Tag Archives: Qualität

Werbung; Marketing und Consulting

Sempora Coop-Study 2015

MVDA und LINDA auch 2015 mehrfach ausgezeichnet

Sempora Coop-Study 2015
Sempora Medaillen für LINDA und MVDA

LINDA Apotheken: „Beste Apothekenkooperation 2015“ mit größten Chancen auf erfolgreiche Zukunft

Köln, 03.03.2015 – Die Apothekendachmarke LINDA Apotheken wurde im Gesamtranking der aktuellen Coop-Study 2015 der SEMPORA Consulting GmbH aus Apothekersicht als „Beste Apothekenkooperation 2015“ benannt. In den Kategorien „Marketing“ und „Gewinn-orientierung“ belegte „LINDA“ wiederholt den ersten Platz. Neu hinzugekommen ist die Erstplatzierung in dem Bereich „Innovationskraft“. Die marktführende Apothekenkooperation inhabergeführter Apotheken erhielt in den letzten Jahren diverse Spitzen-Platzierungen in Umfragen und Studien renommierter Institutionen. Die Bestposition in der Kategorie „Einkauf“ sicherte sich wiederholt der MVDA e.V.

Ziel der zweimonatigen Studie der Sempora Consulting GmbH war es, den aktuellen Leistungsstand der am Markt vertretenen Apothekenkooperationen aus Apothekersicht zu bewerten und ein valides Abbild der Marktgegebenheiten hinsichtlich der Leistungen der bestehenden Kooperationsformen – von der Einkaufsgemeinschaft bis zum Franchisesystem – zu erhalten. 537 Apotheken, ausgewählt per Zufallsverfahren aus insgesamt etwa 7.000 Apotheken, beteiligten sich an der in den Monaten November und Dezember durchgeführten Online-Befragung.

Das Ergebnis: Ein Großteil der Teilnehmer ist laut Umfrage mit den Leistungen ihrer Kooperation zufrieden. Die LINDA Apotheken wurden im Gesamtranking der vorgegebenen Leistungs-/Imagekriterien als „Beste Apothekenkooperation 2015“ benannt. 91 Prozent der LINDA Apothekerinnen und Apotheker würden eine Mitgliedschaft weiterempfehlen.

Wie im Vorjahr ist LINDA laut Umfrageergebnissen die Apothekenkooperation mit den größten Chancen auf eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft. Zu den wichtigsten Bewer-tungskriterien hierfür zählen laut Sempora ein zentralisierter Einkauf, ein professionelles Marketing, die Zusammenarbeit mit führenden Industriepartnern, innovative Serviceleistungen sowie eine große Mitgliederanzahl.

In den Kategorien „Marketingunterstützung“, „Gewinnorientierung“, „Innovationskraft“, „Höchster Bekanntheitsgrad“, „Top Gesundheitsnetzwerk“, „Bestes Category Management“
sowie „Beste Softwareanbindung“ belegt LINDA jeweils den ersten Platz. In dem erstmalig abgefragten Leistungskriterium „Pharmazeutische Kompetenz“ liegen die LINDA Apotheken mit einem Vorsprung von über 10 Prozent ebenfalls an der Spitze. Die Erstplatzierung in der Kategorie „Innovationskraft“ unterstreicht die Beweglichkeit der Kooperation. Schließlich hat sie Ende 2014 ihre Zukunftsstrategie LINDA 2020+ ins Leben gerufen. Mit dieser sollen den Mitgliedern unter anderem die zahlreichen neuen sowie optimierten Leistungsangebote offeriert werden, die sie auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft unterstützen.

„Dass wir in den entscheidenden Kategorien erneut den ersten Platz erhalten, belegt die konstante Qualität der Marke ‚LINDA‘ und unsere hohe Mitgliederzufriedenheit. Mit der
Zukunftsstrategie LINDA 2020+ optimieren und entwickeln wir unser Leistungsangebot und unser Apothekenmarketing gemäß unseres Exzellenzanspruches stetig weiter und rüsten unsere Mitglieder und Partner für die Zukunft bestmöglich aus“, so Georg Rommerskirchen, Vorstand der LINDA AG und Geschäftsführer der MVDA Service GmbH.

Die Sieger der Sempora Studie wurden am 04. Februar 2015 im Rahmen des Kooperationsgipfels des Apotheken Management-Instituts GmbH in München ausgezeichnet.

Zu LINDA Apotheken / LINDA AG
Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke „LINDA“ im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. Die LINDA Apotheken stehen für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing und besondere Kundennähe. Mit rund 1.100 angeschlossenen Apotheken ist LINDA die deutschlandweit größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment1. Dies bestätigen die Ergebnisse verschiedener unabhängiger, repräsentativer Studien renommierter Institutionen: Über 40 Prozent der Bevölkerung kennt die LINDA Apotheken, beim Anteil der Frauen ist es sogar jede Zweite2. LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung3, einen ausgezeichneten Service3,4 und den besten Markenauftritt5,6,7 und das höchste Vertrauen8. Darüber hinaus zeichnete die Zeitschrift FOCUS-MONEY die „LINDA Apotheken“ als „Fairsten Apothekenverbund“ mit der Note „sehr gut“ aus9. Die LINDA AG ist Eigentümerin der Apothekendachmarke „LINDA Apotheken“. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung derer Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.
1Platz 1 „Beste Apothekenkooperation“, u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014; 2Markenerfolgskontrolle bei Verbrauchern 2012; iCONSULT Forschung & Consulting GmbH; 3Testsieger „Apothekenkooperationen Beratung & Service“ 9-2012 & 09-2014, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; 4Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie „Service-Champions“ 2011, 2012, 2013, 2014 Service Value GmbH und DIE WELT; 5Sempora-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015; Sempora Consulting GmbH; 6Goldmedaille in der Kategorie „Marketing“, coop-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 Apotheken Management- Institut; 7Auszeichnung zur „Marke des Jahrhunderts“ in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2012; 8Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Auszeichnung „höchstes Kundenvertrauen“ 2014, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche Ausgabe 40/2014; 9Gesamtwertung „sehr gut“/Auszeichnung „Fairster Apothekenverbund“ im Test 11 Apothekenverbünde, FOCUS-MONEY Ausgabe 36/2014 in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, 2014.

