Wolfcenter übernimmt Gastronomie-Betrieb

Unternehmen erweitert Naturtourismus um kulinarische Highlights
Wolfcenter übernimmt Gastronomie-Betrieb

Dörverden (22.03.2011) (GM) – Ob wir es uns eingestehen wollen oder nicht: Instinkte bestimmen unser Leben und verdeutlichen unsere Artverwandtschaft mit der Tierwelt. Ob Sonderangebote im Supermarkt oder Warteschlange vor dem Kassenschalter im Kino: Das Bestreben geht immer dahin, der Erste sein zu wollen. Ein Naturtrieb, der auf den Überlebensgeist zurückzuführen ist und Ansehen in der sozialen Gruppe verschaffen soll. Mein Auto. Meine Jacht. Mein Schnitzel. Die Ernährung ist dabei der wichtigste Instinkt. Und auch wenn der neue Gastronomie-Betrieb vom WOLFCENTER in Dörverden das Prinzip “Jäger und Sammler” vermuten lässt, können Gäste getrost Pfeil und Bogen zuhause lassen und sich stattdessen stilvoll auf einen kulinarischen Hochgenuss einstellen.

Naturtourismus und Gastronomie – das passt zusammen, dachten sich die Betreiber vom WOLFCENTER und haben die vorhandenen Räumlichkeiten in der Kasernenstraße nun für den Eigenbetrieb übernommen. “Uns ist es wichtig, unseren Gästen von Anfang an ein geschlossenes Konzept bieten zu können. Wir setzen in der informativen Umweltbildung einen sehr hohen Standard, den wir ab jetzt auch mit der komplett neu gestalteten Gastronomie als ganze Einheit verkörpern und umsetzen können”, erklärt Inhaber Frank Faß. Um eine Angebotsharmonie zu erreichen, baut das Unternehmen auf eine strategische Kombination. “Wir setzen auf regionale, traditionelle Gerichte und konzentrieren uns zugleich als Schwerpunkt in der Wintersaison auch auf Wild-Gerichte, die das Thema WOLFCENTER verkörpern”, verdeutlicht Serviceleiterin Christiana Faß.

Das WOLFCENTER ist ganzjährig geöffnet. In der aktuellen Saison vom 01.04. bis 30.10. sind die Einlasszeiten zwischen 10:00 – 19:00 Uhr, wobei der Park montags und dienstags geschlossen hat. In allen Ferien ist allerdings auch montags und dienstags geöffnet. Die Gastronomie passt sich den Öffnungszeiten des Parks an; freitags und samstags verlängern sich die Zeiten sogar auf 21:00 Uhr. Bei Gruppenbuchungen sind Sonderzeiten problemlos umsetzbar.
Das WOLFCENTER im niedersächsischen Dörverden vereint nahtlos Umweltbildung und Naturtourismus – eine Freizeiteinrichtung, die einzigartig auf Information und zugleich Unterhaltung setzt. Im ersten Gehege werden seit Mai 2010 Wolfswelpen, genauer gesagt Europäische Grauwölfe, von Hand unter tierärztlicher Aufsicht aufgezogen. Durch verschiedene Seminare, einer großen Dauerausstellung sowie täglichen Schaufütterungen mit parallelen Vorträgen, Wolfsnächten, Studienreisen, Übernachtungen in Tipis und Gästezimmern und anderen Angeboten sollen Informationen und Denkanstöße losgelöst werden. Alle WOLFCENTER-Besucher haben stets die Möglichkeit, das erfahrene sowie fachkompetente Personal anzusprechen, denn Transparenz gehört zum primären Selbstverständnis der Einrichtung. Zu den Zielgruppen gehören Kindergärten, Schulklassen, Familien aber auch Jäger, Hundebesitzer, Reisegruppen – und natürlich alle, die die Faszination canis lupus in einer natürlichen Umgebung hautnah erleben möchte.
Anbieter:
WOLFCENTER
Inhaber: Frank und Christina Faß
Kasernenstraße 2
27313 Dörverden-Barme
Telefon: 04234 / 934402
Webseite:
Mail: info@wolfcenter.de
Wölfe in der Natur erleben: Dafür steht das WOLFCENTER im niedersächsischen Dörverden – ein Unternehmen, welches harmonisch mit Know How und Fachkompetenz die Kombination aus Umweltbildung und Naturtourismus meistert.

WOLFCENTER
Frank Faß
Kasernenstr. 2
27313 Dörverden
04234 / 934402

http://www.wolfcenter.de
nnn Pressekontakt:nWECONDA GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
Georg.Mahn@weconda.de
04234 / 9344-826
http://www.weconda.de