen Städten gibt es Areale, die signifikant wärmer sind als die Umgebung, sogenannte Urban Heat Islands. Mit der Vertikalbegrünung lässt sich die Überhitzung im urbanen Raum reduzieren. Das belegen auch Aufnahmen mit einer Wärmebildkamera. Hierauf ist zu erkennen, dass die begrünte Wand deutlich kühler ist als die Umgebung.

Vertikalbegrünung von Gebäuden ist mit dem neuen Biolit Vertical Green® System nicht nur ein realisierbares architektonisches Gestaltungselement, sondern auch ein konkreter Beitrag zu einer besseren Lebensqualität und einem grüneren Stadtbild in urbanen Ballungsräumen. Informationen zu Biolit Vertical Green® liefert ein kostenlos unter www.unika-kalksandstein.de downloadbarer Flyer.

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung.

Firmenkontakt
UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Garten, Bauen und Wohnen

Abfluss frei machen

Obwohl dieses so oft vorkommt, stellt die Abflussreinigung eine Wissenschaft für sich da.

Abfluss frei machen

Rohrreinigung – Wundermittel gegen eine Verstopfung

Der Abfluss verstopft.

Zum wiederholten Male.

Ein Problem, das jeder kennt.

Obwohl dieses so oft vorkommt, stellt die Abflussreinigung eine Wissenschaft für sich da.

In diesem Artikel erfahren Sie alles über eine effiziente Rohrreinigung, ohne viel Geld für eine Rohrreinigungsfirma ausgeben zu müssen.

Ein freier Abfluss lässt sich oft viel leichter und schneller erreichen, als durch eine Rohrreinigungsfirma.

Hilfsmittel wie die Saugglocke, einer Rohrreinigungsspirale und diverse Lebensmittel wie Cola und Mentos, schaffen bereits Abhilfe.

Weitere nützliche Utensilien für eine Rohrreinigung finden Sie auch in der Kategorie „Abfluss reinigen- 10 Hausmittel“.

In diesem Video zeigen wir Ihnen zusätzlich, wie Sie in 90 % aller Fälle Ihren Abfluss mit einfachen Mitteln frei bekommen.

Sanitär Notdienst- Der letzte Ausweg?

Wir hoffen, dass Ihr Abfluss nun wieder frei ist und die Rohrverstopfung beseitigt ist.

Sollten die typischen Hilfsmittel bei einer Rohrreinigung jedoch mal nicht weiter helfen, führt oft kein Weg an professionellen Rohrreinigern vorbei.

Es gibt diverse Rohrreiniger, die eine Verstopfung beseitigen können.

Durch spezielle chemische Stoffe wird so auch hartnäckig sitzender Dreck weggespült.

Zur Unterstützung des Prozesses ist meist mechanische Kraft nötig.

Grob motorische Menschen sollten nun besonders aufpassen!

Gehen Sie niemals mit Gewalt vor, dann auch stabil aussehende Abflussrohre können brechen.

Bei behutsamer Vorgehensweise verhindern Sie somit einen Schaden an diesem.

Lassen Sie den Rohrreiniger lieber in Ruhe arbeiten.

Neben einem verstopften Abfluss, könnte ein weiterer unschöner Nebeneffekt auftreten.

Ein gammelnder Geruch.

Aber auch für dieses Problem gibt es eine Lösungsmöglichkeit.

Nutzen Sie geruchsneutralisierende Reiniger.

Eine große Bandbreite an Problemen rund um den Abfluss lassen sich mithilfe von selbst gekauften Materialien und Rohrreinigern lösen.

Sollte der Abflussreiniger nicht helfen und es liegt eine starke Verstopfungen vor, muss jedoch der Klempner ran.

Eine Sanitärfirma oder die Kanalreinigung helfen Ihnen mit geballter Kompetenz.

Ein freies Rohr ist die Folge.

Den Abfluss zu reinigen, stellt nämlich nicht die Lieblingsbeschäftigung eines Menschen dar.

Sollten Sie zu dieser Personengruppe gehören, gibt es diverse Notdienste.

Egal ob Wasserschaden, Rohrbruch oder eine Störung beim Spülen, der Sanitäre Notdienst behebt Ihre Schäden umgehend und zuverlässig.

Suchen Sie einfach nach einem Klempner Notdienst im Internet.

Diverse Firmen bieten ihre Dienstleistungen an.

Innerhalb kürzester Zeit, bekommen Sie professionelle Hilfe und einen freien Abfluss.

Besonders die Klempner in Berlin helfen schnell und zuverlässig.

Dort sind viele Kanal Reiniger ansässig und somit auf Abruf verfügbar.