Kontakt
LINDA AG
Vanessa Bandke
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
022368487840
presse@linda-ag.de
http://www.linda.de

Handel und Dienstleistungen

maintenance Dortmund 2015 erfolgreich abgeschlossen – hohe Qualität bestätigt

Mehr als 2.500 Besucher auf Instandhaltungsmesse – Aussteller hoch zufrieden – Bereits über 60 Prozent der Hallenfläche für die maintenance Dortmund 2016 belegt – Mehr als 90 Aussteller haben ihre Teilnahme für nächstes Jahr gesichert

maintenance Dortmund 2015 erfolgreich abgeschlossen - hohe Qualität bestätigt
(Bildquelle: Easyfairs Deutschland GmbH)

München/Dortmund, den 03. März 2015. Die maintenance Dortmund 2015 (25. bis 26. Februar 2015) hat ihren Stellenwert als die Plattform für die nationale Instandhaltungsbranche erneut unter Beweis gestellt. Veranstalter Easyfairs zählte mehr als 2.500 Fachbesucher, und die Aussteller waren einmal mehr voll des Lobes für die hohe Qualität der Messe und ihrer Besucher.

Es sind konkrete fachliche und wirtschaftliche Zielsetzungen, mit denen die Fachbesucher zur maintenance Dortmund 2015 gekommen waren. Die Aussteller jedenfalls freuten sich unisono über sehr substantiierte Fachgespräche und lobten deren außergewöhnliche Qualität. Die Besucher, so der Tenor, zeichneten sich aus durch Entscheidungskompetenz, ausgeprägtes Investitionsinteresse und hohes fachliches Engagement.

Dies belegt auch die Besucherbefragung von Easyfairs am Rande der Messe: Demnach sind mehr als zwei Drittel der Fachbesucher auf der maintenance Dortmund 2015 an den Investitionsentscheidungen in ihrem Unternehmen ausschlaggebend oder mitentscheidend beteiligt. Viele sind mit der Leitung eines Unternehmensbereichs betraut oder gehören der obersten Entscheidungsebene an. Die Palette der Funktionen reicht vom Geschäftsführer, Unternehmenseigner und CEO über Einkäufer, Produktions- und Maintenance-Leiter bis hin zum Technik-, Produktions- oder Betriebsleiter.

Mehr als 40 Prozent aller Befragten kamen mit konkreten Investitionsplänen nach Dortmund, die sie in den kommenden sechs Monaten umsetzen wollen. Dabei geht es in der Mehrzahl (63 Prozent) um Investitionen in Höhe von mehr als 50.000 Euro, rund 41 Prozent der Investitionswilligen wollen im nächsten halben Jahr mehr als 100.000 Euro für neue Lösungen im Bereich Instandhaltung ausgeben, und für mehr als 27 Prozent geht es um Anschaffungen, deren Wert 250.000 Euro übersteigt.

Sie führten auf der maintenance Dortmund 2015 Gespräche mit Top-Unternehmen der Branche wie Atlas Copco, Bahco SNA Europe Deutschland, Baumüller Services, EMERSON Industrial Automation, HANSA-FLEX, Infraserv Knapsack, P&H Hydraulik, RWE Netzservice, SEW Eurodrive, SKF und Testo.

Aussteller hoch zufrieden

Wie gut die Qualität der Fachbesucher und der mit ihnen geführten Gespräche waren, belegt das Urteil der befragten Aussteller. Frank Ostwald, Leiter Vertrieb und Marketing bei Oxando IT Solutions & Consulting: „Die maintenance Dortmund 2015 war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. Sämtliche Software-Aussteller sind nach meinem Kenntnisstand durchweg sehr zufrieden mit der Messe und dem hohen und qualitativ sehr guten Besucheraufkommen.“ Oxando werde auch in Stuttgart 2015 und Wels 2015 vertreten sein. „Wir wollen keine Easyfairs maintenance-Messe verpassen.“

Robert Piske, Kaufmännischer Leiter der Rolf Weber Gruppe bezeichnet „die Besucherqualität auf der maintenance Dortmund 2015“ als „hervorragend, so wie im letzten Jahr. Es sind Fachbesucher direkt aus der Instandhaltungsbranche, also unsere perfekte Kunden-Zielgruppe. Das Konzept, die Geschäfte professionell an nur zwei Messetagen umzusetzen, gefällt uns immer wieder gut.“

Dr. Nikolaos Karatsioras, Leiter Marketing bei der Membrain GmbH, stellt klar: „Die maintenance Dortmund ist eine Fachmesse, die ihrem Namen gerecht wird. Wir sind das erste Mal dabei und sehr zufrieden. An beiden Messetagen haben wir sehr intensive Gespräche mit den hochqualifizierten Besuchern gehabt. Endlich haben wir die Fachmesse für unsere mobile Instandhaltung mit SAP PM gefunden.“

Besucher schätzen effizienzorientiertes Konzept

Auch bei den Besuchern kommt das klare, effizienzorientierte Konzept der maintenance-Messen gut an, wie die Befragung am Rande der maintenance Dortmund 2015 zeigt. So erklärt Timo Thomas, Prozessingenieur Zentrale Technik/Instandhaltung bei der WEPA Produktion GmbH & Co. KG: „Die maintenance Dortmund 2015 ist eine kompakte und gut strukturierte Veranstaltung!“ Und Dipl.-Ing. Klaus Meier, Director TPM Global bei der Kautex Textron GmbH, stellt fest: „Die maintenance Dortmund 2015 ist überschaubar und nicht überlaufen. Es sind schnelle und gute Kontakte mit kompetenten Ansprechpartnern möglich.“

Prägnant urteilt Thomas Boltner, Betriebsleiter bei DGA: “ Die Messe ist empfehlenswert und wichtig für Kontakte aus der Region.“ Ähnlich sieht das auch Paul Leuken, Instandhaltungsleiter bei der Ruwel International GmbH: „Die Messe ist angenehm und übersichtlich. Es findet ein sehr guter Austausch mit guten Fachgesprächen statt.“

Expertenvorträge sehr gut besucht

Hohen Zuspruch fand auch das umfangreiche Informations- und Weiterbildungsangebot unter dem Leitthema „Leuchttürme der Instandhaltung: Orientierungsgebende Lösungen und Projekte für die Herausforderungen der Instandhaltung“. Bei den kostenlosen Fachvorträgen an beiden Messetagen wurden pro Vortrag im Durchschnitt stolze 120 Teilnehmer gezählt – ein Beleg dafür, dass die Experten aus Forschung und Praxis den Informationsbedarf der Fachbesucher und Aussteller treffen.

Verantwortlich für die Qualität der Fachvorträge waren das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML), das Forum Vision Instandhaltung (FVI), der Wirtschaftsverband für Industrieservice (WVIS) und – zum ersten Mal – der Verein Deutscher Ingenieure (VDI).

Zum Vormerken: Die nächste maintenance Dortmund 2016 findet vom 24. bis 25. Februar 2016 statt. Hierfür können jetzt schon Ausstellerflächen gebucht oder reserviert werden bei
Gabriel Both, Tel.: + 49 (0)89 127 165-161, E-Mail: Gabriel.Both@easyfairs.com oder
Benjamin Krielke, Tel.: +49 (0)89 127 165-186, E-Mail: Benjamin.Krielke@easyfairs.com.

Die kommenden maintenance Messen im deutschsprachigen Raum 2015 / 2016:

– maintenance Stuttgart 2015 (29. – 30. April 2015), Messe Stuttgart, ICS Kongress, Halle C2
– maintenance Austria 2015 (10. – 11. Juni 2015), Messezentrum NEU, Wels, Halle 20 F
– maintenance Dortmund 2016 (24. – 25. Februar 2016), Messe Westfalenhallen Dortmund, Halle 4
– maintenance Hamburg 2016 (10. – 11. Februar 2016), Messe Hamburg, Halle B4
– maintenance Schweiz 2016 (10. – 11. Februar 2016), Messe Zürich, Halle 3

Weitere Infos zu den maintenance-Messen unter www.easyfairs.com/maintenance

Informationen über Artexis Easyfairs
Artexis Easyfairs ermöglicht Fach- und Privatbesuchern einen Blick in die Zukunft \“visit the future\“. Leitveranstaltungen ihrer Branche greifen die Bedürfnisse der Besucher auf und präsentieren Lösungen in einem auf den jeweiligen Markt abgestimmten idealen Veranstaltungsformat. Der Konzern veranstaltet im Moment 125 Messen und Ausstellungen in 16 Ländern (Belgien, Dänemark, Deutschland, Emirate, Finnland, Großbritannien, Kanada, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schweden, der Schweiz, Singapur und Spanien). Zudem betreibt die Artexis Easyfairs Gruppe insgesamt acht Messegelände in den BeNeLux-Staaten (Antwerpen, Ghent, Mechelen, Mons, Namur (zwei Messegelände)) sowie den nordischen Ländern (Stockholm und Malmö). Im Geschäftsjahr 2013-2014 beschäftigte die Gruppe 396 Mitarbeiter und erwirtschaftete einen Umsatz von 93 Mio. EUR.
Das Ziel von Artexis Easyfairs ist es der anpassungsfähigste, aktivste und effektivste Marktteilnehmer in der Messewirtschaft zu sein. Das Augenmerk liegt dabei auf der Einstellung hochmotivierter Mitarbeiter, der Entwicklung und Anwendung der besten Instrumente im Bereich Marketing und Technologie, sowie in der Entwicklung starker Marken. Werfen auch Sie einen Blick in die Zukunft: visit the future – with Artexis Easyfairs.

Kontakt
Easyfairs Deutschland GmbH
Anja Mohr
Balanstrasse. 73 / Haus 8
81541 München
+49 (89) 127 165-182
+49 (89) 127 165-111
Anja.Mohr@easyfairs.com
http://www.easyfairs.com

Essen und Trinken

Géramont überrascht mit täglichen Inspirationen im Glückskäse

Géramont überrascht mit täglichen Inspirationen im Glückskäse

Wiesbaden, Februar 2015. Ein Stück vom Glück verschenkt Géramont jetzt jeden Tag – verpackt als kleine kreative Portion im virtuellen Glückskäse. Originelle DIY-Ideen zum Nachbasteln, köstliche Rezepte zum Genießen und Poster mit schönen Sprüchen zum Ausdrucken oder Verschicken. Géramont verführt zu kleinen Ausflügen aus dem Alltag: Mit einem kurzen Klick unter Géramont auf www.ich-liebe-kaese.de öffnet sich der Glückskäse jeden Tag mit einer neuen Inspiration.

Der Glückskäse von Géramont: entdecken, probieren, genießen und teilen
Er ist ein virtueller Glücklichmacher. Denn jeden Tag hält der Glückskäse kostenlos Inspirationen bereit. Von kreativen DIY-Tutorials und schönen Deko-Tipps zum Selbermachen über köstliche Rezeptideen bis zu Visual Statements – je nach Jahreszeit überrascht der Glückskäse mit anderen saisonalen Ideen. Vier verschiedene Glückssträhnen hat Geramont entwickelt, in denen jeweils über mehrere Wochen hinweg täglich neue Ideen aus dem Glückskäse sprudeln. Auf jede Strähne folgt eine kurze Pause bis der Glückskäse sich täglich wieder neu öffnet: mit einem Klick auf Géramont unter www.ich-liebe-kaese.de oder in der Facebook-App auf www.facebook.com/ichliebekaese. Außerdem beglückt er einen User am Tag gleich doppelt – mit der Inspiration und einem passenden Tagesgewinn.

1. Glückssträhne: Lebensfreude à la franaise – auch für frisch Verliebte
In den ersten tristen Wochen des Jahres ist der Glückskäse mit bunten Farbtupfern gespickt. Vom 16. Januar bis 8. März versprühen Printables, Deko-Tipps und wärmende Rezepte gute Laune und französische Lebensfreude. Wer braucht noch eine Last-Minute-Idee zum Valentinstag? Der Glückskäse hat an die Liebsten gedacht. Er überrascht kurz vor dem 14. Februar mit einem schnellen DIY-Tutorial von Herzen, einer romantischen E-Card zum Verschicken und köstlichen Ideen für ein verliebtes Frühstück zu zweit.

2. Glückssträhne: Verführerische Frühlingsideen mit Geschmack
Vom 27. März bis 10. Mai weckt der Glückskäse die Frühlingsgefühle aus dem Winterschlaf. Zu Ostern macht er farbenfrohe Vorschläge für die Tischdekoration und zeigt kreative Rezepte zum Brunch. So schnell und einfach sind tolle Inspirationen für ein ganz besonderes Osterfest mit Familie und Freunden gesammelt. Wenn einen Monat später liebevolle Aufmerksamkeiten zum Muttertag gefragt sind, hat der Glückskäse etwas in petto: persönliche Geschenkideen für die beste Mama der Welt. Die einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen sind ruckzuck nachgebastelt und machen jede Mutti glücklich.

3. Glückssträhne: Genuss im Grünen
Statt auf den Sommer zu warten – oder auf das Glück – begleitet Géramont vom 6. Juli bis Ende September alle Sommerkinder. Mit Inspirationen für ein köstliches Familien-Picknick, mit romantischen Ideen für ein Draußen-Dinner zu zweit und mit noch mehr Anregungen, um den Sommer in vollen Zügen zu genießen. Selbst bei Regenwetter sorgt der Glückskäse für Aufheiterung im Alltag.

4. Glückssträhne: Vorfreude aufs Fest mit Familie und Freunden
Soviel steht fest: keine Vorweihnachtszeit ohne Adventskalender! Für die tägliche Portion Glück öffnet der Glückskäse schon im November täglich sein Türchen. Zu entdecken gibt es kreative Advents-DIYs zum Nachbasteln und Verschenken, Deko-Ideen für ein schön geschmücktes Zuhause und leckere, herzhafte Rezepte für gemütliche Winterabende mit den Lieben. Was für eine wunderschöne Wartezeit bis Weihnachten.