Verfügt Ihre Wohneinheit jedoch nur über sehr alte Kanäle und Rohre, wird eine Kanalsanierung notwendig.

Eine komplette Überholung des Systems ist dann nicht vermeidbar, wenn die Anlage zu alt ist und Gefahr läuft, häufiger zu verstopfen.

Sollte Ihr Rohr verstopft sein und dies tritt wiederholt ein, lassen Sie alles sanieren, als jedes Mal einen Klempner zu rufen.

Sie haben nun nützliches Wissen rund um das Thema Rohrreinigung erlangt, mit dem Sie der Verstopfung entgegenwirken können.

Mit ein wenig Glück, bleibt Ihnen somit der Notdienst erspart.

Quelle: http://abfluss-verstopft.flink-rohrreinigung.de/abfluss-frei-machen/
http://sanitaer-klempner.flink-rohrreinigung.de/

Flink ist eine berliner Rohrreinigungsfirma. Wir reinigen: verstopfte Abflüsse, Klo, Badewanne, Waschbecken oder Kanal. Rufen Sie den Sanitär Notdienst.

Firmenkontakt
Flink Rohrreinigung Berlin Klempner + Sanitär Notdienst
Hendrik Raumacher
Stralsunder Str. 29A
13355 Berlin
+493056838122
info@flink-rohrreinigung.de
http://flink-rohrreinigung.de/

Pressekontakt
Flink Rohrreinigung Hamburg Klempner + Sanitär Notdienst
Hendrik Raumacher
Grindelberg 70
20144 Hamburg
040 40119002
info@flink-rohrreinigung.de
http://klempner-hamburg.flink-rohrreinigung.de

Garten, Bauen und Wohnen

Silberfische im Bad/Küche

Silberfische im Bad oder in der Küche sind ein weithin bekanntes Problem.

Silberfische im Bad/Küche

Silberfische im Bad oder in der Küche sind ein weithin bekanntes Problem.

In diesem Artikel verraten wir Ihnen, was zu tun ist, um die sie wieder loszuwerden und Bad, Küche und andere Zimmer ihres Hauses rein zu halten.

Zunächst zeigen wir Ihnen, wie sie selbst Schritte zur Bekämpfung unternehmen können, ohne einen Notdienst zur Kanalreinigung oder Abflussreinigung beauftragen zu müssen.

Anschließend geben wir Ihnen auch Fachkräfte als Lösung an, falls sie dem Silberfischproblem selbst nicht mehr Herr werden und professionelle Hilfe benötigen.

Die kleinen Insekten sind nur etwa ein bis zwei Zentimeter groß und an sich harmlos.

Dennoch können sie für Menschen oft lästig sein. Sie kriechen vor allem in der Dunkelheit hervor und flüchten, sobald man das Licht anmacht.

Daher sind sie recht schwer auszumachen und ebenso schwer zu bekämpfen.

Findet man zunächst ein Exemplar, stößt man schnell auch auf weitere.

Informationen zu Silberfischen

Silberfische zählen zu den flügellosen Insekten und lassen sich leicht von anderen Tierchen durch ihren silbern-metallischen Glanz unterscheiden.

Ähnlich wie Fische verfügen sie über kleine Hautschuppen, der ihnen diese Eigenschaft verleiht und auch ihren Namen erklärt.

Darüber hinaus haben sie einen stromlinienförmigen Körper, der ihnen eine schnelle Flucht ermöglicht.

Mit ihren Fühlern am Kopfende können sie ihre Umwelt ertasten.

Nahrung der Silberfische

Silberfische ernähren sich hauptsächlich von Kohlenhydraten sowie Zucker, weshalb man sie auch vorwiegend in Küchen findet.

Ihr Auftreten in Bädern ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass sie auch Schimmelpilze nicht verschmähen.

Auch Bucheinbände, Fotos, Haare oder Hautschuppen sowie Papier und tote Insekten stehen auf ihrem Speiseplan. Noch dazu kommt, dass Silberfische mehrere Monate ohne Nahrung auszukommen können.

Neben nahrungsbedingten Gründen halten sie sich stets in einer Umgebung auf, deren Temperatur zwischen 20 und 30 Grad liegt und eine höhere Luftfeuchtigkeit aufweist, wofür Bäder ebenfalls prädestiniert sind.

Noch dazu können sie sich in der Dunkelheit eines Badezimmers besonders gut fortpflanzen.

Ist ihr Abfluss oder Kanal verstopft, beispielsweise im Bad, begünstigt dies zusätzlich das Auftreten der Silberfische.