Im Handumdrehen zum Käse-Herz
Ob zum gemeinsamen Frühstück am Valentinstag, zum großen Osterbrunch oder beim Picknick mit Freunden – der virtuelle Glückskäse verwandelt sich im Handumdrehen in ein köstliches Käse-Herz. Dazu wird der Géramont Weichkäse diagonal durchgeschnitten, eine Hälfte um die Längsachse gedreht und anschließend werden beide Teile zu einem Käse-Herz zusammengefügt. Diese Anleitung ist auf jedem Einwickler-Papier der ovalen Geramont Weichkäsesorten abgebildet. Ein so liebevoll serviertes Käse-Herz schmeckt übrigens auch zum täglichen Frühstück, Abendbrot oder Snack zwischendurch.

Mehr Informationen zu Géramont und dem Glückskäse finden Sie unter www.ich-liebe-kaese.de. Bildmaterial sowie Glückskäse-Inhalte schicken wir Ihnen auf Wunsch gerne zu.

Über Bongrain
Die Bongrain Deutschland GmbH gehört ebenso wie die Edelweiss GmbH & Co. KG als Tochtergesellschaft zur französischen Bongrain SA, die mit 80 Firmen in 30 Ländern aktiv und weltweit die Nr. 1 im Bereich Käsespezialitäten und -marken ist. Das vielseitige Käsesortiment begeistert Käseliebhaber und -genießer und wird getreu der französischen Käsetradition, jedoch auf höchstem industriellem Fertigungsniveau, hergestellt. Die an der Pariser Börse notierte Bongrain SA beschäftigt über 18.000 Mitarbeiter und gehört der Groupe Soparind Bongrain an, einem weltweit agierenden Familienkonzern mit Aktivitäten in den Bereichen Wurstwaren, Fischprodukte und Schokoladenspezialitäten.
Das Käseportfolio der in Wiesbaden sitzenden Bongrain Deutschland GmbH setzt sich zusammen aus starken bekannten Marken wie Géramont, Fol Epi, Saint Albray, Chaumes und Le Tartare. Die Schwestergesellschaft Edelweiss verfügt über ein hochmodernes Werk in Kempten. Zu ihrem Markenportfolio gehören Marken wie Brunch, Bresso, Milkana oder Chavroux. Gemeinsam sind Bongrain Deutschland und Edelweiss am Standort Deutschland mit insgesamt 750 Mitarbeitern die Nr. 1 im wachsenden Markt der Käsespezialitäten und -marken. Mehr Informationen unter www.bongrain.de oder www.ich-liebe-kaese.de

Agentur für Blogger Relations und PR

Kontakt
PONY & BLOND
Ulrike Dittloff
Sillemstrasse 76a
20257 Hamburg
017622892111
hallo@ponyundblond.de
http://ponyundblond.de

Unternehmen, Wirtschaft und Finanzen

ZEP-Zeiterfassung erhält „Trust In Cloud“-Zertifikat

ZEP wird vom Cloud Ecosystem als sichere Cloudlösung für Projektmanagement und Zeiterfassung zertifiziert

ZEP-Zeiterfassung erhält "Trust In Cloud"-Zertifikat

Ditzingen, 6. Februar 2015 – Wer Cloud-Lösungen nutzt, will die Gewissheit haben, dass seine Daten sicher sind. Die Skepsis ist häufig groß wenn es darum geht, die unternehmenseigenen Daten auszulagern – verständlicherweise. Standards, die Sicherheit und Transparenz bieten, sind notwendige Voraussetzung für einen vertrauensvollen Einsatz. Gütesiegel wie das Trust-In-Cloud-Zertifikat zeigen dem Nutzer von Cloud-Diensten auf, in welchem Rechtsraum die Daten liegen, wie hoch die Verfügbarkeit ist, ob mobile Apps angeboten werden usw. Beim diesjährigen Winter Summit am 22. Januar 2015 des Cloud Ecosystems in Berlin bekam provantis für die Projektzeiterfassungssoftware ZEP das Zertifikat „Trust in Cloud“ verliehen.

Das Cloud Ecosystem unterstützt mit einem neutralen Zertifizierungsprozess die Entscheidung von Unternehmen für eine Cloudlösung. Eine standardisierte kostenlose Check-Liste macht Dienste vergleichbar, verschafft einen Überblick und erleichtert die Auswahl.

„Die Zertifizierungen des Cloud Ecosystems sichern die Qualität von Cloud- und SaaS-Lösungen“, davon ist Oliver Lieven, Geschäftsführer der provantis IT Solutions GmbH überzeugt. Das „Trust in Cloud“-Zertifikat bescheinigt, dass ZEP die Anforderungen an moderne und sichere Cloud-Lösungen erfüllt. Als Mitglied im Cloud Ecosystem arbeitet provantis daran mit, Dienste weiterzuentwickeln, Services zu verbessern und Sicherheit zu gewährleisten.

Weitere Informationen zu ZEP und die Möglichkeit, die zertifizierte Cloudlösung kostenlos zu testen auf www.zep.de

Bild: Frank Türling, Geschäftsführer und Vorstand von Cloud Ecosystem (l.) und Wolfgang Schmidt Vorstand von Cloud Ecosystem (r.) überreichen den Geschäftsführern von provantis Oliver Lieven und Thilo Jahke (v. l. n. r.) das Trust-In-Cloud-Zertifikat auf dem Winter Summit von Cloud Ecosystem in Berlin

Über provantis: Die im Jahr 2000 gegründete provantis IT Solutions GmbH ist auf Cloud-Lösungen rund um Projektmanagement und Zeiterfassung spezialisiert. Elf Mitarbeiter konzentrieren sich auf die Entwicklung und Betreuung des Kernproduktes ZEP – Zeiterfassung für Projekte.

ZEP bietet projektorientierte Zeiterfassung für Projekt-Controlling und Projektmanagement. Das System umfasst Module für die komplette Reisekostenabrechnung, zur Urlaubs-, Überstunden- und Fehlzeitenverwaltung, zum Einsatz als Ticket-System, für die Faktura und Dokumentenverwaltung – ZEP kann als zentrales Online-Dokumenten-Archiv genutzt werden. Schnittstellen zu DATEV, Lexware, Salesforce, SOAP (zur technischen Anbindung an andere Systeme) sind vorhanden. Für die mobile Zeiterfassung werden Apps für iPhone und Android/Blackberry angeboten.

ZEP eignet sich für alle Unternehmen, die ihre Aufträge projektorientiert abwickeln – vom freiberuflich arbeitenden Berater bis hin zu Unternehmen mit vielen hundert Mitarbeitern. ZEP kann je nach Bedarf als Cloud-Lösung gemietet oder auch gekauft und direkt im Unternehmen installiert werden. Serverstandort ist Deutschland.

Weiterführende Informationen unter www.zep.de

Kontakt
provantis IT Solutions GmbH
Oliver Lieven
Siemensstr. 1
71254 Ditzingen
+49 7156 43623-0
info@provantis.de
http://www.zep.de

Essen und Trinken

Relaunch www.libella.de

Neue Website „schmeckt“ nach Libella: „Echt. Fruchtig. Frisch.“

Relaunch www.libella.de
Frischer Wind auf der Libella Website: Die Marke präsentiert sich ab sofort online in neuem Look. (Bildquelle: Libella)

Passend zur neuen Imagekampagne erscheint ab sofort auch die Internetpräsenz der Getränkemarke Libella in neuem Design. Der Relaunch der Homepage bedeutet neben einem modernen Aussehen auch funktionelle und spannende Erneuerungen.

„Echt. Fruchtig. Frisch.“ – Diese Markenattribute von Libella spiegeln sich auch in der Imagekampagne und auf der Internetpräsenz wider. Seit Anfang des Jahres erscheint die Traditionsmarke in neuer Optik – nicht nur auf den Etiketten, sondern auch am POS, auf Großflächenplakaten und nun auch im Netz. Visuell stellen satte Farben, natürliche Motive sowie das vielfältige Libella-Sortiment die Grundpfeiler der Getränkemarke dar. Heimische Obstbäume, knackige Äpfel oder ein strahlend blauer Himmel bilden den Rahmen auf www.libella.de. „Die Visualisierung der Attribute Qualität, Natürlichkeit, Regionalität und Sortenvielfalt standen bei der Gestaltung im Fokus. Die neue Libella-Seite „schmeckt“ nach unseren fruchtig-frischen Libella-Getränken“, betont Arne Gätje, Brandmanager von Libella.

Aber nicht nur das Design hat sich verändert: Die Website besticht durch neue benutzerfreundliche Funktionen. Zu jedem Produkt sind die Nährwerte und Zutaten aufgelistet, was den Verbraucherwunsch nach Transparenz erfüllt. Einen leckeren Mehrwert bietet die Kategorie „Wissen & Genießen“: Hier finden die Verbraucher alkoholfreie Cocktail-Rezepte mit Libella. Daneben überzeugt www.libella.de durch einen übersichtlichen Aufbau, umfassende Informationen zum vielfältigen Sortiment sowie der Geschichte der Marke. Die Website ist außerdem geeignet für alle Endgeräte, sie kann also problemlos auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone aufgerufen werden.

Libella Limonaden und Fruchtsaftgetränke mit natürlichen Inhaltsstoffen sind ein Klassiker im Getränkemarkt. Die Erfolgsgeschichte der Marke begann im Jahr 1951. Die charakteristische braune Rillenflasche und das Libella-Mädchen, das offen seine Liebe zu der natürlichen Limonade bekundet, haben dazu beigetragen, die Marke nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen europäischen Ländern zu etablieren. Regelmäßige Produktinnovationen verleihen Libella ein modernes Image. Das vielfältige Sortiment – von Orangenlimonade und Cola-Mix über zuckerfreie Varianten bis hin zu Sorten mit heimischen Früchten – erreicht eine breite Zielgruppe.

Firmenkontakt
Libella
Arne Gätje
Rudolf-Wild-Str. 107-115
69214 Heidelberg-Eppelheim
+49 6221 799 0
info@wild.de
http://www.libella.de

Pressekontakt
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Nicole Kröll
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
+49 621 96 36 00 39
n.kroell@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Auto und Verkehr

Luxuriöse Duftkreationen Made in Germany

Hochwertigste Parfümöle, ausgesuchte Duftkompositionen – verpackt in edlen Wachs und elegante Gläser gehüllt, schaffen sie eine sinnliche Raumbeduftung.
Engels Kerzen fertigen ihre Kerzen Made in Germany – mit über 80jähriger Tradition. Seit vielen J

In Zusammenarbeit mit internationalen Parfümeuren entstehen immer wieder ausgesuchte Kreationen in der Kerzenmanufaktur Engels. Dabei bedient sich das Kreativ-Team aus dem Fine Fragrance Segment und transportiert sozusagen das Parfüm in die Kerze. Das Ergebnis: elegante, perfekt aufeinander abgestimmte Duftkerzen mit Kopf-, Herz- und Basisnote für eine Qualität, die ihresgleichen sucht – mit besten Brenneigenschaften und einem modernen, zeitlosen Design.

Duftkerzen sind aus modernen Lebensräumen nicht mehr wegzudenken. Sie sorgen zu jeder Jahres- und Tageszeit für eine dezente Raumbeduftung und unterstreichen ein positives Lebensgefühl.
Je nach Vorliebe und Duftgeschmack bietet Engels Kerzen eine große Auswahl luxuriöser Duftkerzen in verschiedenen Größen, Farben und Formen.
Die Düfte im Glas werden zwei Mal in der Saison aufgelegt und verströmen zum Frühjahr/Sommer frühlingsfrische Düfte in aktuellen Pastelltönen. Ganz neu und ganzjährig im Sortiment begeistert die Edition Frozen mit fünf ausgesuchten Düften, die in ein gefrostetes Glas gehüllt für eine sinnliche Atmosphäre sorgen. Hübsch verpackt in edler Kartonage sind sie auch ein ideales Geschenk. Das mundgeblasene Kristallglas Leonith verkörpert Luxus pur. Zartes, elfenbeinfarbenes Wachs ist mit hochwertigen Parfümölen durchgehend geduftet und verströmt den jeweiligen Lieblingsduft. Die hochwertige Geschenkkartonage unterstreicht dieses besondere Duftobjekt, welches in klarer und in schwarz oder weiß lackierter Optik erhältlich ist. Die Duftkollektion präsentiert das Unternehmen auch in seinem aktuellen Onlineshop unter www.engels-kerzen-shop.de

Engels Kerzen GmbH
Am Selder 8
47906 Kempen
www.engels-kerzen.de

Pressekontakt:
julia.bleser@pure-medien.com

Firmenkontakt
PURE Medien GmbH
Julia Bleser
Bahnhofstr.
47447 Moers
02841 881 30 40
julia.bleser@pure-medien.com
www.pure-medien.com

Pressekontakt
Engels Kerzen GmbH
Julia Bleser
Bleser
47906 Kempen
02841 881 30 40
julia.bleser@pure-medien.com
www.engels-kerzen.de

Politik, Recht und Gesellschaft

„Kita-Ausbau und -Qualitätsentwicklung müssen Hand in Hand gehen“

Auf der didacta präsentiert Konzept-e ein umfassendes Kita-Dienstleistungsangebot für Kommunen und Unternehmen

"Kita-Ausbau und -Qualitätsentwicklung müssen Hand in Hand gehen"
(Bildquelle: Konzept-e)

Der Kita-Träger Konzept-e aus Stuttgart übernimmt seit 25 Jahren Aufbau, Leitung und Verwaltung kommunaler und betrieblicher Kindertagesstätten. Außerdem sind die Fachleute als Beraterinnen und Berater in Kommunen und Unternehmen im Einsatz. Vom 24.-28. Februar 2015 präsentieren sie auf der Bildungsmesse didacta in Hannover (Halle 17, Stand D47) ihr umfassendes Angebot. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten.