Vermehrung der Silberfische

Silberfische können bis zu acht Jahre alt werden, was reichlich Gelegenheit für ihre Fortpflanzung bietet, da sie bereits mit vier Monaten das fortpflanzungsfähige Alter erreichen.

Noch dazu legen Weibchen in dieser Zeit bis zu dreißig Eier. Sie pflanzen sich ausschließlich im Dunkeln sowie in Ritzen oder Spalten fort.

Gefahr durch Silberfische

Wie zuvor bereits erwähnt, sind Silberfische an sich harmlos und übertragen beispielsweise auch keine Krankheiten, was ihre direkte Bekämpfung auch nicht zwingend notwendig macht.

Sie werden deshalb auch nicht zu den Schädlingen, sondern zu den Lästlingen gezählt.

Lebensraum der Silberfische

Neben natürlichen Gebieten siedeln sich Silberfische sehr gerne in Bad oder Küche an, denn dort finden sie sowohl ihre Lieblingsnahrung als auch ideale Temperaturen, Feuchtigkeit und Dunkelheit.

Besonders in Ecken, Nischen, Ritzen und Spalten sind sie vor ihren natürlichen Fressfeinden, wie beispielsweise Spinnen oder Ohrwürmern, geschützt und können in Ruhe Eier ablegen.

Diese Zurückgezogenheit gepaart mit dem Umstand, dass Silberfische zumeist nur in Dunkelheit aus ihrem Versteck hervorkriechen und bei Lichteinstrahlung schnell wieder in den Unterschlupf verschwinden, erschwert ihre Bekämpfung.

Dennoch gibt es einige effektive Mittel, um die Insekten wieder loszuwerden.

Bekämpfung der Silberfische

Hausmittel

Sie können die Küche oder das Bad dauerhaft von Silberfischen befreien, indem Sie Fressköder aufstellen.

Dazu platzieren sie einen giftigen Ködern an einem Ort, an dem Silberfische angelockt werden können.

Kurze Zeit nach dem Fressen des Köders sterben sie.

Daneben bestehen noch weitere Möglichkeiten zur Bekämpfung.

So können Sie das Problem auch an der Wurzel packen und gar nicht erst ideale Lebensbedingungen für die Silberfische entstehen lassen. Wer gut durchlüftet, insbesondere in Küche und Bad, vermindert die Entstehung von Schimmel und damit einer Nahrungsquelle der Tierchen.

Einen ähnlichen Effekt kann auch die Rohrreinigung erzielen, so zum Beispiel die Kanalsanierung bei einem verstopften Rohr wie jenem der Dusche.

Auch feuchte Stellen sollten so schnell wie möglich aufgewischt bzw. getrocknet werden, sodass sich die unerwünschten Gäste gar nicht erst einnisten können.

Eine weitere Methode des Entziehens des Lebensraums ist das Schließen von Ecken, Nischen, Ritzen und Spalten.

Wenn sie diese mit Silikon abdichten oder verschließen, nehmen Sie den Silberfischen erneut eine Möglichkeit, sich in Badezimmer oder Küche anzusiedeln.

Neben der Vorbeugung der Schimmelentstehung im Badezimmer als Entzug der Nahrungsquelle ist auch die Versperrung des Zugangs zur anderen Lieblingsnahrung der Insekten ein geeignetes Mittel.

Verschließen sie also Lebensmittel, die Kohlenhydrate oder Zucker enthalten, ausreichend, sodass keine Silberfischchen angelockt werden.

Professionelle/Chemische Lösungen

Neben diesen Hausmitteln bietet sich auch noch eine chemische Lösung: Beauftragen Sie einen Fachmann, denn dieser weiß, was zu tun ist, um Silberfische zu bekämpfen bzw. loszuwerden.

So können Sie beispielsweise einen Klempner beauftragen, um ihre Rohre reinigen zu lassen und eine weitere mögliche Schimmelquelle zu eliminieren. Eine gründliche Rohrreinigung, durchgeführt durch eine professionelle Rohrreinigungsfirma, kann ebenso Wunder wirken wie einen Sanitär Notdienst oder Klempner Notdienst zu beauftragen, damit diese den Abfluss wieder auf Vordermann bringen.

Die Sanitärfirma (bzw. der zuständige Sanitär) kann das Problem bei der Wurzel packen und den Abfluss, sofern er verstopft ist, wieder freimachen.

Weitere Informationen zur Bekämpfung von Silberfischen bzw. der Reinigung Ihrer Rohre finden Sie unter den Schlüsselbegriffen: Klempner Berlin (sofern Sie in Berlin leben), Rohrverstopfung, Abfluss verstopft, Abfluss Silberfische.