Hannover/Stuttgart – Familie und Beruf besser vereinbar machen! Für dieses Ziel setzen sich vielen Unternehmen und Kommunen ein. An einer deutlich gestiegenen Frauenerwerbstätigkeit lassen sich ihre Erfolge inzwischen ablesen. Doch jetzt, so forderte die Unternehmensberatung Roland Berger kürzlich in einer Veröffentlichung, verlange das Thema nach einem „Qualitätssprung“. Denn die gesellschaftlichen Megatrends „Digitalisierung“ und „Individualisierung“ verändern die Rahmenbedingungen: Dezentrales Arbeiten über das Internet wird in vielen Branchen zunehmend den festen Arbeitsplatz in der Firma ablösen. Familien organisieren sich individueller und handeln die Arbeitsteilung in Beruf und Familie partnerschaftlich aus. Was bedeutet das für Kommunen sowie Unternehmen und ihre bestehenden oder geplanten Kinderbetreuungsangebote?

Kinderbetreuungslösungen am Bedarf ausrichten
„Wer Kinderbetreuung anbieten möchte, die dem Bedarf der Nutzerinnen und Nutzer entspricht, muss heute bei den Eltern nachfragen, was vor Ort konkret benötigt wird. Eine einheitliche Bedarfslage, die mit Standardangeboten abzudecken wäre – das gibt es immer weniger“, sagt Waltraud Weegmann, Geschäftsführerin des Konzept-e-Netzwerks. Der Stuttgarter Anbieter offeriert Kommunen und Unternehmen Konzeption, Planung, Bau, Betrieb und Verwaltung von Kindertageseinrichtungen. Außerdem sind die Fachleute aus Stuttgart als Beraterinnen und Berater aktiv und unterstützen dabei, passgenaue Betreuungskonzepte zu entwickeln und umzusetzen.

Bestehende Angebote qualitativ weiterentwickeln
Wer bestehende Einrichtungen weiterentwickeln möchte und dabei Unterstützung braucht, kann sich ebenfalls an Konzept-e wenden. Im Angebot sind Kunden- und Zufriedenheitsanalysen, externe Evaluation und Beratung bei Veränderungen von Organisationsstrukturen und Prozessen.

Was bedeutet Kita-Qualität?
Was Qualität in Kitas bedeuten kann, zeigt Konzept-e in seinen rund 40 im Auftrag von Kommunen und Unternehmen betriebenen Einrichtungen, die alle nach dem eigens entwickelten pädagogische Konzept element-i arbeiten. „Wir sehen jedes Kind als Individuum, gehen auf seine jeweiligen Interessen und Bedürfnisse ein und fördern so seine Lernprozesse“, erläutert Waltraud Weegmann. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung gehört in element-i-Kinderhäusern ebenfalls zum Qualitätsverständnis: In jeder Einrichtung versorgt ein Koch oder eine Köchin die Mädchen und Jungen täglich mit gesunden, regionalen, frisch zubereiteten Speisen.

Qualitätsmanagementsystem ist wichtig
Eingebettet ist diese Pädagogik in ein Qualitätsmanagementsystem, das nach ISO zertifiziert ist. „Denn Kita-Qualität muss nachweisbar und für die Eltern nachvollziehbar sein“, findet Waltraud Weegmann. „Für uns ist ein QM-System wichtig, weil wir so unsere Qualität ständig überprüfen und konsequent weiterentwickeln können.“

Grundlage: eine gute Aus- und Weiterbildung
Konzept-e bietet außerdem umfangreiche Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote für Kita-Beschäftigte und solche, die es werden wollen. „Wir haben unser internes Fortbildungsprogramm zur element-i-Akademie weiterentwickelt, an der heute jeder interessierte Träger Kurse für seine Erzieherinnen und Erzieher buchen kann. 2011 und 2012 kamen unsere Freien Dualen Fachschulen für Pädagogik (FDFP) in Stuttgart und Karlsruhe dazu, die praxisintegriert Erzieherinnen und Erzieher ausbilden“, berichtet Waltraud Weegmann. „Denn die von uns angestrebte Kita-Qualität lässt sich nur umsetzen mit Menschen, deren Wissen dem neuesten Stand der pädagogischen Forschung entspricht und die dieses Wissen in der Kita-Praxis gut umsetzen können. Außerdem ist es uns wichtig, die Vielfalt in Kita-Team zu erhöhen und Kindern dadurch mehr Themengebiete fundiert zu erschließen.“

Konzept-e auf der didacta 2015
Interessierte finden den Konzept-e-Stand vom 24. bis 28. Februar 2015 auf der Bildungsmesse didacta in Hannover in Halle 17, Stand D47, und können dort ihre eigenen Anliegen rund um ihr Kinderbetreuungsangebot besprechen.

Mehr Infos zu Konzept-e gibt es im Internet unter: www.konzept-e.de.

Das Konzept-e-Netzwerk ist seit seiner Gründung 1988 kompetenter Partner für Kommunen und Unternehmen in Bildungs- und Sozialfragen. Der Aufbau und Betrieb öffentlicher und betriebsnaher Kindertagesstätten mit hohem Qualitäts- und Bildungsstandard sowie deren Organisationsentwicklung sind die wichtigsten Geschäftsfelder. Heute gehören zum Netzwerk knapp 40 Kitas, zwei Grundschulen, drei Freie Duale Fachschulen für Erzieherinnen und Erzieher sowie die Entwicklung von Konzepten zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Der Anspruch einer qualitativ hochwertigen Bildung und Betreuung ist in der eigenen element-i-Pädagogik formuliert. Um dies allen Kindern zu ermöglichen, wurde 2011 die element-i-Bildungsstiftung ins Leben gerufen.

Das Konzept-e-Netzwerk beschäftigt bundesweit rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu ihm gehören die Trägervereine Kind e.V. Stuttgart, Kind und Beruf e.V., Kind und Beruf gGmbH, Konzept-e für Kindertagesstätten gGmbH und die Konzept-e für Schulen gGmbH.

Das Konzept-e Netzwerk veranstaltet jährlich den Kongress Invest in Future, der die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die zeitgemäße Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern von 0 bis 10 Jahren in den Fokus nimmt. Er findet das nächste Mal am 19. und 20. Oktober 2015 in Stuttgart statt.