Specht Rohrreinigung Hamburg – Klempner & Sanitär Notdienst
Oberschlesische Strasse 55
22049 Hamburg
040 40110032

Quelle: https://abfluss-verstopft.specht-rohrreinigung-berlin.com/silberfische-im-badkueche/
https://umland-hamburg.specht-rohrreinigung-berlin.com/

Wir sind ein Kanal & Rohrreinigungsunternehmen in Berlin. Wir machen Ihren Abfluss wieder fit. Egal ob verstopftes Klo, Badewanne, Abfluss oder Kanal, wir machen es wieder Frei. Unsere Sanitärfirma reinigt es wieder.

Firmenkontakt
Specht Rohrreinigung Berlin – Klempner & Sanitär Notdienst
Andreas Specht
Gerolsteiner Str 11A
14197 Berlin
030 200042102
info@specht-rohrreinigung-berlin.com
https://www.specht-rohrreinigung-berlin.com

Pressekontakt
Specht Rohrreinigung Hamburg – Klempner & Sanitär Notdienst
Andreas Specht
Oberschlesische Strasse 55
22049 Hamburg
040 40110032
info@specht-rohrreinigung-berlin.com
https://klempner-hamburg.specht-rohrreinigung-berlin.com/

Garten, Bauen und Wohnen

Boxspringbett 140×200 und Finanzierung bzw. Ratenzahlung

Ein Boxspringbett 140×200 sowie die zinsfreie Ratenzahlung werden immer beliebter

Boxspringbett 140x200 und Finanzierung bzw. Ratenzahlung

Boxspringbett 140×200 cm

Der Giesener Versender Welcon, bekannt für hochwertige Wellness-Produkte wie Welcon unn Keyton Massagesessel, Strässle Relaxsessel, Aqua Living Wasserfilter und b-intense Infrarotkabinen aus der Produktion von Physiotherm hat bereits vor vielen Jahren mit dem Boxspringbett Rockstar einen echten Bestseller an den Markt gebracht, der sich als Polsterbett, Ehebett oder Hotelbett einen Namen gemacht hat. Das Boxspringbett Rockstar in den Größen 140×200, 140×210, 140×220, 160×200, 160×210, 160×220, 180×200, 180×210, 180×220, 200×200, 200×210, 200×220, 210×200, 210×210, 210×220, 220×200, 220×210 und 220×220 steht seit Markteinführung mittlerweise in über 10000 privaten Häusern, Hotels und Ferienwohnungen und erfreut sich derzeit in der Größe 140 x 200 cm immer größerer Beliebtheit.

Weitereführende Informationen über Boxspringbetten 140×200: https://www.boxspringbettenshop24.de

Die Bettgröße 140×200 cm ist sowohl bei Paaren als auch bei Singles eine sehr beliebte Bettgröße und sie findet auch oft Verwendung als Kinderbett oder Jugendbett.

Das Boxspringbett 140×200 kann wahlweise mit einem oder zwei Bettgestellen geliefert werden. Auch bei der Matratze hat man bei der Bettgröße 140×200 die Wahl zwischen einer durchgehdenden oder zwei getrennten Matratzen. Grundsätzlich sind die Matratzen übrigens mit freistehenden Tonnentaschenfedern (312 Taschenfedern pro Quadratmeter) vom bekannten schwedischen Hersteller Starsprings ausgestattet.

Bei der Wahl des Toppers stehen Kaltschaum, Visco und Talalay Latex jeweils in den Stärken 6cm und 9cm zur Verfügung. Auch der Topper kann durchgehend oder getrennt geliefert werden.

Optionen wie Bettkasten mit Stauraum in drei Ausführungen, Schwebeoptik oder ein extra hohes Kopfteil können bei der Boxspringbett Größe 140×200 gewählt werden.

Übrigens ist das Boxspringbett 140×200 das Bett, für welches am häufigsten die zinsfreie Finanzierung gewählt wird.

Welcon bietet für alle Boxspringbetten und natürlich auch für Infrarotkabinen, Massagesessel, Relaxsessel und Trinkwasserfilter eine zinsfreie Finanzierung bzw. Ratenzahlung ohen Schufaauskunft an. Weitere Informationen über die zinsfreie Ratenzahlung ohen Schufa finden Sie unter dem folgenden Link:

https://www.boxspringbettenshop24.de/finanzierung/

Alle Produkte der Firma Welcon können im Showroom zwischen Hildeshiem und Hannover nach Terminabsprache ausgiebig getestet werden. Ein Test und Vergleich ist hier bei allen Produkten möglich, denn es stehen sämtliche Produktvarianten zum testen und Vergleichen in der Austellung zur Verfügung.