Firmenkontakt
Konzept-e für Bildung und Soziales GmbH
Desiree Schneider
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
0711-656960-39
desiree.schneider@konzept-e.de
http://www.konzept-e.de

Pressekontakt
eoscript Public Relations
Eike Ostendorf-Servisoglou
Löwen-Markt 8
70499 Stuttgart
0711-65227930
eos@eoscript.de
http://www.eoscript.de

Unternehmen, Wirtschaft und Finanzen

GastroPlus24 – Deutschlands erfolgreichster Onlineshop für Gastronomietechnik

Wir bieten die hochwertigste Gastronomietechnik zu den besten Preisen

GastroPlus24 - Deutschlands erfolgreichster Onlineshop für Gastronomietechnik

In unserem Onlineshop finden sie die hochwertigste Gastronomietechnik. Wir bieten eine umfassende Auswahl an Pizzaöfen, Kühlgeräten, Grills, Lüftungstechnik und vielem mehr. Alle unserer Produkte unterliegen sehr hohen Qualitätsstandards, wir achten auf perfekte Verarbeitung, weil uns die Zufriedenheit unserer Kunden am Herzen liegt.

Insbesondere in puncto Lüftung sind wir sehr professionell – wir haben mehrere Ingenieure und Techniker, welche Lüftungssystem , Einbau, oder welche Geräte sich für welchen Betrieb am Besten eignen, mit unseren Kunden planen und alles Nötige ausrechnen. Was Service und Know-How betrifft, sind Sie bei uns an der richtigen Stelle, denn wir planen alles schnell und effizient, unsere Kunden werden dadurch entlastet und können sich sicher sein, dass ihre Vorstellungen erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen, werden.

Da wir kein 08/15-Onlineshop sind, ist das aber noch nicht alles – wir bieten jedem Kunden einen freundlichen und persönlichen Umgang, denn wir möchten auf jede Person individuell eingehen. Unser Service findet nicht nur vor dem Kauf statt, egal ob nun ein Pizzaofen oder eine Kühltruhe erworben wurde, denn wir helfen auch bei der Einbauplanung und selbst im Nachhinein bleiben wir Ansprechpartner für alle Fragen. Unsere Techniker finden sich in ganz Deutschland, was den optimalen Support gewährleistet.

Auch unsere Lieferung bietet Besonderheiten. Nicht nur die Lieferung – bei uns ist sogar die Abholung der Geräte am Lager möglich, was andere Unternehmen nicht anbieten. Ab 300EUR ist die Lieferung auch kostenlos und erfolgt innerhalb von 1-3 Tagen. Falls nötig bieten wir auch eine Expresslieferung innerhalb von 24 Stunden.
Wir akzeptieren sehr viele Zahlungsarten, ob Barzahlung bei Abholung, Rechnungskauf, Sofortüberweisung, Paypal, Kreditkarte oder Skrill, bei uns findet jeder den für sich besten Weg zur Bezahlung, denn auch Leasing bieten wir.

Mithilfe von www.gastroplus24.de wird das Austatten eines jeden Gastronomiebetriebs zur Leichtigkeit – angefangen bei der Lüftung, den Küchenmöbeln, den Reinigungsgeräten, bis zur Kühlung, den Grills und den Öfen.
Ob man nun einige Geräte für einen bereits bestehenden Betrieb erwerben möchte, oder einen neuen Gastronomiebetrieb eröffnen möchte – mit hochwertiger, zuverlässiger Gastronomietechnik läuft auch im Gastronomiealltag alles wie am Schnürchen, was auch die Gäste des jeweiligen Betriebs zufrieden macht.
So helfen unsere Geräte nicht nur zur oberflächlichen Zufriedenstellung, sondern durch Funktion, Service und Support wird zum wirklichen Erfolg beigetragen.
GastroPlus24 – Das Beste zu den besten Preisen

Abzugshauben für die Gastronomie
Wir bieten eine umfangreiche Auswahl an Dunstabzugshauben in verschiedenen Größen. Guter Geruch und stets angenehm saubere Luft in jeder Gastronomieeinrichtung sind mit den Luftreinigungsanlagen von Gastroplus24 kein Problem. Wir haben eine riesige Auswahl! In professioneller Gastronomie-Qualität zum Top-Preis aus Europäischer Herstellung.

Kontakt
Gastroplus24
Rene Bruder
Horsterstr.95
45897 Gelsenkirchen
0209 157 6838
gastro@gastroplus24.de
http://www.gastroplus24.de

Mode, Trends und Lifestyle

Werthaltige Produkte im Vormarsch! Sarah Maier collection gewinnt Interior Innovation Award 2015 für Möbel aus Poison Wood

Das Highboard HB1 wird auf der IMM in Köln ausgezeichnet.
Sonderausstellung bis 25.1.15

Werthaltige Produkte im Vormarsch!  Sarah Maier collection gewinnt Interior Innovation Award 2015 für Möbel aus Poison Wood
Das Highboard HB1 mit über Eck fortlaufendem Posion Wood Furnier

Die Zeiten sind reif für handwerkliche, werthaltige Produkte – die Sarah Maier collection wird bei dieser Entwicklung ganz vorne mit dabei sein.

Das zeigt auch die Ausszeichnung Interior Innovation Award 2015, die im Rahmen der Kölner Möbelmesse IMM an das neueste Produkt der Sarah Maier collection verliehen wurde.
Das Highboard HB1 besteht aus rundumlaufendem Poison Wood Furnier, über Eck gespiegelt, die Holzwurmlöcher einfach ausgeleimt. Das Möbel steht selbstbewusst frei im Raum.

Innen ist an alles gedacht, um Telefon, Laptop, Drucker und Leseleuchte unsichtbar zu verkabeln. Die lederbezogene Abdeckplatte ist in mehreren Stufen aufstellbar.
Dadurch kann man auf simpel schöne Weise Post, Bücher, Fotos oder aktuelle Einladungen repräsentativ aufstellen und kommt einfach an Kabel und Geräte heran.
Das Möbel hat die Masse B/T/H 105cm/49cm/111cm und ist jeweils um Elemente in 95cm Länge verlängerbar.

Karibisches Rosenholz = Posion Wood hat seinen Namen dadurch, das das Holz bis zwei Wochen nach seiner Ernte noch giftig für die Haut ist. In seiner Zeichnung hat das Holz etwas cowboyhaftes, sehr rustikales, feuriges und ist voller Leidenschaft. Die Art wie es die Designerin Sarah Maier einsetzt, kommt diesem Furnier perfekt zu Gute: es läuft über zwei entgegengesetzte Ecken auseinander, zeigt mutig den Holzwurm, der einfach nur hell ausgeleimt wird.
Die einzelnen Blätter des Furniers werden Stück für Stück ausgesucht, um ein perfektes Bild auf das Möbel zu zaubern.