Welcon Europe verkauft innovative Wellness-Produkte seit 1995. Massagesessel und Relaxsessel können im firmeneigenen Showroom ausgiebig getestet werden. Für die gesamte Produktpalette werden attraktive Leasing- und Finanzierungskonditionen angeboten. Massagesessel können von Unternehmen auch tagesweise gemietet werden, um auf einer Messe beispielsweise einen Wellnessbereich einzurichten. Welcon hat mit der Markteinführung des Boxspringbettes Rockstar eine beispiellose Erfolgsgeschichte geschrieben. Nachdem in den ersten Jahren nach Markteinführung nur Hotels beliefert wurden, kommen seit 2013 auch Privatkunden in den Genuss von allerhöchstem Schlafkomfort.

Kontakt
Welcon Europe Ltd. & Co. KG
Stefan Iburg
Kampstr. 14
31180 Giesen
05121/779132
info@welcon.de
https://www.boxspringbettenshop24.de/kontakt/

Garten, Bauen und Wohnen

Granit für Gärten in der Region Stuttgart

MM Naturstein (Region Stuttgart): Granit ist zeitlos schön und immer individuell

Granit für Gärten in der Region Stuttgart

Granit: Langlebig und unempfindlich bei Hitze.

REGION STUTTGART. Was macht Granit so attraktiv für Gärten? Mara Krätschmer von MM Natursteine kommt regelmäßig ins Schwärmen, wenn man ihr diese Frage stellt. „Bei Granit gleicht wirklich kein Stein dem anderen. Er besticht durch zeitlose Schönheit, individuelle Optik und vielfältige Verwendungsmöglichkeiten“, schildert die Naturstein-Expertin. Im Granit ist Jahrtausende alte Erdgeschichte gebannt. Für ein durchgängig einzigartiges Erscheinungsbild sorgt die variable Verteilung von Feldspat, Quarz und Glimmer. Es ist vor allem diese Eigenschaft, die sich im Gartenbau, aber auch bei der Verwendung im Innenbereich hervorragend nutzen lässt. Mara Krätschmer: „Dem Stein kann eigentlich nichts etwas anhaben, das macht ihn zu einem idealen Werkstoff.“

Die beständigen Eigenschaften von Granit lassen sich vielfältig in der Region Stuttgart nutzen

„Auf Granit beißen“, nicht umsonst ist diese Redensart Sinnbild für echte Widerstandsfähigkeit. Das kommt nicht von ungefähr, denn Granit überzeugt durch Langlebigkeit, Temperaturbeständigkeit und dauerhafte Belastbarkeit. Wie lässt sich Granit im Garten verwenden? Für Mara Krätschmer ist da vieles denkbar: „Vor allem als Mauersteine, als Wege-Abgrenzung, als Treppe oder als Balkon- oder Terrassensteine eignen sich Platten und Palisaden aus Granit. Auch als Naturstein-Mauern lassen sie sich im Garten sinnvoll und optisch ansprechend verwenden. Oder wie wäre es mit einem steinernen Tisch für den attraktiven Essplatz im heimischen Grün?“ MM Naturstein arbeitet mit namhaften Garten- und Landschaftsbau-Architekten zusammen und entwirft im Kundenauftrag individuelle Garten-Gestaltungskonzepte.

Granit gegen Hitze – warum sich Granit für Terrassen in der Region Stuttgart besonders gut eignet

Granit ist ein temperaturbeständiges Gestein. Was genau bedeutet das? Ein Beispiel: Steigende Temperaturen machen den Straßen zu schaffen. Deshalb laufen derzeit örtlich Pilotprojekte mit Mischungen, die einen hohen Anteil an Granit und Quarzit im Straßenbau verwenden. Dadurch ist der Asphalt auf den Straßen weniger hitzeempfindlich und hält starke Temperaturschwankungen besser aus. Zudem heizt sich die Straße weniger auf. „Diese Eigenschaft kann man sich leicht auch im heimischen Garten oder auf der Terrasse zu Nutze machen. Auf besonders stark von der Sonne beschienenen Stellen im Garten sorgt der Granit mit seinen temperaturbeständigen Eigenschaften für angenehme Kühle“, schildert Mara Krätschmer.

Das Ziel von MM TRADE NATURSTEIN ist es, Produzenten und Käufer in der Naturstein Industrie zu unterstützen. Die Natursteine kommen aus der ganzen Welt bzw. von Unternehmen, die ähnliche Werte vertreten. Produkte wie Granit, Pflastersteine, Schieferplatten und Mauersteine können über MM TRADE NATURSTEIN bezogen werden.