Designerin Sarah Maier und ihr 105 Jahre alter Handwerksbetrieb in Markgröningen bei Stuttgart haben ein ausgeprägtes Gespür für Werte und wie man sie unter die Menschen bringt.
Handwerklich gefertigte Produkte werden zunehmend wertgeschätzt in unserer Gesellschaft.
Man kann sich also auf jede neue Entwicklung der Sarah Maier collection einfach nur freuen!

Im Rahmen der Kölner Möbelmesse IMM 2015 ist das Highboard noch bis 25.1.2015 zu sehen in der Passage zwischen Halle 2.2 und 3.2.
mehr Produkt Bilder hier…

Die Sarah Maier collection stellt formschöne, handwerkliche Produkte in einer 1910 gegründeten Schreinerei in Markgröningen bei Stuttgart her. Kern der Produktion ist ein Furnierkeller mit einer unglaublichen Fülle an aussergewöhnlichen Furnieren. Meist sind ganze Stammabwicklungen eingelagert: einzigartige Furnierbilder wie Kerne, Spiegel, Riegel, Räucherungen, gealtert, geschält…

Kontakt
Sarah Maier collection
Sarah Maier
An der Bracke 11
71706 Markgröningen
0714596260
sarah@sarah-maier-collection.de
http://www.sarah-maier-collection.de

Werbung; Marketing und Consulting

Ausgezeichnet: Werbeträger von Alvern Media bieten zertifizierte Qualität

Spezialist für Werbung an Tankstellen trägt auch 2015 das Qualitätssiegel des Fachverbands Ambient Media

Ausgezeichnet: Werbeträger von Alvern Media bieten zertifizierte Qualität
Seit 2004 wird Alvern Media ununterbrochen mit dem Qualitätssiegel des FAM ausgezeichnet. (Bildquelle: Alvern Media)

Hamburg, 20. Januar 2015. Jährlich unterzieht der Fachverband Ambient Media (FAM) seine Mitgliedsunternehmen einer strengen Prüfung durch einen neutralen und unabhängigen Auditor. Sowohl für den Anbieter selbst als auch für jedes einzelne Medium des jeweiligen Portfolios muss der Qualitätsnachweis erbracht werden – und zwar vom Angebot bis hin zur Dokumentation. Alvern Media erreichte bei der aktuellen Analyse nahezu in allen Prüfkategorien 100 Prozent und darf somit das Gütesiegel 2015 tragen. Bereits zum zwölften Mal wurde der Spezialist für Werbung an Tankstellen auf Herz und Nieren geprüft und ausgezeichnet. Sven Wucherpfennig, Geschäftsführender Gesellschafter bei Alvern Media erklärt: „Die Kunden vertrauen bei der Auswahl von Ambient-Werbeträgern auf das Gütesiegel. Es bietet Orientierung und Sicherheit. Dies ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, vor allem vor dem Hintergrund, dass unser Medium deutlich im Media-Mix zulegt.“

Dies bestätigen die Ergebnisse des aktuellen Trendbarometers des Fachverbandes Ambient Media. Laut der Erhebung glauben fast die Hälfte (46 Prozent) der rund 500 befragten Entscheider aus Media- und Spezialagenturen sowie werbungtreibenden Unternehmen an eine steigende Relevanz der Ambient Medien im Werbemarkt. Im Trendbarometer 2014 waren es noch lediglich 33 Prozent. Den Befragten (49 Prozent) ist das Qualitätssiegel sehr gut bekannt, für 70 Prozent ist es zudem ein wichtiges Kriterium zur Auswahl eines Dienstleisters. Wucherpfennig: „Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung, die abermals unterstreicht, dass wir gute Arbeit leisten und zertifizierte Qualität für unsere Kunden bieten.“

Das Qualitätssiegel im Rücken will Alvern den Webekunden 2015 die Leistungen von Tankstellenmedien mit neuen Ansätzen aufzeigen. „Der Einsatz von Werbung auf FillBoards™ bietet Werbungtreibenden weit mehr als die Buchung klassischer Ambient-Medien. Botschaften platziert auf Zapfpistolen erzielen hohe Reichweiten, wirken nachhaltig und können dennoch individuell bundesweit selektiert werden“, so Thorsten Huneke, Vertriebsdirektor D-A-CH bei Alvern Media. „Die Tankstelle ist ein wichtiger Landmark für die deutsche Bevölkerung und bildet eine zentrale Anlaufstelle im Leben der Menschen. Ein entscheidender Umfeld-Faktor für Marken, die auf attraktive Zielgruppen setzen. Wir arbeiten in unserem Marketing- und Vertriebsteam mit Hochdruck an neuen Angeboten und nehmen 2015 vor allem regionale Belegungsstrategien oder Multi-Channel-Kampagnen ins Visier.“

Bildmaterial erhalten Sie im Anhang und unter
http://www.alvern.de/presse-medien/pressemeldungen/
Das Bildmaterial ist kostenfrei zur redaktionellen Verwendung. Bitte nehmen Sie den Bildnachweis „Alvern Media“ auf.

Über Alvern Media GmbH
Alvern ist seit 1997 als Anbieter von innovativen Werbeformaten an Tankstellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz präsent. Die Hamburger Alvern Media GmbH hat das FillBoard™, Werbung an Zapfsäulen, als Outdoor-Medium international in 48 Ländern etabliert und darüber hinaus DoorMedia™ (Türbeklebungen) in Deutschland eingeführt. Im deutschsprachigen Markt hat Alvern über 240.000 Werbeflächen im Portfolio; europaweit bietet das Unternehmen rund 600.000 Werbeflächen. In Deutschland sind mehr als 9.600 Tankstellen mit FillBoard™ ausgerüstet, also mehr als 2/3 aller Stationen. Dies entspricht 76 Prozent des gesamten Tankvolumens. Darüber hinaus können bundesweit über 1.400 Stationen unterschiedlicher Mineralölgesellschaften mit DoorMedia™ belegt werden. RoofMedia, Inflatables auf Tankstellendächern mit 52 m² Werbefläche, gehören ebenso zum Portfolio wie In- und Outdoor-Floorgrafics. Alvern ist Mitglied im Fachverband Ambient Media (FAM). Die Verbandsmitglieder müssen sich jedes Jahr einem Leistungscheck durch einen unabhängigen Auditor stellen. Seit 2004 wurde Alvern Media, der Ambient Media Spezialist, ununterbrochen mit dem deutschen FAM-Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Mehr zu Alvern Media unter www.alvern.de.

Firmenkontakt
Alvern Media GmbH
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221/92428144
rossner@rossner-relations.de
http://www.alvern.de

Pressekontakt
Rossner Relations
Stefanie Rossner
Lindenstraße 14
50674 Köln
022192428144
rossner@rossner-relations.de
http://rossner-relations.de