Kontakt
MM TRADE NATURSTEIN GMBH
Mara Krätschmer
Fellbacher Straße 4
71686 Remseck
(+49) 7146 – 28 08 08-0
(+49) 7146 – 28 08 08-11
presse@mm-naturstein.de
https://www.mm-naturstein.de

Garten, Bauen und Wohnen

Kleine Bäder – Tipps und Tricks für Platz im Badezimmer!

Wie sich kleine Bäder bei der Badrenovierung mit den richtigen Badmöbeln stilvoll in Wellnessoasen verwandeln lassen. Unsere Badideen für kleine Bäder

Kleine Bäder - Tipps und Tricks für Platz im Badezimmer!

Optimale Einrichtung
Eine optimale Badeinrichtung mit den Sanitärobjekten, die den Raum größer wirken lassen, schafft Platz und verleiht optische Größe.
So brauchen Toiletten auf engem Raum viel weniger Platz, wenn sie über Eck angebracht sind. Mit Hilfe von sogenannten Vorwandinstallationen lassen sich die Anschlüsse in Handumdrehen verlegen, sollte die Toilette in ihrem alten Bad an einer ganz anderen Stelle angebracht sein. Dies bietet eine enorme Flexibilität bei der Einrichtung Ihres neuen Badezimmers.
Auch mit anderen Einrichtungsgegenständen kann man mit den nötigen Sanitärmöbeln viel Platz sparen.
Freistehende Waschbecken aus Mineralguss zum Beispiel sorgen für Design und Eleganz und sind trotzdem platzsparend. Damit der Raum unter dem Waschbecken aber nicht verschenkt und wertvoller Stauraum verloren geht, kann ein Aufsatzwaschbecken auch auf einem Unterschrank montiert werden, der mit Türen und Schubladen versehen ist. In diesem können die gebräuchlichsten Utensilien der ganzen Familie untergebracht werden.

Verzichte nicht auf die Badewanne!
Das wohl hartnäckigste Gerücht bei kleineren Bädern ist, dass eine freistehende Badewanne nur möglich ist, wenn auch das vorhandene Bad groß und geräumig ist und viel Fläche bietet. Doch gerade das Gegenteil ist der Fall! Denn eine gewöhnliche Einbauwanne, mit breitem Wannenrand, Wannenträger und meist gefliester Ablagefläche, ist zu groß für ein kleines Bad. Die Lösung sind „Raumwunder“-Badewannen. Zu diesen zählen einige freistehende Modelle, die von Grund auf schon einen filigranen Rand haben, damit kein wertvoller Zentimeter verschenkt wird. Durch die enorme Einsparung am Wannenrand bietet sich dennoch genügend Platz im Innenraum, dass einem ausgedehnten, entspannten Bad nichts im Wege steht. Ein weiterer Vorteil von freistehenden Badewannen sind die Raumgrenzen, die sich scheinbar auflösen, wenn man rechts und links an der Wanne vorbei den vollständigen Boden bis zum anderen Ende des Badezimmers einsehen kann. Dies verleiht dem Raum automatisch mehr Volumen und Tiefe.

Auf die richtigen Farben kommt es an!
Farben beeinflussen die Raumwirkung immens, helle und warme Farben lassen ein kleines Bad gleich viel größer wirken. Ein klein geschnittenes Bad wirkt mit einer matten, freistehenden Badewanne deutlich größer. Verstärkt wird dieser Effekt noch, wenn die Wand dahinter hell gehalten wird – am besten im gleichen Farbton. Generell sind Farben aus der gleichen Farbfamilie bestens geeignet. So sind die Kombinationen Mokka und Beige, Weiss und Pastellgelb oder verschiedene Grautöne zu empfehlen.
Greifen Sie besser zu ruhigen Tönen und Formen des Wannenkörpers, die sich sanft und unaufdringlich in das restliche Interieur einfügen. Auch ein Wannenmodel mit integriertem Sockel, das fast zu schweben scheint, wirkt sich positiv auf die optische Raumweite aus, indem es mehr Blick auf den Badezimmerboden frei gibt. Generell wirken Mineralgussprodukte mit ihren hellen, warmen Nuancen, kombiniert mit natürlichen Farbtönen an den Wänden, wie zum Beispiel ein sanftes Cashmere oder edles Beige, sehr stimmig und erzielen eine umschmeichelnde und besänftigende Wirkung.

Das Spiel mit Licht und Spiegel
Es ist kein Geheimnis, dass Spiegel und Licht richtig eingesetzt, für eine optische Vergrösserung sorgen. Manchmal empfiehlt es sich auch, einen Lichtplaner bzw. Lichtdesigner zu engagieren, der sich auf die perfekte Ausleuchtung von Räumen spezialisiert hat. Grundsätzlich gilt die Faustregel in kleinen Räumen: Weniger auf eine zentrale Deckenleuchte zurückgreifen, als auf mehrere, raffiniert positionierte Lampen, die für unterschiedliche Helligkeitsbereiche sorgen, die optisch den Raum vergrößern. Denn helles Licht macht einen Raum immer größer. Ein großer Spiegel an der richtigen Position reflektiert einerseits den Raum selbst, sowie auch die Lichtquellen, die in ihm widergespiegelt werden. Dies zählt für Tageslicht genauso wie für künstliche Beleuchtung. Wichtig dabei ist die richtige Position. Hängen Sie den Spiegel an die Stelle, an der er viel Licht auffangen und wiedergeben kann und die vom Spiegelbild betroffene Stelle, hell ist. Damit erzielen Sie den größten Effekt.
In den letzten Jahren bieten LED-Beleuchtungen in allen Formen eine ungeheure Flexibilität. Auch im Badezimmer. So schafft eine indirekte Beleuchtung, mit der die Badewanne von hinten angestrahlt wird und in den schönsten Farben erstrahlen lässt, auf Knopfdruck eine heimelige Atmosphäre. Am Spiegel oder auch im Badezimmerschrank kann man eine indirekte Beleuchtung integrieren. Der große Vorteil: Es entstehen kaum Schatten, es werden keine Reflexe erzeugt und generell wird eine indirekte Beleuchtung eher als weiches Licht wahrgenommen.

Wand- und Bodengestaltung
Grosse Badezimmerfliesen mit kleinen, geringen Fugen lassen einen engen Raum optisch zur Ruhe kommen. Achten Sie beim Kauf der Fliesen auf geschliffene Kanten, die den Fugenabstand schon automatisch verringern. Auch die Verlegerichtung der Fliesen oder eines Holzbodens haben optische Effekte. Das Auge nimmt quasi, wie bei einer optischen Täuschung, die Fläche weiter oder länger wahr, als diese tatsächlich ist.
Wer Fugen gänzlich vermeiden möchte, für den empfiehlt sich der Griff zu einer speziellen Putz- bzw. Spachteltechnik. Aufgetragen entsteht so eine fugenfreie, homogene Fläche. Achten Sie darauf, dass die Materialien wasserfest und eigens für Badezimmer vorgesehen sind. Bei kleinen Bädern ist ein freier Boden ein absolutes Muss. Deswegen versuchen Sie, wenn möglich, die Schränke an die Wand zu hängen und statt mehreren kleinen, nur einen grossen Badezimmerteppich auf den Boden zu legen. Dadurch bleibt der Blick auf den Boden frei und die gewünschte optische Tiefe entsteht.

Noch mehr Anregungen für kleine Bäder finden Sie in unserer Galerie:
https://www.baedermax.de/bilder-galerie-kleine-baeder-2.html

Der Sanitärhandel Bädermax ist ein Qualitätslabel der Maxwell-Aktiengesellschaft. Traditionelle kaufmännische Werte prägen das Leitbild des Unternehmens. internationaler Fachkompetenz ist es gelungen, einen Fachhandel für gehobene Sanitärartikel zu eröffnen und ihn mit sämtlichen Service-Qualitäten für den anspruchsvollen Kunden auszustatten.

Firmenkontakt
Maxxwell AG
Urs Schneider
Bahnstrasse 1
8274 Tägerwilen
0800 880 88 61
+41 71 667 03 58
mail@baedermax.de
http://www.baedermax.de

Pressekontakt
Maxxwell AG
Urs Schneider
Bahnstrasse 1
8274 Tägerwilen
0800 880 88 61
+41 71 667 03 58
maxxwell@maxxwell.ag
http://www.baedermax.de

Garten, Bauen und Wohnen

Schwabenhaus lädt zum Kennenlernen

Schwabenhaus lädt zum Kennenlernen

(Bildquelle: @schwabenhaus)

Fulda, 12. April 2018 – Schwabenhaus öffnet seine Türen. Wer mehr über den Fertighaushersteller erfahren möchte, kann dies am 06. Mai 2018: Anlässlich des „Tag des deutschen Fertigbaus“ lädt Schwabenhaus zum Tag der offenen Tür in seine Firmenzentrale nach Heringen/Werra. Besucher erleben nicht nur das „neue“ Schwabenhaus und erfahren, was beim Hauskauf wichtig ist – sie dürfen auch selbst auf Entdeckungstour gehen.

Am 06. Mai 2018, von 11.00 bis 17.30 Uhr, können Bauinteressierte die Firmenzentrale in Heringen besuchen und dabei detailreiche Einblicke in das Herz des Fertigbauherstellers gewinnen. „Wir zeigen, was die Marke Schwabenhaus auszeichnet. Bauherren bekommen bei uns nicht nur ein Haus. Sie bekommen ein Rundum-Paket“, erzählt Christian Baumann, Geschäftsführer der Bereiche Marketing, Vertrieb und Produkt. Dieses Rundum-Paket enthält besondere Vorteile für Kunden. Etwa das All-Inclusive-Konzept, das eine transparente und faire Leistungs- und Kostenübersicht garantiert – und das von Anfang an. Schwabenhaus kann aber noch mehr: „Alle Schwabenhäuser sind wohngesund gebaut und damit auch für Allergiker bestens geeignet“, so Baumann. Zudem sorgt die Klima-Komfort-Bauweise mit Wärmepumpe für eine besonders nachhaltige Wärmeregulierung in den Fertighäusern. Diese Mehrwerte sollen die Besucher live vor Ort erleben: „Wir sind ein Unternehmen zum Anfassen““, gibt Baumann einen Ausblick.

Mittendrin statt nur dabei
Deshalb heißt es: „Selbst entdecken“. Interessierte können in Führungen oder Eigenregie das Erlebnis Fertighausbau in seinen einzelnen Bereichen erleben. In der Schwabenhaus-Manufaktur tauchen die Besucher in die Welt der Wandfertigung, der Zimmerei, des Deckenbaus sowie des Fenster- und Türeinbaus ein. Zudem sind sie im Bemusterungs- und Ausstellungszentrums sowie im Heringer Musterhaus mitten im Geschehen. Einblicke, die Kunden normalerweise nicht bekommen: „So entsteht ein ganz anderes Gefühl für das Fertighaus“, weiß Christian Baumann. Neben diesen optischen Eindrücken bieten Infostände der renommierten Schwabenhaus-Partnerfirmen die haptischen Materialien zum Mit-nach-Hause-Nehmen. Experten der Schwabenhaus-Partner halten zusätzlich dazu Fachvorträge zu den Themen Grundstücke, Finanzierung sowie Heizungs- und Haustechnik. Außerdem erfahren Besucher dabei, was bei der Traumhaussuche zu beachten ist. „Wir informieren hier auch über grundlegende Fragen, etwa: ‚Wie finde ich mein Traumhaus?‘ oder ‚Warum ist die Fertigbauweise ideal für mich?'“, sagt Baumann.

Auch Fußball-Fans und Kulinariker kommen auf ihre Kosten
Während sich die Großen ihre künftigen Häuser ansehen, werden die Kleinen bei Bastel- und Schminkaktionen sowie bei der Piraten-Hindernisbahn betreut. „Wir bauen für Familien. Deshalb haben wir auch für jedes Familienmitglied etwas im Angebot“, erzählt Christian Baumann. So etwa das Torwand-Schießen mit dem TSV Lengers, Fun Bubbles, einen Segway-Parcours, die Geräteschau der Feuerwehr sowie die Verlosung eines hochwertigen E-Bikes. Musik und kulinarische Spezialitäten runden den Tag ab.

Die Schwabenhaus GmbH & Co. KG steht seit ihrer Gründung im Jahr 1966 für Fertighäuser in moderner Holztafelbauweise. Das Unternehmen hat sich selbst einen sehr hohen Standard für Wohngesundheit und zukunftsorientiertes Bauen gesetzt. Seit 2004 werden die Fertighäuser von Schwabenhaus serienmäßig mit einer Erdwärmeheizung ausgestattet. Ergänzt wird diese innovative Heizungstechnik durch eine kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Alternativ bietet der Fertighausanbieter weitere innovative Wärmepumpenlösungen an. Bereits in der Grundausstattung enthalten alle Häuser ein Smart Home-Basispaket. An seinem Firmensitz in Heringen an der Werra, in über 40 Musterhäusern und Verkaufsbüros in Deutschland sowie an weiteren Niederlassungen in der Schweiz beschäftigt Schwabenhaus rund 130 Mitarbeiter. Alle Fertighäuser werden am Standort Heringen produziert. Weitere Informationen unter www.schwabenhaus.de

Firmenkontakt
Schwabenhaus GmbH & Co. KG
Michael Köhler
Industriestraße 2
36266 Heringen/Werra
06624 930-602
06624 930-125
michael.koehler@schwabenhaus.de
http://www.schwabenhaus.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-5878733
annette.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/